Header
Header

Flatex Testbericht: Kostenloses Depot und Trades ab 0,00 Euro überzeugen

anbieterbox_aktiendepot_flatexIm flatex Testbericht zeigen sich deutlich die Qualitäten des Brokers. Neben der jahrelangen Erfahrung am Markt, bietet der Broker auch ein umfangreiches Serviceangebot und ein transparentes Kostenmodell. Hierbei stechen vor allem die günstigen Flatrates für den börslichen und außerbörslichen Handel hervor. Wir stellen im Folgenden die Leistungsmerkmale von flatex näher vor und zeigen in unserem flatex Testbericht, warum der Broker zu den Besten seiner Zunft zählt.

  • Konto und Wertpapierdepot kostenlos
  • Order-Gebühren: Flat-Tarife ab 5,90 Euro
  • Deutsche Börsen, XETRA: ab 5,00 Euro
  • flatex Premiumpartner: ab 0,00 Euro
  • Auslandsbörsen USA und Kanada: ab 19,90 Euro
  • Europäische Auslandsbörsen: ab 24,90 Euro
  • Durch BaFin reguliert
  • Handel von Devisen, Zertifikaten, Fonds, Aktien und CFDs
  • Keine Mindesteinlage
  • MetaTrader 4

cta_aktiendepot_flatex

flatex Broker-Info: Weltweiter Handel & Sparen beim Testsieger

Der Broker kann vor allem mit seiner jahrelangen Erfahrung überzeugen. Das haben auch die Trader erkannt und halten flatex seit Jahren die Treue. In unserem flatex Testbericht zeigt sich, dass vor allem das Serviceangebot und das transparente Kostenmodell gut ankommen. Auch die zahlreichen handelbaren Werte, Handelsplätze und die vielfältigen Premium Partner des Brokers können überzeugen. Doch nicht nur der klassische börsliche und außerbörsliche Handel können hier getätigt werden.

Flatrates ab 5,90 Euro für Handel

Der Broker bieten nicht nur Handeln, sondern auch Geldanlagen zum Schnäppchenpreis!

Nein, der Broker bietet auch attraktive Sparpläne an. Bereits ab einem Betrag von 25,00 Euro können Anleger bei dem fränkischen Broker Fondsanteile erwerben. Die maximale Sparrate beträgt 500 Euro. Um das Risiko der Anleger zu minimieren, bietet flatex bei seinen Sparplänen vornehmlich risikoarme von Fondsvarianten an. Wer jedoch ein höheres Risiko schätzt, kann auch auf andere Fonds setzen. Diese Vielfalt aus möglichen Anlagen und Sparvarianten befinden wir in unserem flatex Testbericht als äußerst positiv.

Der Broker kann nicht nur durch seine zahlreichen Anlagemöglichkeiten überzeugen, sondern bietet seinen Trader auch verschiedene Sparvarianten. Punkten kann flatex auch mit seiner jahrelangen Erfahrung und dem transparenten Kostenmodell. Wir bewerten das Gesamtpaket im flatex Testbericht daher als positiv.

flatex Infografik

flatex Testbericht: Leistungen des Brokers

handelsplattformIn unserem flatex Testbericht zeigt sich, dass der Leistungsbereich bei dem Broker besonders vielfältig ist. Wertpapiere können an allen deutschen Börsen sowie zahlreichen ausländischen Handelsplätzen getradet werden. Auch XETRA und der außerbörsliche Direkthandel sind möglich. Letztere beginnt bereits ab 5,00 Euro. Positiv im flatex Testbericht fallen auch die zahlreichen namenhaften Kooperationspartner sowie die Vielzahl ausgesuchter Premiumpartner auf. Bei ihnen ist auf ausgesuchte Werte der Handel auch kostenfrei möglich. Kurz zusammengefasst bietet der Broker folgendes Handelsangebote:

 

