XTB Demokonto – den Broker 30 Tage lang unverbindlich testen

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 15.04.2020


Das XTB Demokonto ermöglicht es interessierten Tradern, den Broker auch ohne Kontoeröffnung kennenzulernen und alle angebotenen Leistungen unverbindlich zu testen. Daneben kann es für bereits angemeldete Trader sinnvoll sein, von Zeit zu Zeit über das Demokonto mit virtuellem Guthaben zu handeln. So können zum Beispiel neu erlernte Trading-Methoden zunächst ohne finanzielles Risiko vertieft werden, bevor sie mit dem echten Handelskonto zum Einsatz kommen. Für die Entwicklung eigener Strategien wird das Demokonto von erfahrenen Tradern ebenfalls gerne verwendet. Wir zeigen, wie der Demo-Account in nur einer Minute eröffnet werden kann und was er den Nutzern bietet.

  • Kostenloses Demokonto mit 10.000 Euro virtuellem Guthaben
  • Ohne vollständige Registrierung verfügbar
  • Alle Handelsplattformen und Kontotypen verfügbar
  • Automatische Deaktivierung des Demo-Zugangs nach 30 Tagen

Jetzt zu XTB und Konto eröffnen!CFD Service – 77% verlieren Geld

Ohne Registrierung: Das Demokonto kann unverbindlich genutzt werden

Interessierte Trader können das Demokonto von XTB nutzen, ohne sich dafür vollständig registrieren zu müssen. Die für das Live-Konto erforderliche Verifizierung fällt bei der Demoversion ebenfalls weg. Daher dauert die Anmeldung nicht einmal eine Minute, und die User können sofort mit der Nutzung ihres Demo-Accounts beginnen.

Um XTB Demo nutzen zu können, muss zunächst das Anmeldeformular auf der Website des Brokers ausgefüllt werden. Anzugeben sind lediglich der Name und eine Handynummer. Außerdem müssen die User dem Broker mitteilen, welche Handelsplattform und welchen Kontotyp sie testen möchten. Anschließend wird der Account sofort eingerichtet und kann verwendet werden. Beim Demo-Trading kommt ein virtuelles Guthaben zum Einsatz, das bereits auf dem Account vorhanden ist. Es kann in der Handelssimulation wie echtes Geld verwendet werden, ist aber nicht auszahlbar. Somit können die Nutzer zwar keine Erträge erzielen, müssen aber auch kein finanzielles Risiko eingehen. Dadurch können sogar Anlagestrategien ausprobiert werden, die der User mit seinem eigenen Kapital noch nicht realisieren würde. Das Demokonto eignet sich bestens, um bei XTB Erfahrungen mit dem allgemeinen Trading zu sammeln, zudem wird es häufig zu Trainingszwecken verwendet.

Möchte ein User das Demokonto nicht mehr verwenden, so ist keine Kündigung erforderlich. Die Nutzungsdauer ist ohnehin auf 30 Tage beschränkt, sodass der Zugang nach Ablauf dieser Zeit automatisch deaktiviert wird.

Trading-Simulation: 10.000 Euro virtuelles Guthaben

Um den Broker und seine Konditionen mit dem XTB Demokonto kennenlernen zu können, erhalten die Nutzer ein virtuelles Guthaben. Dieses beträgt 10.000 Euro und wird vom Broker automatisch zur Verfügung gestellt. Dabei handelt es sich nicht um echtes Kapital, denn ein realer Gegenwert ist nicht vorhanden. Das virtuelle Guthaben kostet die Kunden zwar nichts, kann aber auch nicht ausgezahlt werden. Es dient lediglich dazu, den Handel unter realistischen Bedingungen zu simulieren. Die Nutzer können mit ihrem virtuellen Handelskapital auf alle Basiswerte spekulieren, die mit dem Echtgeldkonto gehandelt werden können. Dabei gelten die aktuellen Handelskurse. Die Gebühren werden beim Demokonto ebenfalls nicht vergessen.

