Header
Header

XTrade Erfahrungen – gelungener Auftritt im aktiendepot.com Test

Wichtige Information zu XTrade
Der im Jahr 2002 gegründete Broker XTrade stammt aus Zypern und hat seinen Hauptsitz in der zweitgrößten Stadt des Landes. Durch eine breite Expansion in Europa sind heute Zweigstellen unter anderem in Italien vorhanden. Neben zwei Kontomodellen und einer breiten Palette an Angeboten für Trader bietet der Broker hohe Sicherheiten, einen strukturierten Webauftritt und viele Möglichkeiten zur Weiterbildung.

Die besten XTrade Alternativen
RangAnbieterMax. HebelGebührSpread (Pips)Konto AbTestberichtZum Anbieter
1:400nur Spread1,5 Pips0 €GKFX
Erfahrungen
Zum Anbieter
1:200nur STP Aktien-CFDs0,1 Pips0 €XTB
Erfahrungen
Zum Anbieter
1:500nur bei ECN1,2 Pips500 €FXPro
Erfahrungen
Zum Anbieter

Die Vor- und Nachteile des Brokers XTrade

  • 24/6 erreichbarer, deutscher Support
  • Verschiedene Handelsplattformen im Angebot
  • Regulierung über CySEC
  • Ausschließlich fest definierte Spreads
  • Hebel maximal bis 1:400 wählbar
  • Acht Zahlungsmöglichkeiten
  • Garantierter Neukundenbonus

  • Kein Support-Kontakt via Skype
  • Keine PayPal Nutzung möglich
  • Limitierung bei der Einzahlungshöhe

Jetzt beim Forex Testsieger GKFX kostenlos ein Demokonto eröffnen

1. XTrade Erfahrungen zur Regulierung: Sicher und vertrauenswürdig

RegulierungBevor sich Trader für einen Broker entscheiden, sollte vorab die Frage geklärt werden, ob es sich um einen vertrauenswürdigen und seriösen Anbieter handelt. XTrade kann hohe Sicherheiten bieten, da der Broker gleich von mehreren Finanzaufsichtsbehörden reguliert und kontrolliert wird: Die Erfahrungen mit XTrade zeigen, dass der Broker seinen Hauptsitz in Zypern besitzt und deshalb dort von der Aufsichtsbehörde CySEC kontrolliert wird. Da keine Zweigstelle in Deutschland vorhanden ist, findet dort zwar keine zusätzliche Regulierung durch die BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) statt, allerdings agiert die CySEC nach denselben Grundsätzen, was zu einer umfassenden Absicherung für alle Trader führt. Darüber hinaus werden auch weitere Sicherheiten geboten – zum Beispiel der Anschluss an den Einlagensicherungsfond für Wertpapiere, durch den jeder Kunde mit bis zu 20.000 Euro abgesichert ist. XTrade ist den europäischen Finanzrichtlinien (MiFid) unterlegen und so besteht eine Pflicht zur Offenlegung von Datenschutzbestimmungen, Nutzungsbedingungen und weiteren wichtigen Informationen, die auf dem Webauftritt von XTrade eingesehen werden können.

Fazit: Neben einer Regulierung durch die zyprische CySEC gehören zu den Sicherheitsleistungen von XTrade der Anschluss an den Einlagensicherungsfond, die Befolgung der MiFid und eine Offenlegung sämtlicher relevanter Daten für Kunden.

  • Regulierung durch CySEC
  • Anschluss an Einlagensicherungsfond
  • europäische Finanzrichtlinien werden eingehalten

Jetzt beim Forex Testsieger GKFX kostenlos ein Demokonto eröffnen

2. Konditionen und Handelskonten: Auch für Anfänger geeignet

VerbrauchertippsViele Broker richten das eigene Angebot so aus, dass vor allem erfahrene Broker davon profitieren können – schließlich sorgen diese im Regelfall für einen höheren Umsatz. Der XTrade Test zeigt jedoch, dass das Angebot sowohl auf Profis als auch auf Anfänger zugeschnitten wurde. So bietet der Broker zwei verschiedene Kontomodelle an, die sich einerseits in der Mindesteinlage, andererseits in der Höhe der Spreads und dem Angebot der Weiterbildung unterscheiden. Das normale Standardkonto ist bereits ab einer Einzahlung von 100 Euro nutzbar und bietet feste Spreads, die bei vier bis sechs Pips liegen. Außerdem wird ein kostenloses Training angeboten, das nicht nur als Einführung in die Materie genutzt werden kann, sondern sich gerade als Weiterbildung für Anfänger eignet.