  • Aktien
  • Anleihen
  • CFDs
  • ETCs
  • ETFs
  • Fonds
  • Forex (Devisenhandel)
  • Optionsscheine
  • Zertifikate

EinlagensicherungNeben den zahlreichen Handelsarten können Trader auch von den technisch ausgereiften und umfangreichen Handelsplattformen profitieren. Dabei bietet flatex fünf verschiedene Plattformen an. Diese sind:

 

 

Der flatex Testbericht zeigt, dass der Broker mit dieser Auswahl verschiedener Plattformen anderen Anbietern eine Nasenlänge voraus ist. Den Kunden wird hier nicht nur eine einfache Bedienoberfläche, sondern auch aussagekräftige Realtime-Kurse geboten. Auch bei den Orderarten sticht flatex positiv hervor. Handeln kann man hierbei Folgendes:

  • All or none
  • Fill or Kill
  • Immediate or Cancel
  • Limit
  • Market
  • One cancels other
  • Stop Buy
  • Stopp-Limit
  • Stopp-Loss
  • Trailing Stopps
Am Günstigsten: flatex

flatex als günstigster Broker im Vergleich!

Abgerundet wird der positive Gesamteindruck in dem Testbericht durch die kostenfreie Konto-und Depotnutzung. Der Broker stellt seinen Kunden beides ohne Gebühren und mit unbegrenzter Laufzeit zur Verfügung. Wer möchte, kann sich ebenso einen Demo-Account eröffnen. Auch dieser wird ohne zusätzliche Kosten zur Verfügung offeriert. Bei flatex können Kunden an den folgenden Börsenplätzen handeln:

  • Berlin-Bremen
  • Düsseldorf
  • Frankfurt (inkl. Zertifikate)
  • Hamburg
  • Hannover
  • München
  • Stuttgart (inkl. EUWAX)
  • Xetra
  • Amsterdam
  • Brüssel
  • Lissabon
  • Madrid
  • Mailand
  • Paris
  • Wien
  • Kanada
  • USA

DemoNeben dem börslichen Handel bietet der Broker auch einen gut aufgestellten außerbörslichen Handel an. Hier können Aktien, ETFs, ETCs und Fonds bei folgenden Partnern gehandelt werden:

 

 

HandelspartnerHandelszeiten
Barclays09:00 – 20:00 Uhr
BNP Paribas08:00 – 22:00 Uhr
Bond Invest09:00 – 17:30 Uhr
Citi08:00 – 22:00 Uhr
Commerzbank:8:00 – 22:00 Uhr
limitierter Fondshandel: 9:00 – 20:00 Uhr
Deutsche BankAktien-, Zinsen-, Rohstoff- und Währungsderivate:
8:00 – 20:00 Uhr
Indizes- und Währungsderivate (nur EUR / USD):
8:00 – 22:00 Uhr
DZ Bank8:00 – 22:00 Uhr
einige Produkte 9:00 – 20:00 Uhr
ERSTE Sparkasse9:05 – 17:30 Uhr
Goldman Sachs9:00 – 22:00 Uhr
HSBC8:00 – 22:00 Uhr
einige Anlageprodukte: 9:00 – 22:00 Uhr
HypoVereinsbank9:00 – 20:00 Uhr
einige Indexprodukte: 8:00 – 22:00 Uhr
ING MARKETS8:00 – 22:00 Uhr
LS8:00 – 22:00 Uhr
Morgan Stanley09:00 – 20:00 Uhr
RBS09:00 – 20:00 Uhr
MINIs auf bestimmte Basiswerte8:00 – 22:00 Uhr
SOCIETE GENERALE8:00 – 22:00 Uhr
Ausnahme: Produkte auf Aktien – außer US Aktien
UBS8:00 – 22:00 Uhr
VONTOBELAlle Vontobel Produkte mit Ausnahme einzelner
Basket-/ Strategiezertifikate
8:00 -22:00 Uhr
TradegatexchangeAktien
8:00 – 22:00 Uhr
In dem flatex Testbericht zeigt sich einmal mehr, dass der Broker mit seiner jahrelangen Erfahrung ein gutes Gesamtpaket für seinen Trader liefert. Neben den zahlreichen handelbaren Werten an nationalen und internationalen Börsenplätzen bietet der Broker auch den außerbörslichen Handel an. Hierbei fällt besonders positiv das günstige und transparente Preismodell des Brokers im flatex Testbericht auf.

