Header
Header

Devisen Handel SMA Strategie

anbieterbox_gkfx

Eine sinnvolle Strategie ist beim Devisenhandel stets der beste Weg, um das Kapital nicht unüberlegt in den sprichwörtlichen Sand zu setzen. Früher oder später wird Händlern auf der Suche nach dem richtigen Vorgehen das Akronym SMA begegnen. Hinter der Forex SMA Strategie verbirgt sich die so genannte Simple Moving Average Strategie, die als einer der bekannten Klassiker unter den Handels-Ansätzen verstanden werden kann.

Broker nehmen Händler Bestimmung der Durchschnittswerte ab

Es braucht keinen umfangreichen Englisch-Wortschatz, um den Terminus zu übersetzen. Im Deutschen spricht man von so genannten Gleitenden Durchschnitten – eben Moving Averages oder MAs. Die Handelssignale oder Indikatoren werden bei dieser Strategie zum Devisen Handeln als Mittel zur sorgfältigen Trendanalyse verwendet. Dabei bringen Trader – eigenständig oder mit der Hilfe von Analyse-Instrumenten des jeweiligen Forex-Brokers – ein kürzeres Zeitfenster mit einem längerfristigen zusammen.

Die Forex Signale für diese Devisenhandel Strategie ergeben sich in dem Moment, in dem die schnellere bzw. kürzere die längere MA-Linie schneidet. Denkbar ist auch die umgekehrte Variante, die genannte aber ist im Grunde das Standard-Modell bei der Devisenhandel SMA Strategie. Der schnelle Indikator wird in der Fachsprache auch als „Exponential Moving Average“ bezeichnet.

Anbieter sortieren nach
Spread EUR/­USD (fix)
oder
Konto Ab
auswählen!
Platz 1
Anbieterinformationen
GKFX
  • Max. Hebel: 1:400
  • Gebühr: nur Spread
Spread
EUR/­USD (fix)
1,8 Pips
Konto Ab
0 €
Platz 2
Anbieterinformationen
XTB
  • Max. Hebel: 1:200
  • Gebühr: nur STP Aktien-CFDs
Spread
EUR/­USD (fix)
2 Pips
Konto Ab
0 €
Platz 3
Anbieterinformationen
FXPro
  • Max. Hebel: 1:500
  • Gebühr: nur bei ECN
Spread
EUR/­USD (fix)
1,2 Pips
Konto Ab
500 €
Platz 4
Anbieterinformationen
Plus500
  • Max. Hebel: 1:300
  • Gebühr: Spread, Rollover etc
Spread
EUR/­USD (fix)
0,9 Prozent
Konto Ab
100 €
Platz 5
Anbieterinformationen
AvaTrade
  • Max. Hebel: 1:400
  • Gebühr: nur Spread
Spread
EUR/­USD (fix)
3 Pips
Konto Ab
100 €

Hinweise auf richtigen Zeitpunkt zum Kauf oder Verkauf

Die genauen Zeiträume, die als Moving Average-Spanne festgelegt werden, können flexibel gehandhabt werden. Entscheidend für die Beobachtung bestehender Trends oder einer Trendumkehr ist die Richtung, aus der die eine die andere MA kreuzt. Die Moving Average Strategie ist verglichen mit vielen anderen Strategien sehr einfach zu verstehen. Gleiches gilt für ihre Anwendung. Sobald ein schneller Moving Average den festgelegten langsamen von oben nach unten kreuzt, ist dies ein klares Handelssignal für den Verkauf. Erfolgt die Kreuzung indes von unten nach oben, ist dies als Signal für einen Kauf zu werten. Ein weiterer Vorteil ist darin zu sehen, dass die für die Devisenhandel Strategie notwendigen Indikatoren bei der Mehrheit der Forex Broker über die Chart-Tools verfügbar sind.

Vor- und Nachteile der Forex SMA Strategie

Besonders günstig wirkt es sich für Händler aus, wenn die Anbieter die Einbeziehung von Extra-Funktionen wie dem „Stop-Loss“-Modus erlauben. So haben Händler die Chance, vorzeitig aus laufenden Trades auszusteigen und so entweder höhere Gewinne mitzunehmen oder Verluste zu vermeiden bzw. zu reduzieren. Ein Nachteil der Devisenhandel SMA Strategie besteht darin, dass sie bei bestehenden Seitwärtsphasen keine allzu hohe Effizienz bietet. Zeitliche Verzögerungen bei den Gleitenden Durchschnitten können ein weiteres Problem darstellen.

Vor dem Start in den Forex-Handel mit der Forex SMA Strategie sollten Händler also genau abwägen, ob sich dieser Handelsansatz im eigenen Fall wirklich lohnt. Am Anfang des Devisenhandels jedenfalls erweist sich die Strategie vielfach als erfolgreicher Weg.

weitere_vergleiche_box_forex

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.