Header
Header

eToro Trading Erfahrungen – überzeugt der Anbieter im Test?

ETORO INFORMATIONEN
  • Handel mit Kryptowährungen möglich
  • Mit 400:1 ein hoher maximaler Hebel
  • Trading-Plattform in über 20 Sprachen
Weiter zu etoro: www.etoro.com

Der Anbieter eToro ist im Jahr 2007 an den Markt gegangen und als Anbieter für das Social Trading bekannt geworden. Das Social Trading ist eine besonders interessante Variante für den Handel. Hier haben Trader die Möglichkeit, voneinander zu lernen und so einen leichteren Einstieg in den Handel zu schaffen. Dafür bietet eToro die Plattform. Für den Handel steht eine Vielzahl an Möglichkeiten zur Verfügung. Investiert werden kann beispielsweise in Aktien und ETFs sowie in Rohstoffe und Währungspaare. eToro geht mit seiner Plattform mit der Zeit und entwickelt stetig neue technische Vorteile, wie die mobile App.

  • Abwechslungsreicher Handel mit Indizes, Rohstoffen und mehr möglich
  • Mobile App für den Handel unterwegs
  • Social Trading als Fokus bei der Plattform
  • Seit 2007 führendes Fintech-Unternehmen
Inhaltsverzeichnis
    Weiter zu eToro: www.etoro.com

    eToro Trading Erfahrungen – ein Unternehmen mit Erfahrung

    Im Rahmen der eToro Trading Erfahrungen wird schnell deutlich, dass es sich um ein Unternehmen handelt, das bereits auf ein gutes Jahrzehnt am Markt zurückblicken kann. Die Gründung erfolgte im Januar 2007. Bereits neun Monate später wird eine visuelle Forex-Plattform ins Leben gerufen, mit der das Trading auch für Menschen zugänglich gemacht werden soll, die bisher noch gar keine Erfahrung in dem Bereich haben. Hierfür kommen grafische Darstellungen und eine intuitive Bedienung zum Einsatz. Im Jahr 2009 wurde der heute nicht mehr genutzte eToro Webtrader eingeführt. Mittlerweile wurden verschiedene ehemalige Funktionen zur eToro Plattform zusammengefügt.

    Social Trading als Fokus bei eToro

    Das Social Trading ist der Fokus beim Angebot von eToro und war lange Zeit eines der Alleinstellungsmerkmale. Die Funktionsweise ist einfach und wird inzwischen von Nutzern in zahlreichen Ländern in Anspruch genommen. Die Nutzer der Plattform stammen aus 140 Ländern. Auf der Plattform wird mit einer speziellen CopyTrader-Technologie gearbeitet. So können die Trader, die einen Anleger gerne kopieren möchten, dessen Trading-Aktivitäten automatisch übernehmen. Über die Plattform ist es möglich, auch selbst zu einem kopierten Trader zu werden. Hier spricht der eigene Erfolg für sich. Je mehr Follower vorhanden sind, desto größer auch die Einnahmen.

    eToro Starteite

    Traden Sie bei der Nummer 1 – traden Sie bei eToro

    Die Vorteile von Social Trading auf einen Blick

    Beim Social Trading sollen Trader voneinander lernen. Hier geht es nicht darum, die eigene Strategie möglichst zu verbergen, sondern sie zu veröffentlichen. Dies bringt einige Vorteile mit sich:

    • Einfaches Trading: Einsteiger können Trades übernehmen und lernen so an einem besonders guten Beispiel den Handel.
    • Risikostreuung: Das Kapital kann bei eToro in ganz unterschiedlichen Märkten angelegt werden. Dadurch ist eine hohe Diversifikation gegeben.
    • Rentabel: Für beide Seiten, für Follower und Trader gleichermaßen, kann das System rentabel sein.
    • Sicherheit: Durch eine strenge Regulierung wird den Tradern Sicherheit geboten, von der sie profitieren.

