Header
Header

Die wichtigsten Informationen zu Ripple kaufen mit Sofortüberweisung 2018

Ripple kaufen mit Sofortüberweisung
Ist XRP kaufen mit Sofortüberweisung eine gute Idee oder lohnt sich eine Investition in die Kryptowährung nicht mehr? Ripple hat einige Besonderheiten, die diese digitale Devise von anderen unterscheidet. Dies liegt an den unterschiedlichen Investoren, die sich an Ripple Labs beteiligen. Darunter befinden sich Unternehmen wie Google Ventures. Aufgrund der Beteiligung dieser namhaften Investoren schätzen etliche Experten die Erfolgschancen von Ripple höher ein als bei anderen digitalen Devisen. Sie sind der Ansicht, dass Ripple als legitimes Zahlungsmittel auf Dauer funktionieren kann. Allerdings können viele interessierte Anleger nicht einschätzen, ob sich eine Investition in diese Kryptowährung lohnt; zudem wissen sie oft nicht, wie eine Investition in Ripple funktioniert. Diese Themen werden in unserem Guide „Ripple kaufen mit Sofortüberweisung“ erläutert.

Inhaltsverzeichnis
    Weiter zu eToro: www.etoro.com

    Ripple kaufen mit Sofortüberweisung – die wichtigsten Fakten

    • Grundsätzlich basiert die digitale Devise auf ähnlichen Prinzipien wie das heutige Geldsystem.
    • XRP kaufen mit Sofortüberweisung ist bei vielen Anbietern kein Problem.
    • Die Kryptowährung wird von Ripple Labs maßgeblich geprägt.
    • Anleger können per CFD-Handel oder Direktinvestitionen in die Währung investieren.
    • Wer sich für den CFD-Handel entscheidet, sollte zunächst ein Demokonto nutzen.

    XRP kaufen mit Sofortüberweisung: Informationen über die Kryptowährung Ripple

    Ripple ist momentan sehr beliebt, da diese Kryptowährung noch preiswert zu erwerben ist. Ripple ist zurzeit im Cent-Bereich notiert, wodurch Währungseinheiten sehr günstig eingekauft werden können. Das Marktvolumen ist trotz der geringen Notierung sehr hoch, da es mehrere Milliarden Währungseinheiten gibt. Dadurch zählt Ripple zu den größten digitalen Devisen. Für die Entwicklung ist Ripple Lab zuständig. Hierbei handelt es sich um ein Unternehmen, das von zahlreichen Investoren unterstützt wird. Zu diesen Investoren gehören namhafte Unternehmen wie zum Beispiel Google Ventures.

    • Die Grundpfeiler der Kryptowährung Ripple basieren auf den gleichen Faktoren wie moderne Geldsysteme.
    • Vertrauen ist ein wichtiger Aspekt bei dieser Währung, der ebenfalls in die Entwicklung mit eingebunden wird.
    • Ripple Lab hat das Ziel bekanntgegeben, die Kryptowährung in der nächsten Zeit im Wert stark zu steigern.

    Da Ripple Labs knapp die Hälfte der Währungseinheiten dieser Kryptowährung besitzt, erhöht sich bei einem Kursanstieg der Währung auch der Wert des Unternehmens.

    Das Unternehmen ist zwar hauptverantwortlich für die Weiterentwicklung der Kryptowährung, jedoch nimmt es nicht die Rolle einer Zentralbank ein. Die Entwickler der digitalen Devise Ripple wollen ohne eine Zentralbank auskommen, weil sie in diesem Prinzip eine große Schwachstelle sehen.

    Fazit: Ripple ist eine besondere Währung, da sie sich an den Grundprinzipien des modernen Geldsystems orientiert. Ein Aspekt, der besonders hervorsticht, ist Vertrauen. Dieser Aspekt ist in die Entwicklung der Kryptowährung eingeflossen, weswegen eine Vertrauensbasis bei den Nutzern und Banken vorhanden sein muss.

    eToro Kryptowährungen Handel

    Bei eToro können diverse Kryptowährungen gehandelt werden

    Ripple kaufen – welche Möglichkeiten haben Anleger?

    Die digitale Devise Ripple hat aufgrund der angesprochenen Aspekte gute Zukunftsaussichten. In der Bitcoin-Community gibt es immer wieder Streitfälle, die bei Ripple nicht auftauchen. Aus diesem Grund interessieren sich zunehmend Anleger für eine Investition in Ripple. Für eine solche Investition haben Anleger zwei unterschiedliche Möglichkeiten.

    CFD-Handel: Die Anleger setzen zurzeit vermehrt auf die Variante CFD-Handel. Bei dieser Option handelt es sich um eine kurzfristige Investition, die sehr hohe Renditen mit sich bringen kann.

    Direktinvestitionen: Wer nicht nur an den Kursen der Währung partizipieren, sondern Währungseinheiten tatsächlich erwerben möchte, kann den Kauf über spezialisierte Broker und Marktplätze abwickeln. Direktinvestitionen bergen ein geringeres Risiko als der CFD-Handel. Außerdem ist die Investition in Währungseinheiten eine vorzugsweise langfristige Anlage.

