Header
Header

Santander Consumer Bank Kreditkarte Erfahrungen: 1% Tankrabatt sichern!

Santander Consumer Bank Testergebnis
Die Santander Consumer Bank existiert bereits seit 1957 und konnte ihr Angebot seitdem selbstverständlich stetig ausbauen: Heute kann sie neben Girokonten, Krediten, Anlageprodukten und Versicherungen auch zahlreiche verschiedene Kreditkarten anbieten. Mit welchen Konditionen Kunden dabei konfrontiert werden und durch welche Stärken sich die Kreditkarten des deutschen Unternehmens auszeichnen, verraten wir in unserem Santander Consumer Bank Testbericht, in dem wir Sie an unseren Erfahrungen mit der Santander Consumer Bank teilhaben lassen!

Pro und Contra im großen Santander Consumer Bank Test

  • Weltweit kostenlos Bargeld abheben mit der 1plus Card
  • Weltweit gebührenfrei bezahlen mit der 1plus Card
  • Tankrabatte von 1 Prozent
  • 5 Prozent Erstattungen auf Reisebuchungen
  • Flexible Rückzahlung auf Wunsch
  • Keine Jahreskartengebühr bei der SunnyCard
  • BaFin-Regulierung
  • Keine Guthabenzinsen
  • Keine Auszeichnungen
  • Jahreskartengebühren bei anderen Karten von bis zu 48 Euro

cta_kreditkarte_santander

Unsere Santander Consumer Bank Kreditkarte Erfahrungen im Überblick

  • Kartenart: Kreditkarte
  • Bargeld abheben kostenlos: 3,5 Prozent (min. 5,75 Euro) oder 1 Prozent (min. 5,25 Euro)
  • Bezahlung kostenlos: Kostenlos
  • Guthabenzinsen: Keine
  • Dispolimit/-zins: Kein Dispolimit, Effektivzins zwischen 10,90 Prozent und 13,98 Prozent
  • Bonusprogramm: Keine Boni
  • Zusatzleistungen: Tankrabatte, Rabatte bei Reisebuchungen oder Versicherungsleistungen
  • Standardlimit: Kein Standardlimit, Limits werden individuell vereinbart
  • Nebenkosten & Gebühren: Jahreskartengebühren zwischen 0 Euro und 48 Euro
  • Anforderungen Antragsteller: Mindestalter von 18 Jahren, Wohnsitz in Deutschland

Unsere Santander Consumer Bank Erfahrungen im Testbericht

Kreditkartenangebot: Das Angebot fällt umfangreich aus

BeratungUnser Santander Consumer Bank Testbericht zeigt, dass das deutsche Unternehmen ein umfangreiches Kreditkartenangebot mitbringt, das zurzeit insgesamt acht Kreditkarten umfasst. In unserem Testbericht möchten wir jedoch zunächst einmal die vier beliebtesten Kreditkarten der Verbraucher näher beleuchten – dazu gehören folgende:

  • Santander Consumer Bank 1plus Card
  • Santander Consumer Bank Ferrari Card
  • Santander Consumer Bank Sunny Card
  • Santander Consumer Bank Travel Card

Jede dieser Karten bringt verschiedene Vorteile mit, die auf unterschiedliche Verwendungszwecke ausgelegt sind: Die Santander Consumer Bank Travel Card ist beispielsweise – wir ihr Name schon vermuten lässt – auf Reisen prädestiniert, da sie ein umfangreiches Versicherungspaket und 5 Prozent Rückerstattung auf Urlaubsbuchungen mitbringt. Die Santander Consumer Bank Sunny Card soll indes dafür sorgen, dass die Kasse lacht, indem sie in den ersten 6 Monaten ohne Zinsen sowie dauerhaft ohne Jahreskartengebühr auskommt, während die Santander Consumer Bank Ferrari Card mit jedem Einsatz die Gewinnchance auf Ferrari-Events mit jedem Einsatz erhöht. Die Santander Consumer Bank 1plus Card bietet indes einen Tankrabatt von 1 Prozent ebenso wie eine Rückerstattung von 5 Prozent auf Urlaubsbuchungen.

