Header
Header

IG Mindesteinzahlung: Ab wann kann man ein Konto eröffnen?

anbieterbox_ig

Welche IG Mindesteinzahlung erforderlich ist und welche IG Einzahlungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen, zeigen wir in diesem Ratgeber. Dabei ist IG selbst einer der führenden Broker und seit vielen Jahren weltweit tätig. IG besitzt 17 Niederlassungen, unter anderem auch in Deutschland und in Großbritannien. Da sich die Firmenzentrale in London befindet, erfolgt die Regulierung auch in erster Linie durch die Financial Conduct Authority (FCA) und daneben durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistung (BaFin).

5 wichtige Fakten zur IG Mindesteinzahlung:

  • keine Mindesteinlage vorhanden
  • nur beim Premium Konto 50.000 Euro Mindesteinzahlung erforderlich
  • Kreditkarte und Banküberweisung als IG Einzahlungsmöglichkeiten verfügbar
  • sichere Transaktionen durch SSL Verschlüsselung
  • bereits ab null Euro Kontoeröffnung möglich


Weiter zu IG: www.ig.com

1. Wie hoch ist die IG Mindesteinzahlung?

anfaenger

Die Mindesteinzahlung verrät, ab welchem Betrag man beim jeweiligen Broker ein Konto eröffnen kann. Dabei ist eine möglichst niedrige Mindesteinlage sehr vorteilhaft, da Trader hierdurch einen großen Spielraum haben und den Betrag, mit dem sie beginnen möchten, einzahlen können.

Beim Broker IG ist allerdings keine Mindesteinzahlung erforderlich. Dies ist selbstverständlich ein großer Vorteil, da Trader somit komplett selbst entscheiden, wie viel sie einzahlen möchten, und bereits ab einem Euro mit dem Trading beginnen können. Hierfür stehen bei IG über 10.000 Märkte zur Verfügung, sodass der Handel unter anderem mit Aktien, Rohstoffen, CFDs und Indizes erfolgen kann.

Darüber hinaus fanden wir heraus, dass IG ein weiteres Konto anbietet: Das Premiumkonto. Dieses bietet viele Vorteile. So können Trader hier beispielsweise Zinsen auf die Einlagen erhalten, sofern sie die IG Mindesteinlage von 50.000 Euro beachten. Zudem gilt die Bedingung, aktiv zu traden.

Aus diesen Gründen können wir an dieser Stelle festhalten, dass Trader keine IG Mindesteinzahlung vornehmen müssen. Nur wer sich für ein Premiumkonto entscheidet, nimmt eine minimale Einlage von 50.000 Euro in Kauf.
Der Premium Service im Überblick

Durch den Premium Service kann man von vielen Vorteilen profitieren

2. Alle IG Einzahlungsmöglichkeiten im Überblick

geldscheine

Im zweiten Punkt unseres Tests beschäftigten wir uns vor allem mit den IG Einzahlungsmöglichkeiten. Der Broker stellt lediglich zwei Einzahlmethoden zur Verfügung, die allerdings beide gängig sind und am häufigsten von Tradern genutzt werden:

  • Kreditkarte: Durch die IG Einzahlung per Kreditkarte wird ein direktes Handeln möglich, da die Überweisung sofort erfolgt. Dabei werden sowohl MasterCard als auch Visakarten akzeptiert. Lediglich Kreditkarten, deren Inhaber ihren Wohnsitz in den USA haben, akzeptiert IG nicht, da die rechtlichen Regelungen dies nicht zulassen. Hier ist zudem eine Bearbeitungsgebühr von 1,5 Prozent pro Einzahlung zu beachten.
  • Banküberweisung: Wer seinen Einzahlungsbetrag per Bank überweisen möchte, muss maximal 24 Stunden lang warten, bis das Geld auf seinem Handelskonto bei IG liegt. Der Broker akzeptiert die Währungen Euro, US-Dollar, Schweizer Franken, Britischer Pfund, Ungarischer Forint und Polnischer Zloty.

Während die IG Einzahlung per Banküberweisung ganz leicht bei der eigenen Hausbank erfolgen kann, müssen Kunden die Karte für die Kreditkartenzahlung vorab beim Broker registrieren. Hierfür finden Kunden im Menü unter „Zahlungen“ den Punkt „Karten-/Bankdetails“, wo sie die entsprechenden Angaben machen.

Bei beiden Zahlarten gilt zudem die Bedingung, dass die Zahlungen nur von dem Konto bzw. der Kreditkarte des IG Kontoinhabers erfolgen können. Bei IG erfolgen sämtliche Transaktionen durch die bekannte SSL-Verschlüsselung.

Somit hält IG lediglich zwei Zahlarten bereit. Diese sind allerdings auch die gängigsten und werden durch die SSL-Verschlüsselung gesichert. Unsere IG Erfahrungen haben jedoch gezeigt, dass der Broker für die Kreditkarteneinzahlung eine Bearbeitungsgebühr verlangt.
Die Kreditkartenzahlung auf einen Blick

Beim Einzahlen per Kreditkarte werden sowohl MasterCards als auch Visa Kreditkarten akzeptiert

3. FAQs zum Broker IG

wissen

Welche Rendite bietet IG?

