Rürup Rente Test – Meinungen zur Bedeutung der privaten Altersvorsorge mit Förderung!

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 20.03.2021


Die staatliche Altersvorsorge wird immer weniger. Wer heute 30 oder 40 Jahre alt ist, kann sich nicht sicher sein, ob er mit der staatlichen Altersvorsorge im Alter noch seinen guten Lebensstandard fortführen kann. Aus diesem Grund gewinnt die private Altersvorsorge immer mehr an Bedeutung. Die Rürup Rente unterscheidet sich von der klassischen privaten Altersvorsorge und eignet sich vor allem für Selbstständige und Angestellte mit hohem Einkommen, um die Versicherungslücke zu schließen. Die mittlerweile zahlreichen Anbieter unterscheiden sich in ihren Konditionen. Mit dem Rürup Rente Test können Sie sich über die verschiedenen Anbieter informieren und erfahren, wer empfehlenswert ist.

Jetzt zum Testsieger Auxmoney!

Rürup Rente Test – Informationen über die verschiedenen Anbieter

Seit 2005 wird die Rürup Rente angeboten. Der richtige Name für diese Form der Altersvorsorge lautet Basisrente. Benannt wurde diese Altersvorsorge nach dem Ökonomen Bert Rürup. Sie eignet sich für alle, für die eine Riester-Rente nicht in Frage kommt. Grundsätzlich kann ein Vertrag über die Rürup-Rente von jedem abgeschlossen werden, doch Vorteile bietet sie in erster Linie für Selbstständige und für Angestellte mit einem hohen Einkommen. Seitdem diese Altersvorsorge herausgebracht wurde, ist die Zahl der Anbieter deutlich gestiegen.

Möchten Sie einen Vertrag über die Rürup-Rente abschließen, ist es nicht so einfach, den richtigen Anbieter zu finden. Die einzelnen Anbieter unterscheiden sich stark in ihren Konditionen. Welcher Anbieter ist tatsächlich zu empfehlen und von welchen Anbietern sollten Sie eher Abstand nehmen? Die Antwort auf diese Frage erhalten Sie im kostenlosen Rürup Rente Test. Er informiert über die Konditionen und zeigt Ihnen, welche Anbieter empfehlenswert sind. Ein wichtiges Kriterium sind dabei die Kosten für den Abschluss dieser Rentenversicherung. Sie wirken sich entscheidend auf die Rente aus, die Ihnen in der Auszahlungsphase gezahlt wird.

Darüber hinaus kommt es darauf an, welche Anlageformen angeboten werden. Das unterscheidet sich stark bei den einzelnen Anbietern. Weiterhin kommt es auf Transparenz und einen guten Service an. Ein weiteres Kriterium, vor allem für Selbstständige, ist die Transparenz bei der Vertragsgestaltung. Damit Sie in der Auszahlungsphase keine Enttäuschung erleben, sollten Sie sich bereits vor dem Vertragsabschluss umfassend im Rürup Rente Test informieren.

 

Rürup Rente Test

 

Die Rürup Rente und ihre Merkmale

Die Riester-Rente kann nur von rentenversicherungspflichtigen Personen abgeschlossen werden, die uneingeschränkt steuerpflichtig sind. Sie wird durch staatliche Zulagen gefördert und kann als Sonderausgabe steuerlich abgesetzt werden. Alle, die nicht die Voraussetzungen für die Riester-Rente erfüllen, können die Rürup-Rente als Altersvorsorge abschließen. Sie ist eine Form der privaten Altersvorsorge, doch aufgrund ihrer Besonderheiten unterscheidet sie sich von der klassischen privaten Altersvorsorge. Die Basisrente kann als Ergänzung zur gesetzlichen Altersrente und zur betrieblichen Altersvorsorge abgeschlossen werden.

