Header

DEUTSCHE BANK DEPOT ERÖFFNEN 2019: INFORMIEREN SIE SICH ÜBER GEBÜHREN & DIE MÖGLICHKEIT EINER WECHSELPRÄMIE

TESTSIEGER AKTIENDEPOT
  • Keine Ordergebühren, nur Spreads
  • Keine Depotgebühren
  • Aktienhandel zu attraktiven Konditionen
WEITER ZU ETORO: www.etoro.com/de

Die Deutsche Bank zählt zu den größten und bekanntesten Banken der Welt. Dementsprechend umfangreich ist das Angebot des Konzerns auch im Rahmen des Wertpapierhandels.

Deutsche Bank Depot eröffnen – Die Deutsche Bank stellt seinen Kunden drei Depotmodelle zur Verfügung, die auf die jeweiligen Bedürfnisse der Anleger und Trader abgestimmt sind: PrivatDepot Comfort, PrivatDepot Flexibel und PrivatDepot Dynamik. Insbesondere genießen die Kunden, wenn sie ihr Deutsche Bank Depot eröffnen, besondere Vorteile. Zum einen werden sie bei sämtlichen Wertpapierfragen umfassend, unabhängig und persönlich beraten.

Zum anderen profitieren die Trader von schnellen und flexiblen Ordermöglichkeiten per Telefon, per Fax, online oder in allen Investment & FinanzCenter.

WEITER ZUR MAXBLUE: www.maxblue.de

Welche Depots gibt es?

Je nach Risiko- und Anlagetyp können die Kunden bei der deutschen Bank zwischen verschiedenen Depotmodellen wählen;

  1. Für Anleger, die selten Wertpapiere handeln und großen Wert auf geringe Depotgebühren legen, für die ist das PrivatDepot Comfort ideal.
  2. Für Trader, die regelmäßig Wertpapiere handeln und einen günstigen Depotpreis mit attraktiven Transaktionsgebühren erwarten, für die bietet sich das PrivatDepot Flexibel an. Allerdings kann dieses Depot seit Juni 2013 nicht mehr für Neuabschlüsse genutzt werden.
  3. Das PrivatDepot Dynamik richtet sich vor allem an die Trader, die häufig und mit hohen Umsätzen die Wertpapiere handeln.
  4. PrivatDepot „Junges Depot“. Dieses wird für junge Leute angeboten, die sich entweder in der Schule, in einer Ausbildung, im Studium befinden oder den Bundesfreiwilligendienst leisten und das 30. Lebensjahr nicht überschritten haben. Fällt eine notwendige Bedingung weg, wird das Depot als PrivatDepot Comfort weitergeführt.
Depot Konto

Diese Depot Modelle bietet die Deutsche Bank

Die Deutsche Bank bietet insgesamt vier unterschiedliche Gebührenmodelle, wobei das PrivatDepot Comfort und das PrivatDepot für Junge Leute ähnlich strukturiert sind und sich an Aktionäre richtet, die Aktien lange halten und wenige Transaktionen durchführen.

Wie teuer ist das Depot bei der Deutschen Bank?

Die Gebühren hängen davon ab, welches Depotmodell der Kunde wählt. Alle Depots verfügen über Mindestgebühren:

  • Mindestens 19,99 Euro im db Privat Depot Comfort, wobei die Abrechnung jährlich erfolgt.
  • Auch die Mindestsumme von 144 Euro im PrivatDepot Flexibel schlägt jährlich zu Buche.
  • 288 Euro jährlich im db PrivatDepot Dynamik. Die Abrechnung erfolgt vierteljährlich.
  • Keine Mindestgebühren im db PrivatDepot „Junges Depot“.

Bei den Transaktionspreisen zeigt sich, dass die Kontomodelle Flexibel und Dynamik zwar in den Grundkosten teurer als das Comfort-´Depot sind, ihr Vorteil jedoch bei den Orderkosten liegt, solange der Anleger den Mindestpreis von 30 Euro je Transaktion oder 20 Euro je Online-Transaktion überschreitet. Hier werden nämlich für Aktien sowohl im PrivatDepot Comfort als auch im PrivatDepot „JungesDepot“ 1,00 Prozent des Kurswertes fällig. Im PrivatDepot Flexibel sind es nur 0,70 Prozent, im PrivatDepot Dynamik hingegen 0,30 Prozent.

Die Kosten für das Depot hängen auch davon ab, welches Modell genutzt wird. Die Deutsche Bank hat verschiedene Depots mit unterschiedlichen Zielgruppen eingeführt, um sowohl Gelegenheits- als auch Vieltradern ein günstiges Depot zu bieten.

 Wechselprämie bei der Deutschen Bank

Wer sein Depot auf die Deutsche Bank überträgt, kann derzeit eine Wechselprämie von bis zu 7.500 Euro erhalten. Diese maximale Vergütung richtet sich dabei nach dem Wert des Depots. Der Bonus wird in Höhe von 0, 5 Prozent des Volumens gewährt.

