Seriöse Trading App für Einsteiger finden: die Trading-Simulation als wichtiges Auswahlkriterium

Steigen Trader in den Handel mit Wertpapieren oder Währungen ein, profitieren sie von einer Übungsphase. Der Sprung ins kalte Wasser geht mit einem finanziellen Risiko einher. Als sinnvoll erweist sich aus dem Grund eine kostenfreie Trading-App. Diese bietet die Chance, die Handelsumgebung unverbindlich kennenzulernen. Enthält sie eine Trading-Simulation, machen sich die Anleger ohne Risiko mit dem Handel vertraut. Ein Demokonto geht mit mehreren Vorzügen einher. Beispielsweise eröffnen die Anwender Positionen mit virtuellem Guthaben. Treffen diese eine falsche Handelsentscheidung, verlieren sie kein echtes Geld. Sie gewinnen Erfahrung, um später Erfolg versprechende Trading-Strategien zu erstellen. Neben einer Aktien App mit Simulation warten viele Finanz-Apps mit diesem Feature auf.

  • Die beste Trading-App für Anfänger punktet mit einer übersichtlichen Benutzeroberfläche und intuitiver Bedienbarkeit.
  • Mobile Anwendungen hochqualitativer Broker enthalten alle Funktionen der klassischen Trading-Plattform.
  • Neben einem kostenfreien Demokonto zeichnen sich die Apps durch die Möglichkeit des Social Tradings aus.
  • Eine gute Trading-App für Einsteiger geht ohne Kosten und Anmeldung eines Echtgeldkontos einher.

Die besten Trading Apps im Überblick

1

Etoro 250x88 +
eToro
  • Order Inter­national: 0,00% Spread
  • Order­gebühr Inland: 0,00% Spread
  • Einlagen­sicherung: 20.000 €
  • Depot­gebühr: 0 €
75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld Bitte beachten Sie, sich über die Risiken des CFD-Handels im Voraus zu informieren, da hohe Verluste nicht ausgeschlossen werden können.

Sie wollen mehr erfahren?

2

degiro-tabelle-logo
DEGIRO
  • Order Inter­national: ab 0,50 €
  • Order­gebühr Inland: ab 2,00 €
  • Einlagen­sicherung: 20.000 €
  • Depot­gebühr: 0 €
Geld anlegen kann sich finanziell lohnen, aber es ist nicht ohne Risiko. Sie können (einen Teil) Ihre(r) Einlage verlieren.

Sie wollen mehr erfahren?

3

xtb-tabelle-logo
XTB
  • Order Inter­national: min 4,99 €
  • Order­gebühr Inland: min 3,99 €
  • Einlagen­sicherung: 20.000 €
  • Depot­gebühr: 0 €
CFD Service - 77% verlieren Geld

Sie wollen mehr erfahren?

4

flatex-tabelle-logo
flatex
  • Order Inter­national: 9,90 €
  • Order­gebühr Inland: 5,90 €
  • Einlagen­sicherung: 100.000 €
  • Depot­gebühr: 0 €
CFD Service - 76,27% verlieren Geld

Sie wollen mehr erfahren?

5

lynx-tabelle-logo
LYNX
  • Order Inter­national: 5 USD
  • Order­gebühr Inland: 5,80 €
  • Einlagen­sicherung: 30 Mio. USD
  • Depot­gebühr: 0 €
CFD Service - 69% verlieren Geld

Sie wollen mehr erfahren?

6

banx-tabelle-logo
BANX Brokerage
  • Order Inter­national: 3 USD
  • Order­gebühr Inland: 3,90 €
  • Einlagen­sicherung: 30 Mio. USD
  • Depot­gebühr: 0 €
CFD Service - 69% verlieren Geld

Sie wollen mehr erfahren?

7

captrader-tabelle-logo
CapTrader
  • Order Inter­national: 2 USD
  • Order­gebühr Inland: 4,00 €
  • Einlagen­sicherung: 30 Mio. USD
  • Depot­gebühr: 0 €
CFD Service - 65% verlieren Geld

Sie wollen mehr erfahren?

8

consorsbank-tabelle-logo
Consorsbank
  • Order Inter­national: 24,95 €
  • Order­gebühr Inland: 3,95 €
  • Einlagen­sicherung: 120 Mio. €
  • Depot­gebühr: 0 €
CFD Service - 76,7% verlieren Geld

Sie wollen mehr erfahren?

