Header
Header

Trading mit PayPal » Vorteile der Einzahlung & Auszahlung mit PayPal

Degiro ErfahrungenBeim Trading mit PayPal geht es um den Handel an Finanzmärkten, bei dem sich Trader der PayPal Zahlung bedienen. Trader handeln mit Wertpapieren. Sie können über Online-Broker handeln, wo sie sich ein Depot eingerichtet haben. Als Trader gibt es verschiedene Möglichkeiten des Handelns, je nachdem z.B. am CFD Markt oder Forex Markt. SO kann ein Trader beispielsweise eine Aktie kaufen bzw. verkaufen. Meistens hat er sich zum Ziel gesetzt, sein Vermögen allmählich auszubauen. Wer sich am Trading beteiligt, sollte im Hinterkopf haben, dass es stets mit Risiken verbunden ist und man viel Kapital verlieren kann. Bei Online-Brokern, die PayPal anbieten, kann man sicher und vor allem schnell bezahlen, da das Geld sofort den Empfänger erreicht. Wie weit verbreitet Trading mit PayPal ist, haben wir herausgefunden. Das ist unser Resultat!

Die Fakten zum Trading mit PayPal:

  • Trading = Handeln am Finanzmarkt
  • hohe Risiken
  • Hebelwirkung möglich
  • ca. 40-prozentige Erfolgsquote
  • alltägliche Mistrades
  • PayPal = schnell & sicher zahlen
  • Broker bieten selten PayPal an


Weiter zu DEGIRO: www.degiro.de

1. Was bedeutet Trading?

Übersetzt bedeutet Trading einfach nur handeln.

Trading bedeutet kurz und bündig „Handeln"© diego1012 – Fotolia

wissenDas Wort „Trade“ hat seinen Ursprung im Englischen und bedeutet Handel. Man benutzt es im Sinne des Handels am Finanzmarkt. Es empfiehlt sich zum Traden ein Anfangskapital von mindestens 500.000 Euro zu haben. Wer sich aktiv am Trading beteiligen möchte, kann sich ein Handelskonto bei einem Online-Broker anlegen. Je nach Markt gibt es verschiedene Broker. Das Risiko ist beim Trading hoch, weshalb man sehr viel Kapital verlieren kann. Zwar kann man durch die Hebelwirkung auch eine hohe Rendite erzielen, doch im schlimmsten Fall kommt es zu einem Totalverlust und wie beim CFD Handel möglich zu einer CFD Nachschusspflicht. Es kann jeden Tag zu Mistrades, also zu Verlusten, kommen. Man sagt, die Erfolgsquote liegt bei etwa 40 Prozent.

Trading-Einsteiger liegen wie nahe, sich noch nicht mit dem Forex oder CFD Handel zu beschäftigen. Für den Handel mit Optionen muss der Trader einschätzen, ob der Kurs ab jetzt bis zu einem festgelegten Zeitpunkt fallen oder steigen wird. Die Einschätzung, dass der Kurs steigen wird, nennt man Call-Option und die Möglichkeit, dass der Kurs fällt, Put-Option. Erfahrene Trader können auch über einen CFD oder Forex Broker mit PayPal handeln. Es gibt verschiedene Zahlungsmethoden zum Traden. PayPal ist ein zuverlässiges Zahlungsmittel, mit dem direkt Zahlungen ausgeführt werden können. Daher bietet es sich auch zum Trading an.

Trading mit PayPal

Trading mit PayPal: schnell, sicher und einfach online bezahlen von zu Hause oder unterwegs

Beim Traden handelt man also an Finanzmärkten. Trading mit PayPal ist prinzipiell möglich. Für Trader bestehen mögliche Risiken, da sie schnell viel Geld verlieren können. Andersrum können sie auch schnell viel Geld gewinnen. Dem Risiko des Verlustes sollte man sich bewusst sein, wenn man aktiv handelt. Trading-Einsteigern empfehlen wir den Handel mit erfahreneren Personen CFD Markt und Forex Handel. Einsteiger und Interessenten können sich für die Wahl des richtigen Brokers vorerst ein Demokonto kostenlos eröffnen und testen, welches Trading-Konto welchen Anbieters am besten zu einem passt.

Weiter zu DEGIRO: www.degiro.de

2. Welche Vorteile habe ich bei PayPal?

geldboerseWer sich einmalig ein Benutzerkonto bei PayPal erstellt hat, muss beim Online-Shopping seine Daten nicht mehr andauernd erneut eingeben. Bei PayPal werden die Kontoverbindung bzw. die Daten der Kreditkarte hinterlegt und der Kunde meldet sich daraufhin bei Online-Shops nur noch mit seiner E-Mail-Adresse und dem Passwort an. Mehr Daten braucht er nicht einzugeben. Das spart Zeit und ist unkompliziert. Zahlungen, die der Käufer tätigt, sind bei diesem Bezahldienst gebührenfrei. Zahlungen, die der Verkäufer über PayPal empfängt, kosten ihn hingegen Gebühren.

PayPal legt zudem großen Wert auf Kundensicherheit, weshalb es einen Käuferschutz gibt sowie einen sechsstelligen Sicherheitsschlüssel. Man kann sein PayPal Konto so einrichten, dass man bei jedem Login einen Sicherheitsschlüssel auf das Smartphone zugeschickt bekommt, den man beim Einloggen zusätzlich angibt. Die persönlichen Daten gibt PayPal nicht an Dritte weiter.

