Header
Header

DEGIRO ETF Rechner – Konditionen für ETF ermitteln

MSCI World ETF

DEGIRO hat sich als Online-Broker auf dem deutschen Markt einen festen Platz erobert. Der niederländische Broker zeichnet sich durch Transparenz und sehr günstige Gebühren aus. Er bietet mehr als 2 Millionen Finanzprodukte, die an rund 60 Börsen gehandelt werden können. Eine renditeträchtige Anlagemöglichkeit mit einer breiten Risikostreuung sind ETFs als börsengehandelte Fonds. Mit dem DEGIRO ETF Rechner können Anleger berechnen, welche Gebühren und jährlichen Kosten für die Transaktionen anfallen. Bei DEGIRO können Anleger in jedem Monat ETFs gebührenfrei handeln. Für den Handel muss ein Depot eröffnet werden, das bei DEGIRO komplett kostenlos ist.

  • DEGIRO bietet eine Vielzahl an ETFs an.
  • In jedem Monat können ETFs bei DEGIRO gebührenfrei gehandelt werden.
  • Mit dem Kostenrechner können die Kosten für Transaktionen mit ETFs ermittelt werden.
  • DEGIRO erhebt keine Depotgebühren.
Inhaltsverzeichnis
    Weiter zu DEGIRO: www.degiro.de

    Was ist ein ETF-Rechner?

    ETFs sind börsengehandelte Fonds und bieten viele Vorteile. Ein entscheidender Vorteil ist die breite Risikostreuung, da ETFs die Wertentwicklung eines Indizes abbilden. Die Fondsgesellschaft erwirbt mit dem Geld der Anleger Anteile von allen in einem Index enthaltenen Wertpapieren. Es handelt sich dabei meist um Anleihen und Aktien. ETFs bieten eine gute Rendite von durchschnittlich 6 bis 8 Prozent im Jahr. Ein weiterer Vorteil von ETFs sind die niedrigen Kosten. Bei DEGIRO können verschiedene ETFs sogar gebührenfrei gehandelt werden.

    Möchten Sie in ETFs investieren und ermitteln, welche Rendite Sie erwarten dürfen und welche Kosten auf Sie zukommen, können Sie einen ETF Rechner verwenden. Mit einem ETF-Rechner lässt sich auch ein Sparplan erstellen und berechnen, welche Gewinne mit verschiedenen monatlichen Beträgen möglich sind.

    Automatische Sparpläne für ETFs werden bei DEGIRO nicht angeboten. Sie können jedoch individuell einen Sparplan erstellen und entscheiden, welche Beträge Sie monatlich investieren möchten. Ein ETF-Rechner für solche Sparpläne ist daher auf der Website von DEGIRO nicht vorhanden. Sie können jedoch einen ETF-Kostenrechner nutzen, um die Kosten für die Transaktionen mit ETF zu ermitteln. Dieser Kostenrechner hilft Ihnen, den Erwerb von ETF besser zu planen. Auch für einen individuellen Sparplan kann dieser Kostenrechner verwendet werden. Direkt über den Kostenrechner von DEGIRO können Sie ermitteln, wie sich Ihr Depot und die darauf befindlichen Beträge innerhalb verschiedener Zeiträume gestalten können.

    Kosten für den ETF-Handel bei DEGIRO

    DEGIRO zeichnet sich durch Transparenz und sehr niedrige Gebühren aus. Das Depot ist auf Dauer gebührenfrei. Auf der Website von DEGIRO ist eine Übersicht über die Kosten für die verschiedenen Arten von Wertpapieren abrufbar. Diese ermöglicht einen Vergleich mit den Kosten bei anderen Online-Brokern; die prozentuale Einsparung wird angezeigt, sie beträgt mehr als 70 Prozent.

