Header
Header

Wie kann ich meinen eToro Account löschen? Wir zeigen Ihnen, wie es in nur 2 Minuten funktioniert

Degiro Erfahrungen

Eine Funktion „eToro Account löschen“ oder „Wie kann ich meinen eToro Account löschen?“ gibt es nicht. Wer nicht mehr handeln will hat zwei Möglichkeiten. Die eine besteht darin, sich das Guthaben auszahlen zu lassen und das Konto weiter zu führen.

Das ist möglich, weil es keine Grundgebühr und keinen Mindestumsatz gibt. Wem aber wohler ist, wenn das Konto geschlossen ist, kann an den eToro Support schreiben und um eine Auflösung bitten. Das Geld sollte man natürlich vorher trotzdem übertragen. Dabei ist zu bedenken, dass Auszahlungsgebühren anfallen.

Mit hohem Hebel handeln

eToro-Konto löschen

Ein Handelskonto zu Eröffnen ist bei den meisten Brokern sehr einfach. Anleitungen dazu lassen sich meist auf den Webseiten der Anbieter finden. Bei Problemen hilft auch schon mal ein Anruf beim Kundenservice. Ein Handelskonto zu löschen ist aber deutlich schwieriger.

Anbieter sortieren nach
Min. Einsatz EUR/USD
oder
Konto ab
auswählen!
Platz 1
CFD, Social Trading, Online Geldanlage, Discountbroker, Daytrading, Krypto, Forex - engl.
Anbieterinformationen
eToro
  • Regulierung: CySEC, FCA, ASIC
  • Finanz­produkte: CFD, Forex
Min. Einsatz EUR/USD
25,00 €
Konto ab
200 €
Platz 2
Social Trading
Anbieterinformationen
Tradeo
  • Regulierung: CySEC
  • Finanz­produkte: CFD, Forex
Min. Einsatz EUR/USD
5,00 €
Konto ab
250 €
Platz 3
Social Trading
Anbieterinformationen
Zulutrade
  • Regulierung: CySEC
  • Finanz­produkte: CFD, Forex
Min. Einsatz EUR/USD
5,00 €
Konto ab
50,00 €
Platz 4
CFD, Social Trading, Discountbroker, Daytrading, Krypto
Anbieterinformationen
ayondo
  • Regulierung: FCA
  • Finanz­produkte: CFD, Forex
Min. Einsatz EUR/USD
0,01 €
Konto ab
1.000 €
Platz 5
Social Trading, Zertifikate
Anbieterinformationen
Wikifolio
  • Regulierung: keine
  • Finanz­produkte: Zertifikate
Min. Einsatz EUR/USD
100 €
Konto ab
100 €

Der Hintergrund ist, dass die Broker selbstverständlich nicht möchten, dass die Trader sie verlassen. Daher versuchen sie, ihnen den Abschied so schwer wie möglich zu machen. In diesem Artikel geht es um das Löschen eines Accounts bei eToro. Trader finden zwar keine Button „Konto löschen“, aber die Löschung des Trading-Kontos ist auf jeden Fall möglich, wenn auch mit etwas Aufwand. Dazu ist in jedem Fall der direkte Kontakt mit dem Kundenservice notwendig.


Weiter zu DEGIRO: www.degiro.de

Social Trading-Anbieter eToro

BeratungeToro ist der größte internationale Anbieter im Social Trading. Beim Social Trading hat man die Chance, sehr erfolgreich an den Finanzmärkten der Welt zu handeln. Trader bewegen sich dabei in einem Netzwerk, verfolgen die Aktivitäten vom anderen Tradern, können sich austauschen und voneinander lernen. Ein großer Vorteil ist, dass die Trader auf diesem Weg auf viel Wissen und ganz unterschiedliche Handelsstrategien zurückgreifen können. Dies kann einem Trader ganz neue Perspektiven, Gedanken und Möglichkeit eröffnen. Der Trader erhält durch den Austausch mit anderen Tradern und deren Erfahrungen viel Input, was beim klassischen Onlinetrading so nicht gegeben ist.

