Header
Header

eToro Erfahrungen: Trading und Investment mit sozialem Netzwerk

eToro Testergebnis

Der zypriotische Broker eToro ist einer der bekanntesten Anbieter im Markt. Dies liegt daran, dass das Unternehmen mit Hauptsitz in Limassol schon seit 2007 als Online-Broker aktiv ist und inzwischen global agiert. Die Beliebtheit von eToro dürfte sich aber auch darauf gründen, dass man bei eToro Erfahrungen mit dem Social Trading machen kann. Der Broker war der erste Anbieter, der seinen Tradern ermöglichte, sich auszutauschen und voneinander zu lernen. So ist es erklärlich, dass viele Einsteiger mit dem eToro Copytrader Erfahrungen sammeln, wenn es darum geht, die Strategien erfolgreicher Trader zu kopieren.

  • Bahnbrechender Online-Broker und Social Trading Anbieter
  • Weltweite Community erlaubt den Austausch und das Lernen im sozialen Netzwerk
  • Seriöse Regulierung durch CySEC, ASIC, FCA
  • Geringe Mindesteinzahlung und Demokonto erleichtern Anfängern den Einstieg

Mit hohem Hebel handeln

Inhaltsverzeichnis

    Die Vor- und Nachteile von eToro

    • Geringe Mindesteinzahlung von nur 200 USD
    • Social Trading Netzwerk und CopyTrader Funktionalität
    • Angebot in vielen Sprachen
    • Demokonto und mobiles Trading

     

    • Vergleichsweise hohe Spreads

    Prüft man wichtige Kriterien wie Regulierung, Handelsangebot und Kosten, aber auch die Leistungen und den Kundendienst, kann der Online-Broker eToro insgesamt überzeugen. Die Informationen auf der Website sind in vielen Sprachen verfügbar, bei Bedarf kann man sich an den Support wenden. Eine vergleichsweise niedrige Mindesteinlage ermöglicht auch Anfängern den Einstieg ins Trading, zusätzlich unterstützt durch die Möglichkeit, sich im weltweiten Netzwerk anderer eToro-Nutzer dank des Social Trading auszutauschen. Durch die Einsicht in die Strategien erfahrener, erfolgreicher Trader können Einsteiger schneller ihr eigenes Trading verbessern. Lediglich bei den Spreads kann der Broker nicht als günstig bezeichnet werden, beim Forexpaar EUR/USD etwa beträgt der Spread 3 Pips.

    Weiter zu eToro: www.etoro.com

    Übersicht über die Konditionen bei eToro

    • Mindesteinzahlung regional unterschiedlich zwischen 200 USD und 10.000 USD
    • Spread beispielsweise für Forex Major EUR/USD 3 Pips
    • Handelsangebot: Forex und CFDs auf Aktien, Indizes, ETFs, Rohstoffe und Kryptowährungen
    • Hebel zwischen 1:5 und 1:400 abhängig vom Vermögenswert und Traderstatus
    • Handelsplattform in mehreren Sprachen und mobile App
    • Demokonto vorhanden
    • Seriöse Regulierungen durch CySEC, FCA und ASIC

    Regulierung und Einlagensicherung bei eToro

    kontoeroeffnungBei der eToro Europe Ltd. handelt es sich um eine registrierte Cypriot Investment Firm, die der Regulierung durch die Cyprus Securities & Exchange Commission, kurz CySEC, unterliegt. Die britische Niederlassung eToro Ltd. UK ist durch die britische FCA reguliert. In beiden Fällen andelt es sich um europäische Regulierungen, die dementsprechend konform sind mit den Anforderungen der MiFID Direktive. Die australische eToro AUS Capital Pty Ltd. verfügt über eine australische Finanzdienstleistungslizenz und wird durch die dortige Finanzaufsicht ASIC reguliert. Die eToro USA LLC betrieben ist bei FinCEN als „Money Services Business“ registriert.

    Für Trader weltweit beruhigend in der eToro Bewertung ist das Vorhandensein dieser drei seriösen Regulierungen. Für Trader in Europa bedeutet dies zusätzlich die Gewissheit, dass die Kundeneinlagen auf segregierten Konten verwaltet werden, getrennt vom Firmenvermögen des Brokers, und so im Fall einer Insolvenz vor den Ansprüchen der Gläubiger geschützt sind.

