Header

nextmarkets Einzahlung – Zahlungsmethoden bei nextmarkets

TESTSIEGER FOREX
  • Renommierter Forex Broker
  • Kostenloses Demokonto
  • Deutschsprachiger Support
WEITER ZU XTB: www.xtb.com/de

Das Angebot für Einzahlungsmethoden gestaltet sich bei nextmarkets sehr übersichtlich. Trader können beim Online Broker per Bankkonto, mit Kreditkarte und mit PayPal einzahlen. Nicht angeboten werden Einzahlungen mit E-Wallet Systemen, wobei dies in einigen Fällen durchaus möglich ist. Alle Einzahlungen sind gebührenfrei und werden dem Kundenkonto umgehend gutgeschrieben. Lediglich bei klassischen Banküberweisungen entscheidet die Bearbeitungszeit der Bank über den Zeitpunkt der Gutschrift. Konkrete Informationen zur Einzahlung erhält der Kunde im Verlauf seiner Anmeldung, wo er auch die Entscheidung für eine Zahlungsart trifft und die Verbindung anschließen als Referenz im Kundenkonto hinterlegt.

Jetzt zu Plus500 – Gut geeignet für Neueinsteiger

Wie kann man bei nextmarkets einzahlen?

Anstatt zahlreicher, oftmals unbekannter Zahlungsmethoden, beruft sich nextmarkets auf lediglich drei, dafür aber bekannte Zahlungsarten. Jeder Trader kann sein Bankkonto nutzen und die Einzahlung per klassischer oder sofortiger Überweisung vornehmen. Weiter können Kreditkarten wie VISA und MasterCard verwendet werden. Wer die digitale Einzahlung vorzieht, kann sich für PayPal entscheiden. Einzahlungen sind ohne eine vorherige Verifizierung der Referenz möglich. Da die erste Auszahlung eine Verifizierung erfordert, empfiehlt es sich, diese gleich bei der Hinterlegung des Kontos oder der Kreditkarte vorzunehmen. Bei nextmarktes erhält der Einzahler keinen Bonus, da sich das Unternehmen auf Seriosität und damit auf den Ausschluss von Lockangeboten und damit einhergehenden Umsatzbedingungen beruft. Durch die Hinterlegung der Einzahlungsdaten wird das Geld per Klick zu nextmarkets transferiert und erfordert keine manuelle Zahlung über die Bank oder das Kreditkartenkonto. Ebenso wird man bei PayPal Einzahlungen automatisch zum Zahlungsanbieter geleitet und nimmt die Bestätigung der einzuzahlenden Summe vor. Die Auswahl der Zahlungsmethoden ist nicht groß, was aber keinesfalls negativ gewertet werden sollte. Trader können zwischen den hauptsächlichen Zahlungsarten wählen und durch die sorgfältige Auswahl der Angebote lange Vergleiche von Möglichkeiten zur Einzahlung aussparen.

Die Einzahlung über die Bankverbindung

Um vom Bankkonto einzuzahlen, hinterlegt man die Bankverbindung im Kundenkonto von nextmarkets. Gibt der Trader kein zweites Konto an, werden Einzahlungen und Auszahlungen automatisch über diese Bankverbindung vorgenommen. Wenn das Girokonto nur für die Einzahlung verwendet wird, muss eine zusätzliche Referenz zur Auszahlung registriert werden. Eine nextmarkets Einzahlung vom eigenen Konto ist mit wenigen Klicks möglich und nicht an die Banköffnungszeiten gebunden. Durch die Hinterlegung der Bankverbindung nimmt man die Einzahlung per Mausklick vor und ermächtigt nextmarkets damit zum Einzug des Betrags vom Girokonto. Eine weitere Option der Bankeinzahlung ist über den Echtzeit-Transfer per manueller Überweisung vom Konto möglich. Diese ist nicht gebührenfrei, obwohl nextmarkets selbst keine Gebühr erhebt. Für die Einzahlung kann man zur Sofortüberweisung greifen, die ebenfalls vom Bankkonto erfolgt und eine sofortige Gutschrift auf dem Kundenkonto bei nextmarkets nach dem Einzahlen gewährleistet. Wer keine Trennung seiner Einkünfte wünscht, kann das Girokonto für die Einzahlung nutzen und seine Rendite auf gleichem Weg ausbuchen.

