Header
Header

Bitcoin Cash kaufen in Deutschland – Wege und Möglichkeiten

ETORO INFORMATIONEN
  • Handel mit Kryptowährungen möglich
  • Mit 400:1 ein hoher maximaler Hebel
  • Trading-Plattform in über 20 Sprachen
Weiter zu etoro: www.etoro.com

 

Inhaltsverzeichnis
    Weiter zu eToro: www.etoro.com/de

    Was ist der Unterschied zwischen Bitcoin und Bitcoin Cash?

    Bevor es darum geht, wo man das Bitcoins Cash kaufen in Deutschland realisieren kann, soll es um die Charakteristika der Kryptowährungen gehen. So lässt sich ihre Entstehung und die Kursentwicklung vielleicht etwas besser verstehen. Das Wesen vieler Kryptowährungen ist die sogenannte Blockchain-Technologie. Das bedeutet, dass Zahlungen und Transfer anonymisiert stattfinden können. Diese Technologie bietet zudem die Möglichkeit für einen schnellen und günstigen Handel. Die gestiegene Nachfrage nach Bitcoin konnte technisch kaum noch realisiert werden. Aus diesem Grund wurde eine technisch weiterentwickelte Kryptowährung, Bitcoin Cash, ins Leben gerufen. Die Speicherkapazität wurde auf acht Megabyte erhöht und die Transaktionsgeschwindigkeit ebenso. Dennoch ist das BTC kaufen in Deutschland noch längst nicht so etabliert wie der Handel mit Bitcoin. Bei der Spaltung im August 2017 verwehrten sich die meisten Anbietern Handelsplattformen gegen BCC. Mittlerweile haben immer mehr Broker, Börsen und Marktplätze die Kryptowährung in ihr Angebot aufgenommen, sodass das Bitcoin Cash kaufen in Deutschland deutlich einfacher möglich ist.

    Fazit: Der Hauptunterschied zwischen Bitcoin und Bitcoin Cash liegt in der Transaktionsgeschwindigkeit sowie der Speicherkapazität. BCH arbeitet deutlich schneller, verfügt jedoch noch nicht über die breite Akzeptanz wie Bitcoin.

    Einfach und direkt mit Klarna bezahlen

    Einfach und direkt mit Klarna bezahlen

    BTC kaufen in Deutschland über CFD-Broker

    Immer mehr CFD-Broker bieten das Bitcoin Cash kaufen in Deutschland auf ihren Plattformen mit an. Beim Handel mit Differenzkontrakte wird lediglich auf die Kursentwicklung gesetzt. Ein Kauf der digitalen Währungseinheiten findet hingegen nicht statt. Wie kann man Bitcoins Cash in Deutschland kaufen? Zunächst ist die Auswahl des passenden Brokers vorzunehmen. Bestenfalls sollte es ein Anbieter sein, der sein Handelsangebot und die Serviceleistungen auch deutschsprachig zur Verfügung stellt. Durch die gestiegene Auswahl renommierter Broker gestaltet es sich deutlich einfacher, nun auch den CFD-Handel auf Bitcoin Cash zu realisieren. Wie sieht der Ablauf beim BCH kaufen in Deutschland aus?

    • Ist ein geeigneter CFD-Broker gefunden, wird ein Handelskonto eröffnet. Dafür steht bei allen Anbietern ein Online Formular zur Verfügung. Dessen Ausfüllen dauert meist nur kurze Zeit. Wichtige Angaben sind neben dem Namen und der Anschrift auch das Geburtsdatum oder die Bankverbindung.
    • Nachdem das Benutzerkonto beim Broker eröffnet wurde, muss die Kontokapitalisierung stattfinden. Ohne diese ist das Bitcoin Cash kaufen in Deutschland nicht möglich. Für die Einzahlung stehen verschiedene Möglichkeiten bereit. Meist sind es Skrill, MasterCard, Visa oder der Banktransfer.
    • Weist das Konto ein Guthaben auf, können Trader mit dem CFD-Handel beginnen und eine Position eröffnen. Gewinne werden aber nur dann ausgezahlt, wenn zuvor eine Verifizierung stattfand. Hierfür sind die Kopie eines Ausweisdokumentes und meist auch die Rechnung eines Versorgers notwendig.