Selbstständige, die nicht von einer betrieblichen Altersvorsorge profitieren und auch nicht gesetzlich rentenversicherungspflichtig sind, können die Rürup-Rente allein oder zusammen mit einer anderen privaten Rentenversicherung abschließen. Diese Form der Altersvorsorge eignet sich jedoch auch für Angestellte mit hohem Einkommen. Sie ist durch

  • Steuervorteile für Selbstständige und Angestellte mit hohem Einkommen
  • monatliche Auszahlung der Rente bis an das Lebensende
  • Auszahlung frühestens ab dem vollendeten 62. Lebensjahr
  • Wahlmöglichkeit zwischen klassischer und fondsgebundener Rentenversicherung
  • Sicherheit bei Pfändungen und bei langer Arbeitslosigkeit
    gekennzeichnet.

Alle diese Merkmale erscheinen vorteilhaft. Die Basisrente hat jedoch nicht nur Vorteile. Damit Sie tatsächlich alle Vorteile dieser Basisrente ausschöpfen können und die Nachteile nur gering ausfallen, sollten Sie sich den Rürup Rente Test anschauen. Es gibt keinen Anbieter, der grundsätzlich zu empfehlen ist. Welcher Anbieter und welcher Tarif für Sie geeignet ist, hängt von Ihrem konkreten Fall ab. Das Eintrittsalter, die Art des Beschäftigungsverhältnisses und die persönliche Situation, ob Sie beispielsweise Hinterbliebene absichern möchten, spielen eine Rolle.

Jetzt zum Testsieger Auxmoney!

Rürup Rente Test – Was macht einen guten Vertrag aus?

Da ein Vertrag über die Rürup-Rente über einen längeren Zeitraum abgeschlossen wird, nicht kündbar ist und ein Wechsel in einen anderen Tarif kaum möglich ist, sollten Sie vor dem Vertragsabschluss genau überlegen, worauf es Ihnen ankommt. Mit dem Rürup Rente Test können Sie erfahren, welche Anbieter tatsächlich zu empfehlen sind und Verträge zu günstigen Konditionen im Programm haben. Grundsätzlich können Sie wählen, ob Sie die Rürup Rente als klassische Rentenversicherung mit einer garantierten Mindestauszahlung oder als fondsgebundene Rentenversicherung abschließen möchten.

Gerade bei der fondsgebundenen Rentenversicherung sind deutliche Unterschiede bei den Konditionen festzustellen. Es kommt darauf an, ob eine Beitragsgarantie oder eine Kapitalgarantie gewährt wird. Ein weiteres wichtiges Kriterium für Selbstständige stellt die Flexibilität bei den Beiträgen dar. Bei flexiblen Verträgen besteht die Möglichkeit, die Beiträge abhängig von der persönlichen finanziellen Situation anzupassen. Bei den Verträgen sollten verschiedene Bausteine für zusätzlichen Versicherungsschutz wählbar sein. Das führt zu höheren Kosten, aber auch zu einer geringeren Rentenauszahlung.

Bei guten Anbietern sollten die höheren Kosten und die Abstriche bei der späteren Auszahlung moderat ausfallen. Möchten Sie Ihre Leistung im Rentenalter aufstocken und zusätzliche Einzahlungen leisten, da Ihre finanzielle Situation gut ist, kommt es darauf an, ob Zuzahlungen möglich sind. Das Eintrittsalter spielt eine wichtige Rolle. Schließen Sie erst im Alter von 50 Jahren einen Vertrag ab, fällt die Rente geringer aus als bei einem Eintrittsalter von 30 Jahren. Der Rürup Rente Test hat auch Anbieter berücksichtigt, die günstige Tarife bei einem höheren Eintrittsalter bieten.

 

Rürup Rente Test Bewertung

 

Flexibilität – darauf sollten Sie im Rürup Rente Test achten

Haben Sie einen Vertrag über die Rürup-Rente abgeschlossen, ist er nicht mehr kündbar. Können Sie die Beiträge nicht mehr bezahlen, ist eine Beitragsfreistellung des Vertrages möglich. Ihren Vertrag können Sie vorübergehend, aber auch bis zur Auszahlungsphase beitragsfrei stellen. Das wirkt sich auf die Auszahlung aus, die dann entsprechend geringer ausfällt.

