Header
Header

ATFX Handelsplattform: Hinweise zum Handel mit dem Metatrader 4

TESTSIEGER FOREX
  • Renommierter Forex Broker
  • Kostenloses Demokonto
  • Deutschsprachiger Support
WEITER ZU XTB: www.xtb.com/de

Mithilfe einer Handelsplattform stellen Trader die Verbindung zu den Finanzmärkten her. Bereitgestellt werden diese Tools in der Regel von einem Broker, wobei es sich dabei um eine Anwendung eines externen Anbieters oder eine Eigenentwicklung handelt. Bekannt sind Plattformen wie NinjaTrader, AgenaTrader, Tradestation oder MetaTrader. Letztgenannte kommt bei zahlreichen Brokern, darunter auch ATFX, zum Einsatz.

Moderne Handelsplattformen bieten weit mehr Funktionen als die Erteilung von Orders. Im Funktionsumfang sind ebenso Analyse- und Chart-Tools enthalten. Nutzer können automatisierte Handelssysteme entwickeln und weitere spezielle Funktionen nutzen. In einigen der Tools können Handelsroboter oder Signalgeber integriert werden. Besonders Anfänger werden den gesamten Funktionsumfang nicht überblicken.

Weiter zu ATFX: www.atfx.com/uk/de

In unserem Ratgeber stellen wir den britischen Forex Broker vor. Wir betrachten die ATFX Handelsplattform im Kontext mit den Konditionen sowie sonstigen Handelsbedingungen.

  • MetaTrader 4 (MT4) Standardplattform bei ATFX
  • MT4 ist die weltweit beliebteste Handelssoftware
  • Keine spezielle Brokereigenentwicklung verfügbar
  • Mit MetaTrader 5 gibt es bereits einen Nachfolger des MT4
ATFX bietet eine Vielzahl an Instrumenten

ATFX bietet eine Vielzahl an Instrumenten

Handelsplattformen: Preismodelle beim Broker

Trader benötigen für ihren Erfolg mehrere Dinge, die nicht getrennt voneinander betrachtet werden sollten. Neben Wissen und eigenen Fähigkeiten zählen die Handelsplattform und der Broker dazu. Die Handelsplattform muss leistungsfähig, der Broker möglichst günstig sein. Für einen Trader hält eine gute Plattform einen geldwerten Vorteil parat. Wie hoch dieser ausfällt, hängt wesentlich von den Kosten für die Plattformnutzung ab. Diese können durch Abonnements und das Gebührenmodell eines Brokers den geldwerten Vorteil zunichtemachen. Für den Händler ist ein Preismodell wichtig, wobei es eine klare Trennung der Gebühren für Orders und der Plattformnutzung gibt. So lässt sich abschätzen, ob der erzielbare Nutzen die Kosten rechtfertigt. Für aktive Händler, die pro Jahr mehrere Hundert Trades platzieren, ist eine Abonnementgebühr durchaus akzeptabel.

Für Anfänger macht eine kostenlose Handelsplattform sicherlich Sinn. Bei den meisten Brokern kann auf einer kostenlosen Plattform gehandelt werden. Der Händler sollte vor der Brokerwahl die Konditionen genau ansehen. Das gilt insbesondere für die Ordergebühren (Spreads, Swap etc.). Eine gute Plattform wird bei ungünstigen Konditionen keinen ausreichenden Ausgleich darstellen.

Viele Händler möchten irgendwann nicht nur in ein bestimmtes Finanzprodukt investieren. Sie wollen Neues ausprobieren und dabei nicht eine zweite Plattform oder einen anderen Broker nutzen. Daher müssen die jeweiligen Plattformen den Anforderungen und Händlerwünschen hinsichtlich der angebundenen Aktienmärkte, des Zugangs zu den großen Terminmärkten und zu außerbörslichen Angeboten wie dem CFD Handel und FX-Handel gerecht werden. Im Idealfall ermöglicht eine Plattform den Zugang zu allen möglichen Märkten, sodass die Orderabwicklung an den Aktienmärkten und Terminbörsen und von außerbörslichen Angeboten wie Forex und CFD-Handel über eine zentrale Plattform erfolgt.

