Header

OCTAFX Erfahrungen 2019: FX-Trading beim FX-Broker mit Top Bewertungen im Testbericht!

TESTSIEGER FOREX
  • Renommierter Forex Broker
  • Kostenloses Demokonto
  • Deutschsprachiger Support
WEITER ZU XTB: www.xtb.com/de

Wir haben uns den in Estland ansässigen Forex-Broker OctaFX einmal näher angeschaut. Dabei haben vor allem die vielen Extraleistungen und die attraktiven Konditionen für den Devisenhandel überzeugt. Die Händler können nicht nur aus verschiedenen Kontomodellen und Trading-Plattformen wählen, sondern auch 28 Devisenpaares sowie weitere Finanzinstrumente traden.

Interessant sind auch die vielen Bonusangebote sowie die Einzahlungsmöglichkeit mit Bitcoin. Wer selbst den OctaFX Test machen möchte, muss dafür aber nicht zwangsläufig Bitcoin oder Fiat-Geld einzahlen, sondern kann komfortabel das kostenlose und zeitlich unlimitierte Demokonto nutzen.

Weiter zu OctaFX: de.octafx.com

Die Vor- und Nachteile des Brokers OCTAFX

  • Handelskonto mit niedrigen Spreads
  • Unzählige Devisenpaare und andere Finanzinstrumente für Anleger zur Auswahl
  • 3 Kontomöglichkeiten, darunter kostenloses Demokonto
  • Verschiedene Zahlungsmöglichkeiten
  • Einzahlungen kostenlos
  • Kostenlose tägliche Marktanalysen
  • Trading-Plattform MT4, MT5 und cTrader mit vielen Tools und Indikatoren
  • Einzahlungen auch mit Bitcoin möglich
  • Mindesteinzahlung teilweise 500 USD
  • Kreditkarte und Banktransfer gehören nicht zu Zahlungsmitteln
  • Auszahlung erst ab 5 USD

Im OctaFX Test stand vor allem das Devisenangebot im Fokus. Schließlich wurde der Broker laut unserer Erfahrung dafür gleich mehrfach in den letzten Jahren durch internationales Fachpublikum ausgezeichnet. Im Test überzeugte das Angebot der 28 Devisenpaare mit den attraktiven Trading-Konditionen ebenfalls. Auch die zahlreichen Handelsplattform sowie die verschiedenen Kontomodelle sprechen für sich. Trader können eigene OctaFX Erfahrungen sammeln und sich ohne Risiko mit dem Broker vertraut machen.

Das ist die Website von OctaFX

Das ist die Website von OctaFX

Mit dem kostenlosen Demokonto klappt das noch leichter und ganz ohne Risiko. Wer die Weiterbildungsangebote des Forex-Brokers nutzt, kann das theoretische Grundlagenwissen mit dem Demokonto unter marktnahen Bedingungen umsetzen und sich für die Handelsaktivitäten mit eigenem Kapital vorbereiten. Der Wechsel zum Live-Konto ist spielend einfach, erfordert aber eine Mindesteinzahlung von 100 Euro/USD.

Geschützt ist das Kapital durch die Segregation, denn die brokereigenen Finanzmittelwerden getrennt von den Geldern der Trader verwahrt. Für noch mehr Sicherheit sorgt die Verifizierung, jeder Trader muss sich vor Handelsaktivitäten mit eigenem Kapital durch ein gültiges Ausweisdokument und einen Adressnachweis identifizieren. Auf diese Weise wird dem Missbrauch von Trader-Daten vorgebeugt.

