Header
Header

SIND DEPOTGEBÜHREN STEUERLICH ABSETZBAR? – WIR KLÄREN AUF!

Bis zur Einführung der Abgeltungssteuer 2010 waren Depotgebühren steuerlich absetzbar. Seitdem gelten die Ausgaben als durch den Steuerfreibetrag von 801,00 Euro bei Alleinstehenden und 1.602,00 Euro für Paare abgedeckt. Sie können somit nicht mehr von der Steuer abgesetzt werden. Mittlerweile bieten viele Broker allerdings Depots ohne Grundgebühr. Einige verzichten sogar auf Handelsgebühren. Sie finanzieren sich aus dem Spread, also der Differenz zwischen Brief- und Geldkurs. Dieser Spread erhöht die Kaufkurse und senkt somit den rechnerischen Gewinn und damit auch die Steuerlast.

3
1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.