Header
Header

Comdirect App – die Comdirect mobile App im Test

Comdirect App

Die Comdirect bietet ihren Kunden mehr als nur eine Comdirect App an – der Vorreiter im Direktbanking stellt drei Apps zur Wahl, darunter die Comdirect mobile App für den Zugriff auf das Internetbanking, die Trading App für den Wertpapierhandel und eine eigene CFD-App. Mit der mobilen App hat der Nutzer vollen Zugriff auf seine Konten und auch auf Depots und kann sowohl Überweisungen als auch Orders tätigen. Die Trading App ist auf den Wertpapierhandel ausgelegt und bietet hier einen größeren Funktionsumfang als die mobile App. Die CFD-App ist eigens für den Zugang zum CFD Handelskonto ausgelegt und vom Wertpapierhandel getrennt.

  • Drei verschiedene Apps
  • Comdirect mobile App für Banking und Brokerage, Trading App für den Wertpapierhandel, eigene CFD App
  • Günstige Konditionen in Banking und Brokerage
  • Großes Handelsangebot

Auch in 2018 schneidet die Comdirect mit ihren Angeboten gut ab. Nicht nur das Girokonto, auch die Brokerage der Bank ist bei den Kunden beliebt, so ist die Comdirect wie zuvor in 2015 und 2017 auch in 2018 wieder der „Beliebteste Online-Broker“. Das Unternehmen hat bereits lange vor der Einführung des Internets Direktbanking genutzt und ist hier ein Wegbereiter. 1994 startete die Comdirect ihren Service mit der Beratung per Telefon, Brief oder Fax. Als eine der ersten deutschen Banken sah sie in der Senkung der Betriebskosten und damit auch der Gebühren für die Kunden ein vielversprechendes neues Geschäftsmodell. Schon in 1996 bot die Bank ihren Kunden erstmals die Kontoverwaltung per Comdirect App an – revolutionär in zweierlei Hinsicht, denn den Nutzern der App wurde die Kontoführungsgebühr erlassen.

Inhaltsverzeichnis
    Weiter zu comdirect: www.comdirect.de

    Konditionen-Überblick

    • Großes Handelsangebot
    • Handel an über internationalen 50 Börsen
    • BaFin Regulierung
    • Trading Flatrate von 3,90 Euro für Neukunden über 12 Monate
    • Vergünstigungen für aktive Trader
    • Sparpläne ab 25 Euro monatlich
    • Kundensupport rund um die Uhr und 24/7 auf zahlreichen Kanälen
    • Unterschriftslose sofortige Eröffnung des Depots

    Regulierung und Einlagensicherung

    Bei der Comdirect handelt es sich um eine hundertprozentige Tochter der Commerzbank. Da das Unternehmen seinen Sitz in Deutschland hat, wird es durch die deutsche BaFin reguliert. Damit können sich Anleger auf die sichere Verwahrung der Kundengelder und hohe Qualitätsstandards bei der Comdirect verlassen.

    Einlagensicherung

    Bei der Einlagensicherung geht die Comdirect über die europaweit gesetzlich vorgeschriebenen Mindestmaßnahmen hinaus und sichert damit die Einlagen der Anleger nicht nur bis zu einer Höhe von 100.000 Euro, sondern unterhält eine freiwillige Einlagensicherung über den Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e. V. Diese zusätzliche Absicherung gewährleistet, dass die Kundengelder zum Teil durch Eigenkapital der Bank für fast 80 Millionen Euro gesichert sind.

    Das Handelsangebot der Comdirect

    Das Handelsangebot der Comdirect ist im Vergleich mit anderen Online-Brokern sehr substanziell. So können Anleger, die ein Depot bei der Comdirect führen, über die Handelsplattform oder die Comdirect mobile App auf Aktien, Anleihen und Zertifikate zurückgreifen. Mehr als 10.000 Fonds gehören zum Portfolio, bei den CFDs können Differenzkontrakte auf mehr als 1.200 Basiswerte gehandelt werden. Wer besonderen Wert auf die Einrichtung von Sparplänen legt, findet bei der Comdirect mehr als 200 sparplanfähige ETFs.

    comdirect Handelsangebot

    Die comdirect bietet ein großes Handelsangebot an

    Außerdem ermöglicht die Direktbank auch O&F Trading an der weltweit größten Börse für Derivate mit Long Calls und Long Puts ebenso wie Covered Short Calls und Covered Short Puts auf alle Aktien sowie Indizes, die in Euro notieren und Low Exercise Price Options auf alle Aktien, die in Euro notieren.