Konditionen-Überblick

  • Mindesteinzahlung ab 100 Euro
  • 28 Devisenpaare, CFDs und andere Finanzinstrumente
  • 3 Kontomodelle
  • MT4, MT5 und cTrader als Trading-Plattform
  • Handel bereits mit engen Spreads ab 0.0 Pips möglich
  • Variable Hebel für private und professionelle Trader
  • Mobiles Trading über App möglich
  • Kontoführung in EUR und USD
  • Kostenloses Demokonto verfügbar
  • Zahlreiche Extras, darunter umfangreicher Weiterbildungsbereich
Weiter zu OctaFX: de.octafx.com

Einlagensicherung und Regulierung

OctaFX ist eine Broker-Marke, welche durch die Gruppe Arlear Inc OU mit Sitz in Tallinn betrieben wird. Entsprechend wird auch die Regulierung durch die Behörden in Estland durchgeführt. Zusätzlich gibt es die Octa Markets Incorporate mit Sitz auf St. Vincent und den Grenadinen. Wie wir im OctaFX Test sehen können, handelt es sich damit nicht um einen Broker, der in Europa ansässig ist und über eine europäische Regulierung verfügt. Trotzdem sei die Frage nach der Sicherheit gestattet. Wir haben und im OctaFX Test deshalb natürlich auch den Einlagenschutz und weitere sicherheitsrelevante Merkmale angeschaut.

Getrennte Kontoführung

Die OctaFX Erfahrungen zeigen, dass die Kontoführung bei dem Forex-Broker für die unternehmenseigenen Kapitalbeträge und die Kundengelder getrennt vorgenommen wird. Damit können die Trader unbesorgt sein, dass die Kundengelder beispielsweise für die Befriedigung der Gläubiger im Insolvenzfall genutzt werden.

OCTAFX Erfahrungen

Kontoverifizierung als Schutzmaßnahme

Auch der Schutz der persönlichen Kundendaten und der Konten wird natürlich verfolgt. Wer sich mit einem Trading-Konto bei OctaFX anmelden möchte, muss sich verifizieren. Erforderlich dafür ist ein gültiges Ausweisdokument (Personalausweis oder Reisepass). Hinzu kommt der geforderte Adressnachweis, welcher die aktuelle Wohnanschrift, mit der sich die Anleger registriert haben, noch einmal bestätigt. Erst nach erfolgreicher Autorisierung durch den Support und die Prüfung aller Angaben wird das Konto für die Trading-Aktionen mit eigenem Kapital freigegeben.

Schutz vor negativem Kontostand

Im Test haben wir auch gesehen, dass der Forex-Broker einen Schutz vor negativen Kontostand anbietet. Damit die Händler das Trading-Erlebnis völlig unbeschwert und ohne gesetzliches Risiko genießen können, garantiert der Broker die Verlustbegrenzung zur Schuldenvermeidung. Es erfolgt ein automatischer Ausgleich eines Negativsaldos, falls erforderlich.

Weiter zu OctaFX: de.octafx.com

Unsere OCTAFX Erfahrungen im Detail

Wir haben mit dem Demokonto begonnen und uns den Forex-Broker einmal näher angeschaut. Was auffällt: Der Fokus liegt auf dem Devisenhandel, nicht nur bei den Finanzinstrumenten, sondern auf beiden Trading-Plattformen. Die Händler können beispielsweise viele Features des MT4 nutzen, um bei der Kursanalyse immer eine Nasenlänge voraus zu sein. Auch die Spreads sind optimal auf den Devisenhandel abgestimmt und auch für Trader mit weniger Eigenkapital geeignet.

Was im Test ebenfalls auffällt, sind die verschiedenen Extras, vor allem die Bonusangebote. Trader dürfen sich auf zahlreiche wechselnde Aktionen für ihre Einzahlungen, das Werben von Freunden und vieles mehr freuen. Abgerundet wird das Angebot durch umfangreiche Weiterbildungsmöglichkeiten. Aufgefallen sind uns Einschränkungen bei den Zahlungsdienstleistern: Während andere Forex-Broker die konventionellen Zahlungsmöglichkeiten wie Kreditkarte oder Banküberweisung anbieten, gibt es bei OctaFX nur die Einzahlungsmöglichkeit mit Skrill, Neteller sowie Bitcoin.