    Die Sicherheit für Anleger bei eToro

    eToro Trading erfolgt über eine regulierte Plattform. Das Angebot des Brokers wird zur Verfügung gestellt von eToro (Europe) Ltd. Es handelt sich hierbei um eine Cypriot Investment Firm, die registriert ist. Zudem kommt eine Regulierung durch die Cyprus Securities & Exchange Commission. Dies ist jedoch nicht die einzige Regulierung, die eToro vorweisen kann. Die Plattform wird auch in Großbritannien reguliert. Hier ist die Financial Conduct Authority die zuständige Behörde. Außerdem wird das Unternehmen von der ASIC reguliert. Als Anbieter unterliegt eToro den Vorgaben der Markets in Financial Instruments Directive, kurz MiFID.

    Risiko beim Handel über eToro

    eToro Trading ist immer mit einem Risiko verbunden. Auch wenn die Erfahrungen der Trader, die ihre Trades öffentlich zum Kopieren zur Verfügung stellen, oft eine große Hilfe sind, ist das Verlustrisiko dennoch vorhanden. Zudem ist es möglich, bei eToro mit einem Hebel zu handeln. Das heißt, es kann ein geringer Betrag investiert, dafür aber mit einem deutlich höheren Betrag gehandelt werden. Jedes Finanzinstrument hat bei eToro seinen eigenen Hebel. Dieser wird auf der Webseite angegeben. Wer Trades kopiert, geht das Risiko ein, sein Guthaben zu verlieren. Die Einschätzung des Risikos liegt beim Trader. eToro gibt hier keine Sicherheiten. Wer feststellt, dass die Position in die falsche Richtung geht, der kann den eToro Trade schließen – auch vor der Ablaufzeit.

    Mindesteinlage und mögliche Gebühren bei eToro

    Um abschätzen zu können, mit welchen Kosten Trader bei eToro rechnen müssen, lohnt sich ein Blick auf die Gebühren. Bei eToro muss eine Mindesteinzahlung getätigt werden. Diese liegt bei einer Höhe von 200 USD. Nachdem die Einzahlung durchgeführt wurde, kann der Handel begonnen werden. Wer sich Guthaben auszahlen lassen möchte,  zahlt eine Gebühr. Diese liegt bei einer Höhe von 25 USD pro Auszahlung. Wer sein Konto nicht in USD führt, der muss zusätzlich Umrechnungsgebühren zahlen. Diese werden durch den Anbieter beim Antrag auf Auszahlung angezeigt. Zudem verweist eToro darauf, dass möglicherweise Gebühren durch den Finanzdienstleister aufgerufen werden können.

    Gebühren für den Handel bei eToro

    Für den Handel selbst fallen ebenfalls Gebühren an. Auf der Webseite sind die Gebühren einsehbar. So werden für den Handel mit Aktien beispielsweise pro Seite Spreads von 0,09 % aufgerufen, es gibt keine Rollovergebühren. Beim Handel mit Devisen sind die Spreads variabel und beginnen bei 3 Pips. Wer in ETFs investieren möchte, der profitiert ebenfalls von einheitlichen Spreads. Bei den Indizes setzt der Broker wieder auf variable Spreads. Hier können auch Übernachtgebühren anfallen. Dies sollte beachtet werden. Kryptowährungen und auch Rohstoffe haben ebenfalls variable Spreads. Auf der Webseite ist auch für Interessenten, die noch kein eigenes Konto haben, die Gebühr einsehbar.