Flexibilität bedeutet auch, dass Sie die Beiträge anpassen können. Sie können niedrigere Beiträge zahlen, wenn sich Ihre finanzielle Situation verschlechtert. Ebenso können Sie die Beiträge erhöhen, wenn Sie mehr verdienen. Der Rürup Rente Test informiert darüber, wie flexibel Sie die Beiträge bei den verschiedenen Anbietern gestalten können. Bei verschiedenen Anbietern sind auch kostenlose Sonderzahlungen möglich. Das kann für Angestellte mit einem hohen Einkommen sinnvoll sein, wenn beispielsweise vom Arbeitgeber eine Prämie oder ein 13. Monatsgehalt gezahlt wird. Selbstständige können dann eine Sonderzahlung leisten, wenn es die finanzielle Situation erlaubt. Da Selbstständige oft nur schwer einschätzen können, was sie in den einzelnen Monaten verdienen, ist Flexibilität für sie besonders wichtig. Wie flexibel der Vertrag gestaltet werden kann, zeigt der Rürup Rente Test für die einzelnen Anbieter.

Möchten Sie Sondereinzahlungen leisten, kommt es darauf an, ob für die Sonderzahlungen zusätzliche Kosten anfallen und wie oft kostenlose Sonderzahlungen möglich sind.

Sollten Sie mit Ihrem Vertrag nicht zufrieden sein, ist ein Anbieterwechsel nicht gesetzlich geregelt. Umso wichtiger ist es, darauf zu achten, ob bei einem Wechsel zusätzliche Kosten anfallen und ob es möglich ist, das angesparte Kapital zum neuen Anbieter mitzunehmen.

Jetzt zum Testsieger Auxmoney!

Klassische Rentenversicherung vs fondsgebundene Rentenversicherung

Bei der Rürup Rente können Sie wählen, ob Sie eine klassische Rentenversicherung oder eine fondsgebundene Rentenversicherung abschließen möchten. Bei einer klassischen Rentenversicherung wird eine Garantieverzinsung gewährt. Eine Mindestauszahlung ist garantiert. Sie wissen bereits beim Abschluss des Vertrages, welche Auszahlung Sie erwarten können. Zusätzlich kann eine Überschussbeteiligung gezahlt werden. Da der Versicherer bei der Wahl der Anlagemöglichkeiten für die Versicherten weniger flexibel ist, fällt die Rendite geringer aus. Die Rente ist planbar. Wie gut solche Angebote tatsächlich sind, zeigt der Rürup Rente Test.

 

Rürup Rente Test

 

Eine höhere Rendite können Sie erwarten, wenn Sie sich für eine fondsgebundene Rentenversicherung entscheiden. Der Rürup Rente Test informiert, wie gut das Angebot bei den verschiedenen Versicherern ist. Sie können Investmentfonds mit unterschiedlich hohem Risiko, aber auch ETFs als börsengehandelte Fonds wählen. Die Versicherer haben ein breiteres Spektrum an Anlagemöglichkeiten für die Versicherten, was zu einer höheren Rendite führt.

Bei den fondsgebundenen Versicherungen kann je nach Anbieter eine Kapital- oder Beitragsgarantie gewählt werden. So können Sie als Versicherungsnehmer sicher sein, dass Sie in der Auszahlungsphase mindestens das eingezahlte Kapital als monatliche Rente ausgezahlt bekommen. Da sich die Konditionen bei den einzelnen Anbietern stark unterscheiden, sollten Sie den Rürup Rente Test nutzen. Der Rürup Rente Test informiert auch über die Kosten beim Vertragsabschluss, die bei einer fondsgebundenen Rentenversicherung aufgrund des höheren Aufwands für den Versicherer höher als bei einer klassischen Rentenversicherung ausfallen können. Bei guten Anbietern fallen die Kosten nur gering aus, was zu einer attraktiven Rentenauszahlung führt.

Was Sie über die Effektivkosten wissen sollten

Ein wichtiges Kriterium bei einem Vertragsabschluss sind die Effektivkosten. Der Rürup Rente Test hat die Effektivkosten der verschiedenen Anbieter genauer unter die Lupe genommen. Es handelt sich dabei um Verwaltungs-, Vertriebs- und Abschlusskosten. Je geringer diese Kosten ausfallen, desto höher ist die Auszahlung. Die Höhe der Effektivkosten können Sie den Produktinformationsblättern entnehmen. Im Rürup Rente Test schneiden Anbieter mit geringen Effektivkosten und einer hohen Auszahlung gut ab. Wie hoch die Effektivkosten tatsächlich ausfallen, hängt von der Laufzeit ab. Je kürzer die Laufzeit, desto höher sind die Effektivkosten und desto geringer ist die Auszahlung.

Nicht nur bei der klassischen Rentenversicherung, sondern auch bei der fondsgebundenen Rürup Rente spielen die Effektivkosten eine wichtige Rolle. Verschiedene Policen können als Fondssparpläne abgeschlossen werden. Sie können Investmentfonds, zum Teil mit Aktien, oder ETFs als Indexfonds wählen. Je nach Anbieter stehen verschiedene Fonds zur Auswahl. Der Rürup Rente Test informiert über die Auswahl an Fonds und über die Effektivkosten bei den jeweiligen Anbietern.

Als Versicherungsnehmer können Sie im Vertrag für die Rürup-Rente einen oder mehrere Fonds besparen. Die Anbieter müssen die Effektivkosten für den jeweiligen Fonds berechnen und im Produktinformationsblatt ausweisen. Je länger die Laufzeit ist, umso höher ist die Rendite bei der fondsgebundenen Rentenversicherung. Bei Verträgen mit kürzerer Laufzeit fallen die Effektivkosten höher aus, was auch zu einer niedrigeren Rendite führt. Zusätzlich steigt das Kapitalmarktrisiko. Als Faustregel für die fondsgebundenen Verträge gilt, dass das Kapitalmarktrisiko umso höher wird, je kürzer die Laufzeit ist.

Jetzt zum Testsieger Auxmoney!

Möglichkeiten für die Absicherung der Hinterbliebenen im Todesfall

Ein entscheidender Nachteil der Rürup Rente ist, dass die Angehörigen im Todesfall des Versicherungsnehmers leer ausgehen. Die Rürup-Rente kann nicht vererbt werden. Verstirbt der Versicherungsnehmer bereits in der Ansparphase, gehen die bereits angesparten Beträge an die Versicherungsgesellschaft über.

Erlebt der Versicherungsnehmer die Auszahlung, aber verstirbt er nur wenige Monate später, gehen die Hinterbliebenen ebenfalls leer aus. Ein Kapitalwahlrecht besteht bei der Rürup-Rente grundsätzlich nicht. Die Auszahlung kann nur lebenslang als monatliche Rente erfolgen. Die lebenslange Auszahlung ist jedoch garantiert, unabhängig davon, welches Alter der Versicherungsnehmer tatsächlich erreicht.

 

Rürup Rente Test Erfahrungen

 

Der Rürup Rente Test prüft die Policen der verschiedenen Anbieter auf die Möglichkeiten für den Hinterbliebenenschutz. Um seine Angehörigen im Fall des Todes während der Ansparphase abzusichern, kann der Versicherungsnehmer einen Hinterbliebenenschutz vereinbaren. Das ist nicht nur für den Ehe- oder Lebenspartner, sondern auch für andere Verwandte, Freunde und Geschäftspartner möglich. Die Kinder des Versicherungsnehmers können abgesichert werden, doch gilt der Schutz nur, solange die Kinder noch kindergeldberechtigt sind.

Um den Partner oder noch kindergeldberechtigten Nachwuchs auch in der Auszahlungsphase abzusichern, kann der Versicherungsnehmer eine Rentengarantiezeit über einen bestimmten Zeitraum vereinbaren. Innerhalb dieses Rentengarantiezeitraums ist die monatliche Zahlung garantiert, auch wenn der Versicherungsnehmer vorher verstirbt.

Vereinbaren Sie einen Hinterbliebenenschutz oder eine Rentengarantiezeit, bedeutet das höhere Kosten und eine geringere Auszahlung. Sie sollten sich im Rürup Rente Test über Verträge informieren, die solche Bausteine anbieten, aber durch günstige Kosten und eine hohe Auszahlung gekennzeichnet sind.

