Header
Header

FxPro Demokonto: Konditionen, Eröffnung & Sinn

Jetzt zu FxPro

Schon seitdem der CFD-Handel Privatanlegern in den 1990er Jahren ermöglicht wurde, werden Demokonten sehr geschätzt – und das nicht ohne Grund: Ein CFD Demokonto ermöglicht es dem Trader, dem Handel zu realistischen oder zumindest zu realitätsnahen Bedingungen nachzugehen, ohne dafür reales Kapital einzahlen zu müssen. Stattdessen geht der Handel nämlich mit virtuellem Kapital vonstatten, das dem Trader vom Broker zur Verfügung gestellt wird. Auch der britische Broker FxPro ermöglicht seinen Kunden den Handel im Demokonto – welche Konditionen das Konto dabei mitbringt und was interessierte Trader auf der Suche nach dem besten CFD Demokonto beachten müssen, verraten wir Ihnen hier.

FxPro Demokonto: 10 Fakten zum CFD Trading

  • FxPro existiert bereits seit 2006
  • Seitdem konnte das Unternehmen sein Angebot stetig ausbauen
  • Heute sind bei FxPro vier verschiedene Handelsplattformen verfügbar
  • Drei dieser Plattformen kann der Trader im FxPro Demokonto testen
  • Dieses Demokonto ist nicht an eine bestimmte Laufzeit gebunden
  • Das FxPro Demokonto geht mit einem virtuellen Kapital in Höhe von 500.000 Euro einher
  • Dieses Kapital kann immer wieder aufgeladen werden
  • Um ein Live-Konto bei FxPro eröffnen zu können, muss der Kunde mindestens 100 Euro einzahlen
  • Empfohlen wird jedoch eine Einzahlung von 500 Euro
  • Das Demokonto ist jedoch ohne Einzahlung zu haben


Jetzt ein Konto bei FxPro eröffnen!

1. CFD Trading im Demokonto – was beachten?

anfaengerNicht nur auf der Suche nach dem besten Broker, sondern auch auf der Suche nach dem besten Demokonto gibt es für (angehende) Trader einiges zu beachten. Die drei wichtigsten Punkte, die man auf der Suche nach dem besten Demokonto nicht unbeachtet lassen sollte, haben wir hier im Überblick zusammengefasst:

 

  1. Voraussetzungen: Was für einige Broker gang und gäbe ist, gilt für die meisten CFD Broker nicht mehr – trotzdem sollten interessierte Trader diesem Punkt besonders große Aufmerksamkeit zukommen lassen: den Voraussetzungen. Prüfen Sie, ob Sie im Vorfeld ein Live-Konto eröffnen und/oder eine Einzahlung vornehmen müssen, um das Demokonto nutzen zu können.
  2. Laufzeit: Nicht selten sind die CFD Demokonten an eine begrenzte Laufzeit gebunden. Diese kann sich auf 24 Stunden oder auf einen Monat belaufen – teilweise sind jedoch auch Demokonten mit unbegrenzter Laufzeit verfügbar. Obwohl auch Profis und fortgeschrittene von einem unbegrenzten Demokonto profitieren können, sollten insbesondere Anfänger großen Wert darauf legen, in einem Demokonto ohne Laufzeitbegrenzung handeln zu können.
  3. Kapital: Zu guter Letzt sollten Trader auch die Höhe des virtuellen Kapitals beachten, das mit dem Demokonto einhergeht. Von besonders großem Vorteil ist dabei gerade für fortgeschrittene Trader und Profis ein Kapital, das der Höhe der (voraussichtlichen) Einlage entspricht. Einsteiger können stattdessen ruhig auch von Anfang an zu einem möglichst großen Kapital greifen – von großer Bedeutung ist dabei jedoch, dass das Kapital jederzeit wieder „aufgeladen“ werden kann.

Trader sollten auf Ihrer Suche nach dem besten Demokonto drei Faktoren beachten: die Voraussetzungen, die Laufzeit und das Kapital. Im Idealfall werden dabei keine Voraussetzungen an den Kunden für die Eröffnung eines Demokontos gestellt, die Laufzeit ist unbegrenzt und das Kapital ist jederzeit wiederaufladbar. Allerdings entscheiden auch die Voraussetzungen und die Anforderungen des Traders darüber, welches Demokonto das richtige ist.