Um festzulegen, nach welchen Konditionen die Gebühren berechnet werden, muss der Kunde sich bei der Eröffnung des Demokontos für eines der angebotenen Kontomodelle entscheiden. Die für diesen Kontotyp gültigen Konditionen werden dann beim Demokonto berücksichtigt. So bekommen die Nutzer einen guten Eindruck davon, welche Kosten sie beim Handel einkalkulieren müssen. Es entstehen keine echten Kosten durch den Abzug der Handelsgebühren vom virtuellem Guthaben. Das Trading mit dem Demokonto ist zu hundert Prozent gebührenfrei und beinhaltet keinerlei Verpflichtungen für den Nutzer.

Generell sollten die Nutzer beim Trainieren mit der Demoversion darauf achten, dass realistische Ordergrößen genutzt werden. Wer mit einem Handelsguthaben von deutlich weniger als 10.000 Euro handelt, sollte dies beim virtuellen Trading entsprechend berücksichtigen.

Über die XTB FAQ-Suche können besonders Neulinge, sich ihre Fragen selbst beantworten

Über die XTB FAQ-Suche können besonders Neulinge, sich ihre Fragen selbst beantworten

Demokonto für Einsteiger: Forex-Trading ohne Risiko kennenlernen

Wer gerade erst mit dem Forex-Handel beginnt, muss sich zunächst mit den Grundlagen vertraut machen. Hierzu gehören viele verschiedene Bereiche, sodass Einsteiger schnell den Überblick verlieren können:

  • Bedienung der Handelsplattform
  • Analysemethoden
  • Handelsstrategien
  • Risikomanagement
  • Trading-Psychologie

Die einzelnen Bereiche können sich zum Teil überschneiden, beinhalten aber auch viele spezielle Themengebiete. Wer vorher noch nicht mit Devisen gehandelt hat, wird höchstwahrscheinlich zu Beginn einige Fehler begehen, die dazu führen, dass beim Handel kein positiver Erwartungswert vorhanden ist. Daher ist es in den meisten Fällen nicht sinnvoll, direkt mit eigenem Kapital zu starten. Zunächst sollten Anfänger sich über grundlegende Strategien informieren und diese mit dem Demokonto trainieren.

Da ein Demokonto bei XTB kostenlos eröffnet werden kann, hat jeder interessierte Einsteiger die Möglichkeit, erste eigene Erfahrungen beim Trading zu sammeln, ohne dass er dafür sein eigenes Kapital riskieren muss. Somit ist der Demo-Account für unerfahrene User geeignet, die den Handel zunächst kennenlernen und eigene Eindrücke vom Forex-Markt gewinnen wollen.

Allerdings sollte beim ersten Testen nicht der Fehler begangen werden, von den Handelsergebnissen auf die eigenen Fähigkeiten zu schließen. Die Kurse für Währungspaare unterliegen einer hohen Varianz, deren detaillierte Schwankungen selbst von den besten Tradern nicht berechnet werden können. Man kann Glück haben und deutlich höhere Erträge erzielen, als es dem Erwartungswert entspricht. Umgekehrt kann es bei ungünstiger Varianz dazu kommen, dass trotz guter Handelsentscheidungen Verluste hingenommen werden müssen.

Webinare und das XTB Demokonto: eine gute Kombination

XTB bietet regelmäßig Webinare mit erfolgreichen Tradern und Finanzexperten an, bei denen sich die Teilnehmer aktiv über den Chat einbringen und so den Verlauf mitgestalten können.

Die Teilnahme ist für Kunden des Brokers kostenlos. Somit haben die Trader regelmäßig die Möglichkeit, erfahrenen Profis beim Handel über die Schulter zu schauen und viele Anregungen für die Gestaltung der eigenen Handelsstrategie zu erhalten.

Werden die neu erlernten Methoden im Anschluss an das Webinar direkt mit dem eigenem Kapital umgesetzt, so besteht die Gefahr, dass diese noch nicht ausreichend beherrscht werden. Dadurch können Fehler passieren, die eine ungünstige Auswirkung auf den Erwartungswert des Traders haben. Um dies zu vermeiden, nutzen viele Kunden von XTB das Demokonto des Brokers, um die Webinare nachzubereiten. Dadurch ergeben sich gleich mehrere Vorteile, die sich langfristig günstig auf die Fähigkeiten des Users auswirken können:

  • Typische „Anfänger-Fehler“ kosten kein reales Geld.
  • Neue Strategien können ohne finanzielles Risiko selbst angewendet werden.
  • Die eigene Strategie kann beibehalten werden, während der Trader trotzdem weitere Ansätze ausprobieren kann.
  • Beim Demokonto sind realistische Bedingungen vorhanden, sodass die neu erlernten Inhalte bei Bedarf mit dem Live-Konto angewendet werden können.