Rating des Anbieters als wichtiges Kriterium im Rürup Rente Test

Ein wichtiges Kriterium im Rürup Rente Test ist das Rating des Anbieters. Es kommt darauf an, dass der Anbieter langfristig am Finanzmarkt bestehen und sich gegenüber der Konkurrenz behaupten kann. Nur dann, wenn der Anbieter ein gutes Rating hat, können Sie sicher sein, in der Auszahlungsphase tatsächlich von einer guten Auszahlung zu profitieren. Als Versicherungsnehmer besteht auch dann ein gewisser Schutz für Ihre bereits eingezahlten Beiträge, wenn der Anbieter in finanzielle Schwierigkeiten geraten sollte. Der Anbieter muss die Gelder der Kunden auf separaten Konten, von den Firmengeldern getrennt, hinterlegen.

Viele seriöse Versicherer zahlen in einen Insolvenzsicherungsfonds ein, um ihre Kunden im Fall einer Insolvenz abzusichern. Allerdings ist nicht gewährleistet, dass tatsächlich das gesamte eingezahlte Geld an den Kunden ausgezahlt werden kann. Der Rürup Rente Test bewertet die Versicherer bezüglich ihrer Stabilität. Dabei werden Ratings von renommierten Ratingagenturen herangezogen. Im Rürup Rente Test wird besonderer Wert auf

  • langfristige Stellung der Versicherungsgesellschaft am Markt
  • Kosten der Policen
  • finanzielle Rücklagen der Gesellschaft als Sicherheit
  • Erträge in mehreren Jahren
  • aktuelle Marktstellung

gelegt. Versicherungsgesellschaften, die im Rürup Rente Test gut bewertet werden, zeichnen sich durch eine solide finanzielle Basis aus, um Zuverlässigkeit und Sicherheit für die Kunden zu bieten.

Auf ein gutes Rating kommt es im Rürup Rente Test vor allem bei den klassischen Rentenversicherungen an. Bei den fondsgebundenen Versicherungen spielt das Rating keine so große Rolle, da das Fondsguthaben als Eigentum des Sparers im Insolvenzfall als Sonderguthaben geschützt ist.

Jetzt zum Testsieger Auxmoney!

Steuervorteile nutzen bei der Rürup Rente

Selbstständige und Angestellte mit einem hohen Einkommen können bei der Rürup Rente Steuervorteile ausschöpfen. Der Rürup Rente Test prüft die verschiedenen Policen bezüglich der Möglichkeiten, Steuervorteile zu genießen. Die Verträge müssen dafür bestimmte Voraussetzungen erfüllen:

  • Zertifizierung des Versicherungsvertrages oder Fondssparplans durch das Bundeszentralamt für Steuern
  • steuerliche Geltendmachung im Rahmen der gesetzlichen Höchstbeträge nach dem Alterseinkünftegesetz
  • Auszahlung der Basisrente bei Verträgen, die vor dem 01. Januar 2012 abgeschlossen wurden, nicht vor Vollendung des 60. Lebensjahres und bei Verträgen, die nach dem 31. Dezember 2011 abgeschlossen wurden, nicht vor Vollendung des 62. Lebensjahres
  • Ansprüche aus dem Vertrag dürfen nicht vererbbar, nicht beleihbar und nicht veräußerbar sein.

Sie können nicht die gesamten Beiträge zur Rürup Rente steuerlich absetzen. Der Maximalbetrag zur Rürup Rente liegt bei 24.305 Euro, bei Ehepaaren mit gemeinsamer Veranlagung bei 48.610 Euro. Davon können Sie im Jahr 2019 nur 88 Prozent steuerlich geltend machen, das sind 21.388 Euro und bei Verheirateten mit gemeinsamer Veranlagung 42.776,80 Euro. Im Jahr 2020 können 90 Prozent steuerlich abgesetzt werden, 2025 sollen 100 Prozent steuerlich absetzbar sein. Die Beiträge für die Rürup Rente können in der Steuererklärung als Sonderausgaben geltend gemacht werden.