Die Santander Consumer Bank hat ein umfangreiches Kreditkartenangebot vorzuweisen, wie unser Testbericht gezeigt hat: Kunden können sich insgesamt acht verschiedene Kreditkarten zunutze machen, die sich allesamt durch verschiedene Vorteile auszeichnen. In unserem Santander Consumer Bank Test haben wir dabei die 1plus Card mit Tankrabatt, die Ferrari Card mit Ferrari-Vorteilen, die Sunny Card ohne Jahreskartengebühr und die Travel Card für Auslandseinsätze genau unter die Lupe genommen, um Sie an unseren Erfahrungen mit der Santander Consumer Bank teilhaben lassen zu können.

Die 1plus Card im Überblick

Das Angebot der Santander Consumer Bank ist vielfältig

Konditionen: Die Konditionen fallen recht kundenfreundlich aus

Unsere Erfahrungen mit der Santander Consumer Bank haben gezeigt, dass das Unternehmen weitestgehend kundenfreundliche Konditionen mitbringt, mit denen es sich im Kreditkarten Vergleich nicht hinter der Konkurrenz verstecken muss – allerdings fallen hierbei im Gegensatz zu den meisten anderen Konkurrenten für nahezu jede Kreditkarte Jahreskartengebühren an, mit denen sich der Kunde arrangieren muss. Lediglich die Sunny Card kommt ohne Jahreskartengebühr aus – die übrigen Karten schlagen mit einer jährlichen Gebühr von 19,90 Euro, 24,90 Euro oder 48 Euro für die Hauptkarte zu Buche, während Partnerkarten ebenfalls mit zusätzlichen jährlichen Gebühren verbunden sind.

Auch der Sollzinssatz fällt dabei recht unterschiedlich aus und ist in erster Linie vom gewählten Produkt abhängig: Während die 1plus Card mit einem Sollzinssatz von 13,16 Prozent (Effektivzins von 13,98 Prozent) daherkommt, der bei der Ferrari Card gleich ausfällt, fallen die Zinsen bei der Sunny Card mit 10,39 Prozent (Effektivzins von 10,90 Prozent) niedriger aus. Die Santander Travel Card geht indes mit einem Sollzins von 10,90 Prozent einher – der Effektivzins liegt dabei bei 11,46 Prozent. Darüber hinaus fallen lediglich bei Sonderleistungen weitere Kosten an – wofür genau dabei Gebühren berechnet werden und wie hoch diese ausfallen, erfährt der Kunde im Preisverzeichnis der jeweiligen Kreditkarte, die den Kunden und Interessenten offen zur Verfügung steht.

Das Preis- und Leistungsverzeichnis der 1plus Card

Konditionen können im Preis- und Leistungsverzeichnis eingesehen werden

Die Konditionen fallen bei der Santander Consumer Bank weitestgehend kundenfreundlich aus – sofern sich der Kunde für die „richtige“ Kreditkarte entscheidet. Die Jahreskartengebühr kann dabei entweder komplett ausfallen oder sich auf bis zu 48 Euro belaufen, während auch der Sollzins bei 10,90 Prozent oder bei 13,98 Prozent liegen kann. Die genauen Konditionen für jedes Produkt kann der Kunde indes auf der Website des Anbieters im Preisverzeichnis einsehen, was wir in unserem Test entsprechend positiv bewerten können.

cta_kreditkarte_santander

Anforderungen Antragsteller: Es müssen durchschnittliche Bedingungen erfüllt werden

Selbstverständlich müssen auch potenzielle Neukunden der Santander Consumer Bank verschiedene Voraussetzungen erfüllen, um eine Kreditkarte des deutschen Unternehmens in Anspruch nehmen zu dürfen. Diese Voraussetzungen werden vom Unternehmen festgelegt, um teure und aufwendige Mahnverfahren zu vermeiden, die mit Kunden einhergehen, die mit ihrer Kreditkarte nicht umzugehen wissen. Bei der Santander Consumer Bank müssen deshalb ebenfalls verschiedene Voraussetzungen erfüllt werden – diese fallen jedoch recht durchschnittlich aus und unterscheiden sich dabei kaum von den Voraussetzungen anderer Unternehmen.

In erster Linie müssen Neukunden dabei selbstverständlich volljährig und somit überhaupt geschäftsfähig sein – darüber hinaus müssen ein Wohnsitz in Deutschland sowie ein deutsches Girokonto vorhanden sein. Auch auf ein geregeltes Einkommen legen die Mitarbeiter der Santander Consumer Bank dabei großen Wert – ebenso wie auf einen positiven Schufa-Score. Obwohl dieser keine Grundvoraussetzung darstellt, sollte man keine allzu große Akte bei der Schufa vorweisen müssen, da andernfalls die Herausgabe einer Kreditkarte verweigert werden kann.

