Header

TecDAX iShares: Gezieltes Engagement in Technologiewerte

TESTSIEGER ETF ANBIETER
  • Aktien ab 2€ online handeln
  • Kontoeröffnung in nur 10 Minuten
  • Viele ETFs kostenlos handeln
WEITER ZU DEGIRO: www.degiro.de

Über eine Investition in den TecDAX ETF von iShares haben Anleger die Möglichkeit zur Investition in den deutschen Technologiesektor. Der dem Fonds zugrundeliegende Index enthält die 30 an der Frankfurter Börse meistgehandelten deutschen Technologieunternehmen. Über den ETF wird versucht, deren Wertentwicklung möglichst genau abzubilden. Um dieses Anlageziel zu erreichen, investiert der Fonds im gleichen Verhältnis in die Aktiengesellschaften, wie sie auch im TecDAX vertreten sind. Seit der Neustrukturierung der DAX-Indexfamilie im September 2018 sind im TecDAX mittlerweile auch Technologiewerte zu finden, die vormals exklusiv im Deutschen Aktien Index vertreten waren.

  • TecDAX enthält die 30 größten deutschen Technologiewerte
  • Replizierende Abbildung des TecDAX Performanceindex
  • Erträge werden reinvestiert (thesaurierender ETF)
  • Geeignet für eine mittel- bis langfristige Geldanlage
Weiter zu DEGIRO: www.degiro.de

Basisinformationen über den iShares TecDAX ETF

Vor einer Investition in einen TecDAX ETF sollten Anleger einen ausführlichen Vergleich durchführen. Damit die einzelnen Angebote anhand aller wichtigen Eigenschaften verglichen werden können, haben wir diese in den nachfolgenden Abschnitten zusammengefasst. Wir beginnen mit einer Auflistung der Basisinformationen zum ETF, aus der die grundlegenden Eigenschaften abgelesen werden können.

NameiShares TecDAX UCITS ETF (DE)
Rechtliche StrukturETF
ISINDE0005933972
WKN593397
Auflagedatum06. April 2001
VergleichsindexTecDAX
HerkunftslandDeutschland
FondsgesellschaftBlackRock Asset Management Deutschland AG
Gesamtkostenquote (TER)0,51%
GewinnverwendungThesaurierend
Ausschüttungsintervall
ReplikationsmethodePhysische Replikation
FondswährungEuro

 

Der Handel mit diesem ETF ist an den Börsen Xetra, Bolsa Mexicana De Valores und SIX Swiss Exchange möglich. Über diese können Anteile am Fonds täglich zu den Handelszeiten der Börse gekauft und verkauft werden. Für Anleger ist in einem ETF Vergleich zu beachten, dass es sich bei diesem Angebot um einen thesaurierenden ETF handelt. Erträge werden demnach nicht unter den Anteilsbesitzern ausgeschüttet, sondern reinvestiert. Die Verwaltungsgesellschaft dieses Exchange Traded Funds ist die BlackRock Asset Management Deutschland AG, Verwahrstelle ist die State Street Bank International GmbH.

DEGIRO Konditionen

ETFs und andere Wertpapiere können bei DEGIRO zu günstigen Konditionen gehandelt werden

TecDAX ETF Zusammensetzung: Welche Aktien enthält der Fonds?

Dieser TecDAX ETF der BlackRock-Marke iShares gewährt Anlegern Zugang zum Technologie-Segment der Deutschen Börse. Diese hat die vormals existierende, strikte Trennung zwischen Technologie- und klassischen Werten jüngst zwar aufgehoben. Dennoch ist der Technologie-Sektor im Fonds natürlich weiterhin am stärksten vertreten. Dieser enthält beispielsweise unter anderem auch die Bereiche Software, Elektrokomponenten und -geräte oder Halbleiterelektronik. Die nachfolgenden Tabellen geben Aufschluss darüber, wie sich der Fonds im Detail zusammensetzt.

iShares TecDAX ETF Zusammensetzung nach Sektoren

SektorFondsanteil in %
Technologie40,19
Gesundheitsversorgung22,47
Telekommunikation18,69
Industriegüter und Dienstleistungen16,95
Einzelhandel1,16
Öl und Gas0,56
Cash und/oder Derivate-0,02
Weiter zu DEGIRO: www.degiro.de

iShares TecDAX ETF Zusammensetzung nach Unternehmen

Bedingt durch die bereits angesprochene Neustrukturierung der DAX-Indexfamilie durch die Deutsche Börse AG sind mittlerweile auch die Unternehmen Deutsche Telekom, Infineon Technologies und SAP im TecDAX vertreten. Diese waren zuvor ausschließlich im Deutschen Aktien Index (DAX) gelistet, wo sie parallel jedoch nach wie vor enthalten sind. Sie nehmen drei der vier größten Positionen im Index ein, lediglich Wirecard kann sich dort als alteingesessenes TecDAX-Unternehmen ebenfalls positionieren.