flatex ETF-Sparplan Angebot sehr umfangreich und lukrativ

Das Sparplanangebot bei dem Broker zeigt sich besonders positiv im Testbericht. Trader können hier von über 5.000 Investmentfonds bei insgesamt 86 von Gesellschaften profitieren. Besonders positiv: Bei 21 ausgewählten Fonds wird sogar ein 50-prozentiger Rabatt auf den Ausgabeaufschlag gewährt. Der Sparplan ist besonders attraktiv, da er bereits ab 25,00 Euro pro Monat gespart werden kann. Die Laufzeit ist dabei variabel und kann vom Anleger selbst bestimmt werden.

Sparen lohnt sich bei flatex!

Verschiedene Geldanlagen mit wenig Eigenkapital zur Auswahl

Jedoch sei an dieser Stelle angemerkt, dass flatex keinen ETF-Sparplan bietet. Dennoch kann man alternativ ETFs außerbörslich sowie börslich handeln. Bei dem außerbörslichen Handel stehen dem Trader dabei zahlreiche Partner zur Verfügung. Der Handel kann bereits ab einer Mindestsumme von 1.000 Euro ohne jegliche Gebühren beginnen. flatex zeigt sich wegen des umfangreichen Gesamtpaketes als Testsieger in unseren Testberichten.

Die Sparpläne des Brokers zeigen sich im flatex Testbericht als besonders positiv. Trader haben wir bereits ab einer Mindestsumme von 25,00 Euro pro Monat die Möglichkeit Anteile an Fonds zu erwerben. Dabei achtet der Broker besonders darauf, dass meist nur in risikoarme Fonds investiert wird. Wer jedoch möchte, kann sich Rendite stärkere Aktienfonds aussuchen.

cta_aktiendepot_flatex

FAQs: Depot- und Kontoführung

Daumen_hochFrage 1:Wie kann ich ein Depot oder Konto eröffnen?

Man kann bei flatex sein Depot oder/und Konto schnell online über ein Formular eröffnen. Dafür muss man das Formular vollständig ausfüllen und ausdrucken. Anschließend wird der Antrag mit der Unterschrift an die biw Bank AG gesandt.

Frage 2:Gibt es beim Broker auch ein Demo-Depot?

flatex bietet seinen Kunden auch ein Demo-Depot zur kostenlosen Nutzung. Hierfür muss jedoch zunächst ein Echtgeld-Depot eröffnet werden. Anschließend kann man das Demo-Depot beantragen.

Frage 3:Was kostet die Konto- und Depotführung?

Das Führen eines Kontos und eines Depots ist für die Kunden völlig kostenfrei. Es fallen lediglich entsprechende Gebühren bei dem Handel an.

Frage 4:Kann auch ein gemeinschaftliches Konto eröffnet werden?

Ja, bei flatex kann man nicht nur ein Einzelkonto, sondern auch ein Gemeinschaftskonto eröffnen. Dazu müssen alle Kontoinhaber entsprechende Angaben im Online-Formular machen und ebenso den Antrag unterzeichnen.

Frage 5:Kann man bei flatex auch als Anfänger handeln?

