ARAG Privathaftpflichtversicherung Erfahrungen: Absicherung mit drei verschiedenen Paketen

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 16.07.2020


Die ARAG ist ein Versicherungsunternehmen mit Tradition. Bereits 1935 gegründet, befindet sich das Unternehmen bis heute im Besitz der Gründerfamilie. Der deutsche Versicherer bietet unter anderem die ARAG Privathaftpflichtversicherung an. Die Konkurrenz am Markt ist jedoch groß. Umso wichtiger ist es, in einem effektiven Test das Angebot unter die Lupe zu nehmen und zu prüfen, welche Versicherungsfälle enthalten sind und in welcher Höhe eine Absicherung erfolgt. Interessant ist vor allem die Transparenz, mit der das Unternehmen arbeitet. Mit einem Versicherungsrechner lassen sich zudem ungefähr die Prämien bestimmen, mit denen zu rechnen ist.

  •  Verschiedene Tarife für Singles, Paare und Familien
  •  Auch ein Tarif für Alleinerziehende
  •  Drei Pakete mit unterschiedlichen Leistungen zur Auswahl
  •  Bis zu 50 Millionen Euro Deckung möglich

 

ARAG Privathaftpflichtversicherung Erfahrungen

ARAG Privathaftpflichtversicherung Erfahrungen

Weiter zu ARAG: www.arag.deInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

Pro und Contra

  • Sehr großer Leistungsumfang
  • Mitversicherung von Kindern und Partnern
  • Abwehr von unberechtigten Schadensersatzansprüchen
  • Absicherung in Nicht-EU-Ländern
  • Absicherung von Ferienjobs
  • Ansprüche von Arbeitgebern nur im Premium-Tarif abgedeckt
  • Basis-Tarif enthält viele Abdeckungen nicht
  • ARAG Privathaftpflichtversicherung Anbietersteckbrief
  • Min-/Max-Versicherungssumme: von 5 Millionen Euro bis 50 Millionen Euro
  • Zusätzliche Kosten: keine
  • Regulierungsbehörde:
  • Laufzeit:
  • Ausfalldeckung: ja
  • Zahlweise: monatlich, vierteljährlich, halbjährlich, jährlich
  • Höhe der Selbstbeteiligung: keine oder bis hin zu 1.000 Euro
  • Anforderung Antragsteller: keine
  • Zusatzleistungen: Schäden an gemieteten und geliehenen Sachen, Schäden an Inventar von Ferienunterkünften, Vermietung Eigentumswohnungen
  • Weitere Produkte: verschiedene Versicherungen
Weiter zu ARAG: www.arag.deInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

Die ARAG Privathaftpflichtversicherung Testbericht

Versicherungsangebot: Breit gefächertes Versicherungsangebot

BeratungEs gibt verschiedene Bereiche im Leben, in denen es passieren kann, dass ein Schaden entsteht. Ein besonders bekanntes Beispiel ist dabei wohl die Geschichte mit den Freunden, die beim Umzug helfen möchten und dabei einen Sachschaden hinterlassen. Nett gemeint, aber mit einem entstandenen Schaden, stellt sich nun die Frage, wer dafür aufkommt. Hier kommt die ARAG Privathaftpflichtversicherung ins Spiel. Mit diesem Versicherungsschutz möchte der Anbieter dafür sorgen, dass solche Fälle abgesichert werden.

Besonders attraktiv ist, dass die ARAG unterschiedlichen Kundengruppen die Versicherung individuell zusammenstellt. Zu diesen Gruppen gehören:

  • Singles
  • Paare
  • Singles mit Kind
  • Familien

Als einer der wenigen Anbieter hat die ARAG auch einen Tarif für Alleinerziehende im Programm. Gerade in der heutigen Zeit ist es keine Seltenheit mehr, mit einem oder auch mit mehreren Kindern allein zu wohnen. Gerade dann ist eine Absicherung ganz besonders wichtig. Es geht darum, möglichst darauf zu achten, hier optimale Bedingungen zu erhalten. Die Abdeckung der Schäden kann eine Höhe von 5 Millionen Euro bis hin zu 50 Millionen Euro reichen. Dabei kommt es darauf an, für welches Leistungspaket sich entschieden wird. Zur Verfügung stehen:

  • Basis
  • Komfort
  • Premium

Neben der Deckungssumme unterscheiden sich die einzelnen Pakete auch im Bereich der Leistungen, die hier enthalten sind.

