Header
Header

Beste Börsen App 2019: Welche Trading Apps überzeugen im Test?

TESTSIEGER AKTIENDEPOT
  • Konto in nur 10 Minuten online eröffnen
  • Keine Depotgebühren
  • Handel an vielen Börsen weltweit
WEITER ZU DEGIRO: www.degiro.de

Börsen Apps halten Nutzer auch unterwegs über die aktuelle Entwicklung an den Weltmärkten auf dem Laufenden und erlauben den Zugriff über das Smartphone oder den Tablet PC. Viele Broker ja nahezu alle Unternehmen bieten mittlerweile eigene Apps zum mobilen Trading. Auch Apps für ein Musterdepot Vergleich sind im App Store erhältlich. Daneben gibt es Börsen Apps von unabhängigen Anbietern, drei gute stellen wir hier vor. Die beste Börsen App sollte folgende Merkmale besitzen:

Weiter zu DEGIRO: www.degiro.de

Die beste Börsen App

  • Zugriff auf aktuelle Kurse
  • Zusatzinformationen
  • Musterdepot
  • Für viele Betriebssysteme

Die beste Börsen App bietet Zugriff auf aktuelle Kurse, aber auch hilfreiche Zusatzinformationen und ein Musterdepot. Die App ist für mehrere Betriebssysteme downloadbar und in wenigen Minuten auf dem Smartphone installiert.

Auch wenn die beste Börsen App am Markt einen sehr guten Eindruck macht, kann sich ein Börsen App Vergleich oder ein Börsen App Test lohnen. Anleger können sich so einen ersten Eindruck verschaffen und müssen sich nicht durch alle Angebote klicken bzw. mehrere Apps herunterladen. Mit Hilfe eines Vergleichs erfahren Anleger übersichtlich, welche Funktionen die einzelnen Apps zu bieten haben. Die kann bei der Einscheidung für eine Börsen App auf jeden Fall weiterhelfen, da nicht jede Aktien Kurse App auch für jeden Anleger infrage kommt. Die beste Börsen App ist im Übrigen für Anfänger und Fortgeschrittenen zu empfehlen. Bei der Wahl der persönlich besten App sollten Anleger zudem darauf achten, ob diese kostenlos ist oder ob für einige Anwendungen Gebühren erhoben werden.

Profitieren auch Sie von den unglaublich günstigen Gebühren bei DEGIRO

Profitieren auch Sie von den unglaublich günstigen Gebühren bei DEGIRO

Funktionen einer Börsen App

Die beste Börsen App sollte Trader regelmäßig über aktuelle Nachrichten von den Märkten, aus der Wirtschaft sowie mit Kursen versorgen. Letztere sollten nach Möglichkeit sekündlich aktualisiert werden. Trader erhalten über die beste Börsen App damit Wirtschaftsnachrichten direkt auf ihr Handy und sind so auch unterwegs stets auf dem Laufenden und können, falls nötig, direkt auf eine bestimmte Entwicklung reagieren und den Markt beobachten. Die beste Börsen App bietet zudem Informationen zu aktuellen Tradingoptionen. Daher kann die beste Börsen App dabei helfen, lukrative Tradingchancen zu entdecken.

Mittlerweile gibt es einige interessante Aktienkurse Apps und Börsen Apps kostenlos zum Download. Viele davon sind sowohl für iOS wie auch für Android verfügbar. Die beste Börsen App ist jedoch immer auch eine persönliche Entscheidung. Anleger sollten daher gut prüfen und vergleichen, welche App für sie die beste ist. Wer beispielsweise eher an Aktienkursen interessiert ist, sollte sich für eine App mit Kursen, die regelmäßig aktualisiert und übersichtlich aufbereitet sind, entscheiden. Wer dagegen größeren Wert auf Marktnachrichten und Meldungen von Unternehmen legt, wählt womöglich eine andere App.

Die beste Börsen App gibt einen umfassenden Überblick über den Markt und hilft Trader so dabei, erfolgreich zu handeln. Ein regelmäßiger Marktüberblick ist in den letzten Jahren sehr wichtig geworden, da über das Internet viele Informationen rasch verbreitet werden können. Viele Trader nutzen eine Börsen App nicht nur, um Aktienkurse zu verfolgen, sondern die App ist auch Teil ihres Risikomanagements. Hier geht es darum, mögliche negative oder riskante Entwicklungen früh zu entdecken und darauf angemessen zu reagieren, um so Verluste zu verhindern.

