Header

ETFs: Interessante neue Zahlen – Alle Fakten zum europäischen ETF-Markt

TESTSIEGER ETF ANBIETER
  • Aktien ab 2€ online handeln
  • Kontoeröffnung in nur 10 Minuten
  • Viele ETFs kostenlos handeln
WEITER ZU DEGIRO: www.degiro.de

Der europäische ETF-Markt zeigte sich im April (die neuen Zahlen sind gerade da) relativ verhalten. Es gab wieder einmal netto gesehen Zuflüsse: Diese lagen bei rund 2,3 Mrd. Euro. Damit erreichten die gesamten Netto-Zuflüsse seit Jahresbeginn rund 8 Mrd. Euro. Das klingt zunächst einmal viel und ist es absolut gesehen natürlich auch – doch in Relation zum Vorjahreswert sieht es anders aus. Denn diese Netto-Zuflüsse entsprechen in etwa „nur“ einem Viertel des Wertes, der im ersten Quartal 2015 erzielt worden ist. Weitere Details zu dieser interessanten Entwicklung finden Sie in diesem Beitrag:

Weiter zu DEGIRO: www.degiro.de

Das von europäischen ETFs verwaltete Vermögen ist etwas gesunken

Bei den Zahlen in diesem Beitrag berufe ich mich auf die Angaben des großen ETF-Anbieters Lyxor ETF. Diesen Zahlen zufolge ist das insgesamt von europäischen ETFs verwaltete Vermögen per Ende April 2016 im Vergleich zum Jahresende 2015 um ein Prozent auf aktuell 446 Mrd. Euro gefallen. Da es insgesamt positive Netto-Zuflüsse gab, bedeutet dies im Umkehrschluss, dass die Kurse der ETFs per saldo gefallen sein müssen. Und in der Tat: Lyxor ETF verweist auf einen negativen Markteinfluss in Höhe von -2,3%. Welche ETF-Kategorie besonders negativ betroffen war:

Erneut Netto-Rückflüsse bei Aktien ETFs

Interessanterweise gab es den dritten Monat in Folge bei Aktien ETFs netto Rückflüsse. Im April lagen diese bei rund 1,9 Mrd. Euro. Damit sind seit Jahresbeginn rund fünf Milliarden Euro netto aus der Kategorie der Aktien ETFs abgeflossen. Und zwar in erster Linie aus Aktien ETFs, die auf europäische und asiatische Aktien setzen. So gab es bei ETFs auf europäische Aktien bzw. europäische Aktien-Indizes Netto-Rückflüsse von rund 4 Mrd. Euro – dieser Wert war so hoch wie in den letzten 4 Quartalen nicht mehr. Bei asiatischen Aktien/Aktienindizes lagen die Netto-Rückflüsse bei 918 Mio. Euro im April und bei 2,7 Mrd. Euro seit Jahresanfang. In Relation zum insgesamt in ETFs investierten Volumen (wie gesagt, 446 Mrd. Euro per Ende April) ist das keine dramatische Entwicklung. Aber es ist doch auffällig: In Zeiten niedrigster Zinsen gehen Anleger(innen) aus ETFs aus Aktien heraus? Vor Bekanntgabe der Zahlen hätte ich intuitiv das Gegenteil erwartet!

Weiter zu DEGIRO: www.degiro.de

Netto-Zuflüsse/ Netto-Abflüsse ETFs

Wie lassen sich bei ETFs die Netto-Zuflüsse/Netto-Abflüsse berechnen? Auf diese Weise: Von den gesamten Zuflüssen werden die gesamten Abflüsse abgezogen werden. Der Blick auf diese Zahlen kann sich lohnen, um aktuelle Trends auf diesem Markt erkennen zu können. Sofern unter dem Strich ein positiver Wert verbleibt, handelt es sich um einem Netto-Zufluss. Falls hingegen als Saldo ein negativer Betrag bleibt, gab es einen Netto-Abfluss. Interessant sein können deshalb nicht nur die absoluten Zahlen, sondern auch die Veränderungen im Zeitablauf. Oft genug lassen sich interessante Rückschlüsse daraus für die eigenen Anlageentscheidungen ziehen.

Es bleibt abzuwarten, ob es sich um einen neuen Trend handelt – raus aus ETFs auf europäische und asiatische Aktien -, der sich noch verstärken wird. Oder ob es das übliche „Hintergrundrauschen“ ist. Vielleicht wollten einige Anleger(innen) angesichts der Dividendensaison lieber auf ausgewählte Einzeltitel in Aktienform setzen, um die Dividende zu kassieren, statt auf breit gestreute Aktien-Indizes via ETFs? Wir werden vielleicht mit den Zahlen für Mai mehr erfahren!

Klarstellung

Und auch hier gilt: Dies ist meine rein subjektive Einschätzung und keine Aufforderung an Sie, diese Aktien zu handeln. Betrachten Sie meine Zeilen als Gedankenanstoß, nicht mehr und nicht weniger. Es geht um Ihr Geld – verantwortlich dafür sind Sie ganz alleine. Wir recherchieren nach bestem Wissen und Gewissen, übernehmen aber keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.

 

 

0
0
TESTSIEGER ETF ANBIETER
  • Aktien ab 2€ online handeln
  • Kontoeröffnung in nur 10 Minuten
  • Viele ETFs kostenlos handeln
WEITER ZU DEGIRO: www.degiro.de

Unsere Empfehlung
zum Anbieter XTB