Punkte: 10 von 10

Weiter zu ARAG: www.arag.deInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

Konditionen: Das Angebot der ARAG Privathaftpflichtversicherung

Die ARAG Haftpflichtversicherung Erfahrung zeigt, dass es wichtig ist, bei den Konditionen zu unterscheiden, welche Aspekte hier eine Rolle spieDemolen. Dies beginnt bereits bei der Selbstbeteiligung. Es besteht die Option, bei der ARAG gar keine Selbstbeteiligung auszuwählen oder sich zwischen den Varianten von 150 Euro, 150 Euro oder 500 Euro zu entscheiden. Je höher die Selbstbeteiligung ist, desto geringer wird der Beitrag, der gezahlt werden muss. Interessant für die Konditionen ist auch, wer versichert werden soll und für welchen Tarif sich der Kunde entscheidet.

Eine Absicherung der Familie mit einer Selbstbeteiligung von 150 Euro kostet monatlich in den einzelnen Tarifen:

  • Basis: 5,19 Euro
  • Komfort: 9,03 Euro
  • Premium: 11,14 Euro

Bei der Variante für Singles sehen die Konditionen wie folgt aus:

  • Basis: 3,89 Euro
  • Komfort: 6,77 Euro
  • Premium: 8,34 Euro

Grundsätzlich werden durch die ARAG Haftpflichtversicherung Personenschäden und Sachschäden sowie Vermögensschäden abgedeckt. Zudem bietet die ARAG den Schutz vor unberechtigten Schadenersatzansprüchen.

Wichtig: Die Höhe der Kosten kann noch angepasst werden, wenn sich für eine andere Zahlungsmethode als für die monatliche Zahlung entschieden wird. Bei einer vierteljährlichen Zahlung sinken die Beiträge bereits, bei einer jährlichen Zahlung ist die Ersparnis ganz besonders hoch.

Punkte: 9 von 10

ARAG Privathaftpflicht Leistungsspektrum

ARAG Privathaftpflicht Leistungsspektrum

Leistungen in den Paketen: Die Unterschiede der Absicherung

EinlagensicherungBesteht Interesse an einer ARAG Haftpflichtversicherung, ist es wichtig, sich einen Überblick über die Unterschiede in den einzelnen Paketen zu verschaffen. Der Versicherungsanbieter stellt insgesamt drei Pakete zur Auswahl. Der geringste Schutz in Bezug auf die Leistungen besteht bei der Basis-Versicherung. Hier erfolgt eine Absicherung von Personen-, Sach- und Vermögensschäden bis zu einer Höhe von 5 Millionen Euro. Diese Höhe gilt auch bei Versicherungsfällen, die auch in den USA oder in Kanada eintreten. Bei der Komfort-Variante sind 15 Millionen Absicherung inbegriffen, in den USA erfolgt eine Absicherung bis 7,5 Millionen Euro. Bei dem Premium-Tarif liegt die Absicherung bei 50 Millionen Euro. Bei Fällen in den USA liegt die Absicherung bei 10 Millionen Euro. Mit abgesichert sind ehrenamtliche Tätigkeiten sowie Ferienjobs oder auch Betriebspraktika. Dafür entfallen in diesem Bereich die Ansprüche, die Arbeitgeber oder auch Arbeitskollegen haben, wenn es zu Sachschäden kommt. Abgedeckt ist dies nur bei der Premium-Variante und auch hier nur bis 10.000 Euro.

Besonders interessant ist das Angebot der ARAG, auch die Berufliche Betreuung von Tageskindern abzusichern. Bis zu sechs fremde Kinder können in den Tarif aufgenommen werden. Nicht abgesichert im Basisbereich sind zudem die Vermietung von Eigentumswohnungen, Differenzdeckungen zu einer gesetzlichen Haftpflichtversicherung sowie der Verlust von fremden Schlüsseln. Auch Gefälligkeitshandlungen sind hier nicht abgesichert. Um dies alles absichern zu können, muss eines der anderen Pakete genutzt werden.

Punkte: 8 von 10

Weiter zu ARAG: www.arag.deInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

ARAG Test: Webseite im Detail

Gerade in einer Zeit, in der online viele verschiedene Abschlüsse gemacht werden können, ist es auch bei einer privaten Haftpflichtversicherung wichtig, möglichst gut informiert zu werden, wenn an auf der Webseite des Anbieters ist. Durch die teilweise sehr hohe Konkurrenz sind zahlreiche Anbieter sogar bereit, die Abwicklung komplett online durchzuführen. Auch die Webseite der ARAG ist besonders gut aufgebaut und bietet einen optimalen Überblick über die einzelnen Bereiche in Bezug auf die ARAG Privathaftpflicht. Hier gibt es eine breit gefächerte Zusammenfassung, mit der Übersicht über die einzelnen Leistungen und den Optionen, aus denen der Antragsteller wählen kann.