    Die Wahl der Variante ist eine wichtige und grundlegende Entscheidung, die gut durchdacht sein muss. Damit die Wahl auf die richtige Variante fällt, werden beide noch einmal im Detail vorgestellt.

    Weiter zu eToro: www.etoro.com

    CFD-Handel

    Bei einer Investition in Ripple per CFD erwirbt der Anleger keine Währungseinheiten, sondern partizipiert an der Entwicklung des Kurses. Eine Besonderheit beim Handel per CFD ist der sogenannte Hebel, der dafür sorgt, dass die Investitionssumme mit einem festgelegten Faktor multipliziert wird. Für ein besseres Verständnis folgt ein kurzes Beispiel:

    • Die Investitionssumme des Anlegers beträgt 100 Euro.
    • Diese Summe muss beim Anbieter hinterlegt werden. Sie wird meist als Margin oder Sicherheitsleistung bezeichnet.
    • Nun wählt der Anleger den gewünschten Hebel aus. Für das Beispiel wird ein Hebel von 1:10 verwendet.
    • Durch den Hebel bewegt der Anleger nicht nur 100 Euro, sondern 1.000 Euro am Markt.

    Der Anleger sollte immer bedenken, dass nicht nur das Kapital gehebelt wird, sondern auch die Verluste. Zum einen steigt somit die Renditechance und zum anderen das Verlustrisiko. Der Hebel sorgt folglich dafür, dass der Anleger höhere Verluste erleiden kann als er als Sicherheit hinterlegt hat. In diesem Fall spricht man von einer sogenannten Nachschusspflicht.

    Der Handel mit CFDs besitzt keine festgelegten Zeiträume, zielt aber eher auf kurzfristige Investitionen ab. Die meisten CFD-Positionen werden innerhalb von nur wenigen Stunden bis Tagen wieder geschlossen. Ein wichtiger Vorteil des Handels per CFD ist, dass Anleger nicht nur von steigenden, sondern auch von fallenden Kursen profitieren können. Es kann nämlich eine Put-Position eröffnet werden, die für Gewinne sorgt, wenn die Kryptowährung Ripple an Wert verliert. Dadurch erhält der Handel per CFD eine höhere Flexibilität als eine Direktinvestition.

    Fazit: Der Handel per CFD ist aufgrund des Hebelfaktors sehr interessant, da die Renditechancen durch den Hebel deutlich erhöht werden. Allerdings bedeutet dies im gleichen Zuge, dass die Verlustrisiken steigen. Diese Verluste können sogar das eingesetzte Kapital übersteigen und für eine Nachschusspflicht sorgen.

    eToro Copyfunds Investition

    Ganz unkompliziert in nur 3 Schritten bei eToro CopyFunds investieren

    Spezialisierte Börse und Marktplatz

    Anleger, die weniger Risiko eingehen möchten, sollten in Währungseinheiten investieren. Hierbei handelt es sich zudem um eine Möglichkeit, eine langfristige Investition zu tätigen. Währungseinheiten können bei spezialisierten Börsen und Marktplätzen erworben werden. XRP kaufen mit Sofortüberweisung ist bei diesen Anbietern ebenfalls möglich. Wie dies funktioniert, wird nun kurz beschrieben:

    • Zuerst wird von dem Anleger eine Order erstellt. Hierbei muss angegeben werden, wie viele Währungseinheiten gekauft werden sollen.
    • Bei den spezialisierten Börsen wird die erstellte Order automatisch abgewickelt. Auf den Marktplätzen muss der Anleger entweder selbst eine Gegenorder entdecken oder darauf warten, dass sich ein anderer Anleger bezüglich der eigenen Oder meldet.
    • Wurde die Order erfolgreich abgeschlossen, müssen die Anleger die Währungseinheiten noch in einer elektronischen Geldbörse sichern.

    Wer Währungseinheiten erwirbt, muss ein Entgelt leisten, das bei Börsen etwas höher ist als bei Marktplätzen. Dies liegt daran, dass der Prozess automatisiert ist und weniger Aufwand für den Anleger einschließt.

    Fazit: Anleger, die langfristige Investitionen bevorzugen, sollten ihr Kapital für Währungseinheiten einsetzen. Währungseinheiten können bei spezialisierten Börsen und Marktplätzen erworben werden. Wer keine Risiken scheut, kann Investitionen per CFD vornehmen. Beim Handel per CFD sind enorme Renditen innerhalb von nur wenigen Stunden möglich. Sowohl die Investitionen per CFD als auch Direktinvestitionen haben Vorteile und Nachteile. Diese muss der Anleger abwägen, um eine bestmögliche Entscheidung zu treffen. Ripple kaufen mit Sofortüberweisung ist in beiden Fällen möglich.