Unser Testsieger im Aktiendepot Vergleich DEGIRO bietet ebenfalls eine Broker App. Darüber ist jedoch "nur" das Online Trading möglich inklusive Abfrage von Kursen und Charts. Nachrichten werden jedoch nicht angezeigt.

Unser Testsieger im Aktiendepot Vergleich DEGIRO bietet ebenfalls eine Broker App. Darüber ist jedoch „nur" das Online Trading möglich inklusive Abfrage von Kursen und Charts. Nachrichten werden jedoch nicht angezeigt.

Die Angebote einer Börsen App sind oft sehr umfangreich. Einige sind mit dem Depot verbunden und informieren Trader per Push-Nachricht auch über kleine Veränderungen bei ihren Anlagen. Auch Börsenstatistiken und Analysen könnten Teil des Angebots sein. Eine Börsen App bündelt damit viele wichtige Information und erleichtern Tradern so die Arbeit. Sie müssen sich die für sie wichtigen Informationen nicht mehr auf unterschiedlichsten Finanzportalen und Nachrichtenseiten zusammensuchen, sondern erfahren alles übersichtlich und auf einen Blick. Falls sie weiterführende Informationen benötigen, können sie gezielt weiter recherchieren.

Börsen Apps sind in der Regel allgemeiner und breiter aufgestellt als Apps einzelnen Broker. Sie bieten so einen umfassenden Überblick, der für viele Trader interessant ist. Für Trader ist die Gestaltung der besten Börsen App ebenfalls wichtig. Push-Nachrichten, technische Updates und eine einfache Handhabung sind dabei sicher wichtige Kriterien. Neben sekündlich aktualisierten Kursen sollten auch weitere Features wie Tools zur Chartanalyse oder ein Musterdepot vorhanden sein. Hinsichtlich der Aufbereitung von Kursen kann die Darstellung durchaus unterschiedlich sein.

Über eine Börsen App sind Anleger jederzeit über Aktienkurse und aktuelle Finanznachrichten informiert. So behalten sie auch von unterwegs jederzeit einen Überblick über den Markt und können auf neue Entwicklungen reagieren.

Weiter zu DEGIRO: www.degiro.de

Muss man immer informiert sein?

BeratungWer heutzutage an der Börse erfolgreich aktiv handeln möchte, der muss stets gut informiert sein. Vorbei sind die Zeiten, wo man gut gemeinte Börsen Ratschläge a la „Kaufen Sie sich ein paar Aktien und dazu eine Packung Schlaftabletten". Angesagt sind heute Käufe und Verkäufe im Sekundentakt. Hochfrequenzhandel ist hier das Zauberwort. Kein Trader kann es sich heute erlauben ein paar Stunden oder gar einen ganzen Tag schlecht informiert zu sein. Dabei geht es nicht nur darum stets sein Aktiendepot im Blick zu haben, sondern vielmehr darum, wichtige Unternehmensnachrichten zu Papieren in seinem Portfolio in Echtzeit zu bekommen. Nachrichten in Realtime sind auf der anderen Seite natürlich auch Fluch und Segen zugleich.

Die beste Börsen App

In den vergangenen Jahren hat sich viel verändert. In den 1960er Jahren kommunizierten Direktbanken noch vor allem per Brief mit ihren Kunden, heute lassen sich Wertpapiere per App übers Smartphone verkaufen. Foto: ING-DiBa Pressebild

Während Anleger noch vor ein paar Jahren ein paar Tage Zeit hatten Handelsentscheidungen zu fällen, so müssen heute solche Entscheidungen binnen Bruchteilen von Sekunden getroffen werden. Werden heute nämlich Unternehmensnachrichten veröffentlicht, so reagieren Tausende Anleger gleichzeitig. Entsprechend stark fallen die Kursausschläge aus. Während man vor einiger Zeit noch die Ruhe hatte schlechte Nachrichten zu verdauen und sacken zu lassen, muss man heutzutage schnell sein, um nicht hinten herunterzufallen. Börse ist gelebte Massenpsychologie. Wenn Nachrichten in Echtzeit verbreitet werden, so reagieren Anleger auch in Echtzeit. Je mehr Informationen vielen Marktteilnehmern gleichzeitig zugänglich gemacht werden, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass einige Anleger übereilt reagieren.  Fallen dann noch wichtige Marken durch mögliche Fehlentscheidungen, so ist das Chaos perfekt.