Besonders praktisch ist jedoch ein Versicherungsrechner. Über den Rechner wird die Möglichkeit eingeräumt, sich einen Vertrag so zusammenzustellen, wie er zu einem selbst passt. Der Rechner ist besonders detailliert gestaltet. Abgefragt werden Daten, wie:

  • Beruf
  • Wer soll versichert werden?
  • Leistungsvariante
  • Selbstbeteiligung
  • Beitragsfreistellung
  • Zahlungsweise

Dies sind alles Aspekte, die einen Einfluss auf den Beitrag haben, der gezahlt werden muss. Daher ist es wichtig, hier alles gewissenhaft auszufüllen. Vom Rechner aus kann dann auch gleich der Antrag ausgefüllt und fertiggestellt werden. Daher macht es die ARAG ihren Kunden besonders einfach. Auch der Abschluss selbst kann dann online durchgeführt werden.

Punkte: 10 von 10

Schadensmeldung: Die Schadensmeldung bei der ARAG

Im Rahmen der ARAG Privathaftpflichtversicherung kann es natürlich sein, dass auch ein Schaden entsteht, der durch die Versicherung beglichen werden muss. Für diesen Fall ist es notwendig, eine Schadensmeldung durchzuführen. Auch das spielt in einem Test eine wichtige Rolle. Immerhin sollte es hier besonders schnell gehen, damit der Schaden möglichst innerhalb einer kurzen Zeit reguliert werden kann. Die Schadensmeldung kann online durchgeführt werden. Hier wählt der Kunde erst einmal aus, um welche Versicherung es geht. Er entscheidet sich für die Haftpflicht. Jetzt gibt es mehrere Möglichkeiten:

  1. Den Schaden telefonisch melden.
  2. Den Schaden per Fax melden.
  3. Den Schaden online melden.

Die Online-Schadensmeldung ist dabei besonders einfach und schnell erledigt. Dafür werden verschiedene Angaben benötigt. Neben den persönlichen Daten, die ausgefüllt werden müssen, gehören dazu auch die Informationen zum Anspruchsteller sowie dem

Schaden. Der Tag des Schadens muss ebenso benannt werden, wie die Uhrzeit und auch das Land sowie der Ort. Der Versicherungsnehmer muss dann den Schaden schildern. Die Art des Schadens spielt eine besonders wichtige Rolle. Anschließend kann das Formular abgesendet werden. Wie lange die Kontrolle dauert, wird durch die Versicherung erst einmal nicht angegeben. Es gibt jedoch die Option, den Antrag online zu verfolgen und so auf dem aktuellen Stand zu bleiben.

Punkte: 9 von 10

Weiter zu ARAG: www.arag.deInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

Information: Die Vorteile von Premium oder Komfort

Der Basistarif der ARAG Privathaftpflichtversicherung ist zwar besonders günstig, für einen umfassenden Schutz ist es allerdings empfehlenswert, sich für die Variante Premium oder auch Komfort zu entscheiden. Der Versicherer selbst gibt umfangreiche Informationen dazu, welche Vorteile in diesen Paketen für den Versicherungsnehmer enthalten sind. Dazu gehören:

1. Der Forderungsausfall

Der Forderungsausfall ist ein besonders wichtiger Punkt. Wenn der Versicherungsnehmer selbst einen Schaden erleidet, der Gegner allerdings selbst nicht versichert ist, entsteht ein Forderungsausfall. Dieser kann dadurch ausgeglichen werden, dass die ARAG die Forderungen übernimmt. Wer sich für Komfort oder Premium entscheidet, der bekommt dazu noch eine Rechtsschutz-Versicherung, die dabei hilft, die Forderungen durchzusetzen.

2. Die Versicherung der Kinder

Schäden, die durch mitversicherte Kinder entstehen, die noch nicht deliktfähig sind, werden durch die Haftpflichtversicherung ebenfalls übernommen.

3. Nebenberuflich selbstständig

Wer nebenberuflich selbstständig ist, der kann möglicherweise auch in dieser Tätigkeit einen Schaden anrichten. Damit der Schaden ebenfalls abgesichert ist, gibt es in der Premium-Variante einen zusätzlichen Versicherungsschutz.

4. Übernahme von einem Übergabeprotokoll

Wenn ein Umzug bevorsteht, dann ist es wichtig, ein richtiges Protokoll bei der Übergabe zu verfassen, damit später keine Ansprüche gegen den Mieter geltend gemacht werden. Hier erfolgt im Premium-Tarif eine Unterstützung dabei, dieses Protokoll zusammenzustellen.