    Weiter zu eToro: www.etoro.com

    Die Handelsmöglichkeiten bei eToro im Detail

    Für Trader spielen die Handelsmöglichkeiten bei einem Anbieter eine wichtige Rolle. Sie erlauben eine flexible Geldanlage und Investition und bringen zudem Schwung in das Trading. Während sich gerade Einsteiger meist noch auf eine Form der Anlage fokussieren, sind erfahrene Trader gerne breiter aufgestellt. Durch die Möglichkeit, bei eToro Trades kopieren zu können, trauen sich auch Einsteiger mehr an verschiedene Handelsmöglichkeiten heran. Bei eToro ist der Handel mit den folgenden Varianten möglich:

    • Aktien
    • Devisen
    • ETFs
    • Indizes
    • Kryptowährungen
    • Rohstoffe

    Damit ist der Broker schon besonders gut aufgestellt. Die Aktien gehören nach wie vor mit zu den beliebtesten Anlagen beim Handel über einen Broker. Aber auch ETFs und Indizes werden gerne in Anspruch genommen, um die Möglichkeiten für die Investitionen breiter aufzustellen.

    eToro seriös

    eToro ist seit Jahren die Nummer 1 beim Social Trading

    Risikostreuung als wichtige Grundlage für den Handel

    Einer der wichtigsten Tipps für den Handel über eToro ist die Risikostreuung. Durch die breite Aufstellung des Handelsangebotes sorgt der Broker dafür, dass Trader die beste Grundlage für eine Risikostreuung an der Hand haben. Bei der Übernahme der Trades aus dem bestehenden Portfolio anderer Trader im Rahmen von Social Trading, ist diese Thematik ebenfalls wichtig. Erfolgreiche Trader achten in der Regel darauf, ihr Geld breit gefächert anzulegen. So erlernen Einsteiger von Beginn an, wie wichtig es ist, sein Kapital aufzuteilen und so mögliche Verluste besser ausgleichen zu können.

    Kryptowährungen als Highlight bei eToro

    Eines der Highlights für den Handel bei eToro sind die Kryptowährungen. Mit der Veröffentlichung des Bitcoins als digitale Währung wurde eine Bewegung in Gang gesetzt. Anleger haben das Potenzial erkannt und damit begonnen, in die Währung zu investieren. Der hohe Anstieg des Kurses sorgte dafür, dass auch andere Kryptowährungen Abnehmer fanden. Es entstand ein breit aufgestellter Markt, der heute durch eine Vielzahl an digitalen Währungen bestimmt wird. Ein Teil dieser Währungen ist bei eToro handelbar. Dabei erfolgt die Investition nicht in den direkten Kauf der Coins. Trader haben die Möglichkeit, auf die Kursentwicklung zu setzen. Für den Handel stehen verschiedene Kryptowährungen zur Verfügung:

    • Bitcoin
    • Bitcoin Cash
    • Cardano
    • Dash
    • EOS
    • Ethereum

    Hierbei handelt es sich nur um eine kleine Auswahl der digitalen Währungen. Auch Ripple, Stellar und NEO gehören dazu. Die Handelszeiten für die digitalen Währungen sind täglich von 0 Uhr bis 24 Uhr. Pausen für den Handel werden nicht aufgerufen. Die Spreads variieren. Beim Bitcoin liegen sie beispielsweise bei 1,5 %, beim Dash bei 3 %. Anleger können auf der Webseite die Übernachtgebühren für den Handel einsehen. Dadurch haben sie einen optimalen Überblick über die Kosten, mit denen Sie bei einer Investition rechnen müssen.

    Die eToro Plattform

    Der Handel bei eToro wird über die hauseigene Plattform durchgeführt. Der Broker hat eine Plattform entwickelt, die mit einer intuitiven Bedienung punkten kann. Dadurch ist die Handhabung besonders einfach. Der Aufbau ist übersichtlich gestaltet. Auf der linken Seite gibt es eine Watchlist, in der die Trader Portfolios beobachten können. Zudem gibt es einen Überblick über das eigene Portfolio, das bereits besteht. In diesem Bereich können auch die Trades bearbeitet werden. Der News Feed enthält alle wichtigen Neuigkeiten für den Trader. Wer gerne Trader kopieren möchte, der kann das ebenfalls über einen Quick-Link in der Seitenleiste in Angriff nehmen. Die Investition in CopyPortfolios ist dadurch besonders einfach und schnell möglich. Ein Download der Plattform ist nicht möglich.