Um mit dem Demokonto regelmäßig Webinare nachbereiten zu können, haben die Kunden von XTB die Möglichkeit, die 30-tägige Nutzungsdauer über eine Anfrage beim Support zu verlängern. Alternativ kann einfach ein neues Demokonto eröffnet werden.

Jetzt zu XTB und Konto eröffnen!CFD Service – 77% verlieren Geld

Live-Konto: Wenn der Broker in der Demo-Version überzeugen konnte

Hat ein Trader die Konditionen und das Angebot ausführlich mit dem XTB Demokonto getestet, stellt sich die Frage, ob der Broker seinen Vorstellungen entspricht. Konnte XTB im Test überzeugen, kann ein Live-Konto eröffnet werden. Nach einem ausführlichen Test mit der Demo-Version sind die Nutzer mit diesem Live-Account bereits relativ vertraut. Der größte Unterschied besteht darin, dass nun nicht mehr mit virtuellem Guthaben gehandelt wird. Stattdessen kommt echtes Kapital zum Einsatz, was natürlich mit den entsprechenden Renditechancen und Risiken verbunden ist. Daher sollten die Kunden immer nur so viel Geld in den Handel investieren, wie sie nicht anderweitig benötigen. Außerdem ist es wichtig, sich vorher Gedanken zum Risikomanagement zu machen. Während das Demokonto bei Bedarf wieder aufgeladen werden kann, steht beim realen Trading nur ein begrenzter Betrag zur Verfügung.

Für die Eröffnung eines Live-Kontos sind mehr Angaben erforderlich, als es beim Demokonto der Fall ist. Dies hat rechtliche Gründe, denn der Broker muss überprüfen, ob die angebotenen Handelsprodukte für den jeweiligen Kunden geeignet sind. Bei der Kontoeröffnung werden unter anderem Fragen zu den finanziellen Verhältnissen und den bisherigen Erfahrungen als Trader gestellt.

Außerdem ist eine Verifizierung durch den Personalausweis oder Reisepass erforderlich. Diese kann online durchgeführt werden und soll dafür sorgen, dass keine Anmeldungen unter falschem Namen möglich sind. So verhindert XTB Betrug und Geldwäsche und sorgt dafür, dass sich nur berechtigte Personen als Kunden registrieren können.

Software: die am besten geeignete Handelsplattform finden

Die Kunden können bei der Eröffnung des Demokontos zwischen den beiden bei XTB verfügbaren Plattformen wählen. Somit steht die komplette Software auch mit einem Test-Account zur Verfügung. Direkt nach der Angabe von Name und Mobilfunknummer muss angeklickt werden, welche Plattform der User verwenden möchte:

xStation 5 ist die brokereigene Handelsplattform mit vielen Features.

MetaTrader 4 ist die weltweit am häufigsten verwendete Software.

Welche Plattform am besten geeignet ist, kann pauschal nicht gesagt werden. Diese Entscheidung muss immer individuell getroffen werden, denn unterschiedliche Kunden haben unterschiedliche Anforderungen an die Software.

Während die xStation 5 mit einer Vielzahl moderner Features und dem direkten Support durch den Broker überzeugen kann, bietet der MetaTrader 4 etliche unterschiedliche Tools und ermöglicht die Nutzung von Expert Advisors. So lassen sich Handelsstrategien automatisieren, und der User muss nicht permanent online sein, um sein Handelssystem für sich arbeiten zu lassen.

Durch den Test mit dem Demokonto können die Trader bereits vor der Eröffnung eines Live-Kontos herausfinden, welche der beiden Plattformen ihren Bedürfnissen am besten entspricht. So kann bei der Kontoeröffnung direkt die passende Software ausgewählt werden.