    Für den Handel mit ETFs fällt pro Transaktion eine Grundgebühr von 2 Euro an. Hinzu kommt eine Gebühr von 0,02 Prozent des Transaktionsvolumens. Bei DEGIRO besteht jedoch auch die Möglichkeit, ETFs gebührenfrei zu handeln. In jedem Monat stehen 740 verschiedene ETFs für den gebührenfreien Handel zur Auswahl. Die erste Transaktion im Monat ist gebührenfrei, wenn es sich dabei nicht um eine Short-Position handelt. Das ist unabhängig von der Richtung, in die gehandelt wird, und vom Ordervolumen. Bei einem Ordervolumen von mindestens 1.000 Euro können weitere Transaktionen im Monat gebührenfrei ausgeführt werden. Der gebührenfreie Handel innerhalb eines Monats und eines ETFs ist weiterhin möglich, wenn nur in eine Richtung gehandelt wird. Findet innerhalb eines ETFs und eines Monats ein gegenläufiger Handel statt, werden dafür die regulären Gebühren erhoben. Da diese Regelung separat für jeden ETF gilt, können Trader dennoch gebührenfreie Transaktionen innerhalb eines Monats ausführen. Über die Website von DEGIRO kann eine Liste aller ETFs abgerufen werden, die innerhalb des entsprechenden Monats gebührenfrei gehandelt werden können.

    Die Kosten des Brokers DEGIRO auf einen Blick

    Die Kosten des Brokers DEGIRO auf einen Blick

    So funktioniert der Kostenrechner für ETF bei DEGIRO

    Um zu ermitteln, wie sich die Kosten für ETFs gestalten, steht der DEGIRO ETF Rechner zur Verfügung. Sie können ihn auch dann nutzen, wenn Sie noch kein Kunde bei DEGIRO sind. Für den Handel mit ETFs können neben den eigentlichen Kosten für den ETF Börsengebühren anfallen. Auf diese Beträge hat DEGIRO keinen Einfluss. Weiterhin müssen die Gebühren berücksichtigt werden, die von DEGIRO erhoben werden. Der ETF-Rechner ist einfach bedienbar. Folgende Angaben sind zu machen:

    • Produkt/ETFs
    • Börse, beispielsweise die elektronische deutsche Börse XETRA
    • Volumen pro Transaktion in Euro
    • Zahl der Transaktionen im Jahr

    Weiterhin muss der Trader den durchschnittlichen Investitionsbetrag in Euro angeben. Möchten Sie mit gebührenfreien ETFs handeln, müssen Sie in das Feld für die Börse „Commission Free" für gebührenfrei eingeben. Als Ergebnis werden die Transaktionsgebühren, die Gebühren für die Einrichtung der Handelsmodalitäten, die Kosten bei DEGIRO, die Kosten für die Geld-Brief-Spanne, die Produktkosten und die Gesamtkosten angezeigt. Für die Einrichtung der Handelsmodalitäten wird für jede ausländische Börse einmal jährlich eine Gebühr erhoben. Die Kosten der Geld-Brief-Spanne ergeben sich aus der Differenz der Preise, zu denen ein Produkt gekauft oder verkauft wird. Diese Kosten werden nicht von DEGIRO erhoben. Auch die Produktkosten werden nicht von DEGIRO, sondern vom Anbieter der Produkte erhoben. Um einen Überblick über die Gebühren und über die Entwicklung des Depots zu erhalten, müssen Sie auf „Hinzufügen" klicken.

    Weiter zu DEGIRO: www.degiro.de

    Noch mehr Informationen mit dem ETF Rechner von DEGIRO

    Nach einem Klick auf „Hinzufügen" werden die anfallenden Kosten zu den jährlichen Kosten für bereits vorhandene Transaktionen addiert. Sie erhalten einen Überblick über die verschiedenen Kosten für ETFs innerhalb eines Jahres. Mit einem Klick auf den Button „Zu den Resultaten" erscheint ein Diagramm, das die Wertentwicklung inklusive Kosten für das Depot anzeigt. Alternativ kann die Wertentwicklung ohne Kosten angezeigt werden. Sie sehen, wie sich Ihr Depot bei jährlich gleichbleibenden Einzahlungen mit den gewählten ETFs entwickelt.

