Header
Header

STO ERFAHRUNGEN: DER ONLINE BROKER ERZIELTE IM TEST 2018 EINE SEHR GUTE BEWERTUNG

STO Testergebnis

 

STO ist eine Marke des Unternehmens AFX Capital Markets, welches Niederlassungen auf Zypern und in der Finanzmetropole London betreibt. Dementsprechend erfolgt die Regulierung auch über die zypriotische CySec und die britische FCA. Das freut erfahrende Trader aus Deutschland, denn die EU-Regulierung der CySec gilt als sehr sicher, so dass die Gelder beispielsweise auch bei finanziellen Problemen des Brokers sicher an die Kunden zurückgezahlt werden können. Das Hauptunternehmen AFX Capital wurde im Jahr 2010 gegründet. Somit ist schon einige Erfahrung am Finanzmarkt vorhanden, wodurch das Unternehmen weiter an Vertrauen gewinnt, denn bisher hat AFX beziehungsweise STO einen tadellosen Ruf.

Die Kunden können bei dem Broker die beliebteste Handelsplattform der Welt nutzen, den MetaTrader 4. Durch niedrige Spreads bleibt mehr vom Gewinn für den Kunden selber übrig. Professionelle Trader mit einem hohen Handelsvolumen erhalten sogar noch bessere Konditionen beim Forex-Handel. Wer sich erst einmal umsehen und das Angebot ausgiebig und ohne Risiko testen möchte, der kann ein kostenloses Demokonto eröffnen.

STO stellt zur Zeit noch eine relativ kleine Auswahl an Währungspaaren bereit. Die am häufigsten gehandelten Paare sind aber alle dabei. Lediglich die Trader, die exotische Währungen bevorzugen, müssen sich eher nach einem anderen Anbieter umsehen. Wir haben für Sie den STO Test gemacht. Lesen Sie unsere Erfahrungen und verschaffen Sie sich so einen Überblick über das Angebot des Brokers.

DIE VOR- UND NACHTEILE DES BROKERS STO

  • 35 handelbare Währungspaare
  • Regulierung durch britische Finanzaufsicht FCA und die CySec auf Zypern
  • MetaTrader 4 als Download und Web-Trader verfügbar
  • Die Mindesteinzahlung beträgt lediglich 20 Euro
  • Kunden können über Zulu am Social-Trading teilnehmen
  • Kostenloses Demokonto vorhanden
  • Enge Spreads
  • kein deutschsprachiger Kundensupport

 

 

STO Webauftritt

So präsentiert sich STO auf seiner Webseite

Der Broker STO bietet seinen Kunden viele Vorteile. Einer davon ist beispielsweise die Regulierung durch die CySec, denn damit wird der Anbieter nach EU-Richtlinien reguliert, was ihn für die deutschen Trader besonders sicher macht. Der maximale Hebel beträgt 1:500 und ist damit recht hoch. Allerdings gilt es nicht für alle Währungspaare, denn beispielsweise beim Handel mit CHF beträgt er lediglich 1:100. Die Spreads sind erfreulich niedrig, wodurch die Trader im Endeffekt einen höheren Profit für sich verbuchen können. Beim Währungspaar EUR/USD beträgt der gängige Spread bei der Nutzung des Classic Kontos zum Beispiel 1,8 Pips. Bei den anderen Kontotypen ist es sogar noch deutlich niedriger. So kann beispielsweise mit einem STO Premium oder STO Pro Konto bereits ab 0,3 Pips gehandelt werden.

Der Kundenservice ist sehr kompetent und per Telefon, E-Mail oder Live-Chat zu erreichen. Leider stehen keine deutschsprachigen Mitarbeiter zur Verfügung, so dass die Kommunikation in englischer Sprache stattfinden muss. Einigermaßen solide Englischkenntnisse sollten daher bei den Kunden vorhanden sein. Auch die Website ist nicht auf Deutsch verfügbar. Dafür ist sie aber sehr gut aufgebaut und bietet eine gute Übersicht, so dass es nicht besonders schwer ist, sich auch auf der englischsprachigen Website zurechtzufinden.

