XTB Demokonto – Testen, trainieren und Strategien entwickeln

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 23.02.2021


Mit einem CFD Demokonto können Anleger den Handel bei einem Broker testen, ohne dafür Geld einzahlen oder ein Handelskonto eröffnet zu müssen. So haben Einsteiger die Chance, erste Erfahrungen mit CFDs zu sammeln, und zwar ohne finanzielles Risiko. XTB bietet ein solches Demokonto an.

Mit dem XTB Demokonto können interessierte Trader das Handelsangebot und die zur Verfügung stehenden Tools unverbindlich kennenlernen und testen. Wir haben den XTB Demo Account ausführlich getestet und zeigen in diesem Review, welche Möglichkeiten die User haben und wo die Grenzen der Handelssimulation liegen.

  • XTB 30 Tage lang ohne Registrierung testen
  • 10.000 Euro virtuelles Guthaben
  • Über 3.000 weltweite CFDs
  • Deutschsprachiger Kundenservice auch für User ohne Handelskonto
Jetzt zu XTB und Konto eröffnen!CFD Service – 77% verlieren Geld

Ohne Registrierung: Das Demokonto kann unverbindlich genutzt werden

Kein Trader möchte sich bei einem Broker registrieren, ohne vorher das Handelsangebot und die Konditionen genau zu kennen. Alle wichtigen Fakten können zwar über die Website von XTB aufgerufen werden. Einen noch genaueren Eindruck vom Broker bekommen die User aber, wenn sie das Trading selber ausprobieren können.

Der XTB CFD Test-Account kann ohne vollständige Registrierung eröffnet werden und ist 30 Tage lang gültig. Während dieser Zeit können die Nutzer alle Funktionen der Handelsplattformen ausprobieren. Dabei wird ein virtuelles Guthaben verwendet, das bereits auf dem Demokonto vorhanden ist. Hierbei handelt es sich nicht um reales Geld, sondern es wird quasi eine Handelssimulation durchgeführt. Die Bedingungen entsprechen dabei weitestgehend denen des Echtgeld-Accounts. Lediglich Slippage-Effekte können mit einem Demokonto nicht simuliert werden.

Der Test mit dem Demokonto bietet für die User den Vorteil, dass keine Verbindlichkeiten eingegangen werden müssen. Eine Einzahlung ist nicht erforderlich. Wird im Anschluss an die Testphase kein Handelskonto eröffnet, wird das Demokonto nach 30 Tagen automatisch geschlossen. Ist ein Nutzer zu diesem Zeitpunkt noch unentschlossen und möchte XTB noch eine Weile testen, so hilft unseren Erfahrungen nach ein Anruf beim Kundenservice. In der Regel kann die Nutzungsdauer des Demokontos problemlos verlängert werden oder es kann ein weiteres Demokonto eröffnet werden.

XTB Demokonto

Trading-Simulation: 10.000 Euro virtuelles Guthaben

Um den Broker und seine Konditionen mit dem XTB Demokonto kennenlernen zu können, erhalten die Nutzer ein virtuelles Guthaben. Dieses beträgt 10.000 Euro und wird vom Broker automatisch zur Verfügung gestellt. Dabei handelt es sich nicht um echtes Kapital, denn ein realer Gegenwert ist nicht vorhanden. Das virtuelle Guthaben kostet die Kunden zwar nichts, kann aber auch nicht ausgezahlt werden. Es dient lediglich dazu, den Handel unter realistischen Bedingungen zu simulieren. Die Nutzer können mit ihrem virtuellen Handelskapital auf alle Basiswerte spekulieren, die mit dem Echtgeldkonto gehandelt werden können. Dabei gelten die aktuellen Handelskurse. Die Gebühren werden beim Demokonto ebenfalls nicht vergessen.

