ETF des Monats: Xtrackers II EUR Overnight Rate Swap UCITS ETF 1C

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 12.04.2020


Der Xtrackers II EUR Overnight Rate Swap UCITS ETF (Anteilsklasse: 1C) ist ein thesaurierender Fonds, der versucht, den Deutsche Bank EONIA Index nachzubilden. Dazu investiert der ETF, der in Luxemburg aufgelegt wurde, vorwiegend in übertragbare Wertpapiere und setzt ferner derivative Techniken ein. Die Wertentwicklung des zugrundeliegenden Index wird im Fonds durch sogenannte Swaps (Finanztauschgeschäfte) synthetisch nachgebildet. Der Fonds zählt zur Kategorie der „geldmarktnahen Fonds Euro“. Der Xtrackers EONIA UCITS ETF 1C investiert in Geldmarkt-Finanzinstrumente bzw. in sehr kurzlaufende Staatsanleihen ohne Durationsrisiko. Die Fondswährung ist Euro. Mit einem Fondsvolumen von über 849 Millionen Euro handelt es sich um einen großen ETF.

  • Der EUR Overnight Rate Swap UCITS ETF 1 C ist ein thesaurierender Fonds von Xtrackers II.
  • Der Fonds investiert vor allem in übertragbare Wertpapiere.
  • Die Wertentwicklung des Deutsche Bank EONIA Index wird über Swaps synthetisch nachgebildet.
  • Der Geldmarkt-ETF ist sparplanfähig.
Jetzt zum Testsieger DEGIRO!

Datenblatt

Bezeichnung des Fonds:Xtrackers II EUR Overnight Rate Swap UCITS ETF (Anteilsklasse: 1C), Teilfonds von Xtrackers II
Verwaltungsgesellschaft:DWS Investment S.A., Luxemburg
Depotbank:State Street Bank Luxembourg S.C.A.
Regulierung:Commission de Surveillance du Secteur Financier (CSSF)
ISIN:LU0290358497
WKN:DBX0AN
Investmentziel:Geldmarkt-Fonds EUR
Basiswährung:Euro
Domizil:Luxemburg
Vergleichsindex:Deutsche Bank EONIA Index
Auflagedatum:25. Mai 2007 (Auflage Anteilsklasse: 11. März 2008)
Zum Vertrieb zugelassen in:Luxemburg, Deutschland, Österreich, Schweiz, Großbritannien und weitere
Ertragsverwendung:Thesaurierend
Produktstruktur:Synthetisch (Swap-basiert)
Laufende Kosten:0,10 %
Fondsvermögen:849,74 Mio. Euro (Stand: 4. April 2019)

Indexbeschreibung: Deutsche Bank EONIA Index

Der Deutsche Bank EONIA Total Return Index bildet eine täglich rollierte Einlage zum „Euro Overnight Index Average“ (EONIA-Zinssatz) ab. Es handelt sich hierbei um einen effektiven Tagesgeldzinssatz, der von der Europäischen Zentralbank festgestellt wird. Er wird als gewichteter Durchschnitt aller ungesicherten Tagesgeldausleihungen im Interbankenmarkt berechnet.

Xtrackers EONIA UCITS ETF 1C

EONIA-Tagesgeldzinssatz: Wichtiger Benchmark in der Eurozone

In der Eurozone tragen die sogenannten Panel-Banken zur Ermittlung des EONIA-Satzes bei. Neben dem EURIBOR ist der EONIA einer der beiden wichtigen Benchmarks für Kapital- und Geldmärkte in der Eurozone. Die Einlage wird jeden Tag reinvestiert (verzinst), wobei eine Verzinsung auf Grundlage eines 360-Tage-Jahres vorgenommen wird. Der EONIA Tagesgeldzinssatz basiert auf dem über die Nachrichtenagentur Reuters abgerufenen europäischen Schlusssatz. Die Berechnung des Index erfolgt an allen Kalendertagen.

Jetzt zum Testsieger DEGIRO!

Xtrackers II im Portrait

Im Großherzogtum Luxemburg ist Xtrackers II (die Gesellschaft) als Organismus für gemeinsame Anlagen gemäß Teil 1 des Gesetzes vom 17. Dezember 2010 über Organismen für gemeinsame Anlagen seiner jeweils geltenden Fassung registriert. Damit erfüllt sie die Voraussetzungen eines Organismus für gemeinsame Anlagen in übertragbaren Wertpapieren (OGAW). Derzeit ist sie als Umbrella-Fonds strukturiert, um privaten wie institutionellen Anlegern eine breite Auswahl an unterschiedlichen Teilfonds anbieten zu können, deren Wertentwicklung teilweise oder vollständig an die Wertentwicklung eines entsprechenden Basiswertes geknüpft sein kann, wie zum Beispiel eines Index. Das Ziel der Gesellschaft besteht, sofern im jeweiligen Produktanhang nicht anders angegeben, darin, durch die Zulassung der jeweiligen Anteile zum Handel an entsprechenden Börsen, die Einstufung sämtlicher Teilfonds als ETF (Exchange Traded Fund) zu erreichen.

