Header
Header

Volksbank Depot Kosten 2018: Diese Gebühren werden bei der Nutzung des Depots fällig

anbieterbox_depot_volksbank

Viele Privatanleger haben ihre ersten Schritte an der Börse mit Hilfe der Volksbank getätigt. Als einer der am weitesten in Deutschland verbreitete Bankenverband haben viele sogar ihr erstes Sparbuch oder Girokonto geführt. Die meisten Anleger vertrauen der Volksbank als Anbieter und wollen deswegen auch das Online-Depot bei der Volksbank führen. Hinsichtlich der Preisvorteile von Direktbanken stellt sich jedoch die Frage, ob sich ein Depot bei der Volksbank preislich lohnen kann.


WEITER ZUR VOLKSBANK: www.vr.de

Welche Gebühren werden bei der Depoteröffnung fällig?

EinlagensicherungÜblicherweise fallen bei der Depoteröffnung keine Bearbeitungsgebühren oder andere Zusatzkosten an. Allerdings können die einzelnen Filialen ihren Freiraum bei der Gebührengestaltung nutzen, sodass es in Einzelfällen doch zu Mehrkosten kommen kann. Allerdings informieren die jeweiligen Banken dann die Kunden in einem Beratungsgespräch über ihre Gebühren.

Für das Online-Depot sind die Gebührenmodelle jedoch überall die gleichen. Die Volksbank erhebt hier nicht nur keine Gebühren bei der Eröffnung, sondern versucht auch, Wechsler mit umfangreichen Service zu überzeugen. Wer mit seinem Depot zur Volksbank umziehen möchte, kann mit der Volksbank Raiffeisenbank vor Ort einen Umzugsservice vereinbaren, der die gesamte Abwicklung inklusive der Schließung des alten Depots übernimmt.

Allerdings verzichtet die Volksbank darauf, ihren Kunden ein besonderes Bonusangebot zu machen. Dies liegt sicherlich auch daran, dass sie aufgrund der weiten Verbreitung der Filialen bekannt ist und zu vielen Kunden ein enges Vertrauensverhältnis aufbauen konnte. Deswegen bevorzugen viele Kunden von vornherein ein Volksbank-Depot über die Angebote von anderen Brokern, auch wenn diese oftmals günstiger sind.

Die Volksbank verlangt in der Regel keine Gebühren bei der Depoteröffnung sondern versucht im Gegenteil sogar den Wechsel für den Kunden so angenehm wie möglich zu gestalten. Allerdings belohnt die Volksbank die Wechselfreude ihrer Kunden nicht wie viele andere Anbieter mit einem besonderen Bonus.

Welche Gebühren erhebt die Volksbank?

Grundsätzlich ist die Struktur der Volksbank Depot Kosten denkbar einfach. Dabei muss man aber zwischen Direktdepot und Mehrwertdepot unterscheiden. Kosten vom Mehrwertdepot Beratungwerden aber lediglich beim Börsenkommissionsgeschäft im Inland und Ausland mit einem Wert von 0,5% oder 0,65% vom Kurswert anders berechnet. Das Mehrwertdepot wird von anderen Volksbanken auch als „Beratungsdepot“ bezeichnet. Ansonsten kann einfach festgehalten werden, dass beim Börsenkommissionsgeschäft Inland 15 € zzgl. Abwicklungsentgeld und fremder Spesen anfallen. Beim Börsenkommisionsgeschäft Ausland fallen 50 € je Order an zzgl. Fremder Spesen. Der Kostensatz beim An- und Verkauf von Bezugsrechten liegt bei konstant 5€ je Order.

Die Depotgebühr liegt bei 3,57 € je Depot pro Monat. Damit ist die Volksbank einer der wenigen Anbieter, die noch eine Depotführungsgebühr erhebt. Die meisten Broker verzichten hierauf inzwischen. Wer keine Wertpapiere mehr im Depot führt und sie auch nicht wieder anschaffen möchte, sollte also dringend darauf achten, das Depot zu kündigen.

Volksbank Broker

Die Kostenstruktur der Volksbank ist übersichtlich gehalten

Allerdings ist davon auszugehen, dass die Volksbank guten Bestandskunden oder Neukunden mit ausreichendem Depotvolumen auf Nachfrage die Möglichkeit bietet, auf Volksbank Depot Kosten zu verzichten. Kunden sollten also in jedem Fall ihren Berater kontaktieren und herausfinden, ob sie hier nicht etwas an unnötigen Gebühren sparen können.

Bei dieser einfachen Kostenstruktur ist es ein leichtes den Überblick zu behalten und somit nicht in eine Kostenfalle zu rutschen. Natürlich besteht die Möglichkeit sich vor Ort kompetent beraten zu lassen und gemeinsam mit Ihrem Berater einen Investmentplan aufzustellen. Dies ist sogar empfehlenswert, weil es hinsichtlich der Gebührenstruktur bei den einzelnen Filialen zu leichten Abweichungen kommen kann.