    Die eToro Europe ist Mitglied im zypriotischen Einlagensicherungsfonds und sichert Kundengelder damit bis zu einer Höhe von 20.000 Euro ab, während die britische Niederlassung am Financial Services Compensation Scheme teilnimmt. Hier sind die Einlagen bis zu £50,000 geschützt.

    eToro Starteite

    Traden Sie bei der Nummer 1 – traden Sie bei eToro

    eToro Erfahrungen: Die Handelsplattform

    Der Broker stellt seinen Nutzern eine proprietäre Handelsplattform zur Verfügung, die browserbasiert genutzt wird. Alternativ existiert eine App, so dass auch über mobile Endgeräte das Trading vollumfänglich möglich ist. Die eToro Plattform ist übersichtlich und intuitiv bedienbar, was es vor allem Anfängern erleichtert, sich schnell zurechtzufinden. Eine Einführungstour erleichtert das Zurechtfinden auf der Plattform und demonstriert die Funktionalität. Da zu den bei eToro verfügbaren Sprachen auch Deutsch gehört, stellt sich dem Nutzer hier keine Sprachbarriere. Zusätzlich kann man ein kostenloses, zeitlich unbefristetes Demokonto nutzen, um sich in Ruhe mit der eToro Plattform vertraut zu machen.

    Die Handelsplattform ist nach unseren eToro Erfahrungen kontinuierlich verbessert worden und bietet den Nutzern die Möglichkeit, in hohem Maß persönliche Konfigurationen vorzunehmen. Hinzu kommt, dass über die Plattform die Funktion des Social Trading genutzt werden kann. Innerhalb des Netzwerkes können Trader die Orders und Strategien erfolgreicher Vorbilder anzusehen oder diese mithilfe des „CopyTrader“ zu übernehmen. Die Funktionalität erlaubt Tradern, sich gegenseitig direkt zu kontaktieren und zu kommunizieren, ein Erfahrungsaustausch, der für den Forex- und CFD-Handel sehr nützlich ist.

    • eToro Plattform und mobile App
    • intuitive Handelsplattform mit Einbindung von Social Trading
    • eToro Plattform und CopyTrader/CopyPortfolio Funktionen für einfache Kommunikation und Kopieren von Strategien
    Weiter zu eToro: www.etoro.com

    Die Kosten und Konditionen bei eToro

    VorlageDer Umfang des Handelsangebots und die Funktionalität der Handelsplattform sind für Trader natürlich wichtige Kriterien, aber auch die Konditionen und Kosten spielen eine wichtige Rolle bei der Auswahl des Brokers. Das Handelsangebot des Brokers umfasst neben Devisen den Handel mit Differenzkontrakten auf Aktien, Indizes, ETFs, Rohstoffe, aber auch auf Kryptowährungen. Hierbei agiert eToro als STP-Broker, Trader haben unmittelbaren Zugang zu ausführbaren Kursen vom Interbankenmarkt, von Termingeschäften und von Aktienbörsen. Trader haben beim CFD-Handel hier die Möglichkeit, erfolgreich an der Kursentwicklung sowohl von steigenden als auch fallenden Kursen zu partizipieren. Auch ein Hebel lässt sich nutzen, dieser ist jedoch abhängig vom jeweiligen Vermögenswert und auch vom Status des Traders und kann von 1:20 bis 1:400 reichen. Für private Trader kommen Hebel zwischen 1:2 (Krypto) und 1:30 (Forex-Majors) zur Anwendung. Allerdings weist der Broker auf die Risiken des Einsatzes von hohen Hebeln ausdrücklich hin.

    eToro CopyPortfolio

    eToro bietet CopyPortfolios

    Keine Gebühren, recht hohe Spreads

    GebuehrenGebühren, etwa für die Depotführung, fallen bei eToro nicht an, der Broker macht seinen Gewinn aus den Spreads, die allerdings sehr variabel ausfallen und – wie am Beispiel der Forex-Majors gezeigt – in Einzelfällen vergleichsweise hoch ausfallen. Bei den Aktien-CFDs und ETFs liegen die Spreads einheitlich bei 0,09%. Bei den Indizes fallen beispielsweise beim GER30 200 Pips an. Werden Positionen über Nacht gehalten, berechnet der Broker hierfür eine Gebühr. Der Nutzer ist gut beraten, sich auf der Website von eToro über die Kosten und Möglichkeiten der bevorzugten Finanzprodukte zu informieren, die hier nach Kategorien aufgelistet sind, bevor erste Trades getätigt werden.

