Header

ATFX Erfahrungen 2019 – Forex zu guten Konditionen handeln?

TESTSIEGER FOREX
  • Renommierter Forex Broker
  • Kostenloses Demokonto
  • Deutschsprachiger Support
WEITER ZU XTB: www.xtb.com/de

Das Handelsangebot des Online-Brokers ATFX beinhaltet eine gute Auswahl an Forex-Paaren, die sich sowohl für private als auch professionelle Trader interessant erweisen dürfte. Der Forex- und CFD-Broker hat seinen Sitz in London und wird von der FCA reguliert. Um die Ansprüche verschiedener Trader-Typen bedienen zu können, bietet der Broker unterschiedliche Kontomodelle an. Wer zu günstigen Spreads ab 0.6 Pips handeln möchte, sollte einen Blick auf die Konditionen des Edge-Kontos werfen. In unseren ATFX Erfahrungen haben wir die Leistungen und Konditionen beleuchtet und die Vor- und Nachteile für unsere Leser zusammengefasst.

Weiter zu ATFX: www.atfx.com/uk/de

Die Vor- und Nachteile des Brokers ATFX

  • Kontomodelle für private und professionelle Trader
  • FCA reguliert
  • über 40 Forex-Paare handelbar
  • Einzahlungen seitens ATFX kostenfrei
  • verschiedene Zahlungsmethoden wählbar
  • täglicher Markt-Report und kostenfreie Webinare
  • Edge Handelskonto mit niedrigen Spreads
  • es können Auszahlungsgebühren anfallen

In unserem ATFX Test haben wir wichtige Kriterien unter die Lupe genommen. Zunächst fiel positiv auf, dass der Broker ein gutes Handelsangebot zur Verfügung stellt. Darunter finden sich etwa 40 Währungspaare, die sich aus Majors, Minors und Exoten zusammensetzen. Das Währungspaar EUR/USD ist das meist gehandelte Forex-Paar am Markt. Daneben beinhaltet das Angebot von ATFX noch rund sechs weitere Major-Paare. Darüber hinaus sind über das Live-Konto circa 20 Minors und 13 exotische Währungspaare handelbar.

Über ATFX können CFDs auf weitere wichtige Anlageklassen wie Aktien, Indizes und Rohstoffe gehandelt werden. Ebenfalls gehören einige Krypto-Paare zum Handelsangebot des Brokers. Private Anleger können über den britischen Broker Major-Paare mit einem Hebel von maximal 30 handeln. Der Hebel für den Handel mit bestimmten Minors und Exoten liegt bei bis zu 20. Wer auf die Wertentwicklung von Kryptowährungen via CFDs spekulieren möchte, kann dazu einen Hebel von maximal 2 verwenden.
Weiter zu ATFX: www.atfx.com/uk/de

Konditionen-Überblick

  • Mindesteinzahlung in Höhe von 250 Euro
  • unterschiedliche Kontomodelle
  • Edge-Konto mit Mindesteinlage von 5.000 USD
  • ab Spreads von 0.6 Pips über Edge-Konto
  • gute Auswahl an Majors, Minors und exotischen Forex-Paaren
  • Hebel von maximal 30
  • Kontoführung: EUR, GBP und USD
  • MT4 Mobile App für mobile iOS- und Android-Geräte
  • Handelsplattform MT4 (Desktop und webbasiert)
  • kostenfreies Demokonto verfügbar
  • CFD-Handel auf Krypto-Paare möglich

Einlagensicherung und Regulierung

Bei der Brokerwahl spielt das Sicherungsumfeld des Anbieters eine wichtige Rolle. Der Broker ATFX ist in London (UK) ansässig und unterliegt der Regulierung durch die dortige Financial Conduct Authority (FCA). Bei der FCA wird die AT Global Markets (UK) Limited unter der Lizenznummer 760555 geführt. Neben der Regulierung eines Anbieters darf ein Blick auf den Schutz der Kundengelder nicht fehlen. Die Gelder der Kunden werden bei ATFX durch die Barclays Bank PLC verwahrt.

Die Kundengelder werden auf segregierten Konten getrennt von den Firmengeldern geführt. Falls es zu einer Insolvenz des Brokers kommen sollte, haben dessen Gläubiger keinen Zugriff auf die Gelder der Kunden. Eine Absicherung besteht zudem durch die Financial Services Compensation Scheme (FSCS), bei der AT Global Markets (UK) Limited Mitglied ist. Durch diese Sicherheitsmaßnahme sind die Einlagen von bis zu 50.000 GBP pro Kunde geschützt.

