Header
Header

Zertifikate Broker Vergleich

Zertifikate Broker Vergleich
Zertifikate sind eine Art Schuldverschreibung. Ihre Wertentwicklung ist abhängig von der Entwicklung eines zugrundeliegenden Basiswerts. Der Handel dieses Basiswertes wird durch das Zertifikat gehebelt und Trader haben die Möglichkeit, deutlich größere Gewinne zu erzielen als durch den Kauf des Basiswerts direkt möglich wäre.

Inzwischen gibt es eine Vielzahl von unterschiedlichen Zertifikaten, die nicht immer leicht zu verstehen sind. Dennoch geben viele Broker Zertifikaten eine eher untergeordnete Bedeutung. Sie laufen oft als zusätzliches Finanzprodukt neben Aktienhandel und Co. Doch es gibt auch einige Anbieter, die bessere Bedingungen im Zertifikatehandel bieten und diese Zertifikate-Broker möchten wir hier vorstellen.

Inhaltsverzeichnis
    Anbieter sortieren nach
    Mindest­einlage
    oder
    Depot­gebühr
    auswählen!
    Platz 1
    ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Futures, Daytrading, Zertifikate, Aktiendepot - mit Filter
    Anbieterinformationen
    Degiro
    • Bonus: Keiner
    • Order­kosten: ab 2,01 €
    Mindest­einlage
    0 €
    Depot­gebühr
    0 €
    Platz 2
    CFD, Forex, ETF-Sparplan, ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Daytrading, Zertifikate, Fonds, Aktiendepot - mit Filter, Forex - engl.
    Anbieterinformationen
    flatex
    • Bonus: kostenlose Trades
    • Order­kosten: ab 7,00 €
    Mindest­einlage
    0 €
    Depot­gebühr
    0 €
    Platz 3
    CFD, ETF-Sparplan, ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Futures, Daytrading, Zertifikate, Fonds
    Anbieterinformationen
    SBroker
    • Bonus: zahlreiche Aktionen
    • Order­kosten: ab 8,99 €
    Mindest­einlage
    0 €
    Depot­gebühr
    0 €
    Platz 4
    Anbieterinformationen
    Consorsbank
    • Bonus: Keiner
    • Order­kosten: ab 9,95 €
    Mindest­einlage
    0 €
    Depot­gebühr
    0 €
    Platz 5
    CFD, ETF-Sparplan, ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Futures, Daytrading, Zertifikate, Fonds, Aktiendepot - mit Filter
    Anbieterinformationen
    OnVista Bank
    • Bonus: bis zu 2.500 €
    • Order­kosten: abhängig vom Depot
    Mindest­einlage
    0 €
    Depot­gebühr
    0 €
    Platz 6
    CFD, Girokonto, Kreditkarte, ETF-Sparplan, ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Daytrading, Zertifikate, Fonds, Kredite
    Anbieterinformationen
    comdirect
    • Bonus: 50 € Prämie
    • Order­kosten: ab 9,90 €
    Mindest­einlage
    0 €
    Depot­gebühr
    0 €
    Platz 7
    Girokonto, Festgeld, Tagesgeld, Kreditkarte, ETF-Sparplan, ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Daytrading, Zertifikate, Fonds, Kredite
    Anbieterinformationen
    ING-DiBa
    • Bonus: kostenloses Trades
    • Order­kosten: ab 9,90 €
    Mindest­einlage
    0 €
    Depot­gebühr
    0 €
    Platz 8
    Social Trading, Zertifikate
    Anbieterinformationen
    Wikifolio
    • Bonus: Freetrades
    • Order­kosten: abhängig vom Broker
    Mindest­einlage
    100 €
    Depot­gebühr
    abhängig vom Broker
    Platz 9
    Girokonto, Kreditkarte, Aktienhandel, Discountbroker, Futures, Daytrading, Zertifikate, Fonds, Kredite
    Anbieterinformationen
    Deutsche Bank
    • Bonus: Gutschriften und Rabatte
    • Order­kosten: ab 22,00 €
    Mindest­einlage
    -
    Depot­gebühr
    ab 19,99 €
    Platz 10
    Girokonto, Festgeld, Tagesgeld, Kreditkarte, ETF-Sparplan, ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Daytrading, Zertifikate, Fonds, Kredite
    Anbieterinformationen
    TARGOBANK
    • Bonus: kostenlose Trades
    • Order­kosten: ab 10,90 €
    Mindest­einlage
    0 €
    Depot­gebühr
    0 €
    Platz 11
    Anbieterinformationen
    CapTrader
    • Bonus: bis zu 250 €
    • Order­kosten: ab 4,00 €
    Mindest­einlage
    2.000 €
    Depot­gebühr
    0 €
    Platz 12
    Girokonto, Tagesgeld, Kreditkarte, ETF-Sparplan, ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Daytrading, Zertifikate, Fonds, Kredite
    Anbieterinformationen
    1822direkt
    • Bonus: wechselnde Aktionen
    • Order­kosten: ab 9,90 €
    Mindest­einlage
    0 €
    Depot­gebühr
    0 €
    Platz 13
    Girokonto, Tagesgeld, Kreditkarte, ETF-Sparplan, ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Daytrading, Zertifikate, Fonds, Kredite
    Anbieterinformationen
    DKB
    • Bonus: -
    • Order­kosten: ab 10 €
    Mindest­einlage
    0 €
    Depot­gebühr
    0 €
    Platz 14
    Anbieterinformationen
    Lynx Broker
    • Bonus: gelegentliche Aktionen
    • Order­kosten: ab 5,80 €
    Mindest­einlage
    4.000 €
    Depot­gebühr
    0 €
    Weiter zu DEGIRO: www.degiro.de