    Fazit: Ein CFD-Broker stellt für viele Trader die erste Wahl dar, wenn es um das Bitcoin Cash kaufen in Deutschland geht. Hier wird nur wenig Kapitaleinsatz benötigt, um mit einem Investment zu beginnen. Allerdings sind CFDs spekulative Derivate, die ebenso verlustreich enden können. Immer mehr Broker öffnen sich gegenüber dem Handel mit Bitcoin Cash, sodass die Auswahl deutlich einfacher fällt als noch bei Abspaltung im August 2017.

    Weiter zu eToro: www.etoro.com/de

    Lässt sich BTC auch ohne Risiko kaufen?

    Wer zunächst Bitcoin Cash als Derivat kennenlernen möchte, kann das auch ohne Risiko tun. Viele CFD-Broker bieten ihren Tradern ein kostenloses Demokonto. Hierüber lassen sich BCC oder andere Kryptowährungen ohne den Einsatz von Echtgeld handeln. Meist sind die Demokonten zeitlich unbefristet und können sogar parallel zum kapitalisieren Account geführt werden. Mithilfe eines solchen Kontos mit „Spielgeld“ lässt sich das BCH kaufen in Deutschland ohne eigene Investments realisieren. Strategien können mithilfe des Demokontos sehr einfach ausprobiert werden, denn es droht auch beim Fehlschlagen der gewählten Strategie kein echter Geldverlust. Ein derartiges Demokonto bietet sich auch an, um sich zunächst mit dem Kursverlauf von BCH vertraut zu machen, das Erkennen von Handelssignalen zu üben. Nicht nur für Anfänger eignet sich solch ein kostenloser Account gut, sondern auch für ambitionierte Trader. Schließlich gibt es immer wieder neue Strategien und Handelsansätze, die geübt werden wollen. Nur so lässt sich der eigene Handel verbessern.

    Fazit: Mithilfe eines kostenlosen Demokontos können Trader ihren Handel verbessern. Die meisten CFD-Broker stellen mittlerweile derartige Konten mit virtuellem Guthaben zur Verfügung. Damit können nicht nur Anfänger, sondern auch ambitionierte Trader ihren Handel optimieren.

    eToro professional Trader Club

    seien Sie Mitglied im eToro Professional Trader Club

    Wie erkenne ich einen seriösen CFD-Broker?

    Viele Investoren tun sich bei der Auswahl des passenden CFD-Brokers etwas schwer. Woran lässt sich ein guter Anbieter erkennen? In den Vergleichen gibt es verschiedene Kriterien, aber zu den wichtigsten zählt wohl die Regulierung. Ein guter CFD-Broker sollte stets über eine ausgewiesene Handelslizenz verfügen. Ausgestellt werden diese Papiere von unterschiedlichen Aufsichtsbehörden. Zu den renommiertesten Lizenzen gehören die Papiere der Aufsichtsbehörden aus Großbritannien, Zypern oder auf Malta. Einige Broker sind auch bei der deutschen Finanzaufsichtsbehörde, der BaFin, registriert. Ein weiteres Indiz für einen seriösen Anbieter sind zudem die Einlagensicherung sowie die Serviceleistungen. Bestenfalls sollten Letztere auch in deutscher Sprache deutsche Kunden verfügbar sein.

    Fazit: Ein seriöser CFD-Broker lässt sich beispielsweise über einen Vergleich gut finden. Das Bitcoin Cash kaufen in Deutschland sollte über einen Broker mit renommierten Lizenz (beispielsweise auf Malta oder Zypern) realisiert werden. Ein wichtiges Indiz für die Seriosität eines Anbieters sind auch die Einlagensicherung und die angebotenen Serviceleistungen.