    Übersichtlicher Aufbau sorgt für einen schnellen Handel

    Auch beim Social Trading ist es wichtig, schnell reagieren zu können. Daher ist die eToro Plattform so aufgebaut, dass Trader mit wenigen Klicks schnell zum Ziel kommen. Die eToro Plattform bietet außerdem die Möglichkeit, weitere Freunde einzuladen, die auch Interesse am Social Trading haben. Wer Unterstützung oder Hilfe benötigt, kann diese ebenfalls über seinen Account in Anspruch nehmen. Damit hat eToro eine Handelsplattform entwickelt, die auf Einsteiger und auf fortgeschrittene Trader ausgelegt ist und durch ein durchdachtes Design den Handel so einfach wie möglich machen möchte.

    Support bei eToro – Unterstützung durch den Kundenservice

    Auch wenn beim Social Trading die Idee ist, dass sich Trader gegenseitig unterstützen, können Fragen aufkommen. In diesem Fall ist die Frage nach einem Support durch den Anbieter besonders wichtig. Bei eToro wird ein breit aufgestelltes Hilfe-Center zur Verfügung gestellt. Hier finden Trader die wichtigsten Fragen und Antworten in der Übersicht zusammengefasst. Dafür gibt es die Bereiche:

    • Account
    • Kosten
    • Community
    • Handel
    • Social Trading

    Wer also allgemeine Anfragen rund um seinen Account hat, der kann hier bereits prüfen, ob diese möglicherweise im Hilfe-Center beantwortet werden. Gleiches gilt für Fragen rund um mögliche Gebühren und Kosten. Auch im Zusammenhang mit der Community oder dem Trading an sich werden die wichtigsten Fragen bereits durch den Broker beantwortet.

    Eine weitere Möglichkeit für die Kontaktaufnahme ist der schriftliche Support. Über die Webseite kann ein Kontaktformular verwendet werden. Hier hinterlassen Interessenten oder auch Trader ihre Anfrage und werden durch die Mitarbeiter von eToro dann kontaktiert. Ein telefonischer Support wird aktuell durch den Broker nicht angeboten.

    Hinweis: Auf dem eigenen Blog werden immer wieder aktuelle Berichte rund um den Handel, die Handelsmöglichkeiten, Aktien, Kryptowährungen und Co. veröffentlicht. Wer hier auf dem neuesten Stand bleiben möchte, kann sich auf dem Blog informieren.

    Die Tools für Trader bei eToro

    Für das Social Trading werden durch eToro verschiedene Tools zur Verfügung gestellt. So können Trader beispielsweise den CopyTrader nutzen. Diese Funktion sorgt dafür, dass der Handel automatisiert werden kann. Dies funktioniert durch den Einsatz des Kapitals, das über das Tool Tradern zugewiesen wird. Durch die Echtzeit-Kopie der Trades wird das Geld automatisch investiert. Wer sich also dafür entschieden hat, das Portfolio von einem oder auch mehreren Tradern zu kopieren, der kann einen Teil seines Kapitals hier automatisch investieren. Auch das Tool „CopyPortfolios“ spielt in diesem Bereich mit. Hier fassen Investoren eine Strategie zusammen und stellen diese anderen Tradern zur Verfügung. Dabei wird zwischen drei Varianten unterschieden: Partner CopyPortfolios, Market CopyPortfolios, Top Trader CopyPortfolios.