5. Zahlung bei schweren Körperverletzungen

Wenn der Versicherungsnehmer durch eine Gewalttat körperlich geschädigt wird und sich für den Premium-Schutz entschieden hat, wird durch die Versicherung eine Prämie in Höhe von bis zu 50.000 Euro gezahlt. Zusätzlich dazu steht eine Rechtsschutzversicherung zur Verfügung.

Punkte: 10 von 10

Kundendienst: Der Support bei der ARAG Privathaftpflichtversicherung

Nachfragen in Bezug auf die Versicherung sind normalerweise nur schwierig möglich, wenn es sich um einen Antrag handelt, der komplett online abgewickelt wird. Ein guter Service durch den Anbieter spielt daher eine wichtige Rolle. Im Test wurde auf die Möglichkeiten, die durch den Kundendienst zur Verfügung gestellt werden, eingegangen. Besonders im Fokus steht hier die Hotline. Diese ist auf der Webseite zu finden. Allerdings steht hier nicht, zu welchen Zeiten die Mitarbeiter erreichbar sind. Als Alternative bietet die ARAG einen praktischen Rückrufservice an. Dieser hat den Vorteil, dass man seine Telefonnummer hinterlässt und anschließend einfach darauf wartet, dass der Kundendienst sich telefonisch meldet.

Die zweite Möglichkeit ist, sich über ein Fax an den Versicherer zu melden. Wer diese Möglichkeit in Anspruch nehmen möchte, der kann die Nummer auf der Webseite einsehen. Die Schadensmeldung und die Verfolgung vom Status der Bearbeitung erfolgen online. Zudem ist es möglich, online auch seine Daten in Bezug auf einen Umzug oder die Bankverbindung zu ändern.

Erfahrungsgemäß erfolgt eine sehr schnelle Rückmeldung auf Anfragen. Die ARAG hat jetzt aber auch einen sogenannten Denkraum eingerichtet. Hier sollen die Kunden sich zu verschiedenen Themen äußern können. Dadurch möchte die Versicherung noch schneller auf die Wünsche reagieren können.

Punkte: 10 von 10

 

ARAG Privathaftpflicht Leistung

ARAG Privathaftpflicht Leistung

Weiter zu ARAG: www.arag.deInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

Zusatzleistungen: Beitragsfreistellung auswählen

GebuehrenWer sich eine Haftpflichtversicherung bei der ARAG über den Rechner zusammenstellt, der kann auch nach den Zusatzleistungen schauen. Diese werden direkt im Rechner angegeben und können optional ausgewählt werden. Dazu gehört einmal die Möglichkeit, eine Erzieher- oder Lehrerhaftpflichtversicherung mit aufzunehmen. Diese umfasst den Versicherungsschutz für den Fall, dass Schüler im Rahmen der eigenen Aufsichtspflicht einen Personenschaden erleiden oder sich vielleicht auch für den Partner aus der beruflichen Tätigkeit heraus mögliche Ansprüche ergeben. Es ist möglich, diese Zusatzleistung in jedem Paket zu integrieren. Eine weitere Option, für die sich entschieden werden kann, ist die Beitragsfreistellung. Sie gilt nur unter bestimmten Voraussetzungen:

  • Der Versicherungsnehmer muss bereits vor dem Abschluss der Versicherung wenigstens zwei Jahre in einem nicht befristeten und ungekündigten Arbeitsverhältnis gestanden haben.
  • Das Arbeitsentgelt des Versicherungsnehmers liegt über dem Gehalt von einem geringfügig Beschäftigten.

Der Schutz dieser Zusatzleistung greift erst dann, wenn die Arbeitslosigkeit oder auch eine mögliche Erwerbsunfähigkeit erst frühestens sechs Monate nach dem Beginn der Versicherung eingetreten ist.

Wichtig: Nicht versichert sind in diesem Zusammenhang Selbstständige und auch Freiberufler, Beamte sowie Schüler und Studenten, Rentner und Artisten oder Personen, die 65 Jahre oder älter sind. Das sollte beachtet werden, bevor der Abschluss der Versicherung erfolgt.

