Header
Header

FxPro Bonus 2019: Premium Accounts

Jetzt zu FxPro

FxPro ist ein international tätiger Forex-Broker, der inzwischen in über 150 Ländern aktiv ist. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in London. Dementsprechend erfolgt eine Regulierung durch die britische Finanzaufsichtsbehörde FCA. Aufgrund der verschiedenen weiteren Standorte wird der Broker von vielen weiteren Behörden überwacht. Dazu zählt unter anderem die zypriotische CySEC. FxPro bietet seinen Kunden zahlreiche Handelsmodelle und Handelsplattformen. Neben dem bekannten MetaTrader 4 stellt der Broker beispielsweise auch den cTrader zur Verfügung. Ein kompetenter und gut erreichbarer Kundensupport und die Premium-Accounts runden das Profil des Forex-Brokers FxPro ab.

Inhaltsverzeichnis
    Jetzt ein Konto bei FxPro eröffnen!

    Die Premium Accounts von FXPro

    Der Broker FXPro stellt aktuell keine Bonusangebote zur Verfügung. Besonders aktive Trader werden aber dennoch belohnt. Als FxPro VIP Kunde kann ein Trader exklusive Privilegien genießen. Bei den FxPro Premium Accounts handelt es sich um Handelskonten für Kunden mit hohem Eigenkapital sowie Trader, die aktiv und oft mit hohen Geldsummen handeln. Mit den exklusiven Vorteilen haben die Kunden die Möglichkeit, ihre Trading-Strategien und -Fähigkeiten zu ergänzen.

    Premium-Konten sind für FxPro Kunden mit mindestens 50.000 US-Dollar (bzw. dem Währungsäquivalent) in Einlagen verfügbar. Sie bieten den Kunden weiterhin folgende Vorteile:

    1. Keine Einzahlungs- und Auszahlungsgebühren: Alle Gebühren für Ein- und Auszahlungen, unabhängig von der Zahlungsvariante, werden von FxPro übernommen. Der Broker möchte seine Kunden mit diesem Service dabei unterstützen, die eigenen Investitionen besser vorantreiben zu können.
    2. Kostenfreier VPS: Premium-Kunden können sich den kostenfreien Zugang zu dem Virtual Private Server (VPS) sichern. Dieser erlaubt den Nutzern den Upload sowie die Nutzung von MT4 Expert Adivsors und cAlgo Robots an 24 Stunden am Tag mit stark reduzierter Lizenz.
    3. Tägliche Marktanalyse: Kunden mit einem Premium-Account erhalten ein kostenloses Abonnement mit täglichen Markt-Updates. Darüber hinaus gibt es eine kostenfreie Analyse von Experten-Ökonomen, die die Kunden bei ihren Trading-Strategien helfen können.
    4. Persönlicher Betreuer: Ein persönlicher Berater steht den Kunden exklusiv bei allen Fragen zur Seite.
    5. Veranstaltungen: Premium-Kunden bekommen Einladungen zu exklusiven Veranstaltungen und Seminaren, mit speziellen Arrangements für die Teilnahme. Viele Gebühren werden dabei von FxPro übernommen.

    Wie können sich Kunden für einen FxPro Premium Account registrieren?

    Personen, die sich für die Eröffnung eines FxPro Premium Accounts interessieren, finden auf der Webseite von FxPro unter dem Hauptmenü „Online-Trading“ sowie den Untermenüs „Kontoarten“ und „Premium Accounts“ hierfür ein entsprechendes Formular. In dieses sind der vollständige Name, die E-Mail-Adresse, eine Telefonnummer und die Textnachricht einzugeben. Alternativ ist es möglich, sich mit einer Anfrage per E-Mail an FxPro zu wenden. Einer der FxPro Spezialisten wird sich anschießend zeitnah mit dem Interessenten in Verbindung setzen, um die Optionen individuell zu besprechen.

    FxPro Handelsvorteile: Keine Dealing-Desk-Ausführung

    Nach eigener Aussage werden die meisten der Kundenorder in weniger als 13 Millisekunden ausgeführt. Alle Order werden bei dem Broker anonym gemäß der Order-Ausführungsrichtlinie von FXPro mit keiner Dealing-Desk-Intervention ausgeführt. Über 99,9 Prozent der Kundenorder erfolgen in weniger als 42 Millisekunden sowie bis zu 7.000 Order pro Sekunde.

