Header
Header

Beste Börsen App 2018: Die besten mobilen Börsenhandelsoptionen im großen Vergleich

Aktie des Monats - RWEBörsen Apps halten Nutzer auch unterwegs über die aktuelle Entwicklung an den Weltmärkten auf dem Laufenden und erlauben den Zugriff über das Smartphone oder den Tablet PC. Viele Broker ja nahezu alle Unternehmen bieten mittlerweile eigene Apps zum mobilen Trading. Auch Apps für ein Musterdepot Vergleich sind im App Store erhältlich. Daneben gibt es Börsen Apps von unabhängigen Anbietern, drei gute stellen wir hier vor. Die beste Börsen App sollte folgende Merkmale besitzen:

Die beste Börsen App

  • Zugriff auf aktuelle Kurse
  • Zusatzinformationen
  • Musterdepot
  • Für viele Betriebssysteme


Weiter zu DEGIRO: www.degiro.de

Muss man immer informiert sein?

BeratungWer heutzutage an der Börse erfolgreich aktiv handeln möchte, der muss stets gut informiert sein. Vorbei sind die Zeiten, wo man gut gemeinte Börsen Ratschläge a la „Kaufen Sie sich ein paar Aktien und dazu eine Packung Schlaftabletten". Angesagt sind heute Käufe und Verkäufe im Sekundentakt. Hochfrequenzhandel ist hier das Zauberwort. Kein Trader kann es sich heute erlauben ein paar Stunden oder gar einen ganzen Tag schlecht informiert zu sein. Dabei geht es nicht nur darum stets sein Aktiendepot im Blick zu haben, sondern vielmehr darum, wichtige Unternehmensnachrichten zu Papieren in seinem Portfolio in Echtzeit zu bekommen. Nachrichten in Realtime sind auf der anderen Seite natürlich auch Fluch und Segen zugleich.

Die beste Börsen App

In den vergangenen Jahren hat sich viel verändert. In den 1960er Jahren kommunizierten Direktbanken noch vor allem per Brief mit ihren Kunden, heute lassen sich Wertpapiere per App übers Smartphone verkaufen. Foto: ING-DiBa Pressebild

Während Anleger noch vor ein paar Jahren ein paar Tage Zeit hatten Handelsentscheidungen zu fällen, so müssen heute solche Entscheidungen binnen Bruchteilen von Sekunden getroffen werden. Werden heute nämlich Unternehmensnachrichten veröffentlicht, so reagieren Tausende Anleger gleichzeitig. Entsprechend stark fallen die Kursausschläge aus. Während man vor einiger Zeit noch die Ruhe hatte schlechte Nachrichten zu verdauen und sacken zu lassen, muss man heutzutage schnell sein, um nicht hinten herunterzufallen. Börse ist gelebte Massenpsychologie. Wenn Nachrichten in Echtzeit verbreitet werden, so reagieren Anleger auch in Echtzeit. Je mehr Informationen vielen Marktteilnehmern gleichzeitig zugänglich gemacht werden, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass einige Anleger übereilt reagieren.  Fallen dann noch wichtige Marken durch mögliche Fehlentscheidungen, so ist das Chaos perfekt.

degiro broker app

Unser Testsieger im Aktiendepot Vergleich DEGIRO bietet ebenfalls eine Broker App. Darüber ist jedoch „nur" das Online Trading möglich inklusive Abfrage von Kursen und Charts. Nachrichten werden jedoch nicht angezeigt.

Anleger mit langem Zeithorizont benötigen weniger Informationen

Anleger, die einen sehr langen Zeithorizont haben, müssen sich natürlich nicht mit jeder Meldung auseinandersetzen, die ein Unternehmen herausgibt. Ganz im Gegenteil. Wer das tut setzt sich der Gefahr aus, dass er verunsichert wird und unkluge Entscheidungen trifft. Vor allem Aktien von Unternehmen, die seit vielen Jahrzehnten nachweislich erfolgreich am Markt sind, und auf die Langfristinvestoren setzen, müssen nicht ständig per Broker App im Blick behalten werden.

Weiter zu DEGIRO: www.degiro.de

Apps mit Musterdepot Vergleich

So sind die mobilen Endgeräte heute wichtige Helfer im Handel mit Aktien und anderen Finanzderivaten. Neben den mobilen Handelsplattformen, welche zumeist von den Brokern zur Verfügung gestellt werden, sind es meist Applikationen die Finanznachrichten und Wirtschaftsnachrichten in Echtzeit darstellen können und den Benutzer informieren.  Selbstverständlich können wir den mobilen handelsplattformen Position geöffnet oder geschlossen werden, für umfangreiche Chat-Analysen sind diese Applikationen jedoch weniger gut geeignet.

Daher bieten viele Anwendungen einen Musterdepot Vergleich. Dort können Sie Ihre Wunschaktien bzw. Wertpapiere in ein Musterdepot legen und die Wertentwicklung vergleichen und auswerten.