    Weiter zu eToro: www.etoro.com

    Ripple online kaufen mit Sofortüberweisung – Schritt-für-Schritt-Anleitung

    Ripple kaufen mit Sofortüberweisung ist in der Regel möglich. Wie genau die Zahlungsart funktioniert, wird im folgenden Abschnitt Schritt für Schritt erläutert:

    1. Der Anleger muss im ersten Schritt einen geeigneten Anbieter finden. Zur Auswahl stehen hier entweder ein Broker oder eine spezialisierte Börse beziehungsweise ein Marktplatz. Hierbei ist darauf zu achten, dass der Anbieter das Zahlungsmittel Sofortüberweisung in seinem Portfolio hat. Aufgrund der Popularität ist die Sofortüberweisung bei den meisten Anbietern vorhanden.
    2. Im zweiten Schritt wählt der Anleger die Investitionssumme aus. Da Investitionen in die Kryptowährung Ripple risikoreich sind, sollte die Höhe der Investitionssumme genau überlegt sein.
    3. Im Account unter Einstellungen gibt es den Unterpunkt „Einzahlungen“, der ausgewählt werden muss, um das Zahlungsmittel Sofortüberweisung nutzen zu können.
    4. Der Anbieter leitet den Anleger auf die Webseite von Sofortüberweisung weiter. Hier werden nun die Bankdaten eingegeben. Zum Schluss wird ein Sicherheitsverfahren durchgeführt. Ist dieses erfolgreich, wird die Zahlung bestätigt und die Transaktion durchgeführt. Das Sicherheitsverfahren richtet sich nach dem Verfahren, das man bei der eigenen Bank ausgewählt hat.
    5. Innerhalb von wenigen Sekunden bis Minuten ist die Transaktion vollzogen und das Kapital steht auf dem Handelskonto zur Verfügung. Vom Depot aus können nun Investitionen getätigt werden.

    Fazit: Ripple online kaufen mit Sofortüberweisung ist eine einfache Möglichkeit, um eine digitale Devise zu erwerben. Die Anleger müssen im Prinzip nur einen Finanzdienstleister finden, der Sofortüberweisung als Zahlungsmittel akzeptiert. Danach wird die Transaktionssumme festgelegt. Nachdem das Sicherheitsverfahren erfolgreich abgeschlossen wurde, steht das Geld innerhalb von wenigen Minuten auf dem Depot zur Verfügung.

    Sofortüberweisung Zahlungsmethode

    Sofortüberweisung gehört jetzt zu Klarna

    Wie sicher sind Transaktionen mit dem Zahlungsmittel Sofortüberweisung?

    Beim Thema Geld ist Sicherheit von großer Bedeutung. Ist XRP kaufen mit Sofortüberweisung sicher? Transaktionen müssen sicher und zuverlässig durchgeführt werden. Der Zahlungsdienstleister Sofortüberweisung hat sich in den letzten Jahren bewährt und sich als einer der sichersten Partner in diesem Bereich etabliert. Der Anbieter sorgt für eine gute Verschlüsselung der Transaktionen, die modernsten Standards genügt. Dadurch können unbefugte Dritte nicht auf Kommunikationsprozesse zugreifen und sensible persönliche Daten stehlen. Darüber hinaus muss der Finanzdienstleister selbst auf Sicherheit überprüft werden. Ein Indikator für Sicherheit ist der Firmensitz: Befindet sich dieser innerhalb der Europäischen Union, wird der Anbieter von den nationalen Behörden reguliert. Zudem müssen die Anbieter über eine Einlagensicherung verfügen. Dies ist zwar kein absolutes Zeichen für Sicherheit, jedoch zumindest ein Indikator.

    Fazit: Die Sofortüberweisung gehört zu den sichersten Zahlungsmethoden, da alle Transaktionen verschlüsselt werden. Auf die sensiblen Daten können Dritte nicht zugreifen. Ripple kaufen mit Sofortüberweisung ist somit nicht nur einfach, sondern auch sicher.

    Weiter zu eToro: www.etoro.com

    Fazit: Ripple kaufen mit Sofortüberweisung ist kein Problem

    Wer Geld in die Kryptowährung Ripple investieren möchte, kann dafür auf die Zahlungsart Sofortüberweisung zurückgreifen. Dieser Zahlungsdienstleister gilt als überaus sicher und bucht das Geld direkt vom Girokonto des Traders ab. Das Geld muss auf ein Handelskonto transferiert werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob sich der Anleger für einen CFD-Broker oder eine spezialisierte Börse entscheidet. Der Handel per CFD kann für höhere Renditen in kürzerer Zeit sorgen. Allerdings ist das Verlustrisiko ebenfalls höher. Langfristige Investitionen sollten per Direktinvestitionen getätigt werden. Zudem ist das Risiko bei einer solchen Direktinvestition deutlich geringer.

    Ripple kaufen mit Sofortüberweisung

    Bilderquelle:
    – https://www.klarna.com/sofort/

    0
    2