Ziele und Anlagepolitik des EUR Overnight Rate Swap UCITS ETF 1C

Der Xtrackers II EUR Overnight Rate Swap UCITS ETF, Anteilsklasse: 1C, ist ein Teilfonds von Xtrackers II. Der Fonds wird von der DWS Investment S.A. verwaltet.

Xtrackers II EUR Overnight Rate Swap UCITS ETF 1C

Das Anlageziel

Das Anlageziel des ETFs besteht darin, die Wertentwicklung des EONIA TOTAL RETURN INDEX abzubilden. Dieser bildet die Wertentwicklung einer zum Satz des Euro Overnight Index Average (EONIA) verzinsten Einlage ab. Dabei werden die Zinserträge täglich in die Einlage reinvestiert. Der Fonds investiert in übertragbare Wertpapiere und schließt in Bezug auf den Index und die Wertpapiere Derivategeschäfte mit einer oder mehreren Swap-Kontrahenten ab, um die Rendite des Index zu erzielen. Bei diesem Xtrackers ETF erfolgen keine Ausschüttungen auf die Anteile der Anleger.

Jetzt zum Testsieger DEGIRO!

Performance-Kennzahlen

 1 Monat3 Monate1 Jahr3 Jahre5 Jahre10 Jahre
Performance-0,04 %-0,12 %-0,47 %-1,48 %-1,83 %-0,45 %
 201920182017201620152014
Performance im Jahr-0,12 %-0,48 %-0,52 %-0,47 %-0,23 %-0,00 %
 1 Jahr2 Jahre3 Jahre4 Jahre5 Jahre10 Jahre
Sharpe Ratio-24,06-9,23-21,68-46,74-56,46-124,85

Risiko-Kennzahlen

 1 Monat3 Monate1 Jahr3 Jahre5 Jahre10 Jahre
Volatilität0,02 %0,02 %0,02 %0,02 %0,02 %0,03 %
max. Verlust-0,04 %-0,12 %-0,47 %-1,48 %-1,86 %-1,86 %
Durchschnittspreis137,26137,31137,55138,24138,81138,95

Hinweis: Frühere Wertentwicklungen sind für die künftige Wertentwicklung kein verlässlicher Indikator!

Jetzt zum Testsieger DEGIRO!

Risiko- und Ertragsprofil

Anleger sollten beachten, dass der Fonds über keine Garantie verfügt und die eigene Anlage stets dem Risiko eines Wertverlusts ausgesetzt ist.

  • Der Fonds ist den Bewegungen an den Aktienmärkten in einer einzelnen Region oder einem einzelnen Land ausgesetzt, die durch wirtschaftliche und politische Entwicklungen, Naturereignisse oder staatliche Maßnahmen nachteilig beeinflusst werden können. Ein breiter diversifizierte Fonds wäre hiervon möglicherweise nicht beeinträchtigt.
  • Der Fonds schließt mit einer Vertragspartei ein Derivategeschäft ab. Hierbei handelt es sich anfänglich um die Deutsche Bank. Für den Fall, dass die Vertragspartei, zum Beispiel im Falle einer Insolvenz, keine Zahlungen leisten kann, kann dies zu einem Verlust der Anlage führen.
  • Der Fonds ist an möglicherweise volatile Zinssätze gekoppelt. In der Regel reagieren Zinssätze auf unterschiedliche steuerliche, wirtschaftliche, politische und geldpolitische Faktoren. Dies kann dazu führen, dass ein Verlust in Bezug auf die eigene Anlage (bis hin zu einem vollständigen Kapitalverlust) entstehen kann.

ETF des Monats: Xtrackers II EUR Overnight Rate Swap UCITS ETF 1C

Generell ist zu berücksichtigen, dass die Anlage steigen oder auch fallen kann.

Einstufung in die Risikokategorie 1

Der Fonds wird aufgrund der niedrigen Schwankungsbreite und Häufigkeit der Preisbewegungen der dem ETF zugrundeliegenden Anlagen in die Risikokategorie 1 eingestuft. Zu beachten ist hierbei, dass die Einstufung in eine Risikokategorie mittels historischer Daten erfolgt. Diese sind kein verlässlicher Hinweis auf das künftige Risikoprofil des Fonds. Im Laufe der Zeit kann die Risiko- und Ertragskategorie Veränderungen unterliegen und stellt deshalb keine Garantie oder Zielvorgabe dar. Darüber hinaus kann selbst die Kategorie 1 als niedrigste Risikostufe nicht mit einer risikofreien Anlage gleichgesetzt werden.

Welche Risiken können sich außerdem auf den Fonds auswirken?