ATFX Erfahrungen

Weitere Sicherheitsmaßnahmen ergreift der Broker durch die Nutzung aktuellster Verschlüsselungsstandards. Die ATFX Erfahrungen ergaben zudem, dass der Broker für private Kunden Konten mit Hebelbeschränkung anbietet. Auf die Risiken des CFD-Handels weist der Broker über seine Website hin. Ein Informationsdokument zum CFD-Handel mit Devisen wird ebenso über die Website zum Download bereitgestellt, wie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Es ist ratsam, sich die Dokumente gründlich durchzulesen.
Weiter zu ATFX: www.atfx.com/uk/de

Unsere ATFX Erfahrungen im Detail

Bei ATFX können Kunden auf die handelbaren Produkte über die Handelsplattform MetaTrader 4 zugreifen. Der MT4 ist eine beliebte Plattform für den Forex- und CFD-Handel. Dabei punktet der MT4 durch einen hilfreichen Funktionsumfang, der neben rund 30 Tools zur Chartanalyse auch zahlreiche Indikatoren und verschiedene Zeitrahmen enthält. Um den MT4 über den Desktop nutzen zu können, sind Download und Installation erforderlich. Wie die ATFX Erfahrung weiter ergab, können Trader auch die webbasierte Variante nutzen. Dazu ist kein Download nötig.
Damit Trader den Markt auch von unterwegs aus im Blick behalten können, bietet der Broker noch die MT4 Mobile App für Smartphones und Tablets mit iOS- und Android-Betriebssystem. Eine brokereigene Plattform zeigt das Angebot nicht auf. Um die Trades umsetzen zu können, muss das Handelskonto zunächst kapitalisiert werden. Der Broker akzeptiert verschiedene Zahlungsmethoden, die für Ein- und Auszahlungen verwendet werden können. Seitens ATFX fallen keine Gebühren für Einzahlungen an, was einen Pluspunkt darstellt. Unter den Zahlungsoptionen finden sich:

  • Banküberweisung
  • Kredit- und Debitkarte
  • E-Wallets

Wer sein Handelskonto möglichst schnell kapitalisieren möchte, kann Zahlungen mit VISA oder MasterCard realisieren. Aber auch mit den E-Wallets Skrill und Neteller kann das Handelskonto zeitnah mit Guthaben bestückt werden. Bei ATFX sind Auszahlungen nicht immer gebührenfrei. Innerhalb eines Monats ist die erste Auszahlung per Banküberweisung kostenlos. Wenn im selben Monat weitere Auszahlungen durchgeführt werden, können Gebühren anfallen. Gebühren von 5 USD pro Auszahlung fallen an, wenn der Auszahlungsbetrag unter 200 USD beträgt und über Online-Paymentsysteme erfolgen soll.

ATFX Einzahlung

Benutzerfreundlichkeit und Kundenservice

Die ATFX Bewertung des Kundenservice fällt insgesamt gut aus. Der britische Broker stellt eine Rufnummer für Kunden aus Deutschland bereit. Darüber hinaus findet sich unter den Kontaktmöglichkeiten noch eine internationale Rufnummer. Die Servicezeiten reichen von montags bis freitags von 09:00 bis 17:00 Uhr. Der Kundenservice kann zudem per E-Mail oder über die Chat-Funktion kontaktiert werden. Am Wochenende ist der Kundenservice nicht erreichbar.

Über die Website präsentiert der Broker sein Angebot übersichtlich, sodass die gesuchten Informationen schnell aufzufinden sind. Für die unterschiedlichen Kontomodelle führt der Broker die handelbaren Produkte mitsamt minimalem Spread auf. Darüber hinaus finden sich Informationen zu Lotgröße, Hebel und Handelszeiten ebenfalls bequem. Damit sich interessierte Trader über die Handelsplattform informieren können, findet sich hierzu ein FAQ-Bereich. Die Website ist benutzerfreundlich gestaltet und stellt die wichtigsten Konditionen des Angebots transparent dar.