    Unsere Vorgehensweise beim Zertifikate Broker Vergleich

    Unsere Rangliste hat natürlich das Ziel, die besten Broker in unserem Zertifikate Anbieter Vergleich herauszustellen und so die Aufmerksamkeit unserer Leser auf sie zu lenken. Auf diese Weise finden Interessenten möglichst schnell und unkompliziert die besten Anbieter für Zertifikate. Zugleich können sie diese auch unkompliziert miteinander vergleichen. Dafür haben wir jeden der hier aufgeführten Broker getestet und dazu einen Erfahrungsbericht erstellt. Dieser fungiert als Grundlage für die Rangliste.

    Für die Erfahrungsberichte müssen sich Zertifikate Broker im Test in unterschiedlichen Kategorien präsentieren. Wir stellen in unseren Testberichten transparent dar, welche Fakten wir ermitteln konnten und teilweise auch, wie diese im Vergleich zu anderen Anbietern eingeordnet werden können. Auf diese Weise ist es auch für den Leser leicht nachzuvollziehen, wo die Stärken und Schwächen des Anbieters liegen und wie diese im Zertifikate Broker Vergleich von uns eingeschätzt wurden. Er kann sich also unabhängig von unserer Rangliste unkompliziert ein eigenes Bild verschaffen.

    Natürlich wissen auch wir, dass nicht jeder Leser die Zeit finden kann, einen so umfangreichen Testbericht zu lesen. Deswegen haben wir jeweils zum Schluss im Fazit die wichtigsten Faktoren zusammengefasst. Das Fazit eignet sich so hervorragend, einen ersten Eindruck vom Angebot des Brokers und seinen Alleinstellungsmerkmalen zu erhalten und schnell entscheiden zu können, ob er in die nähere Auswahl kommt.

    Unsere Testergebnisse haben wir zusammengetragen und alle wichtigen Fakten verglichen. Auf dieser Grundlage wurde dann das Ranking erstellt. Ändern sich wichtige Merkmale der Broker, wird die Reihenfolge angeglichen.