Während Sie in der Ansparphase Steuern sparen können, müssen Sie in der Auszahlphase Steuern auf die Rürup Rente zahlen. Im Jahr 2019 müssen 78 Prozent besteuert werden. Der Steuersatz steigt, bis 2040 eine Steuerpflicht von 100 Prozent gilt.

Was Sie über die Vorteile der Rürup Rente wissen sollten

Die Rürup Rente bietet eine Reihe von Vorteilen. Damit sich alle diese Vorteile für den Versicherungsnehmer optimal auszahlen, vergleicht der Rürup Rente Test die verschiedenen Policen.
Zu den Vorteilen gehört die steuerliche Absetzbarkeit der Beiträge, die sich für Selbstständige, Freiberufler und Angestellte mit hohem Einkommen bemerkbar macht. Die Sicherheit der angesparten Beiträge spielt eine weitere Rolle. Sind Sie über einen längeren Zeitraum arbeitslos und auf Hartz-IV-Leistungen angewiesen, können die eingezahlten Beiträge nicht zur Sicherung des Lebensunterhalts herangezogen werden, da sie ausschließlich der Altersvorsorge dienen. Die angesparten Beiträge können auch nicht gepfändet oder bei einer Privatinsolvenz des Versicherungsnehmers angerechnet werden.

Die Rürup Rente zeichnet sich durch eine finanzielle Flexibilität aus, sodass die Beiträge anpassbar sind. Der Rürup Rente Test hat untersucht, wie flexibel die Verträge tatsächlich sind. Die Versicherungsgesellschaften garantieren ihren Kunden eine lebenslange Rentenzahlung, unabhängig davon, wie alt die Kunden werden. Der Rürup Rente Test hat untersucht, welche Rendite die Kunden bei den verschiedenen Policen erwarten können. Anders als bei der Riester Rente gilt bei der Rürup Rente kein Mindestbeitrag, der jährlich vom Versicherungsnehmer zu zahlen ist. Statt monatlicher Zahlungen ist auch eine Einmalzahlung möglich. Der Rürup Rente Test hat geprüft, wie günstig Verträge mit Einmalzahlung sind.

Die Förderhöhe, also der Betrag, der steuerlich geltend gemacht werden kann, steigt bis 2025 auf 100 Prozent. Für Versicherungsnehmer, die aufgrund einer schlechten finanziellen Situation im Alter auf die Grundsicherung angewiesen sind, gilt in der Auszahlungsphase ein monatlicher Freibetrag von mindestens 100 Euro.

Jetzt zum Testsieger Auxmoney!

Nachteile der Rürup Rente

Dort, wo es Vorteile gibt, sind auch die Nachteile nicht von der Hand zu weisen. Der Rürup Rente Test prüft, wie stark sich die Nachteile bei den verschiedenen Versicherern auf die Versicherungsnehmer auswirken.

Ein entscheidender Nachteil ist die Besteuerung in der Auszahlphase. Die Besteuerung erfolgt nach dem persönlichen Steuersatz des Versicherungsnehmers. Die Besteuerung ist gegenwärtig noch begrenzt, während ab 2040 eine unbegrenzte Steuerpflicht gilt. Ein Nachteil ist auch, dass die angesparten Beiträge im Todesfall des Versicherten nicht vererbt werden können. Mit einem Hinterbliebenenschutz und einer Rentengarantiezeit kann dieses Manko ausgeglichen werden. Der Rürup Rente Test zeigt, wie sich diese Bausteine bei den verschiedenen Anbietern auf die Kosten und die Auszahlung auswirken. Ein Nachteil besteht im fehlenden Kapitalwahlrecht. Lediglich eine monatliche Auszahlung ist möglich. Die Wechseloption zu anderen Anbietern ist nur eingeschränkt. Nicht alle Anbieter ermöglichen den Wechsel zu einer anderen Versicherungsgesellschaft.