Wer das Premium-Konto nutzen möchte, der muss zunächst eine Einzahlung von mindestens 1.000 Euro leisten und darf sich dann über geringere Spreads (ab zwei Pips) freuen. Hinzu kommt ein individuelles Training, das sich vom Online-Kurs des Standardkontos abhebt und auch für Experten geeignet ist, da es sich speziell an die Wünsche und Bedürfnisse des Kunden anpassen lässt. Unabhängig vom gewählten Kontomodell kann ein zusätzlicher Bonus von 100 Euro erhalten werden, wenn Freunde oder Bekannte ein Konto beim Broker eröffnen und eine Einzahlung vornehmen.

Fazit: Während sich das Standardkonto eher an Anfänger richtet, profitieren vom Premium-Modell vor allem ambitionierte Trader, die ein höheres Auftragsvolumen besitzen und durch die geringeren Spreads profitieren. Auch das Programm zur Weiterbildung ist beim Premium-Programm individueller gestaltet.

  • zwei Kontomodelle
  • verschiedene, feste Spreads
  • unterschiedliche Weiterbildungsmöglichkeiten

3. Forex- und CFD-Handel: Ein breites Portfolio

VorlageDie Erfahrungen mit XTrade zeigen, dass die Anzahl der Handelsgüter mit über 130 CFDs zwar vergleichsweise gering ausfällt, dafür ist jedoch ein breites Feld an Auswahlmöglichkeiten vorhanden. Über 60 Aktien, 24 Rohstoffe, 50 Währungspaare und 24 verschiedene Rohstoffe können bei XTrade gehandelt werden. Neben den klassischen Basiswerten sind allerdings auch ungewöhnlich viele Exoten vorhanden, die als zusätzlicher Anreiz von Tradern genutzt werden können. Gerade im Bereich der Rohstoffe lassen sich so zum Beispiel Bauholz, Zink oder Sojabohnen finden, die als eher unbekannt bei den meisten Tradern gelten. Obwohl der Fokus des Brokers eher auf dem Handel mit CFDs liegt, wird auch der Forex-Handel ermöglicht. Dort sind vor allem die Majors zu finden, aber auch eine exotische Währungspaare sind im Angebot vorhanden. Die Spreads liegen zwischen zwei und fünf Pips und eine detaillierte Übersicht zu Gebühren, Spreads und weiteren Informationen kann auf der Webseite eingesehen werden.

Wenngleich das CFD Trading mit einem hohen Risiko verbunden ist, lassen sich mitunter hohe Gewinne erzielen. Hierfür müssen Trader die Kurse jedoch kontinuierlich im Blick haben und können z. B. ein Echtzeit-Finanzdiagramm nutzen.

Fazit: XTrade bietet über 130 CFDs, eine Vielzahl an Währungspaare für den Forex-Handel und viele eher exotische Handelsgüter. Durch das breite Portfolio können sich Trader auf verschiedene Kurse spezialisieren und auch ungewöhnlichere Strategien nutzen.

  • viele klassische Handelsgüter
  • feste Spreads
  • einige exotische Angebote
xtrade_1

Das Bildungszentrum bereitet den Weg zum erfolgreichen Trader

4. Verschiedene Handelsplattformen: Hauseigenes Angebot vorhanden

DemoWährend viele Broker oftmals verschiedene Plattform zum Handeln anbieten können, zeigt der XTrade Erfahrungsbericht, dass bei dem zyprischen Broker nur eine hauseigene Software vorhanden ist. Diese bietet allerdings jedes wichtige Feature und kann bereits auf dem ersten Blick durch eine strukturierte Optik überzeugen. Die Handelsplattform wurde für die Nutzung im Browser konzipiert, sodass keine Installation notwendig ist. Auf der Startseite fällt zunächst der Fokus auf einige ausgewählte Differenzkontrakte auf, was den Kunden des Brokers einen schnellen Handel mit den jeweiligen CFDs ermöglicht. Innerhalb weniger Klicks können so entsprechende Handelsgüter gewählt und ge- und verkauft werden.

