Gute Broker App – was macht die besten Smartphone-Anwendungen der Online-Börsenmakler aus?

Das Online-Trading über einen Broker bietet sich für Einsteiger und fortgeschrittene Anleger an. Mit einer Applikation behalten sie ihre Investments zu jedem Zeitpunkt im Auge. Eine gute Broker App zeichnet sich durch einen hohen Leistungsumfang und eine intuitive Bedienung aus. Sie ermöglicht es den Tradern, mit verschiedenen Basiswerten zu handeln, Positionen zu öffnen und zu schließen. Zusätzlich verfügt sie über Funktionen wie einen Newsfeed und Kurse in Echtzeit.

Suchen Sie nach einer empfehlenswerten Anwendung, bietet sich ein Broker App Vergleich an. Handeln Sie über Smartphone oder Tablet mit Wertpapieren, Kryptowährungen oder anderen Basiswerten, kommt es teilweise zu eingeschränkten Funktionen. Um das zu vermeiden, brauchen Sie eine App mit hochqualitativen Leistungen, die Ihre Bedürfnisse abdecken.

  • Mobile Versionen ersetzen eine vollwertige Handelsplattform nicht – sie bieten eine Lösung für unterwegs.
  • Zum Funktionsumfang der Broker-Apps gehört nach der Markt- und Kontoübersicht der Handel mit verschiedenen Basiswerten.
  • Mehrere Online-Börsenmakler stellen die mobilen Anwendungen kostenfrei bereit.
  • Die Mehrzahl der Broker bietet den Tradern Apps für die gängigen Betriebssysteme.

Die besten Trading Apps im Überblick

1

Etoro 250x88 +
eToro
  • Order Inter­national: 0,00% Spread
  • Order­gebühr Inland: 0,00% Spread
  • Einlagen­sicherung: 20.000 €
  • Depot­gebühr: 0 €
75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld Bitte beachten Sie, sich über die Risiken des CFD-Handels im Voraus zu informieren, da hohe Verluste nicht ausgeschlossen werden können.

Sie wollen mehr erfahren?

2

degiro-tabelle-logo
DEGIRO
  • Order Inter­national: ab 0,50 €
  • Order­gebühr Inland: ab 2,00 €
  • Einlagen­sicherung: 20.000 €
  • Depot­gebühr: 0 €
Geld anlegen kann sich finanziell lohnen, aber es ist nicht ohne Risiko. Sie können (einen Teil) Ihre(r) Einlage verlieren.

Sie wollen mehr erfahren?

3

xtb-tabelle-logo
XTB
  • Order Inter­national: min 4,99 €
  • Order­gebühr Inland: min 3,99 €
  • Einlagen­sicherung: 20.000 €
  • Depot­gebühr: 0 €
CFD Service - 77% verlieren Geld

Sie wollen mehr erfahren?

4

flatex-tabelle-logo
flatex
  • Order Inter­national: 9,90 €
  • Order­gebühr Inland: 5,90 €
  • Einlagen­sicherung: 100.000 €
  • Depot­gebühr: 0 €
CFD Service - 76,27% verlieren Geld

Sie wollen mehr erfahren?

5

lynx-tabelle-logo
LYNX
  • Order Inter­national: 5 USD
  • Order­gebühr Inland: 5,80 €
  • Einlagen­sicherung: 30 Mio. USD
  • Depot­gebühr: 0 €
CFD Service - 69% verlieren Geld

Sie wollen mehr erfahren?

6

banx-tabelle-logo
BANX Brokerage
  • Order Inter­national: 3 USD
  • Order­gebühr Inland: 3,90 €
  • Einlagen­sicherung: 30 Mio. USD
  • Depot­gebühr: 0 €
CFD Service - 69% verlieren Geld

Sie wollen mehr erfahren?

7

captrader-tabelle-logo
CapTrader
  • Order Inter­national: 2 USD
  • Order­gebühr Inland: 4,00 €
  • Einlagen­sicherung: 30 Mio. USD
  • Depot­gebühr: 0 €
CFD Service - 65% verlieren Geld

Sie wollen mehr erfahren?

8

consorsbank-tabelle-logo
Consorsbank
  • Order Inter­national: 24,95 €
  • Order­gebühr Inland: 3,95 €
  • Einlagen­sicherung: 120 Mio. €
  • Depot­gebühr: 0 €
CFD Service - 76,7% verlieren Geld

Sie wollen mehr erfahren?