Die Gebührenstruktur der Volksbank unterscheidet sich selbst zwischen Beratungs- und Online-Depot nur geringfügig. Da das Volksbank-Depot nicht das günstigste Online-Depot auf dem Markt ist, sind vor allem die Mehrwertdepots interessant, die eine zusätzliche Beratung bieten.

WEITER ZUR VOLKSBANK: www.vr.de

Was bietet das Depot der Volksbank?

GebuehrenEin maßgeblicher Unterschied besteht hinsichtlich des Serviceangebotes des Mehrwertdepots und des Onlinedepots. Das Mehrwertdepot ermöglicht es, die Beratung der Volksbank in Anspruch zu nehmen. Die Volksbank bietet für verschiedene Zielgruppen in unterschiedliche Lebenssituationen maßgeschneiderte Beratungsangebote an.

Beide Depotarten können jedoch mit interessanten Vorteilen punkten. So sichert die Volksbank alle Transaktionen durch ein PIN-TAN-Verfahren mit verschlüsselter Übertragung an. Darüber hinaus integriert die Volksbank in ihrer Depotsoftware Börseninformationen und verschiedenen Analyse-Instrumente, die die Anlage-Entscheidung verfeinern soll. Auch Optionsschein- und Renditerechner können bei wichtigen Entscheidungen helfen.

Vorteile Volksbank

Das bietet die Volksbank

 

Als Anlageprodukte steht die herkömmliche Auswahl aus Finanzprodukten bereit, die an internationalen und nationalen Börsenplätzen gehandelt werden können.

Das Volksbank Depot zeichnet sich durch ein umfangreiches Angebot aus. Zudem legt der Bankenverbund großen Wert auf die Sicherheit des Depots und bietet seinen Kunden deswegen optional die Nutzung eines TAN-Verfahrens an.

Ist die Software des Volksbankdepots kostenpflichtig?

Das Depot der Volksbank funktioniert mit der Software VR-ProfiBroker. Hierfür ist allerdings kein zusätzlicher Download notwendig. Stattdessen lässt sich die Software über den Browser abrufen und unkompliziert nutzen.

Die Volksbank ist dabei vor allem auf die gute Interaktionsfähigkeit und den hohen Bedienkomfort stolz. Damit Kunden schnell auf aktuelle Ereignisse reagieren können, ist die Orderfunktion von verschiedenen Orten aufrufbar. Eine Software-Installation ist zu keinem Zeitpunkt notwendig, lediglich ein optionaler TAN-Generator ist als zusätzliches Hilfsmittelt sinnvoll.

Die Software für das Volksbank Depot kann dabei völlig kostenfrei genutzt werden und verursacht keinerlei  Zusatzkosten.

Die Software für das Volksbank Depot muss nicht heruntergeladen werden und verursacht keine Zusatzkosten.

Wie schneidet das Volksbankdepot im Vergleich ab?

Im Vergleich mit den Angeboten von Direktbanken müssen Kunden der Volksbank mit deutlich höheren Kosten rechnen. Gerade Vieltrader können den Unterschied im Vergleich zu DemoFlatrate-Anbietern deutlich spüren.

Dies ist jedoch durchaus üblich bei Filialbanken. Dafür haben die Kunden der Volksbank die Möglichkeit, eine umfangreiche genossenschaftliche Beratung in Anspruch zu nehmen, die in der Qualität natürlich auch vom einzelnen Mitarbeiter abhängt.

Grundsätzlich gilt der Beratungsservice jedoch als empfehlenswert und ist vor allem für Einsteiger ein guter Orientierungspunkt. Viele Kunden schätzen zudem die Möglichkeit, einen Ansprechpartner vor Ort aufsuchen zu können.

Börsenplätte Volksbank

Die Volksbank bietet nationale und internationale Börsenplätze an

Dass die Volksbank Depot Kosten höher sind als die Kampfangebote von Discount-Brokern liegt auch daran, dass das Serviceangebot vor allem hinsichtlich der Beratung umfangreicher ist. Ob dies den Preisunterschied rechtfertigt, muss jeder Anleger selbst entscheiden. Gerade bei langfristig investieren Aktionären können die Mehrkosten jedoch trotzdem die Vorteile wettmachen.

Das Volksbank Depot zählt nicht zu den günstigsten Angeboten, dafür erhalten Privatanleger im Rahmen des Beratungsdepots eine häufig gute Beratung.

Fazit: Volksbank Depot Kosten

Die Gebührenstruktur beim Volksbank Depot ist sehr übersichtlich, sodass Kunden keine Angst davor haben müssen, auf versteckte Volksbank Depot Kosten zu treffen. Dennoch sollten sich Neukunden von ihrem Berater über alle Kosten aufklären lassen.

anbieterbox_depot_volksbank

13
18

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.