    Neben dem MetaTrader 4 und 5 steht auch die cTrader Plattform bei FxPro bereit

    Neben dem MetaTrader 4 und 5 steht auch die cTrader Plattform bei FxPro bereit

    Die Vorteile der No-Dealing-Desk-Ausführung

    1. Hohe Liquidität: Kunden erhalten Zugriff auf hohe Liquidität und profitieren somit stets von den besten Brief- und Geldkursen, wenn sie einen Trade abschließen.
    2. Sehr schnelle Order Ausführung: Kunden können bei FXPro von einer sehr schnellen Order-Ausführung profitieren. In der Regel werden die Kunden-Order in weniger als 13 Millisekunden abgeschlossen.
    3. Anonymer Handel: Die Kundenorder werden 100-prozentig anonym ausgeführt. Das bedeutet, dass Liquiditätsanbieter keinen Zugriff auf die Trade-Eigenschaften oder sonstige sensible Informationen erhalten.

    Wie werden die Trades ausgeführt?

    Die Trades der Kunden werden abhängig von der Konto- und Orderart mit Markt- oder Sofort-Ausführung umgesetzt. Aufgrund hoher Volumen sowie Richtungen der Trades ist der Broker FXPro intern dazu in der Lage, einer großen Anzahl seiner Order zu entsprechen. Damit wird es möglich, das Risiko zu minimieren, ohne dabei die Kundenorder in irgendeiner Weise zu beeinträchtigen. Weil nicht alle Kundenpositionen abgesichert sind, bleibt eine Restrisiko-Aussetzung bis zum Marktrisikolimit von FXPro. Eine übermäßige Risikoaussetzung ist extern abzusichern.

    Der Broker FxPro setzt sich seit dem ersten Tag für die Einrichtung ethischer und transparenter Verfahren in der Branche des Online-Handels ein. In Anlehnung daran hat das Unternehmen ein preisgekröntes Ausführungsmodell konzipiert, welches die Bedürfnisse der Trader erfüllen soll.

    Handelsangebot und Handelsplattformen

    Der in London ansässige Broker FxPro ermöglicht seinen Kunden bereits seit 2006 den Handel mit Forex- und CFD-Produkten. In den zurückliegenden Jahren wurde FXPro von der internationalen Fachpresse bereits mehrfach ausgezeichnet. Mittlerweile betreut das Unternehmen Kunden in mehr als 150 Ländern. Das große Interesse an dem Broker ist nicht zuletzt auf die sehr guten Handelsbedingungen zurückzuführen.

    MetaTrader 4 und niedrige Spreads

    Jährlich werden über die Handelsplattformen von FXPro über 1,1 Billionen Dollar umgesetzt, davon mehr als 50 Prozent über den asiatischen Markt. Etwa ein Drittel der Umsätze werden in europäischen Ländern erzielt. Wer bereits eigene FXPro Erfahrungen sammeln konnte, weiß um die Qualität der verschiedenen Marktmodelle und Handelsplattformen. Im Vergleich zu anderen Brokern profitieren die Kunden bei diesem Anbieter zudem von einer sehr geringen Mindesteinzahlung.

    Über die weltbekannte Handelsplattform MetaTrader 4 können unter anderem CFDs auf Edelmetalle und Futures sowie Währungen gehandelt werden. Dabei wissen die Trader vor allem den Schutz vor einem negativen Kontostand zu schätzen. Denn gehen die Verluste über das vorhandene Guthaben hinaus, übernimmt der Broker diese. Obwohl damit eine Nachschusspflicht ausgeschlossen ist, haben die Trader über den MetaTrader die Möglichkeit, mit dem bis zu 500 fachen ihres Kapitaleinsatzes zu handeln. Die Spreads sind bei FXPro im Vergleich zu anderen Brokern recht niedrig. Für das beliebte Währungspaar EUR/USD beträgt er gerade einmal 1,2 Pips.

    Jetzt ein Konto bei FxPro eröffnen!

    Die neueste Handelsplattform des Brokers: FxPro Markets

    Mit „FXPro Markets“ bietet der Broker seit kurzer Zeit eine weitere webbasierte Handelsplattform neben den übrigen Plattformen an. Sie verbindet das große Handelsangebot mit günstigen Konditionen und einer schnellen Marktausführung. So können die Trader von jedem PC aus auf ihre Handelskonten zugreifen. Eine Software muss hierfür nicht installiert werden. Die Anwendung macht eine vollständige Kontoverwaltung einschließlich Einzahlungen möglich.

    Die wichtigsten Funktionen von FXPro Markets im Überblick:

    • Schnelle Marktausführung
    • Handel mit engen Spreads
    • Volle Markttiefe möglich
    • Orders nur mit einem Klick einstellbar
    • Technische Indikatoren und umfangreiche Chart-Funktionen

    Mobiler Handel möglich

    Kunden von FxPro können mit den Handelsplattformen MetaTrader 4 und 5 sowie dem cTrader auch vom Tablet PC oder Smartphone aus handeln. Alle Handelsplattformen können für Android, iPhone und iPad kostenlos heruntergeladen werden. Die Anwendungen funktionieren auch mit älteren Handys ohne Probleme. Zusätzlich bietet der Broker mit seinen mobilen Apps einige interessante Funktionen.