9

sbroker-tabelle-logo
sBroker
  • Order Inter­national: 24,47 €
  • Order­gebühr Inland: 9,97 €
  • Einlagen­sicherung: unbegrenzt
  • Depot­gebühr: 0 €
CFD Service - 82,1% verlieren Geld

Sie wollen mehr erfahren?

10

onvista-tabelle-logo
OnVista Bank
  • Order Inter­national: 12,50 €
  • Order­gebühr Inland: 6,50 €
  • Einlagen­sicherung: 4,1 Mio. €
  • Depot­gebühr: 0 €
CFD Service - 77,8% verlieren Geld

Sie wollen mehr erfahren?

11

comdirect-tabelle-logo
comdirect
  • Order Inter­national: 12,90 €
  • Order­gebühr Inland: 9,90 €
  • Einlagen­sicherung: 81 Mio. €
  • Depot­gebühr: 0 €
CFD Service - 77% verlieren Geld

Sie wollen mehr erfahren?

12

INGDiba-tabelle-logo
ING
  • Order Inter­national: 12,50 €
  • Order­gebühr Inland: min 2,90 €
  • Einlagen­sicherung: 1,04 Mrd. €
  • Depot­gebühr: 0 €

Sie wollen mehr erfahren?

Jetzt zum Testsieger eToro!75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld Bitte beachten Sie, sich über die Risiken des CFD-Handels im Voraus zu informieren, da hohe Verluste nicht ausgeschlossen werden können.

In einer Trading-App existiert keine Gewinngarantie

Teilweise erhoffen sich Einsteiger ins Online-Trading unrealistische Gewinne. Sie erliegen der Annahme, in kurzer Zeit die Investitionssumme zu vervielfachen.

Jedoch brauchen erfolgreiche Trader Jahre, um eine Erfolg versprechende Strategie auszuarbeiten und dieser Tätigkeit zu leben.

Der Einstieg in den Handel erfordert eine intensive Lernphase. Um finanzielle Verluste zu vermeiden, bietet sich zunächst die Investition kleiner Beträge an. Erfahrene Trader raten bei den ersten Trading-Erfahrungen zu einem Cent pro Lot.

Für die Einsteiger ist es wichtig, bei einer anfänglichen Glückssträhne einen kühlen Kopf zu bewahren. Selbstüberschätzung führt zu voreiligen und teilweise fatalen Handelsentscheidungen.

Als sinnvoll erweist es sich, ein Gespür für den Markt zu bekommen und eine persönliche Strategie zu entwickeln.

Eine hochwertige Handelsplattform und gute Trading-Apps wirken sich positiv auf die Entwicklung dieser Kapazitäten aus.

Beispielsweise ermöglicht es eine Trading-App mit Simulation, Erfahrungen zu sammeln.

Wie und wo lernen Einsteiger das Traden?

Obgleich sie Sinn ergäbe, existiert keine Ausbildung zum Trader. Starten Sie in den Handel mit:

  • Wertpapieren,
  • Forex,
  • Kryptowährungen,
  • Indizes

brauchen Sie Engagement und Selbstdisziplin.

Im Internet finden sich mehrere Coaching-Angebote für beginnende Trader. Die Mehrzahl geht mit hohen Kosten einher und verspricht einen reibungslosen Handelseinstieg.

Diese Versprechen sind unrealistisch. Um an der Börse oder außerbörslich Gewinne zu erzielen, wenden sich die Anleger zuerst der Theorie zu. Anschließend wagen sie sich an die Praxis.

Um sich auf das Trading vorzubereiten, bietet sich eine Grundlagenlektüre zum Börsenhandel und den relevanten Handelsinstrumenten an.

Des Weiteren brauchen die Anleger ein Grundverständnis zur wirtschaftlichen Lage und dem Zeitgeschehen.

Jetzt zum Testsieger eToro!75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld Bitte beachten Sie, sich über die Risiken des CFD-Handels im Voraus zu informieren, da hohe Verluste nicht ausgeschlossen werden können.

Trading-Simulation und Webinare erleichtern die Lernphase

Um praktische Erfahrungen zu sammeln, bedarf es einer Trading-App mit Simulation. In Form eines Musteraccounts bietet diese die Möglichkeit, die gewählte Plattform zu überprüfen und auszuprobieren.