    DEGIRO Konditionen

    DEGIRO überzeugte in unserem Zertifikate Broker Vergleich durch besonders attraktive Konditionen

    Bester Zertifikate Broker nicht für jeden der gleiche

    Ein wichtiger Hinweis und eine gute Nachricht vorab: Es gibt auf dem Markt aktuell viele gute Broker, die es ermöglichen, auf hohem Niveau Zertifikate zu handeln. Das Wertpapier wird nicht nur von auf Finanzderivate spezialisierten Brokern angeboten, sondern ist auch eines der neuen Lieblinge der etablierten Großbanken.

    Entsprechend groß ist die Auswahl an unterschiedlichen Anbietern und auch deren Zielgruppe. Manche bieten Zertifikate eher nebenbei an, was für Gelegenheitstrader, die eigentlich auf ihr Aktiendepot fokussiert sind, eine guter und vollkommen ausreichender Zusatzservice sein kann. Andere wollen sich hingegen auf das Trading mit Zertifikaten spezialisieren und suchen nach Brokern, die besonders günstige Konditionen und eine gute Handelsumgebung bieten.

    Welcher Broker für einen Trader am besten geeignet ist, kann deswegen letztlich nur er selbst wissen. Auch wenn es gerade Einsteigern oftmals schwerfällt, ihre tatsächlichen Bedürfnisse zu kennen, ist es sinnvoll, verschiedene Angebot genauer zu betrachten. Wir haben in unseren Testberichten zu den Zertifikate Brokern Wert daraufgelegt, das Angebot möglichst unvoreingenommen vorzustellen und so Interessenten zu ermöglichen, da Angebot auch selbst zu bewerten.

    Da natürlich unsere persönlichen Vorlieben bei der Erstellung der Rangliste ebenfalls eine Rolle gespielt haben, sollten sich Trader nicht zu sehr von ihr beeinflussen lassen. Die bestplatzierten bieten allesamt hervorragende Bedingungen zum Handeln von Zertifikaten. Es kann jedoch sein, dass sich hinter den Topplatzierten dennoch Anbieter finden, die noch besser geeignet sind. Interessenten sollten deswegen die Angebote auch selbstständig noch einmal vergleichen und können dazu unsere Erfahrungsberichte nutzen.

    Weiter zu DEGIRO: www.degiro.de

    Unterschiedliche Kostenmodelle machen Gebührenvergleich schwer

    Einer der größten Herausforderungen in einem Zertifikate Anbieter Vergleich sind die unterschiedlichen Gebührenmodelle, die die Broker derzeit anbieten. Derzeit gibt es drei häufig genutzte Gebührenstrukturen:

    • Pauschalpreis
    • Gebührenstaffel
    • Grundpreis und Provision

    Damit ähneln die Kosten beim Zertifikatehandel denen im Aktienhandel deutlich. Trader sollten deswegen jedoch auch einen eigenen Zertifikate Anbieter Vergleich in Bezug auf die Kosten vornehmen, um einen Anbieter finden zu können, der ihrer Art zu Handeln entgegenkommt. Im besten Falle sollte ein Vergleich der Gebühren so durchgeführt werden, wie der Trader auch Zertifikate handeln möchte, also mit der entsprechenden Häufigkeit und einem realistischen Durchschnittsvolumen.

    So bietet Flatex und andere Discount-Broker den Handel mit Zertifikaten zu einen Festpreis an, hinzu kommen jedoch die Börsengebühren. Andere Broker setzten auf eine Provision, die aus festen Mindestbetrag und einem Prozentsatz des Ordervolumens besteht. Diese Gebühr wird zusätzlich zudem häufig durch Minimal- und Maximalbeträge nach oben und unten begrenzt. Wieder andere Broker nutzen eine Staffelung, was sinnvoll sein kann, weil auch an den Börsen Staffelungen genutzt werden können. So erhebt beispielsweise die Börse Frankfurt eine Courtage in Höhe von 0,1131 %, allerdings erst ab 1.000 Euro Ordervolumen und maximal 19,99 Euro. Hinzu kommt das Clearing mit 0,80 Euro und ein Schlussnotendatenträgerentgelt von 0,07 Euro.