Neben den genannten Risiken, die durch die Risiko- und Ertragskategorie abgedeckt werden, gibt es weitere zu nennende Risiken:

  • Der Fonds legt nicht direkt in die Indexbestandteile an. Seine Renditen hängen von der Wertentwicklung der Bareinlagen und/oder der Wertentwicklung der Anleihen sowie von der Wertentwicklung der eingesetzten Derivategeschäfte ab.
  • Gesellschaften der DWS sowie die dazugehörigen Unternehmen können hinsichtlich des Fonds in unterschiedlichen Funktionen tätig werden, beispielsweise als Verwaltungsgesellschaft und Vertriebsstelle, was möglicherweise zu Interessenskonflikten führt.

Der Fonds schließt mit einer Vertragspartei ein Derivategeschäft ab. Für den Fall, dass diese keine Zahlungen leisten kann, etwa aufgrund einer eintretenden Insolvenz, kann es dazu kommen, dass in Bezug auf die Kundenanlage ein Verlust entsteht. Der ETF kann in Anleihen investieren, deren Wert davon abhängig ist, ob der Emittent seine Zahlungen leisten kann. Das Risiko eines Zahlungsausfalls ist immer vorhanden und kann wiederum dazu führen, dass in Bezug auf die Kundenanlage Verluste entstehen.

Jetzt zum Testsieger DEGIRO!

Für welche Anleger eignet sich der EUR Overnight Rate Swap UCITS ETF 1C?

AnlegertypProfessionelle Kunden, Privatkunden, geeignete Gegenpartei
Erfahrungen und KenntnisseBasiskenntnisse und -erfahrungen, erweiterte Erfahrungen und Kenntnisse, umfangreiche Kenntnisse
Finanzielle VerlusttragfähigkeitDer Anleger sollte Verluste (bis zum kompletten Verlust des eingesetzten Kapitals) tragen können.

Die Kosten des Xtrackers II EUR Overnight Rate Swap UCITS ETF 1C

Die von den Anlegern getragenen Gebühren werden auf die Funktionsweise des ETFs verwendet, wozu auch die Kosten für die Vermarktung und den Vertrieb der Anteile zählen. Zu beachten ist, dass diese Gebühren das Wachstumspotential der Anlage reduzieren.

Xtrackers EONIA UCITS ETF 1C kosten

Einmalige Kosten vor und nach der Anlage

Bei dem Ausgabeaufschlag und dem Rücknahmeabschlag handelt es sich jeweils um den Höchstbetrag, der von der Kundenanlage vor der Anlage (Ausgabeaufschlag) oder vor der Auszahlung der Rendite (Rücknahmeabschlag) abgezogen wird.

  • Ausgabeaufschlag: Keiner
  • Rücknahmeabschlag: Keiner

Anleger, die Aktien an einer Börse kaufen oder verkaufen (Sekundärmarkt), müssen möglicherweise bestimmte Gebühren an ihren Börsenmakler zahlen. Die Höhe dieser Kosten kann eventuell bei dem betreffenden Börsenmakler in Erfahrung gebracht werden. Zugelassene Teilnehmer, die mit dem Fonds direkt handeln, zahlen die hinsichtlich ihrer Zeichnungen und Rücknahmen anfallenden Transaktionskosten.

Jetzt zum Testsieger DEGIRO!

Kosten, die vom Fonds im Laufe des Jahres abgezogen werden

  • Laufende Kosten: 0,10 % pro Jahr

Bei den „laufenden Kosten“, die hier angegeben werden, handelt es sich um eine Kostenschätzung, weil die historischen Daten nicht ausreichend sind. Eventuell anfallende Portfolio-Transaktionskosten sowie an die Wertentwicklung des Fonds gebundenen Kosten sind nicht enthalten. Einzelheiten zu den exakt berechneten Kosten enthält der Jahresbericht des Fonds für jedes Geschäftsjahr.

Xtrackers II EUR Overnight Rate Swap UCITS ETF 1C: Thesaurierender Geldmarkt-Fonds

Bei dem Xtrackers II EUR Overnight Rate Swap UCITS ETF 1C handelt es sich um einen Teil-1-Fonds gemäß Luxemburger Gesetz vom 17. Dezember 2010 in Bezug auf Organismen für gemeinsame Anlagen in dessen jeweils geltender Fassung. Der in Luxemburg zugelassene Fonds wird durch die Commission de Surveillance du Secteur Financier reguliert. Die Verwaltungsgesellschaft ist die DWS Investment S.A., die ebenfalls in Luxemburg zugelassen und dort von der Finanzaufsicht CSSF beaufsichtigt wird. Die State Street Bank Luxembourg S.C.A. ist die Verwahrstelle des Fonds. Möglicherweise sind für diesen Fonds weitere Anteilsklassen erhältlich, wie zum Beispiel der Xtrackers II EUR Overnight Rate Swap UCITS ETF 1D. Während es sich bei diesem um einen ausschüttenden Fonds handelt, ist der hier beschriebene ETF von Xtrackers ein thesaurierender Fonds. Das bedeutet, dass die erzielten Erträge erneut in den Fonds angelegt werden. Eine Investition in diesen Geldmarkt-ETF eignet sich für Anleger mit einem kurzfristigen Anlagehorizont. Für den Fonds sind außerdem verschiedene Sparplan-Angebote verfügbar.