Bester CFD Broker? Unsere Empfehlung von Aktiendepot.com: AvaTrade

  • Professionelles mobiles und stationäres Trading
  • Forex, Rohstoffe, Kryptos und Aktien-CFDs aus einer Hand
  • Niedrige Spreads ab 0,1 Pips
  • Gratis Demokonto & beste CFD Plattform
  • Verschiedene Kontomodelle und Handelsplattformen

Zum Anbieter 78 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten abwägen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Wodurch zeichnet sich ein CFD Broker als bester Broker aus? Anspruchsvolle Trader suchen Broker, die nicht nur niedrige und damit kalkulierbare Spreads bieten, sie benötigen auch eine professionelle Handelsplattform, die den Handel immer und überall möglich macht und sollten daher einen CFD Broker Vergleich durchführen, um den Anbieter zu finden, der als bester CFD Broker überzeugt. Doch wer hat aktuell die beste CFD Plattform? Der Broker ist damit für viele Beobachter aktuell bester CFD Broker am Markt und darf sich AvaTrade Testsieger 2022 nennen.
1
78 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten abwägen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
eToro
  • Minikontrakte: nein
  • Krypto handelbar: ja
  • Konto ab: 50$

Sie wollen mehr erfahren?

78 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten abwägen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
2
CFD Service - 81% verlieren Geld
Admirals
  • Minikontrakte: ja
  • Krypto handelbar: ja
  • Konto ab: 100€

Sie wollen mehr erfahren?

CFD Service - 81% verlieren Geld
3
CFD Service - 66% verlieren Geld
Tickmill
  • Minikontrakte: ja
  • Krypto handelbar: nein
  • Konto ab: 100€

Sie wollen mehr erfahren?

CFD Service - 66% verlieren Geld
4
CFD Service - 77% verlieren Geld
XTB
  • Minikontrakte: ja
  • Krypto handelbar: ja
  • Konto ab: 0€

Sie wollen mehr erfahren?

CFD Service - 77% verlieren Geld
5
Investitionen bergen das Risiko von Verlusten
Vantage
  • Minikontrakte: ja
  • Krypto handelbar: nein
  • Konto ab: $200

Sie wollen mehr erfahren?

Investitionen bergen das Risiko von Verlusten
6
CFD-Service - 71% verlieren Geld
AvaTrade
  • Minikontrakte: ja
  • Krypto handelbar: ja
  • Konto ab: 100€

Sie wollen mehr erfahren?

CFD-Service - 71% verlieren Geld
7
CFD Service - 73% verlieren Geld
Skilling
  • Minikontrakte: ja
  • Krypto handelbar: ja
  • Konto ab: 100€

Sie wollen mehr erfahren?

CFD Service - 73% verlieren Geld
8
79% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld
Plus500
  • Minikontrakte: nein
  • Krypto handelbar: ja
  • Konto ab: 100€

Sie wollen mehr erfahren?

79% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld
9
CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, aufgrund der Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 75,3 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten abwägen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie das hohe Risiko eingehen können, Ihr Geld zu verlieren
Libertex
  • Minikontrakte: nein
  • Krypto handelbar: ja
  • Konto ab: 0 Euro

Sie wollen mehr erfahren?

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, aufgrund der Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 75,3 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten abwägen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie das hohe Risiko eingehen können, Ihr Geld zu verlieren
10
CFD Service - 77% verlieren Geld
GKFX
  • Minikontrakte: ja
  • Krypto handelbar: nein
  • Konto ab: 0€

Sie wollen mehr erfahren?

CFD Service - 77% verlieren Geld
11
CFD Service - 77% verlieren Geld
FxPro
  • Minikontrakte: nein
  • Krypto handelbar: nein
  • Konto ab: 100€

Sie wollen mehr erfahren?

CFD Service - 77% verlieren Geld
12
72.4 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
Pepperstone
  • Minikontrakte: ja
  • Krypto handelbar: ja
  • Konto ab: 0€

Sie wollen mehr erfahren?

72.4 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
13
CFD Service - 69,1% verlieren Geld
XM.com
  • Minikontrakte: ja
  • Krypto handelbar: nein
  • Konto ab: 5€

Sie wollen mehr erfahren?

CFD Service - 69,1% verlieren Geld
14
CFD Service - 77,6% verlieren Geld
FxFlat
  • Minikontrakte: ja
  • Krypto handelbar: nein
  • Konto ab: 500€

Sie wollen mehr erfahren?