In unserem Santander Consumer Bank Test können wir festhalten, dass die Neukunden des deutschen Unternehmens recht durchschnittliche Voraussetzungen erfüllen müssen: In erster Linie müssen sie volljährig sein und einen Wohnsitz sowie ein Girokonto in Deutschland mitbringen. Darüber hinaus sind jedoch selbstverständlich auch ein geregeltes Einkommen und ein positiver Schufa-Score auf der Suche nach einer Kreditkarte grundsätzlich von Vorteil.

Bargeld abheben & Bezahlen: Konditionen sind von der Karte abhängig

GebuehrenZunächst einmal können wir in unserem Santander Consumer Bank Test ein positives Ergebnis in Bezug auf die Bargeldabhebungen und die Zahlungen mit der Kreditkarte verzeichnen: Da die Kreditkarten allesamt zu VISA bzw. zu MasterCard gehören, können Kunden an sämtlichen Automaten mit VISA- oder MasterCard-Logo Geld abheben und bezahlen. Dabei können sie weltweit von über 37 Mio. Akzeptanzstellen (35 Mio. bei der MasterCard) und 2 Mio. Geldautomaten (1,5 Mio. bei der MasterCard) profitieren, die ihnen das Abheben von Bargeld oder das Bezahlen ihrer Waren und Dienstleistungen ermöglichen.

Trotzdem müssen Kunden dabei sowohl im In- als auch im Ausland auf eventuell anfallende Gebühren achten: Bargeldabhebungen und Zahlungen mit der Kreditkarte sind nur mit der 1plus Card in aller Welt kostenfrei – mit anderen Karten können dabei Gebühren anfallen. Mit der Ferrari Card sind Einsätze im Ausland zwar ebenso kostenfrei, dafür fällt hier jedoch bei Bargeldauszahlungen eine Gebühr in Höhe von 3,5 Prozent (min. 5,75 Euro) der Auszahlung an. Dies ist auch bei der Sunny Card bei Bargeldverfügungen und bei debitorischem Kontostand der Fall – Bargeldverfügungen aus dem Guthaben gehen hierbei mit einer Gebühr von 1 Prozent (min. 5,25 Euro) einher, während auch Auslandseinsätze den Kunden mit einer Gebühr von 1,75 Prozent teuer zu stehen kommen können. Diese Gebühr beläuft sich bei der Travel Card auf „nur“ 1,50 Prozent – die sonstigen Konditionen gleichen jedoch denen der Sunny Card. Kunden sollten dabei jedoch beachten, dass die Gebühr für Auslandseinsätze nur bei Zahlungen anfällt, die nicht in Euro vonstattengehen.

Kunden können mit den Kreditkarten der Santander Consumer Bank an über 35 Mio. Akzeptanzstellen sowie an über 1,5 Mio. Geldautomaten Einkäufe und Dienstleistungen bezahlen bzw. Bargeld abheben. Dabei können jedoch unter Umständen Gebühren anfallen, die sich von 1,50 Prozent auf bis zu 3,5 Prozent belaufen können – welche Gebühren das sind, erfahren Kunden detailliert im Preisverzeichnis. Dabei müssen sie jedoch beachten, dass Gebühren für Auslandseinsätze nur bei Zahlungen anfallen, die nicht in Euro erfolgen.

Die Standortsuche der Santander Consumer Bank

Mit der Standortsuche finden Kunden die nächste Filiale

Guthabenzinsen: Keine Guthabenzinsen für die Kunden der SCB

Besonders häufig werden Guthabenzinsen bei Prepaid-Kreditkarten angeboten, allerdings sind sie teilweise auch bei Credit Cards verfügbar, wie beispielsweise unser DKB Testbericht zeigt. Möchten Kunden jedoch Erfahrungen mit der Santander Consumer Bank sammeln, müssen sie sich damit arrangieren, dass das deutsche Unternehmen keine Guthabenverzinsung anbietet.

Da die Kreditkarten der Santander Consumer Bank auch nicht mit einem Giro- oder einem Tagesgeldkonto verknüpft werden, besteht auch hierbei keine Möglichkeit, auch ohne Prepaid-Kreditkarte von einer Guthabenverzinsung zu profitieren. Demnach bleibt Kunden, die besonders großen Wert auf eine Guthabenverzinsung ihrer Kreditkarte legen, nur der Gang zu einem anderen Anbieter übrig, der Habenzinsen auf seine Kreditkarten anbietet – solche Anbieter sind jedoch nur schwer zu finden, die auch unser Kreditkarten Vergleich beweisen konnte.