Weiter zu ATFX: www.atfx.com/uk/de

MetaTrader-Plattform für Forex- und CFD-Trading

Die meisten Forex-Händler nutzen im außerbörslichen CFD- und FX-Handel die bekannte MetaTrader Handelssoftware in unterschiedlichen Versionen. Die Plattformen des Unternehmens MetaQuotes beinhalten zwei wesentliche Funktionen. Zum einen ist das die eigentliche Handelsfunktion und zum anderen ist das die Funktion Import und die Entwicklung von Handelssystemen.

Bereits seit 2010 gibt es mit dem MetaTrader 5 (MT5) einen Nachfolger des MT4. Allerdings hat er den Markt noch nicht so wie sein Vorgänger erobern können. Der MT4 wird von zahlreichen CFD und Forex Brokern als Standardplattform eingesetzt. Im Gegensatz zum MT4 erlaubt der MT5 zusätzlich zum außerbörslichen Devisentrading den börslichen Handel mit Aktien sowie den Handel an Terminbörsen.

Das hat zur Folge, dass der MT5 die Zulassung durch Börsen einholen musste, was im Gegenzug den Verlust der Hedging-Funktion nach sich zog. Das Alleinstellungsmerkmal des MT4 besteht eben darin, dass dort gegenläufige Positionen erlaubt sind bzw. die Hedging-Funktion genutzt werden kann.

Handeln Sie auf dem preisgekrönten MT4 bei ATFX

Handeln Sie auf dem preisgekrönten MT4 bei ATFX

MetaTrader 4 Handelssoftware von MetaQuotes

Die MetaTrader 4 Handelssoftware ist ein Produkt der MetaQuotes Software Corporation und seit 2005 am Markt. Der MT4 hat es innerhalb kurzer Zeit zu weltweiter Bekanntheit gebracht. Er vereint Spitzentechnologie, benutzerfreundliche Funktionen sowie hohe Sicherheitsstandards. DiePlattform beinhaltet über 50 technische Indikatoren. Händler können auf neun verschiedene Zeitrahmen sowie zahlreiche Charttypen zugreifen.

Sie können Märkte ständig überwachen und auf dieser Basis Aufträge effektiv platzieren. Drei unterschiedliche Ausführungen sind im MT4 integriert. Es gibt beispielsweise die Marketorders. Hier wird eine Order zum vom Broker bestimmten Preis ausgeführt. Bei der Instant Execution Order führt der Broker den Auftrag seines Händlers zu aktuellen Kursen aus. Das jeweilige Ausführungsmodell bestimmt der Broker. MT4 bietet verschiedene Funktionen wie den One-Klick-Handel zur Vereinfachung des Online-Handels.

Weiter zu ATFX: www.atfx.com/uk/de

Was macht die Marktdominanz des MT4 aus?

Für Broker und Händler gleichermaßen ist die Nutzung des MetaTraders kostenlos. Das ist ein wesentlicher Grund für die große Reichweite der Plattform. Laut MetaQuotes setzen mehr als 700 Banken und Broker weltweit auf diese Handelsoberfläche und somit werden mehrere Millionen Kunden erreicht.

Die Plattform basiert auf der Programmiersprache MQL4 und gibt es in mehreren Versionen. Darunter befinden sich eine Download-Anwendung für den PC sowie eine browserbasierte und eine auf Mobilgeräte optimierte Variante.

Allein der MetaTrader 4 an sich ist kein Grund, sich für ein Handelskonto bei einem bestimmten Broker zu entscheiden. Die Anbieter operieren mit unterschiedlichen Markt- und Gebührenmodellen. Die Einsetzbarkeit der Plattform ist weltweit unabhängig einer bestimmten Regulierung gegeben.

Bei zahlreichen Brokern werden mehrere Kontomodelle mit MT4 oder MT5 oder eigener Plattform und Handelsoberfläche angeboten. Dabei unterscheiden sich die Konditionen und/oder das Marktmodell voneinander.