    Der Zugriff auf das Handelsangebot hängt davon ab, ob Kunden das konventionelle Depot oder CFD-Handelskonto nutzen oder ein JuniorDepot für Minderjährige, ein VL-FondsDepot für staatliche Förderung oder BeratungsDepot für gemanagte Geldanlage führen.

    Weltweiter Börsenhandel online zu guten Konditionen

    Wer ein Depot bei der Comdirect führt, kann an über fünfzig Börsen in Deutschland und international handeln. Beim internationalen Wertpapierhandel sind die jeweiligen Handelszeiten der Börsenplätze zu berücksichtigen, die auf der Website der Comdirect eingesehen werden können. Der Handel kann als Auslandsorder aus dem persönlichen Kundenbereich heraus getätigt werden, beim Online-Handel entfällt die Gebühr von 14,90 Euro, die bei der telefonischen oder schriftlichen Platzierung von Orders anfällt. Überdies können Anleger ein Währungsanlagekonto als Verrechnungskonto für den Auslandshandel nutzen und so die Umtauschkosten einsparen.

    Weiter zu comdirect: www.comdirect.de

    Comdirect: Die Gebühren und Handelskonditionen

    Bei einer Bewertung des Angebotes sei hervorgehoben, dass die Comdirect eine Gebühr für die Depotführung erhebt. Damit unterscheidet sich die Direktbank von vielen anderen Online-Brokern, bei denen eine kostenlose Depotführung fast schon die Norm ist. Die Gebühr beträgt 5,85 Euro pro Quartal, Neukunden profitieren jedoch von kostenloser Depotführung, und das für ganze drei Jahre. Über diesen Zeitraum hinaus wird die Gebühr erlassen, wenn man ein Girokonto oder einen Sparplan bei der Comdirect unterhält bzw. mindestens zwei Trades pro Quartal tätigt.

    Die Gebühren im Wertpapierhandel betragen für die Inlandsbörsen 4,90 Euro sowie 0,25 % des Ordervolumens ausmachen, hier mindestens 9,90 Euro und höchstens 59,90 Euro. Dazu kommen die entsprechenden Handelsplatzentgelte, mögliche Fremdspesen und im Einzelfall auch Rabatte.

    Inlandsorders über Xetra werden nach dem Muster „4,90 Euro Grundgebühr plus 0,25% zzgl. 0,0015 Handelsplatzentgelt“ abgerechnet. Die Summe aus Grundgebühr und Provision beträgt mindestens 9,90 und höchstens 59,90 Euro, das Handelsplatzentgelt über Xetra mindestens 1,50 Euro.

    Bei Auslandsorders fällt eine Grundgebühr von 7,90 Euro an. Insgesamt betragen Grundgebühr und Orderprovision zusammen mindestens 12,90 Euro, höchstens 62,90 Euro. Für US-Orders wird eine gesonderte Gebühr von 15,00 Euro berechnet.

    Beim CFD-Handel agiert die Comdirect als Market Maker, daher ist der Handel mit über 1.200 CFD-Basiswerten in den meisten Fällen frei von Kommissionen. Bei den über 10.000 Fonds von mehr als 150 Fondsgesellschaften im Handelsangebot wird grundsätzlich mindestens 25 % Discount auf den Ausgabeaufschlag gewährt.

    comdirect Depot Kosten

    Die Kosten der Depotführung im Überblick

    Sparpläne und Vieltrader-Vergünstigungen

    Sparpläne können bereits ab 25 Euro monatlich eingerichtet und monatlich, zweimonatlich oder vierteljährlich ausgeführt werden. Zu den verfügbaren Basiswerten gehören mehr als 150 Deutsche Aktien aus den Indizes DAX, MDAX, TecDAX und neu SDAX, über 500 Fondsnd und mehr als 500 ETFs und über 250 Aktien und Zertifikate. Wer einen Sparplan unterhält, ist überdies von der Depotführungsgebühr befreit.

    Vieltrader erhalten günstige Konditionen – sie zahlen eine Flatrate von 7,90 Euro je Inlandsorder oder LiveTrading-Order ab 1.250 Trades innerhalb eines Halbjahres.