Mehrere Broker integrieren in ihre Apps sinnvolle Lernmaterialien. Zu diesen gehören:

  • Video-Tutorials,
  • Börsenlexika,
  • FAQ-Bereiche,
  • Expertentipps und
  • Webinare.

Für viele Online-Börsenmakler führt der Erfolg der Kunden zu Mehreinnahmen. Diese entstehen durch Gebühren und Kommissionen im Echtgeldhandel.

Aus dem Grund warten gute Broker mit umfassenden und hochwertigen Schulungsmaterialien auf.

TIPP: Um einen Broker mit einer guten Trading-App zu finden, bietet sich ein Broker-Vergleich an. Informationen über die Qualität der Handelssoftware und des Demokontos erhalten Anwender in Kundenbewertungen der Anbieter.

eToro Aktienhandel

Aktienhandel zu ausgezeichneten Konditionen? Kein Problem bei eToro

Wie funktioniert die Auswahl eines Brokers für Einsteiger?

Auf die Wahl eines Online-Börsenmaklers nehmen mehrere Faktoren Einfluss. Neben den Weiterbildungsmöglichkeiten spielen die Kosten und Gebühren eine Rolle.

Für Anfänger empfiehlt es sich, den Funktionsumfang der Anbieter zu kontrollieren. Um ihnen einen guten Start ins Trading zu ermöglichen, trumpfen Broker mit mehreren Analyse-Tools auf.

Zusätzlich veröffentlichen sie Tipps und Meinungen von Experten. Diese stellen für Einsteiger eine erste Richtschnur beim Handel dar. Zuverlässige Analysen erlauben es ihnen, die Vorgehensweisen der erfahrenen Trader nachzuvollziehen.

Des Weiteren zeichnen sich hochwertige Online-Börsenmakler durch einen gut erreichbaren Kundensupport in Landessprache aus. Der Kundenservice erhält für Einsteiger Relevanz, um mögliche Fragen schnell zu klären.

Seriöse Broker sichern die Kundengelder ab und verfügen über eine Regulierung durch eine europäische Finanzaufsichtsbehörde. Zusammengefasst achten Sie bei der Brokerwahl auf:

  • EU-Regulierung,
  • Einlagenschutz,
  • Demokonto und
  • Schulungsmaterial.

Jetzt zum Testsieger eToro!75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld Bitte beachten Sie, sich über die Risiken des CFD-Handels im Voraus zu informieren, da hohe Verluste nicht ausgeschlossen werden können.

Trading-Simulation oder automatische Trading-App?

Teilweise warten Broker mit einer automatischen Trading-App auf. Beispielsweise orientiert sich das Programm an Handelsempfehlungen anderer Trader.

Diese mobilen Anwendungen erleichtern den Handel. Mit ihnen sammeln die Anwender keine Trading-Erfahrung. Sie verlassen sich auf die Technik, um Gewinne zu generieren.

Eine Alternative zum automatischen Handel besteht in einer Trading-App mit Simulation. Unter realen Bedingungen führen die Anleger erste Transaktionen aus. Auf diese Weise gewöhnen sie sich an die Handelsumgebung und die Geschwindigkeit beim Traden.

Für den langfristigen Erfolg stellt diese Lernperiode eine wichtige Grundlage dar.

Die Einsteiger nutzen virtuelles Guthaben, sodass sie den Geldfluss beim Trading nachvollziehen. Finanzielle Verluste entstehen ihnen nicht.

seriöse trading app

Handeln per Smartphone – die Trading-Software für unterwegs

Neben der klassischen Handelsplattform für den PC wartet die Mehrzahl der Broker mit mobilen Anwendungen auf. Diese erlauben die Teilnahme am Handel von unterwegs mit einem mobilen Endgerät.

Zu dem Zweck laden sich die Trader die App des gewählten Online-Börsenmaklers auf das Smartphone oder Tablet.

Die Nutzung der Apps geht ohne Zusatzkosten einher. Um sich anzumelden, kommen die Zugangsdaten der Broker zum Einsatz. Teilweise finden sich Anbieter, die mit einer Börsen App ohne Anmeldung aufwarten.

Bei dieser profitieren die Trader von einer hohen Privatsphäre und einem unverbindlichen Test.

TIPP: Unter Umständen stellen die Online-Börsenmakler die mobilen Anwendungen ausschließlich für bestimmte Betriebssysteme zur Verfügung. Um einen geeigneten Anbieter zu finden, vergleichen Sie mehrere Broker miteinander. Auf deren Websites steht im Normalfall, für welche Betriebssysteme die Apps zur Verfügung stehen.

