Nordex Aktie: In Windkraftanlagen aus Deutschland investieren

Nordex ist der größte Hersteller von Windkraft Anlagen in Deutschland. Die Nachfrage nach erneuerbaren Energien wird immer größer. Aus diesem Grund interessieren sich auch viele Anleger für die Nordex Aktie. Gerade auch aufgrund des Krieges in der Ukraine soll in Zukunft noch stärker auf Windenergie gesetzt werden. Hiervon kann die Hamburger Firma profitieren. Im Moment ergeben sich für die Anleger günstige Einstiege.

  • Die erneuerbaren Energien werden immer wichtiger
  • Eine besonders große Rolle spielen dabei Windkraft Anlagen
  • Die Nachfrage entwickelt sich auch aufgrund des Krieges in der Ukraine positiv
  • Die Nordex Aktie hat das Potenzial, sich zu verdoppeln
Zum Testsieger eToro Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen weitere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.

Was ist die Nordex Aktie?

  • Die Nordex SE ist eine börsennotierte Firma mit Sitz in Hamburg
  • Gegründet wurde das Unternehmen 1985 in Dänemark
  • Nordex stellt Windkraft Anlagen her
  • Angeboten werden dabei die Fertigung, die Errichtung und auch die Wartung
  • Zudem betreibt die Firma auch eigene Windparks
  • Die Anlagen von Nordex werden nur onshore eingesetzt
  • Die Hauptproduktionsstätte von Nordex befindet sich in Rostock
  • Im Jahr 2017 war die Firma das umsatzstärkste Unternehmen in Mecklenburg-Vorpommern
  • Um die Klimaschutzziele zu erreichen, setzen heutzutage immer mehr Länder auf erneuerbare Energien
  • Eine besonders große Rolle spielen dabei Windkraft Anlagen
  • Zusammengenommen liefern diese Anlagen weltweit bereits über 1.600 TWh
nordex aktie xetra
Nordex 5X PT2 Santow erster Tag nach Ende der Inbetriebnahme/ Bilderquelle: nordex-online.com
  • Das bedeutet einen Anteil von über 6 % an der Stromproduktion
  • Die Nennleistung aller Windkraft Anlagen beläuft sich auf mehr als 750 GW
  • Der Großteil der Anlagen befindet sich onshore
  • Durch den Krieg in der Ukraine ist das Interesse an der Windkraft stark angestiegen
  • Denn nunmehr möchten sich Länder wie Deutschland unabhängiger von fossilen Energieträgern machen
  • Die Windenergie spielt dabei eine entscheidende Rolle
  • Daher dürften sich auch die Umsätze bei Nordex in Zukunft positiv entwickeln
  • Das sind positive Nachrichten für die Nordex SE Aktie
  • So verfügt die Aktie über das Potenzial, sich verdoppeln zu können
  • Positiv ist außerdem, dass die Aktien der Hamburger Firma wieder in den SDAX aufgenommen werden sollen
  • Auch dadurch steigt die Nachfrage nach den Papieren des Unternehmens
  • Um die Aktien von Nordex kaufen zu können, ist es empfehlenswert, einen online Broker zu nutzen
  • Die besten Anbieter lassen sich leicht mit unseren Broker Vergleich finden
Zum Testsieger eToro Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen weitere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.

Über die Nordex SE

Die deutsche Nordex SE stellt Windkraft Anlagen her. Der Sitz des Unternehmens befindet sich in Hamburg. Die Hauptproduktionsstätte ist in Rostock angesiedelt. Bei der Firma arbeiten über 8.500 Mitarbeiter.

Die Marktkapitalisierung beläuft sich bei der Nordex SE auf über 2 Milliarden Euro.

Pro Jahr erzielt die Firma einen Umsatz von rund 5,4 Milliarden Euro. Dabei ist es 2021 zu Verlusten in Höhe von 230 Millionen gekommen.

nordex SE Aktie
Das ist der Nordex Aktienchart/ Bilderquelle: traderfox.com

Aktie Nordex: Die Geschichte des Unternehmens

Nordex wurde 1985 in Dänemark gegründet. Dänemark ist schon seit langem ein Vorreiter, wenn es um erneuerbare Energien geht. Dabei spielt auch die Windkraft eine sehr wichtige Rolle. Dänemark war daher für Nordex zunächst auch der wichtigste Markt.