Anleger sollte in Zeiten des Internets jederzeit gut über den Markt informiert sein. Häufig führen Meldungen aus der Wirtschaft oder von Unternehmen schon innerhalb kurzer Zeit zu Veränderungen bei Aktienkursen. Um Verluste zu vermeiden und attraktive Anlagen zu finden, sollte man daher stets gut informiert sein.

Anleger mit langem Zeithorizont benötigen weniger Informationen

Anleger, die einen sehr langen Zeithorizont haben, müssen sich natürlich nicht mit jeder Meldung auseinandersetzen, die ein Unternehmen herausgibt. Ganz im Gegenteil. Wer das tut setzt sich der Gefahr aus, dass er verunsichert wird und unkluge Entscheidungen trifft. Vor allem Aktien von Unternehmen, die seit vielen Jahrzehnten nachweislich erfolgreich am Markt sind, und auf die Langfristinvestoren setzen, müssen nicht ständig per Broker App im Blick behalten werden. Für langfristig orientierte Investoren sind beispielsweise jährliche Unternehmensberichte von größerer Bedeutung. Allerdings sollte auch Anleger mit langfristigem Horizont aktuelle Nachrichten aus der Wirtschaft verfolgen, da sich beispielsweise Veränderungen bei den Leitzinsen der EZB oder dem Bruttoinlandsprodukt durchaus auf die Märkte auswirken können.

Langfristig denkende Anleger benötigen unter Umständen keine Börsen App, die sie täglich über die Märkte informiert. Dies könnte sie womöglich sogar verunsichern. Dennoch sollten auch langfristig orientierte Investoren über aktuelle Entwicklungen aus der Wirtschaft informiert sein.

Weiter zu DEGIRO: www.degiro.de

Apps mit Musterdepot Vergleich

So sind die mobilen Endgeräte heute wichtige Helfer im Handel mit Aktien und anderen Finanzderivaten. Nicht nur beim Trading ist das Smartphone ein ständiger Begleiter. Wir bleiben darüber mit Freuden, Familienmitglieder und Kollegen in Kontakt, bearbeiten unterwegs unsere E-Mails, kaufen im Online-Shopping ein und verfolgen aktuelle Nachrichten. Daher ist es keine Überraschung, dass das Smartphone auch im Handel mit Finanzinstrumenten einen festen Platz eingenommen hat und hier viele Funktionen erfüllen kann. Die Apps und Angebote der einzelnen Anbieter sind dabei jedoch sehr unterschiedlich.

Neben den mobilen Handelsplattformen, welche zumeist von den Brokern zur Verfügung gestellt werden, sind dies meist Applikationen die Finanznachrichten und Wirtschaftsnachrichten in Echtzeit darstellen können und den Benutzer informieren.  Selbstverständlich können mit den mobilen Handelsplattformen Position geöffnet oder geschlossen werden, für umfangreiche Chat-Analysen sind diese Applikationen jedoch weniger gut geeignet. Daher konzentrieren sich die Apps von Brokern meist nur auf Aspekte, die mit dem eigentlichen Handel verbunden sind.

Andere Anbieter haben ihre Apps breiter aufgestellt. Viele Anwendungen bieten einen Musterdepot Vergleich. Dort können Sie Ihre Wunschaktien bzw. Wertpapiere in ein Musterdepot legen und die Wertentwicklung vergleichen und auswerten. Ein kostenloses Musterdepot ist hilfreich, um die ersten Schritte im Aktienhandel zu lernen, ohne eigenes Geld zu investieren. Viele Musterdepots orientieren sich am aktuellen Geschehen an den Börsen und sind damit sehr realistisch aufgebaut. Trader können in einem Musterdepot im Idealfall unterschiedliche Handelsstrategien austesten und Entwicklungen nachvollziehen. Erfahrene Anleger können ein Musterdepot nutzen, um ihre Anlagestrategien weiter zu verbessern oder neue zu testen. Der Umfang des Musterdepots ist von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich.