Hinsichtlich der Auszeichnungen müssen die Trader keine Abstriche machen, denn der Broker wurde international in den letzten Jahren gleich mehrfach für seine Trading-Konditionen und Services ausgezeichnet. Überzeugt haben die Fachjurys vor allem die attraktiven Konditionen zum Devisenhandel und die Trading-Plattformen.

OCTAFX Test – die Handelskonditionen im Review

Wer OctaFX Erfahrungen sammeln möchte, hat dafür unzählige Finanzinstrumente zur Auswahl. Dazu gehören die 28 Devisenpaare, welche auf den Trading-Plattformen (MT4, MT5 und cTrader) zu attraktiven Konditionen gehandelt werden können. Für private Händler steht zwar ein geringerer Hebel zur Verfügung, aber die Profi-Trader können etwa auf dem MetaTrader-4-Konto mit einem maximalen Hebel von 1:500 bei 0,4 Pips als minimale Spreads handeln; 2 Pips fixe Spreads.

OctaFX bietet verschiedene Trading Plattformen an

OctaFX bietet verschiedene Trading Plattformen an

Mehr als nur CFD-Trading

Neben den Devisenpaaren mit Live-Kursen können die Händler auch CFDs traden. Wie der OctaFX Test zeigt, stehen Live-Kurse mit attraktiven CFD-Angeboten zur Verfügung. Dazu gehören:

  • Silver on Spot
  • DAX 30 Index
  • Nasdaq 100 Index

Neben Devisen auch Handel mit Wertpapieren und RohstoffenAuch hier können die Trader einen Hebel von maximal 1:50 nutzen und von niedrigen Spreads profitieren. Abgerundet wird das Angebot durch die interessanten Handelsmöglichkeiten rund um den Krypto-Markt. Wie viele andere Broker, so öffnet sich auch OctaFX dem Handel mit den wichtigsten Kryptowährungen: Bitcoin, Litecoin und Ethereum. Gehandelt werden die Kurse gegen den USD, wobei die Spreads deutlich variieren können.

Die 28 Devisenpaare sind längst nicht alles, was OctaFX zu bieten hat. Es gibt auch etwas für rohstoffbegeisterte Trader. Sie können XGUSD oder XAUUSD handeln. Die CFDs auf Aktien kommen dazu. Beim MT4 sind es vier Indizes, beim MT5 sogar zehn. Der Hebel ist mit maximal 1:50 allerdings stets identisch, wobei die Mindesteinlage variiert.

Weiter zu OctaFX: de.octafx.com

3 Verschiedene Kontomodelle individuell für alle Trading-Typen

Hinsichtlich der Kontomodelle macht der Forex-Broker im Test eine gute Figur. Angeboten werden nicht nur mehrere Trading-Plattformen, sondern auch die dazu passenden Angebote für Kontolösungen:

  • Micro
  • Pro
  • ECN

Das Mikro-Konto für den MetaTrader 4 ist für Anleger mit kleineren Kapitalbeträgen geeignet und überzeugt mit seinen flexiblen Spreads ab 0,4 Pips. Feste Spreads werden ab 2 Pips zur Verfügung gestellt. Es gibt bei diesem Konto keine Gebühren oder Aufschläge, sodass die Trader ihre Finanzmittel für die Investitionen an den Märkten nutzen können. Als Mindesteinzahlung sind 100 USD erforderlich. Dafür können die Trader folgende Finanzinstrumente nutzen:

  • 28 Devisenpaare
  • Gold und Silber
  • 3 Kryptowährungen
  • Indizes

Der Hebel ist bei diesem Kontomodelle ebenfalls variabel; er beträgt maximal 1:500 bei Währungen, 1:200 bei Metallen, 1:50 bei Indizes sowie 1:2 bei Kryptowährungen. Geführt werden kann das Konto, wie alle anderen übrigens auch, in USD oder Euro.

