ETFs kaufen beim Testsieger – Free ETFs zum Nulltarif bei DEGIRO

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 22.07.2020


  • Bonus: –
  • Gebühr pro Order: Free ETFs kostenfrei
  • Mindest­einlage: 0 €

Der Testsieger bietet privaten Anlegern Discount-Konditionen, unter anderem mit dem kostenfreien Depot. Mehr als 200 Free-ETFs von bekannten Emittenten sind bei DEGIRO gebührenfrei handelbar, ergänzt wird die breite Palette an Indexfonds durch weitere Finanzinstrumente und Anlageklassen an mehr als 50 internationalen Börsen. Was Sie bei DEGIRO handeln können, und wie die Konditionen beim besten ETF-Broker aussehen, erläutert der folgende Bericht.

Jetzt zum Testsieger Flatex!
  • Keine Depotkosten oder Mindesteinlage
  • Registrierung bei der niederländischen AFM
  • Handel mit ETFs, Zertifikaten, Optionen, Aktien und Fonds
  • Leistungsstarke Software DEGIRO WebTrader
  • App für mobiles Trading

ETFs kaufen beim Testsieger - DEGIRO

DEGIRO Broker-Info: ETF-Handel beim Testsieger

Bei DEGIRO erhalten Anleger alles aus einer Hand. Nach der Einrichtung des kostenfreien Depotkontos ist der Handel sämtlicher Werte möglich, und dies auf der Grundlage der persönlichen Risikoneigung, denn DEGIRO bietet fünf entsprechend abgestufte Depots an. ETF kaufen ist bei dem niederländischen Testsieger unkompliziert und sogar kostenfrei möglich, denn das Handelsangebot umfasst unter anderem mehr als 200 Free-ETFs.

Darüber hinaus ist der Handel mit Aktien und Anleihen möglich, außerdem werden Fonds, Zertifikate, Optionen und Futures angeboten. Gehandelt wird nicht nur an deutschen und europäischen Börsen, sondern an über 50 internationalen Handelsplätzen, und das zu günstigen und transparenten Konditionen. Die Sicherheit der Kundeneinlagen bei dem niederländischen Broker gewährleistet deren Verwahrung in segregierten Konten, getrennt vom Unternehmensvermögen, wie es für Finanzdienstleister in der EU verbindlich ist. Für die Seriosität des Angebots spricht außerdem die transparente Darstellung sämtlicher Konditionen auf der äußerst übersichtlichen Website von DEGIRO.

Jetzt zum Testsieger Flatex!

ETFs kaufen beim Testsieger

Über die Suchfunktion in der rechten oberen Ecke des DEGIRO WebTraders finden Anleger jedes gewünschte Produkt. So können ETFs durch die Eingabe des Namens oder der ISIN schnell ermittelt werden. Anschließend kann der Handel mit nur einem Klick eingeleitet werden. ETFs kaufen ist bei DEGIRO also unkompliziert. Sollten Fragen auftauchen, unterstützt das gut strukturierte Help Center oder der deutsche Support, der auch telefonisch erreichbar ist.

Neben dem kompetenten Service punktet der Testsieger mit einer transparenten Struktur bei den Kosten und Konditionen. Alle anfallenden Gebühren sind übersichtlich und schnell auffindbar – nicht nur für ETFs, sondern für sämtliche Finanzprodukte, die den Kunden des Brokers zur Verfügung stehen.

ETFs Sparpläne Broker

ETF-Handel: Welche ETFs können getradet werden?

Private Anleger, die die immer beliebteren ETFs handeln wollen, finden bei DEGIRO viel Auswahl und äußerst günstige Bedingungen vor. Da der Broker seinen Kunden Zugang zu über 50 Börsen weltweit gewährt, ist der Kauf von ETFs nicht auf Produkte an deutschen Handelsplätzen beschränkt. Besonders günstig sind die sogenannten Free-ETFs. Unter den rund 200 Indexfonds finden sich Produkte bekannter Emittenten wie Lyxor, iShares und Amundi. Sie alle sind mindestens einmal im Monat gänzlich kostenfrei handelbar.

Auch das Depot, über das ETF kaufen erst möglich wird, führt DEGIRO ohne zusätzliche Kosten. Neben dem ETF Handel ist natürlich auch der Wertpapierhandel mit anderen Produkten möglich. Anleger, die ihr Portfolio diversifizieren möchten, finden weitere Informationen beispielsweise im bester Zertifikate Broker Ratgeber.