Seit 1991 war Nordex dann ebenfalls in Deutschland aktiv. Dorthin wurde dann auch schrittweise die Produktion verlagert. Zunächst wurde der Standort Rerik genutzt. Aufgrund der beschränkten Produktionskapazitäten fand später ein Umzug nach Rostock statt.

In den 90er Jahren des vergangenen Jahrhunderts wurde der deutsche Markt für Nordex immer wichtiger. 1998 hatte es die Firma dann sogar geschafft, einen Marktanteil von 16 % zu erreichen.

Bereits zu dieser Zeit hatte die Firma damit begonnen, international zu expandieren. So wurden die Anlagen beispielsweise auch nach Indien und China verkauft.

Aufgrund der Erfolge im Ausland wurde der deutsche Markt zunehmend unbedeutender.

Im April 2001 fand der Börsengang statt. Seither haben daher auch die Anleger die Möglichkeit, mit der Nordex Aktie zu handeln.

Zum Testsieger eToro Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen weitere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.

Nordex Aktie: Restrukturierung des Unternehmens

Ab 2003 kühlte sich die Wirtschaft merklich ab. Daher sank auch die weltweite Nachfrage nach Windkraft Anlagen. Das hat sich negativ auf die Umsätze von Nordex ausgewirkt. Außerdem waren die Kosten bei der Firma zu hoch, was u. a. daran lag, dass zu viele Produkte angeboten wurden. Aufgrund dieser Situation entstanden bei Nordex Verluste.

In den kommenden Jahren fand daher eine Restrukturierung der Firma statt. Dabei wurde beispielsweise die Produktpalette verkleinert. Dadurch konnten die Kosten gesenkt werden.

Außerdem stieg auch wieder die Nachfrage nach Windkraft Anlagen. Daher konnte sich Nordex positiv entwickeln.

Ab dem Jahr 2010 zog auch die Nachfrage in Deutschland wieder spürbar an.

2011 stellte Nordex seine Produktion in Rostock auf eine Serienfertigung um. Es war dabei eines der ersten Unternehmen in der Branche. Auf diese Weise konnte die Produktionszeit für eine Turbine um rund 30 % gesenkt werden. Daran zeigt sich, dass es sich bei Nordex um ein innovatives Unternehmen handelt. Auch das spricht daher für die Nordex Aktie.

Nordex Aktie
Die Errichtung eines Nordex Windrades/ Bilderquelle: nordex-online.com

Nordex-Aktie: Der Einstieg von Acciona

Im Jahr 2015 übernahm Nordex die Wind Energiesparte von Acciona. Das spanische Unternehmen Acciona ist ein Infrastruktur Konzern. Ein Teil der Übernahme wurde durch die Herausgabe von neuen Aktien finanziert. Dadurch erhielt Acciona einen Anteil von rund 30 % an Nordex. Heutzutage beläuft sich der Anteil auf rund 36 %.

Nordex hat mittlerweile Windkraft Anlagen mit einer Gesamtkapazität von mehr als 32 GW hergestellt. 2017 war die Firma das umsatzstärkste Unternehmen in Mecklenburg-Vorpommern.

Ab dem Jahr 2018 kam es bei Nordex erneut zu Schwierigkeiten. Denn aufgrund der immer größer werdenden Konkurrenzsituation musste die Firma ihre Kosten senken. Dazu wurde dann beispielsweise ein Teil der Produktion von Rostock ins Ausland verlagert.

Zum Testsieger eToro Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen weitere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.

Nordex Aktie: Die Produkte der Firma

Heutzutage bietet Nordex insbesondere die folgenden Produkte für die Wind Erzeugung an:

NameNennleistungAnlagen Typ
N1003.300 kWStarkwindanlage
N1173.000 kWMittelwindanlage
N1313.000 kWSchwachwindanlage
N1313.300 kWSchwachwindanlage
N1313.600 kWSchwach- bis Mittelwindanlage
N1313.900 kWSchwach- bis Mittelwindanlage
N1334.800 kWStarkwindanlage
N1494.000 bis 4.500 kWSchwach- bis Mittelwindanlage
nordex se aktie
Ein Nordex Windpark in Chile/ Bilderquelle: nordex-online.com

Nordex Aktie: Die Geschäftsfelder des Unternehmens

Nordex konzentriert sich heutzutage auf die Herstellung von onshore Anlagen, welche sich auf dem Festland befinden. In eigenen Ländern betreibt die Firma auch selbst Windparks.