nextmarkets Kontoeröffnung

Jetzt in nur wenigen Minuten Konto bei nextmarkets eröffnen und Einzahlung tätigen

Einzahlungen mit Kreditkarte

Häufiger als über ein Bankkonto, werden Einzahlungen mit Kreditkarte beauftragt. Um diesen Zahlungsweg zu verwenden, wird die Kreditkarte im nextmarkets Kundenkonto hinterlegt und verifiziert. Die Verifizierung erfolgt über ein Foto der Vorder- und Rückseite der Karte. Laut Datenschutzvorschrift werden beim Foto der Frontseite alle Ziffern nach den ersten sechs und vor den letzten vier Zahlen unkenntlich gemacht. Auch die drei CSV Ziffern auf der Rückseite werden verdeckt. Für die Einzahlung ist eine Verifizierung generell nicht notwendig, doch sobald der Kunde auszahlen möchte, lehnt nextmarkets den Auftrag ohne vorherige Verifikation der Kreditkarte ab. Wird jede Kreditkarte akzeptiert? Für die nextmarkets Einzahlung können

  • VISA
  • MasterCard
  • Prepaid Kreditkarten mit Master- und VISA Akzeptanz
  • sowie einige E-Wallet Kreditkarten

verwendet werden. Hochgeprägte, klassische Kreditkarten werden bei Einzahlungen problemlos akzeptiert. Bei Prepaid Kreditkarten kann es zu Kompatibilitätsproblemen kommen, da nicht alle ausstellenden Banken unterstützt werden. Vor allem Kunden mit diesbezüglichen Karten von Banken ohne Schufa-Prüfung müssen mit einer Ablehnung der Kreditkarte rechnen. Da Prepaid Kreditkarten mit einem Girokonto verknüpft sind, kann dieses alternativ als Referenz für die Einzahlung verwendet werden. Mit Kreditkarte bei nextmarkets einzahlen ist gebührenfrei möglich. Sollten zusätzliche Kosten entstehen, sind diese vom Kreditkartenaussteller und nicht von Online Broker gefordert. Bei VISA und MasterCard kommt es definitiv nicht zu Gebühren. Bei E-Wallet Anbietern oder Prepaid Kreditkarten lohnt sich die vorherige Prüfung der Konditionen beim Kreditkartenanbieter.

Jetzt zu Plus500 – Gut geeignet für Neueinsteiger

Mit PayPal einzahlen

Ohne Einschränkung akzeptiert und einfach in der Handhabung gestaltet sich die Einzahlung mit PayPal. Die einmalige Hinterlegung des PayPal Accounts bei nextmarkets ermöglicht den jederzeitigen Zugriff und damit eine einfache Einzahlung, ohne die Daten erneut eingeben zu müssen. Im Einzahlungsvorgang wird eine Weiterleitung zu PayPal vorgenommen, wo der Kunde zwischen der Einzahlung vom PayPal Guthaben oder einer Abbuchung von der PayPal Referenz wählen kann. Mit Bestätigung der Einzahlung wird der Betrag umgehend auf dem Kundenkonto verzeichnet und kann daher ohne Wartezeit im Trading eingesetzt werden. Ein Vorteil, den sowohl PayPal wie die Kreditkarte bieten, basiert auf Echtzeit Einzahlungen unabhängig von Feiertagen, Wochenenden oder Tages- und Nachtzeiten. Trader die finanzielle Flexibilität schätzen und ihr Handelsbudget vom Einkommen oder dem Kreditkartenvolumen trennen möchten, erzielen mit PayPal Vorteile. Ein hauptsächlicher Vorteilspunkt von PayPal als Referenz ist die Sicherheit, die der Kunde durch den PayPal internen Käuferschutz erhält. Beachten sollte man allerdings, dass bei Buchungen mit PayPal Kosten entstehen können. Die Gebühren werden vom Zahlungsdienstleister und nicht von nextmarkets erhoben. Anders verhält es sich bei der Auszahlung, die mit PayPal nicht kostenlos möglich ist.

nextmarkets PayPal

Einige Broker bieten auch die Einzahlung per PayPal an

Welche Zahlungsmethode bietet die schnellste Einzahlung?

