Bitcoin Gold Kurs Erfahrungen – die Kursentwicklung der digitalen Währung

Der Bitcoin ist die erste digitale Währung, die an den Markt gegangen ist. Auch wenn er bis heute zu den wichtigsten Kryptowährungen zählt, haben sich im Laufe der Zeit einige Probleme gezeigt. Eines davon ist die geringe Schnelligkeit für die Umsetzung von Transaktionen. Durch Abspaltungen soll die Geschwindigkeit erhöht werden.

Daher ist der Bitcoin Gold entstanden, der seit 2017 für den Handel genutzt werden kann. Um feststellen zu können, ob eine Investition lohnenswert ist, lohnt sich ein Blick auf den Bitcoin Gold Kurs.

  • Bitcoin Gold gilt als Hard Fork des Bitcoin
  • Seit November 2017 am Markt
  • Kursentwicklung als Basis für den Handel
  • Dezentrales Netzwerk für Interessenten

Zum Anbieter 78% der CFD-Konten von Kleinanlegern verlieren Geld Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany GmbH durchgeführt.

Was verbirgt sich hinter dem Bitcoin Gold?

Bevor Händler, Anleger oder auch Trader auf die Suche nach dem Kurs des Bitcoin Gold gehen, ist ein Blick auf die digitale Währung zu empfehlen. Was verbirgt sich eigentlich hinter dem Bitcoin Gold und in welchem Zusammenhang steht er mit dem Bitcoin. Der Bitcoin ist die Mutterwährung aller Kryptowährungen. Seit dem Jahr 2008 steht er dem Markt zur Verfügung. Um Transaktionen mit der digitalen Währung durchführen zu können, wird die Blockchain genutzt.

Im Vergleich zu anderen digitalen Währungen ist die Geschwindigkeit der Transaktionen allerdings eher gering. Um dies zu verbessern, werden Abspaltungen gebildet. Zu diesen Abspaltungen gehört der Bitcoin Gold. Um diesen umsetzen zu können, wurde ein Fork durchgeführt. Seit November 2017 steht die Kryptowährung daher zur Verfügung.

Bitcoin Gold Kurs Erfahrungen

 

Ziel einer verbesserten dezentralen Kontrolle

 

Die Idee hinter dem Bitcoin war es, eine dezentrale Währung zu erschaffen. Alle durchgeführten Transaktionen werden durch das Netzwerk kontrolliert. Allerdings kommt immer wieder die Kritik auf, dass diese dezentrale Kontrolle beim Bitcoin nicht mehr gegeben ist. Dies gilt auch für das Mining. Da dieses inzwischen nur noch mit umfangreichen technischen Mitteln möglich ist, sollte eine Alternative erstellt werden. Der Bitcoin Gold lässt sich deutlich leichter minen und bietet eine verbesserte dezentrale Kontrolle. Aber wie wirkt sich dies auf den Bitcoin Gold Kurs aus?

Die Vorteile der Währung und ihr Einfluss auf den Kurs von Bitcoin Gold

Grundsätzlich sind die Vorteile einer Kryptowährung für Anleger besonders interessant, da sie ein Hinweis darauf sein können, wie hoch das Interesse an einer digitalen Währung sein kann. Die Vorteile sind:

  • Assets: Die Assets werden normalerweise über die Blockchain weitergegeben. Beim Bitcoin Gold erfolgte die Weitergabe direkt an die Nutzer des Bitcoins, die Interesse an der Hard Fork hatten. Dies brachte von Beginn an eine sehr hohe Reichweite mit sich.
  • Schutz: Beim Bitcoin Gold wird auf einen Wiedergabeschutz gesetzt. Das heißt, für die Weitergabe erfolgt die Bildung von einzigartigen Geldbörsenadressen. Dadurch soll die Wahrscheinlichkeit von Betrugsversuchen reduziert werden.
  • Community: Eine solide Community ist für eine digitale Währung ganz besonders wichtig. Diese gibt es beim Bitcoin Gold. Die Teilnehmer der Community stammen aus der ganzen Welt.

