Header

Bonus & Sicherheit: Neues Zertifikat auf Dividendenaktien

Die Raiffeisen Centrobank emittiert gerade ein relativ konservatives Zertifikat:

  • Basiswert sind die weltweit 100 dividendenstärksten Aktien
  • Auf deren Kursentwicklung bietet das Zertifikat einen Risikopuffer von 51% auf den Startwert

Der Titel dieses für Value Anleger interessanten Zertifikats lautet: 4,15% DIVIDENDENAKTIEN BONUS & SICHERHEIT 2

Basiswert ist der Index „STOXX® Global Select Dividend 100“
(Quelle: STOXX)

Dieser Index wird seit 1999 berechnet und umfasst die 100 Aktien mit der höchsten bzw. einer sehr hohen Dividendenrendite in Nordamerika, Europa sowie Asien/Australien.

Enthalten sind Titel wie Belgacom, E.ON, PCCW oder Banco Santander. Die Gewichtung einer einzelnen Aktie ist auf maximal 10% beschränkt.

Das Zertifikat läuft bis November 2019 und bietet eine fixe Zinszahlung von 4,15% bezogen auf den Nominalbetrag von 1.000 Euro je Schein.

Diese Zinszahlung ist jedes Jahr unabhängig von der Entwicklung des Basiswertes (=„STOXX® Global Select Dividend 100“) sicher, solange der Emittent nicht zahlungsunfähig wird.

Die Kursentwicklung des Basiswertes kommt erst bei Laufzeitende ins Spiel. Dann gibt es zwei Szenarien:

  1. Der „STOXX® Global Select Dividend 100“ blieb während der gesamten Laufzeit über der bei Start festgelegten Marke von 49% des Startwertes: Dann wird der Nominalbetrag von 1.000 Euro je Schein zurückgezahlt.
  2. „STOXX® Global Select Dividend 100“ erreichte oder unterschritt mindestens einmal diese Marke: Dann wird der Rückzahlungsbetrag an die Performance dieses Index angepasst. Das bedeutet in Fall 2: Die prozentuale Entwicklung des Basiswerts von Laufzeitbeginn bis Laufzeitende wird auf den Nominalbetrag übertragen.

Der Startwert und die Barriere in Höhe von 49% des Startwertes werden am Stichtag 19. November 2014 festgelegt – dies ist der „Erste Bewertungstag“.

Letzter Bewertungstag und damit der für die Auszahlung relevante Termin wird laut Emittent der 13. November 2019 sein.

Das Zertifikat befindet sich derzeit in der Zeichnungsphase, diese läuft seit dem 16. Oktober und soll bis zum 14. November 2014 laufen. Während dieser Zeichnungsphase können Anleger den Schein zum Nominalbetrag (1.000 Euro) zuzüglich 2,5% Ausgabeaufschlag zeichnen.

„4,15% DIVIDENDENAKTIEN BONUS & SICHERHEIT 2“ im Überblick

  • Dieser Schein bietet einen soliden Kupon (=jährliche Zinszahlung) von 4,15%, was deutlich über der Rendite solider Staatsanleihen liegt
  • Die Kursentwicklung des Basiswertes spielt während der Laufzeit keine Rolle. Bei Laufzeitende muss der Risikopuffer gehalten haben, sonst sind Verluste möglich.
  • Der Risikopuffer ist mit 51% relativ hoch. Zudem handelt es sich beim Basiswert ohnehin um einen eher konservativeren Index – Aktien mit hoher Dividendenrendite weisen üblicherweise eine geringere Volatilität aus als der Gesamtmarkt.
  • Die ISIN des Scheins lautet: AT0000A1A1M6

Während der Zeichnungsphase fallen 2,5% Ausgabeaufschlag an, welche die Rendite entsprechend verringern. Dieser Ausgabeaufschlag fällt nach der Zeichnungsphase weg – allerdings ist dann auch offen, wo der Kurs stehen wird.

Der Kurs kann während der Laufzeit auch unter den Nominalwert fallen: Der Grund dafür könnte ein massiver Einbruch des Basiswertes sein.

Während der Laufzeit sollten Sie die Bonität = Zahlungsfähigkeit des Emittenten im Auge behalten Die beste Konstruktion eines Zertifikats bringt wenig, wenn der Emittent zahlungsunfähig wird – denn der Schein ist eine Schuldverschreibung des Emittenten.

Klarstellung

Und auch hier gilt: Dies ist meine rein subjektive Einschätzung und keine Aufforderung an Sie, dieses Zertifikat zu kaufen. Betrachten Sie meine Zeilen als Gedankenanstoß, nicht mehr und nicht weniger. Es geht um Ihr Geld – verantwortlich dafür sind Sie ganz alleine. Wir recherchieren nach bestem Wissen und Gewissen, übernehmen aber keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.

0
0

Unsere Empfehlung
zum Anbieter XTB