Um festzulegen, nach welchen Konditionen die Gebühren berechnet werden, muss der Kunde sich bei der Eröffnung des Demokontos für eines der angebotenen Kontomodelle entscheiden. Die für diesen Kontotyp gültigen Konditionen werden dann beim Demokonto berücksichtigt. So bekommen die Nutzer einen guten Eindruck davon, welche Kosten sie beim Handel einkalkulieren müssen. Es entstehen keine echten Kosten durch den Abzug der Handelsgebühren vom virtuellem Guthaben. Das Trading mit dem Demokonto ist zu hundert Prozent gebührenfrei und beinhaltet keinerlei Verpflichtungen für den Nutzer.

Generell sollten die Nutzer beim Trainieren mit der Demoversion darauf achten, dass realistische Ordergrößen genutzt werden. Wer mit einem Handelsguthaben von deutlich weniger als 10.000 Euro handelt, sollte dies beim virtuellen Trading entsprechend berücksichtigen.

Jetzt zu XTB und Konto eröffnen!CFD Service – 77% verlieren Geld

Kundenservice: guter Support auch für Demokonto Nutzer

Auch wenn alle Funktionen der Handelsplattformen ausführlich erklärt werden, können sich bei der Nutzung des Demokontos Fragen ergeben. Diese werden unter anderem im Ausbildungsbereich des Brokers beantwortet. Die User können sich mit ihrem Anliegen zudem an den Kundenservice von XTB wenden, denn dieser steht nicht nur Inhabern eines Handelskontos zur Verfügung. Trader mit einem Demokonto werden ebenfalls kompetent und freundlich beraten.

Der Support kann auf Deutsch und in vielen weiteren Sprachen kontaktiert werden und ist auf verschiedene Arten erreichbar: per Telefon, per Mail und über den praktischen Live-Chat.

Somit werden die User bei der Verwendung des Demokontos umfassend unterstützt und haben stets einen kompetenten Ansprechpartner zur Verfügung. Wenn eine Verlängerung der Testphase gewünscht ist, stellt dies unseren Erfahrungen nach kein Problem dar. In der Regel reichen die üblichen 30 Tage aber aus, um sich mit dem Handelsangebot und den Konditionen von XTB vertraut zu machen und zu entscheiden, ob der Broker den eigenen Vorstellungen entspricht.

Eröffnet ein Trader ein Handelskonto, so kann er das Demokonto ohne zeitliche Begrenzung nutzen. Dies ist zum Beispiel dann hilfreich, wenn neue Handelsstrategien getestet oder bestimmte Techniken trainiert werden sollen.

Bei der Eröffnung eines Handelskontos können die Kunden sich bei Bedarf ebenfalls durch den Kundenservice unterstützen lassen. Dies ist in den meisten Fällen aber gar nicht nötig, da im Registrierungsformular alle erforderlichen Schritte ausführlich erklärt werden.

XTB Demokonto

Wie realistisch ist der Handel mit dem XTB Demokonto?

Ziel des Demokontos ist es, den Handel möglichst realistisch zu simulieren. So sollen die User einen genauen Eindruck vom Trading bei XTB erhalten und mit dem Demokonto effektiv trainieren können.

Beim Handel mit dem XTB CFD Demokonto werden die Kurse verwendet, die für das Live-Trading gelten. Kleinanleger bemerken somit normalerweise keinen Unterschied im Vergleich zum Trading mit dem regulären Handelskonto. Lediglich beim Handel mit hohen Beträgen wäre ein Unterschied zu bemerken, da dieser bei der Verwendung von realem Kapital eine Auswirkung auf den Markt hätte und die Preise für zukünftige Trades mit demselben Basiswert beeinflussen könnte. Dies ist beim Demokonto natürlich nicht der Fall, da hier keine echten Trades durchgeführt werden. Dieser Unterschied ist in der Praxis allerdings nicht relevant.

Slippage-Effekte können mit einem Demokonto nicht simuliert werden. Auch dies spielt aber eine eher untergeordnete Rolle. Wichtig ist vor allem, dass die echten Handelskurse eingeblendet und die Gebühren des Brokers berücksichtigt werden, die beim realen Trading anfallen würden. Diese Faktoren wurden beim XTB Demokonto berücksichtigt, sodass beim Umstieg auf ein Echtgeldkonto keine wesentlichen Veränderungen beachtet werden müssen.