9

sbroker-tabelle-logo
sBroker
  • Order Inter­national: 24,47 €
  • Order­gebühr Inland: 9,97 €
  • Einlagen­sicherung: unbegrenzt
  • Depot­gebühr: 0 €
CFD Service - 82,1% verlieren Geld

Sie wollen mehr erfahren?

10

onvista-tabelle-logo
OnVista Bank
  • Order Inter­national: 12,50 €
  • Order­gebühr Inland: 6,50 €
  • Einlagen­sicherung: 4,1 Mio. €
  • Depot­gebühr: 0 €
CFD Service - 77,8% verlieren Geld

Sie wollen mehr erfahren?

11

comdirect-tabelle-logo
comdirect
  • Order Inter­national: 12,90 €
  • Order­gebühr Inland: 9,90 €
  • Einlagen­sicherung: 81 Mio. €
  • Depot­gebühr: 0 €
CFD Service - 77% verlieren Geld

Sie wollen mehr erfahren?

12

INGDiba-tabelle-logo
ING
  • Order Inter­national: 12,50 €
  • Order­gebühr Inland: min 2,90 €
  • Einlagen­sicherung: 1,04 Mrd. €
  • Depot­gebühr: 0 €

Sie wollen mehr erfahren?

Jetzt zum Testsieger eToro!75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld Bitte beachten Sie, sich über die Risiken des CFD-Handels im Voraus zu informieren, da hohe Verluste nicht ausgeschlossen werden können.

Einen hochqualitativen Broker mit App finden: Was bietet er?

Ein Online-Broker gibt Ihnen die Chance, online am Börsengeschehen oder abseits der Börse am Handel teilzunehmen. Seriöse Anbieter verfügen über eine offizielle Regulierung.

Neben einer klassischen Trading-Plattform bieten zahlreichen Broker mobile Anwendungen an. Die Apps erlauben es den Tradern, unterwegs ihre Investitionen im Auge zu behalten und zu handeln. Ob und wie weit die mobile Version die Desktop-Plattform ersetzt, hängt von ihren Funktionen ab.

Legen die Anwender auf eine hochqualitative Broker App Wert, eignet sich ein umfassender Vergleich. Bei diesem konzentrieren sich die Trader auf die mobile Anwendung sowie die grundlegenden Funktionen des Brokers. Beispielsweise werfen sie einen Blick auf die Basiswerte, die sie bei diesem handeln. Beim modernen Online-Trading profitieren die Anleger von vielseitigen Optionen. Eine Vielzahl von Basiswerten steht zur Auswahl.

Entscheiden sich die Trader, bei einem Online-Börsenmakler zu handeln, wählen sie zwischen diesen Handelswerten:

  • Devisen,
  • Derivate,
  • Anleihen,
  • Aktien,
  • ETFs,
  • Differenzkontrakte,
  • Fonds,
  • Rohstoffe und
  • Kryptowährungen.

Aufgrund dieser Bandbreite finden alle Anleger den Basiswert, den sie favorisieren. Für Einsteiger, die sich von der großen Auswahl überfordert fühlen, empfiehlt sich ein überschaubares Angebot. Auf diese Weise arbeiten sie sich Schritt für Schritt in die Thematik ein.

gute broker app

Interessieren sich Trader ausschließlich für den Handel mit einer Kryptowährung, greifen diese auf eine spezifische Anwendung zurück. Als Beispiel nutzen Bitcoin-Trader eine Bitcoin Broker App. Anwender mobiler Apps, die sich auf bestimmte Basiswerte beschränken ziehen ihren Nutzen aus deren Vorteile. Aufgrund der eingeschränkten Auswahl erliegen Anwender nicht der Versuchung, zu viele Handelswerte gleichzeitig zu traden.

Mehrere Werte – beispielsweise Devisen – eignen sich weniger für unerfahrene Händler. Forex bietet sich vorrangig für Trader mit reichhaltigen Erfahrungen an.

Eine empfehlenswerte Broker App für Anfänger wartet mit einem umfangreichen Lernpaket auf. Dieses geht mit:

  • praktischen Informationen zu den Basiswerten,
  • Erläuterungen zum Trading und
  • hilfreichen Tipps

einher. Mit einer Applikation eines Brokers arbeiten sich beginnende Trader leicht in den Handel ein. Besteht die Möglichkeit, über die mobile Anwendung ein Demokonto zu führen, stellt dies einen Vorteil dar.

TIPP: In einem Testaccount funktioniert der Einstieg ins Trading ohne Risiko. Die Trader nutzen zum Eröffnen von Positionen oder dem Kauf einer Aktie kein echtes Geld. Sie erhalten eine bestimmte Menge an virtuellem Guthaben. Brauchen sie dieses auf, stockt der Support es erneut auf. Dieses Feature erhält Relevanz, um das Demokonto über einen langen Zeitraum effektiv zu nutzen.

Jetzt zum Testsieger eToro!75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld Bitte beachten Sie, sich über die Risiken des CFD-Handels im Voraus zu informieren, da hohe Verluste nicht ausgeschlossen werden können.

Online-Broker gehen mit Vor- und Nachteilen einher

Vor der Auswahl des besten Online-Börsenmaklers stellt sich die Frage, welche Vorteile die Broker aufweisen. Bilden sie eine sinnvolle Alternative zur Hausbank? In der Filiale vor Ort profitieren Anleger von einem persönlichen Ansprechpartner. Durch die Beratung fällt es vorwiegend Einsteigern leicht, ein Geschäft abzuwickeln. Zusätzlich zeichnen sich klassische Finanzdienstleister durch ein großes Leistungsspektrum aus. Im Gegensatz zu Online-Börsenmaklern decken sie die Randspektren in geringem Maße ab.

Interessieren sich Händler nicht für die gängigen Basiswerte, stellt ein Broker aus dem Grund die bessere Wahl dar. Ein weiterer Vorteil der Online-Anbieter besteht in ihrer Flexibilität. Nutzer brauchen auf keine Öffnungszeiten Rücksicht zu nehmen. Zu jeder Tages- und Nachtzeit erhalten sie Einblick in ihr Handelskonto oder den Markt.

Viele Broker spezialisieren sich auf einen bestimmten Handelsbereich. Beispielsweise bieten sie gezielt das Trading mit Differenzkontrakten an. Aus dem Grund warten sie mit Erfahrung und umfangreichem Wissen auf. Des Weiteren profitieren die Anleger bei Online-Börsenmaklern von einer geringeren Gebührenstruktur.

Folgende positiven und negativen Aspekte erwarten den Anwender:

  • niedrige Kosten für Depotführung und Orders,
  • ortsunabhängigen Zugriff auf das Handelskonto,
  • schnellere Reaktionen auf das Geschehen am Markt,
  • Trading auf nationalen und internationalen Handelsplätzen,
  • Informationen zu Randspektren,
  • Teilnahme am Direkthandel außerhalb der Börse,
  • selbstständige Informationseinholung oder persönliche Beratung,
  • hohes Verlustrisiko für unerfahrene Trader.

online broker app

Der beste Broker besticht durch Leistung und günstige Kosten

Interessieren sich Trader für einen empfehlenswerten Broker, achten sie neben den Kosten für die App auf:

  • niedrige Ordergebühren, passend zum Ordervolumen,
  • eine dauerhaft kostenfreie Depotführung,
  • eine breite Auswahl an Assets und Handelsplätzen,
  • die übersichtliche Benutzeroberfläche,
  • relevante Serviceleistungen und
  • die Transparenz bei den Kosten.

Finden sich bei einem Online-Börsenmakler reißerische Werbung und unrealistische Gewinnversprechen, ist Vorsicht geboten. Für risikobewusste Anleger empfiehlt sich ein Online-Broker renommierter Banken oder bekannter Unternehmen. Im Internet existieren zahlreiche Broker-Tests und Bewertungen der Anbieter. Lesen die Trader diese, verschaffen sie sich einen ersten Überblick über das Funktions- und Leistungsangebot.

TIPP: Vorwiegend bei den Forex-Brokern gibt es unseriöse Anbieter. Beim Trading spielt eine vertrauenswürdige Handelsplattform eine wesentliche Rolle. Halten Sie sich aus dem Grund von Börsenmaklern, die Sie beispielsweise mit zwielichtigen Werbebannern auf ihre Seiten locken, fern.

Suchen unerfahrene Anleger nach einem empfehlenswerten Broker, legen sie auf andere Faktoren als Profi-Trader Wert. Erfahrene Anwender interessieren sich für einen Anbieter mit günstigen Ordergebühren. Ebenso erweisen sich Rabatte für aktive Trader für sie als vorteilhaft. Viele Einsteiger beginnen mit dem Handel und tätigen nicht regelmäßig Investments über den Broker. Teilweise wünschen sie sich beim Trading Unterstützung.

Aus dem Grund halten sie nach einem Online-Börsenmakler mit einem umfangreichen Serviceangebot Ausschau. Dieses enthält neben Lernmöglichkeiten eine Beratung für Anfänger. Obgleich im Gegensatz zur Hausbank ein persönlicher Ansprechpartner fehlt, existieren Broker, die sich auf unerfahrene Anwender spezialisieren.

Sie integrieren auf ihrer Plattform diese Funktionen und Angebote:

  • einen gut erreichbaren Support (teilweise 24-Stunden-Kundenservice per E-Mail, Telefon und Chat),
  • Online-Seminare und Webinare,
  • eine kostenfreie Trading-Simulation,
  • zahlreiche Analysefunktionen,
  • Informationen aus Wirtschaft und Politik,
  • aktuelle Börsennachrichten,
  • mobile Echtzeitkurse.

Jetzt zum Testsieger eToro!75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld Bitte beachten Sie, sich über die Risiken des CFD-Handels im Voraus zu informieren, da hohe Verluste nicht ausgeschlossen werden können.

Den Online-Broker unterwegs nutzen – mit einer guten Broker App kein Problem

Ein Broker mit einer leistungsfähigen mobilen Anwendung empfiehlt sich Tradern, die viel unterwegs sind. Um ihre Anlagen im Blick zu behalten, nutzen sie die App auf dem Smartphone oder dem Tablet. Obgleich alle Online-Börsenmakler das Einloggen über den Browser im Handy ermöglichen, sieht die Desktop-Version auf dem kleinen Display unübersichtlich aus. Es bietet sich die mobile Version der Handelsplattform an.

Während eines Broker-Vergleichs ergibt es Sinn, die App als wichtiges Vergleichskriterium zu nutzen. Die Mehrzahl der renommierten Anbieter wartet mit einer eigenen Trading-App auf. Diese eignen sich für die wichtigsten Betriebssysteme iOS und Android. Für die Nutzung mit einem mobilen Endgerät erweisen sie sich als komfortabel. Zusätzlich erlauben sie zeit- und ortsunabhängig den Zugriff auf wesentliche Handelsinformationen.

Beispielsweise kontrollieren die Trader ihr Handelskonto während einer Geschäftsreise, an der Kasse oder im Wartezimmer beim Arzt. Diese Flexibilität stellt einen großen Vorteil der Broker-Apps dar. Die mobilen Anwendungen verschiedener Anbieter unterscheiden sich in ihrer Qualität und dem Leistungsumfang. Aus dem Grund ergibt es Sinn, sie miteinander zu vergleichen.

Teilweise treten bei den Apps Anwendungsunterschiede auf. Daher existieren empfehlenswerte Varianten für erfahrene Trader und Apps, die vorwiegend für Einsteiger infrage kommen. Um herauszufinden, welche die beste Broker App für die eigenen Bedürfnisse ist, beschäftigen sich die Anwender mit den grundlegenden Auswahlkriterien.

beste broker app

Was zeichnet die beste Broker App aus?

Suchen Anleger nach einer Online Broker App, stehen vier Auswahlkriterien eine Rolle:

  • die Benutzerfreundlichkeit,
  • die Alltagstauglichkeit,
  • die Lernumgebung und
  • die Kosten.

Eine hochqualitative Broker-App bedienen die Trader problemlos und ohne technische Vorkenntnisse. Sie punktet mit einem strukturierten Aufbau und grundlegenden Anwendungen. Vor dem Download empfiehlt es sich, sich über die enthaltenen Funktionen der mobilen Handelsplattform zu informieren. Als sinnvoll erweisen sich:

  • Chartanalyse,
  • Demokonto oder Musterdepot,
  • Informationen zu den Basiswerten,
  • Kurse in Echtzeit,
  • ein Newsfeed mit aktuellen Nachrichten.

Die Mehrzahl der Broker bietet die App für alle gängigen Betriebssysteme an. Das wirkt sich positiv auf deren Alltagstauglichkeit aus. Zu den wesentlichen Funktionen einer guten Broker App gehören die Pushnachrichten. Diese informieren über Neuentwicklungen auf dem Markt. Ohne diese Benachrichtigung besteht die Gefahr, Kursentwicklungen zu verpassen und finanzielle Verluste zu erleiden.

Unerfahrenen Tradern bietet sich die App als wichtige Informationsquelle und Lernhilfe an. Teilweise enthalten die mobilen Anwendungen Trading-Tools, die den Einstieg in den Handel erleichtern. Bei ihnen handelt es sich um Lernvideos oder Tipps zu Anlagestrategien.

Die Kosten für eine mobile Version der Handelsplattform spielen für die Qualitätsangabe eine untergeordnete Rolle. Anleger achten bei der App-Auswahl auf den Kostenfaktor, um nicht unnötig Geld auszugeben. Mehrere Broker bieten die App kostenfrei an.

Die Voraussetzung besteht im Eröffnen eines Handelskontos. Nutzen die Händler bei dem Online-Börsenmakler ein Demokonto, zeigen sich die App-Funktionen unter Umständen eingeschränkt. Das erschwert es, ihre Anwendungen auf Herz und Nieren zu prüfen.

Entscheiden sich die Trader für eine kostenlose Version, kontrollieren sie den Funktionsumfang. Es stellt sich die Frage, ob die Gratis-App weniger oder schlechtere Features als eine kostenpflichtige Alternative aufweist.

Jetzt zum Testsieger eToro!75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld Bitte beachten Sie, sich über die Risiken des CFD-Handels im Voraus zu informieren, da hohe Verluste nicht ausgeschlossen werden können.

Diese Funktionen erhalten bei einer guten Online Broker App Relevanz

Bei einer guten App eines Online-Börsenmaklers erhalten die Anwender ähnliche Features wie in einer Trading-App. Letztere trumpft mit einem unverbindlichen und objektiven Informationsangebot auf. Bei einem Broker zeigen sich Auskünfte teilweise selektiert und auf das Funktionsangebot des Anbieters zugeschnitten.

Dieser Faktor stellt nicht zwingend einen Nachteil dar. Konzentrieren sich Trader beispielsweise auf den Handel mit Kryptowährungen, brauchen sie keine Auskünfte zum Aktienkurs. Dementsprechend bietet die Broker-App die Möglichkeit, Handelsinformationen auf wesentliche Inhalte zu beschränken. Vorwiegend für Einsteiger erweist sich diese Komprimierung als vorteilhaft. Sie erleichtert es ihnen, die wichtigsten Informationen im Auge zu behalten.

Die Mehrzahl der mobilen Anwendungen bildet eine Kombination aus Informationsquelle und Trading-Plattform für unterwegs. Die App-Inhalte dienen der Informationsbeschaffung und der Umsetzung eigener Trading-Ziele. Aus dem Grund stellt der aktive Handel über die App kein Problem dar.

bitcoin broker app

Fünf empfehlenswerte Broker mit App im Überblick

Suchen Anleger nach einem Broker mit App, profitieren sie von einer breiten Auswahl. Aufgrund dieser Bandbreite fällt die Wahl des besten Anbieters unter Umständen schwer. Berücksichtigen sie die Auswahlkriterien und die eigenen Handelsbedürfnisse, schränkt sich das Angebot auf die empfehlenswertesten Online-Börsenmakler ein.

Um Trader bei der Wahl zu unterstützen, erhalten sie einen Überblick über renommierte Varianten mit guten Kundenbewertungen. Zu diesen zählt die Börsen App von OnVista. Bei OnVista handelt es sich um einen Finanzdienstleister, bei dem das Online-Banking eine wesentliche Rolle spielt. Um den Anlegern unterwegs den Zugang zu ihrem Depot zu ermöglichen, wartet die Bank mit einer eigenen App auf. Der Zugang zum Muster- oder Handelsdepot funktioniert mit Smartphone oder Tablet.

Die mobile Anwendung glänzt mit mehreren sinnvollen Funktionen. Die Anwender erhalten Zugriff auf relevante Börsendaten und wichtige Informationen aus den Bereichen Wirtschaft und Politik.

Diese nehmen Einfluss auf die Aktienkurse und erhalten für Aktionäre eine nicht zu unterschätzende Bedeutung. Für Android und iOS verfügbar, ermöglicht es die App, das eigene Depot mit wenigen Klicks einzusehen und zu verwalten. Um den Dienst myOnVista zu nutzen, registrieren sich die Nutzer online. Sie brauchen keine zusätzlichen Gebühren zu befürchten.

Neben einer für das Smartphone optimierten Produktsuche beinhaltet die App Kurse in Echtzeit und Informationen zu den über das Portal zugänglichen Wertpapieren.

Interessieren sich Anleger für eine hochwertige CFD Broker App, nutzen sie das Angebot von Plus500. Der Broker spezialisiert sich auf Differenzkontrakte. Mit der App erlaubt er den mobilen Zugriff auf die umfangreiche Handelsplattform. Alternativ findet sich diese als Client-Version sowie als webbasierte Variante. Plus500 beschränkt die Trading-Umgebung auf die wesentlichen Inhalte. Für Einsteiger stellt diese Übersichtlichkeit einen Vorteil dar.

Die Kehrseite der Medaille: In der Webversion und in der App suchen sie umfangreiche Analysefunktionen für eine bessere Anlagestrategie vergeblich. Über die App traden die Anwender mit CFDs auf unterschiedliche Basiswerte. Diese stammen aus den Bereichen:

  • Edelmetalle wie Gold und Silber,
  • Rohstoffe wie Öl,
  • ETFs,
  • Währungen,
  • Indizes und
  • Aktien

Jetzt zum Testsieger eToro!75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld Bitte beachten Sie, sich über die Risiken des CFD-Handels im Voraus zu informieren, da hohe Verluste nicht ausgeschlossen werden können.

In der App profitieren die User von Marktkursen in Echtzeit für Rohstoffe, Indizes, Währungspaare und häufig gehandelte Wertpapiere. Um die Anwendung einem Test zu unterziehen, eröffnen die Anleger ein Demokonto. Kostenfrei lernen sie, wie sie Positionen öffnen und schließen und wie das Festlegen eines Limits funktioniert. Zusätzlich zeigt die App in Echtzeit das Guthaben, die freie Margin und weitere wichtige Kontoparameter an. Um Einzahlungen zu tätigen, stehen bei dem Broker mehrere Möglichkeiten zur Auswahl. Zu diesen gehören PayPal, Überweisung und die Kreditkarte.

Die dritte empfehlenswerte Broker-App stammt von der Consorsbank. Sie verbindet das Trading und Banking miteinander. Das Tochterunternehmen von BNP Paribas bietet den Anlegern unterschiedliche mobile Anwendungen.

Neben einer App für die Betriebssysteme Android und iOS existiert eine Variante für die Apple SmartWatch. Der Name der App „Trading und Banking“ gibt Aufschluss über deren Leistungsumfang. Die Anwender erhalten eine kurze Übersicht zu ihren Konten und Depots, inklusive der Salden. Um Wertpapiere zu beobachten, legen sie Watchlists an und speichern die entsprechenden Aktien ein.

Ebenfalls ermöglicht die mobile Handelsplattform das aktive Trading. Die Nutzer kaufen und verkaufen Aktien und weitere Wertpapiere. In die App integrierte der Anbieter einen praktischen Finanzplaner. Innerhalb kurzer Zeit ordnen die Anwender ihre Ausgaben einem bestimmten Zweck zu. Das erleichtert es ihnen, die Ausgaben zu sortieren und nachzuvollziehen. Eine Auswertung der Geldanlage nimmt Einfluss auf spätere Investitionen.

broker app test

Des Weiteren geht die App mit alltagstauglichen Features wie der Suche nach dem nächsten Geldautomaten einher. Vorwiegend für Trader, die ein Konto bei der Consorsbank führen, spielt diese Funktion eine Rolle. Zu diesem erhalten sie eine Debit-Karte von Visa und profitieren von einer kostenfreien Barverfügung an beinahe allen Geldautomaten deutschlandweit.