    Trader sollten deswegen auch darauf achten, welche Broker Zertifikate-Handel günstiger anbieten, und welche teurer sind. Nicht jeder Broker handelt dabei konsistent. So können gerade Euwax und Börse Frankfurt-Zertifikate deutlich günstiger sein als der Handel über Xetra, bei anderen ist er hingegen teurer.

    DEGIRO Preise

    Bei DEGIRO können Sie günstig traden und investieren

    Eigenschaften eines guten Brokers: Gute Auswahl und Sonderaktionen

    Bei Zertifikaten ist die Auswahl eines Brokers oftmals entscheidend. Es gibt eine sehr große Anzahl an unterschiedlichen Zertifikaten, die auch an verschiedenen Börsen gehandelt werden können. Viele, auch internationale Börsen, können die Auswahl deutlich erhöhen.

    Für viele Anleger sind Sonderaktionen allerdings von weitaus größerer Bedeutung. Viele Broker arbeiten mit bestimmten Emittenten zusammen und bieten deren Zertifikate mit Rabatt oder sogar kostenfrei an. Trader können auf diese Weise von günstigeren Konditionen profitieren. Ein Nachteil kann dies allerdings sein, wenn nur die Produkte eines einzigen Emittenten auf diese Weise gehandelt werden können. Dadurch verlieren viele Anleger die Angebote anderer Anbieter aus den Augen und wählen nicht immer das Zertifikat, das am günstigsten oder für sie am besten geeignet ist.

    Ein Vorteil bei den Sonderaktionen ist zudem, dass Interessenten sich in der Regel näher mit dem Emittenten beschäftigen und besser informiert Zertifikate kaufen. Grundsätzlich ist es aufgrund des Emittentenrisikos immer sinnvoll, die finanzielle Stabilität und Absicherung des Unternehmens zu überprüfen, dass die Zertifikate herausgibt.

    Ein weiterer wichtiger Faktor können zudem sparplanfähige Zertifikate sein. Viele Broker bieten nur eine Handvoll unterschiedlicher Produkte an, wenn überhaupt. Dabei können gerade Sparer von Zertifikaten besonders profitieren. Ein guter Broker für Zertifikate hat natürlich auch einige besparbare Produkte im Angebot und bietet so auch Kleinanlegern das passende Produkt.

    Weiter zu DEGIRO: www.degiro.de

    Service als wichtiges Qualitätsmerkmal: Unsere Testkriterien

    Viele Trader unterschätzen die Vorteile, die ein guter Service haben kann. Natürlich ist es verständlich, dass Anleger nicht mehr Unsummen für ihr Depot ausgeben möchten, nur um auch in der Filialbank vor Ort Zugriff darauf zu haben. Doch ein guter Support lässt sich auch per Telefon und E-Mail leisten, ohne dass dafür horrende Gebühren anfallen, die dann auf den Anleger umgelegt werden müssen.

    Ein guter Service zeichnet sich durch eine gute Erreichbarkeit aus, die wenigstens die Haupthandelszeiten abdeckt. Gerade dann, wenn der Broker auch den internationalen Handel unterstützt, sollten die Geschäftszeiten entsprechend ausgeweitet werden. Darüber hinaus ist es sinnvoll, wenn ein Zertifikate Anbieter auf unterschiedliche Arten erreicht werden kann.

    Unabdingbar ist in unseren Augen eine Hotline, die zudem nicht mit zusätzlichen Gebühren verbunden sein sollte. Der telefonische Kontakt ermöglicht eine schnellere Problemlösung und gerade komplexere Schwierigkeiten lassen sich so leichter lösen. Außerdem sollte mindestens ein schriftlicher Kontaktweg zur Verfügung stehen. Die E-Mail deckt die meisten Bedürfnisse ab, Livechat oder Kontaktformular sehen wir als Bonus. Sie können sinnvoll sein, sind jedoch oft kein großer Gewinn. Im Livechat sind Interessenten gut aufgehoben, die kurze Fragen zum Angebot stellen wollen. Bei Kunden sind die Anliegen oft komplexer.

