Header
Header

Bitcoin ist die am meisten genutzte Kryptowährung. Der Kursverlauf dieser Währung verlief schwankend, wobei der positive Verlauf hervorzuheben ist. Der aktuelle Kurs ist 1 Bitcoin, der mit 5,579 Euro gehandelt wird. Die Prognose für das Jahr 2022 spricht von einem weiteren Anstieg. Zu Beginn des Jahres 2018 war Bitcoin ein Hype bekannt. Der plötzliche Absturz Mehr lesen…

Der Bitcoin ist die älteste Kryptowährung. Er erschien erstmals im Januar 2009 mit einer Auflage von 50 Coins. Die Zahl der Bitcoins, die im Umlauf sind, hat sich im Laufe der Zeit deutlich vergrößert. Der Bitcoin wird dezentral erzeugt, gehandelt und verwaltet. Dabei sind keine Bank und kein anderes Finanzinstitut eingeschaltet. Die Erzeugung der Bitcoins Mehr lesen…

Der Bitcoin wird bei Investoren immer beliebter. Er erreichte seinen Höchststand am 16. Dezember 2017. Ab Anfang 2018 fiel der Kurs des Bitcoin, doch waren die Kursverluste vorrangig in Gewinnmitnahmen begründet. Noch bis Mitte April 2018 war ein Abwärtstrend zu beobachten. Mittlerweile legt der Bitcoin-Kurs wieder zu. Wer in Bitcoin investieren möchte, kann die digitale Mehr lesen…

Der Bitcoin ist nach wie vor die Kryptowährung mit dem höchsten Marktanteil. Er hat gewissermaßen gegenüber den anderen Kryptowährungen eine Leitfunktion. Anleger, die in Bitcoin investieren möchten, sollten die Bitcoin News aufmerksam verfolgen. In den Finanznachrichten im Fernsehen wird häufig über den Bitcoin berichtet. Auf einschlägigen Internetportalen, die sich mit Kryptowährungen befassen, sind noch ausführlichere Mehr lesen…

Der Krypto Markt erfährt gerade eine leichte Abkühlung seit dem Boom-Jahr 2017. Nach Kursanstiegen um mehrere Hundert, manchmal sogar tausend Prozent im letzten Jahr folgte nun eine durchaus scharfe Korrektur. Von beinahe 20.000 US-Dollar in der Spitze kurz vor dem Jahreswechsel ging es in wenigen Monat auf nur noch knapp über 6000 US-Dollar in den Mehr lesen…

Wer in Bitcoin investieren oder mit der digitalen Währung bezahlen möchte, benötigt in jedem Fall ein Bitcoin Wallet. Inzwischen gibt es verschiedene Arten der digitalen Geldbörse und nicht immer fällt die Wahl leicht, weil Nutzer sich nicht darüber im Klaren sind, wie sie die Wallet sinnvoll nutzen können. Diesbezüglich ist es empfehlenswert, für unterschiedliche Geräte Mehr lesen…

Bitcoin Rechner gibt es auf Finanzportalen und natürlich auch bei Online-Brokern, den Krypto-Börsen und Bitcoin Community-Websites. Viele interessierte Anleger finden aber kaum auf Anhieb Informationen zu den Einheiten des Bitcoins, denn auch die Kryptowährung hat wie der Euro Nachkommastellen und damit weitere Einheiten als nur einen ganzen Bitcoin oder zwei Dezimalsstellen. Ein Bitcoin (BTC) kostet Mehr lesen…

Bitcoin zählte insbesondere in 2017 zu den spekulativsten, aber auch gewinnträchtigsten Geldanlagen in Kryptowährungen der Privatanleger und Bitcoin Exchange Handelsplattformen sind nach wie vor stark nachgefragt. Aktuell verzeichnet Bitcoin zwar recht kontinuierliche Kursrückgänge, doch wer jetzt einsteigen und Bitcoin handeln möchte, kann von den günstigeren Ankaufspreisen profitieren. Wer sich für eine gegebenenfalls längerfristige Anlage in Mehr lesen…

Ein Bitcoin Crash ist für Anleger mit Investitionen in die digitale Spekulationswährung geradezu ein Albtraum. Lag der Kurs im Dezember 2017 noch auf dem Höchststand von fast 20.000 USD, befindet er sich seit Anfang 2018 im freien Fall, von kurzen Abbremsungen abgesehen. Was ist los mit der Spekulationswährung Nr. 1? Ist die Bitcoin Blase wirklich Mehr lesen…