Die genannten Vorteile sind ein Anhaltspunkt dafür, wie gut sich eine digitale Währung am Markt behaupten kann. Je größer das Interesse an der Kryptowährung ist, desto wahrscheinlicher ist auch ein Kursverlauf, der sich nach oben bewegt. Gerade in Bezug auf die Bitcoin Gold Kurs Prognose kann es interessant sein zu wissen, wie die Kryptowährung von Nutzern und der Community angenommen wird und sich am Markt behaupten kann.

Zum Anbieter 78% der CFD-Konten von Kleinanlegern verlieren Geld Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany GmbH durchgeführt.

Die wichtigsten Punkte beim Kurs von Bitcoin Gold

Der Kurs der digitalen Währung ist interessant für Anleger, Trader und Investoren. Er kann Aufschluss darüber geben, ob sich Kauf oder Verkauf der Coins lohnen. Um abschätzen zu können, wie die Prognose aussehen kann, gibt es verschiedene Faktoren, die bei der Einschätzung wichtig sein können. Dazu gehören:

  • Marktkapitalisierung
  • Handelsvolumen
  • 24-Stunden-Tief
  • 24-Stunden-Hoch
  • Allzeithöchstwert
  • Bitcoin-Quote

Online werden die Einblicke in die Kursveränderungen zur Verfügung gestellt. Bei einer guten Übersicht können wichtige Informationen entnommen werden. Dazu gehört der Bitcoin Gold Kurs in Dollar. Zudem sollten verschiedene Zeiträume der Entwicklung einsehbar sein. In einem Überblick wählen Interessenten dabei aus der Entwicklung des letzten Tages, der letzten Woche, des letzten Monats, der letzten 60 oder 90 Tage oder auch dem letzten Jahr. Zudem kann ein Vergleich der Entwicklung von anderen digitalen Währungen durchgeführt werden.

Wie der Bitcoin Gold Kurs aktuell ist, ist nicht immer relevant für die Einschätzung und auch nicht der einzige Faktor, der bei der Einschätzung als Basis genutzt werden sollte. Es handelt sich lediglich um eine Momentaufnahme. Ebenso relevant ist, wie der Kursverlauf innerhalb von einem bestimmten Zeitraum einzuschätzen ist. Der aktuelle Kurs wird als Bitcoin Gold-Kurs angegeben und liegt derzeit im geringen zweistelligen Bereich. Veränderungen können jedoch jederzeit eintreten.

Bitcoin Gold Kurs ratgeber

 

Was ist die Marktkapitalisierung?

Eigentlich wird unter der Marktkapitalisierung der Börsenwert von einer Firma verstanden. In Bezug auf die Kryptowährungen ist dies jedoch eine Kennzahl. Die Kennzahl hat eine wichtige Bedeutung in Hinblick darauf, wie der Marktwert der digitalen Währung ist. Er setzt sich zusammen aus der Menge an Coins, die im Umlauf sind sowie dem Bitcoin Gold Kurs, wie er aktuell ist. Die Formel für die Berechnung lautet:

Coins im Umlauf x Kurswert pro Coin

Aus der Formel ergibt sich der Marktwert. Damit ein Kurswert ermittelt werden kann, erfolgt eine Berechnung aus den Käufen und Verkäufen innerhalb von einem bestimmten Zeitraum. Wenn die Nachfrage nach den Coins steigt, steigt damit auch der Wert und somit der Kurs.

Marktkapitalisierung in Bezug auf den Bitcoin Gold Kurs in Euro

 

Die Marktkapitalisierung ist also in Bezug auf den Kurs einer digitalen Währung ein Faktor, der durchaus von Interesse sein kann. Häufig wird davon ausgegangen, dass allein der aktuelle Kurs einer Kryptowährung von Interesse ist, wenn es um Investitionen geht. Aber auch Kryptowährungen mit einem niedrigen Kurs können für Anleger sinnvoll sein. Hier hilft ein Blick auf die Marktkapitalisierung. Zudem gibt es die Möglichkeit einzusehen, auf welchem Rang sich eine digitale Währung in Bezug auf die Marktkapitalisierung befindet. Dies kann möglicherweise hilfreich sein bei der Entscheidung, ob in Bitcoin Gold investiert werden soll.

Zum Anbieter 78% der CFD-Konten von Kleinanlegern verlieren Geld Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany GmbH durchgeführt.