    Weiter zu eToro: www.etoro.com/de

    BTC kaufen in Deutschland auf Marktplätzen oder an Börsen

    Als Alternative zum CFD-Broker ist das BCH kaufen in Deutschland auch über einen Marktplatz oder an Börsen möglich. Wo genau liegen die Unterschiede? Bei derartigen Anbietern geht es nicht um die Partizipation bei der Kursentwicklung, sondern um den realen Kauf der digitalen Währungseinheiten. Bitcoin Cash soll als Währung erworben und auch gespeichert werden. Hierfür ist eine digitale Geldbörse, auch Wallet genannt, nötig. Um die Kryptowährung zu kaufen, ist meist ein höherer Kapitalaufwand erforderlich. Zudem handelt es sich dabei nicht um kurzfristige Investments, sondern BCC wird häufig für einen längeren Zeitraum gespeichert und erst später wieder veräußert. Natürlich kann Bitcoin Cash auch zum Tauschen anderer Kryptowährungen eingesetzt werden. Wie gestaltet sich der Ablauf bei einem Kauf an einer Börse oder auf einem Marktplatz? Für beide Varianten müssen sich die Trader zunächst auf der jeweiligen Plattform anmelden und die Kontokapitalisierung vornehmen. Erst dann kann der Kauf von Bitcoin Cash stattfinden. An Börsen funktioniert das deutlich einfacher als auf Marktplätzen. Hier stellt der Trader sein gewünschtes Gesuch ein und die Börse sucht automatisch nach dem passenden Angebot, wickelt die Transaktionen vollautomatisch ab und überträgt digitale Währungseinheiten in die Wallet. Etwas aufwendiger ist das Vorgehen auf dem Marktplatz. Vergleichbar ist dieses Prinzip in etwa mit der Internetauktionsplattform eBay. Hier suchen die Trader eigenständig nach den passenden Angeboten und wickeln die Transaktionen ebenfalls in eigener Regie ab. Der Marktplatz dient lediglich als Plattform, um Angebot und Nachfrage zusammenzubringen. Durch den erhöhten Serviceaufwand sind die Gebühren an der Börse etwas höher als auf dem Marktplatz. Wer also Kosten sparen möchte, sollte den Handel mit Bitcoin Cash auf einem Marktplatz präferieren.

    Fazit: Das BC kaufen in Deutschland ist auch an Börsen oder auf Marktplätzen möglich. Hier wird die Kryptowährung tatsächlich erworben und in einer virtuellen Geldbörse gespeichert. Nahezu automatisiert findet der Handel an einer Börse statt. Diese Serviceleistungen sind allerdings auch preisintensiver als auf einem Marktplatz.

    eToro Social Trading

    Teilen Sie Ihr Wissen und verdienen sie daran. Werden Sie Popular Investor

    Zahlungsmöglichkeiten, um BTC zu kaufen

    Das Kaufen der Kryptowährung kann immer erst nach einer Kontokapitalisierung erfolgen. Die Ausnahme bilden natürlich Demokonten, die mit einem virtuellen Guthaben arbeiten. Wie lässt sich eine Kontokapitalisierung am besten durchführen? Die meisten Broker, Börsen oder Marktplätze arbeiten mit renommierten Zahlungsanbietern zusammen. Dazu gehören beispielsweise PayPal, die Kreditkartenzahlung, Skrill, Neteller oder der konventionelle Banktransfer. Wo liegen die Unterschiede und die Vorteile? Vor allem PayPal ist für die Trader eine sichere Zahlungsmöglichkeit und findet online statt. Der gewünschte Betrag steht sofort zum Handeln zur Verfügung. Alles, was Trader dafür benötigen, ist ein eigener PayPal-Account. Die Kosten der PayPal-Nutzung sind im Vergleich zu anderen Zahlungsmöglichkeiten oftmals deutlich geringer. Wie sieht es bei den Kreditkarten aus? Angeboten werden hier vor allem Visa und MasterCard. Die Transfers finden schnell online statt, aber es gibt Unterschiede bei den Kosten. Einige Kreditkarteninstitute erheben aufgrund von Währungsumrechnung oder der Nutzung der Karte Gebühren. Zudem sind viele Kreditkarten limitiert. Wer also größere Investitionen tätigt, sollte zunächst auf sein Kartenlimit achten. Eine gängige und gute Wahl für zahlreiche Trader sind die elektronischen Geldbörsen Skrill und Neteller. Die Zahlungen werden ebenfalls online realisiert. Ein weiterer Vorteil: Es bestehen kaum Limits. Auch hinsichtlich der Kosten stellen Neteller und Skrill eine gute Wahl dar, denn es fallen kaum Transaktionsgebühren an. Eine weitere Möglichkeit für die Kontokapitalisierung ist auch die konventionelle Banküberweisung. Diese kann aber, in Abhängigkeit vom Kreditinstitut, bis zu vier Werktage dauern. Außerdem können zusätzliche Kosten – erhoben durch die Kreditinstitute – entstehen. Was für den Banktransfer spricht: Es gibt kaum Limits nach oben.