Im Rürup Rente Test werden die verschiedenen Policen bezüglich der Wechseloptionen und der dabei anfallenden Kosten geprüft. Eine Beitragsgarantie ist nicht vorgeschrieben, wenn es sich um eine fondsgebundene Rentenversicherung handelt. Einige Versicherungsgesellschaften verzichten auf eine Garantie, alle angesparten Beträge auszuzahlen. Das kann sich positiv auf die Auszahlung auswirken, da die Versicherer bezüglich der Anlagemöglichkeiten flexibler sind. Im Rürup Rente Test wird das berücksichtigt. Eine vorzeitige Auszahlung der Beiträge und der Rendite ist nicht möglich. Frühestens ab der Vollendung des 62. Lebensjahres können Sie die Auszahlung anfordern. Der Rürup Rente Test prüft die Möglichkeiten der Auszahlung.

Rürup Rente Test mit einem Musterkunden

Der Rürup Rente Test kann von verschiedenen unabhängigen Institutionen vorgenommen werden, darunter von der Stiftung Warentest. Auch verschiedene Finanzmagazine wie Focus Money oder das Handelsblatt haben bereits einen Rürup Rente Test vorgenommen. Die Grundlage für den Test bildet zumeist ein Musterkunde. Während bei einigen Tests ein Arbeitnehmer, der 40 Jahre alt ist und über ein hohes Einkommen verfügt, als Musterkunde herangezogen wird, können bei anderen Tests auch zwei Musterkunden unterschiedlichen Alters herangezogen werden. Die Konditionen können sich abhängig vom Eintrittsalter des Kunden unterscheiden. Ein 30-Jähriger Kunde, der selbstständig ist, profitiert von einer höheren Auszahlung und von geringeren Kosten als ein Kunde, der erst mit 50 Jahren einen Vertrag abschließt. Einige Tests beziehen sich daher auf zwei Musterkunden mit unterschiedlichem Eintrittsalter.

Die verschiedenen Kriterien, die für die Auswahl einer Police relevant sind, werden bei den verschiedenen Testinstitutionen unterschiedlich gewichtet. Einige Institutionen legen im Rürup Rente Test besonderen Wert auf die Finanzstärke eines Anbieters, während andere Tests den Fokus auf den Kundenservice, auf niedrige Kosten, auf eine hohe Rendite oder auf besondere Flexibilität legen. Möchten Sie eine Rürup Rente abschließen, können Sie sich über den Rürup Rente Test informieren.

Sie legen die Prioritäten fest, die Ihnen bei einem Vertragsabschluss wichtig sind. Das können niedrige Kosten bei einer hohen Rendite, Flexibilität bei der Gestaltung der Beiträge oder eine gute Auswahl an Anlagemöglichkeiten bei fondsgebundenen Verträgen sein. Haben Sie über den Rürup Rente Test einen geeigneten Anbieter gefunden, sollten Sie sich gründlich informieren, bevor Sie einen Vertrag abschließen.

Jetzt zum Testsieger Auxmoney!

Rürup Rente berechnen mit dem Tarifrechner

Bevor Sie einen Vertrag für die Rürup Rente abschließen, sollten Sie den Tarifrechner nutzen, um speziell für Ihre persönlichen Ansprüche den geeigneten Tarif zu berechnen. Sie müssen dazu Ihr Geschlecht, Ihr Geburtsdatum, die gewünschte Zahlweise monatlich oder einmalig, den gewünschten monatlichen oder einmaligen Sparbetrag und das gewünschte Alter für die Auszahlung angeben. Sie erhalten einen Überblick über die verschiedenen Anbieter und deren Tarife. Sie erfahren, mit welcher Auszahlung Sie rechnen können.