Bereits über die Website wird darauf hingewiesen, dass die Handelszeiten in Greenwich Mean Time angezeigt werden. Der Forex-Handel zeigt einige Besonderheiten auf. Dazu zählen sicherlich auch die komfortablen Handelszeiten. Der Broker agiert international, was auch an der Sprachenauswahl der Website ersichtlich wird. Zu den bereitgestellten Informationen auf der Website zählen auch aktuelle Unternehmensnachrichten, sodass sich Trader beispielsweise über die neuesten Auszeichnungen in Kenntnis setzen können.
Weiter zu ATFX: www.atfx.com/uk/de

Die Handelskonditionen im ATFX Test

Die Handelskonditionen sind ein relevantes Kriterium, auf das wir an dieser Stelle eingehen möchte. Neben dem Live-Konto haben Kunden die Möglichkeit ein Edge-Konto zu beantragen. Dazu ist der Kundenservice zu kontaktieren. Bei der Höhe des wählbaren Hebels kommt es auf das gehandelte Produkt an. Bei den ATFX Erfahrungen mit dem Edge-Konto konnte festgestellt werden, dass bei diesem Kontomodell konkurrenzfähige Spreads verfügbar sind. Für die aufgeführten Währungspaare fällt der minimale Spread wie folgt aus:

  • GBP/USD: Spreads ab 0.6 Pips
  • EUR/CHF: Spreads ab 1.1 Pips
  • USD/RUB: Spreads ab 128.0 Pips

In der Regel ist der Spread für häufig gehandelte Währungspaare kleiner als bei Exoten. Gerade für Einsteiger zeigt sich dieser Aspekt wissenswert. Beim Handel über das Edge-Konto fällt keine Kommission pro Lot an. Über ATFX können auch CFDs auf Kryptowährungen gehandelt werden. Das Handelsangebot hält hierzu die Paarungen BTC/USD, ETH/USD, XRP/USD und LTC/USD bereit. Der Handel von Krypto-CFDs ist mit einem Hebel von maximal 2 möglich.

Was den Spread betrifft, so liegt dieser für BTC/USD bei ab 40.0 und bei LTC/USD bei ab 5.0. Nicht nur der Bitcoin macht aufgrund enormer Kursschwankungen innerhalb kürzester Zeit auf sich aufmerksam. Mitunter zeigen auch andere Kryptowährungen starke Kursschwankungen auf, was sowohl Chancen als auch Risiken mit sich bringt.

ATFX Test

Konditionen stand März 2019

Kontomodelle bei ATFX – für private und professionelle Trader

In unserem Testbericht haben wir bereits aufgeführt, dass ATFX mehrere Kontomodelle zur Verfügung stellt. Private Kunden können ein Live-Konto in wenigen Schritten eröffnen. Im Rahmen der Verifizierung für das Konto ist die Identität durch die geforderten Dokumente nachzuweisen. Über das Edge-Konto können engere Spreads genutzt werden. Nachdem ein Live-Konto eröffnet wurde, kann ein Edge-Konto beantragt werden. Kunden werden per E-Mail darüber informiert, dass das Handelskonto über die beantragte Option verfügt.

Um ATFX Forex über das Edge-Konto handeln zu können, muss eine Mindesteinzahlung von 5.000 US-Dollar geleistet werden. Wenn das Guthaben auf dem Konto die Mindesteinzahlung unterschreitet, kann dieses in ein Standard-Konto umgewandelt werden. Die Leistungen für das Edge-Konto erlauben Hedging mit einer Marge von 50 %. Darüber hinaus gehört auch Slippage zum Leistungsumfang. Die Kontoführung ist bei ATFX in den folgenden Währungen möglich:

  • EUR
  • USD
  • GBP

Die Nutzung von Expert Advisors (EAs) ist über das Edge-Konto genauso möglich wie ein Stop Out von bis zu 50 %. Für Privatkunden besteht ein negativer Saldenschutz, was sicherlich ein Vorteil ist. Hingegen besteht der Schutz vor einem negativen Kontostand für professionelle Trader nicht. Um über ATFX als professioneller Kunden handeln zu können, muss zunächst eine entsprechende Einstufung erfolgen.
Weiter zu ATFX: www.atfx.com/uk/de

Leistungen, Extras und Bonus

Mit Extras und Bonusprogrammen versuchen manche Broker Neukunden zu gewinnen. Auf der deutschen Website des Brokers konnten wir bei unserer ATFX Erfahrung kein umfangreiches Bonusprogramm entdecken. Jedoch präsentiert der Broker praktische Extras, die Trader für den eigenen Handel nutzen können. Dazu zählt auch ein täglicher Markt-Report, der Informationen bereitstellt, die zur Marktanalyse verwendet werden können. Darüber hinaus wird ein Wirtschaftskalender zur Verfügung gestellt. Dieser zeigt wichtige Ereignisse in der Wirtschaft und Veröffentlichungen auf.