Während manche Anbieter ihre Prepaid-Kreditkarten oder ihre Credit Cards mit einer Guthabenverzinsung versehen, müssen Kunden der Santander Consumer Bank ohne Habenzinsen auskommen: Weder werden die Kreditkarten des Unternehmens verzinst, noch können die Kunden des Anbieters von einer Guthabenverzinsung eines verknüpften Tagesgeld- oder Festgeldkontos profitieren.

Zusatzleistungen: Diese können vielfältig ausfallen

DemoDie Santander Consumer Bank bietet eine Reihe von Zusatzleistungen an, die sich von Kreditkarte zu Kreditkarte unterscheiden – Kunden sollten deshalb im Vorfeld das Zusatzangebot genau beleuchten, das mit seiner bevorzugten Karte einhergeht, und dabei abwägen, ob nicht eventuell eine noch attraktivere Kreditkarte verfügbar ist.

Die 1plus Card überzeugt in erster Linie durch einen Tankrabatt in Höhe von 1 Prozent sowie durch 5 Prozent Rückerstattung für Reisebuchungen, die mit der 1plus Card vonstattengehen. Darüber hinaus können die Besitzer dieser Kreditkarte entscheiden, ob sie die Teilzahlungsfunktion in Anspruch nehmen möchten, die jedoch mit einem höheren Schuldenrisiko einhergeht, und ob sie ein optionales Versicherungspaket hinzubuchen möchten. Die flexible Rückzahlung ist indes bei der Ferrari Card ebenso verfügbar wie der Zugang zur Online-Abrechnung – darüber hinaus können Kunden hierbei mit jeder Zahlung ihre Gewinnchance auf ein ganz besonderes Ferrari-Erlebnis steigern: Dazu gehört beispielsweise eine exklusive Fahrt in einem Ferrari, ein Besuch im Ferrari Werk in Italien oder ein Ticket für das nächste Formel-1-Rennen inklusive Anreise.

Auch die Sunny Card bringt indes einige Vorteile mit: In den ersten 6 Monaten ermöglicht sie zinsfreie Zahlungen, darüber hinaus ist auch hier die 5 Prozent Rückerstattung für Reisebuchungen drin, während Kunden ganz einfach von der Sunny Card auf ihr Girokonto überweisen können, um den teuren Dispokredit zu umgehen. Die meisten bzw. die wohn nützlichsten Zusatzleistungen erwarten jedoch die Besitzer der Travel Card: Die Travel Card geht nicht nur mit der obligatorischen Rückerstattung von 5 Prozent auf Reisebuchungen einher, sondern sie bringt darüber hinaus verschiedene Versicherungsleistungen mit, zu denen beispielsweise die Reiserücktrittskostenversicherung, die Auslandsreisekrankenversicherung, die Verkehrsmittel-Unfallversicherung und eine Kaufschutzversicherung gehören.

Die Santander Consumer Bank hält mit ihren Kreditkarten zahlreiche Zusatzleistungen bereit, die sich von Karte zu Karte unterscheiden: Eine Rückerstattung von 5 Prozent bei Reisebuchungen mit der Kreditkarte geht bei den meisten Karten mit einer flexiblen Rückzahlung einher – darüber hinaus können jedoch auch spezielle Ferrari-Vorteile, Versicherungspakete oder zinsfreie Zeiten möglich sein, wie unsere Erfahrungen mit der Santander Consumer Bank zeigen.

cta_kreditkarte_santander

Support: Der Support gliedert sich in verschiedene Bereiche auf

Daumen_hochAuch die Kunden der Santander Consumer Bank sind im Alltag nicht vor Fragen und Problemen gefeit, die mit ihrer Kreditkarte des deutschen Unternehmens einhergehen können. In einem solchen Fall kann guter Rat teuer sein – oder der Kunde wendet sich einfach an einen deutschsprachigen und kompetenten Mitarbeiter, der auf verschiedene Wege erreichbar sein sollte. Tatsächlich können wir im Santander Consumer Bank Test festhalten, dass der Kundensupport des Unternehmens deutschsprachig erreichbar ist und dass die meisten Mitarbeiter dabei auch recht kompetent erscheinen – dabei erweist sich jedoch der Weg zum nächsten Mitarbeiter eher als schwierig, das sich das Supportangebot in verschiedene Bereiche aufteilt.