Wichtige Infos über ATFX

Wichtige Infos über ATFX

Handelsplattform kostenlos ausprobieren

Den MetaTrader 4 nutzen Broker, die mit verschiedenen Marktmodellen operieren. Das jeweilige Brokermodell kann Market Making, ECN oder STP sein. Die Mehrzahl der Broker stellt ihren Händlern und weiteren Interessenten eine Handelsplattform kostenlos zur Verfügung. Diese lässt sich in der Regel im Demomodus ausprobieren. Testen lassen sich ebenso die Leistungen und Services des Brokers. Die beim Broker aktuell handelbaren Handelsinstrumente können bis auf wenige Ausnahmen meist in der gleichen Form wie beim Live-Konto gehandelt werden. Häufig kann die Demo uneingeschränkt auch während der Zeit als aktiver Händler genutzt werden. Bei einigen Demokonten herrschen teilweise Einschränkungen, was die zeitliche Nutzung anbelangt. Verlangt der Broker für die Handelsplattform eine Gebühr bzw. erfordert der Plattformzugriff ein längeres Abonnement, sollte grundsätzlich eine Testmöglichkeit bestehen. Die kostenlose Testphase sollte ausreichend lang sein und mindestens einen Monat betragen. Diese Zeit dürfte für viele Trader zum Testen der Handelsfunktionen genügen und sie mit den notwendigen Infos zur Entwicklung automatisierter Handelssysteme versorgen.

Weiter zu ATFX: www.atfx.com/uk/de

ATFX Handelsplattform: MetaTrader 4 Handelsoberfläche

Beim britischen Broker ATFX erwartet die Händler keine ungewöhnliche Handelsplattform in Form einer Eigenentwicklung. ATFX ist auf den Handel von CFDs und Forex spezialisiert und belässt es in diesem bei der für diesen Zweck bestens geeigneten MetaTrader-Plattform. Diese kommt sowohl beim Live-Konto für Privatkunden als auch beim Edge-Konto für erfahrene Händler oder dem Konto für professionelle Kunden zum Einsatz. Gehandelt wird dabei ausschließlich auf dem MetaTrader in der Version von MT4. Der MT5 mit dem zusätzlichen Feature Börsenhandel wird für Forex- und CFD-Trader nicht benötigt.

ATFX stellt die MetaTrader-Plattform für den Live-Handel und den Demo-Handel in mehreren Ausführungen kostenlos zur Verfügung.

  • Desktop-Version von MT4
  • MT4 Mobile für Android & iPhone
  • MT4-Webtrader

Mit Desktop-Version von MT4, MT4 Mobile für Android & iPhone und MT4-Webtrader haben Kunden bei ATFX die Wahl, auf welcher Handelsoberfläche sie traden möchten. Herunterladen oder im Browser aufrufen lassen sich die jeweiligen ATFX Plattformen nach einer Registrierung für ein Demokonto.

Starten Sie mit dem ATFX Demokonto in den Handel

Starten Sie mit dem ATFX Demokonto in den Handel

Handeln auf der Desktop Version von MT4

Nach der ersten Registrierung für ein Demokonto bei ATFX lässt sich der MT4 für Windows herunterladen. Händler erhalten Zugriff auf den Handel mit Devisen sowie auf die neuesten Funktionen. Außerdem bekommen sie Zugang zum Support. Beim MT4 Webtrader handelt es sich um eine webbasierte Plattform, die weder heruntergeladen noch installiert werden muss. Der Webtrader wird über den Internetbrowser aufgerufen. Der Broker bietet zusätzlich einen VPS-Service an, der die Ausführung von EAs auf dem MT4 unabhängig vom verwendeten Betriebssystem oder der Internetverbindung sicherstellt.