Top-PositionenFondsanteil in %
Deutsche Telekom N AG11,14
Wirecard AG9,91
SAP9,71
Infineon Technologies AG9,41
Qiagen NV8,09
Siemens Heal Thineers AG6,00
Sartorius Pref AG4,78
United Internet AG4,73
Carl Zeiss Meditec AG2,90
Morphosys AG2,81
Übrige Positionen30,51

Gut zu wissen

Der TecDAX berücksichtigt ausschließlich Aktiengesellschaften, die dem Prime Standard Segment der Deutschen Börse angehören. Eine der Voraussetzungen zur Aufnahme in dieses ist ein operativer oder juristischer Sitz in Deutschland. An dieser Stelle verzichten wir daher auf eine Auflistung der im TecDAX ETF von iShares enthaltenen Länder.

DEGIRO Handelsplattformen

Mit unserem Testsieger DEGIRO auch von unterwegs aus ETFs kaufen

Die Ziele des TecDAX ETF von iShares

Anleger investieren ihr Geld in ETFs und andere Finanzprodukte, um kurz- oder langfristig eine Rendite zu erzielen. Bei einer Investition in diesen iShares ETF auf den TecDAX ist für Anleger daher zu beachten, dass es sich um einen thesaurierenden ETF handelt, der Erträge nicht an die Anleger ausschüttet, sondern diese wieder in den Wert der Anteile einfließen. Außerdem weist der Fondsverwalter darauf hin, dass dieser ETF für Anleger, die ihr Kapital innerhalb von sieben Jahren wieder zurückziehen möchten, eventuell ungeeignet ist. Der Fonds richtet sich in erster Linie an Anleger mit langfristigem Anlagehorizont.

Das Hauptziel des iShares TecDAX UCITS ETF besteht darin, die Wertentwicklung des TecDAX Performanceindex möglichst exakt abzubilden. Der Referenzindex umfasst die 30 größten deutschen Technologiewerte, die Gewichtung erfolgt dabei aufgrund der Börsenkapitalisierung auf Free-Float-Basis. Neben deutschen Unternehmen sind im Index außerdem ausländische Unternehmen enthalten, die hauptsächlich in Deutschland aktiv sind. Keine Aktie ist mit mehr als 10% im Index vertreten.

Der Fonds investiert hauptsächlich in Aktien, um so eine Wertentwicklung zu erreichen, die der des Index nachempfunden ist. Dabei wird ein Duplizierungsgrad von 95% angestrebt. Dieser Anteil des Fondsvermögens stimmt also hinsichtlich der Gewichtung mit dem Referenzindex überein.

Zur effizienten Portfolioverwaltung und zum Ausgleich der Fondskosten kann der Verwalter bestimmte Maßnahmen ergreifen. Wenngleich eine Hebelung des Fonds dabei nicht vorgesehen ist, kann es zu kurzfristigen gesicherten Ausleihungen oder der Generierung von Mindesthebelbeträgen kommen.

Weiter zu DEGIRO: www.degiro.de

Die Gebühren des iShares TecDAX UCITS ETF

Auf welche Eigenschaften sollten Anleger in einem ETF Vergleich achten? Hierzu gehören zweifelsohne die Gebühren. Denn alle mit einer Geldanlage verbundenen Kosten wirken sich mindernd auf die Rendite aus. Gegenüber anderen Finanzprodukten bieten ETFs gemeinhin den Vorteil einer verhältnismäßig niedrigen Gesamtkostenquote. In dieser sind alle Kosten zusammengefasst, die während eines Geschäftsjahres entstehen. ETFs liegen etwa im Bereich von 0,15% bis 0,65% p. a., bei aktiv gemanagten Fonds müssen Anleger mit Kosten bis zu 2,5% jährlich rechnen.

Der Kostenvorteil entsteht durch das passive Management der Fonds. Eine Indexüberprüfung findet nur einmal jährlich statt, anschließend kommt es vierteljährlich zu einem Rebalancing, also einer Neugewichtung der Fondsanteile. iShares TecDAX UCITS ETF (DE) weist eine Gesamtkostenquote (TER) von 0,51% p. a. auf. Damit gehört dieser ETF zwar nicht unbedingt zu den günstigsten börsengehandelten Indexfonds, ist im Vergleich zu aktiv gemanagten Fonds aber immer noch deutlich günstiger. Zudem bewegen sich alle anderen ETFs auf den TecDAX ebenfalls in diesem Bereich.