Jetzt zum Testsieger eToro!75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld Bitte beachten Sie, sich über die Risiken des CFD-Handels im Voraus zu informieren, da hohe Verluste nicht ausgeschlossen werden können.

Download und Installation – bei einer Trading-App für Einsteiger kein Problem

Nach der Auswahl eines Brokers folgt bei Anfängern nicht zwingend die Eröffnung eines Handelskontos. Um sich in die Materie einzuarbeiten, bietet sich vorerst ein Test-Account an.

Das Demokonto eröffnen Anleger, indem sie bei dem Online-Börsenmakler ihrer Wahl ihren Namen und die E-Mail-Adresse hinterlegen. Innerhalb kurzer Zeit erhalten sie einen Bestätigungslink.

Sobald sie ihn anklicken, starten sie in das simulierte Trading. Auf der Internetseite des Brokers finden sie Informationen zu der angebotenen App. Diese laden sie von der Website herunter.

Der Download unterscheidet sich nicht von anderen Apps. Die Installation erfolgt automatisch. Im Anschluss steht die mobile Anwendung mit allen Funktionen zum Ausprobieren bereit.

Nutzen unerfahrene Trader eine App mit Demokonto, üben sie den Handel zu Hause, unterwegs oder im Urlaub. Die einzige Voraussetzung besteht in einer stabilen Internetverbindung.

eToro Starteite

eToro bietet professionelle Möglichkeiten für jeden Investor

Welches Potenzial bietet das mobile Trading für Einsteiger?

Mit einer App für das mobile Trading profitieren Menschen, die den Einstieg in den Handel planen, von einer hohen Flexibilität. Um sich am Trading zu beteiligen, brauchen sie keinen Computer.

Sie erhalten vom Smartphone aus Zugang zu Demo- oder Handelskonto. Das ermöglicht ihnen das Eröffnen und Schließen von Positionen ohne zeitliche oder örtliche Begrenzung.

Pushnachrichten informieren über veränderte Kurse und Börsennews. Das gibt ihnen die Gelegenheit, zeitnah auf Neuigkeiten zu reagieren.

Problemlos passen sie ihre Strategie an die Marktentwicklung an. Auf diese Weise schützen sie sich im besten Fall vor finanziellen Verlusten.

Die Mehrzahl der Trading-Apps für Einsteiger beeindrucken mit einer intuitiven Bedienung. Die Anwender brauchen keine oder eine kurze Einarbeitungszeit, um sich an die Anwendung zu gewöhnen.

Diese Vorzüge bringt eine Trading-App mit sich

Die Apps treffen bei zahlreichen Tradern auf große Beliebtheit. Viele Anbieter reagieren auf diesen Trend und bieten die mobilen Anwendungen für alle gängigen Betriebssysteme an.

Zusammengefasst bieten die Trading-Apps folgende Vorteile:

  • jederzeit Zugriff auf das Handelskonto,
  • flexible Trading-Möglichkeiten,
  • schnelle Reaktion bei Marktveränderungen.

Jetzt zum Testsieger eToro!75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld Bitte beachten Sie, sich über die Risiken des CFD-Handels im Voraus zu informieren, da hohe Verluste nicht ausgeschlossen werden können.

Die Funktionen bietet eine gute Trading-App

Auf dem Markt befinden sich zahlreiche mobile Anwendungen für das mobile Trading. Sie unterscheiden sich in ihrer Qualität und dem Funktionsumfang.

Mit einer App erleben die Handelsteilnehmer eine hohe Flexibilität. Diese resultiert aus der unkomplizierten Informationsbeschaffung. Die Trading-Apps informieren über Entwicklungen in Wirtschaft und Politik. Sie bieten die Chance, die Marktentwicklung im Auge zu behalten und teilweise zu prognostizieren.

Mit wenigen Klicks platzieren die Anwender Trades und Orders. Mehrere Analyse-Tools unterstützen sie bei dem Aufbau einer Handelsstrategie und des Risikomanagements.

Die Mehrzahl der Apps renommierter Broker bildet die Handelsplattform nicht eins zu eins ab. Die mobilen Anwendungen stellen eine Erweiterung der Plattform dar.