PayPal Zahlung mit E-Mail und Passwort

Mit PayPal nie mehr alle Daten angeben müssen, sondern nur E-Mail-Adresse und Passwort

Für Käufer birgt PayPal somit nur Vorteile und erfordert eine einmalige Registrierung. Lediglich die Verkäufer müssen die Gebühren berücksichtigen, die für sie fällig werden, wenn sich ein Kunde für diese Zahlungsmethode entscheidet. Sie liegen bei maximal 1,9 Prozent plus 0,35 Euro pro Transaktion.

3. Funktioniert Trading mit PayPal?

handelsplattformGrundsätzlich funktioniert Trading mit PayPal einwandfrei und ist nur zu empfehlen. Da das Geld unverzüglich den Empfänger erreicht, bietet sich Trading mit PayPal nahezu an. Die anfallende Gebühr für die Verkäufer macht vielen Tradern aber einen Strich durch die Rechnung. Viele Online-Broker vermeiden es derzeit noch, PayPal als Zahlungsmethode anzugeben. Nur bei wenigen ist Trading mit PayPal tatsächlich möglich. Sie stellen die Kundenwünsche in den Vordergrund und lassen sich nicht von den Gebühren abschrecken. Daher werden Broker, die Trading mit PayPal anbieten, auch als seriös erachtet.

Weitere Anzeichen für einen seriösen Broker sind für den Trader aufbereitete Informationen zum Handeln auf dem Finanzmarkt sowie die Warnung vor Risiken, die das Trading mit PayPal hervorrufen kann. Top-Broker bieten außerdem Schulungen oder Vor-Ort-Seminare für Trader an, sodass sie sich stets weiterschulen können.

PayPal Vorteile

Trading geht auch bequem per PayPal, nur leider bieten wenige Broker PayPal an

Bei Online-Brokern hat sich PayPal aufgrund der fälligen Gebühr daher noch nicht durchgesetzt. Es gibt nur wenige ausgewählte Broker, bei denen Kunden die Vorteile von PayPal nutzen können. Grundsätzlich stünde dem Trading mit PayPal aus Kundenperspektive nichts im Weg. Die Frage ist, wann sich mehr Broker den Kundenwünschen anpassen und das beliebte Bezahlsystem doch einführen.

Weiter zu DEGIRO: www.degiro.de

4. FAQ: 5 Fragen zum Trading mit PayPal

Was ist der CFD Handel?

Der Handel mit CFD (Contracts for Difference) bezieht sich auf das Trading mit Differenzkontrakten wie Aktien, Währungen, Rohstoffe oder Zinsen.

Worum dreht sich der Forex Handel?

„Forex“ ist eine Abkürzung für „Foreign Exchange Market“. Es geht hierbei um den Handel von ausländischen Währungen, Devisen. Forex Broker sind spezialisiert für Devisenhandel.

Bieten Broker Apps an?

Es gibt viele Online-Broker, die inzwischen auch Apps anbieten. Über die Mobile Apps kann man bequem von unterwegs handeln.

Wie sicher ist PayPal?

PayPal zählt zu den sichersten Zahlungsmethoden weltweit. Natürlich ist es wichtig, dass die Kunden selbst auch ein sicheres Passwort wählen und die Daten nicht an andere weitergeben. PayPal bietet an, dass man bei jedem Login einen Sicherheitsschlüssel eingibt, der einem zugeschickt wird. Online-Shops bekommen lediglich die E-Mail-Adresse des Kunden mitgeteilt und keine weiteren Informationen über die Kontoverbindung oder Ähnliches. Zudem bietet PayPal einen Käuferschutz.

Gibt es von PayPal eine App?

PayPal stellt eine App zur Verfügung, mit der Kunden ihre Zahlungen jederzeit vom Smartphone aus einsehen können. Mögliche unbekannte Zahlungen können so schnell aufgespürt werden.

5. Das Angebot im Überblick

kontoeroeffnungDie Trading mit PayPal Erfahrungen, dass das sichere und beliebte Bezahlsystem eine App für seine Kunden im Angebot hat. Beim Trading können sich zudem Börsen Apps empfehlen, wenn man von unterwegs immer informiert sein möchte und bequem handeln will. Für den Devisenhandel empfehlt sich konkret eine Forex App. Wer schon etwas erfahren ist und zum ersten Mal mit Devisen handeln möchte, kann sich online über die Forex Strategie für Anfänger informieren und sich mit dem Forex Anbieter Vergleich auseinandersetzen.

Degiro Erfahrungen

6. Fazit: Sicher & seriös, aber selten

FazitTrading mit PayPal ist daher für den Trader sehr praktisch, seriös und sehr sicher. Für den Kunden birgt PayPal nur Vorteile. Da für die Online-Broker jedoch Gebühren zahlen für jede Transaktion, die sie von einem Kunden erreicht, verzichten leider viele darauf, das weltweite Bezahlsystem überhaupt anzubieten. Sie wollen die zusätzlichen Kosten natürlich umgehen und stellen daher alternative Zahlungsarten den Tradern zur Verfügung. Letztendlich gibt es deshalb wenige Broker, die PayPal anbieten und dafür auch als seriös erachtet werden. Beim Trading handelt es sich immer um risikoreiche Geschäfte. Sie können zu großen Verlusten führen und ebenso kann man sein Vermögen ausbauen, wenn man sich mit dem Handel von Wertpapieren gut auskennt. Nutzen Sie jetzt PayPal, um sicher und seriös zu handeln!

Degiro Erfahrungen

 

Bildquelle:

© diego1012 – Fotolia_77642535_XS

1
0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.