Der MT4 Desktop ist eine benutzerfreundliche Plattform, die für Händler aller Erfahrungsstufen geeignet ist. Hier gibt es passende Handels- und Analysetools, Indikatoren, EAs (Expertenberater) und viel mehr. Die MT4 Desktop Version wird von erfahrenen und professionellen Händlern sehr geschätzt, weil sie das beste Handelserlebnis bietet. Der MT4 beinhaltet über 30 Charting-Tools und 50 Indikatoren. Nutzer haben die Möglichkeit, Indikatoren, Skripts und EAs an den persönlichen Handelsstil anzupassen.

Die Alternative zur Desktop ATFX Handelsplattform für den Einsatz am PC ist der MT4 WebTrader von ATFX. Bei diesem entfällt das Herunterladen und Installieren der Plattform. Der MT4 wird über den Browser aufgerufen und gestartet. Nutzbar sind die gleichen benutzerfreundlichen und handelsnotwendigen Funktionen.

Weiter zu ATFX: www.atfx.com/uk/de

Handeln in der MT4 Mobile App für Android & iPhone

Viele Trader wünschen sich einen ständigen Zugang zum Live-Konto unabhängig vom heimischen PC. Die Broker haben diesen Trend längst erkannt und auch in die Realität umgesetzt. Dazu gehört auch ATFX. Mit der MT4 Mobile App für Android oder iPhone von ATFX ist der Zugang zum Handel ortsunabhängig und zu jeder Zeit einfach und bequem gewährleistet. In der mobilen Handelsplattform können Indikatoren, EAs und Trades individuell angepasst, Märkten gefolgt und Aufträge ausgeführt werden. Die MT4 Mobile App beinhaltet die gleichen Trading Tools wie der Desktop MT4. Händler haben Zugang zu sämtlichen Funktionen und Services, die für optimale Handelsentscheidungen notwendig sind.

Die Mobile Trading App verfügt über Real-Time Daten-Feeds. Sie bietet Händlern die Möglichkeit, jederzeit sowie ortsunabhängig Forex und CFDs zu handeln und dabei Stop Loss oder Limit Orders zu setzen. Die mobile Anwendung des MT4 von ATFX kann je nach Version auf Android-Geräten oder iPhones und iPads eingesetzt werden.

Konditionen beim Handel auf der MT4 Plattform

Die Handelsplattform an sich kostet den ATFX Kunden nichts. Sie lässt sich dauerhaft gebührenfrei nutzen. Für bestimmte externe und integrierbare Services wie EAs oder Signale können dem Händler Kosten entstehen. Der Broker hat damit nur insofern zu tun, soweit es sich um eigens von ihm bereitgestellte Angebote handelt. Häufig haben es Händler nur mit Spreads und etwaigen weiteren Gebühren (Swap) zu tun.

ATFX verspricht seinen Händlern günstige Spreads bei sämtlichen Forex- und CFD-Produkten. Die Spreads gelten auf der jeweiligen MT4-Plattform von ATFX unabhängig von Handelsgröße und der Strategie. Besondere Konditionen erwarten Edge-Kontoinhaber, denn diese können schon ab 0,6 Pips Spread handeln. Das Konto gibt es ab einer Mindesteinzahlung von $5.000. Es bietet jedoch, wie bereits erwähnt, deutlich bessere Konditionen in Form eines günstigeren Spreads.

Zum ATFX Konto zählt eine Hebelfunktion, die je nach Händler unterschiedlich ausfällt. Für den Privatkunden gilt ein Standard-Hebel von 1:30. Das geringste Handelsvolumen liegt bei 0,1 Lot.

ATFX bietet den Handel von CFDs auf Kryptowährungen an

ATFX bietet den Handel von CFDs auf Kryptowährungen an

FAQ zur ATFX Plattform

Wie kann ich alle ATFX Produkte anzeigen lassen?

Das ist ganz einfach. Dazu Fenster „Marktbeobachtung“ gehen, auf die rechte Maustaste klicken und „Alle anzeigen“ auswählen. Es erscheinen alle handelbaren Produkte.

Wie melde ich mich im MT4 an?

Als Abschluss der Kontoeröffnung und Genehmigung des Kontoantrages erhält der Kunde automatisch seine Zugangsdaten. In den MT4 Login-Bereich sind Benutzernamen und Passwort einzugeben sowie die Option ATFX Live Server auszuwählen.