CFD Service - 77,6% verlieren Geld
15
CFD Service - 77% verlieren Geld
IQ Option
  • Minikontrakte: nein
  • Krypto handelbar: ja
  • Konto ab: $20

Sie wollen mehr erfahren?

CFD Service - 77% verlieren Geld
16
CFD Handel birgt hohes Risiko
ZuluTrade
  • Minikontrakte: -
  • Krypto handelbar: ja
  • Konto ab: 100€

Sie wollen mehr erfahren?

CFD Handel birgt hohes Risiko
17
CFD Service - 70% verlieren Geld
IG
  • Minikontrakte: ja
  • Krypto handelbar: ja
  • Konto ab: 300€

Sie wollen mehr erfahren?

CFD Service - 70% verlieren Geld
18
CFD Service - 73,05% verlieren Geld
FXCM
  • Minikontrakte: nein
  • Krypto handelbar: nein
  • Konto ab: 0€

Sie wollen mehr erfahren?

CFD Service - 73,05% verlieren Geld
19
CFD Service - 76% verlieren Geld
LCG
  • Minikontrakte: ja
  • Krypto handelbar: nein
  • Konto ab: 0€

Sie wollen mehr erfahren?

CFD Service - 76% verlieren Geld

Günstige Konditionen, enge Spreads und hohe Transparenz

kontoeroeffnungTrader, die mit dem Testsieger handeln, erhalten volle Kostentransparenz. Die Spreads sind vergleichsweise eng, um die Kosten zu minimieren. Je nach Accounttyp sind die Spreads variabel oder fix; im Pro-Konto können Händler bereits ab 0,1 Pips traden. Monatliche Grundgebühren oder zusätzliche Kosten für den Handel gibt es nicht. Damit schlägt sich der Testsieger nicht nur im CFD Broker Vergleich, sondern auch im Forex Broker Vergleich beachtlich. Zwar unterscheiden sich die Kontotypen auch hinsichtlich der verfügbaren Software, doch es ist positiv hervorzuheben, dass alle Konten kostenlos eröffnet werden können.

CFD Broker Vergleich: Handelsplattformen für jeden Geschmack

handelsplattformEin weiterer Vorteil des besten CFD-Brokers ist die Möglichkeit, verschiedene Handelsplattformen zu nutzen. Neben dem klassischen MetaTrader, der auf dem stationären PC zu Hause installiert werden kann und durch seine Konstanz und Professionalität bereits zahlreiche Trader begeistert hat, stehen beim Testsieger zusätzlich Applikationen zur Verfügung, die auf dem Smartphone, Tablet, iPad und sogar auf der Smartwatch installiert werden können. Sie helfen, auch unterwegs immer auf dem Laufenden zu bleiben und Chancen an den Kapital- und Rohstoffmärkten zu nutzen. Neben dem MT4 sind bem Testsieger auch weitere Handelsplattformen vertreten.

Demokonten und Schulungen erleichtern den Einstieg

strategieAvaTrade ist nicht nur ein Broker, der sich professionellen Tradern widmet, er hilft auch Einsteigern, den Forex-Markt sowie den Handel mit CFD´s besser zu verstehen. Als bester CFD Broker und beste CFD Plattform bietet er nicht nur einen unter der Woche jederzeit erreichbaren Online-Chat sowie einen deutschsprachigen Support, es stehen auf Wunsch auch verschiedene Webinare und eine Trading Academy zur Verfügung.  Ein Demokonto kostenlos eröffnen, das über 30 Tage hinweg genutzt werden kann, bietet zusätzlich die Chance, erste Erfahrungen ganz ohne Risiko zu sammeln.

Plus500 ist Zweitplatzierter & bietet Top Angebot

TradingDicht hinter dem Testsieger kann als Forex- und CFD-Broker auch Plus500 überzeugen und belegt in unserem Ranking den zweiten Platz. Der Broker bietet darüber hinaus auch den Krypto-Handel an sowie weitere Innovationen wie CFD-Optionen. Über das kostenfreie Demokonto ist es möglich, den Broker und die Plattform näher kennenzulernen und erfolgreiche Strategien zu testen. Zudem ermöglicht Plus500 als zweitbester CFD Broker so vollste Transparenz. Plus500 ist übrigens ein an der britischen Börse notiertest Unternehmen. Er ist damit einer der größten CFD und Forex Broker der Welt. Die Mindesteinzahlung bei Kontoeröffnung liegt bei nur 100 Euro.