Die Kosten des thesaurierenden ETFs auf den TecDAX Index von iShares im Überblick:

  • Gesamtkostenquote: 0,51% p. a.
  • An die Wertentwicklung gebundene Gebühr: entfällt
  • Ausgabeaufschlag: bis zu 2,00%
  • Rücknahmeabschlag: bis zu 1,00%

Eine an die Wertentwicklung gebundene Gebühr ist bei diesem iShares ETF grundsätzlich nicht zu bezahlen. Jedoch kann ein Ausgabeaufschlag oder Rücknahmeabschlag anfallen, wenn der Handel nicht an einer Börse stattfindet. Es handelt sich hierbei um einmalige Kosten vor oder nach der Geldanlage, die somit nicht in der Gesamtkostenquote berücksichtigt werden.

Gut zu wissen

Bei den Angaben zu Ausgabeaufschlag und Rücknahmeabschlag handelt es sich um Maximalwerte. In der Praxis können diese durchaus niedriger ausfallen. Zur Gesamtkostenquote ist zusätzlich zu erwähnen, dass sich diese Angabe grundsätzlich immer auf das vergangene Geschäftsjahr bezieht. In Zukunft können die laufenden Kosten von dieser Angabe abweichen.

DEGIRO Kontoeröffnung

In nur wenigen Minuten ein Konto bei DEGIRO eröffnen und günstig Aktien kaufen

TecDAX ETF Performance und Risikoprofil

Vor einer Investition sollten sich Anleger grundsätzlich mit den Kennzahlen des Produkts auseinandersetzen. Nachfolgend finden Interessierte daher die Risiko- und Ertragskennzahlen des iShares TecDAX UCITS ETF für die zurückliegenden 1, 3, 5 und 10 Jahre. Außerdem stellen wir die Fondsperformance der des Referenzindex gegenüber. Zu beobachten ist, dass der ETF nur geringe Abweichungen zur TecDAX Performance aufweist.

Risikokennzahlen des iShares TecDAX UCITS ETF (DE)

1 Jahr3 Jahre5 Jahre10 Jahre
Volatilität            18,50%18,31%18,82%23,37%
Maximaler Verlust-10,6357-20,8023-20,8023-40,6061
Maximale Verlustperiode57,00436,00436,00769,00

Ertragskennzahlen des iShares TecDAX UCITS ETF (DE)

1 Jahr3 Jahre5 Jahre10 Jahre
Performance (in %)+14,42+62,12+154,95+303,63
Hoch27,9627,9627,9627,96
Tief22,3513,8210,129,92

Vergleich der annualisierten Jahresperformance in %

1 Jahr3 Jahre5 Jahre10 Jahreseit Auflage
Fonds3,1613,2618,0616,953,41
Vergleichsindex3,5013,5418,4517,273,73

Vergleich der historischen Jahresperformance seit 2013 in %

30.09.13-

30.09.14

30.09.14-

30.09.15

30.09.15-

30.09.16

30.09.16-

30.09.17

30.09.17-

30.09.18

Fonds14,7839,242,9134,7815,04
Vergleichsindex15,3139,893,1235,0615,40

Das Risikoprofil des iShares TecDAX ETF

Bei einer Investition in den TecDAX ETF von iShares sind typischerweise höhere Erträge bei einem ebenso hohen Risiko für die Geldanlage zu erwarten. Aus diesem Grund erfolgt eine Einstufung in die Risikoklasse 6 von 7. Diese Einstufung wird anhand historischer Daten vorgenommen und stellt ein Indiz, jedoch keine zuverlässige Auskunft für das zukünftige Risikoprofil dar.

  • Gesamtkostenquote (TER): 0,51% p. a.
  • Über ETF wird die Wertentwicklung des TecDAX angestrebt
  • iShares TecDAX ETF: Risikoklasse 6 von 7
Weiter zu DEGIRO: www.degiro.de

Fazit: Für ein gezieltes Engagement in Technologieunternehmen geeignet

Aufgrund des großen Wachstumspotenzials ist eine Investition in den Technologiesektor ohne Frage für viele Anleger interessant. In den USA geben milliardenschwere Unternehmen wie Facebook, Google oder Microsoft den Ton an, doch auch in Deutschland existieren im Bereich „Technologien“ zahlreiche Unternehmen, die Marktführer in ihrer Branche sind. Die Wertentwicklung dieses Sektors wird durch den TecDAX abgebildet, der dem hier vorgestellten ETF als Referenzindex dient. Mit einer Gesamtkostenquote von 0,51% p. a. entstehen im Jahresverlauf deutlich geringere Kosten als bei einer Investition über aktiv gemanagte Fonds. Aus diesem Grund eigenen sich ETFs in besonderem Maße für eine langfristige Investition. Zuvor sollten einzelne Angebote jedoch miteinander verglichen werden. In einem ETF Vergleich können die hier erläuterten Eigenschaften eingesetzt werden.

 

0
0
TESTSIEGER ETF ANBIETER
  • Aktien ab 2€ online handeln
  • Kontoeröffnung in nur 10 Minuten
  • Viele ETFs kostenlos handeln
WEITER ZU DEGIRO: www.degiro.de

Unsere Empfehlung