Header
Header

Zoomtrader Betrug oder seriös? Der Test!

Ein Broker aus Afrika? Warum nicht. ZoomTrader hat seinen Sitz in Port Victoria, der Hauptstadt der Seychellen, einer Inselgruppe vor der Ostküste Afrikas. Natürlich wird deshalb ZoomTrader Betrug vorgeworfen. Doch von solchen Vorurteilen sollten Trader sich lösen. Unser Testbericht zeigt, dass ZoomTrader seriös ist.

Bis zu 5.000,00 Euro Bonus zahlt ZoomTrader. Selbst wer nur den (niedrigen) Mindestbetrag von 100,00 Euro einzahlt erhält 20 Prozent Prämie. Ab 250,00 Euro Ersteinzahlung beträgt der Bonus sogar 50 Prozent, schon ab 500,00 Euro dann 100 Prozent. Im Folgenden finden interessierte Anleger weitere wissenswerte Fakten über ZoomTrader.

5 Gründe, warum ZoomTrader seriös ist

  1. Hoher Neukundenbonus mit transparenten Konditionen
  2. Sichere Website mit 128 Bit SSL Kodierung (Secure Socket Layer)
  3. Regulierung durch die CySec
  4. Support an sieben Tagen rund um die Uhr
  5. Viele Optionstypen

Betrug vorgeworfen wird – schließlich verschenkt niemand Geld, oder?

Auch ZoomTrader tut das nicht, denn mit dem Angebot will der Broker vor allem neue Kunden gewinnen. Wer seine Ersteinzahlung oder den darauf gezahlten Bonus abheben will, muss vorher das 40-fache des Bonus handeln. Das wird auch in den Handelsbedingungen so dargestellt. Die wurden sogar auf Deutsch übersetzt, was keineswegs selbstverständlich ist und zeigt, dass von Abzocke oder Betrug keine Rede sein kann.

Daten werden mit 128 SSL Kodierung verschlüsselt, die Mitarbeiter des Brokers haben nur soweit Zugriff auf persönliche Daten, wie sie es für ihre Arbeit benötigen.

Auch das gute Informationsangebot spricht dagegen, dass ZoomTrader Betrug ist. Der Broker hat hier einiges Investiert, wer mindestens 500,00 Euro Ersteinzahlung geleistet hat, erhält täglich eine Marktanalyse, ab 1.000,00 Euro Ersteinzahlung sogar zweimal täglich.

Der Support ist rund um die Uhr an sieben Tagen per Live-Chat, Mail oder Telefon erreichbar, aus Deutschland, Österreich und der Schweiz auch unter einer Münchner Telefonnummer.

Zoomtrader Regulierung

Der Broker ist CySEC reguliert

ZoomTrader bietet außergewöhnlich viele Optionstypen, neben klassischen digitalen Optionen auch Range, Touch und One Touch Optionen. Das Angebot an Basiswerten ist übersichtlich, aber ausreichend und besteht vor allem aus internationalen Aktien, darunter auch denen großer deutscher Unternehmen wie Siemens.

Außerdem wird das Unternehmen CySEC reguliert und Kundengelder sind bis zu einer Höhe von 20.000€ pro Kunde geschützt,

Fazit: Bei ZoomTrader können Anleger von attraktiven Boni profitieren. Jedoch müssen hierzu die entsprechenden Bonusbedingungen erfüllt werden. Diese sind in den Handelsbedingungen aufgeführt und sollten genau gelesen werden. Bei Fragen zum Bonus oder zu weiteren Punkten steht ein Kundensupport zur Verfügung, der an sieben Tagen und 24 Stunden am Tag hilfreich zur Seite steht.