Die Zahlung per Sofortüberweisung ist eine gängige Methode, von der vermutlich auch viele Trader bereits Gebrauch gemacht haben. Denn auf zahlreichen Handelsplattformen wird den Händlern das Bitcoin kaufen mit Sofortüberweisung ermöglicht. Die Bitcoin kaufen Sofortüberweisung kommt ausschließlich im Online-Bereich zum Einsatz und ermöglicht einen unkomplizierten sowie schnellen Geldtransfer. In Bezug auf die Sicherheit stand die Mehr lesen…

Der Bitcoin ist in aller Munde, ob positiv oder negativ. Der Kurs stieg im letzten Quartal des Jahres 2017 auf ein Rekordhoch von über 8.000 US-Dollar, Tendenz weiter steigend. Die aktuellen Entwicklungen können im Bitcoin Live Chart mitverfolgt werden. Allerdings gibt es auch starke Schwankungen. Wer in Bitcoin investieren möchte, muss sich sowohl mit den Mehr lesen…

Bitcoin kaufen mit Paysafe stellt eine gute und schnelle Alternative zu klassischen Zahlungsmethoden dar. Die Paysafe Group PLC (vormals: Optimal Payments) ist ein börsennotierter und regulierter Zahlungsdienstleister, der seinen Hauptsitz auf der Isle of Man, Vereinigtes Königreich, hat. Zu seinem Angebotsportfolio zählen verschiedene Zahlungsdienste, sogenannte e-Wallets, unter anderem unter den Marken Neteller, Skrill und Paysafecard. Mehr lesen…

Bei PayPal handelt es sich um eine Bezahlvariante, die Nutzer über das Internet wahrnehmen können. Mit dem Anbieter ist es möglich, Geld mit wenigen Klick zu versenden. Auch der Geldempfang gestaltet sich einfach. Um den Service in Anspruch zu nehmen, ist es notwendig, ein Konto bei PayPal zu eröffnen. Dieses kann für verschiedene Transaktionen genutzt Mehr lesen…

Bitcoin kaufen mit Kreditkarte – ist das möglich? In Onlineshops einkaufen, Rechnungen begleichen, Reisen bezahlen – all das kann heute mit einer Kreditkarte erfolgen. Dabei sind Kreditkarten nicht nur sicherer und komfortabler als Girokarten und Bargeld, mit der richtigen Karte lässt sich auch noch Geld sparen. Manchmal sind bestimmte Vergünstigungen oder Versicherungen enthalten. Einige Leistungen Mehr lesen…

Digitales Geld war noch nie so beliebt. Kryptowährungen wie der Bitcoin sind in aller Munde. Immer mehr Trader sichern sich die teure Währung. Gerade erst wurde die Marke von 8.000 Euro pro Bitcoin geknackt. Doch wo kann man Bitcoins eigentlich erwerben? Es gibt zahlreiche Marktplätze und Börsen, auf denen die Währung ge- und verkauft werden Mehr lesen…

Nicht selten hört man die Frage „Was sind Bitcoins?“. Kryptowährungen wie der Bitcoin finden zunehmend großes Interesse bei privaten Anlegern und Unternehmen. Sie stellen eine gleichermaßen interessante wie lukrative Geldanlage dar. Aber auch die Beschäftigung mit den virtuellen Währungen an sich ist sehr spannend. So betrachten sie viele Menschen als Vorreiter für neue Zahlungsmodelle, die Mehr lesen…

Bitcoins stellen als virtuelle Geldeinheit mittlerweile für viele Menschen eine attraktive Wertanlage dar. Gleichermaßen werden sie immer häufiger als Zahlungsmittel akzeptiert. Die Paysafecard ist bei Onlinekäufen als Prepaid-Guthabenkarte ein sicheres und gefragtes Zahlungsmittel. Trader, die ihr digitales Portemonnaie, das Wallet, mit Bitcoins aufladen möchten, müssen diese gegen echtes Geld erwerben. Neben den gängigen Zahlungsmethoden wie Mehr lesen…

Die Kryptowährung Bitcoin ist die älteste aller digitalen Währungen. Lange Zeit wurde das Kryptogeld als Spielerei angesehen. Doch entgegen aller kritischen Meinungen konnte die Währung seit ihrem Marktstart im Jahr 2009 beeindruckende Erfolge erzielen. Das wohl erfolgreichste Jahr bislang ist 2017. Auch viele andere Kryptowährungen gewannen in diesem Jahr im Bereich Trading an Bedeutung. Dies Mehr lesen…