Kunden können sich in erster Linie das Formular- und Download-Center zunutze machen, um sich die wichtigsten Dokumente gleich selbst von der Website des Unternehmens herunterzuladen. Darüber hinaus können sie mithilfe der Standortsuche die nächste Filiale oder den nächsten Geldautomaten ganz einfach ausfindig machen, bevor sie sich mit den Service-Rufnummern des Unternehmens auseinandersetzen, die eine direkte Kontaktaufnahme zu folgenden Bereichen ermöglichen:

  • Girokonto
  • Kreditkarte
  • Geldmanagementkonto
  • Waren- oder Barkredit
    Bestandsgeschäft
  • Kfz-Finanzierung
    Bestandsgeschäft
  • AutoDispoPlus
  • CleverCard
  • ComfortCard plus
  • Internet-Support
  • Telefonzentrale

Für Anregungen und Kritik steht dem Kunden des Unternehmens indes ebenfalls ein Online-Formular zur Verfügung – darüber hinaus ist auch eine umfangreiche FAQ vorhanden, die auf Postadressen und Online-Formulare verweist, sofern die gegebene Antwort nicht ausreichend gewesen sein sollte. Ein Live Chat oder eine Rückruffunktion werden jedoch trotz des umfangreichen Supportangebots nach wie vor vermisst.

Der Kundensupport der Santander Consumer Bank teilt sich in verschiedene Bereiche auf: Ein Formular-Center ist dabei ebenso verfügbar wie eine Standortsuche, während eine Auswahl der beliebtesten Service-Rufnummern die Kontaktaufnahme zu einem deutschsprachigen und kompetenten Mitarbeiter erleichtert. Für Anregungen und Kritik steht indes ein Online-Formular zur Verfügung und auch nach der Lektüre der umfangreichen FAQ können Kunden des Unternehmens sich per Online-Formular oder per Post an den Anbieter wenden.

Der Supportbereich ist in unterschiedliche Bereiche aufgeteilt

Der Kundensupport ist in verschiedene Bereiche aufgeteilt

Sicherheit: Die Santander Consumer Bank ist sicher

Wie unser Test zeigen konnte, bringt die Santander Consumer Bank ein hohes Maß an Sicherheit mit: Das Unternehmen wird nicht nur durch die deutsche Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und durch die Europäische Zentralbank (EZB) reguliert, sondern es bringt darüber hinaus nicht nur eine gesetzliche, sondern auch eine freiwillige Einlagensicherung durch den Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e. V. mit – diese ist jedoch für reine Kreditartenkunden eher irrelevant.

Darüber hinaus hat die Santander Consumer Bank jedoch noch einen speziellen Sicherheits-Bereich vorzuweisen, der sicher auch Kreditkartenbesitzern von Nutzen sein kann. Dieser Sicherheits-Bereich teilt sich in folgende Kategorien auf:

  • Sicherheit Online-Banking
  • Sicherheit Kreditkarten
  • Sicherheit Telefonbanking
  • Aktueller Warnhinweis
  • 3D Secure

Unter „Sicherheit Kreditkarten“ erwarten den Kunden dabei beispielsweise wertvolle Tipps für den Umgang mit der Kreditkarte im Alltag und im Urlaub, ebenso wie eine FAQ, in der die wichtigsten Fragen zum Thema „Sicherheit“ im Umgang mit Kreditkarten beantwortet werden.

Bei der Santander Consumer Bank handelt es sich durchaus um ein sicheres Unternehmen, das nicht nur eine Regulierung durch die EZB und durch die BaFin, sondern darüber hinaus auch eine gesetzliche sowie eine freiwillige Einlagensicherung durch den Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e. V. mitbringt. Zudem kann das deutsche Unternehmen auch einen umfangreichen Sicherheitsbereich vorweisen, in dem wertvolle Informationen zum richtigen Umgang mit der Kreditkarte verfügbar sind.

