Header
Header

Forex Vergleich – besten Broker finden

anbieterbox_gkfx

Privatanlegern ist es nur über einen der vielen Forex Anbieter möglich, am weltweiten Forex-Handel teilzunehmen. Die Forex Anbieter stellen ihren Kunden auch die zum Handeln entsprechend wendige Software. Darüber hinaus werden auch Informationen zum Kursverlauf, zur Entwicklung der Kurse und entsprechende Handelssignale bereitgestellt, auf die ein Anleger dann reagieren und Positionen zum Kauf oder Verkauf entsprechend eröffnen kann.

Ratgeber: Worauf ist beim Forex Anbieter Vergleich zu achten?

Anbieter sortieren nach
Spread (Pips)
oder
Konto Ab
auswählen!
Platz 1
Anbieterinformationen
GKFX
  • Max. Hebel: 1:400
  • Gebühr: nur Spread
Spread (Pips)
1,5 Pips
Konto Ab
0 €
Platz 2
Anbieterinformationen
FXPro
  • Max. Hebel: 1:500
  • Gebühr: nur bei ECN
Spread (Pips)
1,2 Pips
Konto Ab
500 €
Platz 3
Anbieterinformationen
XTB
  • Max. Hebel: 1:200
  • Gebühr: nur STP Aktien-CFDs
Spread (Pips)
0,1 Pips
Konto Ab
0 €
Platz 4
Anbieterinformationen
Plus500
  • Max. Hebel: 1:50
  • Gebühr: Spread, Rollover etc
Spread (Pips)
0,8 Pips
Konto Ab
100 €
Platz 5
Anbieterinformationen
Admiral Markets
  • Max. Hebel: 1:500
  • Gebühr: nur ECN Aktien-CFDs
Spread (Pips)
1 Pip
Konto Ab
10 €
Platz 6
Anbieterinformationen
IG
  • Max. Hebel: 1:200
  • Gebühr: nur Spread
Spread (Pips)
0,8 Pips
Konto Ab
0 €
Platz 7
Anbieterinformationen
Xtrade
  • Max. Hebel: 1:400
  • Gebühr: nur Spread
Spread (Pips)
2,5 Pips
Konto Ab
100 €
Platz 8
Anbieterinformationen
FIBO Group
  • Max. Hebel: 1:400
  • Gebühr: Nur bei ECN
Spread (Pips)
0,3 Pips
Konto Ab
300 €
Platz 9
Anbieterinformationen
Oanda
  • Max. Hebel: 1:50
  • Gebühr: nur Spread
Spread (Pips)
ab 0,8 Pips
Konto Ab
0 €
Platz 10
Anbieterinformationen
QTrade
  • Max. Hebel: 1:400
  • Gebühr: nur Spread
Spread (Pips)
0,3 Pips
Konto Ab
250 €

Wie findet man den besten Forex Anbieter?

handelsplattformJeder Anleger im Bereich des Devisenhandels hat besondere Wünsche und individuelle Anforderungen an seinen Forex Anbieter, sodass es „den besten Anbieter“ nicht gibt. Die Anforderungen können ganz unterschiedlich sein. Ob ein Forex Anbieter den Anforderungen und Wünschen gerecht wird, stellt ein Anleger am besten fest, wenn er einen Forex Anbieter Vergleich anstellt und dann bei einem Broker seiner Wahl ein Demokonto eröffnet. Alle guten Forex-Broker bieten Neukunden die Möglichkeit, ein Demokonto einzurichten. Auf diese Art kann der Forex Anbieter getestet werden. Grundsätzlich kann gesagt werden, dass es „harte Kriterien“ gibt, die ein guter Forex-Broker erfüllen sollte und Merkmale, die von unterschiedlichen Zielgruppen verschieden bewertet werden.

cta_forex_gkfx

Merkmale des besten Forex Brokers

  • Seriosität

Alle anderen Faktoren sind gleichgültige, wenn es sich beim Forex Anbieter nicht um einen seriösen Broker handelt, der seine Kunden fair behandelt, solide wirtschaftet und nicht plant, sich unrechtmäßig zu bereichern. Hierzu gehört auch, dass sich der Broker durch eine europäische Finanzaufsichtsbehörde regulieren und lizensieren lässt. Dadurch ist auch eine Einlagensicherung gewährleistet, wer noch mehr Sicherheit möchte, kann allerdings auch darauf achten, dass der Forex Anbieter die Kundengelder zusätzlich absichert.