Unsere Erkenntnis im ETF Broker Test: Bei DEGIRO profitieren Kunden von den folgenden Vorteilen:

  • Kostenlose Depotführung
  • ETFs an über 50 internationalen Börsen handeln
  • Kostenfreier Handel von mehr als 200 Free-ETFs
  • Zahlreiche weitere Finanzinstrumente

Erleichtert wird die Auswahl der bevorzugten ETFs über die Suchfunktion im leistungsstarken proprietären WebTrader, der auch als mobile App auf dem Smartphone oder Tablet genutzt werden kann. So finden Sie schnell Ihre bevorzugten Anlageprodukte und haben auch von unterwegs jederzeit Zugang zu Ihrem DEGIRO Depot. Sollten Sie sich für andere Produkte über ETFs hinaus interessieren, können Sie sich zu Themen wie dem Aktienkauf für Anfänger hier informieren.

Jetzt zum Testsieger Flatex!

FAQs: Gebühren- & Kostenmodell

Frage 1: Was kostet die Depot- und Kontoführung?

Für die Einrichtung und Führung des Depots berechnet DEGIRO seinen Kunden keinerlei Gebühren.

Frage 2: Welche Preise gibt es für den Handel?

Die Kosten setzen sich aus börsenplatzabhängigen Gebühren und Kommissionen zusammen.

Frage 3: Kann man bei DEGIRO auch für 0,00 Euro handeln?

Ja, jeden Monat ist der erste Trade von Free ETF kostenfrei, ebenso weitere Ausführungen in die gleiche Richtung und mit Ordervolumen von mehr als 1.000 Euro.

Frage 4: Kann man auch andere Produkte handeln?

Ja, DEGIRO ist sehr breit aufgestellt. Möglich ist der Handel mit Fonds, Aktien und Anleihen, Futures, Zertifikaten, Optionen und Optionsscheinen.

Frage 5: Gibt es eine Mindesteinlage?

Nein, eine Mindesteinzahlung gibt es bei DEGIRO nicht.

Kosten Gebühren ETFs Anbieter

Kosten und Gebühren bei DEGIRO

Bei DEGIRO können Neukunden unter fünf Kontotypen wählen, nämlich:

  • Basic
  • Custody
  • Active
  • Trader
  • Day Trader

Eine Mindesteinzahlung gibt es nicht, die Depots unterscheiden sich jedoch in der Risikoabstufung. Ein Basic Depot ist mit den geringsten Risiken verbunden, das Day Trader Depot mit den höchsten. Abhängig von der Risikostufen ist der Handel mit Derivaten möglich.

Jetzt zum Testsieger Flatex!

Die Handelskosten für die Basic-, Active- und Trader-Konten setzen sich aus der handelsplatzüblichen Gebühr und einer prozentualen Kommission zusammen. Sie betragen beispielsweise für

  • Xetra 2,00 Euro + 0,026 %, Maximum 30,00 Euro
  • Börsen in den USA 0,50 Euro + 0,004 USD je Aktie
  • Börsen in Asien und im Pazifikraum 10,00 Euro + 0,068 %

Alle anfallenden Kosten können Kunden von DEGIRO dem Preisverzeichnis auf der Website entnehmen. In allen Fällen haben private Anleger bei diesem Broker die Gewissheit, Konditionen zu erhalten, wie sie früher nur institutionelle Investoren erhielten.

Kostenlose Leistungen mit einem DEGIRO Depot

Das Depot für den Wertpapierhandel wird bei DEGIRO grundsätzlich kostenlos geführt und ermöglicht den Handel mit ETFs sowie einer großen Auswahl an weiteren Finanzprodukten. Auch das CFD-Trading ist bei DEGIRO über den WebTrader möglich, angeboten werden Basiswerte von europäischen Börsen. In unserem DEGIRO Erfahrungsberichtgehen wir im Detail auf die Kosten und Gebühren des Testsiegers ein.

Die DEGIRO Erfahrungen sind deshalb so überzeugend, weil der Broker ein großes Produktportfolio mit bemerkenswert günstigen Konditionen verbindet und es so immer wieder auf den ersten Platz im Broker-Vergleich schafft. Kunden schätzen außerdem das Help Center und den Kundensupport, aber auch den Funktionsumfang der hauseigenen Handelsplattform. Machen Sie sich selbst ein Bild von den Leistungen des Brokers, es zahlt sich aus!

Vermögen ETF Gewinn

Fazit: Vermögensbildung mit ETFs bei DEGIRO sogar zum Nulltarif

Bei DEGIRO ist ETF kaufen unkompliziert und unschlagbar günstig. Über das kostenfrei geführte Depot haben Kunden des Brokers Zugriff auf handelbare Werte an 50 internationalen Börsen – und das zu Großhandelskonditionen. Rund 200 Free-ETFs können allmonatlich mindestens einmal vollkommen kostenfrei gehandelt werden. Die genauen Kosten sind in der Preisliste des Anbieters auf der DEGIRO Website aufgeführt. Der niederländische Broker punktet im DEGIRO Test mit Produkten und Leistungen, der guten Kundenbetreuung und Transparenz und besteht daher den Brokervergleich als Depottestsieger!

Bilderquelle: shutterstock.com