OCTAFX Erfahrungen test

Pro-Konto

Das Pro-Konto war ebenfalls Bestandteil im OctaFX Test. Es erfordert eine Mindesteinzahlung von 500 USD, bietet aber gleitende Spreads ab 0,2 Pips und läuft über die Trading-Plattform MT5. Auch hier gibt es keine Gebühren oder Aufschläge und sogar eine größere Auswahl der handelbaren Finanzinstrumente: 28 Währungspaare, vier Metalle, zwei Energierohstoffe, einzelne Indizes sowie drei Kryptowährungen. Der Hebel ist etwas anders, maximal:

  • 1:200 bei Devisen
  • 1:100 bei Energierohstoffen und Metallen
  • 1:50 bei Indizes
  • 1:2 bei Kryptowährungen

Bei diesem Konto sind ebenfalls Scalping und Hedging erlaubt – Gleiches gilt für das Mirko-Konto. Als Rollover-Kosten wird die Drei-Tage-Gebühr zugrunde gelegt.

ECN-Konto

Das ECN-Konto ist für alle Trader geeignet, die sich höchstmögliche Preistransparenz wünschen. Die gleitenden Spreads beginnen bereits ab 0,0 Pips. Die Mindesteinzahlung liegt bei 100 USD und dafür können die Anleger 28 Devisenpaare sowie Gold und Silber handeln. Der maximale Hebel beträgt bei den Devisen 1:500 und bei den Metallen 1:200. Als Übernachtgebühren werden die Wochenendgebühren erhoben.

Weiter zu OctaFX: de.octafx.com

Kostenloses Demokonto steht ebenfalls zur Verfügung

Für alle Trader, die wie wir, im OctaFX Test den Broker näher kennenlernen und dabei kein eigenes Kapital investieren möchten, ist das Demokonto eine gute Wahl. Die Händler benötigen kein echtes Geld, sondern können spielerisch die Transaktionen ausführen und die verschiedenen Märkte kennenlernen. Dabei sind die Trading-Konditionen zwar simuliert, aber sie basieren auf Echtzeit-Marktdaten. Auf diese Weise haben die Händler die Chance, die Charts, Trading-Finanzprodukte sowie Trading-Signale und vieles mehr unter echten Bedingungen, allerdings ohne ein Trading-Risiko zu testen.

Leistungen, Extras und Bonus

Im OctaFX Test haben die vielen Extras und Serviceleistungen überzeugt. Der Forex-Broker stellt unzählige Werbeaktionen und Wettbewerbe zur Verfügung, von denen die Trader vielfältig profitieren können. Es gibt beispielsweise ein Programm, bei dem Kunden für die Werbung anderer Kunden eine Prämie erhalten. Wer auf Basis einer positiven OctaFX Erfahrungen dem Broker an Freunde empfiehlt, kann dafür eine individuelle Provision erhalten. Zusätzlich stehen regelmäßig wechselnde Werbeaktionen zur Verfügung, zu der der 50-prozentige Einzahlungsbonus gehört.

50-Prozent-Bonus auf jede Einzahlung

Im Test haben wir gesehen, wie lukrativ jede Einzahlung beim Forex-Broker sein kann. Wer sein Konto eröffnet, kann ganz leicht den Einzahlungsbonus einstreichen. Dabei können die Trader ihrem Bonus gezielt auswählen und bequem nach der Einzahlung aktivieren. Täglich gibt es den Einzahlungsbonus beispielsweise mit der Eröffnung einer Position, welche die Ersteinlage um das bis zu 750-Fache übersteigt. Auch für besondere Anlässe gibt es spezielle Boni. Damit können die Trader ihr Gewinnpotenzial um das bis zu 2.000-Fache erhöhen.

OCTAFX Review

Interessante Wettbewerbe mit Demokonto

Für alle Trader, die das OctaFX Demokonto nutzen, gibt es immer wieder interessante Wettbewerbe, um sich mit anderen übungswilligen Anlegern zu messen, darunter:

  • OctaFX Champion Demowettbewerb
  • OctaFX Demowettbewerb cTrader Weekly

Solche Wettbewerbe sind eine gute Möglichkeit, um sich spielerisch gegenseitig mit anderen Anlegern zu messen und mit etwas Glück Gewinne zu erzielen.