  • Kosten und Gebühren

Grundsätzlich ist der günstigste Anbieter nur selten der beste. Beim Forex-Trading ist es aufgrund der engen Gewinne jedoch absolut notwendig, dass ein Broker so wenig Kosten wie möglich verursacht. Hierzu gehören wichtige Punkte wie:

  • Günstige Spreads/ geringe Kommission
  • Kontoführung gebührenfrei
Günstige Konditionen und kostenloses Handelskonto beim Broker GKFX

Günstige Konditionen und kostenloses Handelskonto beim Broker GKFX

Kaum ein Forex Anbieter erlaubt es sich derzeit, für die Kontoführung Gebühren zu erheben. Deswegen sollte das Hauptaugenmerk auf die Spreads gelegt werden. Dabei sollten natürlich vor allem die Währungspaare betrachtet werden, die der Anleger am häufigsten tradet.

  • Konditionen

Darüber hinaus gibt es noch einige weitere wichtige Merkmale wie:

  1. Welche Zahlungsmethoden bietet der Broker?
  2. Wie hoch ist die Mindesteinzahlung?
  3. Wie lange dauern Auszahlungen?
  4. Ab welchem Mindesteinsatz kann getradet werden?
  5. Welche Hebel stehen zur Verfügung?
  6. Schnelligkeit und Zuverlässigkeit

Bei Forex-Handel können sich vielversprechende Angebote innerhalb weniger Sekunden deutlich ändern. Entscheidend ist deswegen auch, wie schnell und wie zuverlässig ein Forex Anbieter Orders durchführt. Anleger sollten deswegen nicht nur das Demo-Konto testen, sondern auch über das Internet in Erfahrung bringen, ob es in der Vergangenheit Beschwerde gegen zu langsame Ausführungen gab und wie lange diese zurückliegen. Erfolgreicher Forex-Handel steht und fällt häufig damit, dass An- und Verkäufe genau zu dem Zeitpunkt stattfinden, die der Händler nutzt und zu langsame Handelsplattformen können im Einzelfall sogar richtig Geld kosten. Auch die zulässige Durchführung von Stopp Loss ist ein wesentliches Qualitätsmerkmal, dass Anleger bei der Suche nach dem besten Forex Anbieter niemals außer Acht lassen sollten.

  • Service

Auch das Service-Angebot kann maßgeblich darüber entscheiden, welcher Broker als besser oder schlechter wahrgenommen wird. Natürlich sollte ein guter Kundenservice die Grundlage der Geschäftsbeziehung zwischen Forex Anbieter und Trader legen. Dazu gehört nicht nur eine gute Verfügbarkeit, sondern auch möglichst kostenfreie Nutzung. Ob unbedingt deutschsprachiger Support vorhanden sein muss oder nicht, hängt hingegen wieder vom jeweiligen Nutzer ab. Viele Trader sind gerade im Wirtschaftsenglisch gefestigt genug, um darauf zu verzichten. Für andere stellt dies hingegen natürlich ein wesentliches Merkmal dar, da sonst eine Kommunikation nicht möglich ist.

Der Kundenservice von GKFX ist vorbildlich und umfassend

Der Kundenservice von GKFX ist vorbildlich und umfassend

Darüber hinaus gibt es jedoch noch wesentliche andere Service-Angebote, die entscheidend dafür sein können, ob ein Broker geeignet ist oder nicht. Während fortgeschrittene Händler beispielsweise vor allem Wert auf Analyse-Tools für Charts legen, ist es für Anfänger wesentlich wichtiger, durch Webinare, Tutorials oder Bücher einen möglichst leichten Einstieg zu erhalten. Doch auch fortgeschrittene Trader können häufig von Bildungsmaterialien profitieren und Einsteiger wissen Analysetools häufig ebenfalls zu schätzen. Es ist also eine Frage des Wissenstands und der angebotenen Serviceleistungen, ob ein Broker für einen Trader besonders geeignet ist oder nicht.

  • Weitere Angebote

Viele Forex Anbieter bieten auch CFD-Handel oder andere Finanzinstrumente an. Trader wissen es in der Regel zu schätzen, wenn sei alle Order bei einem Anbieter ausführen können. Allerdings sollten hierfür die Konditionen aller Finanzinstrumente stimmen. Sonst ist es empfehlenswert, trotz der größeren Umstände auf zwei oder noch mehr spezialisierte Anbieter auszuweichen.