Um den Markt zu analysieren, kann auch das Tool Trading Central verwendet werden. Trading Central kann sich nicht nur für Trader mit langfristigem Anlagehorizont hilfreich zeigen, sondern auch für Daytrader. Damit Trader die Kenntnisse im Handel ausbauen können, bietet ATFX kostenlose Webinare an. Über den Schulungsbereich findet sich eine Auflistung der nächsten Webinare mitsamt Uhrzeit und Dauer. Die Webinare werden nicht nur in Englisch gehalten, sondern auch in Deutsch oder Spanisch. Um an einem Webinar teilzunehmen, ist eine Registrierung erforderlich.

Die Leistungen des Brokers sind zufriedenstellend aufgebaut und darauf ausgelegt, Hilfestellung zu leisten. Die Analyse von Kursen kann über die Handelsplattform realisiert werden. Über den MT4 stehen Kunden zahlreiche Werkzeuge zur Verfügung, mit deren Hilfe die Kursentwicklung eines Basiswerts analysiert werden kann. Dazu gehören auch anpassbare Echtzeit-Charts.

ATFX Testberichte und Auszeichnungen

Anhand von Auszeichnungen kann ein Einblick gewonnen werden, der Hinweise über die Qualität eines Angebots liefert. Bereits beim ersten Blick auf die Website fällt die Auszeichnung „Best Forex CFD Broker“ ins Auge, die ATFX bei den UK Forex Awards 2018 gewinnen konnte. Daneben finden sich noch weitere Testsiege und Auszeichnungen, die der Broker in den vergangenen Jahren verliehen bekam. Wiederholt wurde ATFX sogar als bester NDD Broker ausgezeichnet und das bei den Online Personal Wealth Awards 2018.

Nicht nur durch Auszeichnungen können sich interessierte Trader über die Leistungen eines Brokers informieren. Darüber hinaus können sich auch unabhängige Testberichte lesenswert erweisen und über die Vor- und Nachteile eines Anbieters informieren. Die Ergebnisse unseres Testberichts fallen zusammenfassend zufriedenstellend aus. Wer mit engen Spreads traden möchte, sollte sich das Edge-Konto des Brokers genauer anschauen.

ATFX Award

Der Broker setzt auch bei der Handelsplattform auf einen bekannten Anbieter. Der MetaTrader 4 von MetaQuotes dürfte so manchem Trader bereits geläufig sein. Zwar bietet ATFX keine hauseigene Plattform an, aber dafür mit dem MT4 eine beliebte Lösung. Die Kundenstimmen zum MetaTrader 4 fallen nicht selten positiv aus. Was nicht zuletzt am überzeugenden Funktionsumfang liegen dürfte, der neben dem One-Klick-Trading auch den automatisierten Handel ermöglicht.
Weiter zu ATFX: www.atfx.com/uk/de

Fragen und Antworten zum Broker
Welche Vorteile hat das Edge-Konto?

Das Edge-Konto zeigt enge Spreads auf, was dieses Kontomodell interessant macht. Für das Währungspaar EUR/USD liegt der minimale Spread zum Beispiel bei 0.6 Pips. Hingegen beträgt der Spread für das genannte Forex-Paar beim normalen Live-Konto ab 1.0 Pips. Wer die minimalen Spreads der beiden Kontomodelle miteinander vergleichen möchte, findet über die Website eine Aufstellung dazu.

Gibt es eine Mindesteinzahlung?

Für das Edge-Konto müssen Kunden eine Mindesteinzahlung von 5.000 US-Dollar leisten. Es sollte darauf geachtet werden, dass der genannte Betrag nicht unterschritten wird. Der Broker behält sich bei Unterschreiten der Mindesteinlage eine Änderung des Kontomodells vor. Das Edge-Konto wird dann in ein Standard-Konto geändert.

Sind Auszahlungen kostenlos?

Kunden können das Handelskonto von ATFX per Banküberweisung, E-Wallets oder per Kredit- oder Debitkarte kapitalisieren. Bei Auszahlungen per Online-Paymentsystem sind Auszahlungen kostenlos, die über 200 USD betragen. Auszahlungsbeträge unter 200 USD gehen mit Gebühren von 5 USD pro Auszahlung einher.