    Außerdem sei noch darauf hingewiesen, dass bei der Einzahlung von Fremdwährungen unter Umständen Währungsumrechnungskosten anfallen. Auch eine Inaktivitätsgebühr von 10 USD/Monat wird berechnet, wenn der Nutzer sich für 12 Monate nicht in seinem Handelskonto eingeloggt hat.

    eToro Zusatzangebote und Bildungsressourcen

    Bei den Leistungen, die eToro seinen Kunden bietet, erweist sich der Broker als gut aufgestellt. Neben der Möglichkeit, zunächst alles Funktionen in der sicheren Umgebung eines Demokontos zu testen, ist mit einer geringen Mindesteinzahlung von nur 200 USD oder deren Gegenwert für europäische Trader die Einstiegsbarriere niedrig gelegt. Für vollumfänglichen Zugriff auf das Handelskonto auch unterwegs sorgt die eToro App für mobile Endgeräte.

    • Wirtschaftskalender und Marktberichte
    • Trading-Tipps und Video-Schulungen
    • eLearning-Kurse und Live-Webinare

    Auch bei Information und Weiterbildung kann eToro überzeugen. Wie die eToro Erfahrungen rasch zeigen, stellt der Broker seinen Kunden zahlreiche Angebote kostenfrei zur Verfügung. Dies umfasst einen Wirtschaftskalender, tägliche Marktberichte und Schulungsressourcen. Nutzer können sich dank der eToro Trading-Akademie weiterbilden. Der Broker gibt seinen Kunden mit diesem Bildungsangebot die Möglichkeit, sich mit dem Wertpapier- und Devisenhandel ebenso vertraut zu machen wie mit den Funktionalitäten des Social Trading. Die Trading Akademie offeriert einen schnellen Überblick durch Trading-Tipps, außerdem stehen Video-Tutorials bereit. Daneben können Trader von digitalen Kursen und Webinaren Gebrauch machen und Inhalte wählen, die zu ihrem eigenen Kenntnisstand passen. Für die Live-Webinare ist allerdings eine Anmeldung erforderlich.

    eToro Kryptowährungen

    handeln Sie zahlreiche Kryptowährungen mit eToro

    eToro Social Trading – die Erfahrungen des Netzwerks nutzen

    Einer der Vorzüge des Brokers ist die Möglichkeit, über die Funktionalität des Social Trading Erfahrungen auszutauschen und von den Strategien erfolgreicher Trader zu profitieren, die ihre Inhalte über die Plattform von eToro teilen. So können Einsteiger leichter Zugang zum Trading finden und erfahrene Trader noch etwas dazu lernen. Dies erleichtert eToro mit zusätzlichen Funktionalitäten. Die Plattform von eToro erlaubt es Tradern, schnell und unkompliziert mit sogenannten „Signalgebern“ zu kommunizieren.

    Inhalte können kommentiert, geteilt und geliked werden. Durch den „CopyTrader“, der in die Plattform eingebunden ist, lassen sich Strategien und Portfolios kopieren. Damit das Social Trading nicht beim bloßen Kopieren bleibt, sollten vor allem Einsteiger aber auch die Inhalte hinterfragen und im Detail studieren, um so die Ursachen für Erfolge und Misserfolge zu verstehen und mithilfe der eToro CopyTrader Erfahrungen einen echten Lerneffekt zu erzielen.

    • Inhalte anderer Trader einsehen, kommentieren, teilen
    • Strategien und Portfolios kopieren mit CopyTrader
    • Starke Trading Community über das soziale Netzwerk des Brokers
    • Handelsfeed bietet den Überblick über die Aktivitäten

    Ein weiterer nützlicher Bestandteil der Plattform ist der Handelsfeed, der einen Überblick über die aktuellen Aktivitäten gibt. Der Feed lässt sich beispielsweise für ein Ranking nutzen, denn er zeigt an, welche Anlagen oder Portfolios die besten Resultate erzielen. Die Informationen im Feed können komplett angezeigt oder nach Top100 gefiltert werden.