    Dazu zählen unter anderem:

    • Wirtschaftskalender: Der Kalender informiert über kommende Events aus der Finanzbranche, welche sich auf die Kurse auswirken können.
    • Markets: Mit diesem Feature werden die besonders häufig gehandelten Werte in Echtzeit angezeigt. Trader haben die Möglichkeit, individuelle Alarme einzustellen und sich per Push-Nachricht informieren zu lassen.
    • FxPro Dashboard: Dieses zeigt auf einen Blick die derzeit am häufigsten gehandelten Währungen sowie die Aktivitäten anderer Trader an.

    Kunden von FXPro haben mit dem kostenlosen Demokonto die Möglichkeit, auch die mobilen Applikationen ohne Risiko und in vollem Umfang zu testen.

    Zeitlich unbegrenzte Demo-Version

    Damit sich die Kunden mit dem Handel über die diversen Handelsplattformen vertraut machen können, bietet der Broker ein kostenloses und zeitlich unbegrenztes Demokonto an. Der Vorteil, der mit dem FxPro Demo-Account einhergeht, liegt auf der Hand. Kunden müssen nicht, wie bei einigen anderen Brokern, im ersten Schritt ein echtes Handelskonto eröffnen. Darüber hinaus ist es möglich, das Demokonto auch parallel zum Livekonto zu führen und somit neue Handelsstrategien ausgiebig zu testen. Ferner können Kunden bei FXPro beliebig viele Demo-Accounts gleichzeitig führen. Auch gibt es keine zeitliche Begrenzung. Lediglich eine Einschränkung ergibt sich: So werden die MT4-Demokonten nach einer Inaktivität von 30 Tagen vom Broker wieder geschlossen.

    Weiterer Pluspunkt: Die Demo-Konten von FXPro können jederzeit mit neuem virtuellen Guthaben aufgefüllt werden. Dazu muss sich der Kunde lediglich in seinen persönlichen Kundenbereich einloggen und bei dem entsprechenden Demokonto „Konto aufladen“ anklicken. Dort können Summen zwischen 500 und 1 Million Euro gewährt werden.

    Hinweis: Trader finden bei dem Demokonto von FXPro weitgehend reale Handelsbedingungen vor. Nutzer sollten jedoch beachten, dass es während liquiden bzw. hochvolatilen Marktperioden oder auch nach der Bekanntgabe von wichtigen Markt-Neuigkeiten im Vergleich zum Livekonto veränderte Reaktionen geben kann.

    Mehrere Auszeichnungen zeigen, dass FxPro zu den führenden FX-Brokern gehört

    Mehrere Auszeichnungen zeigen, dass FxPro zu den führenden FX-Brokern gehört

    Verzicht auf Nachschusspflicht und geringe Mindesteinzahlung

    Im Forex- und CFD-Handel zählt die Nachschusspflicht zu den größten Risiken. Weil es sich hier um Hebelgeschäfte handelt, kann der Verlust den Einsatz übersteigen. Wenn es durch einen Verlust-Trade zu einem Unterschreiten des Margin Levels kommt, wird ein „Margin Call“ ausgelöst. Damit wird der Trader aufgefordert, auf sein Handelskonto weiteres Geld einzuzahlen. FXPro nimmt dazu in seinen Geschäftsbedingungen klar Stellung und verzichtet auf eine Nachschusspflicht. Für den Fall, dass der Margin Level durch einen Trade unterschritten werden sollte, wird die betreffende Position automatisch geschlossen. Dies bezieht sich auf alle Kontomodelle, die von FXPro angeboten werden.

    Niedrige Mindesteinlage

    In der Regel setzen die Forex-Broker bei der Eröffnung eines Handelskontos eine gewisse Mindesteinzahlung voraus. Diese bewegt sich bei FXPro mit einem Wert von 100 Euro auf einem geringen Niveau. Der geringe Mindesteinzahlungsbetrag kommt vor allem Einsteigern entgegen, die am Anfang nur kleinere Summen investieren wollen. Bei der Registrierung (FCA) können die Einzahlungen per Banküberweisung oder Kreditkarte (Mastercard, Visa) durchgeführt werden. Bei der CySEC Registrierung werden darüber hinaus die E-Wallets Neteller, Skrill und der Onlinedienst PayPal akzeptiert. Mittlerweile ist bei FXPro auch das Direktbuchungssystem möglich. Hierbei ist jedoch zu beachten, dass bei Einzahlungen über den Online-Bezahldienst PayPal eine Gebühr von 2,7 Prozent berechnet wird. Alle übrigen Zahlungswege können kostenlos genutzt werden. Auszahlungen werden bei FXPro generell ohne Gebühren ausgeführt.