Fazit: Testsieger mit tollem Trading-Angebot

AvaTrade bietet als erfahrener CFD-Broker auch Tradern in Deutschland die Möglichkeit, Währungen, Rohstoffe und CFD´s günstig zu handeln und eine professionelle Abwicklung zu nutzen. Neben günstigen Konditionen überzeugen zudem die zur Verfügung stehenden Handelsplattformen und das kostenfreie Demokonto. Wer ein geeignetes Social-Trading-Angebot sucht, sollte allerdings eher einen Blick auf eToro oder den Zweitplatzierten im CFD- und Forex-Vergleich – Plus500 – werfen.

Zum Anbieter 78 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten abwägen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Erfolgreich mit CFD´s handeln mit unserem CFD Broker Vergleich

DemoCFD´s, die so genannten „Contracts of Difference“, werden im Handel mit Wertpapieren für viele Anleger immer wichtiger. Hintergrund ist die Tatsache, dass es mit CFD´s möglich ist, binnen kurzer Zeit attraktive Gewinne zu erzielen und so auch kurzfristige Erfolge zu generieren. Mit einem Differenzkontrakt können Anleger sowohl auf steigende wie auch auf fallende Kurse eines Basiswertes spekulieren, wobei als Basiswerte neben Devisen auch Zinsen, Aktien, Indizes und Rohstoffe in Frage kommen können. In diesem Zusammenhang ist es beispielsweise auch möglich, einen CFD auf den DAX zu vereinbaren, um sowohl bei steigenden wie auch bei fallenden Kursen zu profitieren. Bei der Auswahl des Brokers für den CFD Handel ist es daher auch wichtig, einen Anbieter zu finden, der zahlreiche Basiswerte offeriert, um in mehreren Assetklassen handeln und Chancen nutzen zu können.
Wenngleich das CFD Trading mit einem hohen Risiko verbunden ist, lassen sich mitunter hohe Gewinne erzielen. Hierfür müssen Trader die Kurse jedoch kontinuierlich im Blick haben und können z. B. ein Echtzeit-Finanzdiagramm nutzen.
Kennzeichnend für den CFD-Handel ist außerdem, dass diese neben einer festen Laufzeit auch eine feste Kontraktgröße aufweisen und daher auch für Anfänger recht einfach zu verstehen sind. Ebenfalls vorteilhaft ist die Tatsache, dass bei CFD´s nicht der gesamte Handelswert eingesetzt werden muss. Vielmehr leisten Anleger lediglich eine Sicherheitsleistung, die so genannte Margin, die auf einem separaten Konto hinterlegt wird. Da die Margin-Leistung nur ein Bruchteil des Handelswertes ausmacht, ergibt sich ein Hebel, durch den Gewinne deutlich maximiert werden können. Je nach Broker können Hebel zwischen 1:5 oder 1:500 vereinbart werden. Mit einigen Handelsplattformen ist es Anlegern sogar individuell möglich, den Hebel für ein bestimmtes Geschäft selbst festzulegen.

Das kennzeichnet Differenzkontrakte:

  • Mit Differenzkontrakten auf fallende oder steigende Kurse von Basiswerten spekulieren
  • Mögliche Basiswerte: Aktien, Devisen, Rohstoffe, Indizes
  • Margin-Leistung entspricht nur einem Bruchteil des Handelswertes
  • Hebel von Gewinnen mit 1:500 möglich

Chancen und Risiken beim CFD Handel

VorlageDer CFD Handel bietet zahlreiche Chancen, beinhaltet aber auch Risiken, die insbesondere Anfänger nicht vernachlässigen dürfen. Zu den Chancen gehört zweifelsfrei, dass Anleger mit einem eher geringen Geldeinsatz hohe Handelsvolumen erreichen und so attraktive Gewinne erzielen können. Auch die Tatsache, dass es möglich ist, sowohl von steigenden wie auch von fallenden Kursen zu profitieren, spricht für den CFD Handel, denn so können Anleger in verschiedenen Börsensituationen Renditen erwirtschaften. Ein weiterer Vorteil ist die Tatsache, dass sich der Kurs eines Differenzkontraktes immer am jeweiligen Basiswert orientiert, der in der Regel transparent nachvollziehbar ist.
Auch erfolgt die Orderausführung immer sofort und ohne Umwege, da er als bester CFD Broker direkt an die jeweiligen Systeme angeschlossen ist. Eine leistungsstarke Handelsplattform, die sich je nach CFD Broker unterscheiden kann, ist hierfür jedoch unabdingbar, denn nur so ist es möglich, kurzfristig auf Marktveränderungen zu reagieren und von ihnen zu profitieren. Ein CFD Broker Vergleich hilft, die Angebote genau zu vergleichen und den Broker zu finden, der sich als bester CFD Broker etablieren kann.