Punkte: 9 von 10

ARAG Erfahrungen: Fachmeinungen in den Test einbeziehen

Bei der ARAG handelt es sich um eine Versicherung, die bereits seit vielen Jahren am Markt aktiv ist. Daher ist es durchaus verständlich, dass interessierte Versicherungsnehmer sich umfangreich informieren möchten, bevor sie eine Versicherung abschließen. Einen wichtigen Punkt stellen in diesem Zusammenhang die Meinungen der Fachpresse sowie möglicher Kunden dar. Im Internet besteht die Option sich zu informieren, wie die Bewertung der Versicherung erfolgt und aussieht. Tatsächlich kann die ARAG vor allem durch eine sehr gute Einschätzung punkten. Als sehr positiv gesehen wird, dass es eine sehr schnelle Rückmeldung bei Problemen und Nachfragen gibt. Auch die Kombination aus Preis und Leistung wird positiv hervorgehoben.

Immer wieder gibt es aber auch Kritik, dass Kunden etwas länger auf die Zusendung von Anträgen warten mussten, keine Bestätigungen erhalten haben oder die telefonische Erreichbarkeit nicht optimal ist. Daher hat die ARAG hier bereits sehr gut reagiert und den Rückrufservice eingerichtet. Über diesen kann auch einfach die Rufnummer hinterlassen werden, damit sich die Mitarbeiter beim Kunden melden und keine Wartezeiten anfallen, wenn es um die Hotline geht.

Wichtig: Gerade bei den Einschätzungen der Kunden handelt es sich um subjektive Meinungen, die zwar in die Bewertung einfließen können, dabei aber nicht komplett zu einer Entscheidung führen sollten.

Punkte: 8 von 10

Weitere Produkte – großes Angebot an Versicherungen

Versicherungen sind das Steckenpferd der ARAG und das ist auch am Angebot erkennbar. Die weiteren Produkte zeichnen sich vor allem dadurch aus, dass es ein sehr breit gefächertes Angebot an Versicherungen gibt, die hier zur Verfügung gestellt werden. Dies umfasst unter anderem:

  • Rechtsschutzversicherung
  • Haftpflichtversicherungen
  • Hausrat
  • Unfallversicherungen
  • Gesundheitsversicherungen

Im Rahmen der Haftpflichtversicherungen bietet die ARAG zusätzlich eine Tierhalterhaftpflicht, eine Haftpflichtversicherung für Recht und Heim sowie auch Kfz-Versicherungen, die in Deutschland als Pflicht gelten. Wenn es um den Hausrat geht, können Kunden sich die klassische Hausratversicherung sichern, auf eine

Fahrradversicherung zurückgreifen oder eine Versicherung für Recht und Heim abschließen. Zudem gibt es Schutz für Firmen und Gewerbe. Hier ist es möglich, sich für eine Gewerbehaftpflicht zu entscheiden oder auch eine Geschäftsversicherung abzuschließen. Auch Versicherungen im Bereich des Forderungsmanagments stehen zur Verfügung. Ergänzend dazu gibt es auch den Bereich für Vereine und Verbände. Hier werden beispielsweise Sportversicherungen angeboten, die besonders wichtig sind, wenn es um Sportvereine geht. Versicherungen für den Karnevalsverein oder für den Chorverein stehen ebenfalls zur Verfügung.

Tipp: Wer mehrere Versicherungen bei der ARAG abschließt, der hat den Vorteil, dass er sich hier möglicherweise Sonderangebote sichern kann. In dem Fall lohnt sich eine direkte Beratung durch den Versicherer.

Punkte: 10 von 10

Weiter zu ARAG: www.arag.deInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

Das Fazit zum ARAG Privathaftpflicht Test

Wir können aus unseren Erfahrungen zur ARAG Privathaftpflichtversicherung die Erkenntnis ziehen, dass es sich hier um einen Versicherer handelt,Daumen_hoch der ein großes Interesse daran hat, ein möglichst umfangreiches Paket zur Verfügung zu stellen. Als Vorteil ist auf jeden Fall zu sehen, dass aus drei verschiedenen Paketen gewählt werden kann. So ist es möglich, hier auf die Suche nach der besten Lösung zu gehen. Die ARAG Privathaftpflicht wird auch für Alleinerziehende angeboten und kann sogar einen Schutz beinhalten, der bei Arbeitslosigkeit greift und die Beiträge übernimmt. Die Möglichkeiten, sich hier eine individuelle Versicherung zusammenzustellen, sind vielseitig. Der Support steht telefonisch zur Verfügung. Durch die sehr breit gefächerte und optimal aufgestellte Webseite ist es aber auch möglich, die wichtigsten Informationen hier bereits zu erhalten. Die Versicherungsbeiträge stehen zu einem guten Verhältnis zur Leistung. Die Schadensmeldung kann online erfolgen. Damit lässt die Privathaftpflicht der ARAG eigentlich keine Wünsche offen.