Sowohl Kreditkarten, als auch PayPal eignen sich für Transfers in Echtzeit. Wer ohne Verzögerung bei nextmarkets einzahlen und damit flexibel handeln möchte, kann zwischen diesen beiden Zahlungsmethoden wählen. Das Bankkonto schneidet im Bezug auf die Geschwindigkeit der Gutschrift weniger optimal ab, da die Bankbearbeitungszeit einzurechnen ist. Ausnahmen bestehen nur bei Überweisungen in Echtzeit, die aber nicht von jeder Bank angeboten oder gar kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Möchte ein Trader in Echtzeit und ohne eine Hinterlegung sensibler Daten wie der Bankverbindung handeln, ist PayPal immer die erste Wahl. Hier wird nur die bei PayPal verwendete E-Mail Adresse hinterlegt. Damit PayPal genutzt werden kann, muss der PayPal Account allerdings über eine Referenz verfügen und Abbuchungen von einem Konto oder die Verbindung mit einer Kreditkarte beinhalten. Wer über eine von nextmarkets akzeptierte E-Wallet Kreditkarte verfügt, kann ebenfalls in Echtzeit einzahlen und braucht auch für Auszahlungen keine alternative Bankverbindung angeben. Im Gesamtüberblick überzeugen PayPal und Kreditkarten als Einzahlungsmethode bei nextmarkets am meisten. In den Echtzeit Transfers sind keine wirklichen Unterschiede erkennbar. Ob PayPal oder Kreditkarte: kann die Einzahlung anhand des finanziellen Spielraums in der Referenz vorgenommen werden, ist das Geld sofort auf dem Kundenkonto ersichtlich.

Jetzt zu Plus500 – Gut geeignet für Neueinsteiger

Bei nextmarkets einzahlen – Mindestsumme beachten

Die Kontoeröffnung bei nextmarkets ist an eine vorgegebene Mindestsumme zur ersten Einzahlung gekoppelt. Dabei ist es unerheblich, welche Methode man bei nextmarkets zur Einzahlung wählt. Um ein funktionsfähiges Handelskonto zu eröffnen, zahlt der Trader 500 Euro ein. Soll das Konto in USD geführt werden, kann der Betrag auch in Dollar einbezahlt werden. Ein kostenloses Demokonto mit 10.000 Euro „Spielgeld" bedingt keine Einzahlung von Echtgeld, steht dem Nutzer aber nur in zeitlicher Begrenzung von 90 Tagen zur Verfügung. In diesem Zeitraum sollte die erste Einzahlung von 500 Euro vorgenommen werden. Die Summe erscheint hoch, zumal sie nicht geteilt werden kann. Dafür bietet nextmarkets aber bei Folgeeinzahlungen günstigere Bedingungen, so dass der Trader in Folge nicht regelmäßig 500 Euro einzahlen muss. Die Mindestsumme gilt lediglich für die Ersteinzahlung und dient dem Aufbau eines plausiblen Handelsportfolios. Anbieter mit Mindesteinzahlungen ab 10 oder 100 Euro können dem Trader keine Relevanz zwischen der Summe auf dem Handelskonto und den möglichen Trades bieten. Bei nextmarkets ist die Mindesteinzahlung an die empfohlene Rücklage gekoppelt, so dass ein Trader auch bei Einsatzverlusten nicht Broke geht und den Gesamtverlust auf die Agenda setzt. Anfragen nach einer geringeren Mindeststumme sind zwecklos. Sie werden zwar beantwortet, haben aber keinen Bestand. Damit ist das Trading bei nextmarkets an die Mindesteinzahlung gekoppelt.

nextmarkets Demokonto

Bei dem nextmarkets Demokonto ist keine Einzahlung nötig

Sind Einzahlungen auf eine Höchstsumme pro Monat begrenzt?