BTC kaufen in Österreich gestaltet sich besonders einfach und ist eine interessante Alternative zu anderen Investitionen. Die Kryptowährung Bitcoin erfreut sich mittlerweile auf der ganzen Welt großer Beliebtheit. Immer mehr Privatpersonen und Unternehmen sind auf der Suche nach einer Möglichkeit, in den Bitcoin zu investieren. Bei der Kryptowährung handelt es sich um digitales Geld, das Mehr lesen…

Wie kann man Bitcoin kaufen in Deutschland? Wie in vielen anderen Ländern steigt auch in Deutschland das Interesse an der Kryptowährung Bitcoin. Allerdings gestaltet sich der Erwerb vergleichsweise schwieriger als in anderen Ländern. So ist die digitale Währung hierzulande noch immer nicht so gefragt wie zum Beispiel im Nachbarland Österreich. Bitcoins werden in Deutschland vorrangig Mehr lesen…

Bei dem Bitcoin handelt es sich um das älteste und bekannteste bankenunabhängige Zahlungsmittel, das über das Mining elektronisch geschaffen wird. Der Aufbewahrungsort ist eine digitale Geldbörse (Wallet). Die Kryptowährung wird nicht physisch gedruckt. Als Höchstmenge wurde eine Summe von 21 Millionen Coins festgelegt. Wird der Maximalwert erreicht, können keine weiteren Bitcoins „geschöpft“ werden. Dieser Ratgeber Mehr lesen…

Eine Bitcoin Erklärung lässt sich am besten vornehmen, indem man sich zunächst mit dem Thema Kryptowährungen im Allgemeinen beschäftigt. Diese stellen ein digitales Zahlungsmittel dar. Es finden die Prinzipien der Kryptographie Anwendung, um ein sicheres, digitales Zahlungssystem zu realisieren. Dieses System wird weder von Banken noch von Staaten reguliert. Die erste Kryptowährung war der Bitcoin. Mehr lesen…

Der Handel mit Bitcoins erfreut sich zunehmender Beliebtheit. In diesem Zusammenhang haben sich viele Trader vermutlich bereits die Frage gestellt, ob sie Bitcoins shorten können. Hierbei wird nicht auf steigende, sondern auf fallende Coins gesetzt. Zwar gehen viele Analysten davon aus, dass sich die Erfolgskurve der bekannten Kryptowährung weiterhin nach oben bewegen wird. Dennoch ist Mehr lesen…

Bitcoin wurde im Jahr 2008 gegründet und gilt als Marktführer im Bereich der digitalen Währungen. Im Jahr 2017 konnte das Unternehmen einen beeindruckenden Kursanstieg verzeichnen. Analysten gehen weiterhin von einer positiven Entwicklung aus. Anleger, die in die Währung investieren möchten, müssen sich hierfür bei Bitcoin registrieren. Bevor sich ein Branchen-Einsteiger aber mit der Fragestellung „Wo Mehr lesen…

Die Kryptowährung Bitcoin stellt für viele Menschen eine lohnenswerte Geldanlage dar. Die Investition in Bitcoins verspricht teils hohe Renditen. Wer mit Bitcoin handeln möchte, sollte sich vorab jedoch eingehend mit dem Thema beschäftigen. Denn das hoch spekulative Geschäft birgt auch Risiken. Interessierte Personen können sich auf der Webseite von Bitcoin anmelden und dort verschiedene Möglichkeiten Mehr lesen…

Eine Handelsplattform für Kryptowährungen ist der klassische Ort für Trader, um digitale Währungen zu kaufen und zu verkaufen. Aufgrund der positiven Entwicklung der Kryptowährungen in den letzten Jahren bieten immer mehr Plattformen ihre Dienstleistungen an. Anleger, die für sich die beste Bitcoin Handelsplattform suchen, sollten in erster Linie darauf achten, dass diese reguliert ist und Mehr lesen…

Die derzeitige Entwicklung der Kryptowährung Bitcoin versetzt die Finanzwelt in Erstaunen. Zunächst ahnte niemand, wie der Bitcoin Trend 2017 aussehen würde. Obgleich die anfänglichen Vorhersagen weniger gut ausfielen, zeigt sich die Bitcoin Entwicklung 2017 nach wie vor positiv. Eine rechtzeitige Anlage hat möglicherweise schon zu einem stolzen Vermögen geführt. Doch noch immer haben Anleger die Mehr lesen…

Kaum ein Finanzinstrument war in den vergangenen Wochen und Monaten so stark im Fokus wie digitale Währungen. Bedingt durch Kurssprünge von über 50 Prozent pro Woche investieren immer mehr Anleger in Bitcoins, Ethereum und Co. Doch die Devisen fielen immer wieder stark im Kurs und verhielten sich äußerst volatil. Einige Anleger sehen in den Devisen Mehr lesen…