Header

Covestro mit überzeugenden Quartalszahlen

TESTSIEGER AKTIENDEPOT
  • Keine Ordergebühren, nur Spreads
  • Keine Depotgebühren
  • Aktienhandel zu attraktiven Konditionen
WEITER ZU ETORO: www.etoro.com/de

Erst letzten Monat ging die Bayer-Tochter „Covestro“ an die Börse. Der Ausgabekurs lag bei 24 Euro. Der Kurs stieg dann bis zu seinem bisherigen Hoch am 20. November, als ca. 33 Euro erreicht wurden. Eine Performance, die sich sehen lassen kann. Die jüngsten Quartalszahlen fielen jedenfalls überzeugend aus. Hier ein Blick auf die Details:

Weiter zum Testsieger eToro: www.etoro.com/de

Zuerst ein Rückblick auf den Oktober und den Börsengang von Covestro. Das war übrigens in diesem Jahr am deutschen Markt bis jetzt der größte Börsengang (vom Volumen her) seit dem Jahr 2007. Und zunächst sah es gar nicht so aus, als ob der Börsengang von Covestro ein besonderer Erfolg werden würde. Jedenfalls senkte Bayer aufgrund der Marktlage das Emissionsvolumen auf rund 1,5 Mrd. Euro. Eigentlich war zuvor ein Emissionsvolumen von 2,5 Mrd. Euro anvisiert worden. Zudem hatte Bayer bzw. die Banken, welche die Emission begleiteten, die Angebotsfrist für die potenziellen Käufer verlängert. Und schließlich, damit mehr Interesse aufkam, wurde auch die Preisspanne der Covestro-Aktie für den Börsengang gesenkt. Es gab eine deutliche Senkung: Statt ursprünglich vorgesehenen 26,50 bis 35,50 Euro je Aktie betrug die Preisspanne dann 21,50 bis 24,50 Euro.

Bisher gute Performance der Covestro-Aktie

Und genau das war es wohl, was die Covestro-Aktie dann letztlich so attraktiv gemacht hat: Denn der Ausgabekurs wurde auf 24 Euro festgesetzt und direkt der erste Kurs lag dann um ca. 8% über diesem Ausgabekurs. Der Schlusskurs am ersten Handelstag lag bei 26,50 Euro. Und wie bereits oben erwähnt, erreichte die Notierung wenige Wochen später am 20. November ihren bisherigen Höchstkurs bei 33 Euro. Nun aber der Blick auf die Quartalszahlen von Covestro:

Eckdaten Quartalszahlen Covestro

  • Besonders auffällig war der hohe Anstieg beim operativen Ergebnis. So kletterte das um Sondereffekte bereinigte Ebitda (= Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen) im dritten Quartal im Vergleich zum Vorjahreswert um 44,5% auf 471 Mio. Euro.
  • Das Ebit (= Ergebnis vor Zinsen und Steuern) verbesserte sich um 64% gegenüber dem Vorjahreswert und lag bei 287 Mio. Euro.
  • Vor diesem Hintergrund allerdings enttäuschend die Umsatzentwicklung: Minus 1,4% auf 3,02 Mrd. Euro.
  • Insgesamt heißt es bei Covestro: „Stabile Absatzmengen bei rückläufigen Verkaufspreisen“

Quelle: Mitteilung des Unternehmens, „Covestro erhöht operatives Ergebnis deutlich“

Meine Bewertung: Die Verkaufspreise sind gefallen – weshalb es zu dem relativ geringen Umsatzrückgang gekommen ist. Allerdings sind die Preise für die „Inputs“ = benötigten Rohstoffe noch stärker gefallen. Das Unternehmen selbst meldet dazu: „Vor dem Hintergrund einer vorteilhafteren Angebots- und Nachfragesituation konnten sie einen Rückgang bei den Verkaufspreisen mehr als ausgleichen.“

Und das bedeutet per saldo, dass Covestro auch trotz nur knapp behaupteter Umsätze den Gewinn deutlich erhöhen konnte. Das ist es natürlich, was die Aktionäre wollen und das gab deshalb auch dem Aktienkurs Rückenwind. Die Zahlen sind deshalb vor dem Hintergrund der gesunkenen Preise für die Produkte von Covestro durchaus gut. Allerdings weise ich auch darauf hin, dass zum positiven Ergebnis auch positive Währungseffekte in Höhe von rund 70 Mio. Euro beigetragen haben. Die lagen nun nicht in der Hand von Covestro.

Weiter zum Testsieger eToro: www.etoro.com/de

Klarstellung

Und auch hier gilt: Dies ist meine rein subjektive Einschätzung und keine Aufforderung an Sie, diese Aktien zu handeln. Betrachten Sie meine Zeilen als Gedankenanstoß, nicht mehr und nicht weniger. Es geht um Ihr Geld – verantwortlich dafür sind Sie ganz alleine. Wir recherchieren nach bestem Wissen und Gewissen, übernehmen aber keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.

 

0
0
TESTSIEGER AKTIENDEPOT
  • Keine Ordergebühren, nur Spreads
  • Keine Depotgebühren
  • Aktienhandel zu attraktiven Konditionen
WEITER ZU ETORO: www.etoro.com/de

Unsere Empfehlung
zum Anbieter XTB