Das bedeutet zusammenfassend:

  • Das Unternehmen wurde im Jahr 1985 in Dänemark gegründet
  • Heutzutage befindet sich der Firmensitz in Hamburg
  • Nordex stellt onshore Windkraft Anlagen her
  • Außerdem betreibt die Firma auch selbst Windparks
  • Der Börsengang fand bei Nordex im Jahr 2001 statt
  • Seither steht auch die Nordex Aktie zur Verfügung
  • Der spanische Infrastruktur Konzern Acciona hält rund 36 % an dem Unternehmen
  • Bei Nordex kommt es immer wieder zu Aufs und Abs
Zum Testsieger eToro Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen weitere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.

Über den Windenergie Markt

Schon seit Jahren werden die erneuerbaren Energien immer wichtiger. Denn immer mehr Länder möchten heutzutage ihre Klimaschutzziele erreichen. So kann nur dadurch der Klimawandel aufgehalten werden.

Besonders schädlich sind dabei die fossilen Energieträger. Denn durch deren Verbrennung entsteht sehr viel klimaschädliches CO2.

Für die Stromerzeugung wurde in der Vergangenheit sehr stark auf Kohle-, Gas und Ölkraftwerke gesetzt. Gerade Kohlekraftwerke sind dabei sehr klimaschädlich.

In Zukunft soll daher viel stärker auch die erneuerbaren Energien gesetzt werden. Dazu zählen insbesondere:

Nordex Aktie
Ein Blick in die Nordex Produktion/ Bilderquelle: nordex-online.com

Nordex Aktie: Die Anzahl der Windkraft Anlagen erhöht sich immer weiter

Besonders die Windkraft spielt eine entscheidende Rolle, wenn es darum geht, große Mengen an Strom umweltfreundlich erzeugen zu können. Das zeigen auch die folgenden Zahlen:

So beträgt die Nennleistung aller weltweit verfügbaren Windkraft Anlagen schon über 740 GW. Zum Vergleich: Ein Atomkraftwerk erzeugt rund 1 bis 1,6 GW Strom.

35 GW der genannten 740 GW werden offshore erzeugt. Der Großteil der Windkraft Anlagen befindet sich daher auf dem Festland. Auch aus diesem Grund ist es sinnvoll, dass sich Nordex schon seit einigen Jahren nur noch auf diesem Bereich konzentriert.

In Europa beträgt die erzeugte Menge aus Windenergie über 220 GW.

Weltweit hat die Windenergie bereits einen Anteil von 6 % an der Stromproduktion. Die Anzahl der Windkraft Anlagen nimmt dabei immer weiter zu.

Das bedeutet zusammenfassend:

Heutzutage werden die erneuerbaren Energien immer wichtiger

  • Denn fossile Rohstoffe wie Kohle, Gas und Öl sind sehr klimaschädlich
  • Eine sehr unerfreuliche Möglichkeit, um Strom zu erzeugen, besteht darin, Windkraft Anlagen zu verwenden
  • Weltweit erzeugen diese Anlagen bereits rund 6 % des Strombedarfs
  • Die Anzahl der Windkraft Anlagen nimmt immer weiter zu
  • Die meisten davon befinden sich onshore
  • Auch Nordex fokussiert sich auf die Herstellung solcher Anlagen
Zum Testsieger eToro Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen weitere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.

Nordex Aktie: Der weltweite Strombedarf wird größer

Schon seit Jahren lässt sich beobachten, dass der Strombedarf immer höher wird. Erklären lässt sich das beispielsweise durch die wachsende Bevölkerung. So leben bereits heutzutage rund 8 Milliarden Menschen auf der Erde. In den kommenden Jahrzehnten wird sich diese Zahl auf rund 10 Milliarden erhöhen. Dadurch steigt dann auch der Energiebedarf weiter an.

Außerdem sorgt der Klimawandel dafür, dass es in vielen Ländern immer heißer wird. Aus diesem Grund nimmt auch die Nutzung von Klimaanlagen zu. Um diese betreiben zu können, ist sehr viel Strom erforderlich.

nordex-aktie
Zwei Mitarbeiter bei der Wartung/ Bilderquelle: nordex-online.com

Nordex Aktie: Elektrofahrzeuge benötigen viel Strom

Wie gesagt, ist es sehr wichtig, zukünftig stärker auf fossile Energieträger zu verzichten. Das gilt insbesondere auch beim Verkehr.

Daher setzen mittlerweile fast alle Auto Hersteller auf elektrische Fahrzeuge. So hat beispielsweise das schwedische Unternehmen Volvo bekannt gegeben, Verbrennungsmotoren nur noch bis zum Jahr 2030 produzieren zu wollen. Bereits bis 2025 soll der Anteil an elektrischen Fahrzeugen auf rund 50 % erhöht werden.

