Header

Unser ETF des Monats: Amundi CAC 40 UCITS ETF DR – EUR (C)

TESTSIEGER ETF ANBIETER
  • Aktien ab 2€ online handeln
  • Kontoeröffnung in nur 10 Minuten
  • Viele ETFs kostenlos handeln
WEITER ZU DEGIRO: www.degiro.de

Bei dem Amundi CAC 40 UCITS ETF (WKN: A2H59J, ISIN: LU1681046931) handelt es sich um einen Teilfonds der SICAV Amundi Index Solutions. Der OGAW hat die Amundi Luxembourg SA, die zur Amundi Gruppe gehört, als Verwaltungsgesellschaft bestellt. Der Fonds hat das Anlageziel, die Performance des CAC 40 Index möglichst exakt nachzubilden, sowohl bei steigenden als auch bei rückläufigen Entwicklungen. Mit dem ETF können Anleger mit einer einzigen Transaktion an der Wertentwicklung der 40 umsatzstärksten und größten Unternehmen des französischen Aktienmarktes partizipieren.

  • Der Amundi CAC 40 UCITS ETF DR – EUR (C) ist ein Teilfonds der SICAV Amundi Index Solutions.
  • Die Anteilsklasse wurde am 14. Februar 2018 in Luxemburg aufgelegt.
  • Der Referenzindex ist der CAC 40 Index.
  • Die Referenzwährung ist der Euro.
Weiter zum Testsieger DEGIRO: www.degiro.de

Hauptmerkmale des Fonds

Bezeichnung des Fonds:Amundi CAC 40 UCITS ETF DR – EUR (C), Teilfonds der SICAV Amundi Index Solutions
Verwaltungsgesellschaft:Amundi Luxembourg SA
Depotbank:CACEIS Bank, Niederlassung Luxemburg
Regulierung:Commission de Surveillance du Secteur Financier (CSSF)
ISIN:LU1681046931
WKN:A2H59J
Investmentziel:Aktienfonds
Basiswährung:Euro
Domizil:Luxemburg
Vergleichsindex:Aktienindex CAC 40
Auflagedatum:14. Februar 2018
Zum Vertrieb zugelassen in:Spanien, Luxemburg, Deutschland, Irland, Vereinigtes Königreich, Österreich, Schweden u. a.
Ertragsverwendung:Thesaurierend
Produktstruktur:Physische Replikation
Laufende Kosten:0,25 % pro Jahr (geschätzt)
Fondsgröße:1.039,09 Mio. Euro (Stand: 8.08.2019)

Indexbeschreibung: CAC 40 Aktienindex

Der CAC 40 (Cotation Assistée en Continu) ist der Leitindex der Pariser Börse. Er gilt als Börsenbarometer für die allgemeinen Handelstrends an der Euronext Paris. Eingeführt wurde der Index am 31. Dezember 1987. Im Index CAC 40 sind die 40 größten und umsatzstärksten Aktiengesellschaften Frankreichs enthalten, die an der Pariser Wertpapierbörse gehandelt werden. Die Gewichtung der Titel im Index wird überwiegend nach der Marktkapitalisierung und dem Börsenwert der im Free Float befindlichen Titel vorgenommen. Dabei darf das Gewicht einer Aktiengesellschaft die Marke von 15 Prozent nicht übersteigen.

Darüber hinaus muss ein Unternehmen diverse Kriterien erfüllen, um in den Aktienindex CAC 40 aufgenommen zu werden. So muss die Aktiengesellschaft zu den wichtigsten Unternehmen in Frankreich zählen und ihren Firmensitz in Frankreich haben. Die Zusammensetzung des CAC 40 Index wird von einer Kommission quartalsweise überprüft und eventuell angepasst.