    Beim Kundensupport ist es zudem wesentlich, dass deutsche Kunden mit Mitarbeitern kommunizieren, die auch Muttersprachler sind. Auf diese Weise werden Missverständnisse vermieden. Viele internationale Broker bieten nur auf Englisch guten Service. Kompetenz und Hilfsbereitschaft sind ebenfalls Merkmale eines guten Service, wenn die Mitarbeiter zusätzlich freundlich sind, sind alle Anforderungen erfüllt.

    DEGIRO Auszeichnungen

    Unser Testsieger DEGIRO wurde bereits mehrfach ausgezeichnet

    Worauf sollten Anleger bei einem Zertifikate-Broker besonders achten? 5 Tipps

    Einen guten Zertifikate-Broker zu finden, kann durchaus eine Herausforderung sein. Kein Broker ist ausschließlich auf dem Handel mit Zertifikaten spezialisiert, was es für einen Interessenten schwer machen kann, die besten Zertifikate Anbieter im Test auszumachen. Die folgenden Merkmale sprechen jedoch für einen Broker, der einen Fokus auf den Zertifikatehandel legt:

    • Zertifikate können börslich und außerbörslich gehandelt werden
    • Es gibt viele Sparpläne für Zertifikate
    • Der Broker bietet viele Sonderaktionen, ohne dabei auf einen Emittenten fixiert zu sein
    • Der Broker verzichtet bei kleinen Orders auf das Börsenentgelt
    • Such- und Filterfunktionen für Zertifikate sind vorhanden

    Diese Anzeichen sind ein hervorragendes Indiz dafür, dass der Broker sich auch an Trader richtet, für die der Handel mit Zertifikaten wichtig ist und die sich mit unterschiedlichen Möglichkeiten und Konditionen ausreichend auseinandergesetzt haben.

    So sichert eine sinnvolle Filterfunktion, dass Trader die gewünschten Zertifikate schneller finden können. Sonderaktionen, die zudem nicht nur durch Abhängigkeit zu einem Emittenten entstehen, können den Handel deutlich vergünstigen und Sparpläne sorgen dafür, dass auch Kleinanleger von Zertifikaten profitieren können.

    Bei vielen Anbietern läuft der Handel mit Zertifikaten eher nebenbei und wird von den Anlegern auch genauso genutzt. Das ist grundsätzlich auch vollkommen in Ordnung. Wer in einem Zertifikate Broker Vergleich den besten Anbieter finden möchte, ist jedoch in der Regel auch an optimalen Bedingungen interessiert und diese findet er nur bei Brokern, die dem Zertifikatehandel auch eine höhere Priorität geben.

    Weiter zu DEGIRO: www.degiro.de

    Sicherheit auf allen Ebenen ein wichtiger Faktor

    Wie bei jeder Geldanlage sollten Trader und Anleger immer den größten Fokus auf die Sicherheit des Anbieters und des Finanzproduktes legen. Gerade beim Zertifikatehandel ist es durch die Hebelwirkung wichtig, dass der Trader alle notwendigen Vorkehrungen trifft und die Risiken kennt. Sicherheit muss seitens des Brokers auf verschiedenen Ebenen geleistet werden:

    • Regulierung
    • Einlagensicherung
    • Aufklärung über Risiken
    • Zuverlässige Weiterleitung der Orders
    • Keine Aktionen mit unzuverlässigen Emittenten
    • Datenschutz
    • Zugang zum Wertpapierdepot

    Einige dieser Faktoren sind unabdingbar, damit ein Broker überhaupt auf dem deutschen Markt aktiv werden darf. Wir stellen jedoch immer wieder fest, dass viele Einsteiger gar nicht wissen, dass eine Regulierung durch eine Finanzaufsichtsbehörde innerhalb der EU und eine Registrierung bei der BaFin notwendig ist, damit ein Broker auf dem deutschen Markt aktiv sein und hier auch werben darf. Deswegen lässt sich anhand der Lizenz schnelle erkennen, ob es sich um ein seriöses Angebot handelt. Im Zusammenhang mit Zertifikaten gibt es allerdings glücklicherweise nicht viele unseriöse Broker.

    Wünschenswert wäre es natürlich, wenn Broker den Zugang zu Zertifikaten von Emittenten ohne hinreichende finanzielle Stabilität gar nicht erst erlauben würden. Da sie in vielen Fällen jedoch natürlich den Zugang zu Zertifikaten über Börsen erlauben, liegt dies nicht in ihrer Macht. Zumindest bei Sonderaktionen sollten sie jedoch nur Emittenten mit geringem Ausfallrisiko unterstützen. Anleger sollten zudem auch durch entsprechende Risikoaufklärung geschützt werden, wenn sie Zertifikate auf Grund fehlender Erfahrungen nicht richtig einschätzen können.

    DEGIRO Handelsplattformen

    Mit unserem Testsieger DEGIRO auch von unterwegs traden

    Zuverlässigkeit als wichtigste Eigenschaften in unserem Zertifikate Broker Vergleich

    Die wichtigste Eigenschaften eines Brokers werden von unerfahrenen Anlegern schnell unterschätzt: Seriosität, Zuverlässigkeit und Vertrauenswürdigkeit. Nur dann, wenn der Kunde sich absolut sicher sein kann, dass er einen professionellen und fairen Partner in seinem Broker gefunden hat, kann er auch erfolgreich handeln.

    Bei Zertifikaten ist das Betrugsrisiko grundsätzlich geringer als bei Finanzprodukten wie CFDs, die immer OTC gehandelt werden. Der Handelspartner ist so nicht zwangsweise der eigene Broker, sondern der Kurs wird vom Markt bestimmt, während der Broker eher ein Mittelsmann ist, der den Zugang dazu ermöglicht. Dafür erhält einen Belohnung in Form des Orderentgelts. Er ist also grundsätzlich daran interessiert, dass der Trader möglichst viel bei ihm handelt.

    Dennoch zeigen die Zertifikate Erfahrungen von Privatanlegern immer wieder, dass es hinsichtlich Vertrauenswürdigkeit und Zuverlässigkeit durchaus Unterschiede gibt. Dabei werden viele Geldinstitute auch von Anlegerschützern kritisiert. Der Vorwurf lautet, dass dieses Finanzprodukt relativ offensiv beworben wird, obwohl es für Privatanleger eigentlich nicht geeignet ist und vor allem ein Risiko aufweist, das diese nicht einschätzen können. Ein guter Broker klärt deswegen immer über Risiken auf und kommuniziert auch eigene Interessen offen.

    Für erfahrene Trader, die wissen, worauf sie sich einlassen, sind andere Faktoren natürlich wichtiger:

    • Zuverlässigkeit der Handelsplattform
    • Sonderangebot nur von finanzstarken Emittenten
    • Auch in Ausnahmesituationen gut erreichbarer Kundenservice

    Sie gewährleisten, dass der Trader nicht durch die Unzuverlässigkeit des Brokers unnötige Verluste hinnehmen muss und bilden deswegen die Grundlage.

    Weiter zu DEGIRO: www.degiro.de

    Diesen Fragen müssen sich Zertifikate Anbieter im Test stellen

    Wie sicher sind Kundengelder?

    Jeder Broker, der innerhalb der EU aktiv ist, muss Mitglied in einem Einlagensicherungsfonds sein. Aus diesem Fonds werden Einleger bis zur Sicherungsgrenze von 100.000 Euro entschädigt, wenn ein Broker zahlungsunfähig wird. Da der Fonds staatlich gestützt ist, ist es sinnvoll, auf Brokern aus finanziell stabilen Staaten zurückzugreifen und andere Anbieter zu meiden. In einer weiteren Finanzkrise könnte dies entscheidend bei der Frage sein, ob und wie schnell ein Anleger entschädigt wird.