Die monatliche Garantierente und die mögliche Monatsrente werden Ihnen angezeigt. In der möglichen Monatsrente sind Überschussbeteiligungen bei klassischen Rentenversicherungen enthalten, während in den fondsgebundenen Rentenversicherungen mögliche hohe Renditen enthalten sind. Die zu erwartende monatliche Auszahlung kann sich bei den einzelnen Anbietern stark unterscheiden. Damit Sie tatsächlich einen Anbieter finden, der durch Stabilität und insgesamt günstige Konditionen gekennzeichnet ist, sollten Sie den Rürup Rente Test nutzen. Der Test zeigt, welche Fallstricke bei einigen vermeintlich günstigen Anbietern lauern können. Bei den fondsgebundenen Versicherungen können Sie verschiedene Risikoklassen wählen. Je höher die Risikoklasse, desto höher kann die mögliche monatliche Auszahlung ausfallen. Bei den Policen mit hoher Risikoklasse wird in Investmentfonds eingezahlt. ETFs als Indexfonds sind weniger risikoreich.

Persönliches Angebot erhalten mit dem Rürup Rente Vergleich

Der Rürup Rente Test zeigt Ihnen, welche Anbieter sich durch günstige Konditionen auszeichnen. Um jedoch für Ihren persönlichen Bedarf die richtige Police zu finden, sollten Sie den Rürup Rente Vergleich nutzen. Sie müssen dafür verschiedene Angaben machen:

  • Berufsstatus (angestellt, selbstständig, Student, Auszubildender usw.)
  • gewünschte monatliche Einzahlung oder Einmalzahlung
  • gewünschtes Eintrittsalter
  • geschätztes Einkommen für ein Jahr
  • Geburtsdatum
  • gewünschtes Alter beim Eintritt in die Auszahlungsphase.

Sind Sie selbstständig, können Sie Ihr Einkommen nur schätzen. Anders sieht es bei Angestellten aus, die wissen, welches Einkommen sie innerhalb eines Jahres erzielen. Weiterhin müssen Sie persönliche Angaben machen. Sie sollten auch angeben, ob Sie eine klassische oder eine fondsgebundene Rürup Rente wünschen.

Ihr Anmeldeformular schicken Sie per Mausklick ab. Sie erhalten ein kostenloses und unverbindliches Angebot und können die Konditionen bei mehreren Versicherern vergleichen. Im Rürup Rente Test können Sie sich darüber informieren, ob der von Ihnen anvisierte Versicherer tatsächlich zu empfehlen ist. Haben Sie sich für eine Police entschieden, können Sie beim jeweiligen Versicherer einen Vertrag abschließen. Sie sollten die Konditionen genau beachten und dabei an Flexibilität bei den Beiträgen und auf Wechselmöglichkeiten achten. Die Kosten für Sonderzahlungen und die Zahl der möglichen kostenlosen Sonderzahlungen können ebenfalls relevant sein.

Jetzt zum Testsieger Auxmoney!

Fazit: Rürup Rente Test unerlässlich vor dem Vertragsabschluss

Eine Rürup Rente ist eine Form der privaten Altersvorsorge und zeichnet sich durch Steuervorteile aus. Sie eignet sich vor allem für Angestellte mit hohem Einkommen und für Selbstständige. Alle, die nicht die Bedingungen für eine Riester-Rente erfüllen, können sich für die Rürup-Rente entscheiden. Seitdem die Rürup-Rente im Jahr 2005 herausgebracht wurde, haben sich zahlreiche Versicherer etabliert, die eine Rürup-Rente anbieten. Die Konditionen bei den Versicherern unterscheiden sich stark.

Damit Sie den für Sie geeigneten Versicherer finden, bringt der Rürup Rente Test, der Ihnen kostenlos zur Verfügung steht, Licht ins Dunkel. Er informiert über die Konditionen bei den verschiedenen Anbietern, abhängig davon, ob Sie eine klassische oder eine fondsgebundene Versicherung abschließen möchten. Im Rürup Rente Test wird auf die Stabilität der Anbieter, auf niedrige Kosten und auf eine hohe Auszahlung geachtet. Weitere wichtige Aspekte sind Flexibilität bei den Beiträgen, die Möglichkeit für einen Anbieterwechsel und verschiedene Bausteine, mit denen Sie Ihren Vertrag an Ihre persönlichen Bedürfnisse anpassen können. Um den richtigen Tarif zu finden, können Sie zusätzlich zum Rürup Rente Test den Rürup Rente Vergleich nutzen.

Bilderquelle:

  • www.shutterstock.com