Header
Header

S Broker Depot im Test 2017: Aufgrund dieser 7 Vorteile erreichte der Anbieter 9/10 Punkte

s-Broker Testergebnis
Der Sparkassenbroker ist den meisten Kunden und Verbrauchern sicherlich unter der Bezeichnung S Broker etwas besser bekannt. Es handelt sich dabei um den zentralen Online-Broker der gesamten Sparkassen-Finanzgruppe, der seinen Hauptsitz in Hessen (Wiesbaden) hat. Gegründet wurde der S Broker im Jahre 2001 und hat mittlerweile über 150.000 Kunden, die in erster Linie die Möglichkeit nutzen, über den Broker mit Wertpapieren zu handeln.

Der s-Broker bietet sowohl Endkunden als auch den verschiedenen Sparkassen seine Service-Dienstleistungen rund um den Bereich des Wertpapierhandels an. Beteiligt sind mittlerweile über 200 Sparkassen auf direkte oder indirekte Weise am Broker.

Vor- und Nachteile von S Broker

  • diverse Depottypen, darunter auch kostenlose Depots
  • Rabatte für Vieltrader ab 100 Trades im Jahr
  • kostenloses und verzinstes Tagesgeldkonto als Verrechnungskonto
  • verschiedene Order-Varianten, beispielsweise Stop-Loss-Order
  • umfangreiches Informationsmaterial
  • Handel an allen deutschen Börsen sowie an knapp 30 Auslandsbörsen
  • Direkthandel möglich
  • Wertpapierdepot nur unter bestimmten Bedingungen kostenlos
  • 9,95 Euro für Telefon-Handel

cta_aktiendepot_sbroker

Unsere S Broker Depot im Test Erfahrungen waren insbesondere im Bereich der Konditionen und bezüglich der Leistungen sehr gut. In unserem S Broker Depot im Test konnten wir beispielsweise feststellen, dass es verschiedene Depottypen gibt, wobei grundsätzlich auch eine kostenlose Nutzung des Wertpapierdepots möglich ist. Dies ist der Fall, wenn mindestens 10.000 Euro Bestand vorhanden sind oder der Kunde mindestens einen Trade pro Quartal durchführt. Zu den weiteren Vorteilen, die wir in unserem S Broker Erfahrungsbericht ebenfalls nennen möchten, gehören die verschiedenen Order-Varianten, zwischen denen sich der Trader entscheiden kann. Darüber hinaus gibt es einen sogenannten Vieltrader-Rabatt, der dann in Kraft tritt, falls mehr als 100 Trades pro Jahr durchgeführt werden. Zudem stehen den Kunden umfangreiche Informationsmaterialien zur Verfügung und es kann eine Web Trading-Plattform genutzt werden. Nicht so gut gefallen hat uns in unserem s-Broker Test, dass 9,90 Euro für den Telefon-Handel berechnet werden und das Wertpapierdepot eben nur unter einer Voraussetzung kostenlos geführt wird.

S-Broker Konditionen im Überblick

Die S Broker Konditionen im Überblick

Konditionen-Überblick

  • kostenloses Wertpapierdepot (unter den genannten Voraussetzungen)
  • kostenloses und verzinsliches Verrechnungskonto
  • Order-Provision 0,25 Prozent vom Orderwert
  • Preis pro Order mindestens 9,95 Euro und maximal 49,95 Euro
  • Handel an allen deutschen Börsen, XETRA sowie an 28 Auslandsbörsen
  • 9,90 Euro für telefonischen Handel
  • Depotkosten bei Nichterfüllung der Voraussetzungen für kostenlos Depot
  • keine Mindesteinzahlung
  • kostenlose Limit-Orders
  • Aufträge ändern und streichen kostenlos

cta_aktiendepot_sbroker

Regulierung und Einlagensicherung

EinlagensicherungDer S Broker gehört zur großen Sparkassenorganisation und wird deshalb auch von der zuständigen Aufsichtsbehörde BaFin reguliert und überwacht. Glänzend waren unsere S Broker Erfahrungen im Bereich der Einlagensicherung, was vor allem daran liegt, dass die Einlagen auf dem Handelskonto beim S Broker in unbegrenzter Höhe geschützt sind. Dies hat damit zu tun, dass der S Broker zur Sparkassenorganisation gehört und damit auch deren Sicherungssystem nutzt, welches eben diese betragsmäßig unbegrenzte Einlagensicherung beinhaltet.

Fazit: S Broker ist in Deutschland ansässig und wird von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) reguliert. Die Vorgehensweise des Brokers unterliegt somit strengen Kontrollen durch die zuständige BaFin. Die Kundengelder sind nicht nur von der gesetzlichen Einlagensicherung geschützt, sondern ebenso vom Sicherungssystem der Sparkassenorganisation.