Nach oben sind den Einzahlungen bei nextmarkets keine Grenzen gesetzt. Bei sehr häufigen, beispielsweise mehreren kleineren Einzahlungen pro Tag behält sich nextmarkets vor, vom Trader eine weitere Verifizierung zu verlangen. Gleiches gilt auch, wenn sich das Einzahlungsverhalten verändert und ein Kunde beispielsweise nach mehreren Verlusten immer höhere Summen auf sein Handelskonto transferiert. Diese Methode dient der Sicherheit des Kunden und soll ausschließen, dass ein Trader sein Risiko unterschätzt und versucht, Defizite durch neue Einzahlungen auszugleichen. Bekannt ist, dass bei Einzahlungen von mehr als 10.000 Euro binnen kurzer Zeit neben dem Personalausweis und der verifizierten Bankverbindung, zum Beispiel der Upload des Führerscheins gefordert wird. Bei Verweigerung von Seiten des Traders kann das Konto vorübergehend für Ein- und Auszahlungen gesperrt werden. Kunden die von Anfang an mit höheren Summen handeln und über eine gute Bonität verfügen, sind von derartigen Kontrollen frei. Auch wenn der digitale CFD Handel bei nextmarkets nicht mit einer Bonitätsprüfung im Zusammenhang steht, behält sich der Anbieter stichprobenartige Prüfungen einzelner Nutzer vor. Dieser stimmt der Trader mit Anerkennung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und seiner Anmeldung auf der Trading Plattform zu.

Jetzt zu Plus500 – Gut geeignet für Neueinsteiger

nextmarkets Einzahlung und Auszahlung über die selbe Bankverbindung nötig?

Nötig nicht, vorteilhaft dennoch. Wer bei nextmarkets die Einzahlung und die Auszahlung über die selbe Bankverbindung oder über PayPal generiert, zeigt seine seriösen Absichten und entspricht der Transparenz laut Geldwäschegesetz. Werden Kontodaten häufig gewechselt oder werden zur Einzahlung und Auszahlung grundlos verschiedene Bankdaten verwendet, kann es zu Fragen kommen. Anders verhält es sich, wenn Trader mit Kreditkarte bei nextmarkets einzahlen und aufgrund der kartenbedingten Gegebenheiten keine Auszahlung über die selbe Referenz vornehmen können. Hier kann ein Bankkonto oder PayPal als Auszahlungsreferenz eingetragen und ohne fragwürdigen Background genutzt werden. Der Wechsel zwischen den Zahlungsmethoden ist möglich. Wer sich bereits zum Zeitpunkt der Anmeldung bei nextmarkets für eine zu ihm passende Zahlungsart entscheidet, wird davon kaum Gebrauch machen. Sowohl das Bankkonto wie PayPal bieten sich einschränkungslos als gemeinsam für Einzahlungen und Auszahlungen gewählte Methode an. Bei Kreditkarten gibt es Ausnahmen, wodurch alternative Möglichkeiten überlegt werden können.

Sind Einzahlungen gebührenfrei?

Bei nextmarkets kann man grundsätzlich kostenlos einzahlen. Vom Anbieter werden keine Gebühren erhoben und auch die Bank, der Kreditkartenherausgeber und PayPal erheben bei Einzahlungen keine Gebühren. Somit entstehen keine Kosten, wenn das Geld von der Referenz auf das nextmarkets Kundenkonto transferiert wird. Dabei ist unerheblich, wie viele Einzahlungen pro Monat vorgenommen werden. Anders als bei Auszahlungen gibt es bei nextmarkets Einzahlungen keine Beschränkung der gebührenfreien Performance. Ebenso ist die Führung des Kundenkontos gratis und für Dienstleistungen des Supports fallen keine Gebühren an. Ob die beinahe vollständig gebührenfreie Struktur dauerhaft bestehen bleibt, ist zu diesem Zeitpunkt nicht absehbar. Dass Kunden bei nextmarkets eine Einzahlung vornehmen und mit Echtgeld handeln können, ist eine relativ neue Option des Anbieters. Ursprünglich bot nextmarkets ein Demokonto und Coachings, die den Einstieg ins CFD Trading vereinfachen und Interessenten wichtige Strategien beibringen sollten. Mit Einführung von Live-Konten hat der Anbieter ein breit gefächertes Portfolio an Handelsoptionen und die Möglichkeit, gebührenfrei bei nextmarkets einzahlen zu können implementiet.

nextmarkets Kundensupport

Bei weiteren Fragen rund um das Thema „Einzahlung" hilft der Kundensupport von nextmarkets weiter

Wie sicher sind die Einzahlungen?