Jetzt ein Konto bei FxPro eröffnen!

2. Konditionen & Eröffnung: Das FxPro Demokonto unter der Lupe

VorteileAuch FxPro gehört zu den zahlreichen Online Brokern, die ihren Kunden ein Demokonto zur Verfügung stellen. Dieses Demokonto ist insbesondere für Einsteiger von Nutzen, die risikofrei erste Schritte im Handel machen möchten, doch darüber hinaus können auch fortgeschrittene Trader und selbst Profis vom FxPro Demokonto profitieren. Dieses ist ohne eine Laufzeitbegrenzung verfügbar und geht dabei mit einem virtuellen Kapital in Höhe von 500.000 Euro einher, das bei Bedarf jederzeit wieder aufgeladen werden kann. Somit können Trader im FxPro Demokonto erste Erfahrungen mit dem CFD-Handel sammeln, Trading-Strategien entwickeln und die Funktionen der verfügbaren Handelsplattformen kennenlernen. Auch die Gefahr einer FxProNachschusspflicht besteht hierbei keineswegs.

Unter anderem können Trader bei FxPro mit dem neuesten Handelskonto traden: Das MetaTrader 4 mit Marktausführung. Dieses wird nicht nur als Live- sondern auch als Demo-Version bereitgestellt. Kunden können mit dem Konto Erfahrungen sammeln und einen provisionsfreien Handel betreiben, der zusätzlich ohne Requotes und niedrige Spreads erfolgen wird. Die neue Konto-Version steht Kunden ab sofort im Account-Menü zur Verfügung.

Auch die Eröffnung des FxPro Demokontos gestaltet sich dabei als besonders simpel: Trader müssen lediglich ein kurzes Online-Formular ausfüllen, das die Angabe einiger weniger persönlicher Informationen sowie von Informationen zur Kontogestaltung umfasst, und daraufhin ihre E-Mail-Adresse bestätigen. Ist dies geschehen, können sie sich mit ihren Zugangsdaten, die sie vom Broker erhalten haben, in die Handelsplattform einloggen und dort dem CFD-Handel mit virtuellem Kapital nachgehen.

Auch bei FxPro können Trader ein Demokonto nutzen. Dieses ist ohne Laufzeitbegrenzung verfügbar und geht mit einem virtuellen Kapital in Höhe von 500.000 Euro einer. Dieses Kapital kann jederzeit wieder aufgeladen werden. Auch die Eröffnung des Demokontos gestaltet sich dabei als besonders simpel: Trader müssen lediglich ein Online-Formular ausfüllen und daraufhin ihre E-Mail-Adresse bestätigen, um im Demokonto handeln zu können.

Bei FxPro handeln Trader über preisgekrönte Plattformen

Bei FxPro handeln Trader über preisgekrönte Plattformen

3. Blut geleckt? Die Eröffnung eines Live-Kontos in 3 Schritten

Fazit

Konnten Sie schließlich die ersten Erfolge im Demokonto verzeichnen, möchten Sie wahrscheinlich früher oder später auch dem Handel im Live-Konto nachgehen. Da sich die Eröffnung eines Live-Kontos teilweise von der Eröffnung eines Demokontos unterscheidet, möchten wir Ihnen auch hierfür einen kurzen Leitfaden an die Hand geben.

  1. Registrierung: Im ersten Schritt der Kontoeröffnung erfolgt die Registrierung. Füllen Sie hierfür ein Online-Formular aus und bestätigen Sie daraufhin Ihre E-Mail-Adresse mit nur einem Klick, um die Registrierung abzuschließen.
  2. Einzahlung: Im zweiten Schritt erfolgt daraufhin die Einzahlung, ohne die kein Live-Handel möglich ist. Bei FxPro kann die Einzahlung per Banküberweisung, Kreditkarte oder Online-Bezahldienst erfolgen. Gebühren werden vom Broker dabei nur bei Einzahlungen per Kreditkarte berechnet – diese belaufen sich auf 1,6 Prozent der Einzahlung.
  3. Verifizierung: Im dritten und letzten Schritt erfolgt schließlich die Verifizierung, die für einen sicheren Umgang mit dem eigenen Handelskonto von großer Bedeutung ist. Bei FxPro geht die Verifizierung entweder per PostIdent-Verfahren oder durch die Zusendung der Kopie eines Identitäts- und eines Wohnsitznachweises vonstatten.