Analysen und Weiterbildungen kostenlos

Ebenso umfangreich wie das Bonusangebot und die Extras sind auch die Analysen und Weiterbildungsmöglichkeiten. Hierbei muss sich OctaFX nicht hinter anderen renommierten Forex-Brokern nicht verstecken. Die Trader finden zahlreiche interessante Tools, die bei Handelsentscheidungen eine Stütze sein können. Dazu zählen:

  • Handelsrechner
  • Gewinnrechner
  • Live-Notierungen
  • Autochartist

Die zahlreichen Analysen stehen meist kostenfrei zur Verfügung und können täglich genutzt werden. Die Trader erhalten umfangreiche Marktinformationen, einen aktualisierten Wirtschaftskalender, Markteinblicke, Forex-News, alle aktuellen Zinssätze sowie den Feiertagskalender kostenfrei. Nicht zu vergessen sind die vielen Weiterbildungsmöglichkeiten, welche sich nicht nur um Forex-Grundlagen oder Video-Leitfäden drehen, sondern auch Anleitungen für eine Strategieentwicklung beinhalten. Damit sind die Trader bestens ausgerüstet, um mit dem Demokonto den optimalen und risikolosen Einstieg in den Handel mit Devisen und anderen Finanzinstrumenten zu finden.

Weiter zu OctaFX: de.octafx.com

Copytrading möglich

OctaFX bietet seinen Anlegern auch die Möglichkeit, mit dem Copytrading zu beginnen und wahlweise als Kopierer oder als Master zu agieren. Damit können die Händler die Erfolge echter Trading-Profis kopieren und mit ihrem eigenen Kapital umsetzen. Zur Auswahl stehen auf internationalem Niveau die besten Händler, welche nach verschiedenen Kriterien auswählbar sind. Wer sich dazu entschließt, ihnen zu folgen, kann schnell von ihren Trading-Erfolgen profitieren, ohne viele Vorkenntnisse zum Devisenhandel besitzen zu müssen. Auf diese Weise schlagen die Kopierer zwei Fliegen mit einer Klappe: Sie lernen von den Besten und diversifizieren ihr Portfolio.

OCTAFX Testberichte & Auszeichnungen

Jeder renommierte Broker hat irgendwann einmal positiv medial von sich reden gemacht; kann bestenfalls auf einige Auszeichnungen verweisen. Genau deshalb haben wir in unserem OctaFX Test auch auf mögliche Auszeichnungen und positive Berichterstattungen zum Broker geschaut.

Wir waren überrascht, denn trotz der primären Handelsaktivität im nichteuropäischen Ausland gibt es zahlreiche interessante Auszeichnungen. Der Broker wurde 2019 als bester ECN/STP-Broker ausgezeichnet. Das internationale Portalefür Nachrichten aus dem Forex-Bereich, Fx Daily, ließ OctaFX diese Ehre zuteilwerden. Weitere Auszeichnungens:

  • Bester Forex-Broker Asiens 2019 (Fx Daily Info)
  • Bester Forex-Broker Asiens 2018 (Global Banking and Finance Review)
  • Bester Forex-Broker 2018 (Magazin European CEO)
  • Beste Trading-Konditionen 2018 (Magazin European CEO)

Wir könnten die Liste noch beliebig weiterführen, denn es gibt weitere Auszeichnungen für die Konditionen und das Angebot der Devisen, welche bis zum Jahr 2015 und früher zurückreichen. Vor allem auf internationale Ebene hat sich OctaFX mit seinen Forex-Konditionen einen guten Namen gemacht.