    Wie eng ist die Verknüpfung von Emittenten und Broker?

    Im Zertifikate Anbieter Vergleich achten wir natürlich immer auch auf Sonderaktionen und besondere Angebote. Allerdings ist es möglich, dass ein Broker beispielsweise eine Tochtergesellschaft einer großen Emittentin ist. Das kann zu Interessenskonflikten führen, was sich nachteilig auf den Erfolg des Anlegers auswirken kann.

    Wie gut sind die Sonderaktionen wirklich?

    Wer sich für den Zertifikatehandel über Emittenten interessiert, sollte Sonderangebote genau überprüfen. Oft ist das Angebot stärker eingeschränkt, als auf den ersten Blick ersichtlich wäre. Auch zeitliche Begrenzungen sollten Anleger dabei im Blick behalten.

    Welche anderen Angebote lohnen sich bei dem Broker?

    Wer Zertifikate handeln möchte, beschränkt sich üblicherweise nicht nur auf diese Finanzprodukt. Je nach Interessenslage sollte der Broker im Bereich Wertpapiere oder Finanzderivate ein interessantes und hochwertiges Angebot bieten, damit Anleger oder Trader mehr Produkte in Anspruch nehmen können, als nur Zertifikate. Je nach Schwerpunkt ist es sinnvoll, nicht zu viele parallele Depots zu nutzen. Dies verringert die Übersichtlichkeit und erhöht im Zweifel die laufenden Kosten.

    Weiter zu DEGIRO: www.degiro.de
     

    Fazit: Ein Vergleich der Zertifikate-Broker wichtig

    Es gibt sehr viele Broker, die Zertifikate anbieten, doch es gibt nur wenige Zertifikate-Anbieter, die ihre Sache in diesem Bereich auch sehr gut machen. Obwohl sie inzwischen von vielen Banken relativ offensiv beworben werden, werden viele Zertifikate immer noch eher „nebenbei“ verkauft. Anbieter, die dem Zertifikate-Handel mehr Aufmerksamkeit schenken, tun dies zudem nicht immer uneigennützig, sondern treten selbst als Emittenten auf. Anleger müssen deswegen bei der Wahl ihres Zertifikate-Brokers einiges beachten. So sollten Sonderaktionen und Sparpläne in diesem Bereich natürlich so umfangreich wie möglich sein, dabei sollten jedoch nicht nur Eigeninteressen der Bank verfolgt werden, sondern vor allem ein möglichst breites Angebot das Ziel sein.

    Damit Interessenten den besten Zertifikate-Broker finden können haben wir in unserem Vergleich die bekanntesten, größten und interessantes Broker mit Zertifikate-Angebot zusammengetragen und bewertet. Zu jedem Anbieter haben wir einen Erfahrungsbericht erstellt, der Interessenten möglichst fair und umfangreich über die Stärken und Schwächen des Brokers aufklären soll. Auf Grundlage dieser Analysen wurde die Rangliste erstellt, die Interessenten direkt auf die attraktivsten Angebote aufmerksam machen soll. Sollten sich wichtige Merkmale einzelner Broker ändern, wird auch das Ranking der besten Zertifikate Broker zeitnah angeglichen.

    Doch natürlich empfehlen wir auch hier die eigenständige Meinungsbildung und unterstützen sie durch die Testberichte. Anleger, die eine schnelle Vorauswahl treffen möchten, können das Fazit der Erfahrungsberichte als Grundlage nehmen, um den Kreis der interessanten Broker schnell zu verkleinern. Die Wahl eines Brokers ist immer auch von individuellen Interessen geprägt.


     
    Weiter zu DEGIRO: www.degiro.de