Header
Header

GKFX-Webinar am 5. April 2018: Wie handelt man Indizes & Rohstoffe?

gkfx spread chashback aktion

Im aktuellen GKFX-Webinar „The Trading Sessions:  So trade ich DAX, Dow Jones, Nasdaq, Gold und Öl“ mit Harald Weygand geht es am 5. April 2018 um 18 Uhr um drei der wohl bekanntesten Aktienindizes der Welt und zwei bei Anlegern sehr beliebte Rohstoffe. Harald Weygand informiert die Teilnehmer über wichtige Chartsignale und gibt Hinweise zum Risiko- und Moneymanagement.

Inhaltsverzeichnis

    WEITER ZU GKFX: www.gkfx.de

    DAX mit führender Rolle in Deutschland

    Der DAX hat sich seit seiner Einführung 1988 als wichtigster Aktienindex in Deutschland sowie als Leitindex für den deutschen Aktienmarkt bewährt. Im DAX sind die 30 größten und liquidesten deutschen Aktien vertreten. Der Index repräsentiert 80 Prozent der Marktkapitalisierung der in Deutschland an der Börse vertretenen Aktiengesellschaften.

    Der Index wurde von der Arbeitsgemeinschaft der Deutschen Wertpapierbörse, der Frankfurter Wertpapierbörse und der Börsen-Zeitung ins Leben gerufen und führt den seit 1959 bestehenden Index der Börsen-Zeitung weiter. Der Grundgedanke war, eine Ergänzung zu den bereits bestehen Indizes zu entwickeln, doch der DAX wurde rasch zum wichtigsten und bekanntesten Index hierzulande.

    Veröffentlichung als Kurs- und Performanceindex

    Im alltäglichen Sprachgebrauch sowie in den Medien bezeichnet der DAX oft einen Performanceindex, doch der Index wird als Performance- und Kursindex ausgegeben. In einem Performanceindex wird bei der Berechnung davon ausgegangen, dass Dividenden reinvestiert werden. Bei der Berechnung eines Kursindexes spielen Dividenden keine Rolle. Die Gewichtung der Aktien im DAX erfolgt anhand der Streubesitz-Marktkapitalisierung. Darunter versteht man den Wert der frei handelbaren Aktien.

    Aufnahme nach Erfüllung bestimmter Kriterien

    Um in den DAX aufgenommen zu werden, müssen Unternehmen im Prime Standard an der Deutschen Börse gelistet sein und ohne Unterbrechung im Xetra gehandelt werden. Zudem müssen weitere Kriterien eingehalten werden. Jedes Jahr im September gibt es einen ordentlichen Anpassungstermin, bei dem neuen Aktien in den DAX aufgenommen werden können und andere möglicherweise herausfallen. Dazu kommen drei außerordentliche Termine über das Jahr verteilt. So wird die Zusammensetzung des DAX immer wieder überprüft und möglicherweise Änderungen vorgenommen.

    Auch von unterwegs auch seine Finanzen im Blick behalten mit der GKFX-App

    Auch von unterwegs auch seine Finanzen im Blick behalten mit der GKFX-App

    Dow Jones einer der ältesten Indizes in den USA

    In den USA hat der Dow Jones Industrial Average eine große Bedeutung. Er wurde 1884 von Charles Dow und Edward Jones, die auch das  Wall Street Journals und das Unternehmens Dow Jones gegründet haben, erfunden. Charles Dow sah darin eine Möglichkeit, um die Entwicklung des amerikanischen Aktienmarkts zu messen.

    Der Dow Jones ist einer der ältesten Aktienindizes des Landes und repräsentiert die 30 größten US-Unternehmen. In der klassischen Variante wird der Dow Jones als Kursindex berechnet. Dividenden und Sonderzahlungen spielen also keine Rolle. Auf welchem Weg Unternehmen in den Dow Jones aufgenommen werden können, ist nicht klar definiert. Die endgültige Entscheidung fällt der Herausgeber des Wall Street Journals. Dieses Vorgehen sorgt immer wieder für Kritik. Während der Handelszeiten an der New York Stock Exchange wird der Dow Jones jede Sekunde neu berechnet. Aktien mit hohen Kurse haben dabei einen größeren Einfluss auf den Index.

    Nasdaq Composite an elektronischer US-Börse

    Ein zweiter wichtiger Index in den USA ist der Nasdaq Composite, der größte Aktienindex an der elektronischen Börse NASDAQ. Darin sind mehr als 3.000 große Technikunternehmen mit ihren Aktien vertreten und der Index spiegelt deren Marktkapitalisierung wider. Im NASDAQ-100 sind die 100 Technik-Aktien mit der höchsten Marktkapitalisierung repräsentiert. Ebenso wie der Dow Jones ist auch der Nasdaq Composite ein Kursindex. Die Gewichtung der Aktien erfolgt nach ihrer Marktkapitalisierung.

    Gemeinsam mit  Dow Jones Utility Average als Frühindikator bekannt

    In Kombination mit dem Dow Jones Utility Average gilt der Nasdaq Composite als hilfreicher Frühindikator für Veränderungen am Markt. Während im Nasdaq Composite Aktien sehr dynamischer Technikunternehmen vertreten sind, sind im Dow Jones Utility Average eher schwankungsarme Versorger-Aktien enthalten. Diese Kombination bildet den Markt sehr umfassend ab. Wenn beide Indizes ein Hoch oder ein Tief zeigen, kann dies ein wertvolles Signal für den ganzen Aktienmarkt sein.

    Vorteil für Anleger: Nicht in jede Aktie einzeln investieren

    Indizes repräsentieren eine komplexe Branche oder den Aktienmarkt einer Region. Anleger haben so den Vorteil, dass sie nicht zahlreiche Einzelaktien handeln müssen. Mit CFDs kann man so gleich alle Aktien aus einem Index handeln und damit an der Wertentwicklung aller Aktien teilhaben. Mit CFDs profitiert man zudem von fallenden Kursen. Zudem sind Indizes wie der Dow Jones oder der DAX ein hilfreicher Indikator für den gesamten Markt bzw. die ganze Branche. Der Aktienkurs eines besonderes umsatzstarken Unternehmens kann einen größeren Einfluss auf den ganzen Index haben als der Kurs kleinerer Unternehmen. Obwohl Indizes als weniger volatil gelten, als Aktien, kann es zu sehr großen und kurzfristigen Schwankungen kommen.

    WEITER ZU GKFX: www.gkfx.de

    Über Aktien im Index informieren

    Anleger sollten sich immer gut über die Aktien in einem Index informieren. Aus den Kursbewegungen der einzelnen Aktien im Index können sie dann Informationen zur Entwicklung des ganzen Indexes erhalten. So wird eine Prognose möglich, ob sich der Index nach oben oder unten bewegen wird. Außerdem kann ein Index Informationen zur wirtschaftlichen Situation eines Landes oder einer Branche geben.

    Auch Rohstoffe Teil des Webinars

    In diesem aktuellen Webinar von GKFX geht es neben Indizes auch um die beliebten Rohstoffe Öl und Gold. Beide spielen auch in anderen Bereichen der Weltwirtschaft eine Rolle. In Öl kann man sehr gut über Futures, Zertifikate oder CFDs investieren, da man hier lediglich die Kursbewegungen handelt, nicht aber direkt Öl kauft. Besondere Bedeutung haben die Nordseesorte Brent und die amerikanische Ölsorte West Texas Intermediate (WTI).

    Der Handel mit Rohstoffen unterscheidet sich von anderen Anlageinstrumenten. Bei Rohstoffen sind sehr große Schwankungen möglich. Ein umsichtiges Risikomanagement ist daher sehr wichtig. Einsteigern erhalten oft den Tipp, Rohstoffe ausschließlich zur Diversifikation ihres Portfolios zu nutzen und sich zu Beginn auf wenige Rohstoffe zu konzentrieren.

    Rohstoffpreise mit Bedeutung für Weltwirtschaft

    Rohstoffpreise sind eng mit der Situation der ganzen Weltwirtschaft verbunden und wirken sich auch auf die Preise für Endverbraucher, beispielsweise bei Sprit- und Heizkosten, aus. Wer mit Rohstoffen handelt, interessiert sich oft auch für Edelmetalle wie Gold oder Silber. Gold gilt vor allem in Krisenzeiten noch immer als sichere Anlage. Oftmals steigt der Goldpreis, wenn es für den Dollar nach unten geht. Mehrere Indizes beschäftigen sich mit Rohstoffen und deren Wertentwiclung. Dazu gehörten die Indizes der J.P. Morgan Commoditiy Curve Index-Familie (JPMCCI), der CRB-Index von Thomson Reuters und der Bloomberg Commodity Index.

    Index-CFDs bei GKFX

    Trader, die bei GKFX den DAX handeln wollen, können dies über CFDs schon ab zehn Cent pro Punkt sowie einer Margin von einem Prozent und einem Spread von einem Punkt. Die Mindesthandelsgröße ist 0,1 Lot. GKFX bietet zudem zahlreiche weitere Basiswerte im CFD-Handel, darunter Aktien und Rohstoffe, an.

    Der MetaTrader 4 Booster bei GKFX

    Der MetaTrader 4 Booster bei GKFX

    Öl bei GKFX handeln

    Öl bzw. Ö-Kurse können bei GKFX mit Futures gehandelt werden. Die Kurse basieren auf den Kursen der Intercontinental Exchange (ICE) und werden in Dollar pro Barrel quotiert. Die ICE ist eine Börse aus Atlanta, die sich auf den elektronischen Handel mit Optionen und Futures auf Rohstoffe spezialisiert hat. In Europa ist die Nordseesorte Brent sehr wichtig, die im Nordatlantik am Meeresboden gefördert wird. Die US-Sorte WTI wird an Land gefördert und über Pipelines weitertransportiert. Bei Öl zahlen Trader bei GKFX einen Spread von fünf Punkten und können ab 0,1 Lot mit dem Handel starten.

    Gold über CFDs handeln

    Trader handeln bei GKFX Gold mit CFDs. Technisch gesehen ist Gold dabei eine Währung, die gegen den Dollar quotiert wird. Gold ist vor allem dann lukrativ, wenn die Lage am Markt unsicher ist. Gold ist in diesem Fall zur Diversifikation des Portfolios oder zum Hedgen von anderen Anlagen sehr sinnvoll. Gold kann daher auch hinsichtlich eines umfassenden Risikomanagements eine Hilfe sein. Auch bei Gold-CFDs beginnt der Handle ab 0,1 Lot. Auch andere Edelmetall wie Silber und Kupfer sind bei GKFX im Sortiment.

    Fazit: Indizes und Rohstoffe traden

    Wer sich für den Handel mit Rohstoffen und Indizes interessiert, kann beim GKFX-Webinar „The Trading Sessions: So trade ich DAX, Dow Jones, Nasdaq, Gold und Öl.“ am 5. April 2018 um 18 Uhr mit Harald Weygand viel Neues erfahren. Die Teilnehmer erfahren unter anderem mehr zu Chartsignalen und dem Risikomanagement.

    In Deutschland ist der Leitindex DAX der wichtigste Aktienindex. In den USA spielen der Dow Jones und der Nasdaq Composite eine große Rolle. Trader, die CFDs auf Indizes handeln, müssen nicht nur jede Aktie einzeln kaufen, sondern können auch von fallenden Kursen profitieren. Indizes repräsentieren immer eine ganze Branche und sind weniger volatil als Aktienkurse. Dennoch kann es auch bei Indizes zu großen Schwankungen kommen.

    Wer mit Rohstoffen handeln, kommt an Öl und Gold nicht vorbei. Um hier an der Wertentwicklung teilzuhaben, eignen sich Futures und CFDs sehr gut. Rohstoffe sind zudem ein wichtiger Faktor für die gesamte Weltwirtschaft. Der Ölpreis spielt auch für Privatpersonen eine Rolle, beispielsweise bei Benzin- oder Heizkosten. Und Gold ist noch immer gerade in Krisenzeiten sehr gefragt.

    gkfx spread chashback aktion

     

    0
    0