    Das Diagramm, das als Ergebnis des ETF Rechners angezeigt wird, kann eine gute Grundlage für einen ETF-Sparplan sein. Mit Hilfe dieses Rechners können Sie Ihren eigenen Sparplan erstellen und ermitteln, welche Wertentwicklung sich mit verschiedenen monatlichen Einzahlungen ergibt. Auch mit den gebührenfreien ETFs haben Sie bei DEGIRO gute Möglichkeiten, langfristig ein Vermögen aufzubauen. Ein individueller Sparplan bietet ein hohes Maß an Flexibilität, da die Beträge für den monatlichen Erwerb von ETFs nicht automatisch vom Handelskonto abgebucht werden. Sie müssen die ETFs für den entsprechenden Betrag selbst ordern. Ist der Betrag, den Sie monatlich anlegen möchten, einmal aufgrund eines finanziellen Engpasses nicht vorhanden, kaufen Sie ETFs für einen geringeren Betrag oder setzen den Erwerb von ETFs für den entsprechenden Monat aus. Im Gegensatz dazu können Sie, wenn in einem Monat ein größerer Betrag vorhanden ist, für einen höheren Betrag ETFs kaufen.

    Depot eröffnen bei DEGIRO – so funktioniert's

    Haben Sie sich mit dem ETF Rechner auf der Website von DEGIRO vorab über die Möglichkeiten mit ETFs informiert und möchten künftig mit ETF handeln, müssen Sie ein Depot eröffnen. Die Eröffnung eines Depots kann am PC oder auf mobilen Geräten erfolgen. Das Anmeldeformular wird mit einem Klick auf den Button „Depotkonto eröffnen" geöffnet. Dort müssen Sie zunächst auf das entsprechende Feld klicken, ob Sie Privat- oder Geschäftskunde sind. Nun geben Sie E-Mail-Adresse und Telefonnummer an. Darüber hinaus werden weitere persönliche Angaben gefordert. Als seriöser Broker fordert DEGIRO nur so viele Angaben wie nötig. Nachdem das Anmeldeformular bei DEGIRO eingegangen ist, erhalten Sie eine E-Mail zur Bestätigung. Sie sind nun offizieller Kunde und im Besitz eines Depots. Das Besondere bei DEGIRO ist, dass keine Legitimationsprüfung per PostIdent oder VideoIdent durchgeführt wird. Trader verlieren daher keine Zeit für den ersten Trade mit ETF. Eine Legitimationsprüfung erfolgt bei der ersten Einzahlung auf das Handelskonto, die Voraussetzung für den Handel mit ETF ist. Die Einzahlung kann per Sofortüberweisung oder manueller Überweisung erfolgen. Bei einer Sofortüberweisung ist das Geld sofort auf dem Handelskonto verfügbar. Eine Mindesteinlage gilt bei DEGIRO nicht.

    Für neue Kunden bietet DEGIRO hin und wieder zeitlich begrenzte Aktionen zur Begrüßung an. Das kann ein kleines Startguthaben für den ersten Trade sein.

    Bei DEGIRO besteht nicht die Möglichkeit, den Handel mit ETF mit einem kostenlosen Demokonto zu testen. Auf der Website sind jedoch zahlreiche hilfreiche Informationen vorhanden.

    Handeln wie man möchte - durch leistungsstarke Plattformen können Trades auch auf mobilen Endgeräten durchgeführt werden

    Handeln wie man möchte – durch leistungsstarke Plattformen können Trades auch auf mobilen Endgeräten durchgeführt werden

    So funktioniert der ETF-Handel bei DEGIRO

    Für den EFT-Handel bei DEGIRO können Sie verschiedene Ordertypen für den Kauf und Verkauf platzieren. Neben unbefristeten Orders können tagesgültige Orders getätigt werden. Weiterhin sind Limit Orders möglich, für die Sie ein Limit setzen und eine Gültigkeitsdauer festlegen können. Ist das Limit erreicht, wird die Order ausgeführt. Der Orderpreis kann deutlich günstiger als der aktuelle Preis sein. Eine Market Order wird zum aktuell gültigen Preis sofort ausgeführt. Mit einer Stop Loss Order können Anleger Verluste begrenzen. Auch diese Order wird, ähnlich wie eine Stop Limit Order, ausgeführt, wenn das festgelegte Limit begrenzt ist. Diese Ordertypen dienen zur Begrenzung von Verlusten. Bei einer Trailing Stop Order werden Gewinne abgesichert und Verluste begrenzt.