Auch die Eröffnung eines Handelskontos bei FxPro geht in drei Schritten vonstatten: Im ersten Schritt erfolgt die Registrierung, die durch das Ausfüllen eines Online-Formulars und die anschließende Bestätigung der E-Mail-Adresse vonstattengeht. Daraufhin muss der Trader nur noch seine Einzahlung vornehmen und sein Handelskonto verifizieren, um die Kontoeröffnung bei FxPro komplett abzuschließen.

Der Hilfe-Bereich von FxPro

Trader können sich bei Fragen auch den Hilfe-Bereich zunutze machen

4. Fünf Fragen und Antworten zum Thema im Überblick

Ist ein Demokonto auch für fortgeschrittene Trader von Nutzen?

Auch fortgeschrittene Trader und selbst Profis können vom FxPro Demokonto profitieren: Mit dem virtuellen Kapital können Trader im FxPro Demokonto erste Schritte im Handelsalltag machen, neue Handelsstrategien entwickeln, bestehende Strategien auf die Probe stellen und sich mit den Funktionen der Plattformen auseinandersetzen.

BeratungAn wen kann man sich bei Fragen und Problemen wenden?

Bei Fragen und Problemen können die Kunden von FxPro den mehrsprachigen Support des Unternehmens kontaktieren. Dieser ist per E-Mail, Telefon, Fax, Live Chat und per Rückruffunktion erreichbar.

Welche Handelsplattformen sind bei FxPro verfügbar?

Bei FxPro können die Trader entweder den MetaTrader 4, den MetaTrader 5 oder den cTrader für den Handel nutzen. Trader im Live-Konto können darüber hinaus auch mit dem SuperTrader automatisiert handeln – dies ist im FxPro Demokonto allerdings nicht möglich.

Wie hoch ist die FxPro Mindesteinzahlung?

FxPro empfiehlt eine Einzahlung von mindestens 500 Euro – vorausgesetzt wird jedoch eine FxPro Mindesteinzahlung von 100 Euro.

Muss man ein Live-Konto eröffnen, um das FxPro Demokonto nutzen zu können?

Trader, die im FxPro Demokonto handeln möchten, müssen hierfür kein Live-Konto eröffnen. Das Demokonto ist komplett unverbindlich verfügbar und setzt weder die Eröffnung eines Live-Kontos, noch eine Einzahlung voraus.

5. Sie wollen noch mehr erfahren? Weitere Tests & Vergleiche im Detail

Wenn Sie noch mehr über das Angebot von FxPro erfahren möchten, dann können wir Ihnen unseren FxPro Erfahrungsbericht ans Herz legen. Alternativ dazu finden Sie im Forex Broker Vergleich zahlreiche andere Anbieter vor, deren Angebot wir genau unter die Lupe genommen haben – die Trading-Ratgeber und die Forex Infos können Ihnen schließlich für einen erfolgreichen Handel ebenfalls von Nutzen sein.

6. Fazit: Ein kostenloses und unverbindliches FxPro Demokonto ist verfügbar

VerbrauchertippsAbschließend können wir festhalten, dass sowohl Einsteiger, als auch Fortgeschrittene und Profis das FxPro Demokonto nutzen können, um erste Schritte im CFD-Handel zu machen, Trading-Strategien zu entwickeln oder um die Funktionen der Plattformen unter die Lupe zu nehmen. Als besonders vorteilhaft erweist es sich dabei, dass das FxPro Demokonto mit einem wiederaufladbaren virtuellen Kapital und einer unbegrenzten Laufzeit einhergeht. Die einfache Registrierung, die lediglich die Angabe einiger weniger Infos zur Person und zur Kontogestaltung voraussetzt, rundet schließlich das kundenfreundliche Demokonto-Angebot optimal ab. Weitere Infos zum Angebot des Brokers, die für Sie auch im Live-Handel von Nutzen sein können, sind in unserem Erfahrungsbericht zu finden.

Jetzt ein Konto bei FxPro eröffnen!
0
0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.