CEO Alex Pusco kommentiert den ausgezeichneten Start des Jahres 2020 für ActivTrades

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 29.06.2020


Der Beginn des Jahres 2020 war von den Auswirkungen der Coronavirus-Krise geprägt. Trotz der schwierigen Zeiten für viele Unternehmen hatte ActivTrades den besten Jahresbeginn in der Unternehmensgeschichte. Die Gewinne liegen im ersten Halbjahr nahe bei 18 Millionen Pfund Sterling. 2020 könnte das profitabelste Jahr für den Broker sein. LeapRate hat den CEO von ActivTrades, Alex Pusco, zum erfolgreichen H1 interviewt.

Alex Pusco, CEO von ActivTrades, kommentiert, dass 2020 die Erwartungen übertroffen hat und das Unternehmen tatsächlich den besten Jahresbeginn hatte. Herr Pusco erklärt, dass die Anzahl der Kunden gestiegen ist und die ActivTrader-Plattform gestartet wurde. Die Plattform ist bereits weit verbreitet. Die Plattform wird von den Kunden schon häufig genutzt.

Herr Pusco gibt an, dass der Umsatz auf 30 Mio. GBP gestiegen ist, was im Vergleich zum Vorjahreszeitraum das Dreifache ist und die für das gesamte Jahr 2019 verzeichneten 20,6 Mio. GBP übersteigt. Er ist der Ansicht, dass der Umsatzanstieg durch die gestiegene Volatilität, die die Coronavirus-Pandemie erneut verursachte, beeinflusst wurde.

Unilever Aktien Kurs Prognose

LeapRate hat gefragt, ob der dramatische Anstieg der Gewinn- und Verlustrechnung dadurch erklärt werden kann, dass ActivTrades etwas anderes tut. Herr Pusco findet den Grund im Erfolg in der ActivTrader-Plattform. Er hat die Plattform als benutzerfreundlich und schnell bei der Ausführung von Aufträgen beschrieben. Herr Pusco hat mitgeteilt, dass im Unternehmen ständig neue Produkte hinzugefügt wurden. Er hat darauf hingewiesen, dass zwei CFDs am bemerkenswertesten sind, die sich auf den Spotpreis der beiden größten Öl-Benchmarks der Welt, WTI und Brent, beziehen.

Angesichts der Tatsache, dass die Ölpreise Anfang dieses Jahres erheblich gesunken sind und WTI sogar auf negative Preise gefallen ist, hat LeapRate nach der Leistung der beiden Produkte gefragt.

Jetzt zum Testsieger XTB!77% verlieren Geld

Alex Pusco hat erklärt, dass die Produkte schnell entwickelt wurden, um auf zuvor unvorhergesehene Preise für Ölverträge zu reagieren, die kurz vor dem Ablauf stehen. Er sagte, dass diese als alternative Lösung zu traditionellen Produkten gedacht seien, die es Kunden ermöglichen würden, sich zu beteiligen, ohne sich Gedanken über das Überrollen ihrer Positionen machen zu müssen. Da es keine Provision für CFDs gibt, geht Herr Pusco davon aus, dass die Popularität dieser Produkte noch weiter zunehmen wird. Alex Pusco hat hinzugefügt, dass ActivTrades angesichts der kontinuierlichen Entwicklung der Märkte ständig bestrebt ist, Innovationen zu entwickeln und intelligente Lösungen für bevorstehende Probleme bereitzustellen.

LeapRate hat sich nach den leistungsstärksten Produkten von ActivTrades für das Jahr erkundigt. Alex Pusco hat gesagt, dass der Devisenhandel sehr beliebt ist, insbesondere der Euro / Dollar und andere Währungspaare, bei denen die Volatilität erhöht war, wie der australische und der neuseeländische Dollar. Herr Pusco hat mitgeteilt, dass der Aktienhandel zugenommen hat und der Ölhandel stark war, mit hohen Volumina sowohl bei Brent als auch bei WTI.

CFD-Handel

Alex Pusco glaubt, dass das gestiegene Interesse an Aktien hauptsächlich durch die Marktbedingungen, aber auch durch die Senkung der Provisionen von ActivTrades entstanden ist. Er hat gesagt, dass die Provision auf den meisten europäischen Märkten auf 0,01% gesenkt wurde. Er hat das Beispiel gegeben, dass die Provision für Aktien im Wert von 50.000 € 5 € betragen würde.

LeapRate hat nach den Wachstumsbereichen des Unternehmens gefragt. Herr Pusco hat geantwortet, dass ActivTrades neuen Produkten erstellt, die den Trend der Nachfrage entsprechen. Er hat gesagt, er sieht doch das Hauptaugenmerk des Unternehmens in der Expansion in ein wirklich globales Unternehmen. Herr Pusco meint, dass die Zukunft Großbritanniens nach dem Brexit ungewiss ist. Er hat angegeben, dass der Hauptsitz in London bleiben wird, er erwartet jedoch, dass das Büro in Luxemburg die entscheidende Basis im Herzen Europas und der Europäischen Union sein wird. Herr Pusco hat auch erwähnt, dass ActivTrades in Südamerika, Afrika und Asien expandiert. Er hat auch spezifisch auf Malaysia hingewiesen, da die Website des Unternehmens jetzt in malaiischer Sprache verfügbar ist.

Bilderquelle:

  • www.shutterstock.com