Elektrische Fahrzeuge werden allerdings dafür sorgen, dass der Strombedarf weiter ansteigt. Dabei ist es wichtig, dass der Strom für die Fahrzeuge umweltfreundlich produziert wird.

Eine gute Möglichkeit besteht hierbei darin, Windenergie zu nutzen. Es ist daher nicht erstaunlich, dass der Bedarf an solchen Anlagen weiter zunimmt. Davon können dann auch Unternehmen wie Nordex profitieren.

Zusammengefasst heißt das:

  • Die weltweite Bevölkerung wächst weiter an
  • Dadurch erhöht sich auch der Strombedarf
  • Der Klimawandel sorgt dafür, dass die Sommer immer heißer werden
  • Aus diesem Grund steigt auch die Nutzung von Klimaanlagen
  • Der Strombedarf wird außerdem in den kommenden Jahren durch elektrische Fahrzeuge sehr stark erhöht werden
  • Insgesamt steigt damit der Bedarf nach Windkraft Anlagen
Zum Testsieger eToro Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen weitere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.

Die Folgen des Ukraine Krieges

Wer sich für die Nordex Aktie interessiert, sollte sich auch darüber Gedanken machen, welche Folgen der Krieg in der Ukraine für das Unternehmen hat.

So hat sich der Machthaber Wladimir Putin im Jahr 2022 dazu entschieden, die Ukraine anzugreifen. Daraufhin haben viele westliche Länder Sanktionen gegen Russland erlassen.

Hierdurch haben sich viele Rohstoffe wie beispielsweise Öl, Gas und Kohle sehr stark verteuert. Denn viele Länder möchten in Zukunft keine Rohstoffe mehr aus Russland importieren. Dadurch sinkt allerdings das weltweite Angebot und die Preise verteuern sich.

Nordex Aktie
Ein Mitarbeiter in der Nordex Produktion/ Bilderquelle: nordex-online.com

Nordex Aktie: Europa möchte sich in Zukunft unabhängiger machen

Gerade Deutschland hat sich in der Vergangenheit sehr abhängig von Russland gemacht. Denn für die Energie Versorgung wurde zu einem großen Teil auf russisches Gas gesetzt. Das war eine sehr einfache und vor allem auch günstige Möglichkeit, um sich mit Energie zu versorgen.

Der Krieg in der Ukraine hat allerdings gezeigt, wie riskant eine solche Abhängigkeit ist. Aus diesem Grund möchte sich Deutschland in Zukunft unabhängiger von fossilen Energieträgern machen. Daher wird nun verstärkt auf die erneuerbaren Energien gesetzt. Das gilt nicht nur für Deutschland, sondern auch für Europa.

In den kommenden Jahren dürfte daher viel Geld in neue Windkraft Anlagen investiert werden. Davon sollte dann auch Nordex stark profitieren können.

Zum Testsieger eToro Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen weitere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.

Nordex Aktie: Die Rohstoffpreise sinken wieder

Wie gesagt, hatten sich die Preise für Öl aufgrund des Krieges in der Ukraine zunächst sehr stark erhöht. Das waren dann auch schlechte Nachrichten für Nordex. Den hierdurch hatte sich auch die Produktion für die Firma stark erhöht.

Mittlerweile zeichnet sich allerdings ab, dass die Rohstoffpreise wieder sinken. Das sollte sich daher auch in Zukunft positiv für Nordex auswirken, da die Kosten für das Unternehmen sinken.

nordex aktie kursziel
Ein Nordex Windpark in Deutschland/ Bilderquelle: nordex-online.com

Nordex Aktie News: Die Firma wird wieder in den SDAX aufgenommen

Im Jahr 2022 ist es bei Nordex zu einem Hacker Angriff gekommen. Dieser war so massiv, dass die Geschäftszahlen nicht rechtzeitig veröffentlicht werden konnten. Heutzutage ist die Deutsche Börse sehr streng, wenn es um derartige Verzögerungen geht. Daher musste Nordex den SDAX verlassen.

Mittlerweile wurde allerdings bekannt gegeben, dass die Firma wieder in den Index aufgenommen wird. Das sind sehr gute Neuigkeiten. Denn dadurch steigt auch wieder das Interesse von Fonds an dem Hamburger Unternehmen. Die Nachfrage nach der Nordex Aktie könnte sich daher erhöhen.