Jetzt beim Forex Testsieger GKFX kostenlos ein Demokonto eröffnen
Ebenfalls optisch ansprechend und sehr nützlich sind die Listen zu den Handelsgütern, die auf- beziehungsweise absteigende Aktien, Forex und Indizes zeigen und eine guter Übersicht bieten. Obwohl die Software viele nützliche Features bietet und zum Beispiel einen One Click Handel aus dem Chart-Modul heraus ermöglicht, kann die Handelsplattform nicht mit dem beliebten MetaTrader 4 mithalten, der wesentlich mehr Funktionen besitzt. Trotzdem sind Features wie Real-Time Daten, technische Analysen und Tools sehr sinnvoll. Besonders hervorzuheben sind die Indikatoren, die in die Software importiert werden können und einen automatischen Handel ermöglichen. Diese Funktion ähnelt stark der Möglichkeit, die auch der aktuelle MetaTrader bietet.

Fazit: Die hauseigene Software von XTrade bietet einen Grundstock an nützlichen Features und sogar ein automatisches Handeln wird ermöglicht. Vor allem die intuitive Bedienung und die klare Struktur helfen Anfängern dabei, sich schnell zurecht zu finden und erste Trades durchzuführen.

  • automatisches Handeln möglich
  • klare Strukturierung
  • One Click Handel aus dem Chart heraus

5. Mobile Trading: Problemlos unterwegs traden

VorteileEine einfache, kostenfreie und unkomplizierte App mit vielen Features gehört in der heutigen Zeit zu einem seriösen Anbieter und XTrade kann in diesem Bereich mit einem wirklich guten Angebot punkten: Die XTrade Erfahrungen zeigen, dass die hauseigene App auf der Web-Plattform basiert und zu den besten Applikationen auf dem deutschen Markt zählt. Es stehen auch beim mobilen Trading alle Funktionen und Handelsgüter zur Verfügung, darüber hinaus bietet die kostenlose App eine Vielzahl an nützlichen Features. Dazu zählen zum Beispiel die Anzeige von Real Time Kursen oder diverse Charts. Überzeugen kann auch die Kapitalisierung des eigenen Handelskontos per Smartphone oder Tablet: Wer Geld auf das Live-Konto unterwegs überweisen möchte, kann allerdings nicht auf sämtliche Zahlungsmethoden zugreifen, sondern lediglich zwischen der Banküberweisung oder der Nutzung einer Kreditkarte wählen.

Fazit: Vor allem die einfache Bedienung und die gute Übersicht sorgen dafür, dass die App von XTrade zu den besten Angeboten für den mobilen Markt gehört. Besitzer von Microsoft-, Android- und iOS-Smartphones können auf das gesamte Angebot des Anbieters zugreifen und viele nützliche Features einsetzen, um das Handeln angenehm zu gestalten.

  • intuitive Nutzeroberfläche
  • nützliche Funktionen
  • komplettes Angebot nutzbar

Jetzt beim Forex Testsieger GKFX kostenlos ein Demokonto eröffnen

6. Der Webauftritt: Klare Strukturen und gute Übersicht

usabilityWer neue Kunden anwerben möchte, der darf nicht nur durch ein breites Angebot glänzen, sondern sollte auch eine optisch ansprechende Webseite nutzen, die einen guten ersten Eindruck hinterlässt. Dort sollten die relevanten Informationen wie Service-Leistungen, Kontenmodelle, Handelsplattformen und Ähnliches innerhalb weniger Klicks erreichbar sein. Der XTrade Erfahrungsbericht kann sich diesbezüglich positiv äußern, denn der Broker nutzt einen klar strukturierten Webauftritt, der optisch ansprechend ist. Sämtliche Ober- und Unterkategorien sind sinnvoll gewählt und innerhalb weniger Mausklicks können alle informierenden Daten aufgerufen werden. Die wichtigsten Oberkategorien der Webseite sind:

  • Liste der CFDs
  • Aktien
  • Forex
  • Rohstoffe
  • Indizes
  • Handelsinformationen
  • Bildungszentrum

Ebenfalls sehr positiv fallen die Formulare auf, die zur Anmeldung auf der Webseite gestellt werden: Die wenigen, persönlichen Daten werden einfach in die entsprechende Maske eingegeben und innerhalb weniger Minuten ist die Anmeldung bestätigt. Wird eine Einzahlung getätigt, so kann direkt mit dem Traden per Live-Konto begonnen werden.