    Weiter zu eToro: www.etoro.com

    Ein- und Auszahlungsmethoden bei eToro

    handelsplattformZu den Rahmenbedingungen, die für Trader bei der Auswahl eines Brokers von Interesse sind, gehören auch die Ein- und Auszahlungsmethoden, die zur Verfügung stehen. Hat man ein Live-Konto eingerichtet, kann man sich einloggen und über die Option „Einzahlung“ das Handelskonto kapitalisieren. Hier stellt der Nutzer rasch fest, dass bei eToro die verfügbaren Einzahlungsmethoden vom eigenen Standort abhängen, denn manche Verfahren sind länderspezifisch beschränkt. So gibt es nur in Luxemburg die Möglichkeit, via PayPal zu zahlen, für den chinesischen Markt gibt es ebenfalls spezielle Zahlungsmethoden. Deutsche Trader haben nicht allzu viel Auswahl, ihnen stehen nur drei Verfahren zur Wahl:

    • Zahlung per Kreditkarte
    • Banküberweisung
    • Giropay

    Wie lange es dauert, bis der gewünschte Betrag auf dem Handelskonto gutgeschrieben wird, und welche Höchstbeträge angewiesen werden können, hängt von der gewählten Zahlungsmethode ab. Bei der Banküberweisung gibt es kein Limit für die Einzahlung, die Wertstellung kann jedoch bis zu fünf Werktage auf sich warten lassen. Beim Giropay ist das Geld in der Regel innerhalb eines Tages gutgeschrieben, Einzahlungen sind jedoch nur bis zu einer Höhe von 30.000 USD möglich. Wer mit der Kreditkarte zahlt, muss ein Limit von 20.000 USD für Einzahlungen in Kauf nehmen, die Wertstellung erfolgt nicht sofort, sondern kann bis zu drei Werktage dauern..

    Bei den Auszahlungen gibt es Einschränkungen. So können nach unseren eToro Erfahrungen Auszahlungen nur auf demselben Weg erfolgen wie Einzahlungen. Und während Einzahlungen kostenfrei sind, fallen für Auszahlungen Gebühren von 25 USD pro Vorgang an. Die Mindestauszahlungssumme liegt bei 50 USD.

    Punkte: 7 von 10

    Kundensupport in der eToro Bewertung

    Ein kompetenter, gut erreichbarer Kundendienst ist auf jeden Fall wichtig – nicht nur Einsteiger, sondern auch erfahrene Trader schätzen es, bei Anfragen oder technischen Schwierigkeiten umgehend einen Ansprechpartner zur Verfügung zu haben. Hier besteht bei eToro allerdings deutlich Nachbesserungsbedarf. Zwar gibt es eine Auswahl von Kontaktmöglichkeiten, man vermisst aber beispielsweise eine Telefon-Hotline, wie andere Broker sie anbieten. Der Support ist rund um die Uhr erreichbar, zunächst schriftlich per E-Mail oder Fax an die Zentrale in Zypern oder durch einen Live-Chat, der registrierten Tradern zur Verfügung steht. Beim Live-Chat kann es allerdings eine Weile dauern, bis man Antwort auf seine Fragen erhält. Sucht man auf der Website nach Kontaktmöglichkeiten, wird man zum „Service Center Bereich“ weitergeleitet, wo zunächst ein FAQ angeboten wird. Da eToro auch in den sozialen Netzwerken Facebook, Twitter und Instagram vertreten ist, können auch diese zur Kontaktaufnahme genutzt werden. Allerdings ist all dies kein Ersatz für einen kompetenten, durchgängig erreichbaren Telefonsupport. Man sollte aber bedenken, dass eben aufgrund der Ausrichtung auf das Social Trading die Community der Nutzer ganz offensichtlich die erste Anlaufstelle für den Erfahrungsaustausch und eventuelle Fragen ist. Hier soll der Nutzer ja gerade von der Erfahrung anderer Trader profitieren können.

    eToro seriös

    eToro ist seit Jahren die Nummer 1 beim Social Trading

    Was ist das Besondere an eToro?

    wissenDer zypriotische Broker war der erste Anbieter, der seinen Tradern die Funktionalität des Social Trading erschloss. Durch die Verbindung von Trading und sozialen Netzwerken haben Nutzer hier die Möglichkeit, miteinander zu kommunizieren, die Strategien und Portfolios anderer Trader einzusehen, zu kommentieren oder zu liken. Außerdem können über den CopyTrader erfolgreiche Portfolios bzw. Strategien einfach kopiert werden.

    Ist eToro seriös?