    Wie kann ich bei FxPro ein Handelskonto eröffnen?

    Die Registrierung für ein Handelskonto kann bei dem Broker FxPro online vorgenommen werden. Bei dieser zeitsparenden Methode werden nur wenige Angaben abgefragt. Zunächst können die Kunden wählen, ob ihr Konto über die FCA und die CySEC reguliert werden soll.

    • Schritt: Persönliche Daten angeben
    • Schritt: Einstellungen zum Konto festlegen (Hier werden unter anderem die Währung, der maximale Hebel und die Handelsplattform festgelegt.)
    • Schritt: Identitätsnachweise hochladen (Bürger, die in der EU leben, müssen eine vollständig gültige und klare Farbkopie ihres internationalen Reisepassen, des nationalen Führerscheins oder Personalausweises übermitteln, um die eigene Anschrift zu bestätigen.

    Im Anschluss müssen die Angaben nur noch bestätigt werden, so dass das Handelskonto (sofort) eröffnet werden kann.

    Jetzt ein Konto bei FxPro eröffnen!

    Konto in verschiedenen Sprachen führbar

    Über das klassische Handelskonto erhalten die Nutzer Zugriff auf sämtliche, zur Verfügung stehenden Handelsplattformen des Brokers. Insgesamt können die Kunden bei der Kontoführung zwischen sieben Währungen wählen: EUR, GBP, USD, JPY, CHF, ZAR, PLN und AUD. Die Kundeneinlagen werden bei größeren Banken auf getrennten Konten gehalten. Obgleich die Eröffnung eines Handelskontos bereits ab 100 Euro möglich ist, empfiehlt eine Mindesteinzahlung von 500 Euro sowie die Nutzung der Handelsplattform MetaTrader 4.

    Kompetenter Kundenservice in über 20 Sprachen

    Kunden, die zur Kontoeröffnung, den Handelsplattformen oder dem Handelsangebot des Brokers Fragen haben, können sich an den freundlichen Kundenservice von FxPro wenden. Dieser steht den FxPro-Kunden von Montag bis Freitag rund um die Uhr beratend zu Seite. Der Kundenservice steht mittlerweile sogar in mehr als 20 Sprachen zur Verfügung, darunter auch in Deutsch. Offene und möglicherweise eilige Fragen lassen sich am besten über den Live-Chat beantworten. Kunden aus Deutschland können zudem eine kostenlose Rufnummer mit 0800er-Vorwahl nutzen. Über die Webseite des Brokers lässt sich bei Bedarf auch ein Rückruf vereinbaren. Ein weiterer Kontaktweg ist E-Mail. Auch hier können die Trader von FxPro schon nach wenigen Stunden mit Antworten rechnen.

    Große Auswahl an Seminaren und Webinaren

    Eine weitere Serviceleistung, die es hervorzuheben gilt, ist die breite Auswahl an Seminaren und Webinaren. Über diese soll es den Kunden ermöglicht werden, sich in dem Bereich Trading weiterzubilden. Es werden alle wichtigen Themen rund um den Währungshandel und den CFD-Handel aufgegriffen. Die Seminare können in der Regel kostenlos besucht werden und finden an unterschiedlichen Veranstaltungsorten statt. Die Webinare finden online statt und werden häufig allerdings in englischer Sprache abgehalten.

    Fazit zu FxPro und den Vorteilen für Premium-Kunden

    Bei FxPro handelt es sich um einen kompetenten und zuverlässigen Forex-Broker, der sein Angebot gleichermaßen an Branchen-Einsteiger, fortgeschrittene Trader und Profis richtet. Der hervorragende Support, die niedrige Mindesteinzahlung und der Verzicht auf Nachschusspflicht gehören zu den Besonderheiten. Die Handelsplattformen, die der Broker für den Handel zur Verfügung stellt, lassen sich leicht und intuitiv bedienen. Zu guter Letzt bietet der Broker sehr aktiven Tradern sowie Händlern, die mit einem großen Volumen handeln, die FxPro Premium Accounts an. Die Eröffnung eines VIP Kontos, für das einige Voraussetzungen erfüllt sein müssen, erfolgt nur nach Absprache mit dem Kundensupport. Anfragen können per E-Mail oder über das entsprechende Formular gestellt werden.

    Jetzt ein Konto bei FxPro eröffnen!
    0
    0