Fazit: Der XTrade Test mit dem Webauftritt zeigt, dass sämtliche relevanten Daten schnell gefunden und eingesehen werden können. Auch die Anmeldung ist einfach und unkompliziert und innerhalb weniger Minuten kann der Forex- beziehungsweise CFD-Handel begonnen werden.

  • optisch ansprechend
  • schnelle Anmeldung
  • klare Strukturen

7. Möglichkeiten zur Weiterbildung: Für jeden Trader geeignet

strategieEines der auffälligsten Merkmale des Brokers ist die hohe Anzahl an Weiterbildungsmöglichkeiten, die jedem Trader angeboten werden: Neben den stets aufrufbaren Webinaren werden auch individuelle Webinare angeboten, es gibt Artikel zum Auffrischen des Markt- und Produktwissens, ein umfassendes Börsenlexikon sowie eine kostenfreie Nutzung des Demokontos. Gerade Letztes fällt bei XTrade Erfahrungen positiv auf, denn selbst ohne Anmeldung können Trader mit dem Demokonto 30 Tage lang üben und neue Strategien ausprobieren. Angemeldete Kunden haben einen zeitlich unbegrenzten Zugriff, wodurch sich der Test-Account nicht nur für Anfänger, sondern auch für erfahrene Trader lohnt, die langfristige Strategien ohne Risiko austesten möchten.

xtrade_2

Das Demokonto bietet eine gute Möglichkeit zum Erlernen neuer Strategien.

Fazit: Es gibt eine Vielzahl von Webinaren, Artikeln und anderen Möglichkeiten zur Weiterbildung. Vor allem Anfänger, aber auch erfahrene Trader können so ihren Horizont erweitern und erfolgreicher traden.

  • eine Vielzahl an Weiterbildungsmöglichkeiten
  • (Live-)Webinare nutzbar
  • Demokonto ohne Anmeldung einsetzbar

Jetzt beim Forex Testsieger GKFX kostenlos ein Demokonto eröffnen

8. Zahlungsmöglichkeiten für Trader: Klassische Angebote vorhanden

geldscheineZwar kann jedes Kontomodell ab einer Mindesteinzahlung von 100 Euro genutzt werden, jedoch muss zur Nutzung des Live-Kontos eine entsprechende Einlage vorhanden sein. Die XTrade Erfahrung zeigt, der Broker acht verschiedene Möglichkeiten zur Ein- und Auszahlung anbietet, die jedoch nur mit unterschiedlichen Limitierungen genutzt werden können. Die folgende Übersicht zeigt diese Transaktions-Limit genau:

  • Kreditkarte (bis 15.000 US-Dollar)
  • Banküberweisung (kein Limit)
  • Neteller (bis 15.000 US-Dollar)
  • CashU (bis 15.000 US-Dollar)
  • Skrill (bis 15.000 US-Dollar)
  • Giropay (bis 10.000 Euro)
  • SofortBanking EU (bis 2.000 Euro)
  • PaySafeCard (bis 1.000 Euro)

Auf den ersten Blick mögen die Limits vor allem ambitionierte Trader verschrecken, doch gelten die angegebenen Limits nur für eine einzige Transaktion. Wer also ein höheres Guthaben auf das Handelskonto einzahlen möchte, der muss mehrere Transaktionen durchführen. Eine Auszahlung kann nur über die Methode beantragt werden, die auch zur Einzahlung gewählt wurde – wer also per Kreditkarte Guthaben überwiesen hat, kann das Geld vom Handelskonto auch nur auf die genutzte Kreditkarte auszahlen lassen.

Fazit: Die acht verschiedenen Zahlungsmethoden werden mit verschiedenen Limits angeboten und sollten entsprechend gewählt werden. Die Auszahlung des Handelsguthabens kann nur über die Methode erfolgen, die auch zur Einzahlung genutzt wurde.