Diese Vorteile bietet der CFD Handel:

  • Kapitaleinsatz ist vergleichsweise gering
  • Anleger können sowohl von steigenden wie auch von fallenden Kursen profitieren
  • Preisbildung ist transparent und orientiert sich am Basiswert
  • Kurssicherheit durch sofortige Orderausführung
  • Erschließung alternativer Märkte wie Devisen und Rohstoffe

CFD InfografikVerbrauchertippsNeben den genannten Vorteilen gibt es beim CFD Handel aber auch Nachteile. So ist dieser Handel durch die Hebelwirkung sehr risikoreich. Schon kleinste Kursschwankungen können zu hohen Verlusten führen, denn auch diese werden gehebelt. Hinzu kommt, dass einige Broker keine Risikobegrenzung bieten. Verluste können demnach weit über das auf dem Margin-Konto vorhandene Guthaben hinausgehen. Besonders Anfänger sollten daher darauf achten, dass der Broker keine CFD Nachschusspflicht fordert und damit die Risiken begrenzt werden. Verluste sind so ausschließlich in Höhe des vorhandenen Guthabens möglich und sind damit nachvollziehbar. Letztlich sollte beim CFD Handel beachtet werden, dass neben den Kursrisiken auch Währungsrisiken und sogar Liquiditätsrisiken bestehen können. Durch eine gezielte Auswahl der Papiere können diese Risiken aber begrenzt werden.

Diese Risiken sollten Anleger beim CFD Handel beachten:

  • hohe Verlustrisiken, da auch diese gehebelt werden
  • CFD-Handel ohne Risikobegrenzung kann zur Nachschusspflicht führen
  • neben Kursrisiken müssen auch Währungsrisiken und Liquiditätsrisiken beachtet werden

Erfolgreich mit CFD Handelsstrategien handeln

BeratungDer Handel mit CFD´s kann enorme Gewinne bescheren, aber auch zu hohen Verlusten führen. Um die Risiken zu begrenzen, empfiehlt es sich, nach Handelsstrategien zu agieren, mit denen Entscheidungen auf eine feste Grundlage gestellt und nicht nur „aus dem Bauch heraus“ getätigt werden. Die wohl wichtigste Handelsstrategie im CFD-Trading ist die Trendfolgestrategie. Bei ihr folgen Anleger sich aus der technischen Analyse erkannten Trends, die sich in vielen Fällen mit hoher Wahrscheinlichkeit fortsetzen werden. Wichtig ist in diesem Zusammenhang jedoch, die vorherrschenden Trends zu lokalisieren und zu bestimmen, um diesen schließlich folgen zu können.
Eine weitere Handelsstrategie ist die Ausbruchstrategie. Sie basiert auf der Charttechnik und versucht, charttechnische Ausbrüche vorherzusagen und von ihnen zu profitieren. Dabei ist es durch den Einsatz von CFD´s möglich, sowohl bei Ausbrüchen nach oben wie auch nach unten Gewinne zu erzielen. Mitunter können Anleger sogar CFD Signale nutzen, die eine bestimmte Richtung aufzeigen. Viele CFD Broker informieren ihre Kunden über derartige Signale, meist per SMS oder E-Mail, so dass diese wirklich nichts mehr verpassen. Zusätzlich zu den beiden genannten und hauptsächlich eingesetzten Strategien kennt der CFD Handel noch verschiedene weitere Strategien, die aber hauptsächlich von versierten Anlegern genutzt werden.
Anleger, die wenig Zeit haben, sich mit den Märkten zu beschäftigen, können mittlerweile im Bereich des Social Trading auch erfolgreichen Händlern folgen und deren Strategien kopieren. Auch hierzu bieten viele CFD Broker bereits entsprechende Softwareprogramme, die nach Wunsch genutzt werden können.