Die Community von eToro ist mittlerweile auf mehrere Millionen Nutzer aus aller Welt angewachsen. Hinter eToro steht das Market Maker-Modell. Dabei tritt der Broker als sogenannter Market Maker auf und stellt eigene Kurse für den Handel. Der Broker erschafft damit sozusagen seinen eigenen Markt. eToro bietet seinen Kunden Währungen, Rohstoffe, Aktien und Indizes zum Handel an. Das Unternehmen erzielt seinen Gewinn über fixe und enge Spreads. Die Spreads werden erst bei der Schließung der Positionen erhoben. Das Eröffnen einer Position ist kostenlos.

eToro professional Trader Club

seien Sie Mitglied im eToro Professional Trader Club

Eine der Besonderheiten von eToro ist, dass für den Trader keine Kosten anfallen, wenn er eine Position über Nacht hält. Wenn eine Position aber über das Wochenende gehalten wird, fallen Roll-Over-Gebühren an.

Gründe für das Löschen des Tradingkontos

Wer sich für das Löschen seines Handelskontos entschließt, hat dafür in der Regel triftige Gründe. Diese können völlig unterschiedlich sein: persönliche Gründe, Zeitmangel, die aktuelle Gebuehrenfinanzielle Situation oder Unzufriedenheit mit dem Broker.

Im Unterschied zu Konten bei manchen Banken, die keine Kosten für die Führung von Wertpapierdepots verlangen, kann es bei einem Onlinebroker sinnvoll sein, sein Konto zu deaktivieren, wenn er über einen längeren Zeitraum nicht Traden möchte. Das Eröffnen eines Onlinehandelskontos ist recht simpel und kann zu jeder Zeit neu erfolgen. Bei manchen Banken ist dieser Prozess deutlich langwieriger. Zudem erheben viele Broker sogenannte Inaktivitätsgebühren, wenn ein Konto über einen längeren Zeitraum inaktiv ist. Laut den AGBs fallen bei eToro diese eigentlich erst nach einem Jahr an und betragen 10 Dollar pro Monat an.

Eigentlich sollte die Frage, wie man seinen Account bei einem Broker auch wieder löscht, schon im Blick behalten werden, wenn man ein Tradingkonto eröffnet. In der Regel informieren sich Trader intensiv über die handelbaren Produkte und die Konditionen des Brokers, vernachlässigen aber diese Frage.

Wie kann ich meinen eToro Account löschen?

VorlageWie bereits erwähnt, ist es gar nicht so leicht, sein Onlinetrading-Konto bei eToro zu löschen. Mit wenigen Mausklicks ist dies nicht getan. Trader finden auf der Webseite von eToro noch nicht einmal einen Hinweis darauf, die das Löschen des Accounts funktioniert. Aber wie kann ich meinen eToro Account löschen?

Der erste Schritt ist daher, sein Guthaben vom Konto abzuheben. Danach sollte man Kontakt mit dem Kundenservice aufnehmen und dort um die Auflösung des Kontos zu bitten. Die direkte Kontaktaufnahme per Email oder Telefon (auf der Webseite von eToro finden Trader die Festnetznummer der Deutschlandfiliale in Frankfurt) ist unumgänglich. Bei eToro ist der Kundendienst unter der Woche von 10 bis 15 Uhr telefonisch zu erreichen. Außerdem gibt es einen Live-Chat, über den man Fragen an einen Ansprechpartner stellen kann.

Wie bei Kündigungen aller Art – egal ob Handyvertrag oder Versicherung – ist es auch bei einem Onlinebroker ratsam ein schriftliches Kündigungsschreiben aufzusetzen. Darin kann man auch ein Konto angeben, auf das das restliche Guthaben überwiesen werden soll. In einer Email an eToro sollte man deutlich seinen Wunsch zur Kontoauflösung ausdrücken. Dies kann durch eine Formulierung wie „Hiermit kündige ich mein Handelskonto bei eToro.“ oder „Hiermit bitte ich um die Lösung meines Tradingkontos bei eToro.“ erfolgen.

eToro Unternehmen

eToro revolutioniert die Branche immer wieder mit neuen Innovationen.

