Header
Header

Bestes Depotkonto 2018: So konnte sich das Depot von DEGIRO im Test und Vergleich durchsetzen

Bestes DepotkontoIm Depotkonto Vergleich sind Fixkosten, Leistungsentgelte, Handelsangebot und technische Infrastruktur wichtige Kriterien. Auf dem übersättigten deutschen Brokermarkt liefern sich mehrere Anbieter ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Für 2018 spricht vieles dafür, das Angebot des niederländischen Brokers DEGIRO als bestes Depotkonto 2018 einzustufen. Eine Regulierung findet vollständig über die Finanzaufsichtsbehörde AFM und die niederländische Zentralbank DNB statt. Hierüber sind alle Einlagen von Tradern bis zu einer Höhe von 100.000 Euro vollständig geschützt. DEGIRO ist nach § 32 KWG auch in Deutschland als Finanzdienstleister zugelassen.

Weiter zu DEGIRO: www.degiro.de

Bestes Depotkonto 2018: DEGIRO macht das Rennen

  • DEGIRO verzichtet ohne Einschränkungen auf pauschale Depotgebühren
  • Die Ordergebühren sind günstig – auch im Ausland
  • sehr transparentes Angebot auf allen Ebenen
  •  Mobiles Trading dank DEGIRO App
  • Das Angebot eignet sich für Kleinanleger und Profi-Trader (inkl. EUREX, ETFs, CFD)

Breites Sortiment im Discount-Preissegment

Am Preisverzeichnis eines Brokers lässt sich leicht die Produktpolitik ablesen. Die Strategie von DEGIRO besteht darin, ein breites Sortiment im moderaten Preissegment anzubieten und damit viele Zielgruppen im Depotkonto Vergleich anzusprechen. Zu den Anlegertypen, die mit DEGIRO Erfahrungen machen, zählen deshalb Wertpapiersparer ebenso wie EUREX-Trader und Trader, die mit CFDs, Optionen oder Zertifikaten handeln.Das Sortiment umfasst in erster Linie Produkte mit Wertpapierbezug, wie zum Beispiel CFDs, Devisen und Optionen. Dass das Wertpapierdepot Testsieger in diversen Untersuchungen einschlägiger Medien ist, liegt nicht zuletzt an der konsequent realisierten Breite und Tiefe des Sortiments.

Die Preise bei DEGIRO überzeugen.

Die Preise bei DEGIRO überzeugen.

Keine Fixkosten für die Depotführung

Was kostet ein Aktiendepot oder wie hoch sind die Depotkosten? DEGIRO verzichtet ohne Einschränkung auf pauschale Gebühren für die Depotführung und kommt damit vor allem Sparern und Anlegern mit wenigen Transaktionen entgegen. Auch für Verrechnungskonto und etwaige Fremdwährungskonten fallen keine Gebühren an. Insofern fallen für den Kunden keine Kosten an, falls das Depot oder Konto für einen längeren Zeitraum nicht in Anspruch genommen wird.

Mit hohem Hebel handeln

Konkurrenzfähige Ordergebühren

DEGIRO rechnet börsliche Orders de facto mit einem Flat-Fee-Modell ab. Zusätzlich wird immer noch eine äußerst geringe Provision erhoben. Beispielsweise kann an deutschen Börsen bereits für 2 Euro zuzüglich 0,008 Prozent Provision gehandelt werden. In den USA sind es 0,50 Euro plus 0,04 US-Dollar pro Aktie, in der UK ab 4 Euro und in Asien ab 10 Euro. Besonders hervorzuheben ist, dass DEGIRO die Preise transparent darstellt und auf seiner Website umfassend informiert.So gelangen Trader zum Beispiel mit wenigen Klicks zu den Übersichten der Handelsplätze, können sich die zum Handel zur Verfügung stehenden Produkte ansehen und haben darüber hinaus auch Einblick in sämtliche Preislisten. Entsprechend müssen Trader bei DEGIRO nicht befürchten, letztendlich mit versteckten Gebühren konfrontiert zu werden und können sich ganz auf den Handel konzentrieren.

Ordergebühren bei flatex

Als bestes Depotkonto 2018 machte DEGIRO in unserem Test auf sich aufmerksam. Jedoch stellen sich auch andere Broker mit günstigen Konditionen dar. Dabei fielen die niedrigen Ordergebühren bei flatex gerade im Bereich des außerbörslichen Handels. Hier kann schon zu günstigen 5,90 Euro als Flatrate-Modell getradet werden. Zudem sind keine Neukundenboni oder andere Bonussysteme im Leistungskatalog von DEGIRO enthalten.Wer sich über die Leistungen und Konditionen des Brokers informieren möchte, kann Antworten auf häufig gestellte Fragen in den FAQ finden. Der deutschsprachige Kundensupport steht zudem für die Beantwortung von Anfragen zur Verfügung. Dabei ist der Kundensupport per Telefon und E-Mail zu erreichen. Das Trading ist über die WebTrader-Plattform möglich.Weiter zu DEGIRO: www.degiro.de