Unsere S Broker Erfahrungen im Detail

BeratungZunächst einmal ist es in unserem S Broker Depot im Test aufgefallen, dass der Broker verschiedene Wertpapierdepot-Varianten anbietet. Kostenlos kann das Depot unter der Voraussetzung genutzt werden, dass der Kunde entweder eine Transaktion im Quartal (mindestens) durchführt oder kontinuierlich 10.000 Euro am Ende des Quartals als Gegenwert auf seinem Wertpapierdepot oder als Vermögensbestand hat. Wird diese Bedingung nicht erfüllt, so fallen monatliche Depotgebühren von 2,95 Euro an. Das Verrechnungskonto ist hingegen auf jeden Fall kostenlos und wird darüber hinaus verzinst. Neben dem Depot für Schüler und Auszubildende gibt es beispielsweise auch noch ein Investmentclubdepot, welches für alle Investmentclubs geeignet ist, die maximal 50 Mitglieder haben. Über das Depot können beim S Broker nicht nur Aktien, Anleihen, ETFs und Zertifikate gehandelt werden, sondern darüber hinaus ist beispielsweise auch der CFD-Handel möglich. Positiv ist in unserem S Broker Depot im Test ebenfalls aufgefallen, dass es insgesamt über 6.500 nationale sowie internationale Fonds gibt, die über den S Broker ebenfalls gehandelt werden können. Dabei sind es nicht weniger als rund 4.000 Fonds, bei denen es einen Rabatt auf den Ausgabeaufschlag von bis zu 100 Prozent gibt. Diverse Fondssparpläne können ebenfalls genutzt werden.

Fazit: Zu den Leistungen von S Broker zählt nicht nur eine Wertpapierdepot-Variante. Darunter fallen ein Depot für Schüler und Auszubildende und ein Investmentclubdepot. Über das Wertpapierdepot können nicht nur Aktien gehandelt werden, auch weiter interessante Finanzprodukte stehen im Angebot. Ebenso besteht die Möglichkeit, diverse Fondssparpläne zu nutzen. Insgesamt zeigt sich das Leistungsspektrum umfangreich.

Unser S Broker Depot im Test – Gebühren und Handelskonditionen

GebuehrenWas den Handel als solchen angeht, so können sich die Kunden des S Brokers zwischen der Web Trading-Plattform und dem professionellen Tool Market Investor Pro entscheiden. In beiden Fällen ist die Nutzung kostenlos und neben ausführlichen Kurs- und Marktinformationen kann darüber hinaus ein integriertes Chartanalyse-Tool genutzt werden. Was die Gebühren angeht, so beträgt die zu beachtende Orderprovision 0,25 Prozent vom Orderwert. Der Mindestpreis für eine Order liegt bei 9,95 Euro und maximal muss der Kunde (zuzüglich Handelsplatzentgelt) 49,95 Euro zahlen. Limit-Orders sowie das streichen und ändern von Orders ist beim S Broker kostenlos möglich. Eine Mindesteinlage wird seitens des Brokers nicht gefordert.

Fazit: Die Tätigung einer Mindesteinlage auf das S Broker Depot ist nicht aufgezeigt. Bei den Ordergebühren finden Trader eine Mindestordergebühr von 9,95 Euro vor. Der maximale Preis pro Order beträgt 49,95 Euro zuzüglich Handelsplatzentgelt. Die Handelsplattformen des Brokers stehen zur kostenlosen Nutzung zur Verfügung und bieten Trade Einsicht in Kurs- und Marktinformationen.

Übungsdepot und Watchlist

Unser S Broker Depot im Test hat gezeigt, dass Kunden beliebig viele Übungsdepots anlegen können. Die Registrierung für ein Übungsdepot ist kostenlos. Wer ein Übungsdepot nutzen möchte, muss diese Funktion natürlich aktiviert haben. Ebenso gestaltet es sich bei der Nutzung einer Watchlist. Dazu muss der Kunden mit seinen Zugangsdaten anmelden und die Funktion aktivieren, falls dies noch nicht geschehen ist. Übungsdepot und Watchlist sind wichtige Hilfsmittel, um das eigene Portfolio bequem zu überwachen. Bei Erreichen von gesetzten Limits kann sich der Trader per E-Mail benachrichtigen lassen. Auch hier sollten Trader zunächst sicherstellen, dass diese Funktion aktiviert wurde. Zudem liegen umfangreiche Analysemöglichkeiten und Ansichten vor, die der Trader als Unterstützung für den Handel nutzen kann. Darüber hinaus kann sich die Notizfunktion für jeden Wert als nützlich erweisen.

Fazit: Als Kunde von S Broker ist die Registrierung für Übungsdepot und Watchlist kostenlos. Dazu können beliebig viel Übungsdepots angelegt werden. Es sollte darauf geachtet werden, dass die entsprechende Funktion auch aktiviert wurde, um die Vorteile in Anspruch nehmen zu können. Dazu zählt die Benachrichtigung per E-Mail, wenn gesetzte Limits erreicht werden.

S Broker mobile App

In der heutigen Zeit sollte zu den kundenorientierten Leistungen eines Brokers auch eine mobile App gehören, die die Verwaltung des Handelskontos auch von unterwegs aus ermöglicht. Unser S Broker Depot im Test zeigte, dass die S Boker mobile App mit zahlreichen Vorteilen ausgestattet ist. Die Nutzung der App ist kostenfrei. Jedoch ist der CFD-Handel über die App derzeit nicht möglich. Was sich als aufzuzeigender Nachteil in unserem S Broker Depot im Test erwies. Zu den Möglichkeiten der App zählt u.a. der Zugriff auf das Depot, die Watchlist und aktuelle Marktdaten. Darüber hinaus stehen Nachrichten, Indizes und Kurse zur Einsicht bereit. Allgemeine Fragen zum Thema werden auf der entsprechenden Webseite des Brokers beantwortet. Dazu sind Tipps zur Benutzung der App über das mobile Endgerät aufgeführt. Die mobile App steht für

  • Android-Geräte
  • iPhone
  • iPad

zur Verfügung. Durch die Nutzung der Applikation erhalten Trader eine zeitsparende Flexibilität, sodass der Handel nicht nur vor dem heimischen PC durchgeführt werden kann. Über die Darstellung von aktuellen Marktdaten können sich Trader stets auf dem Laufenden halten, um somit frühzeitig auf Marktbewegungen reagieren zu können.

Fazit: Gerade für viel beschäftigte Trader, die häufig unterwegs sind, zeigt sich die Verwendung der S Broker mobile App als nützlich. Dabei kann die Verwaltung des Handelskontos von fast jedem Ort aus getätigt werden. Die App steht für Smartphones mit Android-Betriebssystem bereit und ebenso für iPhone und iPad.

cta_aktiendepot_sbroker

Leistungen, Extras und Kundenservice

DemoZu der Leistung des S Brokers gehört nicht nur, dass Kunden zwischen verschiedenen Depottypen werden können, sondern es steht auch eine professionelle Handelsplattform zur Verfügung. Gerade bei Direktbanken und Onlinebrokern ist dies nicht selbstverständlich der Fall, denn bei manchen Anbietern in diesem Bereich können Kunden einfach nur über deren Webseite handeln, jedoch keine professionelle Trading-Plattform nutzen. Zu den Extras zählen insbesondere verschiedene Neukundenaktionen, die es beim S Broker immer wieder einmal gibt. Zum Kundenservice ist zu sagen, dass dieser in unserem Test an allen sieben Tagen in der Woche erreichbar war, und zwar montags bis freitags von 8 bis 23 Uhr sowie am Samstag von 10-18 und am Sonntag von 10-19 Uhr. Darüber hinaus gibt es weitere Extras, wie zum Beispiel kostenlose Tools, aktuelle Marktnachrichten sowie eine Akademie, die den Kunden kostenlos zur Verfügung gestellt wird. Darüber hinaus können Kunden durch eine Freundschaftswerbung Prämien erhalten sowie ein Infopaket bestellen.

Fazit: Kunden von S Broker sollten ein Augenmerk auf die angebotenen Extras legen, um mögliche Vergünstigungen in Anspruch nehmen zu können. Dazu zählen attraktive Prämien, die durch eine Freundschaftswerbung zur Verfügung gestellt werden. Von Zeit zu Zeit gibt es verschiedene Neukundenaktionen, sodass ein Depotwechsel belohnt wird. Der Kundensupport zeigt sich gut erreichbar, sodass sich eine Kontaktaufnahme unproblematisch gestaltet.

 

S-Broker Service-Seite

Die Service-Seite von S Broker

Testberichte und Auszeichnungen

Daumen_hochS Broker konnte in seiner Vergangenheit bereits einige Auszeichnungen erhalten, die insbesondere auf den Wertpapierhandel abgezielt haben. In den Jahren 2010, 2011 und 2013 belegte S Broker beispielsweise bei der Wahl des „Brokers des Jahres“ in der Kategorie „Online-Broker“ jeweils den dritten Platz. Im Jahre 2012 wurde S Broker darüber hinaus als einziger Online-Broker überhaupt mit dem „Deutschen Service-Preis“ ausgezeichnet.

News sowie Fragen und Antworten zum Broker

Die wichtigsten Fragen und Antworten zu den Depot-Bedingungen von S Broker finden Sie im folgenden aufgelistet. Beachten Sie auch die aktuellen News zum Anbieter.

Was kostet das Depot bei S Broker?

Ob das Depot beim S Broker kostenlos genutzt werden kann oder nicht, hängt von zwei Faktoren ab. Grundsätzlich kostet das Depot zunächst einmal 2,95 Euro im Monat, es sei denn, der Kunde hat einen Vermögensbestand von mindestens 10.000 Euro oder führt einen Trade pro Quartal aus.

Wie hoch sind die Ordergebühren?

Die Ordergebühren richten sich auch beim S Broker nach dem Ordervolumen. Die Orderprovision beträgt 0,25 Prozent, wobei eine Mindestgebühr von 9,90 Euro und eine maximale Gebühr von 49,90 Euro zu beachten sind.

Wie hoch ist die Einlagensicherung?

Bei der Einlagensicherung kann der S Broker definitiv glänzen. Es gilt hier nämlich nicht nur die gesetzlich vorgeschriebene Einlagensicherung von bis zu 100.000 Euro je Kunde, sondern sämtliche Einlagen auf den Konten des S Brokers sind in unbegrenzter Höhe abgesichert, was daran liegt, dass die unbegrenzte Einlagensicherung der Sparkassenorganisation greift.

Kann über S Broker mobil gehandelt werden?

Seit geraumer Zeit haben Trader die Möglichkeit, auch über den S Broker mobil zu handeln. Allerdings steht nach unseren Erfahrungen nicht für jedes mobile Endgerät die passende App zur Verfügung, sodass man sich hier im Einzelnen informieren sollte, über welche mobilen Geräte der Handel vorgenommen werden kann.

S-Broker - mobil als App verfügbar

S Broker auch mobil als App verfügbar

Wann ist der Kundenservice zu erreichen?

Der Kundenservice ist beim S Broker täglich erreichbar, auch per Telefon. Von montags bis freitags ist die Erreichbarkeit besonders gut, denn dann reicht diese bis 23 Uhr abends. Aber auch an den Wochenenden ist der Broker acht bzw. neun Stunden am Tag zu erreichen.

Gibt es eine Mindesteinzahlung?

Der S Broker gehört nicht zu den Anbietern, die bezüglich des Handels mit Wertpapieren von ihren Kunden zunächst eine Mindesteinzahlung fordern. Es gibt also bei diesem Anbieter keine Mindesteinlage zu beachten.

Eigene Erfahrungen zum S Broker

Haben Sie auch schon einmal über den S Broker gehandelt oder erteilen Ihre Handelsaufträge regelmäßig über den Anbieter? In dem Fall würden wir es begrüßen, wenn Sie uns und anderen Trader Ihren Erfahrungen mitteilen, die Sie mit dem Broker gemacht haben. Selbstverständlich müssen Sie nicht nur positive Erfahrungen äußern, sondern können auch Kritik üben, falls diese berechtigt ist und anderen Tradern vielleicht weiterhilft, sich ein Urteil über den S Broker zu bilden.

Fazit: S Broker Depot im Test

Abgestimmt auf die Anforderungen der Kunden stellt S Broker verschiedene Depot-Varianten bereit. Wie sich in unserem S Broker Depot im Test zeigte, finden sich in den Leistungen des Brokers zahlreiche Finanzprodukte und diverse Fondssparpläne, sodass auch hier unterschiedliche Kundenwünsche bedient werden können. Sicherlich sollte bei der Informationseinholung über die Konditionen eines Brokers die Ordergebühr genau betrachtet werden. Hier liegt die Mindestordergebühr bei 9,95 Euro, was sich im Vergleich als gängig erweist. Es besteht die Möglichkeit, das Kunden das Depot kostenlos nutzen können, dazu sind die geltenden Bedingungen zu beachten. Zu den kostenlosen Leistungen des Brokers gehören Watchlist und Übungsdepot. Zudem stellt der Broker seinen Kunden eine mobile App zur Verfügung, die für mehr Flexibilität beim Handel sorgt. Auch diese Leistung ist für Kunden kostenlos. Bei Fragen lohnt ein Blick auf die entsprechende Seite des Brokers, da sich der Webauftritt durch eine Vielzahl an Informationen zum Angebot auszeichnet. Sollten dennoch Fragen offen bleiben, kann der Kundensupport über verschiedene Wege gut erreicht werden. Wer den Wechsel zu S Broker in Betracht zieht, sollte sich im Vorfeld über mögliche Vergünstigungen oder Prämien erkundigen, die regelmäßig angeboten werden.

s-Broker Testergebnis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

array(6) {
  ["required_capability"]=>
  string(10) "edit_posts"
  ["legal_note_match"]=>
  string(18) "/iq[\s-_]*Option/i"
  ["legal_note_default"]=>
  string(254) ""
  ["legal_note_footerbar"]=>
  string(1) "1"
  ["cta_button_classes"]=>
  string(28) "contentButton ctaAktiendepot"
  ["cta_provider_icon_path"]=>
  string(22) "uploads/provider/icon/"
}