Unter Umständen beschränkt sich der Funktionsumfang auf das Wesentliche. Das bezieht sich auf Angebote der Analyse-Indikatoren oder einzelne Handelsmodi.

automatische trading app

Welche Apps eignen sich für das Online-Trading?

Eine spezielle Trading-Software mit zahlreichen Funktionen und Tools brauchen viele Anfänger nicht. Unter Umständen fühlen sie sich von der übermäßigen Auswahl an Handelsinstrumenten und Analyse-Tools überfordert.

Um das zu vermeiden, schafft eine Trading-App mit den gängigen Grundfunktionen Abhilfe.

Beginnen Neulinge im Bereich des Tradens den Handel mit Aktien, nutzen sie das Kundeninterface. Die Mehrzahl der Broker erkundigt sich bei der Kontoeröffnung nach den bisherigen Handelserfahrungen der Anwender.

Sie schalten risikobehaftete Assets nichts für Anfänger frei.

Teilweise warten die Broker mit zwei App-Lösungen auf. Eine mobile Anwendung richtet sich gezielt an Einsteiger. Die andere zielt auf erfahrene Anleger und Profis ab.

Diese Unterteilung ergibt Sinn, da sich die Auswahlkriterien bei Anfängern und Fortgeschrittenen unterscheiden. Trader mit Erfahrung legen auf eine umfangreiche Chartanalyse und Zusatzfunktionen Wert. Anfänger profitieren von einer logischen Navigation und Übersichtlichkeit.

Jetzt zum Testsieger eToro!75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld Bitte beachten Sie, sich über die Risiken des CFD-Handels im Voraus zu informieren, da hohe Verluste nicht ausgeschlossen werden können.

Eine seriöse Trading App für Anfänger finden

Die beste Trading-App finden – das wünschen sich Menschen, die mit dem Trading beginnen. Für welche mobile Anwendung sie sich entscheiden, hängt von:

  • ihren bisherigen Erfahrungen,
  • dem Broker-Vergleich,
  • den gewünschten Features,
  • den ausgewählten Basiswerten,
  • dem Trading-Ziel und
  • den finanziellen Vorstellungen

ab.

Bevor die Trader einen Anbieter auswählen, prüfen sie ihre Möglichkeiten. Zu dem Zweck empfiehlt sich ein kostenfreier Test mehrerer Trading-Apps.

Das Eröffnen eines Test-Accounts gelingt innerhalb weniger Minuten. Anschließend führen sie Probe-Trades durch. Als sinnvoll erweist es sich, bei allen Online-Börsenmaklern die gleiche Summe an Spielgeld zu investieren.

Auf die Weise erhalten Sie einen besseren Überblick über die Funktionalität der angebotenen Trading-Software.

Des Weiteren testen Sie, ob und welche Automatisierungen die App bietet. Bietet eine App Erweiterungen, passen sie die Anwender an eigene Bedürfnisse an. Diese Personalisierung stellt für Einsteiger einen Vorteil dar.

beste trading app für anfänger

Social Trading – Hilfe von der Community in Anspruch nehmen

Nach dem Test einer oder mehrerer Demo-Versionen beginnen die Anleger mit dem Echtgeldhandel in der App. Unter Umständen fühlen sie sich bei den ersten Trades unsicher.

Um finanzielle Verluste in Grenzen zu halten, beschränken sie die Erstinvestitionen auf Kleinstbeträge.

Des Weiteren besteht die Chance, sich Unterstützung und Tipps innerhalb der Community zu sichern. Zahlreiche Online-Broker bauen sich ein Netzwerk an Neulingen, fortgeschrittenen Tradern und Profis auf.

Das Social Trading verbindet das Online-Trading mit der Kommunikation Sozialer Netzwerke. Beispielsweise beobachten Einsteiger Handelsentscheidungen erfahrener Anleger.

Sie kopieren deren Handelssignale und profitieren von den Kenntnissen der Profi-Trader. Verfolgen Anfänger die Handelsstrategien, wenden sie das erlernte Wissen an. Sie erstellen eigene Strategien.

Dementsprechend bietet sich das Social Trading als weitere Lernmöglichkeit an. Zusätzliche Tipps zum Umgang mit der App hält die Community bereit.

Jetzt zum Testsieger eToro!75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld Bitte beachten Sie, sich über die Risiken des CFD-Handels im Voraus zu informieren, da hohe Verluste nicht ausgeschlossen werden können.

Durch Nachahmung die Gewinnchance beim Trading erhöhen

Bindet eine Trading-App das Social Trading ein, helfen sich die Anwender gegenseitig. Indem Einsteiger sich an erfahrenen Nutzern orientieren, sammeln sie wichtige Erfahrungswerte.

Diese stärken die Motivation und das Selbstbewusstsein beim Handel. Das Kopieren von professionellen Trading-Strategien gilt nicht als Erfolgsgarant.

Eine Lernerfahrung tritt ein, wenn unerfahrene Trader ihre Kompetenzen erweitern und ausbauen. Auf diese Weise gelingt es ihnen, eigene Strategien in die Tat umzusetzen.

Um die Kenntnisse beim Traden gezielt auszuweiten, folgen Sie mehreren professionellen Anlegern. Mehrere Handelsplattformen bieten zu dem Zweck eine praktische Suchfunktion an.

Mit ihrer Hilfe entscheiden Sie situationsabhängig, welchen Tradern Sie folgen. Mit der Suche kontrollieren Sie die Erfolgsbilanz der Signalgeber.

trading app mit startguthaben

Börsen App für Anfänger: ein Blick auf die Kosten

Eine Börsen-App, die sich für Einsteiger eignet, bieten die Broker im besten Fall kostenfrei an. Die Trader lernen die Handelsplattform sowie die Funktionen der mobilen Anwendung unverbindlich kennen.

Während der Lernperiode brauchen Anleger, die Erfahrungen sammeln, eine hochwertige Trading-Umgebung. Sie sollten nicht zu überstürzten Investitionen gezwungen sein.

Aus dem Grund empfiehlt sich eine kostenfreie App mit Trading-Simulation. Das Demokonto ermöglicht es den Anwendern, risikofrei in den Handel einzusteigen.

Sie tasten sich an das Trading mit verschiedenen Basiswerten heran, ohne echtes Geld zu investieren. Positionen eröffnen sie im Testaccount mit virtuellem Guthaben.

Für unerfahrene Trader eignet sich eine Trading-App mit übersichtlicher und intuitiv bedienbarer Trading-Software. Erhalten sie Zugang zu allen Funktionen, ohne dass Zusatzkosten auftreten, beurteilen sie die Qualität des Brokers.

Als vorteilhaft gelten Online-Börsenmakler, deren mobile Anwendungen durch Benutzerfreundlichkeit glänzen.

Jetzt zum Testsieger eToro!75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld Bitte beachten Sie, sich über die Risiken des CFD-Handels im Voraus zu informieren, da hohe Verluste nicht ausgeschlossen werden können.

Kostenlos eine seriöse Trading App ausprobieren – diese Anbieter ermöglichen es

Die App von finanzen.net

Für den erfolgreichen Einstieg ins Online-Trading spielt eine Trading-App mit Demokonto eine wichtige Rolle. Zu den kostenlosen Angeboten gehört die mobile Anwendung finanzen.net.

Die App des Finanzportals finanzen.net empfiehlt sich aufgrund ihrer Features für Einsteiger und erfahrene Trader. Sie bietet Realtime-Kurse zu zahlreichen Basiswerten.

Des Weiteren wartet sie mit Pushnachrichten zu aktuellen Geschehnissen aus Wirtschaft und Politik auf. Die Breaking-News erleichtern es den Anlegern, auf eine Veränderung an der Börse zu reagieren.

Den Handel mit Aktien und anderen Assets probieren Anfänger kostenfrei und auf einem hohen Level aus. Die App bietet Charts zu der Vielzahl der in Deutschland handelbaren:

  • Devisen,
  • Rohstoffe,
  • Aktien,
  • Indizes,
  • ETFs,
  • Fonds,
  • Anleihen.

Vorrangig eignet sich die mobile Anwendung für Trader, die auf tagesaktuelle Finanznachrichten und Kursdaten Wert legen.

aktien app kostenlos

Die App von CMC Markets

Die mobile Anwendung des CFD-Brokers CMC Markets steht für iPads, iPhones und Android-Smartphones zur Verfügung. Sie bieten Einsteigern und Fortgeschrittenen die Chance, live von unterwegs zu traden.

Für Anfänger eignet sich die kostenfreie App aufgrund der hochqualitativen Trading-Simulation. Nach der Anmeldung eröffnen sie ein Demokonto.