Die Tatsache, dass erfahrene Trader das Demokonto regelmäßig verwenden, zeigt ebenfalls, dass es sich um eine realistische Simulation der Bedingungen bei XTB handelt. So werden mithilfe des Demokontos beispielsweise neue Handelsstrategien entwickelt oder bestehende Handelssysteme optimiert. Für die Einrichtung und Individualisierung der Handelsplattform wird der Demo-Account ebenfalls häufig verwendet.

Jetzt zu XTB und Konto eröffnen!CFD Service – 77% verlieren Geld

Trainieren: Trading mit dem XTB Demokonto erlernen

Das Demokonto ist nicht nur gut geeignet, um XTB ausführlich kennenzulernen. Auch die Verbesserung der eigenen Fähigkeiten kann durch die Nutzung der Handelssimulation unterstützt werden:

  • Einsteiger können sich mit den Grundlagen des CFD-Handels vertraut machen.
  • Lerninhalte aus dem umfangreichen Bildungsbereich können mit dem XTB Demo Account risikofrei umgesetzt werden.
  • Die User können neue Tools in ihre Strategie integrieren und den Umgang mit der Handelssimulation trainieren.
  • In Webinaren vorgestellte Strategien können selber ausprobiert werden, ohne dass dafür eine Investition erforderlich ist.

Nicht nur Einsteiger profitieren von den guten Trainingsmöglichkeiten bei XTB. Selbst erfahrene Trader sollten regelmäßig ihr Wissen erweitern, ihr bisheriges Handelsverhalten analysieren und eine Trainings-Session einlegen. So können sie sich stetig weiterentwickeln und verbessern. Auch im Hinblick auf den Fortschritt sollte das Training nicht vernachlässigt werden: Der CFD-Handel entwickelt sich ständig weiter und die Anforderungen an die Händler steigen. Es sind immer wieder neue Tools verfügbar, die es sinnvoll in das eigene Trading zu integrieren gilt. Dies sollte nicht im laufenden Trading erfolgen, da Veränderungen zu Fehlern führen können. Erst wenn die Anwendung neuer Methoden sicher beherrscht wird, sollte eigenes Kapital zum Einsatz kommen.

Inhaber eines Handelskontos können das Demokonto bei XTB über die üblichen 30 Tage hinaus nutzen. Dadurch können auch langjährige Kunden des Brokers immer wieder mit der Handelssimulation trainieren.

XTB Demokonto

Strategien entwickeln mit dem XTB Demokonto

Beim CFD-Handel können die Trader eine Vielzahl unterschiedlicher Analysemethoden und Strategien anwenden. Einsteiger sollten sich zunächst auf einfache Handelsstrategien beschränken und diese mit dem XTB CFD Demokonto trainieren, bis sie sicher beherrscht werden.

Fortgeschrittene Trader nutzen dagegen häufig komplexere Handelsstrategien und entwickeln eigene Vorgehensweisen beim Trading. Dabei sollte immer beachtet werden, dass nicht jede Strategie für jede Art von CFD geeignet ist. Um die eigene Strategie für verschiedene Basiswerte zu testen und sie für die Nutzung bei bestimmten Basiswerten zu modifizieren, bietet sich das Demokonto an. Dabei sollte allerdings beachtet werden, dass kurzfristige Handelsergebnisse nicht besonders aussagekräftig sind, da durch die zahlreichen unberechenbaren Faktoren eine hohe Varianz vorhanden ist. Es sind etliche Daten erforderlich, um überhaupt Prognosen über die Effektivität der Strategie machen zu können. Auch hier sind die Ergebnisse der Vergangenheit aber keine Garantie, dass die Strategie in Zukunft ebenfalls erfolgreich sein wird.