    Geld verdienen mit dem Popular-Investor-Programm

    Interessant für Trader, die ihr Wissen gerne teilen möchten, ist das Popular-Investor-Programm. Mit diesem speziellen Programm möchte eToro die Trader dazu bewegen, ihren Erfolg zu teilen und andere daran teilhaben zu lassen. Sie sollen also Trader werden, die kopiert werden können. Dafür gibt es die Möglichkeit, Nachlässe und geld zu erhalten. So wird ein Margennachlass in Höhe von bis zu 100 % angeboten. Zudem können Renditen von bis zu 2 % erhalten werden. Sie orientieren sich an der Höhe des verwalteten Vermögens. Die Partner CopyPortfolios erstellen trader, die ihr Portfolio im Bereich bestimmter Kompetenzen erstellen. Die Market-Variante umfasst die Vermögenswerte, die einem ähnlichen Thema zugeordnet werden können. Bei dem Top Trader Portfolios werden Investoren aktiv, die einen besonderen Erfolg vorweisen können.

    Die Trading-Akademie und mobile Varianten von eToro

    Wie kann ich einen eToro Trade schließen oder öffnen? Was ist notwendig, um Portfolios zu kopieren? Diese Fragen sind gerade für Neueinsteiger besonders wichtig. Daher hat der Broker ein Trading Akademie ins Leben gerufen. Die Akademie bietet Live-Webinare für Interessierte, bei denen die Grundlagen vermittelt werden. Hier ist es möglich, den Umgang mit der Plattform zu üben, die Vorteile von eToro kennenzulernen und einen ersten Einstieg zu finden. Auch ein eKurs wird zur Verfügung gestellt. Diese interaktiven Handelskurse sind abgestimmt auf den jeweiligen Wissenstand des Traders und sorgen dafür, dass jeder in seinem Tempo einen Lernfortschritt genießen kann. Abgerundet wird die Trading-Akademie durch Videos. Wer sich Zeit sparen möchte, der sieht sich einfach die Trading Videos an und kann hier Tipps und Hinweise erhalten, wie sich der Handel bei eToro umsetzen lässt. Die Nutzung der Trading-Akademie ist kostenfrei. Teilweise stehen die Angebote auch Interessenten zur Verfügung, die bisher noch kein Konto bei eToro haben. Sie erhalten dennoch Zugriff auf die Akademie.

    Mobile App von eToro – unterwegs aktiv werden

    Ein interessantes Angebot für Trader ist die mobile App des Brokers. Für iOS und Android wird die kostenfreie Anwendung zur Verfügung gestellt. Die Oberfläche ist intuitiv zu bedienen. Über die App können bestehende Portfolios verwaltet werden. Zudem ist es möglich, verschiedenen Märkten zu folgen und auch das Social Trading umzusetzen. Dadurch ist es nicht mehr notwendig, einen PC oder einen Laptop zur Hand zu haben, um lohnenswerte Portfolios kopieren zu können.

    Fazit

    eToro ist in erster Linie als Anbieter für das Social Trading aktiv. Der Broker ist so aufgebaut, dass Trader hier voneinander Portfolios kopieren können. Diese Art des Tradings wurde von eToro erst bekannt gemacht. Die einfache Handhabung der Plattform sowie der seit Jahren anhaltende Erfolg sind die zwei Komponenten, die eToro besonders interessant für Einsteiger machen. Wer bisher noch keine Erfahrungen im Bereich des Tradings sammeln konnte, der profitiert vom Wissen erfolgreicher Trader. Mit wenigen Klicks lassen sich ganze Portfolios kopieren. Es ist möglich, von diesen Investments zu lernen. eToro legt aber auch großen Wert darauf, die Trader durch ein umfangreiches Hilfe-Center und eine Akademie zu unterstützen. So soll der Einstieg noch mehr erleichtert werden. Die Erfahrungen mit dem Broker zeigen, dass das Handelsangebot breit aufgestellt ist. So können Trader hier nicht nur auf Aktien setzen, sondern auch in ETFs und sogar in Kryptowährung investieren. Das Gesamtpaket von eToro kann daher als überzeugend bezeichnet werden.

    Weiter zu eToro: www.etoro.com
    1
    0

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.