Dieses wartet mit einem virtuellen Guthaben in Höhe von 10.000 Euro auf. Mit dem „Spielgeld“ investieren die Trader probehalber in Devisen, Staatsanleihen, Aktien oder Rohstoffe.

Das Trading erfolgt bei dem Anbieter aus den Charts. Auf die Weise profitieren die Anwender von einem komfortablen Einstieg in den Handel.

Die Trading-App informiert über aktuelle News. Das geschieht mithilfe von Pushnachrichten und einem News-Feed. Des Weiteren stehen zahlreiche Chartanalyse-Tools zur Auswahl.

Jetzt zum Testsieger eToro!75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld Bitte beachten Sie, sich über die Risiken des CFD-Handels im Voraus zu informieren, da hohe Verluste nicht ausgeschlossen werden können.

Die App von Comdirect

Hinter Comdirect verbirgt sich ein in Deutschland bekannter Anbieter für den Wertpapierhandel. Im Bereich des aktiven Tradings und der Geldanlage weist er hohe Erfahrungswerte auf.

Die mobile Anwendung ermöglicht den Handel von Zertifikaten, Fonds und Aktien unterwegs. Unabhängig von Ort und Uhrzeit greifen die Anwender auf ihr Depot zu. Für Einsteiger existiert ein unkompliziertes Musterdepot.

Für Trader, die kein Depot bei dem Finanzanbieter besitzen, finden sich dennoch nützliche Funktionen. Beispielsweise enthält die App:

  • Realtime-Pushkurse,
  • Chartanalyse-Software,
  • News zu relevanten Börsenthemen.

Sie eignet sich für Smartphones mit einem Android-Betriebssystem. Der Download erfolgt kostenfrei.

aktien app für anfänger

Die App der Consorsbank

Seit mehreren Jahren beschäftigt sich das Finanzinstitut mit dem Handel verschiedener Wertpapiersorten. Im Bereich der Differenzkontrakte handelt es sich um einen „jungen“ Anbieter.

Für Einsteiger eignet sich die App des Unternehmens, da dieses den CFD-Handel ohne Nachschusspflicht anbietet. Aus den Charts kaufen und verkaufen die Trader Basiswerte.

Um relevante Wertpapier-CFDs im Auge zu behaltet, bietet die mobile Anwendung der Consorsbank eine Watchlist an.

Die App glänzt durch eine komfortable und übersichtliche Handelsplattform. Auf dieser behalten die Anleger ihren Kontostand sowie die Trading-Entwicklung im Blick.

Zusätzliche Features bestehen in den Pushnachrichten und News zu wichtigen Wirtschafts- und Finanzthemen. Die Anwender profitieren von mehreren Tools zur Chartanalyse.

Die App steht bei Google Play und im App Store zum Download zur Verfügung.

Jetzt zum Testsieger eToro!75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld Bitte beachten Sie, sich über die Risiken des CFD-Handels im Voraus zu informieren, da hohe Verluste nicht ausgeschlossen werden können.

Gehen mobile Trading-Anwendungen mit Risiken einher?

Für Einsteiger bietet der Handel über eine App mehrere Vorzüge. Zeit- und ortsunabhängig greifen sie auf ihr Handelskonto zu.

Unter Umständen drohen bei den mobilen Anwendungen Sicherheitsrisiken. Gerät beispielsweise das Smartphone in falsche Hände, erhalten Unbefugte Zugang zum Trading-Konto.

Eine ähnliche Gefahr besteht, wenn sich die Anleger in ungesicherten Netzwerken einloggen.

Beim Trading gelten ähnliche Sicherheitshinweise wie beim Mobile Banking. Die Anwender greifen im besten Fall auf gesicherte Netzwerke zu. Als vorteilhaft erweisen sich mobile Datennetzwerke wie LTE und 3G.

Achten Sie beim Download der App darauf, dass diese von einem offiziellen Anbieter stammt. Vorwiegend bei Android-Smartphones besteht die Gefahr, an mobile Anwendungen unautorisierter Quellen zu geraten.

Diese ähneln den seriösen Apps zum Verwechseln, verfügen jedoch über andere Quellcodes. Beispielsweise enthalten sie Trojaner oder Späh-Software.

aktien app ohne werbung

Die ständige Trading-Verfügbarkeit als Gefahr

Die offiziellen Trading-Apps von Brokern und Finanzdienstleistern brillieren mit guten Sicherheitsstandards.