Zwischen Hoch und Tief – Einflussfaktoren bei der Investition

Mit einem Blick auf den Kurs erkennen Anleger, wo sich „Hoch und Tief“ befinden. So gibt es beispielsweise den Blick auf die 24-Stunden-Werte. Bei digitalen Währungen treten starke Kursschwankungen häufig innerhalb von einer kurzen Zeit auf. Diese zu erkennen ist jedoch nicht ganz einfach. Hier kann das Hoch und Tief der letzten 24 Stunden helfen. Wie stark sind die Schwankungen innerhalb von diesem Zeitraum gewesen?

Schwankungen in Höhe von mehreren Euro oder Dollar sind dabei keine Seltenheit. Gleiches gilt für das Hoch und Tief der letzten sieben Tage. In einer praktischen Übersicht über den Kurs wird dieses ebenfalls angezeigt. Um eine Prognose für die kommenden Tage treffen zu können, sind die Kurse der vergangenen Tage durchaus relevant. Die Unterschiede zwischen dem Hoch und Tief von sieben Tagen oder 24 Stunden sind für erfahrene Trader beim Bitcoin Gold ein wichtiger Anhaltspunkt.

Der Allzeithöchstwert als interessanter Punkt

 

Ebenfalls von Interesse kann der Allzeithöchstwert sein. Worum handelt es sich hierbei? Der Allzeithöchstwert zeigt den höchsten Kurs an, den der Bitcoin Gold bisher erreicht hat. Dieser liegt im dreistelligen Bereich. Dazu können sich Anleger über den prozentualen Abstieg seit dem Allzeithöchstwert informieren. Da die digitalen Währungen gerade 2018 einen starken Einbruch erlitten haben, liegt der prozentuale Abstieg beim Bitcoin Gold bei mehr als 90 %.

Bitcoin Gold Kurs tipps

 

Wie kann in Bitcoin Gold investiert werden?

Der Bitcoin Gold Kurs ist vor allem dann von Interesse, wenn Anleger darüber nachdenken, in die digitale Währung zu investieren. Dafür gibt es verschiedene Wege:

  • Der Kauf und Verkauf der Coins: Besonders bekannt ist die Möglichkeit, Bitcoin Gold Coins zu kaufen, in einer Wallet aufzubewahren und bei positiven Kursverläufen zu verkaufen. Das Risiko liegt darin, dass diese positiven Kursverläufe nicht oder nicht im geplanten Zeitraum eintreten. Zudem ist es natürlich notwendig, einen Käufer zu finden, wenn verkauft werden soll. Außerdem wird eine Wallet benötigt, um diese Form der Investition durchführen zu können.
  • Die Investition über CFDs: Die zweite Variante ist es, über CFDs in Kryptowährungen zu investieren. Hier werden nicht direkt die Coins gekauft und auch eine Wallet ist nicht notwendig. Stattdessen wird entschieden, wie sich die Kurse entwickeln und dann auf diese Entwicklung gesetzt.
  • Mining durchführen: Beim Mining von Bitcoin Gold, das im Vergleich zum Bitcoin deutlich einfacher ist, muss eine Investition nur in Form von Zeit und Technik durchgeführt werden. So kann sich die Wallet mit den Coins füllen, die dann zu einem guten Kurswert verkauft werden können.

Alle Varianten beinhalten das Risiko der Kurse, die sich nur schwer abschätzen lassen. Die Kursverläufe beim Bitcoin Gold können in einer Prognose vermutet werden, sie sind jedoch nicht sicher. Das Risiko von einem kompletten Verlust des investierten Kapitals ist daher vorhanden.

Zum Anbieter 78% der CFD-Konten von Kleinanlegern verlieren Geld Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany GmbH durchgeführt.

Welche Absicherungsmöglichkeiten gibt es?

Soll in Bitcoin Gold investiert werden, ist ein umfangreiches Risikomanagement unbedingt zu empfehlen. Dieses kann ganz unterschiedlich aussehen und ist abhängig davon, auf welchem Weg die Investition stattfinden soll. Wer sich für das Mining entscheidet, verliert höchstens den Wert seiner investierten Zeit. Anders sieht es beim Kauf von Coins oder bei der Investition über CFDs aus.