WEITER ZU ZOOMTRADER: www.zoomtrader.com/de

Konditionen und Handel im Überblick

Kontovarianten

Trader haben unterschiedliche Anforderungen an den Handel. Dabei spielen die Risikobereitschaft, das Investmentkapital und die vorhandene Erfahrung eine wichtige Rolle. Daher bietet ZoomTrader gleich mehrere Kontovarianten an. Darunter bieten sich für Einsteigern und fortgeschrittene Trader attraktive Kontovarianten an:

  • Mini-Konto mit einer Einlage von 200 € bis 2.499 €
  • Bronze-Konto ab 500 € bis 999 € Einlage
  • Silber-Konto mit einer Mindesteinlage von 1.000 € und bis zu 2.499 €
  • Personal Broker Einlage 5.000 € bis 20.000 €
  • VIP Konto ab 20.000 €

Zur jeweiligen Kontovariante bietet ZoomTrader einen entsprechenden Bonus und weitere Extras an. Bevor sich Trader für eine Kontovariante entscheiden, sollten diese sich zunächst mit den Konditionen auseinandersetzen.

Zahlungsmethoden

Ein- und Auszahlungen können bei ZoomTrader mit verschiedenen Zahlungsarten getätigt werden. Darunter der Klassiker die Banküberweisung. Zahlungen mittels Banküberweisung können einige Zeit in Anspruch nehmen, bis die Gutschrift auf das Handelskonto erfolgt. Die Gutschrift von Einzahlungen können bis zu 3 Werktage dauern. Bei Auszahlungen können bis hin zu 7 Werktagen vergehen. Die Kreditkarte als Zahlungsart können Trader ebenso wählen. Hier erfolgt die Gutschrift auf das Handelskonto bei Einzahlungen sofort. Auszahlungen per Kreditkarte dürfen den vorherig eingezahlten Betrag mit Kreditkarte nicht überschreiten. Zudem sind elektronische Zahlungsmethoden, wie Skrill möglich.

Zahlungen ZoomTrader

ZoomTrader bietet diverse Möglichkeiten zur Ein- und Auszahlung an

Handelskonditionen

 Über die Handelskonditionen von ZoomTrader sollten sich Trader genau informieren. Wichtige Punkte, wie die Mindesteinlage und die maximale Rendite sind abzuklären, bevor ein Handelskonto eröffnet wird. Hierzu können die AGB zurate gezogen werden, aber auch der Kundensupport kann bei Fragen kontaktiert werden. Ab einer Mindesteinlage von 200 € kann bei Zoomtrader mit dem Handel begonnen werden. Der Handel mit binären Optionen ist bereits mit geringem Kapitaleinsatz möglich, sodass auch mit einem Startkapital von 200 € so mancher Trade gesetzt werden kann. Dazu beläuft sich die Mindesthandelssumme bei Zoomtrader auf 5 €. Es kann eine Rendite von bis zu 83 % erzielt werden, falls der Anleger mit seiner Prognose richtig liegt.

 Handelsarten

 Bei ZoomTrader finden sich neben den klassischen Call- und Put-Optionen noch weitere interessante Handelsarten. Wobei die Call- und Put-Optionen sicherlich für Anfänger eine sinnvolle Möglichkeit bieten, um in den aktiven Handel mit binären Optionen einzusteigen. Präziser müssen Trader bei der Prognose für eine binäre Option bei den One-Touch-Optionen sein. Dabei legt der Trader einen bestimmten Wert fest, den der Kurs des gewählten Basiswertes bis zum Ende der Optionslaufzeit berühren muss. Hier bietet der Broker zudem eine Variante der One-Touch-Optionen an, die dieser als Touch Up/Down bezeichnet. Weiter umfassen die angebotenen Handelsarten die Range-Optionen.

ASSET ZoomTrader

ZoomTrader bietet viele Basiswerte aus dem Bereich Rohstoffe an

Trader legen bei dieser Handelsart einen Korridor mit einer Ober- und Untergrenze für den Kurs fest. Den schnellen Handel mit Turbo-Optionen können Trader bei ZoomTrader mit 60-Sekunden-Optionen durchführen. Bei Binäroptionen mit extrem kurzer Laufzeit ist es schwieriger, die Kursentwicklung vorherzusehen. So sollten Anfänger zunächst Erfahrungen mit binären Optionen sammeln, die mit einer längeren Laufzeit versehen sind.