Unser ETF des Monats: Amundi CAC 40 UCITS ETF DR - EUR (C)

Zusammensetzung des Index

  • Total SA: 9,69 %
  • LVMH Moet Hennessy: 8,43 %
  • Sanofi: 6,90 %
  • Airbus SE: 6,03 %
  • L‘Oreal: 5,06 %
  • Air Liquide SA: 4,35 %
  • Danone: 4,13 %
  • BNP Paribas: 3,79 %
  • Schneider Elect SE: 3,63 %
  • AXA: 3,62 %

Branchenallokation

  • Industrie: 21,06 %
  • Zyklische Konsumgüter: 20,21 %
  • Nicht-zyklische Konsumgüter: 12,57 %
  • Energie: 10,59 %
  • Finanzwesen: 9,76 %
  • Gesundheit: 6,90 %
  • Grundstoffe: 5,14 %
  • Kommunikationsdienste: 4,80 %
  • IT: 4,45 %
  • Öffentliche Dienstleistungen: 3,12 %
  • Immobilien: 1,40 %
Weiter zum Testsieger DEGIRO: www.degiro.de

Ziele und Anlagepolitik des Amundi CAC 40 UCITS ETF DR – EUR (C)

Der Fonds verfolgt das Ziel, die Wertentwicklung des CAC 40 Index nachzubilden. Darüber hinaus soll der Tracking Error zwischen der Wertentwicklung des Index und dem Nettoinventarwert des Teilfonds minimiert werden. Dementsprechend strebt der Fonds an, ein Tracking-Error-Niveau zwischen dem Fonds und dem Index zu erreichen, welches im Normalfall nicht mehr als ein Prozent beträgt. Bei dem Index handelt es sich um einen Netto-Gesamtertragsindex.

Der Aktienindex CAC 40 ist ein Aktienindex, der die 40 führenden Aktientitel auf dem Pariser Aktienmarkt repräsentiert. Das Engagement im Index wird durch eine direkte Replikation erreicht. Dies vor allem durch direkte Anlagen in übertragbare Wertpapiere oder andere zulässige Vermögenswerte, die die Bestandteile des Index repräsentieren, wobei die entsprechenden prozentualen Anteile deutlich den Anteilen im Index entsprechen.

Der Anlageverwalter kann zusätzlich Derivate einsetzen, um Zu- und Abflüsse bewältigen zu können, aber auch, wenn sich damit ein besseres Engagement in einem Bestandteil erreichen lässt. Um zum Ausgleich der Kosten weitere Erträge zu generieren, kann der Fonds außerdem Wertpapierleihgeschäfte vornehmen.

Dividendenpolitik

Diese thesaurierende Anteilsklasse behält den Nettoanlage-Gewinn des Teilfonds automatisch ein und legt ihn innerhalb des Fonds erneut an, während die ausschüttende Anteilsklasse die Dividenden auszahlt.

Die empfohlene Mindesthaltedauer für den Fonds beträgt fünf Jahre. Die Anteile des Fonds sind an einer oder mehreren Börsen notiert und können dort gehandelt werden. In der Regel können die Anteile während der Handelszeiten der Börsen gehandelt werden, vorausgesetzt, die Marktliquidität kann von den Market Makern aufrechterhalten werden.

Unser ETF des Monats: Amundi CAC 40 UCITS ETF DR - EUR (C) tipps

Risiko- und Ertragsprofil

Der Fonds wurde in die Risikokategorie 6 eingestuft. Für das Risikoniveau des Fonds sind vor allem die Marktrisiken für Anlagen in französischen Kapitalbeteiligungen wichtig. Vergangene Werte dürfen nicht als zuverlässiger Indikator für die künftige Entwicklung betrachtet werden. Die Risikokategorie ist nicht garantiert und kann sich im Laufe der Zeit ändern.

Wichtige, für den ETF wesentliche Risiken, die vom Indikator jedoch nicht in ausreichendem Maße wiedergegeben werden, sind:

  • Operationelle Risiken: Fehler- oder Ausfallrisiko in Bezug auf die verschiedenen Akteure, die an der Bewertung und Verwaltung des Kundenportfolios beteiligt sind.
  • Risiko der Minderung des eingesetzten Geldes hinsichtlich der Ausschüttungspolitik: Die Ausschüttungen können aus dem eingesetzten Kapital bezahlt werden, wenn die vom ETF vereinnahmten Erträge dafür nicht ausreichend sind und damit das Potenzial künftiger Wertzuwächse gemindert wird.