FreeBuy-Depot von OnVista Bank

Die Konditionen und Leistungen von DEGIRO haben in unserem Test als bestes Depotkonto 2018 abgeschnitten, da sich das gesamte Angebot als überzeugend erwiesen hat. Jedoch zeigen auch andere Anbieter attraktive Angebote auf. So sei an dieser Stelle das FreeBuy-Depot der OnVista Bank zu erwähnen. Hier können Trader Wertpapiere, durch den Einsatz von Freikäufen, auch FreeBuys genannt, ohne Orderprovision kaufen. Jedoch sollten Trader mögliche Kosten durch Handelsplatz- oder Börsengebühr beachten.Die Berechnung der FreeBuys beginnt am Tag der Kontoeröffnung bei OnVista Bank. Zur Berechnung der FreeBuys wird das durchschnittliche Guthaben auf dem Verrechnungskonto herangezogen. Im Webtrading werden die zur Verfügung stehenden FreeBuys angezeigt, sodass Trader sich stets einen Überblick über die vorhandenen Freikäufe machen können. Zum Einsatz können die FreeBuys bei allen Wertpapierkäufen an deutschen Börsen kommen. Als Willkommensgeschenk erhalten Neukunden bei OnVista Bank 2 FreeBuys, die jedoch nur im Monat der Kontoeröffnung Gültigkeit haben. Wer sich für einen Depotwechsel zur OnVista Bank entscheidet, kann somit direkt Orderprovisionen sparen. Das FreeBuy-Modell zeigt sich für Trader vorteilig, sodass hierdurch Kosten eingespart werden können.

Der Mobile Handel bei DEGIRO

Dank der mobilen DEGIRO App ist das Trading auch unterwegs möglich.

Dank der mobilen DEGIRO App ist das Trading auch unterwegs möglich.

In diesen schnelllebigen Zeiten möchten Trader nicht nur stets und ständig über Ihren aktuellen Depotwert informiert sein, sondern möchten vor allem auch permanent handeln können. Tatsächlich kann es in Abhängigkeit vom gewählten Anlagehorizont notwendig sein, blitzschnell auf News und Ereignisse reagieren zu müssen. Nachrichten stehen heutzutage quasi in Realtime zur Verfügung. So schnell wie sich Nachrichten heute verbreiten, so schnell kann es auch passieren, dass unvollständige oder schlecht recherchierte Nachrichten versendet werden. Schnell können dann Kursrutsche die Folge sein. Gut, wenn Broker mobile Apps zur Verfügung stellen, um möglichst schnell agieren zu können.Wer mobil bei DEGIRO handeln möchte, der kann eine Android Version der App nutzen oder sich im App-Store die entsprechende App für iOS basierte Endgeräte auf sein Gerät laden. Somit können Trader auch unterwegs über das Smartphone handeln und müssen nicht auf die Flexibilität beim Trading verzichten. Die DEGIRO App bietet zahlreiche nützliche Funktionen; so können Trader beispielsweise eine Suchfunktion nutzen, um Wertpapiere zu finden, oder beliebte Produkte in der Favoritenliste speichern.

Bestes Wertpapierdepot für Fondssparer in bestes Depotkonto 2018

Das Fonds- und Sparplansortiment qualifiziert das Angebot von DEGIRO als bestes Depotkonto für Anfänger im Bereich Wertpapiersparer. Die Investmentfonds des FundShare Cash Funds sind kostenfrei, für Euronext FUND Service Fonds sowie nicht STP-Fonds müssen Trader eine Gebühr von 7,50 Euro Plus 0,1 % entrichten. Daneben fällt bei DEGIRO zudem eine Servicegebühr von 0,2 Prozent an.

Bewusst keine Neukundenaktionen bei DEGIRO

DEGIRO verzichtet aktuell darauf, Neukundenaktionen anzubieten. Vielmehr ist der Broker daran interessiert, Tradern langfristig ein innovatives und kostengünstiges Handelsangebot zu liefern, statt durch Werbung kurzfristig zu locken. Von dieser Praxis profitieren Trader enorm, denn für die Broker sind Neukundenaktionen oft teuer. Diese Kosten werden anschließend an Trader weitergegeben.

DEGIRO Auszeichnungen

DEGIRO erhielt bereits mehrere Auszeichnungen

Schulungsangebot bei DEGIRO

In Sachen Schulung stellt der Broker im Gegensatz zu einigen anderen Anbietern leider kein Demokonto bzw. Musterdepot zur Verfügung. Stattdessen setzt DEGIRO voll auf einen sehr umfänglichen FAQ-Bereich sowie ein Help Center. Hier finden Trader alle wichtigen Informationen zum Broker und dem Trading an sich. Da sich der Anbieter aber primär an Anleger richtet, die schon über etwas Vorwissen verfügen, wird auf weiteres Schulungsangebot derzeit noch verzichtet. Im Vordergrund stehen die äußerst geringen Ordergebühren. Bei Fragen oder Problemen können Trader sich allerdings jederzeit an den gut erreichbaren Kundensupport wenden. Die Mailadresse ist auf der Website des Brokers zu finden, und telefonisch sind die Mitarbeiter von DEGIRO werktags rund um die Uhr erreichbar.Weiter zu DEGIRO: www.degiro.de