  • acht Zahlungsmöglichkeiten
  • PayPal nicht vorhanden
  • limitierte Überweisungshöhe pro Transaktion

9. Service für Kunden: Rund um die Uhr erreichbar

Kontakt_serviceDa XTrade ein internationales Team besitzt wird für deutsche Kunden ein deutscher Kundenservice angeboten. Dieser kann zum Beispiel per Live-Chat erreicht werden, indem die entsprechende Funktion auf der Webseite des Brokers gewählt wird. Eine Kontaktaufnahme per Skype wird allerdings nicht angeboten. Außerdem hat XTrade eine Telefonhotline eingerichtet, die wie der XTrade Test zeigt ebenso wie der Live-Chat kostenlos und 24 Stunden am Tag, sechs Tage die Woche erreichbar ist. Als weitere Alternative kann das Support-Team per Email kontaktiert werden. Der Service beinhaltet außerdem eine Vielzahl an Weiterbildungsmöglichkeiten, die sich sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Trader lohnen. Auch verschiedene Boni gehören zur Service-Leistung des Brokers und so können nicht nur Neukunden, sondern auch Bestandskunden von den verschiedenen Angeboten profitieren.

xtrade_3

Bei Fragen zu Handelsgütern hilft der Support.

Fazit: Ein kostenloser, deutscher Kundenservice, der 24/6 erreichbar ist und Probleme und Anfragen innerhalb von wenigen Minuten löst, ist ein klarer Pluspunkt. Hinzu kommen viele Programme zur Weiterbildung, die sich nicht nur an Anfänger richten sowie einige lohnenswerte Aktionen für Neu- und Bestandskunden.

  • viele kostenlose Weiterbildungsmöglichkeiten
  • deutscher Kundenservice 24/6 erreichbar
  • Bonusmodelle für Neu- und Bestandskunden

10. XTrade Erfahrungsbericht zu Bonuszahlungen: Für Neu- und Bestandskunden

geldboerseDer Broker geht über die klassischen Angebote hinaus und bietet viele verschiedene Bonusangebote, die sich nicht nur an Neukunden richten, sondern immer wieder in Anspruch genommen werden dürfen. So gibt es eine Staffelung für die Bonuszahlungen, die abhängig von der Einzahlungssumme ist: Bereits ab 150 Euro gibt es 30 Prozent als Bonus, vorher lediglich 20 Prozent. Wer mehr als 500 Euro einzahlt, darf mit 40 Prozent rechnen, ab 1.000 Euro mit 50 Prozent und ab 2.000 gibt es sogar 60 Prozent auf die Einzahlungssumme als Bonuszahlung. Wer mehr als 10.000 Euro einzahlt, der darf mit dem Kundendienst verhandeln und kann sogar noch höhere Summen bekommen. Zusätzlich zu diesen Bonusangeboten werden 20 Euro auf das Handelskonto überwiesen, wenn die bei der Anmeldung angegebene Telefonnummer verifiziert wird. Sollte das komplette Konto verifiziert werden, so vergibt der Broker noch einmal 25 Euro. Jede Bonuszahlung wird allerdings erst dann überwiesen, wenn eine bestimmte Anzahl an Trading Points gesammelt wurde, die für jeden Trade gewährt werden.

Fazit: Neben den klassischen Bonuszahlungen auf die Einzahlungssumme bietet XTrade einen Bonus auf die Verifizierung der Telefonnummer sowie des Kontos. Grundsätzlich kann es sich lohnen beim Kundenservice nach weiteren Boni zu fragen oder beim Einzahlungsbonus bessere Konditionen auszuhandeln.

  • Verifizierung für Bonuszahlungen
  • gestaffelte Bonus-Angebote
  • Trading Points als Bedingung

11. Fazit:

wissenDer Broker XTrade bietet sowohl für Anfänger, als auch für Fortgeschrittene und Profis viele interessante Features an: Neben den beiden Kontomodellen können vor allem die Weiterbildungsmöglichkeiten sowie das mitunter exotische Portfolio punkten. Hinzu kommen viele verschiedene Bonusangebote, die sich nicht nur an Neukunden richten. Auch der Webauftritt überzeugt auf ganzer Linie.

Jetzt beim Forex Testsieger GKFX kostenlos ein Demokonto eröffnen