Bei vielen Apps zum Aktien kaufen wird das Musterdepot um eine Watchlist ergänzt, in der die Nutzer für ausgewählte Aktien direkt alle aktuellen Nachrichten und Kurse angezeigt bekommen.

Einige Apps bieten auch Musterdepots oder einen Musterdepot Vergleich an. Über ein Musterdepot können Anleger risikolos erste Erfahrungen im Aktienhandel sammeln. Ein weiteres Feature vieler Aktienkurse Apps ist eine Watchlist.

DEGIRO bietet professionelle Trading Möglichkeiten

DEGIRO bietet professionelle Trading Möglichkeiten

Was Börsen Apps können sollten

NewsZum Handeln wird im Regelfall eine spezielle Anwendung des Brokers benötigt, beispielsweise die App des Brokers Flatex, mit dieser lassen sich sowohl Kurse vergleichen als auch das Depot verwalten und Wertpapiere kaufen. Sie ist für Android als auch iOS (iPhone, iPad) erhältlich, für andere Betriebssysteme wie Windows Phone, Blackberry OS oder Firefox OS gibt es eine mobile Website.

Bei den anbieterunabhängigen Börsen-Apps steht dagegen die Information im Mittelpunkt. Sie sollten aktuelle Kurse und Informationen sowie ein Musterdepot oder eine Watchlist bieten, auf möglichst vielen Betriebssystemen stabil laufen und außerdem den Nutzer nicht zu penetrant mit Werbung belästigen. Einige Anwendungen bieten sogar den Zugriff auf einen Musterdepot Vergleich. Die Aktienkurse der App werden im besten Fall sekündlich aktualisiert. Darüber hinaus sind regelmäßige technische Updates sicher ein Vorteil.

Die besten Apps sind deshalb:

  1. Finanzen.net
  2. Onvista
  3. Finanzen100
Weiter zu DEGIRO: www.degiro.de

Beste Börsen App: Finanzen.net

Bei der beste Börsen App von Finanzen.net passt fast alles. Sie ist einfach zu bedienen, bietet eine Watchlist und ein virtuelles Depot, aktuelle Kurse und Charts sowie zahlreiche Nachrichten. Das Nachrichtenangebot gehört zu den umfangreichsten der Börsenseiten, hinter dem Angebot steht der Axel Springer Verlag. Täglich werden dabei Tausende von Nachrichten verarbeitet.

Auf Wunsch lassen sich gezielt Nachrichten zu den Werten im Depot anzeigen. Das kann übrigens ganz ohne Registrierung angelegt werden. Die Kurse werden automatisch aktualisiert, bei jeder Aktualisierung blinkt der Wert kurz auf, so dass Anleger immer auf dem neuesten Stand sind.

Auch wer einen Wert sucht, der nicht im Depot ist, kann das mit der App einfach tun. Beim Start werden zunächst die Tops und Flops im DAX angezeigt. Wer einen Wert gefunden hat, der erhält auf der ersten Seite einen Überblick über die Kursdaten, auf einer zweiten einen Chart und auf einer dritten aktuelle Nachrichten zum Wert.

Sehr gut ist auch das Angebot an Apps für verschiedene Betriebssysteme, außer für iOS und Android gibt es eine App für Blackberrys sowie für Windows Phone. Nutzern anderer Betriebssysteme steht eine für Mobilgeräte optimierte Website zur Verfügung, die von jedem gängigen Browser aus aufgerufen werden kann, egal ob über ein Smartphone mit Firefox OS, Tizen oder Symbian.

Verbesserungswürdig ist lediglich das Angebot an Charts, Langzeitcharts über viele Jahre lassen sich nicht anzeigen, allerdings dürfte das Interesse der Anleger daran auch gering sein. Was auch generell bei Börsen Apps ein „Problem" ist, ist die Darstellung von Dividenden bei Aktien, die mehrmals im Jahr auszahlen. Vor allem Amerikanische Werte zahlen eine quartalsweise Dividende. Bei den mobilen Anwendungen wird jedoch immer nur die gesamte Dividende im Jahr angezeigt, nicht jedoch nicht vierteljährliche oder sogar monatliche Dividende. Zugegeben, dass sind Kleinigkeiten und wegen der Übersicht verzichten viele Entwickler sicherlich auch darauf. Dennoch wäre es schön, wenn es in dieser Richtung eine Schnittstelle, Add-on oder ähnliches geben würde.