Testberichte vor allem auf internationalem Niveau

Testberichte gibt es zum Forex-Broker für den deutschsprachigen Raum kaum. Wir haben im Test versucht, einige neutrale Berichte zu finden, aber von deutschen Juroren oder Kunden kaum etwas gefunden. Deshalb haben wir auch unseren neutralen und umfangreichen OctaFX Test durchgeführt. Jeder Kunde kann es uns gleichtun, denn mit dem Demokonto ist der Trading-Einstieg und der individuelle Test problemlos ohne Risiko und ohne eigenes Kapital möglich.

OctaFX bietet mobiles Trading & Demokonten an

OctaFX bietet mobiles Trading & Demokonten an

Fragen und Antworten zum Broker

Wie viele Devisenpaare kann ich handeln?

Insgesamt stehen beim Forex-Broker 28 Devisenpaare für die Handelsaktivitäten zur Verfügung. Hinzu kommen aber weitere Finanzinstrumente, wie CFDs auf Aktien, Rohstoffe oder Indizes.

Wie hoch ist die Mindesteinzahlung?

Die Mindesteinzahlung variiert je nach Kontomodell, beträgt aber mindestens 100 Euro/USD. Für das Pro-Konto liegt die Mindesteinzahlung bei 500 Euro/USD.

Welche Trading-Plattformen stehen zur Verfügung?

Die Auswahl der Trading-Plattformen ist umfangreich, denn es steht nicht nur der bekannte MetaTrader 4 zur Verfügung. Auch der MT5 und der cTrader gehören zum festen Angebot. Damit können die Trader zahlreiche Indikatoren und Tools für die Kursanalyse und für eine fundiertere Trading-Entscheidung am Devisenmarkt nutzen.

Welche Einzahlung Möglichkeiten habe ich?

Es gibt mehrere Einzahlungsarten beim Forex-Broker: Mit Skrill, Neteller und sogar mit Bitcoin können die Händler ihrer Einzahlung vornehmen. Gebühren fallen dafür erfreulicherweise keine an. Allerdings gibt es Mindestbeträge für die Einzahlungen: bei Bitcoin 0,0045; bei Neteller und Skrill 50 USD.

Kann ich ein Demokonto nutzen?

Ja, die Trader können ein kostenloses Demokonto eröffnen. Es hat eine unbegrenzte zeitliche Laufzeit und lässt sich damit ganz flexibel für die Handelsaktivitäten nutzen. Die zur Verfügung gestellten Marktdaten basieren auf Echtzeitmodellen, wenngleich die Ausführungen der Trades simuliert sind.

Weiter zu OctaFX: de.octafx.com

Eigene Erfahrungen zum Angebot

Unser OctaFX Testbericht kann sicherlich einen ersten Eindruck vom Broker bieten, aber mehrere Meinungen sind immer besser. Deshalb fragen wir Sie: Haben Sie bereits Erfahrungen mit OctaFX sammeln können und möchten diese mit unseren anderen Usern teilen? Helfen Sie dabei, einen besseren Eindruck zu erlangen, und stellen Sie ihr Feedback kostenlos und ganz unkompliziert online zur Verfügung.

Fragen & Antworten zu OctaFX


Wo hat der Broker seinen Hauptsitz?


OctaFX hat seinen Hauptsitz in Tallinn, Estland.

Handelt es sich bei OctaFX um einen regulierten Broker?


Ja. Die Regulierung wird durch die Behörden in Estland durchgeführt.

Kann ich den Handel bei OctaFX im Vorfeld erst testen?


Ja, OctaFX stellt ein kostenloses Demokonto zur Verfügung.

Welche Handelsprodukte bietet OctaFX an?


Bei OctaFX können unter anderem Forex und CFD gehandelt werden.

Bilderquelle:

  • www.shutterstock.com
TESTSIEGER FOREX
  • Renommierter Forex Broker
  • Kostenloses Demokonto
  • Deutschsprachiger Support
WEITER ZU XTB: www.xtb.com/de

Unsere Empfehlung
zum Anbieter eToro