Tritt eine dieser Risiken ein, kann sich dies negativ auf den Nettoinventarwert des Kundenportfolios auswirken.

Techniken und Instrumente auf Wertpapiere und Derivate

Der Anlageverwalter kann zur Bewältigung der Zu- und Abflüsse und gewisser lokaler Aktienmarktmerkmale (lokale Steuern, Liquidität, Marktzugang) die direkte Nachbildung mit einer Nachbildung über Derivate verbinden. Sollte es zu einer derartigen Nachbildung kommen, kann der Fonds Einlagen halten, während er zur gleichen Zeit vollständig im Index engagiert ist.

Für ein effizientes Portfoliomanagement kann der Fonds beliebige effiziente Techniken und Instrumente im Zusammenhang mit Geldmarktinstrumenten und übertragbaren Wertpapieren eingehen, darunter auch Geschäfte als Wertpapiernehmer- und geber, Rückkaufvereinbarungen und umgekehrte Rückkäufe. Diese Instrumente und Techniken können insbesondere zum Einsatz kommen, um zusätzliche Einnahmen zum Ausgleich der Kosten des Fonds zu erwirtschaften.

Weiter zum Testsieger DEGIRO: www.degiro.de

Wertentwicklung des Amundi CAC 40 UCITS ETF DR – EUR (C)

Die Fondsgröße beträgt 1.039,09 Millionen Euro. Der ETF hat das Ziel, die Performance des CAC 40 Index möglichst genau nachzubilden, sowohl bei steigenden als auch bei rückläufigen Entwicklungen.

1. Gleitende Wertentwicklung (brutto) zum 7. August 2019

 1 Jahr2 Jahre3 Jahre4 Jahre5 Jahre
Index-2,305,9427,7912,4042,74
Fonds-1,557,5430,7216,0148,41
Abweichung0,751,602,933,615,67

Die gleitende Wertentwicklung entspricht der Wertentwicklung innerhalb eines bestimmten Zeitraumes.

Unser ETF des Monats: Amundi CAC 40 UCITS ETF DR - EUR (C)- news

 

2. Risikoindex zum 7. August 2019

 1 Jahr3 Jahre5 Jahre
Volatilität Benchmark15,0713,5416,50
Volatilität Fonds15,0013,5316,48
Tracking Error Ex Post0,270,280,28
Information-Ratio2,903,023,05
Sharpe Ratio0,090,770,52

3. Jährliche Wertentwicklung (brutto)

 2012201320142015201620172018
Index18,8320,951,7310,927,6711,69-8,88
Fonds20,1422,012,5311,748,6312,51-8,21
Abweichung1,311,060,800,820,960,820,67

Die Wertentwicklung der Vergangenheit ist kein Hinweis auf künftige Ergebnisse bzw. die künftige Wertentwicklung. Eventuelle Gewinne oder Verluste beinhalten keine Kosten, Auslagen und Gebühren, die der Anleger womöglich zahlen muss. Dazu zählen zum Beispiel Steuern, Maklergebühren oder sonstige Gebühren, die vom jeweiligen Finanzintermediär erhoben werden.

Weiter zum Testsieger DEGIRO: www.degiro.de

Kosten des Amundi CAC 40 UCITS ETF

Die Kosten, die die Anleger tragen müssen, werden zur Begleichung der Gebühren für die Führung des Teilfonds (inklusive Marketing und Vertrieb) genutzt. Das potenzielle Wachstum der Anlage verringert sich dadurch.