Es ist nicht nötig bereits Handelserfahrungen zu haben. Bei flatex gibt es auch für Anfänger zahlreiche Handelsmöglichkeiten. Zudem bietet der Broker seinen Kunden ein umfangreiches Weiterbildungsprogramm. Hier können sich Anfänger Tipps und Tricks von Profis holen.

flatex Gebühren: Übersicht der Kosten

BeratungDer flatex Testbericht zeigt, dass die Kosten und Gebühren beim Broker äußerst moderat sind. Bei dem Handel können Trader generell von günstigen Flatrates profitieren. Auch bei den Kosten für die Konto- und Depotführung macht der Broker einen positiven Eindruck. Diese sind kostenfrei.

Die Flatrates im außerbörslichen Handel beginnen bereits ab 5,00 Euro. Weitere Flatrates sind bereits ab 5,90 Euro möglich. Doch hier kommen auch zusätzliche Gebühren der einzelnen Börsenplätze hinzu. Die Frankfurter oder die Stuttgarter Börse berechnen dafür Gebühren in Höhe von 0,87 Euro. Bei dem XETRA-Handel werden Gebühren in Höhe von 2,00 Euro berechnet. Die Gesamtgebühr beträgt damit 7,00 Euro. Teurer ist der Handel an anderen deutschen Börsenplätzen. In Hamburg beispielsweise beträgt der Gesamtpreis 7,41 Euro. Wer im Ausland handeln möchte, kann dies ab 19,90 Euro in den USA und an kanadischen Börsen tun. Europäische Handelsplätze, wie Wien, Mailand oder der Schweiz berechnen den Tradern eine Flatrate von 24,90 Euro zzgl. der entsprechenden Gebühr der Börse. Im Vergleich der Broker präsentieren sich die Flatrates als äußerst lukrativ, sodass flatex im Broker-Vergleich auf dem ersten Platz landet.

Im Gesamten zeigen die flatex Erfahrungen, dass der Broker nicht nur mit günstigen Flatrates oder einem breiten Handelsportfolio glänzt. Auch die Plattform kann sich sehen lassen, denn hier bietet der Broker nicht nur den bewährten MetaTrader 4, sondern auch weitere Lösungen für einen besseren Handelserfolg. Testen Sie den Broker und machen Sie sich selbst ein Bild, wenn Sie die ersten Gewinne einfahren. Spätestens dann wird deutlich, warum sich flatex im Broker-Vergleich immer wieder an die Spitze der Anbieter setzt.

Das Kostenmodell bei dem Broker kommt bei unserem flatex Testbericht positiv weg. Überzeugen konnte der Broker vor allem mit den günstigen angebotenen Flatrates. Der außerbörsliche Handel ist bereits ab 5,00 Euro möglich. Zudem gibt es einige Premiumpartner des Brokers, die ausgewählte Fonds auch ohne Ordergebühren anbieten.

Fazit: flatex als solider Broker 2016

checklisteIm flatex Testbericht überzeugte der Broker mit seinem attraktiven und transparenten Kostenmodell. Neben den zahlreichen Handelsarten, Börsenplätzen und Handelspartner kann der Broker auch mit einem guten Service am Kunden punkten. Geboten wird nicht nur eine kostenfreie Konto- und Depotführung, sondern auch ein umfangreiches Weiterbildungsprogramm. Trader finden dies im separaten Bereich auf der Homepage des Brokers. Nicht nur handeln, sondern auch sparen kann man bei flatex. Hier stechen vor allem die unterschiedlichen Sparpläne hervor. Anleger können dabei die monatliche Sparrate selbst bestimmen. Die Mindestsparrate beträgt hierbei 25,00 Euro. Die Maximalsparrate 500,00 Euro. Der Broker setzt bei den Fonds der Sparpläne vor allem auf weniger risikoreiche Fonds. Wer möchte, kann jedoch auch andere Fonds hinzufügen. Diese sind zwar oftmals mit einem höheren Risiko behaftet, bringen oft aber auch mehr Rendite.

cta_aktiendepot_flatex

Das könnte Sie auch interessieren:

0
0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.