Sie gehen mit einer anderen Art Risiko einher. Die mobilen Anwendungen erlauben Einsteigern zu jeder Zeit das Traden. Sie verlocken unter Umständen zu voreiligen Investitionen.

Bei einem unüberlegten Handel steigt das Verlustrisiko. Aus dem Grund gilt für Einsteiger und Fortgeschrittene: Sie sollten ausschließlich Risikokapital investieren.

Teilweise gehen Apps mit weniger Analysemöglichkeiten als die klassische Handelsplattform des Brokers einher. Für Unerfahrene birgt dies ein hohes Risiko.

Erledigen sie Analysen vorschnell und ohne Vorbereitung, steigt die Gefahr einer falschen Handelsentscheidung.

Für Anfänger bieten sich feste Handelszeiten an. Während des festgelegten Zeitraums widmen sie sich dem Trading. Die restliche Zeit dient der Vorbereitung.

Jetzt zum Testsieger eToro!75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld Bitte beachten Sie, sich über die Risiken des CFD-Handels im Voraus zu informieren, da hohe Verluste nicht ausgeschlossen werden können.

Für Anfänger empfiehlt sich der Handelseinstieg mit geringem Risiko

Viele Broker limitieren den Aktionsradius von Einsteigern, um sie vor unbedachten Investitionen zu schützen. Dieser Rücksichtnahme schließen sich nicht alle Anbieter an.

Aus dem Grund brauchen unerfahrene Trader Selbstdisziplin.

In der ersten Zeit empfiehlt es sich, Hochrisikoprodukte – zu diesen gehören Forex und CFDs – zu meiden. Die Versuchung, mithilfe der Hebelprodukte die Investitionssumme zu vervielfachen, ist groß.

Neben der Gewinnchance droht ein hohes Verlustrisiko. Seriöse Broker verzichten auf die Nachschusspflicht. Dementsprechend übersteigt der Verlust nicht die Sicherheitsleistung.

Um hohen finanziellen Verlusten vorzubeugen, empfiehlt sich für Einsteiger der Handel mit weniger spekulativen Basiswerten.

Günstige Handelsbedingungen stellen einen weiteren Vorteil in einer Trading-App für Einsteiger dar. Steigen diese vom Demokonto in den Echtgeldhandel ein, beginnen sie mit Centbeträgen.

Im Fall von Anfangsschwierigkeiten bleiben die Verluste überschaubar.

aktien app simulation

Fazit: Gute Trading-Apps für Anfänger enthalten ein Demokonto

Eine verbindliche Empfehlung für die beste Trading-App für Anfänger existiert nicht. Die Wahl der mobilen Anwendung hängt von mehreren Faktoren ab.

Neben dem Kenntnisstand der Anwender spielen deren Anforderungen und persönliche Trading-Ziele eine Rolle.

Vor dem Einstieg in den Handel empfiehlt es sich für Anfänger, Informationen über die gewählten Basiswerte zu sammeln. Des Weiteren ergibt es Sinn, Trading-Tipps erfahrener Händler zu lesen.

Eine Trading-Simulation in Form eines Demokontos gehört zu den wichtigsten Kriterien einer Trading-App für Einsteiger. Diese brauchen einen risikofreien Rahmen, um in den Handel mit unterschiedlichen Basiswerten einzusteigen.

Eine simulierte Handelsumgebung gibt ihnen die Chance, sich unverbindlich mit dem Broker und dessen Leistungen vertraut zu machen. Damit keine Kosten drohen, empfiehlt sich eine kostenfreie App. Teilweise bietet diese einen geringeren Funktionsumfang als die Vollversion.

Die kostenlosen Apps erlauben einen umfassenden Broker-Test. Zu dem Zweck laden die Anwender beispielsweise mehrere mobile Anwendungen auf ihr Smartphone oder Tablets herunter.

Teilweise fühlen sich Anfänger in der Gemeinschaft sicherer. Mehrere Apps punkten mit einer großen Community.

Sie erlauben das Social Trading. Hierbei orientieren sich Einsteiger an den Handelsempfehlungen erfahrener Trader. Das erleichtert es ihnen, eine eigene Handelsstrategie auszuarbeiten.

Jetzt zum Testsieger eToro!75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld Bitte beachten Sie, sich über die Risiken des CFD-Handels im Voraus zu informieren, da hohe Verluste nicht ausgeschlossen werden können.

Bilderquelle:

  • shutterstock.com