  • Scalping

Wer Scalpen möchte, sollte sich in jedem Fall einen Forex Anbieter suchen, der dies erlaubt und sich nicht undeutlich darüber äußert. Auch der Einsatz eines automatisierten Programmes sollte – wenn der Trader es nutzen möchte – offiziell erlaubt sein. Sonst ist der Broker für die Anforderungen des Traders schlicht nicht geeignet.

cta_forex_gkfx

Wie sinnvoll ist ein Bonus beim Forextrading?

bonusEs gibt verschiedene Broker, die ihre Kunden mit einem Bonus locken, wenn sie ein Konto bei sich eröffnen. Beliebt ist vor allem der No Deposit-Bonus, der ohne zusätzliche Einzahlung gewährt wird und in der Regel im unteren zweistelligen Eurobereich liegt. Allerdings gibt es auch Einzahlungsboni, die dann den Betrag der Ersteinzahlung vervielfachen.

Grundsätzlich erfordert jeder Bonus, dass bestimmte Umsatzbedingungen erfüllt werden müssen, bevor er ausgezahlt werden kann. Bei No Deposit-Boni ist dies kein Problem. Es handelt sich hierbei um geschenktes Spielgeld, das zwar vermutlich nicht ausgezahlt wird, aber sich auch nicht schmerzhaft auswirken wird. Zudem es in der Regel gut dafür geeignet ist, einen Forex Anbieter zu testen.

Das Problem mit den Boni, die an eine Einzahlung geknüpft sind, ist hingegen, dass sie zum einen dazu verleiten, mehr Geld einzuzahlen als ursprünglich geplant. Trader sollten auf diesen Punkt besonders achten: Niemals aufgrund eines Bonus mehr Geld investieren, als ursprünglich geplant. Außerdem wird auch die Einzahlung in vielen Fällen an den Bonus geknüpft, sodass sich das Geld unter Umständen deutlich schwerer wieder auszahlen lässt.

Grundsätzlich sollte ein guter Forex Anbieter zudem mit guten Konditionen bei den Spreads und Zusatzleistungen überzeugen und es nicht nötig haben, mit Bonusangeboten zu locken. Kunden sollten sich zudem darüber bewusst sein, dass es sich bei Forex Brokern mit Bonusangeboten in der Regel um Market Maker handelt.

Forex Broker aus Deutschland im Forex Anbieter Vergleich?

ausrufezeichenForex Broker werden auch von deutschen Anbietern gestellt. Viele andere Forex Anbieter haben zudem eine deutsche Niederlassung. Einer der Nachteile von deutschen Forex Anbietern ist allerdings, dass die Konditionen im Vergleich zu anderen Brokern häufig etwas schlechter sind. Dafür kann der Kunde sich sicher sein, dass Unstimmigkeiten nach deutschem Recht geregelt werden, der Support in deutscher Sprache erfolgt und der Broker durch die BaFin lizensiert wird, was als absolutes Qualitätskriterium gilt.

ECN-Broker oder Market Maker?

 

wissenECN-Broker vermitteln die Anfrage der Kunden an ein Liquiditätsnetzwerk, in dem alle Teilnehmer Aufträge ausführen lassen können. Diese werden im Orderbuch vermerkt, was eine hohe Transparenz ermöglicht. Die Kurse werden ausschließlich über Angebot und Nachfrage im Netzwerk bestimmt.

Market Maker funktionieren hingegen anders. In der Regel führen die Broker die Kundenaufträge gegeneinander aus und legen dabei An- und Verkaufskurse selbst fest. Nur wenn ein starkes Ungleichgewicht herrscht, müssen Market Maker die Positionen tatsächlich eröffnen. Dann müssen sie zur Risikoabsicherung zudem eine Gegenposition eröffnen, was dazu führt, dass ein Interessenskonflikt wahrscheinlich ist. Dies ist bei einem ECN-Broker nicht der Fall. Er vermittelt die Kundenanfragen ausschließlich und verliert kein Geld, wenn der Kunde Gewinn erzielt oder umgekehrt.

Einer der größten Unterschiede beider Broker liegt in der Gebührenstruktur. Market Maker verlangen in der Regel ausschließlich Spreads und keine Kommission. ECN-Broker bieten hingegen günstigere Spreads, erheben dafür jedoch Kommissionen.

Auch wenn ECN-Broker in der Regel als „besser“ angesehen werden, können sie gerade für Anfänger mit Nachteilen verbunden sein. Die Einstiegshürde ist hier durch höhere Mindesteinzahlung- und Handelssummen häufig wesentlich höher als bei Market Makern. Zudem sind die Kurse häufig wesentlich volatiler und die Konkurrenz ist durch die anderen Netzwerkteilnehmer größer.

Auch als Retail Broker bezeichnete Market Maker bieten zudem eine leichter zu verstehende Handelsplattform und können deswegen für Anfänger wesentlich besser geeignet sein. Ein Market Maker als Forex Anbieter kann deswegen dennoch die richtige Anlaufstelle sein.