    In Europa wird das Unternehmen durch die zypriotische CySEC und die britische FCA reguliert. Damit unterliegt es den Richtlinien der europäischen MiFID, die unter anderem einen Schutz der Kundengelder durch die Verwahrung in segregierten Konten vorsehen, getrennt vom Vermögen des Unternehmens. Auch eine Einlagenabsicherung durch einen jeweiligen zypriotischen oder britischen Einlagensicherungsfonds ist gegeben. In Australien ist der Broker durch die ASIC reguliert.

    Kann man eToro testen?

    Dank eines kostenfreien, zeitlich unbefristeten Demokontos haben interessierte Nutzer die Möglichkeit, die Leistungen von eToro zu testen und sich auch mit der Funktionalität der eToro Plattform vertraut zu machen. Hierzu steht virtuelles Kapital in einer Höhe von 10.000 USD zur Verfügung. Einsteiger können so in einer sicheren Umgebung und ohne eigenes Geld zu riskieren, einen ersten Eindruck gewinnen, erfahrene Trader nutzen Demokonten gern, um Strategien zu optimieren.

    Wie kann man eToro kontaktieren?

    Leider gibt es bei eToro weder eine Telefon-Hotline noch ein Kontaktformular für eine unkomplizierte Kontaktaufnahme. Auf der Website des Brokers lässt sich aber die E-Mail Adresse und die Faxnummer des Hauptbüros in Limassol, Zypern, schnell auffinden. Für grundsätzliche Fragen sollte man sich an den FAQ-Bereich halten, der im Menü unter dem Tab „Über“ als „Hilfe-Center“ auffindbar ist. Genügt das nicht, kann man den Live-Chat als Benutzer zu aktivieren versuchen. Registrierten Tradern steht der Live-Chat ohnehin zur Verfügung. Die Kontaktoptionen sind leider dürftig, hier kann und soll die Community der Trader wohl die erste Anlaufstelle bei Fragen sein.

    Kann bei eToro mit Hebel gehandelt werden?

    Das ist möglich – Hebel können bis zu einem Höchstwert von 1:400 angewendet werden, allerdings nicht von privaten Anlegern. Auf die Risiken weist der Broker ausdrücklich hin. Trader sollten überdies beachten, dass eine Nachschusspflicht bei eToro nicht grundsätzlich ausgeschlossen ist. Der Broker zeigt sich hier zwar kulant, bei hohen Risiken und fahrlässigem Handeln muss der Trader seiner Nachschusspflicht allerdings nachkommen.

    Fazit eToro: Innovatives FinTech Unternehmen mit Social Trading Community

    FazitDer Forex- und CFD-Broker eToro ist einer der bekanntesten Anbieter am Markt, mit einer weltweit aktiven Community. Dies dürfte daran liegen, dass der zypriotische Broker mit der Funktionalität des Social Trading neue Wege eröffnet hat. Hier kommen Trading und Investment mit den Potenzialen sozialer Netzwerke zusammen. Die eigens entwickelte Plattform und CopyTrader Anwendungen erlauben es Tradern, sich auszutauschen, Inhalte einzusehen, zu teilen und zu kommentieren, aber auch, die Strategien erfolgreicher Impulsgeber zu kopieren und so ihre eigenen Kenntnisse zu vertiefen. Für die Innovation wurde eToro 2012 vom Finanzen Verlag in der Kategorie „Neue Wege 2012“ mit dem zweiten Platz bedacht. 2010 hatte der Anbieter bereits von MoneyAM den ersten Platz als „Beste aktive Trading Plattform“ erhalten und im selben Jahr die Auszeichnung als „Innovativste Trading-Plattform“ durch World Finance. Separate Auszeichnungen gab es für das Social Trading und die Community.

    Der Broker kann also in vielen Bereichen durchaus überzeugen, etwa durch die europäischen Regulierungen, den Wegfall von Gebühren und die vielseitigen Bildungsangebote der Trading-Akademie. Nur beim Kundensupport ist man enttäuscht über das Fehlen eines Telefonsupports. Wenig erfreulich auch, dass bei den eToro Erfahrungen Auszahlungen mit 25 USD Gebühr recht kostspielig sind. Auch die Spreads bei eToro gehören nicht zu den günstigsten, wie ein Broker Vergleich zeigt.

    eToro Testergebnis

    Folgende Forex Broker haben wir für Sie getestet: