Anyoption ohne Binäre Optionen – IQ Option als Alternative

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 09.08.2021


 

Der Anbieter anyoption hat das operative Geschäft mit binären Optionen aufgegeben. Der Broker bietet binäre Optionen nicht mehr an. Die aktuellen Kunden können ihr Konto jedoch bis auf weiteres weiter für Einzahlungen und auch zum Traden nutzen. Neue Kunden können dagegen kein Konto mehr eröffnen. IQ Option kündigte dagegen an, sein Angebot um CFDs und Forex zu erweitern. Damit könnte der 2013 gegründete Anbieter eine Alternative für anyoption-Kunden werden.

Hinweisbox Binaere Optionen

Weiter zum Broker: www.iqoption.comInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

Neustrukturierung nach Übernahme

Die Einstellung des operativen Geschäfts mit binären Optionen erfolgt im Rahmen einer Konsolidierung des Unternehmens nach der Übernahme durch Invest.com. Mehrere Unternehmensbereiche sollen restrukturiert werden. Dies betrifft neben der Umstellung des Produktangebots unter anderem die Lizenzen durch internationale Regulierungsbehörden, das Compliance-Vefahren und die IT-Infrastruktur. Der Handel mit Aktien und CFDs wird bei anyoption weiterhin möglich sein. Damit konzentriert sich anyoption in Zukunft auf neue Aufgaben.

Einer der ersten Anbieter von binären Optionen

Anyoption war einer der Pioniere im Handel mit binären Optionen und ging 2008 an den Start, um auch Neueinsteigern ohne Finanzwissen den Einstieg ins Trading zu ermöglichen. Das Unternehmen wird von der CySec kontrolliert und unterliegt den europäischen Richtlinien zum Onlinehandeln. In den vergangenen Jahren machte sich anyoption einen Namen in Onlinetrading und baute seine Webseite zu einer der größten der Branche aus. Die Dienstleistungen von anyoption werden dort in mehr als einem dutzend Sprachen angeboten.

Einfaches und sicheres Trading für Einsteiger

Damit auch Laien einen einfachen und sicheren Einstieg ins Trading bekommen, stellte anyoption dafür die passenden Werkzeuge zur Verfügung. Vor allem die Weiterbildung der Trader ist hier ein wichtiger Baustein. In Videos, Fachartikeln und Tutorials der anyoption Handelsakademie erfahren Anfänger und Fortgeschrittene viel über das Trading und können sich stets auf dem Laufenden halten. Neueste Informationen rund ums Trading finden interessierte Trader auch im Blog von anyoption.

IQ Option hält einen umfangreichen Lernbereich bereit

IQ Option hält einen umfangreichen Lernbereich bereit

Social Trading in der Community

Wer sich mit Tradern aus aller Welt austauschen möchte, findet in der Community hierzu gute Möglichkeiten. Jeder Trader kann die Trades von Trader aus aller Welt in Echtzeit verfolgen und so sehen, welche Anlagemöglichkeiten derzeit besonders attraktiv oder vieldiskutiert sind. Das Social Trading entwickelte sich so zu einem weiteren Tätigkeitsfeld von anyoption. Weitere Unterstützung bietet der Kundendienst von anyoption und ein persönlicher Trainer, der jedem Trader zur Seite gestellt wird.

Eigene Tradingsoftware

Der Handel mit binären Optionen erfolgte bei anyoption bislang über eine hauseigene Tradingsoftware, die als sehr benutzerfreundlich gilt. Da für binäre Optionen kaum zusätzliche Funktionen benötigt werden, ist die Handelsplattform sehr einfach gehalten. Bislang überzeugte anyoption auch mit einer großen Auswahl an handelbaren Basiswerten. Zudem kamen in den letzten Jahren immer mehr weitere Handelsarten wie One-Touch-Optionen hinzu. Anyoption hat sich auch durch seine interessanten Innovationen rund um binäre Optionen einen Namen gemacht.

Junger Anbieter IQ Option als Alternative

Bei IQ Option handelt es sich im Vergleich zu anyoption um ein vergleichsweise junges Unternehmen, das aber in kurzer Zeit sehr beliebt wurde und zu den besten Anbietern der Branche gehört. IQ Option wurde erste 2013 gegründet, hat sich aber bereits einen Namen auf dem Markt gemacht. Das Unternehmen möchte seinen Kunden stets die besten Produkte anbieten. Dabei haben Trader bei Call/Put-Optionen und Turbo-Optionen sogar die Aussicht auf Renditen* von bis zu 92 Prozent. Wer von einem Demokonto auf ein Livekonto umsteigen möchte, kann ab einer Einzahlung von 10 EUR/USD/GBP handeln.

VIP-Konto mit persönlicher Beratung

Ab einer Mindesteinzahlung von über 3.000 Euro kann auch ein VIP-Konto eröffnet werden. Die Vorteile dieses Kontos liegen in einer persönlichen Beratung. Für Ein- und Auszahlungen auf das Tradingkonto können verschiedene Wege wie Kreditkarten oder Onlinebezahldienste genutzt werden. Leider sind zahlreiche Inhalte wie Schulungsmaterialien oder auch die AGB nur auf Englisch verfügbar.

Renommierte Basiswerte

IQ Option bietet zahlreiche Basiswerte aus den Bereichen Rohstoffe, Indizes und Aktien an, auf die binäre Optionen gehandelt werden können. Bei den Indizes sind unter anderem Werte aus dem DAX30 und dem S&P500 der New Yorker Börse handelbar. Auch viele bekannte Aktien wie die Wertpapiere von Toyota oder Facebook gehören zum Angebot. Dazu kommen außerdem Devisenpaare, die von den Traden gehandelt werden können. Im Bereich Rohstoffe können die Trader binäre Optionen auf Gold traden. Der Handel ist zum Teil rund um die Uhr und auch am Wochenende möglich.

IQ Optio Webauftritt

IQ Option – eine stabile Handelsplattform und ein Demoaccount stehen zur Verfügung

Kontrollierter Broker

Da IQ Option von der zypriotischen CySEC kontrolliert wird, ist IQ Option an die europäischen Standards gebunden. So hat kürzlich die CySEC Bonusaktion zur Werbung von Neukunden verboten. Daher bietet auch IQ Optionen keinen Bonus an. Der Broker ist Mitglied im Investors Compensation Fund. Über diese Vereinigung zur Einlagensicherung sind Kundengelder bis zu einer bestimmen Höhe geschützt.

Interessanter Anbieter für Trader

Aus vielen Bewertungen geht hervor, dass die Webseite von IQ Option eine sehr positiven Eindruck hinterlässt und sehr übersichtlich aufgebaut ist. Im Schulungsbereich werden Trader an den Handel mit binären Optionen herangeführt. Unter anderem findet man dort Schulungsvideos. Darüber hinaus wird die Handelsplattform und die Möglichkeiten des Handels sehr umfangreich dargestellt. Auch über Handelsmethoden, Trendlinien oder Charts erfährt man hier mehr.

Weiter zum Broker: www.iqoption.comInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

Schnell gewachsener Anbieter

IQ Option ist in den letzten Jahren enorm gewachsen. 2014 waren noch 95.000 Trader bei IQ Option aktiv, 2016 waren es bereits mehr als 14 Millionen. Die Anzahl der täglichen Trades stieg im gleichen Zeitraum von 200.000 auf drei Millionen. Während das Angebot zu Beginn nur in vier Ländern angeboten wurde, kommen die Trader von IQ Option nun aus weitaus mehr Ländern. Diese können zudem in Turnieren gegeneinander antreten; die Teilnahmebedingungen und genauere Informationen finden Trader in den AGB.

Fazit

Der bekannte Anbieter anyoption, der 2008 einer der Pioniere im Handel mit binären Option war, stellte Ende Juni 2017 das operative Geschäft mit binären Optionen ein. Wer ein Konto bei anyoption besitzt, kann dieses bis auf weitere weiter nutzen. IQ Option könnte durchaus eine Alternative für Trader sein. Der noch junge Anbieter will sein Angebot zudem um Forex und CFDs erweitern.

* Dieser Betrag wird je erfolgreichem Trade auf dem Handelskonto gutgeschrieben

Weiter zum Broker: www.iqoption.comInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten