Header
Header

IQ OPTION ERFAHRUNGEN: CFD-TRADING MIT GROSSER AUSWAHL

IQ Option Testergebnis
IQ Option ermöglicht es seinen Kunden, CFDs, Forex und binäre Optionen über ein Konto und auch über dieselbe Plattform zu handeln. So können die Trader unkompliziert mit mehreren Finanzprodukten handeln und jederzeit zwischen den Basiswerten wechseln. Ursprünglich handelte es sich bei dem 2013 gegründeten Unternehmen um einen reinen Broker für binäre Optionen, seit Kurzem kann aber auch mit Forex gehandelt werden. Der in diesem Test im Fokus stehende CFD-Handel ist ab Oktober 2017 möglich.

IQ Option wird von der zypriotischen CySEC reguliert, einer als streng und zuverlässig geltenden Finanzbehörde. Dadurch ist der Broker an hohe Auflagen gebunden und die Regulierung erfolgt gemäß den strengen Richtlinien der Europäischen Union. Dies beinhaltet unter anderem die Verwaltung der Kundengelder auf separaten Treuhandkonten, strenge Bestimmungen zum Datenschutz und eine transparente Aufklärung über die Handelsrisiken. Die Gelder der Kunden sind im Insolvenzfall nicht nur durch die getrennte Verwahrung, sondern zudem über eine Einlagensicherung des Investor Compensation Fonds (ICF) geschützt.

Der Handel kann mit einem Demokonto unverbindlich getestet werden und die geringe Mindesteinzahlung von nur 10 Euro macht IQ Option auch bei Kleinanlegern zu einem gefragten Anbieter. Wir haben in unserem IQ Option Erfahrungsbericht die neuen Produkte, insbesondere das CFD-Trading, für Sie unter die Lupe genommen.

Inhaltsverzeichnis

     
    Weiter zu IQ Option: www.iqoption.com

    Die Vor- und Nachteile von IQ Option

    • Große Auswahl an CFDs
    • Regulierung durch die CySEC
    • Nur 10 Euro Mindesteinzahlung
    • Demokonto ohne Laufzeitbeschränkung
    • Durchgehender deutschsprachiger Kundenservice
    • Mobiler Handel möglich
    • Verzicht auf Nachschusspflicht
    • Market Maker
    • Nur brokereigene Plattform verfügbar

    In unserem IQ Option Test konnte der Broker mit zahlreichen Vorteilen beim Service, bei den Konditionen sowie dem Sicherungsumfeld punkten. Durch die geringe Mindesteinzahlung von lediglich 10 Euro entscheiden die Trader im Endeffekt selbst, wie viel Geld sie in den Handel mit CFDs investieren möchten. Da bei IQ Option keine Nachschusspflicht herrscht, wird auch tatsächlich nur mit diesem Geld gehandelt, sodass sich die Risiken beim Trading klar überblicken lassen. Negative Kontostände und damit die Verpflichtung, eine erneute Einzahlung auf das Handelskonto vorzunehmen, werden in den allgemeinen Geschäftsbedingungen des Brokers ausgeschlossen.

    IQ Option bietet nicht nur eine gut strukturierte Website in deutscher Sprache an, sondern auch der Kundenservice kann rund um die Uhr auf Deutsch kontaktiert werden. Die Handelsplattform wird in einem Video-Tutorial vorgestellt und ist sehr benutzerfreundlich aufgebaut. Die Kunden können hier nicht nur CFDs, sondern auch alle anderen Finanzprodukte des Brokers traden.

    IQ Option CFD Erfahrungen von Aktiendepot.com

    Trading bei IQ Option

    Mit dem Demokonto können Interessenten den Broker im Vorfeld testen und somit auch ohne vollständige Registrierung eigene IQ Option Erfahrungen sammeln.

    Ein Nachteil besteht darin, dass IQ Option als Market Maker agiert und folglich Interessenskonflikte zwischen Broker und Kunden entstehen könnten, da das Unternehmen den Handel direkt mit dem Kunden abschließt und sich so durch dessen Trades mit negativer Bilanz einen wirtschaftlichen Vorteil verschaffen könnte. IQ Option wird aber durch die Regulierungsbehörde CySEC streng überwacht und sichert die Positionen der Kunden durch Hedging bei anderen Anbietern ab. Eine Kursmanipulation ist daher als unwahrscheinlich zu erachten und würde dem Broker langfristig wahrscheinlich mehr Schaden als Nutzen zufügen.

    Die Konditionen im Überblick

    • 7485 Aktien-CFDs
    • 4288 CFDs auf ETFs
    • 10 Euro Mindesteinzahlung
    • Demokonto unbegrenzt nutzbar
    • Komplett deutschsprachiges Angebot
    • Kundenservice 24 Stunden verfügbar
    • Regulierung durch die CySEC
    • Kontoführung in EUR, USD oder GBP
    • Kein spezielles CFD-Konto nötig

    Einlagensicherung und Regulierung

    IQ Option hat seinen Sitz auf der Insel Zypern und wird daher von der dortigen Aufsichtsbehörde CySEC kontrolliert und reguliert. Für die Trader ist es beruhigend, zu wissen, dass die Regulierung nach EU-Standards stattfindet und somit viele Vorteile für die Sicherheit der Kunden bietet. Selbst wenn IQ Option in finanzielle Schwierigkeiten geraten sollte, ist das Vermögen der Trader davon nicht betroffen. Durch die Verwaltung der Kundengelder auf separaten Treuhandkonten können diese jederzeit ausgezahlt werden, bleiben stets Eigentum der Trader und können vom Broker nicht für eigene Zwecke verwendet werden. IQ Option muss die Verwaltung der Gelder lückenlos dokumentieren. Sollte es hier, oder auch in anderen Bereichen, zu Unregelmäßigkeiten kommen, so greift die Regulierungsbehörde entsprechend ein, um die Trader und deren Kapital zu schützen.

    IQ Option ist Mitglied im Investor Compensation Fonds (ICF), einem Einlagensicherungs-Fonds auf Zypern. Dieser würde auch dann dafür sorgen, dass die Trader ihr Kontoguthaben erhalten, wenn IQ Option nicht mehr zahlungsfähig wäre. Bis zu 20.000 Euro pro Kunde können über den ICF im Entschädigungsfall ausgezahlt werden.
     
    Weiter zu IQ Option: www.iqoption.com

    Unsere IQ Option Erfahrungen im Detail

    Zum CFD-Handel liegen noch keine detailliertere IQ Option Erfahrungen vor, da es sich hierbei um ein neues Angebot handelt, welches erst ab Oktober 2017 verfügbar sein wird. Bislang ist nur bekannt, dass die Auswahl mit insgesamt über 11.000 verschiedenen Basiswerten überdurchschnittlich groß sein wird.

    Das Trading findet über die brokereigene Handelsplattform statt, über welche auch Forex-Paare und binäre Optionen gehandelt werden können. Dies stellt vor allem für jene Trader einen Vorteil dar, die parallel mit mehreren Produkten handeln möchten. Diese müssen nicht die Plattform wechseln, sondern können unkompliziert über dasselbe Konto mit allen verfügbaren Finanzprodukten traden. Auf der anderen Seite ist es aber ein Nachteil in Bezug auf die IQ Option Bewertung, dass keine externen Handelsplattformen, wie zum Beispiel der weitverbreitete MetaTrader 4 angeboten werden. Auch die brokereigene Plattform bietet aber die Möglichkeit, technische Analysen durchzuführen und verschiedene Indikatoren einzusetzen. Für die präzise Platzierung von Trades ist auch bei IQ Option der beliebte 1-Klick-Handel verfügbar. Automatisierte Trading-Strategien lassen sich hier allerdings noch schlecht umsetzen. Es bleibt abzuwarten, ob der Broker hier nachbessert und möglicherweise bald weitere Plattformen anbietet.

    IQ Option Demokonto

    Über das Demokonto kann der Broker IQ Option erst einmal getestet werden

    Positiv zu bewerten ist, dass die Handelsplattform als Download, als Web-Trader und auch als IQ Option App zur Verfügung steht. So können die Kunden diese von jedem PC nutzen und entsprechend ihren persönlichen Vorlieben handeln. Auch unterwegs können die Trader sich jederzeit in ihr Handelskonto einloggen und Positionen eröffnen oder schließen. Verschiedene Analysemethoden lassen sich in der IQ Option App ebenfalls gut anwenden.

    Die Handelskonditionen im IQ Option Test

    Die Handelskonditionen können als kundenfreundlich eingestuft werden. Die Handelsgebühren werden in Form von festen Spreads erhoben und lassen sich dadurch gut kalkulieren. IQ Option agiert als Market Maker und damit als direkter Handelspartner der Trader. Interessenskonflikte werden dadurch vermieden, dass der Broker die Trades am Finanzmarkt absichert und somit ausschließlich an den Spreads verdient. Es besteht zwar eine rechtliche Kontrahentenposition, der Verdienst des Brokers ist aber dennoch unabhängig vom Handelsergebnis der Trader.

    Um bei IQ Option mit CFDs zu handeln, sind nicht zwingend hohe Investitionen erforderlich. Bereits ab einer Mindesteinzahlung von 10 Euro können die Kunden ein Handelskonto eröffnen und mit dem Trading beginnen. Da keine Nachschusspflicht herrscht, wird auch das Privatvermögen der Kunden nicht gefährdet. Im schlimmsten Fall kann es zu einem Totalverlust des investierten Geldbetrags kommen. Negative Kontostände werden jedoch ausgeschlossen.

    Der Hebel ist abhängig vom gehandelten Basiswert und liegt bei maximal 1:300. Auf Wunsch kann auch ein niedrigerer Hebel gewählt werden. Durch die große Auswahl an CFDs können bei IQ Option viele verschiedene Handelsstrategien effektiv zur Umsetzung kommen.
     
    Weiter zu IQ Option: www.iqoption.com

    Leistungen, Wettbewerbe und weitere Extras

    Neben dem eigentlichen Trading bietet IQ Option seinen Kunden zusätzliche Leistungen, die nicht bei jedem Broker zu finden sind. So werden beispielsweise regelmäßig Handelswettbewerbe organisiert, bei denen hohe Preisgelder für die besten Trader vergeben werden. Neben dem möglichen Zusatzverdienst durch das Preisgeld bieten diese Handelswettbewerbe ebenso eine gute Motivation, an den eigenen Fähigkeiten zu arbeiten sowie die Leistungen beim Handel immer weiter zu verbessern.

    Das IQ Option Demokonto wurde bereits erwähnt. Auch hierbei handelt es sich um eine attraktive Zusatzleistung, denn das Konto kann ohne zeitliche Begrenzung genutzt und dadurch auch von erfahrenen Tradern immer wieder zum Training verwendet werden. Neue Handelsstrategien oder die Inhalte aus den Lehrvideos der Website können somit umgesetzt werden, ohne dass dafür eigenes Geld investiert werden muss.

    Neben den Lehrvideos können die Trader sich zudem über den Blog des Brokers weiterbilden. Hier werden regelmäßig verschiedene Techniken und Methoden vorgestellt. Ein Wirtschaftskalender ist ebenfalls vorhanden. So haben die Kunden die Möglichkeit, sich vorab über anstehende Ereignisse zu informieren, von welchen ein Einfluss auf die Handelskurse erwartet wird. Während einige Trader in diesen volatileren Phasen bewusst darauf verzichten, neue Positionen zu eröffnen, nutzen andere Händler die Informationen gezielt im Rahmen von News-Trading.

    Der Handel bei IQ Option wird durch Tradig Tuniere abwechslungsreich

    Der Handel bei IQ Option wird durch Tradig Tuniere abwechslungsreich

    IQ Option Auszeichnungen und Presseberichte

    IQ Option hat angekündigt, ab Oktober 2017 auch CFDs anzubieten. Da der Broker sich bereits über die binären Optionen einen guten Ruf in der Finanzwelt erarbeitet hat und auch die seit Kurzem angebotenen Forex-Paare von den Tradern gut angenommen werden, kann davon ausgegangen werden, dass der Broker auch für das CFD-Trading vorwiegend gute Bewertungen erhalten wird.

    Die IQ Option App hat in der Vergangenheit bereits den Titel „Beste mobile Handelsplattform“ bekommen und der Broker selber wurde als „Bester Binäroptionsbroker in Europa“ ausgezeichnet.

    Fragen und Antworten zu IQ Option

    Wie lange kann das Demokonto genutzt werden?

    Das IQ Option Demokonto steht den Tradern unbegrenzt zur Verfügung und wird deshalb auch von erfahrenen Tradern häufig zu Trainingszwecken oder zum Testen und Optimieren neuer Strategien verwendet. Das Demokonto ist mit virtuellem Guthaben aufgeladen, welches der Broker den Nutzern zur Verfügung stellt. Um ein Demokonto zu eröffnen ist keine vollständige Registrierung erforderlich und auch eine Verifizierung muss nicht stattfinden. Dies erfolgt erst bei der Eröffnung eines Live-Kontos.

    Welche Chancen bietet der CFD-Handel?

    CFDs werden in der Regel gehebelt gehandelt. Die Trader können deshalb deutlich mehr Geld am Finanzmarkt einsetzen, als sich eigentlich auf ihrem Handelskonto befindet. Dadurch wirken sich auch Kursveränderungen stärker auf das Handelsergebnis aus, was je nach Kursverlauf positiv oder negativ für den Trader sein kann. Um das individuelle Risiko anzupassen, können die Trader den Hebel bei Bedarf auch reduzieren.

    Da der Handel außerbörslich stattfindet und das gehandelte Finanzprodukt nicht physisch erworben wird, sind die Gebühren deutlich niedriger als beispielsweise beim Handel über ein Aktiendepot.
     
    Weiter zu IQ Option: www.iqoption.com

    Kann auch MetaTrader 4 genutzt werden?

    Zum jetzigen Zeitpunkt erfolgt der Handel bei IQ Option ausschließlich über die eigene Plattform des Brokers. Andere Plattformen werden nicht angeboten. Genau wie bei MetaTrader 4 können die Kunden auch in der IQ Option Plattform verschiedene Indikatoren anwenden und die Kurse analysieren. Automatisierter Handel ist hingegen nur in einem begrenzten Maß möglich.

    Was passiert mit meinen Einlagen bei einer Insolvenz von IQ Option?

    Der Broker hat seinen Hauptsitz auf Zypern und wird deshalb von der Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) reguliert. Diese Behörde ist an die strengen Standards der Europäischen Union gebunden und gilt als zuverlässig. Die Gelder der Kunden werden vom Firmenvermögen streng getrennt sowie auf separaten Treuhandkonten bei renommierten Banken verwaltet. Dadurch kann auch im Insolvenzfall eine Auszahlung erfolgen, denn die Gläubiger haben kein Anrecht auf die Kundengelder. Sollte es dennoch aus irgendwelchen Gründen dazu kommen, dass der Broker nicht in der Lage ist, die Kundengelder auszuzahlen, so springt der Investor Compensation Fonds (ICF) ein. Über diesen sind bis zu 20.000 Euro pro Kunde abgesichert.

    IQ Option Aston Martin Racing Partnerschaft

    IQ Option ist offizieller Partner von Aston Martin Racing

    IQ Option Erfahrungen von Tradern

    Auch wenn wir selber den Broker ausführlich getestet haben, sind uns die Meinungen der Trader sehr wichtig. Für eine transparente Broker-Bewertung ist es von Bedeutung, dass Kunden uns von ihren persönlichen IQ Option Erfahrungen berichten.

    Wenn Sie selber planen, CFDs bei IQ Option zu traden, würden wir uns daher über einen individuellen IQ Option Erfahrungsbericht von Ihnen freuen. Teilen Sie Ihre Meinung uns und den anderen Tradern mit und werfen Sie auch einen Blick auf unsere anderen Broker-Reviews.

    Das Fazit aus dem IQ Option Test

    Der bereits seit 2013 etablierte Broker IQ Option erweitert sein Angebot und bietet ab Oktober 2017 auch den Handel mit CFDs an. Wir haben vorab einen Blick auf die Konditionen geworfen und kommen abschließend zu einer überwiegend positiven IQ Option Bewertung.

    Die Trader können mit einer großen Auswahl an CFDs handeln und nutzen dabei die brokereigene Plattform, über welche sich parallel auch Forex und binäre Optionen traden lassen. Die Bedienung der Software wird in einem Video-Tutorial anschaulich erklärt und das Trading kann mit einem Demokonto getestet werden.

    Punkten kann IQ Option auch beim Service: Die deutschsprachigen Mitarbeiter stehen den Kunden bei Fragen und Problemen rund um die Uhr zur Verfügung und können per Live-Chat, Telefon oder Mail kontaktiert werden. Zusätzlich ist ein umfangreicher FAQ-Bereich vorhanden.

    Wichtige Informationen zur aktuellen Lage an den Finanzmärkten erhalten die Trader auch über den Blog von IQ Option. Hier werden regelmäßig Experten-Analysen veröffentlicht, News bekanntgegeben und zudem ist ein Wirtschaftskalender vorhanden.

    Aufgrund der niedrigen Mindesteinzahlung von 10 Euro eignet sich der Broker auch für Kleinanleger gut. Da bei IQ Option keine Nachschusspflicht herrscht, kann es auch nicht zu negativen Kontoständen kommen und die Kunden werden nicht zu weiteren Einzahlungen verpflichtet.

    Trader, die den CFD-Handel bei IQ Option kennenlernen möchten, können auch ohne vollständige Registrierung und Verifizierung ein Demokonto eröffnen.

    IQ Option Testergebnis

    Risikohinweis