Zum Testsieger eToro Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen weitere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.

Die Stärken und Schwächen der Nordex SE

Pros:

  • Der weltweite Strombedarf wird immer größer
  • Die erneuerbaren Energien werden zunehmend wichtiger
  • Eine besonders große Rolle spielen dabei Windkraft Anlagen
  • Diese erzeugen bereits jetzt 6 % der weltweiten Stromproduktion
  • Nordex stellt bereits seit 1985 Windkraft Anlagen her
  • Aufgrund des Krieges in der Ukraine steigt die Nachfrage nach den Anlagen weiter an
  • Im Moment bieten sich bei der Nordex Aktie günstige Einstiege
  • Die Aktie hat das Potenzial, sich zu verdoppeln

Cons:

  • Bei der Nordex Aktie kommt es immer wieder zu sehr starken Kursschwankungen
nordex aktie news
Die Errichtung des Prototyp Nordex N149/5X/ Bilderquelle: nordex-online.com

Nordex Aktie Kurs

Im Folgenden gehen wir auf die Analyse der Nordex Aktie ein. Das Allzeithoch befindet sich bei den Aktien bei über 34 Euro. Dieses Hoch wurde 2007 erreicht. Danach kam es aufgrund der Finanzkrise zu sehr starken Kursverlusten.

Überhaupt können die Kursbewegungen bei der Aktie von Nordex immer wieder sehr stark ausfallen. Das sollten auch die Anleger bedenken, die in das Hamburger in Unternehmen investieren möchten.

Im Bereich von 6 Euro befindet sich bei der Aktie eine große Unterstützung. Diese haben wir im folgenden Chart mit einer gelben Linie eingezeichnet:

nordex aktie kurs

Nordex Aktie Prognose

Während der Corona Krise konnte sich die Aktie von Nordex sehr gut entwickeln. Danach ist es dann erneut zu einer Korrektur gekommen. Allerdings könnte diese bald beendet sein.

Positiv ist dabei vor allem die Tatsache, dass die Nachfrage nach Windkraft Anlagen weiter zunimmt. Aufgrund des Krieges in der Ukraine dürfte sich dieser Trend in Zukunft noch verstärken.

Das sind dann auch gute Nachrichten für die Umsätze des Hamburger Unternehmens.

Die Aktie hat dabei das Potenzial, sich zu verdoppeln.

Das Nordex Aktie Kursziel

Sobald sich der Aufwärtstrend fortsetzt, besteht das Ziel darin, dass der Bereich von 26 Euro wieder angelaufen wird. Dabei handelt es sich um ein markantes Hoch.

Insgesamt bieten die Aktien des Hamburger Unternehmens daher interessante Möglichkeiten für die Anleger. Es ist dabei allerdings wichtig, das Aktiendepot gut zu diversifizieren.

Zum Testsieger eToro Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen weitere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.

Nordex Aktie Xetra

Die Aktien der Firma werden an verschiedenen Börsenplätzen in Deutschland gehandelt. Wie gesagt, befinden sich die Aktie mittlerweile auch wieder im SDAX.

Um die Aktien zu kaufen, ist es empfehlenswert, einen online Broker zu verwenden.

Die besten Anbieter finden sich sehr einfach in unserem aktuellen Broker Vergleich.

Nordex Aktie
Die Flügelmontage bei einem Windrad/ Bilderquelle: nordex-online.com

Fazit: In Windenergie investieren

Im Rahmen dieses Artikels haben uns ausführlich mit Nordex beschäftigt. Dabei hat sich gezeigt, dass die Nachfrage nach Windkraft Anlagen immer weiter zunimmt. Verantwortlich dafür ist insbesondere der Klimawandel.

Aber auch der Krieg in der Ukraine sorgt dafür, dass in Zukunft immer mehr in erneuerbare Energien investiert werden wird. So möchten sich Deutschland und Europa auf diese Weise unabhängiger von fossilen Energieträgern aus dem Ausland machen.

Das dürfte sich dann auch positiv auf die Umsätze von Nordex auswirken.

Bei der Nordex Aktie finden sich Moment günstige Einstiege für die Anleger. Die Aktien des Hamburger Unternehmens haben dabei das Potenzial, sich verdoppeln zu können.

Die Aktien von Nordex können sehr einfach bei einem online Broker gekauft werden. Hilfreich ist in diesem Zusammenhang auch unser aktueller Broker Vergleich.

Bilderquelle:

  • nordex-online.com
  • traderfox.com