Entscheidend ist lediglich, dass der Broker seine Machtposition nicht ausnutzt, sondern seine Kunden fair behandelt. Ein seriöses Unternehmen ist also die Grundvoraussetzung. Dann haben Market Maker sogar einige Vorteile.

Tipps für den Einsteiger

DemoNutzen Sie beim Einstieg immer erst ein Demokonto. Dabei können die eigenen Fähigkeiten und der Broker getestet werden, ohne dass man sofort allen Risiken des Forex-Marktes ausgesetzt ist.

Das Demokonto ist zum Üben und bietet trotzdem Echtzeitkurse, sodass ein Einsteiger praktisch spielerisch den Handel am Forex-Markt erlernen und den Forex Anbieter zeitlich unbegrenzt testen kann. Dabei stellt der Forex-Broker ein fiktives Startkapital von bis zu 100.000 Dollar zur Verfügung, sodass der Forex-Handel zu echten Marktbedingungen getestet werden kann.

Auch GKFX bietet ein kostenloses Demokonto

Auch GKFX bietet ein kostenloses Demokonto

Ein weiterer Faktor beim Vergleich der Forex Anbieter ist die Depotgröße. Damit wird der Betrag bezeichnet, der mindestens erforderlich ist, um überhaupt ein Depot zum Forex-Handel eröffnen zu können.

Darüber hinaus sollte ein guter Broker in den gängigsten Währungspaaren geringe Spreads anbieten, dabei sollten 3-5 Pips Spreads nicht überschritten werden. Achten Sie bitte außerdem unbedingt darauf, dass ihr Forex-Broker garantierte Stopp-Loss-Orders möglichst kostenfrei anbietet.

Den besten Anbieter im Forex Anbieter Vergleich finden

Wie finden Händler also den besten Forex Broker? Dafür müssen sich Interessenten erst einmal bewusst darüber werden, wo ihre Prioritäten liegen.

  • Ist es unbedingt erforderlich, dass es sich um einen ECN-Broker und nicht um einen Retail-Broker handelt?
  • Ist Scalping Teil der Strategie?
  • Wer bietet die günstigsten Konditionen für die Währungspaare und die Häufigkeit, in der getradet wird?
  • Gibt es irgendwelche bedeutende Vor- oder Nachteile bei den Konditionen und Zahlungsbedingungen?
  • Ist der Anbieter vertrauenswürdig und habe ich ein gutes Gefühl, wenn ich auf der Webseite bin?

Zwar ähnelt sich das Angebot vieler Forex Broker stark, allerdings werden die oben genannten Fragen dennoch häufig sehr unterschiedlich beantwortet. Nur wer weiß, wo seine Prioritäten liegen, kann deswegen schnell den Broker finden, der am besten zu ihm passt.

Für Einsteiger ist diese Entscheidung natürlich wesentlich schwerer, da sie noch nicht wissen können, was für sie wichtig ist und was nicht. Deswegen empfiehlt es sich gerade dann, verschiedene Anbieter auszuprobieren. Dies sollte natürlich über das kostenfreie Demokonto geschehen und nicht gleich mit Echtgeld. Auf diese Weise können die Unterschiede der verschiedenen Forex Broker besser entdeckt werden und der Trader stellt schneller fest, was ihm wichtig ist und was nicht.

cta_forex_gkfx

Welche Vorteile hat ein Forex Anbieter Vergleich?

VorteileEin Forex Anbieter Vergleich ermöglicht es den besten Broker ausgehend von den Prioritäten zu finden, die der Interessent vorher festgelegt hat. Im Forex Broker Vergleich werden nur seriöse und hochwertige Anbieter mit ihren wichtigsten Merkmalen und Unterschieden vorgestellt. Auf diese Weise laufen Interessenten nicht in Gefahr, einen unseriösen Anbieter zu wählen. Außerdem können sie so leichter herausfinden, welche Unterschiede einen bestimmten Forex Anbieter für sie besonders geeignet machen oder ihn ausschließen.

weitere_vergleiche_box_cfd

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

array(6) {
  ["required_capability"]=>
  string(10) "edit_posts"
  ["legal_note_match"]=>
  string(18) "/iq[\s-_]*Option/i"
  ["legal_note_default"]=>
  string(254) ""
  ["legal_note_footerbar"]=>
  string(1) "1"
  ["cta_button_classes"]=>
  string(28) "contentButton ctaAktiendepot"
  ["cta_provider_icon_path"]=>
  string(22) "uploads/provider/icon/"
}