    • Kostenlose Depotführung für Neukunden für 3 Jahre
    • Handeln für 3,90 Euro für 12 Monate
    • Breites Handelsangebot
    • Zahlreiche sparplanfähige Finanzinstrumente
    • Rabatte für aktive Trader

    Comdirect App – die Funktionalität der mobilen Lösungen

    Die Handelsplattform der Comdirect

    Die hauseigene Handelsplattform der Comdirect ist der ProTrader. Hier kann das eigene Depot verwaltet werden, außerdem erlaubt der ProTrader als webbasierte Anwendung den Zugriff auf Kursdaten, Watchlisten, Charts und News. Zu den Echtzeitkursen, die Trader einsehen können, gehören die Kurse der Deutschen Börsen ohne Xetra, Forexkurse, die Kurse von DAX, MDAX, TecDAX) und der Emittenten im außerbörslichen Handel. Entsprechend der eigenen Handelstätigkeit können weitere Kursdaten ab 5 Euro monatlich abonniert werden. Vieltrader mit mindestens 150 Trades pro Monat erhalten weitere Echtzeitkurse kostenfrei.

    Das Charttool des ProTrader kann positiv bewertet werden und ist mit Zeichenwerkzeugen und Indikatoren ausgestattet. Möglich sind Reverse Orders, 1-Klick-Handel und fakultativ auch der Handel ohne SessionTAN. Weitere Funktionen, darunter Alarme und Notizen, runden die Funktionalität ab. Das Chart-Tool der webbasierten Handelsplattform weist einen größeren Funktionsumfang auf als das der Comdirect Trading App.

    Weiter zu comdirect: www.comdirect.de

    Comdirect mobile App

    Flexible Nutzung erlaubt die Comdirect App Android und iOS, mit der der Zugriff sowohl auf Konten als auch auf Depots möglich ist. Mit der mobilen App ist Banking möglich, neben der Einsicht der Kontostände und Umsätze können Überweisungen vorgenommen werden, letzteres auch als Chat-Überweisung oder als Sprachüberweisung, und für Beträge unter 25 Euro ohne die Eingabe einer TAN. Beim Trading ist die Funktionalität allerdings eingeschränkt.

    Comdirect Trading App

    Die speziell für den Wertpapierhandel konzipierte Trading App der Comdirect ist die eigentliche Brokerage App des Anbieters. Sie erlaubt den Überblick über das eigene Depot und der offenen Positionen ebenso wie die Platzierung von Orders. Möglich sind der börsliche und außerbörsliche Handel und die Nutzung von Musterdepots. Zu den über die App abrufbaren Informationen gehören Kurse, Stammdaten zu Wertpapieren, Kennzahlen u.v.m. Die Funktionalität der Trading App umfasst eine Suchfunktion, Realtime-Pushkurse, ein zentrales Orderbuch, Börsen-News und die Möglichkeit, Kursalarme zu erstellen ebenso wie die Freigabe von Aufträgen durch SessionTAN, Watchlisten und ein Charttool.

    • Börslicher und außerbörslicher Handel
    • Alle Ordertypen
    • Kurse, Stammdaten, Börsennews
    • Kursalarme und Watchlisten

    Comdirect CFD App

    Mit einer eigenen App hält die Comdirect den CFD-Handel vom Wertpapierhandel und Banking streng getrennt. Die CFD App bietet ebenfalls Watchlisten und News, ein Chart-Tool, Benachrichtigungen zu Trades und die Übersicht über das CFD-Handelskonto, hier mit Angaben zum Gesamtkapital, zum freien Kapital und zur Margin. Auch die Aktualisierung von Gewinnen und Verlusten in Echtzeit gehört zum Funktionsumfang der App. Bei den Ordertypen sind unter anderem Market Orders, Limit Orders, OCI Orders und If-Done-Orders möglich.

    comdirect CFD App

    Mit der comdirect CFD App ist es möglich auch von unterwegs zu traden

    Charts in der Comdirect App

    Während browserbasierte oder stationäre Handelsplattformen meist mit umfangreichen Charttools aufwarten können, bleiben viele Brokerage-Apps hier im Funktionsumfang zurück. Dies ist zum Teil den Limitationen mobiler Endgeräte geschuldet. Auch bei der Comdirect wird mit Charttools geworben.

    Die Trading App bietet allerdings keine Charttools an, hier werden Kursverläufe nur als Linienchart abgebildet. Immerhin haben die Nutzer die Möglichkeit, direkt im Chart Alarme einzurichten. Eine Orderfunktion aus dem Chart heraus fehlt noch und wäre wünschenswert. Die CFD App erlaubt den Nutzern die Auswahl des Betrachtungszeitraums und der Periodenlänge, außerdem können unterschiedliche Darstellungsweisen gewählt werden. Mithilfe einer „Lupe“ lassen sich Ausschnitte des Charts vergrößern.

    Kurse und Tools

    Die Kurse für Nutzer der mobilen App sind zu einem erheblichen Teil zeitverzögert, die Trading App und die CFD App bieten Echtzeitkurse, wenn auch nicht für alle Märkte, sowie automatische Pushnachrichten für gesetzte Kursalarme und getätigte Orders. Die Kurse der CFD App werden nach einem Market Maker Modell durch die Commerzbank gestellt. In der Trading App sind zu den Wertpapieren zusätzliche Angaben in einem Datenblatt einsehbar, beispielsweise Bilanzkennzahlen. Hier fehlt jedoch eine – durchsuchbare – Datenbank.

    • Webbasierte Handelsplattform ProTrader
    • Mehrere mobile Lösungen
    • Comdirect Mobile App, Trading App und CFD App
    • Demokonto nutzbar
    Weiter zu comdirect: www.comdirect.de

    Extras, Kundensupport, Leistungen

    Der Kundenservice und das Informationsangebot eines Brokers sagen sehr viel darüber aus, wie weit ihm die Kunden am Herzen liegen. Bei der Comdirect können Kunden hier von einem sehr guten Angebot profitieren. Die übersichtliche und transparente Website erlaubt das leichte Navigieren und Auffinden von Informationen. Erste Fragen beantwortet die durchsuchbare FAQ. Darüber hinaus kann man den deutschen Kundendienst an sieben Tagen in der Woche rund um die Uhr erreichen, getreu der langen Unternehmensgeschichte im Direktbanking stehen Telefon, E-Mail und die Kontaktaufnahme per Brief oder Fax ebenso offen wie ein Live-Chat oder ein Video-Chat. Die vielseitig, leichte Kontaktaufnahme wird als einer der Pluspunkte bei der Comdirect angesehen.

    Schulungen und Akademie der Comdirect

    Auch bei den Bildungsangeboten stellt die Comdirect verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung, die eigenen Kenntnisse im Wertpapierhandel zu vergrößern. Dazu gehören neben Webinaren auch Seminare, die live und vor Ort abgehalten werden. Ein Online-Handbuch erläutert detailliert die Funktionen der Handelsplattform und erleichtert so den Einstieg und die erste Handhabung. Außerdem können Kunden der Comdirect ein Musterdepot mit virtuellem Guthaben nutzen. Alle Angebote sind kostenfrei, ergänzt werden sie durch Partnerangebote, die über die Comdirect genutzt werden können. Mit einem umfassenden Schulungsangebot sucht die Bank dazu beizutragen, dass Kunden lernen, die Märkte zu verstehen, eigene Strategien zu entwickeln und insgesamt erfolgreicher zu traden.

    Weitere Leistungen

    Neben der Brokerage schneidet die Comdirect mit ihrem Girokontomodell im Anbietervergleich immer wieder gut ab. Kostenlose Kontoführung und VISA-Karte, Neukundenprämien und natürlich der Vorzug der kostenfreien Depotführung für Inhaber eines Girokontos sollen hier nicht unerwähnt bleiben.

    Auszeichnungen und Presse

    Als Vorreiter des Direktbankings hat die Comdirect natürlich in mehr als zwanzig Jahren ihrer Tätigkeit sowohl eine Vielzahl von Reviews als auch zahlreiche Auszeichnungen heimführen können. Besonders das Prädikat „Bester Online-Broker“ wurde der Bank gleich mehrmals verliehen, in 2015 sowie in 2017 und 2018 in Folge. Auch für die Leistungen als Fonds- bzw. ETF-Broker wurde die Bank in den letzten vier Jahren wiederholt mit einem ersten bzw. zweiten Platz ausgezeichnet.

    comdirect Auszeichnungen

    comdirect wurde bereits mehrfach ausgezeichnet

    Comdirect und die Apps in der Meinung der Nutzer

    In der Kundenbewertung werden Service und Angebot der Bank durchschnittlich mit 4,5 von 5 Sternen bewerten. Die App punktet mit ihrer modernen Oberfläche, der zügigen Umsetzung von Orders und der transparenten Kostenangabe, das Design wird von manchen Nutzern als reizvoll bewertet.