Viele Trader automatisieren die von ihnen entwickelten Handelsstrategien mit sogenannten Expert Advisors. Damit können Positionen automatisch eröffnet und geschlossen werden, wenn die vorher festgelegten Parameter erfüllt sind. Auch automatisierte Handelsstrategien können mit dem XTB CFD Testaccount ausprobiert werden. Allerdings ist hierfür das ebenfalls bei XTB nutzbare Backtest-Tool besser geeignet. Damit kann das erstellte Handelssystem auf die Kursdaten der Vergangenheit angewendet werden. Dadurch können die User ein Vielfaches der über das Demokonto generierbaren Datenmenge in kurzer Zeit erhalten.

Jetzt zu XTB und Konto eröffnen!CFD Service – 77% verlieren Geld

Eine gute Kombination: Webinare und das XTB Demokonto

XTB bietet regelmäßig Webinare mit erfolgreichen Tradern und Finanzexperten an, bei denen sich die Teilnehmer aktiv über den Chat einbringen und so den Verlauf mitgestalten können.

Die Teilnahme ist für Kunden des Brokers kostenlos. Somit haben die Trader regelmäßig die Möglichkeit, erfahrenen Profis beim Handel über die Schulter zu schauen und viele Anregungen für die Gestaltung der eigenen Handelsstrategie zu erhalten.

Werden die neu erlernten Methoden im Anschluss an das Webinar direkt mit dem eigenem Kapital umgesetzt, so besteht die Gefahr, dass diese noch nicht ausreichend beherrscht werden. Dadurch können Fehler passieren, die eine ungünstige Auswirkung auf den Erwartungswert des Traders haben. Um dies zu vermeiden, nutzen viele Kunden von XTB das Demokonto des Brokers, um die Webinare nachzubereiten. Dadurch ergeben sich gleich mehrere Vorteile, die sich langfristig günstig auf die Fähigkeiten des Users auswirken können:

  • Typische „Anfänger-Fehler“ kosten kein reales Geld.
  • Neue Strategien können ohne finanzielles Risiko selbst angewendet werden.
  • Die eigene Strategie kann beibehalten werden, während der Trader trotzdem weitere Ansätze ausprobieren kann.
  • Beim Demokonto sind realistische Bedingungen vorhanden, sodass die neu erlernten Inhalte bei Bedarf mit dem Live-Konto angewendet werden können.

Um mit dem Demokonto regelmäßig Webinare nachbereiten zu können, haben die Kunden von XTB die Möglichkeit, die 30-tägige Nutzungsdauer über eine Anfrage beim Support zu verlängern. Alternativ kann einfach ein neues Demokonto eröffnet werden.

XTB Demokonto

XTB Demokonto eröffnen: So funktioniert es

Die Eröffnung eines Demokontos geht schnell, denn es sind nur wenige Angaben erforderlich. Über den entsprechenden Button können die Besucher der Website die Anmeldung starten. Nun müssen sie nur noch ihre E-Mail-Adresse angeben und die allgemeinen Geschäftsbedingungen bestätigen. Dann sind noch folgende Daten anzugeben:

  • Vor- und Nachname
  • Mobilfunknummer
  • Gewünschte Handelsplattform
  • Kontotyp, der mit dem XTB Demo Account simuliert werden soll

Außerdem muss ein Passwort ausgewählt werden, mit dem der User sich später jederzeit in sein Demokonto einloggen kann. Dieses muss aus Sicherheitsgründen mindestens acht Zeichen lang sein und mindestens einen Großbuchstaben und eine Zahl enthalten.

Direkt nach dem Absenden der Anmeldung erhält der Nutzer eine Mail und kann sich nun mit seinen Zugangsdaten in seinen Account einloggen. Das virtuelle Guthaben in Höhe von 10.000 Euro ist bereits auf dem Demokonto vorhanden, sodass direkt die ersten Trades simuliert werden können. Hierfür stehen alle bei XTB handelbaren CFDs zur Verfügung. Alle Handelskurse werden angezeigt, und die entsprechenden Charts können über die Handelsplattform aufgerufen werden.

Eine Kündigung des Demokontos ist nicht erforderlich, es wird nach 30 Tagen automatisch deaktiviert. Kunden mit einem Handelskonto können das Demokonto von XTB auch dauerhaft nutzen und haben so die Möglichkeit, regelmäßig mit virtuellem Guthaben zu trainieren und neue Funktionen zunächst ohne finanzielles Risiko zu testen.