Expertenmeinungen: Kreditkarten wurden noch nicht ausgezeichnet

EinlagensicherungPotenzielle Neukunden achten auf der Suche nach seriösen und kundenfreundlichen Kreditinstituten nicht zuletzt auch auf die Auszeichnungen der Experten, da diese einen wichtigen Einblick in die Schwerpunkte des Unternehmens und in die Attraktivität der Angebote eines Unternehmens liefern können. Möchten Kunden mit der Santander Consumer Bank Kreditkarte Erfahrungen sammeln, können sie leider nicht von Auszeichnungen profitieren, die dem Unternehmen für seine Kreditkarten überreicht wurden. Hier ein Überblick über die aktuellsten Auszeichnungen der Santander Consumer Bank:

  • Platz: Ratenkredit (Handelsblatt)
  • HR Excellence Award 2013
  • Beste Bank in Westeuropa (Euromoney)
  • Bestes Baugeld (Handelsblatt)
  • Bestes Forward-Darlehen (Wirtschaftswoche)
  • Beste Autobank
  • Autobild Leserwahl 2015

Unser Santander Consumer Bank zeigt dabei, dass die meisten Auszeichnungen aus den Bereichen „Banking Allgemein“, „Baufinanzierung“ und „Autofinanzierung“ stammen, währen die Kreditkarten des Unternehmens bislang noch nicht ausgezeichnet wurden. Würde die Santander Consumer Bank auch ebenso viele Auszeichnungen für ihre Kreditkarten mitbringen, könnten wir in unserem Test ein weitaus positiveres Ergebnis verzeichnen.

Möchten Kunden mit der Santander Consumer Bank Kreditkarte Erfahrungen sammeln, können sie dabei leider nicht auf die Auszeichnungen erfahrener Experten zählen: Bekannte Institutionen wie die Wirtschaftswoche, Auto-BILD oder das Handelsblatt haben die Santander Consumer Bank bislang ausschließlich für ihr Banking im Allgemeinen, ihre Baufinanzierungen und ihre Autokredite ausgezeichnet.

Weitere Produkte: Das Angebot teilt sich in 4 Bereiche auf

Auf der Suche nach der besten Kreditkarte legen Kunden in der Regel auch auf das übrige Angebot ihres Favoriten besonders großen Wert, da es sich in der Regel als angenehmer erweist, wenn man mehrere Finanzprodukte „unter einem Dach“ verwalten kann. Darüber hinaus bieten einige Anbieter finanzielle Vorteile an, wenn man beispielsweise eine Kreditkarte mit einem Girokonto desselben Unternehmens verbindet – dies ist jedoch bei der Santander Consumer Bank nicht der Fall, obwohl hier ebenfalls ein recht großes Angebot vorhanden ist. Dieses teilt sich in folgende 4 Bereiche auf:

  • Finanzierungen
  • Konto & Karte
  • Geldanlagen
  • Versicherungen

Während der Bereich „Finanzierungen“ dabei die vielgelobten Autokredite und Baufinanzierungen umfasst, befinden sich im Bereich „Konto & Karte“ ein Girokonto, die Kreditkarten des Unternehmens und die CleverCard. Die Geldanlagen bei der Santander Consumer Bank bringen indes ein Tagesgeldkonto und Sparbriefe mit, während Kunden im Bereich „Versicherungen“ einen Alters- und Vermögensschutz, eine RatenSchutzVersicherung und eine Kfz-Versicherung vorfinden.

Möchten Kunden mit der Santander Consumer Bank Erfahrungen sammeln, müssen sie hierfür nicht unbedingt die Kreditkarten des Unternehmens in Anspruch nehmen – darüber hinaus sind nämlich beim deutschen Unternehmen auch Baufinanzierungen, Autokredite, Girokonten, Sparbriefe, Tagesgeldkonten und verschiedene Versicherungen verfügbar. Insgesamt teilt sich das Angebot dabei in folgende vier Bereiche auf: Finanzierungen, Konto & Karte, Geldanlagen und Versicherungen.

Das Girokonto der Santander Consumer Bank

Das Angebot umfasst auch Girokonten

Fazit: Das Angebot überzeugt (fast) auf ganzer Linie

In unserem Santander Consumer Bank Test konnten wir einzig und allein die fehlende Guthabenverzinsung eher negativ bewerten – darüber hinaus waren wir jedoch selbstverständlich auch von den nicht vorhandenen Auszeichnungen für die Kreditkarten des Unternehmens nicht sonderlich begeistert. Darüber hinaus konnten wir im Testbericht zahlreiche positive Bewertungen vornehmen – beispielsweise in den Bereichen Angebot, Anforderungen und Sicherheit.

Santander Consumer Bank Testergebnis