Die Mindesteinzahlung beträgt nur 20 Euro und ist somit für alle Kunden erschwinglich. Trotzdem wird empfohlen, das Trading erst einmal mit einem kostenlosen Demokonto zu testen, welches bei STO eröffnet werden kann.

Aktuell wird für neue Kunden kein Einzahlungsbonus angeboten, dafür wird aber das immer beliebter werdende Social Trading wird angeboten. Hier ist allerdings keine eigene Plattform vorhanden, sondern das Kopieren und die Kommunikation finden über die Partnerseite ZuluTrade statt.

KONDITIONEN-ÜBERBLICK

  • etwas über 30 handelbare Währungspaare
  • Mindesteinzahlung: 20 Euro
  • Maximaler Hebel von 1:500
  • MetaTrader 4 als Download oder webbasiert verfügbar
  • Mindestmargin: 0,2%
  • Spreads auf Majors ab 1,8 Pips
  • mobiles Trading möglich
  • zusätzliches Angebot an CFDs
  • Kontoführung wir in EUR oder USD angeboten
  • Verschiedene Kontomodelle zur Auswahl

EINLAGENSICHERUNG UND REGULIERUNG

sicherheitDie Sicherheit sollte für sowohl für Profis, wie auch für Neueinsteiger eine große Rolle spielen. Beim Forex-Trading handelt es sich ohnehin um ein sehr riskantes und spekulatives Geschäft und dies sollte nicht noch durch einen unzuverlässigen Broker verkompliziert werden. Bei unserem STO Test konnten wir festestellen, dass das Unternehmen durch die Cysec auf Zypern reguliert wird. Diese reguliert das Hauptunternehmen hinter STO, AFX Capital Markets Ltd. Die Cysec gilt als sehr streng bei der Kontrolle und Regulierung der ihr unterliegenden Broker. Ein möglicher STO Betrug würde demnach schnell auffallen und unterbunden werden, was STO Kunden eine hohe Sicherheit bietet.

Die Gelder der Kunden werden auf separaten Konten verwahrt und nicht für andere Zwecke verwendet. Somit sind sie auch bei einer Insolvenz von AFX Capital oder eines der zugehörigen Unternehmen geschützt und können an die Kunden zurückgezahlt werden. Durch die Zuständigkeit der CySec wird nach MiFID-Richtlinien reguliert und EU-Recht angewendet. Der Broker ist bereits seit 2010 im Geschäft und bisher kam es bei den Kontrollen nicht zu Problemen, was den guten Ruf des Unternehmens bestätigt. Trader können daher bei einer Einzahlung beruhigt sein, dass sie ihr Geld auch jederzeit sicher wieder auszahlen können. Auch bei den Kursen selber ist keine Manipulation zu erwarten. Bei STO wird zwar nach dem Market Maker Model gearbeitet, wobei der Broker technisch gesehen den Gegenpart zum Handel des Kunden einnimmt, die Geschäfte werden aber normalerweise am Finanzmarkt abgesichert, so dass der Anbieter nicht von Verlusten der Kunden profitiert und somit auch keinen Grund hat, die Kurse zu seinen Gunsten zu manipulieren.

 

STO Handeslplattform

So schaut die STO Handelsplattform aus

UNSERE STO ERFAHRUNGEN IM DETAIL

VerbrauchertippsWir haben umfangreiche STO Erfahrungen beim Handel mit Forex-Produkten gesammelt und konnten feststellen, dass der MetaTrader 4 als Handelsplattform allen Tradern zur Verfügung steht. Das ist insofern relevant, als dass bei anderen Anbietern die Verwendung von MetaTrader manchmal an eine hohe Mindesteinzahlung oder ein bestimmtes Handelsvolumen geknüpft ist. Bei der AFX-Marke STO dagegen können alle Trader, auch die Einsteiger mit geringem Kapital, den hochentwickelten MetaTrader 4 nutzen. Beim STO Classic Konto ist hierfür nur eine Mindesteinzahlung von grade einmal 20 Euro nötig. Lediglich beim AFX Fast Konto wird standardmäßig die hauseigene Plattform AFX Fast verwendet.