Mobil oder stationär CFD´s handeln

Der CFD Handel ist stetigen Entwicklungen unterworfen. War es vor einiger Zeit ausschließlich möglich, zu Hause am heimischen PC zu handeln, können Anleger mittlerweile auch verschiedene Apps nutzen, und so Kontrakte auch unterwegs einstellen. Für viele Anleger stellt sich in diesem Zusammenhang die Frage, ob es besser ist, mobil oder stationär zu handeln und welche dieser Formen mehr Vorteile bietet. Grundsätzlich sei gesagt, dass zahlreiche Broker mittlerweile beide Varianten anbieten und sich Anleger nicht mehr grundsätzlich entscheiden können. Über webbasierte Programme kann das Wertpapierkonto zudem direkt über den Browser aufgerufen werden, um sowohl zu Hause wie auch unterwegs Kurse abzufragen, Trends zu verfolgen oder Kontrakte einzustellen.
Zu beachten ist lediglich, dass die webbasierten Handelsplattformen häufig nur einen geringen Leistungsumfang bieten und oft auch nicht individualisierbar sind. Wer jedoch ausschließlich auf die wichtigsten Basisprogramme zugreifen will, ist hiermit meist sehr zufrieden. Als Alternative zu den webbasierten Programmen offerieren zahlreiche Broker zusätzlich mobile Apps, die den einfachen und bequemen Handel unterwegs ermöglichen. Mit zahlreichen Zusatzfunktionen sind diese Apps mittlerweile ebenso umfangreich wie die fest installierten Programme und weisen daher keine Nachteile auf. Zu beachten ist lediglich, dass noch nicht alle Broker entsprechende Apps bieten und diese oft auch noch nicht für alle Betriebssysteme und Smartphones zur Verfügung stehen.

Verschiedene Broker miteinander vergleichen

zielgruppeBevor ein neues CFD Konto eröffnet wird, sollten Anleger die CFD Broker in Deutschland vergleichen und deren Angebote gegenüber stellen. Wichtig sind hierbei neben den Kosten und Konditionen für den CFD Handel natürlich auch die individuellen Angebote, zu denen die Handelsplattformen, die Angebote von Demokonten sowie Schulungen und Webinare gehören. Aber auch der individuelle Support sowie das Angebot an Basiswerten sollte überprüft werden. So kann sichergestellt werden, dass man einen wirklich leistungsstarken Broker gefunden hat, mit dem man über Jahre hinweg erfolgreich handeln kann. Wer sich als Anleger doch einmal geirrt hat, kann sein Depot übertragen – als bester CFD Broker könnte unser Testsieger die richtige Wahl sein.
Nicht nur Broker Vergleiche können Aufschluss über die Qualität eines Brokers geben, auch Auszeichnungen und Awards besitzen eine gewisse Aussagekraft. AvaTrade erhielt bereits mehrere Auszeichnungen, sowohl für sein Angebot im CFD- und Forexbereich als auch für die innovative und leistungsstarke Software.

Hierauf sollten Anleger bei der Auswahl des besten CFD Brokers achten:

  • Anzahl der Basiswerte und Assetklassen
  • einfaches Handeln mit stationären und mobilen Handelsplattformen
  • kostenfreies Demokonto zum Lernen von CFD Strategien
  • Kosten und Gebühren für die Depotverwaltung sowie das Handeln mit CFD´s

Zum Anbieter 78 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten abwägen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Fazit: Bester CFD Broker & beste CFD Plattform

Bevor der aktive CFD-Handel beginnt, sollten Trader einen CFD Broker Vergleich anstellen, um die beste CFD Plattform sowie hervorragende Leistungen und Konditionen herauszufiltern. Bester CFD Broker in unserem Test ist aktuell AvaTrade. Beim Handel mit CFDs sollten Trader auf niedrige Spreads achten. Hier konnte der CFD Broker punkten.

Zudem sind die Spreads des Testsiegers wahlweise variabel oder fix, was eine relativ gute Kostenkalkulation erlaubt. Zu den kostenlosen Leistungen des Brokers zählt ein CFD-Demokonto, das eine zeitliche Begrenzung von 30 Tagen aufweist. Die Nutzung ist nicht nur für Einsteiger empfehlenswert, auch Profis können über das Demokonto Trading-Strategien ohne Risiko optimieren, was ebenfalls dafür spricht, dass der Anbieter als bester CFD Broker überzeugt.

Kundenorient arbeitet der deutschsprachige Support, der über verschiedene Kanäle kontaktiert werden kann. Als bester CFD Broker bietet der Broker Tradern die Möglichkeit, professionelle Handelsplattformen zu nutzen, die unterschiedlichsten Anforderungen gerecht werden.