Beim Kauf von Coins lässt sich das Risiko reduzieren, wenn eine breite Streuung des Kapitals erfolgt. Diese Streuung kann sich auf die digitalen Währungen konzentrieren. Dies würde heißen, dass die Investition nicht nur in Bitcoin Gold erfolgt, sondern auch in andere Altcoins oder direkt in Bitcoin.

Beim Handel mit CFDs auf Bitcoin Gold eröffnen sich für den Trader noch weitere Möglichkeiten. So kann er erst einmal ein Demokonto nutzen. Ein guter Broker stellt ein Demokonto kostenfrei zur Verfügung. Es ist auf diese Weise möglich, den Kurs von Bitcoin Gold zu überprüfen und zu beobachten, daraus Schlüsse zu ziehen und erste Transaktionen durchzuführen, für die jedoch ausschließlich virtuelles Geld eingesetzt wird. Zudem können Trades auch abgesichert werden. Diese Absicherung erfolgt beispielsweise über einen Stop Loss. Zu bedenken ist jedoch, dass die Absicherung mit Kosten verbunden ist, die den Gewinn aus dem Trading reduzieren können.

Hinweis: Unabhängig vom Kurs der digitalen Währung sollte ausschließlich Kapital in einer Höhe investiert werden, in der ein Verlust für den Trader keine zu großen Schwierigkeiten darstellt.

Bitcoin Gold Kurs test

 

Wie hat sich der Bitcoin Gold Kurs entwickelt?

Bitcoin Gold ist im Herbst des Jahres 2017 an den Start gegangen und seit diesem Zeitpunkt hat sich beim Kurs natürlich viel getan. Der Einstieg der digitalen Währung kann als sehr erfolgreich bezeichnet werden. Mit einem Kurs von mehr als 100 US-Dollar ist der Coin sehr hoch an den Markt gegangen und hat zu diesem Zeitpunkt bereits andere digitale Währungen hinter sich gelassen. Auch die weitere Entwicklung in den ersten Monaten des Jahres 2018 lässt sich als positiv bezeichnen.

Nach einem sehr starken Anstieg über die Marke von 400 US-Dollar gab es erst einmal einige Schwankungen, bis schließlich im Januar 2018 das Allzeithoch erreicht wurde. Ab diesem Zeitpunkt hat der Kurs eine eher sinkende Tendenz.

Einbruch beim Kurs der digitalen Währung

 

Im Frühjahr des Jahres 2018 kam es dann zu einem deutlichen Einbruch bei den Kursen der digitalen Währungen. Tatsächlich hat dies auch den Bitcoin Gold betroffen und der Kurs sank unter die Marke von 100 US-Dollar. Auch wenn er anschließend noch einmal nach oben ging, so war die Tendenz weiter sinkend, bis er schließlich Ende des Jahres 2018 sein Tief erreicht hat und seit diesem Zeitpunkt die Schwankungen nur noch sehr gering geblieben sind. Der Kurs kann seit dieser Zeit fast schon als relativ stabil bezeichnet werden. Durch die kleinen Schwankungen lassen sich jedoch weiterhin Gewinne einfahren.

Zum Anbieter 78% der CFD-Konten von Kleinanlegern verlieren Geld Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany GmbH durchgeführt.

Fazit – der Bitcoin Gold Kurs hat eine interessante Entwicklung vorzuweisen

Ein Blick auf den Kurs der Hard Fork von Bitcoin zeigt schnell, dass die digitale Währung starken Schwankungen unterlag und sich, ebenso wie andere Kryptowährungen, inzwischen in einem eher niedrigen Kursbereich stabilisiert hat. Für Anleger sind daher vor allem die kleinen Schwankungen von Interesse. Diese können zu einer Rendite oder auch einem Verlust führen.

Um in diesem Zusammenhang Prognosen treffen zu können, braucht es einen detaillierten Blick auf die Kursschwankungen innerhalb von bestimmten Zeiträumen. Ein gutes Diagramm kann diesen Überblick geben und stellt einen Anhaltspunkt dafür dar, ob eine Investition in den Bitcoin Gold wirklich lohnenswert ist.

Bilderquelle:

  • www.shutterstock.com