Alternativ finden sich spezielle Broker für Kunden der Sparkasse. Zu diesen zählt beispielsweise die App von S Broker. Ebenso wie bei der Konkurrenz empfiehlt diese sich für Android-Smartphones und iPhones. Teilweise nutzen die User den Funktionsumfang, ohne ein Handelskonto oder Depot zu eröffnen.

Die mobile Anwendung ermöglicht eine praktische Marktübersicht. In dieser beobachten die Trader Indizes sowie Währungen. Des Weiteren erhalten sie einen Überblick über andere Märkte. In der Detailansicht informieren sie sich über Tops und Flops, wichtige Kennzahlen und die Charts. Letztere stellt ein Charttool übersichtlich dar.

Um eine Anlagestrategie zu erstellen, bieten sich das Einbinden mehrerer technischer Indikatoren und verschiedene Chartlinien an. Die App von S Broker zeigt die aktuellen Nachrichten an. Eine Suchoption erlaubt es, sich spezifische Informationen – beispielsweise aus der Wirtschaft – herauszusuchen.

Zusätzlich umfasst das Informationsangebot:

  • Allgemeine Nachrichten,
  • Pflichtveröffentlichungen,
  • Unternehmensmeldungen,
  • Sofortmeldungen sowie
  • Analystenmeinungen.

Verfügen die Anwender über ein Depot bei dem Broker, loggen sie sich in den geschützten Bereich ein. In diesem gelingt es, den Status der Orders einzusehen sowie Wertpapiere zu handeln.

Die fünfte empfehlenswerte App gehört zu einem Kulmbacher Online-Broker namens flatex. Dieser nennt seine Börsen-App „mobile Webfiliale“ und stattet sie mit den wesentlichen Funktionen aus. Erreichbar über URL von jedem Smartphone bietet sie Marktübersichten und Watchlists. Neben der Kontoübersicht erlaubt die mobile Anwendung den Handel mit Aktien und Differenzkontrakten.

Jetzt zum Testsieger eToro!75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld Bitte beachten Sie, sich über die Risiken des CFD-Handels im Voraus zu informieren, da hohe Verluste nicht ausgeschlossen werden können.

Fazit: In einem Broker App Test spielen die Funktionen eine Rolle

Obgleich die Kostenfrage Einfluss auf die Wahl des Online-Börsenmaklers nimmt, bestimmt sie nicht den besten Anbieter. Neben dem Preis erweist sich bei einer hochwertigen Broker-App der Funktionsumfang als ausschlaggebend.

Ein günstiger Broker, der Ihnen wenige Basiswerte und eine eingeschränkte Handelsplattform bietet, bringt Ihnen keine Vorteile. Suchen Sie eine gute Broker App, halten Sie nach einem umfangreichen Serviceangebot Ausschau. Dieses unterstützt Anfänger dabei, sich in das Trading einzuarbeiten.

Des Weiteren empfiehlt es sich, die Zusatzfunktionen des Online-Börsenmaklers zu kontrollieren. Als Trader benötigen Zugriff auf die von Ihnen favorisierten Handelsplätze. Zusätzlich empfehlen sich Apps mit Realtime-Kursen und den aktuellen Neuigkeiten. Um die Anwendungen effektiv miteinander zu vergleichen, schauen Sie die Vor- und Nachteile an. Bei der Auswahl der Apps sollten Sie nichts überstürzen.

broker app für anfänger

Binden Sie sich vorschnell an einen Broker, drohen unter Umständen finanzielle Nachteile. Ein Online-Börsenmakler zeichnet sich durch gute Konditionen und eine Regulierung aus. Auf dem Handelsplatz handeln Sie mit Wertpapieren, virtuellen Währungen und Devisen. Ebenfalls bieten die Broker das Trading mit CFDs auf unterschiedliche Basiswerte an.

Ein kostenfreies Demokonto ermöglicht es Ihnen, Anlagestrategien auszuprobieren, ohne ein finanzielles Risiko einzugehen. Bietet der Online-Börsenmakler diese Vorteile und geht mit geringen Kosten einher, profitieren Sie von einem stimmigen Gesamtpaket.

Jetzt zum Testsieger eToro!75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld Bitte beachten Sie, sich über die Risiken des CFD-Handels im Voraus zu informieren, da hohe Verluste nicht ausgeschlossen werden können.

Bilderquelle:

  • shutterstock.com