    Fragen und Antworten zur Comdirect App

    Gibt es die Comdirect App kostenfrei für alle Betriebssysteme?

    Die Comdirect mobile App, die Trading App und die CFD App sind kostenlos zum Download erhältlich. Nutzbar ist die Comdirect App Android und alternativ iOS. So kann die Comdirect App Tablet oder auf dem Smartphone auf fast jedem beliebigen mobilen Endgerät genutzt werden.

    Wie läuft die Einrichtung des Handelskontos ab?

    Für die Einrichtung eines Depots per Soforteröffnung wird online ein Formular vervollständigt, bei dem die persönlichen Angaben, die Kontaktdaten und Angaben zur beruflichen Situation und zur Handelserfahrung abgefragt werden. Das ausgefüllte Formular kann nochmals überprüft und dann eingesandt werden. Die Identitätsfeststellung erfolgt per VideoIdent. Hier werden neben einem gültigen deutschen Personalausweis oder Reisepass auch Webcam und Mikrofon benötigt. Nach der Überprüfung des Antrags wird das Depot durch die Comdirect freigeschaltet.

    Welche Arten von Depots bietet die Comdirect an?

    Wer das Brokerage-Angebot der Comdirect nutzen will, kann auf das klassische Depotkonto bzw. auf ein spezielles CFD-Handelskonto zurückgreifen. Alternativ wird ein JuniorDepot für minderjährige Anleger angeboten, außerdem das VL-FondsDepot für staatliche Förderung und das BeratungsDepot, bei dem die Geldanlage einem Fondsmanager anvertraut wird. Außerdem können Interessierte ein kostenloses Musterdepot mit virtuellem Kapital nutzen. Einsteiger und erfahrene Trader können mit der Demo erste Schritte im Wertpapierhandel machen, Strategien entwickeln und testen und die Handelsplattform kennenlernen.

    Welche Form des Handels ist über die Comdirect App möglich?

    Orders können mithilfe von allen drei mobilen Apps erteilt werden. Allerdings ist hierbei die Trading App im Funktionsumfang umfassender und auch komfortabler als die mobile App. Hier kann sowohl der börsliche wie auch der außerbörsliche Handel über mobile Endgeräte getätigt werden. Für den CFD Handel ist eine eigene App verfügbar.

    Weiter zu comdirect: www.comdirect.de

    Fazit: Comdirect bietet den Kunden vielseitige mobile Lösungen

    Bei der Comdirect können Kunden nicht nur auf einen Anbieter mit mehr als zwanzig Jahren Erfahrung im Direktbanking zurückgreifen, sondern profitieren auch von einem breiten Angebot mobiler Lösungen für ihr Banking und den Wertpapierhandel. Die Comdirect mobile App als Allroundlösung erlaubt den Zugriff auf das Banking und den Zahlungsverkehr ebenso wie die Verwaltung des eigenen Depots inklusive Ordermaske. Die Trading App verfügt über eine umfangreichere Funktionalität und ist dem Wertpapierhandel vorbehalten. Der CFD-Handel ist vom Wertpapierhandel getrennt und kann über eine eigene CFD App auch mobil getätigt werden. Alle mobilen Lösungen sind für iOS und Android kostenlos zum Download verfügbar. Dank der mobilen Apps können Nutzer von fast jedem Endgerät aus auf das große Handelsangebot der Comdirect zugreifen. Die Konditionen der Comdirect können insgesamt als günstig bezeichnet werden, auch wenn die Depotführungsgebühr aus dem Rahmen fällt. Mit nur wenigen Trades oder der Einrichtung eines Sparplans entfallen diese Kosten jedoch.

    Auch beim Kundenservice schneidet die Comdirect dank des rund um die Uhr verfügbaren Supports gut ab, der über zahlreiche Kanäle zu erreichen ist. Das Bildungsangebot kann als sehr gut bezeichnet werden und umfasst nicht nur Webinare, sondern auch Live-Seminare. Wer seine Kenntnisse im Wertpapierhandel zunächst in einer sicheren Umgebung testen will, kann ein Musterdepot nutzen.

    Eigene Erfahrungen mit der Comdirect und den Comdirect Apps

    Sie haben bereits eine oder mehrere Apps der Comdirect genutzt? Schildern Sie uns Ihre Eindrücke und unterstützen Sie andere Kunden bei der Auswahl eines geeigneten Wertpapier-Anbieters.

    Comdirect App

     

    0
    0