Das Demokonto kann ebenso mit dem Handy verwendet werden. Die XTB Trading App kann zu diesem Zweck kostenlos für iOS oder Android heruntergeladen werden.

Jetzt zu XTB und Konto eröffnen!CFD Service – 77% verlieren Geld

Die eigenen Fähigkeiten im XTB Demokonto bewerten

Beim Training mit dem XTB Demokonto ist es wichtig, die Handelsergebnisse richtig interpretieren zu können. Wird beim Handel mit virtuellem Guthaben ein Gewinn erzielt, so bedeutet dies nicht zwangsläufig, dass der User die richtigen Entscheidungen getroffen hat. Andersherum gilt das Gleiche: Ein Verlust ist nicht immer auf Fehler des Traders zurückzuführen, sondern kann durch andere Faktoren entstanden sein.

Selbst die besten Trader müssen regelmäßig Verluste hinnehmen, denn der CFD-Handel ist mit einer hohen Varianz verbunden, der durch ein gutes Risikomanagement begegnet werden sollte.

Ziel eines guten Traders ist es daher nicht, jeden Tag einen Gewinn zu erwirtschaften, denn dies wäre unrealistisch. Vielmehr ist es wichtig, dass langfristig die Gewinne höher als die Verluste ausfallen. Um dies zu erreichen, möchten die Anleger stets die Entscheidung mit dem besten Erwartungswert treffen. So soll sich die Varianz bei einer großen Datenmenge relativieren.

Das Handelsergebnis eines Zeitraums von wenigen Tagen sagt somit nicht viel über die Fähigkeiten eines Traders aus. Wichtiger als der Blick auf das Ergebnis ist daher das Verständnis der Kursanalyse und die reibungslose Bedienung der Handelsplattform. Einsteiger sollten sich beim Test mit dem Demokonto weder von Verlusten demotivieren noch von Gewinnen zur Überschätzung ihrer Fähigkeiten verleiten lassen.

Da für den Handel mit dem Demokonto kein Geld investiert werden muss, können die User ohne Risiko trainieren und ihr Wissen über den CFD-Handel erweitern. Beim Trading mit einem echten Handelskonto sollte immer nur Geld investiert werden, dessen Verlust kompensiert werden kann.

XTB Demokonto

Live-Konto: Wenn das XTB Demokonto überzeugen konnte

Hat ein Trader die Konditionen und das Angebot ausführlich mit dem XTB Demokonto getestet, stellt sich die Frage, ob der Broker seinen Vorstellungen entspricht. Konnte XTB im Test überzeugen, kann ein Live-Konto eröffnet werden. Nach einem ausführlichen Test mit der Demo-Version sind die Nutzer mit diesem Live-Account bereits relativ vertraut. Der größte Unterschied besteht darin, dass nun nicht mehr mit virtuellem Guthaben gehandelt wird. Stattdessen kommt echtes Kapital zum Einsatz, was natürlich mit den entsprechenden Renditechancen und Risiken verbunden ist. Daher sollten die Kunden immer nur so viel Geld in den Handel investieren, wie sie nicht anderweitig benötigen. Außerdem ist es wichtig, sich vorher Gedanken zum Risikomanagement zu machen. Während das Demokonto bei Bedarf wieder aufgeladen werden kann, steht beim realen Trading nur ein begrenzter Betrag zur Verfügung.

Für die Eröffnung eines Live-Kontos sind mehr Angaben erforderlich, als es beim Demokonto der Fall ist. Dies hat rechtliche Gründe, denn der Broker muss überprüfen, ob die angebotenen Handelsprodukte für den jeweiligen Kunden geeignet sind. Bei der Kontoeröffnung werden unter anderem Fragen zu den finanziellen Verhältnissen und den bisherigen Erfahrungen als Trader gestellt.