Jede Transaktion wird verschlüsselt vorgenommen. Zur Sicherheit durch die verschlüsselten Datenübertragungen bietet nextmarkets den Schutz von Kundengeldern. Durch die europäische Finanzaufsicht zertifiziert, gehört der Anbieter zu den Online Brokern, die Kundengelder getrennt vom Firmenvermögen aufbewahren und mit einer Einlagensicherung arbeiten. Trotz Kontrollen und Zertifikat sollten Trader die Risiken des Onlinehandels mit CFD nicht unterschätzen. Einzahlungen, sowie das auf Kundenkonten lagernde Geld sind sicher und vor Fremdzugriffen geschützt. Nicht absichern kann der Broker die Risiken der Trader, die sich aus mangelnder Erfahrung und unterschätzen Risiken im Handel ergeben. Aus diesem Grund und um Kunden ein Höchstmaß an Sicherheit zu bieten, können bei nextmarkets Coachings von Profis in Anspruch genommen oder mit einem kostenlosen Demokonto mit live-identischer Performance trainiert werden. Einzahlungen können nicht nur über den Computer, sondern auch über die kostenlos nutzbare iOS und Android App erfolgen. Auch hier werden Gelder verschlüsselt und damit ohne Fremdverfügungsrisiko transferiert.

Ist eine Einzahlung bei Eröffnung des Demokontos nötig?

Auch das Demokonto erfordert die Anmeldung bei nextmarkets. Allerdings braucht der Trader keine Einzahlung vornehmen, wenn er den Handel mit Echtgeld ausschließt und sich zuerst auf das kostenlose Demokonto berufen möchte. Demzufolge müssen auch keine Zahlungsdaten und Referenzen im Kundenkonto hinterlegt werden. Das nextmarkets Demokonto ist auf 90 Tage begrenzt, kann aber aus drei verschiedenen Kontomodellen oder der Kombination aller Demokonten gewählt werden. Möchte man nach Ablauf der Demo-Frist weiter bei nextmarkets handeln, wird das Kundenkonto in ein Handelskonto für den Echtgeld-Einsatz umgewandelt. Dazu erfüllt der Trader die Voraussetzung der Kontoeröffnung und nimmt die erforderliche Einzahlung der 500 Euro vor. Wird das Handelskonto in USD geführt, gilt der aktuelle Kurs für die Ersteinzahlung anhand der Vertragsbedingungen.

Jetzt zu Plus500 – Gut geeignet für Neueinsteiger

Fazit – trotz weniger Zahlungsoptionen viele Möglichkeiten

Wie man sieht, gehört nextmarkets zu den Anbietern, die sich auf wenige Zahlungsmethoden beschränken. Der Transparenz ist die Praktik dienlich. Da es sich bei den angebotenen drei Zahlungsmethoden um die am häufigsten genutzten Transferarten handelt, findet jeder Trader das zu ihm passende Einzahlungsmodell. Konservativ ist das Bankkonto, häufig genutzt die Kreditkarte und besonders flexibel das PayPal Konto. Auch Prepaid Kreditkarten und E-Wallet Konten mit Kreditkarte können im Einzelfall mit dem Handelskonto verbunden werden. Auf den meisten Wegen erfolgt die Einzahlung in Echtzeit , so dass der Handel ohne Verzögerung starten kann. Einzig und allein die Mindestsumme der Ersteinzahlung eignet sich nicht für jeden Kunden. Bei nextmarkets handelt es sich um einen im Live-Geschäft noch recht jungen, durch die langjährige Erfahrung im Coaching aber sehr erfahrenen Online Broker.

 

0
0
TESTSIEGER FOREX
  • Renommierter Forex Broker
  • Kostenloses Demokonto
  • Deutschsprachiger Support
WEITER ZU XTB: www.xtb.com/de

Unsere Empfehlung
zum Anbieter eToro