Bildschirmfoto 2016-02-19 um 22.02.10

Die Deutsche Bank bietet bis zu 7.500€ Wechselprämie

Um den Bonus überhaupt in Anspruch nehmen zu können, ist ein übertragenes Depotvolumen von mindestens 25.000 Euro notwendig. Der Neukunde würde dann eine Prämie von 125 Euro erhalten. Damit die 7.500 Euro Depotwechselprämie vollständig ausgenutzt werden kann, müssten also 1,5 Millionen Euro übertragen werden. Die Bonushöhe wird sich somit für die meisten Privatanleger zwar attraktiv anhören, jedoch nur von den wenigsten in Anspruch genommen werden können.

Die Wechselprämie der Deutsche Bank winkt mit bis zu 7.500 Euro Bonusguthaben. Allerdings sind die Bedingungen vergleichsweise schwer zu erreichen und unter 25.000 Euro gewährt der Broker gar keinen Bonus.

WEITER ZUR MAXBLUE: www.maxblue.de

Vorteil: hervorragendes Beratungsangebot

Auch wenn das PrivatDepot der Deutschen Bank preislich nicht völlig überzeugen kann, wird bei Tests schnell klar, dass das Angebot durch eine andere Stärke überzeugt: Die Beratung der Deutsche Bank gilt als eine der besten Finanzberatungen auf dem Markt. Während viel Bankberater sich nicht ausreichend auf die Bedürfnisse ihrer Kunden konzentrieren, kann die Deutsche Bank in der Regel durch eine umfangreiche und kompetente Beratung glänzen.

Beratung Deutsche Bank

Beratung Deutsche Bank

So fand beispielsweise das Beratungsinstitut S.W.I. Finance heraus, dass die Deutsche Bank bei der Beratung rund um Wertpapiere alle anderen Anbieter in den Punkten Kompetenz und Service ausstechen kann. Die erhöhten Kosten können also durchaus durch gute Anlageentscheidungen auf Basis der Beratung wieder gut gemacht werden. Insgesamt konnte die Deutsche Bank im Test übrigens den zweiten Platz erzielen und musste sich dabei nur der Commerzbank geschlagen geben. Diese punktet vor allem bei der Anlageberatung mit einer gute Bedarfsanalyse und Sparprodukten.

Damit konnten beide Banken alteingesessene Konkurrenten wie die Sparkasse, Hypovereinsbank, Volksbank und Postbank auf die hinteren Ränge verweisen.

Der größte Vorteil eines Deutsche Bank Depot eröffnen, liegt in der hervorragenden Beratung, die vor allem bei der Wertpapierberatung punkten kann. Auf diese Weise verschafft sich die Deutsche Bank einen wichtigen Vorsprung vor allen anderen Brokern, sodass Einsteiger oder Privatanleger mit Beratungsbedarf kaum um ein Deutsche Bank Depot herumkommen, wenn sie keinen unabhängigen Finanzberater engagieren möchten.

Die günstige Alternative: Maxblue

Wer keine Beratung benötigt, aber dennoch bei der Deutschen Bank ein Depot eröffnen möchte, hat dabei die Möglichkeit auf den Online-Broker maxblue zurückzugreifen.

Er ist im Vergleich zu den PrivatDepot-Gebührenmodellen deutlich günstiger und kann sich dennoch durch eine umfangreiche Auswahl und für einen Direkt-Broker hervorragenden Service auszeichnen. Die Ordergebühren beginnen hier bereits bei 3,50 Euro plus 0,25 Prozent des Transaktionsvolumens. Die Mindestordergebühr beträgt 7,90 Euro, maximal fallen im Inland 39,90 Euro Gebühr an.

Maxblue verzichtet zudem auf Depotführungsgebühren und bietet Neukunden eine Wechselprämie von bis zu 2.500 Euro. Der Broker wird natürlich wie die Deutsche Bank auch durch die BaFin reguliert und lizensiert.Damit kann sich das reine Online-Angebot der Deutschen Bank durchaus auch mit der günstigen Konkurrenz preislich messen.Wehrmutstropfen sind jedoch, dass maxblue für die Änderung oder Stornierung von Orders Gebühren erhebt.

Maxblue gehört ebenfalls zu Deutsche Bank und ist im Vergleich zu PrivatDepot-Gebührenmodellen deutlich günstiger. Dafür müssen Kunden jedoch auch auf Beratung und Filialservice weitestgehend verzichten.

WEITER ZUR MAXBLUE: www.maxblue.de

Fazit:Deutsche Bank Depot eröffnen

Ein Deutsche Bank Depot eröffnen, lohnt sich vor allem aufgrund der guten Beratung, die auch unabhängige Tester überzeugen konnte und vor allem im Bereich von Wertpapieren punktet. Wer ein günstigeres Depot sucht und nicht auf die Beratung angewiesen ist, erhält bei der Tochter Maxblue deutlich günstigere Konditionen.

 

0
0
TESTSIEGER AKTIENDEPOT
  • Keine Ordergebühren, nur Spreads
  • Keine Depotgebühren
  • Aktienhandel zu attraktiven Konditionen
WEITER ZU ETORO: www.etoro.com/de

Unsere Empfehlung
zum Anbieter XTB