Außerdem ist eine Verifizierung durch den Personalausweis oder Reisepass erforderlich. Diese kann online durchgeführt werden und soll dafür sorgen, dass keine Anmeldungen unter falschem Namen möglich sind. So verhindert XTB Betrug und Geldwäsche und sorgt dafür, dass sich nur berechtigte Personen als Kunden registrieren können.

Jetzt zu XTB und Konto eröffnen!CFD Service – 77% verlieren Geld

Die XTB Demokonto Software

Die Kunden können bei der Eröffnung des Demokontos zwischen den beiden bei XTB verfügbaren Plattformen wählen. Somit steht die komplette Software auch mit einem Test-Account zur Verfügung. Direkt nach der Angabe von Name und Mobilfunknummer muss angeklickt werden, welche Plattform der User verwenden möchte:

  • xStation 5 ist die brokereigene Handelsplattform mit vielen Features.
  • MetaTrader 4 ist die weltweit am häufigsten verwendete Software.

Welche Plattform am besten geeignet ist, kann pauschal nicht gesagt werden. Diese Entscheidung muss immer individuell getroffen werden, denn unterschiedliche Kunden haben unterschiedliche Anforderungen an die Software.

Während die xStation 5 mit einer Vielzahl moderner Features und dem direkten Support durch den Broker überzeugen kann, bietet der MetaTrader 4 etliche unterschiedliche Tools und ermöglicht die Nutzung von Expert Advisors. So lassen sich Handelsstrategien automatisieren, und der User muss nicht permanent online sein, um sein Handelssystem für sich arbeiten zu lassen.

Durch den Test mit dem Demokonto können die Trader bereits vor der Eröffnung eines Live-Kontos herausfinden, welche der beiden Plattformen ihren Bedürfnissen am besten entspricht. So kann bei der Kontoeröffnung direkt die passende Software ausgewählt werden. Mit einem Demokonto kann immer nur eine Software getestet werden. Es ist aber problemlos möglich, parallel einen weiteren Demo-Account zu eröffnen, um beide Plattformen nebeneinander ausprobieren zu können. xStation 5 sowie MetaTrader sind ebenso als App verfügbar und können mit dem XTB Demokonto getestet werden.

Jetzt zu XTB und Konto eröffnen!CFD Service – 77% verlieren Geld

Fazit: Das XTB Demokonto bietet realistische Bedingungen

XTB bietet allen Interessenten ein kostenloses Demokonto an, das einen realistischen und umfassenden Eindruck von den Leistungen des Brokers vermittelt. Dies erleichtert potenziellen Kunden den CFD Broker Vergleich, denn diese können sich nicht nur auf der Website nach den Handelsmöglichkeiten erkundigen, sondern das Trading 30 Tage lang selber testen, ohne eine Einzahlung vorzunehmen.

Die Eröffnung eines Demokontos dauert keine Minute, denn es muss keine vollständige Registrierung durchgeführt werden. Auch die beim Handelskonto durch den Gesetzgeber vorgeschriebene Verifizierung entfällt, sodass die Nutzer direkt nach der Anmeldung mit der Handelssimulation beginnen können. Der Broker stellt hierfür ein virtuelles Guthaben in Höhe von 10.000 Euro zur Verfügung, das für den virtuellen Handel mit allen bei XTB verfügbaren Basiswerten genutzt werden kann.

Genau wie das echte Handelskonto kann das XTB CFD Demokonto nicht nur in Verbindung mit einem Computer verwendet werden. Dank leistungsstarker Apps ist das mobile Trading möglich, sodass die User ortsunabhängig agieren können.

Sollten beim Handel Fragen aufkommen, steht ein kompetenter Kundenservice in deutscher Sprache zur Verfügung.

Mit dem Demokonto können sich potenzielle Kunden selbst von den Qualitäten des Brokers überzeugen. Nach der Eröffnung eines Handelskontos kann es weiterhin verwendet werden und stellt eine wertvolle Hilfe bei der Weiterbildung und beim Entwickeln und Verbessern eigener Handelsstrategien dar.

Bilderquelle: shutterstock.com