Einmalig erhobene Gebühren vor und nach der Anlage

  • Ausgabeaufschlag: 3 %
  • Rücknahmeabschlag: 3 %
  • Umwandlungsgebühr: Keine

Bei dem vorgenannten Ausgabeaufschlag und Rücknahmeabschlag sowie der Umwandlungsgebühr handelt es sich jeweils um die Höchstwerte, die ausschließlich für den Primärmarkt gelten. In bestimmten Fällen ist es auch möglich, dass Anleger niedrigere Summen zahlen müssen. In diesem Zusammenhang können sich die Anleger an den entsprechenden Berater wenden.

Hinweis: Ausgabeauf- und Rücknahmeabschläge werden nur fällig, wenn Anteile direkt vom Teilfonds gezeichnet oder zurückgegeben werden. Sie werden erhoben, wenn Anleger ihre Anteile an Börsen kaufen oder verkaufen. Anleger, die an der Börse handeln, zahlen die von den Vermittlern erhobenen Kosten. Informationen zu diesen Kosten können die Kunden bei ihren Vermittlern erfragen.

Vom Fonds im Laufe des Jahres gezahlte Kosten

Die laufenden Kosten beruhen auf den Ausgaben des zurückliegenden Geschäftsjahres und belaufen sich bei diesem Fonds auf 0,25 Prozent. Die Höhe dieser Kosten schwankt von Jahr zu Jahr. Die „laufenden Kosten“ schließen Folgendes aus:

  • Gebühren, die an die Wertentwicklung des Fonds gebunden sind.
  • Transaktionskosten, außer die von dem Fonds beim Kauf oder Verkauf von Anteilen anderer Teilfonds gezahlten Ausgabeauf- und Rücknahmeabschläge.

Hinweis: Die angegebenen laufenden Kosten basieren auf einer Schätzung. Der Jahresbericht zeigt für jeden Berichtszeitraum des Fonds die genauen Summen an.

Unser ETF des Monats: Amundi CAC 40 UCITS ETF DR - EUR (C) - ratgeber

Managementverfahren

Das Engagement im Index wird durch die direkte Index-Nachbildung erreicht. Dies insbesondere durch direkte Anlagen in übertragbaren Wertpapieren oder sonstigen zulässigen Vermögenswerten, welche die Bestandteile des Index repräsentieren. Dadurch entsprechen die jeweiligen prozentualen Anteile sehr stark den Anteilen im CAC 40 Index.

Planung der Anlage

Dieser Teilfonds eignet sich vor allem für Anleger, die sich den Risiken des Fonds bewusst sind und für mindestens fünf Jahre eine Anlage planen. Damit ist Exchange Traded Fund insbesondere für Investoren interessant, die mittel- bis langfristig Geld anlegen möchten.

Der Fonds kann für Anleger attraktiv sein, die

  • an einem langfristigen Wachstum ihrer Anlage interessiert sind,
  • die Wertentwicklung des zugrunde liegenden Index nachbilden wollen und
  • die entsprechende Volatilität und die damit verbundenen Risiken in Kauf nehmen.

Jeder Tag, an dem die Börse Euronext Paris geöffnet ist, ist ein Geschäftstag. Die Bearbeitung von Anträgen, die bis 16:00 Uhr MEZ an einem Geschäftstag eingehen und angenommen werden, wird im Normalfall zum Nettoinventarwert des ersten Geschäftstages (inklusive des Geschäftstages, an dem die jeweiligen Anträge eingehen), der in Frankreich auch ein voller Bankarbeitstag ist, vorgenommen. Die Begleichung der Transaktionen erfolgt zwei Geschäftstage nach dem jeweiligen Handelstag.

Weiter zum Testsieger DEGIRO: www.degiro.de

Die Vorteile von Amundi ETFs im Überblick

Amundi ist einer der fünf größten europäischen ETF-Anbieter. Es handelt sich um eine Tochtergesellschaft der Großbank Crédit Agricole. Erste ETFs emittierte der Anbieter im Jahr 2001 unter der Marke CASAM. Der Name wurde im Jahr 2010 wegen der Ausdehnung des Geschäftsfeldes auf andere europäische Länder in „Amundi ETF“ geändert. Außerdem kaufte Amundi Pioneer Investments im Juli 2017 die Tochtergesellschaft der italienischen UniCredit.