Welche Lotgrößen können gehandelt werden?

Der Handel mit Forex kann über ATFX mit einer Lotgröße von Minimum 0.01 realisiert werden. Die maximale Handelsgröße beträgt 30 Lots. Die genannten Lotgrößen sind sowohl für Majors und Minors als auch für die handelbaren exotischen Währungspaare aufgeführt.

Kann das Live-Konto online eröffnet werden?

Das Live-Konto können Trader bei ATFX bequem online eröffnen. Die erforderlichen Eingaben nehmen nicht viel Zeit in Anspruch. Eine Verifizierung ist auch bei ATFX gefordert. Dazu sind die erforderlichen Dokumente einzureichen.
Weiter zu ATFX: www.atfx.com/uk/de

Eigene Erfahrungen zum Angebot

Wir haben unsere Ergebnisse zum britischen Broker in unserem Testbericht für unsere Leser zusammengefasst. Daneben sind wir auch an Ihren persönlichen Erfahrungen mit dem Broker interessiert. Konnten Sie bereits Erfahrungen mit dem Forex-Handel über ATFX sammeln? Sind Sie mit den Leistungen und Konditionen des Brokers zufrieden oder gibt es Ihrer Ansicht nach noch Verbesserungspotenzial? Ihr Erfahrungsbericht kann Lesern dabei helfen, den geeigneten Broker zu finden!

Wenn Sie noch keine Erfahrungen mit ATFX machen konnten, können Sie einen Einblick in die Handelsumgebung über das kostenlose Demokonto erhalten. Um das Demokonto von ATFX nutzen zu können, müssen Sie sich unter Angabe von Namen, E-Mail, Telefon und Wohnsitzland dafür registrieren. Die Kontowährung ist mit US-Dollar aufgeführt. Neben Forex kann über das Demokonto auch der Handel mit anderen wichtigen Anlageklassen wie Indizes und Rohstoffen ausprobiert werden.

ATFX Demokonto

Der Handel über das Demokonto ist nicht nur kostenlos, sondern auch risikofrei. Es kommt kein echtes Geld zum Einsatz. Das Demokonto des Brokers ist mit einem virtuellen Guthaben von 50.000 US-Dollar bestückt. Sicherlich können auch keine echten Gewinne erzielt werden. Aber dennoch ist das Demokonto ein nützliches Hilfsmittel, um sich mit den Funktionen der Handelsplattform vertraut zu machen und um Strategien für den Handel zu testen.

Fazit: Edge-Konto mit engen Spreads

Der Spread stellt beim Forex-Handel einen wichtigen Kostenfaktor dar. Daher ist es bei der Brokerwahl ratsam, die Handelskosten zu vergleichen. Die ATFX Erfahrungen mit den Kontomodellen ergab, dass über das Edge-Konto konkurrenzfähige Spreads für den Handel bereitgestellt werden. Das Edge-Konto muss separat beim Kundenservice beantragt werden. Zu den Servicezeiten kann der Kontakt mit dem Kundenservice per E-Mail, Live-Chat oder telefonisch aufgenommen werden.

Um die Vorteile des Edge-Kontos für den eigenen Forex-Handel nutzen zu können, muss dieses mit einer Mindesteinlage von 5.000 US-Dollar kapitalisiert werden. Seitens ATFX sind Einzahlungen kostenlos und können per Kredit- oder Debitkarte erfolgen. Daneben finden sich unter den Zahlungsoptionen noch die klassische Banküberweisung und E-Wallets wie Skrill und Neteller. Für Auszahlungen können Gebühren anfallen. Dabei kommt es auf den gewählten Auszahlungsbetrag und die genutzte Zahlungsmethode an.

Wer sich zunächst mit den Handelsbedingungen vertraut machen möchte, ohne dabei ein Risiko einzugehen, kann ein kostenloses Demokonto eröffnen. Bei ATFX erfolgt der Forex-Handel über die Handelsplattform MT4. Dabei können Kunden auch über die MT4 Mobile App auf die Handelsplattform zugreifen und das von unterwegs aus über Smartphone und Tablet. Der Schulungsbereich des Brokers beinhaltet kostenfreie Webinare, über die die Kenntnisse für den Handel erweitert werden können.

TESTSIEGER FOREX
  • Renommierter Forex Broker
  • Kostenloses Demokonto
  • Deutschsprachiger Support
WEITER ZU XTB: www.xtb.com/de

Unsere Empfehlung