Gut gefallen hat uns außerdem, dass die Börsen App in letzter Zeit stark in puncto Fundamentaldaten aufgeholt hat. So werden dem Anleger mittlerweile auch eine ganze Reihe von Unternehmensdaten wie Bilanz, GuV etc. zur Verfügung gestellt. Bei sehr kleinen oder ausländischen Werten müssen Anleger zwar meist verzichten, aber da die Nachfrage von Seiten der Investoren auch nicht so groß sein dürfte, werten wir das im Test nicht negativ.  Deshalb die beste Börsen App im Test.

  • Einfach zu bedienen
  • Viele Nachrichten
  • Musterdepot und Watchlist
  • Viele Betriebssysteme
  • Mobilwebsite
  • Umfangreiche Fundamentaldaten zu den einzelnen Aktien

  • Keine Langzeitcharts

Die beste Börsen App kommt von Finanzen.net. Sie bietet eine Watchlist, aktuelle Kurse und Charts sowie eine virtuelles Depot. Dazu kommen viele aktuellen Nachrichten. Die Börsen App ist übersichtlich gestaltet und für viele Betriebssysteme erhältlich.

DEGIRO bietet Zugang zu mehr als 50 Börsen weltweit

DEGIRO bietet Zugang zu mehr als 50 Börsen weltweit

Die Onvista App

Anders als bei Finanzen100 oder Finanzen.net steht hinter Onvista kein großer Verlag. Das Unternehmen wurde als Börseninformationsdienst gegründet und ist eine selbständige Aktiengesellschaft. Obwohl das Unternehmen mittlerweile mit der Onivsta Bank selbst im Brokerage aktiv ist, bleibt das unabhängige Finanzportal weiter bestehen. Mittlerweile wurde auch die Integration der onvista bank in die comdirect bank erfolgreich abgeschlossen. Wer ein onvista Festpreisdepot eröffnet, kann auch über die App direkt handeln.

Überzeugt Finanzen.net vor allem durch die Kombination von Nachrichten und Kursen, so ist Onvista vor allem beim Angebot an Daten sehr stark. Zwar werden zu jedem Wert auch News und teilweise sogar Videos angeboten, doch kann Onvista hier nicht mit der Konkurrenz von Axel Springer aus Karlsruhe mithalten.

Dafür ist das Angebot an Charts und Marktdaten besser, wie auch beim regulären Online-Auftritt können in den Charts Zeiträume von mehr als zehn Jahren angezeigt werden, bei einigen Werten reichen die Daten 20 Jahre zurück, was leider nur wenige Börsen Apps zur Verfügung stellen. Außerdem lassen sich zu jedem Wert auch mit einem Mausklick unter „Details" auch zahlreiche fundamentale Werte wie das Kurs-Gewinn-Verhältnis oder die Dividendenrendite angezeigt werden.

Die App gibt es für Windows Phone, Android und iOS, für andere Systeme wird eine spezielle Website angeboten. Das Depot lässt sich ohne Registrierung nutzen. Alternativ zur App können Nutzer auch die mobile Webseite auf ihrem Tablet oder Smartphone benutzen. Dazu einfach m.onvista.de eingeben.

  • Sehr gutes Datenangebot
  • Übersichtlich gestaltet
  • Viele Betriebssysteme
  • Depot ohne Registrierung

  • Weniger Nachrichten und Analysen

Auch onvista bietet eine der besten Börsen Apps. Hier stehen vor allem aktuelle Nachrichten und Kurse im Vordergrund. Das Datenangebot ist sehr umfangreich. Die übersichtlich gestaltete App kann auf Smartphones mit den Betriebssystemen von Windows, Android und iOS heruntergeladen werden.

Weiter zu DEGIRO: www.degiro.de

Finanzen100

Wie bei Finanzen.net steht auch hinter Finanzen100 ein großer Verlag, nämlich Tomorrow Focus. Die App ist allerdings weniger übersichtlich als die der Konkurrenz und steht als App nur für Android und iOS zur Verfügung. Allerdings gibt es auch hier eine für Mobilgeräte optimierte Version für Blackberry, Windows Phone und Co.

Nutzer können ein Musterdepot anlegen, müssen sich dafür aber anmelden. Doch Nachrichten und Kurse sind auch hier gut verknüpft, so dass Trader sich umfassend über einen Wert informieren können. Allerdings stört die Werbung mehr als bei der Konkurrenz.