Was Börsen Apps können sollten

NewsZum Handeln wird im Regelfall eine spezielle Anwendung des Brokers benötigt, beispielsweise die App des Brokers Flatex, mit dieser lassen sich sowohl Kurse vergleichen als auch das Depot verwalten und Wertpapiere kaufen. Sie ist für Android als auch iOS (iPhone, iPad) erhältlich, für andere Betriebssysteme wie Windows Phone, Blackberry OS oder Firefox OS gibt es eine mobile Website.

Bei den anbieterunabhängigen Börsen-Apps steht dagegen die Information im Mittelpunkt. Sie sollten aktuelle Kurse und Informationen sowie ein Musterdepot oder eine Watchlist bieten, auf möglichst vielen Betriebssystemen stabil laufen und außerdem den Nutzer nicht zu penetrant mit Werbung belästigen. Einige Anwendungen bieten sogar den Zugriff auf ein Musterdepot Vergleich.

Aktien Trading DEGIRO

Die Gebühren bei DEGIRO sind extrem günstig. Die Broker App lässt sich dabei bequem und intuitiv bedienen.

Die besten Apps sind deshalb:

  1. Finanzen.net
  2. Onvista
  3. Finanzen100
Weiter zu DEGIRO: www.degiro.de

Beste Börsen App: Finanzen.net

Bei der beste Börsen App von Finanzen.net passt fast alles. Sie ist einfach zu bedienen, bietet eine Watchlist und ein virtuelles Depot, aktuelle Kurse und Charts sowie zahlreiche Nachrichten. Das Nachrichtenangebot gehört zu den umfangreichsten der Börsenseiten, hinter dem Angebot steht der Axel Springer Verlag. Täglich werden dabei Tausende von Nachrichten verarbeitet.

Screenshot der Seite finanzen.net

Screenshot der Seite finanzen.net

Auf Wunsch lassen sich gezielt Nachrichten zu den Werten im Depot anzeigen. Das kann übrigens ganz ohne Registrierung angelegt werden. Die Kurse werden automatisch aktualisiert, bei jeder Aktualisierung blinkt der Wert kurz auf, so dass Anleger immer auf dem neuesten Stand sind.

Auch wer einen Wert sucht, der nicht im Depot ist, kann das mit der App einfach tun. Beim Start werden zunächst die Tops und Flops im DAX angezeigt. Wer einen Wert gefunden hat, der erhält auf der ersten Seite einen Überblick über die Kursdaten, auf einer zweiten einen Chart und auf einer dritten aktuelle Nachrichten zum Wert.

Sehr gut ist auch das Angebot an Apps für verschiedene Betriebssysteme, außer für iOS und Android gibt es eine App für Blackberrys sowie für Windows Phone. Nutzern anderer Betriebssysteme steht eine für Mobilgeräte optimierte Website zur Verfügung, die von jedem gängigen Browser aus aufgerufen werden kann, egal ob über ein Smartphone mit Firefox OS, Tizen oder Symbian.

Verbesserungswürdig ist lediglich das Angebot an Charts, Langzeitcharts über viele Jahre lassen sich nicht anzeigen, allerdings dürfte das Interesse der Anleger daran auch gering sein. Was auch generell bei Börsen Apps ein „Problem" ist, ist die Darstellung von Dividenden bei Aktien, die mehrmals im Jahr auszahlen. Vor allem Amerikanische Werte zahlen eine quartalsweise Dividende. Bei den mobilen Anwendungen wird jedoch immer nur die gesamte Dividende im Jahr angezeigt, nicht jedoch nicht vierteljährliche oder sogar monatliche Dividende. Zugegeben, dass sind Kleinigkeiten und wegen der Übersicht verzichten viele Entwickler sicherlich auch darauf. Dennoch wäre es schön, wenn es in dieser Richtung eine Schnittstelle, Add-on oder ähnliches geben würde.

Gut gefallen hat uns außerdem, dass die Börsen App in letzter Zeit stark in puncto Fundamentaldaten aufgeholt hat. So werden dem Anleger mittlerweile auch eine ganze Reihe von Unternehmensdaten wie Bilanz, GuV etc. zur Verfügung gestellt. Bei sehr kleinen oder ausländischen Werten müssen Anleger zwar meist verzichten, aber da die Nachfrage von Seiten der Investoren auch nicht so groß sein dürfte, werten wir das im Test nicht negativ.  Deshalb die beste Börsen App im Test.