Mit einem Demokonto kann immer nur eine Software getestet werden. Es ist aber problemlos möglich, parallel einen weiteren Demo-Account zu eröffnen, um beide Plattformen nebeneinander ausprobieren zu können.

xStation 5 sowie MetaTrader sind ebenso als App verfügbar und können mit dem XTB Demokonto getestet werden.

Eine Übersicht des XTB Demokonto

Eine Übersicht des XTB Demokonto

Die eigene Handelsstrategie mit dem Demokonto entwickeln und optimieren

Es gibt einige „klassische“ Handelsstrategien, mit denen unerfahrene Trader einen guten Einstieg in den Forex-Handel finden können. Im Laufe der Zeit entwickeln die meisten Anleger eine individuell zu ihnen passende Anlagestrategie. Das Forex Demokonto von XTB hilft dabei, diese Strategie zu testen und laufend weiterzuentwickeln.

Das Demokonto wird von erfahrenen Tradern gerne verwendet, um die Benutzeroberfläche der Handelsplattform so einzurichten, dass die für die komfortable Umsetzung der gewählten Strategie erforderlichen Funktionen schnell verfügbar sind. Aber auch für die Entwicklung der Strategie selbst ist das Demokonto gut geeignet. Die Trader können Veränderungen zunächst mit virtuellem Kapital anwenden und diese erst dann auf das Live-Konto übertragen, wenn alle Unklarheiten beseitigt sind.

Zum Testen automatisierter Strategien wird statt des Demokontos in der Regel das Backtest-Tool verwendet. Dieses erlaubt die hypothetische Anwendung des vom User erstellten Handelssystems auf eine Vielzahl von Daten aus den vergangenen Wochen und Monaten. So können deutlich mehr Ergebnisse miteinander verglichen werden, als es bei der Verwendung der aktuellen Handelskurse in Echtzeit der Fall wäre. Dennoch ist auch bei automatisierten Strategien eine Testphase mit dem Demokonto sinnvoll. So kann beispielsweise festgestellt werden, ob die gewünschten Kursmuster zuverlässig identifiziert werden und ob dann die vom User gewünschten Trades durchgeführt werden.

Gute Trader passen ihre Handelsstrategien laufend an die aktuellen Anforderungen an. Mit dem Demokonto lassen sich verschiedene Veränderungen ohne finanzielles Risiko testen und können so besser in die Praxis umgesetzt werden.

Jetzt zu XTB und Konto eröffnen!CFD Service – 77% verlieren Geld

Fazit: Das Demokonto von XTB konnte im Test überzeugen

XTB ist von den eigenen Leistungen überzeugt und möchte interessierten potenziellen Kunden einen vollständigen Einblick bieten, ohne dass diese hierfür Verpflichtungen eingehen müssen. Daher kann das Demokonto des Brokers ohne vollständige Registrierung eröffnet werden, und es ist keine Einzahlung erforderlich. Das virtuelle Guthaben in Höhe von 10.000 Euro wird den Usern von XTB kostenlos zur Verfügung gestellt und kann zum Testen der Handelsplattformen und aller Funktionen genutzt werden.

Da das virtuelle Trading zu den echten Handelskursen erfolgt, bietet das Demokonto einen realistischen Eindruck vom Handel mit dem Live-Konto. Auch die Handelsgebühren werden bei der Simulation berücksichtigt, weswegen bei der Eröffnung des Test-Accounts ausgewählt werden muss, welches Kontomodell verwendet werden soll. Außerdem muss ausgewählt werden, welche der verfügbaren Handelsplattformen für das Trading mit dem virtuellen Kapital verwendet werden soll.

Der Forex Broker Vergleich und die ausführlichen Reviews sollen unseren Lesern dabei helfen, den für sie am besten geeigneten Broker zu finden. Dennoch ist es hilfreich, wenn das Trading bei einem Anbieter vor der Kontoeröffnung unverbindlich ausprobiert werden kann. Mit seinem Demokonto erfüllt XTB diese Voraussetzungen und bietet so eine hohe Transparenz.