Bei IG können Trader von einer Rendite von bis zu 90 Prozent profitieren.

Welche Auszahlungsmöglichkeiten stehen bei IG bereit?

Bei IG kann man genauso auszahlen wie einzahlen, d. h., als Auszahlungsmöglichkeiten bietet der Broker sowohl die Banküberweisung als auch die Kreditkarte. Bei Letzterem werden allerdings nur MasterCards akzeptiert, die in Großbritannien erstellt wurden.

Was bietet der IG Premium Service?

Durch den IG Premium Service erhalten Trader unter anderem Zutritt zu exklusiven Events, können an Seminaren mit Gastreferenten teilnehmen, Zinsen sowie wöchentliche Marktnachrichten erhalten und von dem Service eines schnelleren Kundensupports profitieren.

Wie kann man ein Handelskonto eröffnen?

Um ein IG Handelskonto zu eröffnen, muss man zunächst den Button „Konto eröffnen“auf der Website des Brokers anklicken. Anschließend gelangt man zu einer Anmeldemaske, bei der man die persönlichen Daten sowie die Zugangsdaten eingeben muss. Anschließend kann das Konto eingerichtet und genutzt werden.

Wie viele Assets hält der Broker bereit?

Beim Broker IG können Trader mit mehr als 80 Währungspaaren, fünf Rohstoffen, Tausenden weltweiten Aktien und einigen deutschen Indizes sowie vielen weiteren globalen Indizes handeln.

Weiter zu IG: www.ig.com

4. Welche Handels- und Serviceangebote bietet IG?

usabilityWie bereits erwähnt, kann man bei IG über 10.000 Basiswerte aus den Anlageklassen Aktien, Indizes, Forex, Rohstoffen, usw. handeln. Gleichzeitig steht auch der CFD Handel  zur Verfügung. Hierbei zahlt man bei Aktien eine Provision. Ansonsten werden seitens IG jedoch nur Spreads berechnet. Die weiteren Kosten bei IG können auch in unserem Ratgeber nachgelesen werden.

Ebenfalls festgestellt haben wir, dass IG ein Demokonto zum Üben anbietet. Dieses ist nicht zeitlich begrenzt und mit 10.000 Euro ausgestattet. Jedoch haben Trader durch die Schulungsmöglichkeiten die Möglichkeit, sich weiterzubilden. Diese Schulungen umfassen einen Leitfaden für Anfänger, zahlreiche Videoguides, eine Tradingstrategie-Kolumne sowie mehrere Webseminare, die live übertragen werden. Dazu gibt es einen Morning Report, der täglich noch vor dem Handelsstart die aktuellsten Nachrichten liefert.

Der Handel bei IG erfolgt über die Handelsplattformen oder über die App. Die App eignet sich für iOS, Android und Windows und bietet dieselben Funktionen wie die Tradingplattformen. Hier offeriert der Broker zum einen die webbasierte Handelsplattform mit Echtzeitkursen, Reuters-Nachrichten etc. und zum anderen die beiden desktopbasierten Plattformen L2 Dealer und Meta Trader 4 (MT4).

Darüber hinaus fanden wir heraus, dass es eine Werbeprämie gibt, durch die sowohl Werber als auch Geworbener eine 100 Euro Gutschrift erhalten können. Dafür muss der Neukunde das Konto nach Erhalt des Angebots lediglich innerhalb von sechs Monaten eröffnen und anschließend mindestens fünf Trades platzieren.

Laut unseren IG Erfahrungen gibt es allerdings noch einen weiteren Bonus: Den Active Trader Bonus. Dieser ermöglicht es, die bereits gezahlten Gebühren zurückerstattet zu bekommen und so ein wenig Geld einzusparen. Wie der Name schon preisgibt, ist dieser Bonus vor allem für aktive Trader vorteilhaft.


Unsere Erfahrungen mit IG © forexhandel.org

5. Unser Fazit: Keine IG Mindesteinzahlung nötig

Fazit

Unseren Erfahrungen mit IG zufolge gibt es bei dem Broker keine IG Mindesteinzahlung. Somit haben alle Trader bei dem Broker den Vorteil, dass sie vollständig selbst entscheiden können, mit welcher Summe sie zu Beginn handeln bzw. wie viel sie einzahlen möchten. Nur beim Premiumkonto müssen Trader eine Mindesteinlage von 50.000 Euro beachten. Dabei können Einzahlungen auf das IG Handelskonto per Kreditkarte oder per Banküberweisung erfolgen. Eröffnen Sie jetzt ein Handelskonto und tätigen Sie die IG Einzahlung mit Ihrem gewünschten Betrag! So ist es nicht verwunderlich, dass IG zum dreifachen Testsieger in den Kategorien: Fairness, Sicherheit und Technik beim CFD Broker Test 2017 von Focus Money (Ausgabe 12/18) gewählt wurde.

anbieterbox_ig

4
0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.