Ausbildungszentrum

 Erfreulich zeigt sich die Auswahl an interaktiven Kursen und Videos. Damit sich Anfänger gut in die Materie einarbeiten können und somit nicht blind in den Handel einsteigen, bietet ZoomTrader ein entsprechendes Angebot. Ebenfalls steht ein eBook zur Verfügung. Hier werden Informationen zum Kapitalmanagement und Strategien für den Handel dargeboten. Wichtiger Aspekt, um erfolgreich mit binären Optionen zu handel. Unterstützt wird dies, durch Videokurse, die sich mit den Chancen und Risiken beschäftigen. Auch Arten der Marktanalyse werden vorgestellt. Durch die richtige Analyse des Marktes kann die passende Strategie erarbeitet werden. Hierbei kann bspw. die Kursentwicklung eines Basiswertes einen Trend erkennen lassen. Ebenso ist die Marktanalyse in der interaktiven Führung im Ausbildungszentrum von ZoomTrader aufgeführt. Auch für erfahrene Trader kann ein Blick in das Ausbildungszentrum auf der Handelsplattform von ZoomTrader hilfreich und unterstützend beim Handel sein.

Demokonto

 Nicht nur Einsteigern in den Handel bringt ein kostenloses Demokonto viele Vorteile. Gerade Anfänger können somit erste Schritte tun, ohne dabei ein Risiko einzugehen. Da das Demokonto lediglich mit Spielgeld gefüllt wird, können Trader verschiedene Strategien für den Handel nach Belieben testen. Die Funktionen, die auf der Handelsplattform angeboten werden, sollten Trader beherrschen. Diese können ebenfalls mithilfe des Demokontos erprobt werden.

Fazit: Über die umfangreichen Leistungen und Konditionen von ZoomTrader sollten sich Trader zunächst informieren. Die Auswahl an Handlesarten ist gut und zudem bietet der Broker eine Vielzahl an handelbaren Basiswerten. Das kostenlose Demokonto ist sicherlich zu empfehlen und das nicht nur für Anfänger.

ZoomTrader App – Mobiler Handel

 Mit der ZoomTrader App bietet der Broker seinen Kunden, eine praktische und flexible Möglichkeit binäre Optionen zu handeln. Da das passende Timing beim Binärhandel über Erfolg oder Misserfolg einer Strategie entscheiden kann, kommt der mobile Handel gerade Tradern entgegen, die häufig unterwegs sind. Beim Handel über die ZoomTrader App können Anleger aus über 30 Basiswerten wählen.

Zoomtrader APp

Selbstverständlich hat ZoomTrader auch eine mobile App

Für mobile Endgeräte wie iPad, iPhone und Android wird die App angeboten. Die App muss lediglich heruntergeladen werden. Der Download ist dabei kostenlos. Der Aufbau der App und die verschiedenen Funktionen sind leicht zu überblicken. Der Handel über ein entsprechendes mobiles Endgerät ist somit auch für ansonsten wenig technisch versierte Trader unproblematisch.

Fazit: Die App erweitert die ansprechenden Angebote von ZoomTrader. In der Bedienung mühelos verständlich und benutzerfreundlich konzipiert, können Trader nun auch von unterwegs über ZoomTrader handeln.

Fazit: ZoomTrader – seriöses Angebot

In unserem ZoomTrader Testbericht können wir die Frage „Ist ZoomTrader Betrug, Abzocke oder seriös“ mit „seriös“ beantworten. Wer sich für den Broker entscheidet, sollte allerdings gut Englisch können, denn ein großer Teil des Informationsangebotes ist nicht auf Deutsch verfügbar. Dafür ist der Bonus außergewöhnlich hoch und das Angebot an Handelsarten und Basiswerten gut. Hinzu kommt der mobile Handel per App, der sich äußerst benutzerfreundlich zeigt.

 Testergebnis
0
0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.