  • News und Kurse
  • Watchlist und Musterdepot
  • Einfach zu bedienen

  • Störende Werbung
  • Wenig Apps

Finanzen100 bietet eine Börsen App mit Nachrichten, Kursen, einer Watchlist sowie einem Musterdepot an. Für letzteres muss man sich allerdings anmelden. Die Börsen App ist einfach zu bedienen, beinhaltet jedoch viele Werbeeinblendungen.

DEGIRO hält eine Vielzahl an Tools und Handelsmöglichkeiten bereit

DEGIRO hält eine Vielzahl an Tools und Handelsmöglichkeiten bereit

Bloomberg – stets gut über Aktienkurse informiert

Eine weitere App, welche zu Unrecht nicht so weit verbreitet ist, ist die App von Bloomberg.  Hier nehmen vor allem Wirtschaftsnachrichten um die Börse selbst und natürlich Aktienkurse den Hauptteil der Nachrichten ein.  Die Informationen werden übersichtlich von Experten des Konzerns zusammengestellt und anschaulich in der App visualisiert.  Nutzer dieser App können davon ausgehen dass die News und Informationen mit sehr guten Hintergrundwissen recherchiert worden. Obwohl es sich bei der App um die Anwendung eines US-amerikanischen Konzerns handelt, ist die App fast komplett in Deutsch verfügbar.  Da Bloomberg jedoch auf den Amerikanischen Markt ausgerichtet ist, liegen die Meldungen vorrangig in Englisch vor. Während andere Apps oft nur mit Schlagzeilen aufwarten, überzeugt die Bloomberg App vor allem durch sehr ausführliche tiefgründig recherchierte Artikel.  Eine Vielzahl von Nachrichten ist darüber hinaus als Audiodatei vor.

Weiter zu DEGIRO: www.degiro.de

  • News und Kurse
  • Indizes als Chart verfügbar
  • Sehr ausführliche Berichterstattung

  • Zielt auf amerikanischen Markt ab
  • Nur auf Englisch verfügbar

Auch mit der Börsen App von Bloomberg sind Anleger gut informiert. Ein großer Teil der Nachrichten ist jedoch nur auf Englisch verfügbar. Die Berichterstattung ist dafür jedoch sehr ausführlich und viele Nachrichten können auch als Audiodatei abgerufen werden.

DEGIRO hat viele Auszeichnungen erhalten

DEGIRO hat viele Auszeichnungen erhalten

Fazit zur Besten Börsen App

Die beste Börsen App von Finanzen.net hat uns am besten gefallen, vor allem wegen der guten Verknüpfung von Nachrichten und Kursen. Die bieten zwar grundsätzlich fast alle Anbieter, das Angebot ist bei Finanzen.net aber besonders umfangreich. Wer vor allem Wert auf Charts und fundamentale Daten legt, der findet bei der Onvista App ein breiteres Angebot. Hier reichen die Charts weiter zurück und es gibt zahlreiche fundamentale Daten.

Eine gute Börsen App ist für viele Trader heute unverzichtbar. Heute kann es auch aufgrund des Internets dazu kommen, dass eine Nachricht schon in kurzer Zeit zu Bewegung an den Märkten führt. Anleger sollten daher jederzeit gut über das aktuelle Geschehen an den Märkten informiert sein. So können sie bei für sie negativen Meldungen rasch reagieren und Verluste abfedern. Bei positiven Nachrichten können sich dagegen interessante Tradingmöglichkeiten ergeben.

Die beste Börsen App umfasst neben aktuellen Kursen und Nachrichten auch weitere Features wie eine Watchlist und ein Musterdepot. Anleger müssen jedoch selbst entscheiden, was für sie persönlich die beste Börsen App ist. So legen Anleger beispielsweise größeren Wert auf Daten zur Fundamental- oder Chartanalyse.

Weiter zu DEGIRO: www.degiro.de

 

8
3
TESTSIEGER AKTIENDEPOT
  • Konto in nur 10 Minuten online eröffnen
  • Keine Depotgebühren
  • Handel an vielen Börsen weltweit
WEITER ZU DEGIRO: www.degiro.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unsere Empfehlung
zum Anbieter eToro