Börsenzeiten im Blick

Die Handelszeiten an nationalen Börsen unterscheiden sich aufgrund der Zeitverschiebung zu internationalen Börsenzeiten. Daher sollten sich Trader über relevante Handelszeiten informieren. Dazu stellt DEGIRO neben Preisen und Konditionen, die zugehörigen Handelszeiten der Börsen dar. Die Xetra Handelszeiten sind börsentäglich zwischen 09:00 und 17:30 Uhr. Wer an deutschen Börsen handelt, kann dies von 08:00 bis 20:00 Uhr. Der Broker bietet zudem den außerbörslichen Direkthandel auf

  • Optionsscheine
  • ETFs
  • Zertifikate
  • Fonds
  • Aktien
  • Anleihen

Der außerbörsliche Direkthandel zeichnet sich durch längere Handelszeiten aus. Je nach Emittent betragen diese von 08:00 bis 22:00 Uhr, sodass Trader hiervon profitieren können. Zudem zeigt der Direkthandel einen weiteren Vorteil auf, der sich in einem günstigen Festpreis pro Order ausdrückt.

Die Handelsplattform von DEGIRO

Trader benötigen selbstverständlich eine Anwendung, mit der der Handel an der Börse möglichst komfortabel, aber in erster Linie auch zuverlässig durchgeführt werden kann. Bestenfalls bietet eine Trading Plattform raffinierte Tools und Optionen, verzichtet dabei jedoch auf überflüssige Extras. Dies trifft in allen Punkten auf die DEGIRO Handelsplattform zu. Hierbei handelt es sich um einen Webtrader, bei dem der Benutzerkomfort großgeschrieben wird und der es Tradern ermöglicht, ihr Portfolio, die Orders sowie die Börsenkurse stets im Blick zu behalten und schnell agieren und reagieren zu können.Hierbei ist besonders hervorzuheben, dass es die DEGIRO Handelsplattform erlaubt, die sogenannte Quickbar zu aktivieren. Aus dieser erhalten Trader nützliche Marktinformationen; so werden hier nicht nur offene Orders, sondern auch die kürzlich ausgeführten Transaktionen angezeigt. Damit ist die Verwaltung des Portfolios äußerst komfortabel. Zudem ist zu erwähnen, dass DEGIRO die Kurse der meisten europäischen Börsen ohne zusätzliche Kosten in Realtime anbietet. Eine weitere hilfreiche Funktion ist die Kombinationsorder: Diese erlaubt es Tradern, in Kürze ein breit gestreutes Portfolio zusammenzustellen. Dieses Tool eignet sich gleichermaßen für kleine wie große Portfolios.Daneben besteht bei der DEGIRO Trading Plattform die Möglichkeit, eine Favoritenliste zu erstellen. Damit sind Trader immer über die aktuellen Kursentwicklungen der präferierten Handelsprodukte informiert, und dank der mobilen App haben Trader mittlerweile auch die Möglichkeit, bei DEGIRO mobil zu handeln und Transaktionen unterwegs einzusehen und auszuführen.

Fazit: DEGIRO überzeugt mit dem besten Depotkonto 2018

DEGIRO überzeugt in unserem Test als bestes Depotkonto 2018 mit einem in Breite und Tiefe gut strukturierten Leistungskatalog mit weitgehend überdurchschnittlich günstigem Preis/Leistungsverhältnis. Das gilt für den börslichen und außerbörslichen Wertpapierhandel in Deutschland, Asien, in der UK und den USA, alle strukturierten Produkte, Fonds, Zertifikate und Optionen. Die Bankprodukte außerhalb des Wertpapiergeschäfts sind ebenfalls konkurrenzfähig. Zudem finden interessierte Trader auf der Website und im FAQ Bereich alle wichtigen Informationen rund um die angebotenen Finanzprodukte vor.Zwar wird Tradern unterstützend keine Akademie, ein Demokonto oder ein umfassendes Schulungsangebot zur Seite gestellt, aber es besteht jederzeit die Möglichkeit, sich bei Fragen an den Support zu wenden Zudem ist die DEGIRO Website sehr übersichtlich gehalten und informiert ebenfalls über alle Handelsplätze, die zum Handel zur Verfügung stehenden Produkte sowie über das Trading selbst. Wer einen Depotwechsel zu DEGIRO in Erwägung zieht, kann von fairen Konditionen profitieren und muss dabei nicht einmal auf den mobilen Handel verzichten, da DEGIRO eine App zur Verfügung stellt. Auch wenn sich neben DEGIRO auch andere Anbieter durch niedrige Ordergebühren auszeichnen, hat sich in unserem Test eindeutig DEGIRO als bestes Depotkonto 2018 herauskristallisiert, da der Leistungskatalog in zahlreichen Bereichen durch faire Konditionen auffiel.

Degiro Erfahrungen

0
0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.