Wie füge ich in den MT4 einen Chart-Indikator hinzu?

Die notwendigen Schritte sind: Im oberen Menü auf „Einfügen“ klicken, dann „Indikatoren“ auswählen. Indikatoren können alternativ über die „Navigation“ eingefügt werden.

Weiter zu ATFX: www.atfx.com/uk/de

Wie erhalte ich Hilfe zum ATFX MT4?

ATFX stellt zum einen ein Benutzerhandbuch für den MT4 bereit. Das kann über „Hilfe“ und weiter über „Hilfethemen“ aufgerufen werden. Bei Fragen und Problemen können sich Kunden jederzeit an Den Brokersupport wenden.

Welche Zeitzone ist beim MT4 eingestellt?

Die Einstellung der Zeitzone der ATFX Plattform erfolgt nach GMT+2 (Greenwich Mean Time). Eine Änderung der Zeitzone kann im MT4 nicht stattfinden.

Kann die Benutzersprache des MT4 geändert werden?

Der MT4 lässt die Benutzung in unterschiedlichen Benutzersprachen zu. Darunter befinden sich selbstverständlich Deutsch und Englisch. Nach der Sprachumstellung im oberen Menü unter „Ansicht“ und weiter über „Sprachen“ beispielsweise von Deutsch auf Englisch muss die Software neu gestartet werden. Danach wird die Benutzersprache Englisch sein.

Gibt es Ausbildungsmaterial?

Ja. Zum einen können Anleger auf dem Demokonto den Broker und die Handelsplattform etwas näher kennenlernen. Zum anderen bietet ATFX auch regelmäßig Webinare an. Zudem können Händler über einen Wirtschaftskalender die aktuell anstehenden Termine einsehen und den „Täglichen Marktbericht" abonnieren.

ATFX bietet den 24/5 Kundensupport an

ATFX bietet den 24/5 Kundensupport an

Fazit: Einfach und bequem Forex in der ATFX Handelsplattform handeln

Bei ATFX werden hinsichtlich der Handelsplattform keine Experimente gemacht. Es kommt der weltweit beliebte MetaTrader 4 zum Einsatz. Die seit 2005 nutzbare Handelssoftware ist bestens für den FX und CFD Handel geeignet. Das sehen neben den Millionen von Brokerkunden die rund 750 Banken und Broker ebenso.

Rein vom Funktionsumfang unterscheidet sich der Metatrader nicht von anderen Brokerplattformen, die das Ergebnis von Eigenentwicklungen sind. Die integrierten Indikatoren, Ordermöglichkeiten und Zeichenwerkzeuge gleichen sich weitgehend. Ein spezielles Highlight der Metatrader-Software bilden die vielfältigen Entwicklungs- und Einsatzmöglichkeiten von Indikatoren und automatisierter Handelssysteme (EAs/Expert Advisors). User haben die Wahl zwischen kostenlosem Import, dem kostenpflichtigen Erwerb über Marktplätze oder der Selbstentwicklung.

Der MT4 trifft keine Aussagen über das Gebühren- und Marktmodell sowie die Regulierung eines Brokers. ATFX berechnet seinen Kunden lediglich Ordergebühren als Spreads. Der durch die britische FCA regulierte Broker sowie der zuverlässige MT4 bilden eine sichere Zweckgemeinschaft zum Vorteil der Händler. ATFX Kunden haben gewisse Wahlmöglichkeiten bei ihrer MT4 Handelsplattform. Angeboten wird der MT4 in drei Varianten als Desktop-Software, Webtrader-Version und mobile App für Android und iPhone. Alle MT4 Varianten ermöglichen den Handel in gleichem Umfang zu gleichen Bedingungen und Konditionen.

Weiter zu ATFX: www.atfx.com/uk/de
0
0
TESTSIEGER FOREX
  • Renommierter Forex Broker
  • Kostenloses Demokonto
  • Deutschsprachiger Support
WEITER ZU XTB: www.xtb.com/de

Unsere Empfehlung