Die Produktpalette von Amundi ETF

 Exchange Traded FundSparplan ETFs
Geldmarkt10
Immobilien22
Short und Leveraged64
Renten2615
Aktien7554

Amundi bietet überwiegend Aktien ETFs und Anleihen an. Der Anbieter deckt in diesen Anlageklassen alle wichtigen Indizes ab, wobei der Fokus auf einer breiten Abdeckung von MSCI Indizes gelegt wird.

Unser ETF des Monats: Amundi CAC 40 UCITS ETF DR - EUR (C) -kursverlauf

 

Engagement von Amundi für Qualität und Effizienz

Amundi ETF verfolgt in Bezug auf das Thema Innovation einen recht einfachen Ansatz: Im Vordergrund steht immer der Austausch mit den Kunden. So kann Amundi den Anlegern Lösungen anbieten, die zu den heutigen Anforderungen an die Asset-Allokation passen. Amundi kann dabei auf große Research-Kapazitäten zugreifen. Darüber hinaus pflegt das Unternehmen einen engen Kontakt zu den Index-Anbietern.

Somit ist es dem Anbieter möglich, transparente Index-Methoden festzulegen und Finanzprodukte auf dem Markt zu etablieren, die gleichermaßen transparent und effizient sind. Der Anbieter Amundi sagt über sich selbst aus, dass er seine Innovationskraft insbesondere dadurch bewiesen hat, dass viele Finanzprodukte bei ihrer Einführung immer die ersten ihrer Art waren. Der Fokus des Amundi-Portfolios liegt auf unkomplizierten und sehr liquiden Finanzprodukten.

Weiter zum Testsieger DEGIRO: www.degiro.de

Amundi CAC 40 UCITS ETF DR – EUR (C): Thesaurierender Fonds für langfristige Anlagen

Bei dem Amundi CAC 40 UCITS ETF DR – EUR (C) handelt es sich um einen Teilfonds der SICAV Amundi Index Solutions. Der OGAW hat die Amundi Luxembourg S.A. zu seiner Verwaltungsgesellschaft bestellt. Sie gehört zur Amundi-Gruppe. Der Fonds ist in Luxemburg zugelassen und wird dort von der CSSF (Commission de Surveillance du Secteur Financier), Luxembourg, reguliert. Auch die Verwaltungsgesellschaft ist in Luxemburg zugelassen und wird von der CSSF überwacht. Die Verwahrstelle ist die CACEIS Bank, die ihre Niederlassung ebenfalls in Luxemburg unterhält.

Das Ziel des Teilfonds besteht darin, die Wertentwicklung des Aktienindex CAC 40 nachzubilden und ferner den Tracking Error zwischen der Wertentwicklung des Index und dem Nettoinventarwert des Fonds zu minimieren. Der Index CAC 40 ist ein wichtiger Aktienindex, der die 40 umsatzstärksten und größten Wertpapiere auf dem Pariser Wertpapiermarkt repräsentiert. Bei dem Index handelt es sich um einen Netto-Gesamtertragsindex.

Der Amundi CAC 40 UCITS ETF DR – EUR ist ein thesaurierender Fonds, der die erzielten Erträge erneut im Teilfonds anlegt. Somit eignet sich dieser ETF vor allem für Anleger mit langfristigem Anlagehorizont.

Dieser ETF des Monats könnte Sie auch interessieren: MSCI China Index

Bilderquelle:

  • shutterstock.com

0
0
TESTSIEGER ETF ANBIETER
  • Aktien ab 2€ online handeln
  • Kontoeröffnung in nur 10 Minuten
  • Viele ETFs kostenlos handeln
WEITER ZU DEGIRO: www.degiro.de

Unsere Empfehlung
zum Anbieter eToro