    Um eine Order für ETF zu erstellen, können Sie mit dem DEGIRO ETF Rechner ermitteln, welche Beträge Sie mit Ihrem Transaktionsvolumen erzielen können. Sie müssen einen ETF auswählen, die Anzahl und den Transaktionsbetrag festlegen und die Order, die Sie platzieren möchten

    Um schnell auf Handelssignale zu reagieren, können Sie Quickorders erstellen. Das ist auf jeder Seite des Brokers möglich. Sie wählen den entsprechenden ETF aus, legen die Stückzahl und das Transaktionsvolumen fest und wählen Kauf oder Verkauf. Ihre Order können Sie mit verschiedenen Zusätzen präzisieren, um Verluste zu begrenzen.

    Bei DEGIRO können Sie für ETFs, die Sie häufig handeln, Favoritenlisten erstellen. So haben Sie Kursveränderungen immer im Blick. Direkt über die Favoritenliste können Sie Kauf- und Verkaufsorder für die ETFs erstellen.

    Weiter zu DEGIRO: www.degiro.de

    Fakten über den Online-Broker DEGIRO

    Der niederländische Online-Broker DEGIRO wurde 2008 von Mitarbeitern der Binck-Bank gegründet. Der Broker war zuerst nur für Geschäftskunden zugänglich. In den Niederlanden öffnete sich DEGIRO 2013 für Privatkunden. Seit 2014 ist der Broker auch in Deutschland für Privat- und Geschäftskunden verfügbar. Er ist mittlerweile in 18 Ländern vertreten und hat mehr als 300.000 Kunden. DEGIRO ermöglicht den Handel an 60 Börsen weltweit und bietet mehr als 2 Millionen Finanzprodukte an. DEGIRO ist Partner der Frankfurter Börse und der elektronischen Börse Xetra. Er ermöglicht den Handel bei Xetra zu verlängerten Handelszeiten von 08:00 bis 22:00 Uhr.

    Die Handelsplattform von DEGIRO ist eine Eigenentwicklung und trägt den Namen Webtrader. Sie zeichnet sich durch eine leichte Bedienbarkeit, Transparenz und Informativität aus. Für alle häufig gestellten Fragen ist ein Hilfebereich auf der Website von DEGIRO vorhanden. Ihre Fragen können Sie auch telefonisch über eine deutschsprachige Hotline oder per E-Mail stellen.

    Bei DEGIRO ist Seriosität gewährleistet. Der Broker besitzt eine Lizenz der niederländischen Finanzaufsichtsbehörde, der niederländischen Behörde für Finanzmärkte. Er gewährt für seine Kunden eine Einlagensicherung bis zu 20.000 Euro pro Kunde. Die Einlagensicherung wird durch eine Investmentsicherung gewährleistet. Da es sich nicht um einen deutschen Broker handelt, ist DEGIRO kein Mitglied in einem Einlagensicherungsfonds.

    Fazit: DEGIRO ETF Rechner zur Ermittlung der Depotentwicklung

    DEGIRO ist ein niederländischer Broker, der seit 2008 aktiv ist. Er zeichnet sich durch Transparenz und sehr niedrige Gebühren aus. Das Depot ist dauerhaft gebührenfrei. Bei DEGIRO können Sie ETFs von zahlreichen Börsen und Fondsgesellschaften kaufen. Mit dem DEGIRO ETF Rechner, der auf der Website

    bereitsteht, können Sie ermitteln, wie sich Ihr Depot bei einem bestimmten Transaktionsvolumen im Lauf der Zeit entwickelt. Ein automatischer Sparplan wird bei DEGIRO nicht angeboten. Sie können jedoch selbst einen Sparplan erstellen und dafür den ETF-Rechner nutzen. Damit lässt sich planen, wie viele Transaktionen Sie innerhalb eines Jahres ausführen und welche Beträge Sie dafür verwenden möchten. ETFs können Sie auch als Einmalanlage erwerben. In jedem Monat können Sie gebührenfrei mit ETFs traden. Mehr als 700 ETFs sind in jedem Monat gebührenfrei handelbar. Sie müssen dafür die Bedingungen des Brokers beachten. Die ETFs versprechen eine hervorragende Rendite und bieten eine gute Risikostreuung. Für die gebührenpflichtigen ETFs sind die Gebühren bei DEGIRO sehr niedrig. Der Handel kann am PC und an mobilen Geräten erfolgen. Apps sind für iOS und für Android verfügbar.

    MSCI World ETF

    0
    0