    Fazit: Für die Kontokapitalisierung stehen bei den Anbietern verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl. Zu den Gängigsten gehören beispielsweise PayPal, die Zahlung per Kreditkarte, der Banktransfer oder Skrill sowie Neteller. Am schnellsten erfolgt der Transfer erfahrungsgemäß über die elektronischen Geldbörsen: PayPal, Neteller sowie Skrill.

    Weiter zu eToro: www.etoro.com/de

    Lohnt sich das Investment in Bitcoin Cash – ein Blick auf den Kurs und seine Entwicklung

    Viele Anleger beschäftigen sich vor der Frage „Wie kann man Bitcoins Cash in Deutschland kaufen?“ zunächst mit dem Potenzial der neuen Kryptowährung. Wie genau sie das eigentlich aus? Der Blick auf die Marktkapitalisierung zeigt, dass sich innerhalb von kürzester Zeit ein Anstieg von 10 Milliarden USD auf über 31 Milliarden USD einstellte. Im selben Zeitraum (betrachtet wird November 2017) fiel die Marktkapitalisierung von Bitcoin auf 105 Milliarden USD (von ehemals 124 Milliarden USD). Wie Bitcoin auch, präsentiert sich der Kurs von Bitcoin Cash als äußerst volatil, legte am 9. Dezember sogar eine echte Rally mit einem Kursanstieg bis auf 1.798 EUR von 538 EUR hin. Trotz solcher Zahlen liegt BTC noch immer hinter Bitcoin. Bitcoin dient nach wie vor als Leitwährung unter den Kryptowährungen und ein Ende dessen ist bislang noch nicht in Sicht. Dennoch kann Bitcoin Cash vor allem wegen der technischen Stagnation von Bitcoin deutlich aufholen.

    Fazit: Das BCH kaufen in Deutschland kann für Trader interessant sein, denn immer wieder gibt es echte Kurs-Rallys der neuen Kryptowährung. Im Dezember beispielsweise kletterte der Kurs innerhalb von kürzester Zeit um mehr als 1.000 EUR. trotz aller Euphorie sollten Trader darauf achten, dass auch der BCC Kurs äußerst volatil ist. Bislang schaffte es Bitcoin Cash aber nicht, Bitcoin als Leitwährung abzulösen.

    Fazit: Bitcoin Cash kaufen in Deutschland ist bei vielen Anbietern einfach möglich

    Anleger, die sich für den Kauf von BCC entscheiden, haben dazu viele Möglichkeiten. Immer mehr Broker bieten das Bitcoin Cash kaufen in Deutschland beim Handel mit Differenzkontrakten. Der Vorteil hierbei sind der geringe Kapitaleinsatz sowie die kurzfristige Laufzeit. Dennoch gelten CFDs als spekulative Derivate, sodass auch mit einem erhöhten Verlustrisiko zu rechnen ist. Wer hingegen nicht auf die Kursentwicklung spekulieren, sondern die Kryptowährung real besitzen möchte, kann diese ebenfalls kaufen. Hierfür stehen Börsen und Marktplätze zur Verfügung. Für den Kauf der digitalen Währungseinheiten ist eine Wallet nötig, um die Kryptowährung zu speichern. Später kann hierüber auch wieder veräußert oder diese im Tausch gegen andere Kryptowährungen eingesetzt werden. Generell funktioniert das BCH kaufen in Deutschland einfach online über den gewünschten Anbieter. Trader sollten lediglich darauf achten, dass dieser mit einer Lizenz ausgestattet ist, um die rechtliche Grundlage für einen seriösen Handel zu schaffen.

    Weiter zu eToro: www.etoro.com/de

     

    0
    0

    65% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.