Eine schriftliche Kündigung ist auch aus dem Grund zu empfehlen, da Trader meist nicht ungefragt eine Bestätigung der Kündigung erhalten. Daher sollte man auch dies in der Kündigungsmail deutlich ausdrücken: „Bitte senden Sie mir eine schriftliche Bestätigung meiner Kündigung zu.“ Es ist wichtig, auf eine Bestätigungsnachricht zu bestehen, denn falls die Kündigung von Seiten eToros in Vergessenheit gerät, kann es passieren, dass zu einem späteren Zeitpunkt eine Inaktivitätsgebühr verlangt wird.

Hat der Trader erst einmal Kontakt zum Kundenservice aufgenommen, kann die Kündigung sehr schnell erfolgen. Bei der ersten Kontaktaufnahme sollte man sich aber darauf einstellen, nach den Gründen gefragt zu werden. Der Trader ist allerdings nicht verpflichtet, einen Grund zu nennen.

Zudem ist damit zu rechnen, dass der Kundenservice versuchen wird, den Trader von seinem Kündigungswunsch abzubringen. Im Gegensatz zu Banken und Versicherungen, die in solchen Fällen deutlich professioneller agieren, wird man versuchen, den Trader mit einem verbesserten Angebot oder attraktiven Konditionen zu locken und von einer Kündigung abraten. Wenn das Angebot derart überzeugend ist, kann man natürlich von der geplanten Löschung des Kontos Abstand nehmen.

Weiter zu DEGIRO: www.degiro.de

Kosten der Kontoauflösung

Die eigentliche Kontoauflösung verursacht keine Kosten, es können aber indirekt Kosten entstehen. Wer vor der Löschung seines Accounts sein Restguthaben abheben möchte, sollte im bonusHinterkopf behalten, dass bei eToro Auszahlungen erst ab 50 Dollar möglich sind. Bei kleineren Summen wird der Support beschreiben, wie die Verfahrensweise ist. Die Gebühren für die Auszahlung des Restbetrags auf dem Konto betragen 25 Dollar.

Für die Abhebung von Restguthaben muss der Trader seine Identität nachweisen. In der Regel verlangt eToro dazu einen Nachweis über den aktuellen Wohnort. Die kann beispielsweise über eine aktuelle Stromrechnung erfolgen. Darüber hinaus wird der Ausweis oder Reisepass benötigt. Falls diese Unterlagen  – beispielsweise aufgrund einer früheren Aus- oder Einzahlung – schon bei eToro vorliegen, kann der Kündigungsvorgang schneller zum Abschluss kommen.

Degiro Erfahrungen

Fazit: Wie kann ich meinen eToro Account löschen?

Die Gründe für eine Kontolöschung können unterschiedlicher Natur sein. Dabei sind Zeitmangel oder Unzufriedenheit über den Broker häufige Kündigungsgründe. Wie kann ich meinen eToro Account löschen? Hierzu sollten sich Kunden zunächst an den Kundensupport wenden, um den genauen Ablauf zu erfragen. Dazu kann die Kontaktaufnahme telefonisch, per E-Mail oder Live-Chat erfolgen. Die Kontoauflösung an sich ist nicht mit zusätzlichen Kosten verbunden. Jedoch können Gebühren für die Auszahlung des Restguthabens entstehen. Mit einem wirksamen Kündigungsschreiben kann die Löschung des eToro Accounts beantragt werden. Eine Bestätigung der Kündigung durch eToro sollte zudem erfragt werden, falls dies nicht automatisch geschieht.

Degiro Erfahrungen

4
2