  • Einfach zu bedienen
  • Viele Nachrichten
  • Musterdepot und Watchlist
  • Viele Betriebssysteme
  • Mobilwebsite
  • Umfangreiche Fundamentaldaten zu den einzelnen Aktien

  • Keine Langzeitcharts

Weiter zu DEGIRO: www.degiro.de

Die Onvista App

Anders als bei Finanzen100 oder Finanzen.net steht hinter Onvista kein großer Verlag. Das Unternehmen wurde als Börseninformationsdienst gegründet und ist eine selbständige Aktiengesellschaft. Obwohl das Unternehmen mittlerweile mit der Onivsta Bank selbst im Brokerage aktiv ist, bleibt das unabhängige Finanzportal weiter bestehen. Mittlerweile wurde auch die Integration der onvista bank in die comdirect bank erfolgreich abgeschlossen. Wer ein onvista Festpreisdepot eröffnet, kann auch über die App direkt handeln.

m.onvista.de Screenshot

Screenshot von m.onvista.de

Überzeugt Finanzen.net vor allem durch die Kombination von Nachrichten und Kursen, so ist Onvista vor allem beim Angebot an Daten sehr stark. Zwar werden zu jedem Wert auch News und teilweise sogar Videos angeboten, doch kann Onvista hier nicht mit der Konkurrenz von Axel Springer aus Karlsruhe mithalten.

Dafür ist das Angebot an Charts und Marktdaten besser, wie auch beim regulären Online-Auftritt können in den Charts Zeiträume von mehr als zehn Jahren angezeigt werden, bei einigen Werten reichen die Daten 20 Jahre zurück, was leider nur wenige Börsen Apps zur Verfügung stellen. Außerdem lassen sich zu jedem Wert auch mit einem Mausklick unter „Details" auch zahlreiche fundamentale Werte wie das Kurs-Gewinn-Verhältnis oder die Dividendenrendite angezeigt werden.

Die App gibt es für Windows Phone, Android und iOS, für andere Systeme wird eine spezielle Website angeboten. Das Depot lässt sich ohne Registrierung nutzen. Alternativ zur App können Nutzer auch die mobile Webseite auf ihrem Tablet oder Smartphone benutzen. Dazu einfach m.onvista.de eingeben.

  • Sehr gutes Datenangebot
  • Übersichtlich gestaltet
  • Viele Betriebssysteme
  • Depot ohne Registrierung

  • Weniger Nachrichten und Analysen

Weiter zu DEGIRO: www.degiro.de

Finanzen100

Wie bei Finanzen.net steht auch hinter Finanzen100 ein großer Verlag, nämlich Tomorrow Focus. Die App ist allerdings weniger übersichtlich als die der Konkurrenz und steht als App nur für Android und iOS zur Verfügung. Allerdings gibt es auch hier eine für Mobilgeräte optimierte Version für Blackberry, Windows Phone und Co.

Screenshot der Finanzen100 Mobilseite

Screenshot der Mobilseite

Nutzer können ein Musterdepot anlegen, müssen sich dafür aber anmelden. Doch Nachrichten und Kurse sind auch hier gut verknüpft, so dass Trader sich umfassend über einen Wert informieren können. Allerdings stört die Werbung mehr als bei der Konkurrenz.

  • News und Kurse
  • Watchlist und Musterdepot
  • Einfach zu bedienen

  • Störende Werbung
  • Wenig Apps

Bloomberg – stets gut über Aktienkurse informiert

Eine weitere App, welche zu Unrecht nicht so weit verbreitet ist, ist die App von Bloomberg.  Hier nehmen vor allem Wirtschaftsnachrichten um die Börse selbst und natürlich Aktienkurse den Hauptteil der Nachrichten ein.  Die Informationen werden übersichtlich von Experten des Konzerns zusammengestellt und anschaulich in der App visualisiert.  Nutzer dieser App können davon ausgehen dass die News und Informationen mit sehr guten Hintergrundwissen recherchiert worden. Obwohl es sich bei der App um die Anwendung eines US-amerikanischen Konzerns handelt, ist die App fast komplett in Deutsch verfügbar.  Da Bloomberg jedoch auf den Amerikanischen Markt ausgerichtet ist, liegen die Meldungen vorrangig in Englisch vor. Während andere Apps oft nur mit Schlagzeilen aufwarten, überzeugt die Bloomberg App vor allem durch sehr ausführliche tiefgründig recherchierte Artikel.  Eine Vielzahl von Nachrichten ich darüber hinaus als Audiodatei vor.

  • News und Kurse
  • Indizes als Chart verfügbar
  • Sehr ausführliche Berichterstattung

  • Zielt auf amerikanischen Markt ab
  • Nur auf Englisch verfügbar

Aktie des Monats - RWE

Fazit

Die beste Börsen App von Finanzen.net hat uns am besten gefallen, vor allem wegen der guten Verknüpfung von Nachrichten und Kursen. Die bieten zwar grundsätzlich fast alle Anbieter, das Angebot ist bei Finanzen.net aber besonders umfangreich. Wer vor allem Wert auf Charts und fundamentale Daten legt, der findet bei der Onvista App ein breiteres Angebot. Hier reichen die Charts weiter zurück und es gibt zahlreiche fundamentale Daten.

Aktie des Monats - RWE

 

6
3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.