Mit mehreren MetaTrader-Tutorials wird auch Anfängern der Einstieg mit der weltweit am häufigsten verwendeten Handelsplattform besonders leicht gemacht. Technische Analysen können mit nur wenigen Klicks durchgeführt werden und auch für professionelle Trader stehen genügend Werkzeuge zur Verfügung, um das Beste aus den Charts herauszuholen. Zahlreiche technische Indikatoren sind bereits bei MetaTrader integriert und es werden viele Informationen und Handelssignale zur Verfügung gestellt.

Die Plattform kann bei STO sowohl heruntergeladen werden, wie auch als webbasierte Version genutzt werden. Auch eine mobile App ist vorhanden, so dass die Kunden auch unterwegs mit STO am Forex-Handel verdienen können. Die App ist technisch ausgereift und bietet die Vorteile von MetaTrader 4 auch für unterwegs.

Der MetaTrader lässt sich mit zahlreichen Tools und Zusatzfeatures ganz individuell an die Bedürfnisse und die gewählte Handelsstrategie des Kunden anpassen. Sogar der automatisierte Handel ist mit dieser Plattform möglich.

STO TEST – DIE HANDELSKONDITIONEN IM REVIEW

GebuehrenDie Mindestgröße für eine einzelne Transaktion beträgt bei STO nur 0,01 Lot. Somit kann auch schon mit relativ kleinen Beträgen gut gehandelt werden. Für ein ernsthaftes Risikomanagement und eine Möglichkeit, auftretende Varianzen auszugleichen, raten wir aber dazu, deutlich mehr als die Mindesteinzahlung von 20 Euro auf das Handelskonto einzuzahlen. Zwar ist es positiv, dass der Mindestbetrag so niedrig angesiedelt ist, ambitionierte Einsteiger sollten jedoch durchaus auch kleinere Verluststrecken abfedern können, was mit 20 Euro nicht möglich ist. Wer den Handel mit Forex-Produkten und den Broker STO ohne Investition kennenlernen möchte, sollte daher nicht den Mindestbetrag einzahlen, sondern zunächst das kostenlose Demokonto nutzen.

Der maximale Hebel ist mit 1:500 erfreulich hoch, was es den Tradern ermöglicht, trotz geringer Einlagen mit großen Geldbeträgen zu handeln. Die Spreads beim meistgenutzten Classic-Konto beginnen bei 1,8 Pips und sind somit vergleichsweise niedrig. Für erfahrene oder professionelle Trader bietet sich auch noch das STO Premium Konto oder das Pro Konto an. Hier beginnen die Spreads schon bei 0,3 Pips, allerdings ist bei diesen Kontotypen dann aber auch eine Mindesteinzahlung von 2.000 Euro beziehungsweise 25.000 Euro beim Pro Konto nötig.

Bei unserem STO Erfahrungsbericht konnten wird feststellen, dass hier für jeden Trader eine passende Konto-Art angeboten wird. Anfänger sind mit dem Classic Konto gut beraten, während Profis bei den anderen Kontotypen speziell auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Konditionen vorfinden.

Leistungen und Extras

strategieBei unserem STO Testbericht haben wir und auch nach Bonusangeboten umgesehen. Einen klassischen Einzahlungsbonus bietet der Broker nicht an, dafür können die Trader ab einem bestimmten Volumen aber Vergünstigungen beim Handeln erhalten. Pro gehandeltem Lot gibt es beim Classic Konto zum Beispiel einen Rabatt von 3 Dollar. Trader mit einem hohen Volumen und einer Mindesteinzahlung von 10.000 Dollar können jährlich 10% ihres Handelsvolumens zusätzlich kostenfrei traden.

Ein Bonus ist bei STO nicht verfügbar. Wer auf der Suche nach einem Broker mit einem Bonusangebot ist, wird z. B. bei AvaTrade fündig.

WEITER ZU AVATRADE: www.avatrade.de

Neben den regulären Konten wird bei STO ein kostenloses Demokonto angeboten, mit welchem die Nutzer den Anbieter ohne Risiko und Verpflichtungen kennenlernen können. In Kombination mit dem immer weiter ausgebauten Schulungsangebot von STO kann das Demokonto auch bestens zum Erlernen des Tradings und zur Umsetzung neuer Handelsstrategien genutzt werden. Neuerdings werden sogar Webinare angeboten. Allerdings ist das Schulungsangebot, genau wie Website und Kundenservice, leider bisher nur auf Englisch verfügbar. Besonders gut hat es uns bei unserem STO Test gefallen, dass das Lehrmaterial sehr übersichtlich strukturiert ist und in Bereiche für Anfänger, Fortgeschrittene und erfahrene Trader aufgeteilt ist. So findet jeder Nutzer hier besonders schnell, was er für sein persönliches Weiterkommen benötigt.

Da das Social Trading immer beliebter wird, hat STO dieses ebenfalls in sein Angebot aufgenommen. Hier wird allerdings keine eigene Plattform angeboten, sondern es besteht eine Kooperation mit dem Anbieter ZuluTrade, so dass die Kunden mit ihrem STO-Account bei ZuluTrade am Social Trading teilnehmen können.

STO Webinars für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis

STO Webinars für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis

STO TESTBERICHTE & AUSZEICHNUNGEN

Daumen_hochDer Online-Broker STO ist äußerst bemüht, seinen Kunden den besten Service und eine optimale Handelsumgebung zu bieten. Daher wurde STO im Jahr 2014 beim Mena Forex Award auch als „Broker of the Year“ ausgezeichnet. Auf Grund der doch recht geringen Auswahl an Währungspaaren konnte STO bei anderen Wettbewerben leider bisher nicht auf den vorderen Plätzen landen. Wir sind uns sicher, dass sich das mit einem größeren Angebot schnell ändern würde. Bis dahin bleibt STO ein Geheimtipp für die Trader, die ohnehin vorwiegend die Majors handeln und auf der Suche nach einem Broker mit guten Konditionen und niedrigen Gebühren sind.

FRAGEN UND ANTWORTEN ZUM BROKER

Kann ein Demokonto genutzt werden?

wissen

Ja. STO bietet seinen Kunden ein kostenloses Demokonto mit Zugang zu MetaTrader 4 und der hauseigenen AFX Fast Plattform. Das Demokonto ist schnell eröffnet und bereits mit einem virtuellen Guthaben in Höhe von 50.000 Dollar aufgeladen. Das Trading kann in allen Bereichen in vollem Umfang und zu realen Kursen ausprobiert werden. Auch das mobile Trading kann mit der Demoversion getestet werden. Ebenso haben die Nutzer Zugang zu kostenlosem Schulungsmaterial, mit welchem der Einstieg in den Forex-Handel noch leichter fällt. Einsteiger können mit Hilfe zahlreicher Tutorials den Finanzmarkt kennenlernen und den Handel mit Forex- und anderen Finanzprodukten von Grund auf erlernen. Das neue Wissen kann dann mit dem Demokonto optimal umgesetzt und vertieft werden, ohne dass dabei ein finanzielles Risiko entsteht, denn es wird mit Spielgeld gehandelt. Auch erfahrene Trader nutzen immer wieder gerne zwischendurch ein Demokonto, denn hier können neue Strategien überarbeitet und an die persönlichen Bedürfnisse angepasst werden. Auch neue Tools können ohne Risiko getestet werden.

Welcher maximale Hebel steht den Tradern zur Verfügung?

Der maximale Hebel beim Forex-Handel beträgt bei STO 1:500. Das ist im Vergleich zu anderen Anbietern recht hoch. Mit einer geringen Margin können so höhere Beträge bewegt werden, als bei den meisten anderen Online-Brokern. Damit steigen sowohl die Gewinnerwartungen, wie auch das Risiko. Vor allem Anfänger sollten sich daher im Zweifelsfall durch eine Stop-Loss-Order absichern, um nicht zu hohe Verluste zu erleiden, wenn beim Trading mal nicht alles nach Plan verläuft.

Wird der Broker von einer Aufsichtsbehörde reguliert?

Ja. STO ist eine Marke der AFX Group. Diese wird von der Cyprus Securities and Exchange Commission (CySec) aus Zypern reguliert. Da es sich bei Zypern um ein EU-Mitglied handelt, kommt das europäische Finanzrecht zur Anwendung, was für den Broker mit strengen Sicherheitsauflagen verbunden ist.
Eine Regulierung durch die deutsche Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) findet hingegen nicht statt, da STO nicht über eine Zweigniederlassung in Deutschland verfügt. Mit der EU-Regulierung aus Zypern ist aber bereits ein hohes Sicherheitsniveau vorhanden.

Kann der MetaTrader 4 genutzt werden?

Viele erfahrende Trader legen großen Wert darauf, bei allen Brokern die gleiche Plattform für den Forex-Handel nutzen zu können. In der Regel wird der MetaTrader 4 bevorzugt, denn dieser ist sehr verbreitet und bietet eine unschlagbar übersichtliche und dennoch vielfältige Benutzeroberfläche. Während die Nutzung von MetaTrader 4 bei anderen Brokern oftmals mit Bedingungen wie beispielsweise hohen Mindesteinzahlungen verbunden ist, kann die Plattform bei STO mit allen Handelskonten (mit Ausnahme des AFX Fast Kontos) genutzt werden. Auch Anfänger kommen so in den Genuss einer der besten Handelsplattformen mit One-Click-Trading und vielen Analysemöglichkeiten.
Der MetaTrader 4 kann bei STO sowohl heruntergeladen werden, wie auch in einer webbasierten Version genutzt werden. Auch als App für das Handy ist MetaTrader 4 kostenlos verfügbar.

Welche Einzahlung muss mindestens auf das Konto erfolgen?

Die Frage nach der Mindesteinzahlung ist vor allem für Einsteiger und Gelegenheits-Trader von großer Bedeutung. STO bietet allen Kunden einen leichten Einstieg in den Forex-Handel, denn für das Classic Konto beträgt die Mindesteinzahlung nur 20 Euro. Da bei STO bereits Trades ab 0,01 Lot möglich sind, kann auch mit kleinen Beträgen schon in den außerbörslichen Handel investiert werden. Für das STO Premium Konto und das AFX Fast Konto beträgt die Mindesteinzahlung 2.000 Euro. Das Pro Konto ist erst ab einer Einzahlung von 25.000 Euro verfügbar. Für Einsteiger und auch die meisten fortgeschrittenen Trader reicht das Classic Konto aber in der Regel völlig aus.

EIGENE ERFAHRUNGEN ZUM ANGEBOT

Mit unserem STO Erfahrungsbericht haben wir nun einen guten Überblick über die Stärken und Schwächen des Anbieters gegeben. Noch wichtiger finden wir es aber, dass auch die Trader selber ihre Meinung äußern, denn so können wir eine umfassende Broker Bewertung aus Kundensicht zusammenstellen. Falls Sie also bereits STO Erfahrungen gesammelt haben und Kunde bei dem Broker sind oder waren, würden wir uns freuen, wenn Sie uns über Ihre Meinung zu dem Forex-Broker berichten. Werfen Sie gerne auch einen Blick auf unsere zahlreichen anderen Artikel.

STO Testergebnis